+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 54 von 54
  1. #51
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.720
    'Gefällt mir' gegeben
    1.975
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und wann willst Du damit anfangen?
    Also deine 500m Zeit aus der Leichtathletik-Datenbank schlag ich im Rückwärtslaufen

  2. #52
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.582
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Also deine 500m Zeit aus der Leichtathletik-Datenbank schlag ich im Rückwärtslaufen
    Das bin ich aber auf den Händen "abgelaufen"... Soll ich nicht so?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #53
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.194
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das bin ich aber auf den Händen "abgelaufen"... Soll ich nicht so?
    Warst du da ein Barhandläufer?

    Gruss Tommi

  4. #54
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    549
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Hallo Quaternion,

    bis jetzt alles richtig gemacht. Du hast einen Traum. Du warst so venünftig zu warten, bis du die Voraussetzungen erfüllst.
    Du hast noch ein Jahr Zeit und die Hälfte der Distanz drauf. Was sollte dich jetzt noch stoppen?

    Wenn Marathon dein Traum ist, brauchst du nicht länger warten.

    Einmal Trainieren in der Woche ist zu wenig und in den letzten Wochen wäre 4 mal sicher besser.
    Wenn du den Lauf wirklich geniessen willst, lieber defensiv starten.

    Wenn du auf deinen Körper hörst und nur trainiert, solltest du auch gesund bleiben. Dann darfst du abern icht erkätet starten.
    Für die Rennplanung hast du noch viel Zeit,sieh einfach wie das Training läuft.

    Aber abgesehen davon kann ich dir nicht raten, ich binhoch keinen Marathon gelaufen.

    Aber vielleicht als Motivation:
    Meine Tochter hatvor 2 Jahren mit laufen angefangen und letztes Jahre eine 100km Wanderung/ Lauf in 24h absolviert.

    Also viel Spass und lass mal von deinen Fortschritten hören...

    Zitat Zitat von Quaternion Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und weiß nicht, ob es das richtige Forum ist, aber ich stelle hier einfach mal meine Frage.
    Also, ich bin jetzt 17 Jahre alt und weiblich und laufe schon seit 8 Jahren im Verein mit einer Gruppe.
    Seit meinem ersten 5km Lauf mit 9 Jahren träume ich davon, einen Marathon zu laufen.
    Diesem Ziel bin ich über die Jahre immer ein kleines bisschen näher gekommen, wobei meistens mein Alter im Weg stand.
    So bin ich mit 12 meinen ersten 10km Lauf gelaufen und letztes Jahr, nachdem ich endlich 16 geworden bin, meinen ersten Halbmarathon in 1:57h.
    Daraufhin folgten einige weitere, mittlerweile bin ich schon 8 HM gelaufen, davon 6 zwischen 1:50h und 1:54h und einer ganz knapp über 2h, aber da war ich auch erkältet. 10km laufe ich in 50min.

    Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, nächstes Jahr, also 2020, nachdem ich im Sommer 18 geworden bin, beim Marathon in Frankfurt zu starten.
    Momentan laufe ich -je nachdem wie ich Zeit habe- im Durchschnitt ca. 2-3 mal (heißt manchmal nur einmal, mal viermal) in der Woche zwischen 7-13km, würde aber gerne noch viel mehr laufen, wenn die Schule mir die zeit ließe.
    Im Mai, wenn ich mit der Schule durch bin, möchte ich auch dann viel mehr lange Läufe machen und im März würde ich gerne mal bei einem 30km Lauf starten.

    Meint ihr, dass es mir unter diesen Bedingungen möglich sein wird, im Oktober 2020 einen Marathon zu laufen? Dabei ist mir die Zeit egal- es geht nur ums Ankommen.
    Mit welcher Zielzeit sollte ich dennoch so etwa rechnen? Welchen Pace sollte ich anpeilen?

    Wichtig ist mir auch, dass ich mir dabei nicht schade- ich möchte noch möglichst lange laufen können!

    Über Antworten würde ich mir freuen!

    Viele Grüße
    Quaternion
    91,00 kg ---88kg--86kg--84kg-> Ziel: 83 kg


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •