+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Erklärung kalorien in Ruhe und aktive kalorien

    Hallo zusammen!

    Könnte mir bitte jemand erklären wie das mit den Kalorien in Ruhe und den aktivkalorien funktioniert?

    Ich besitze seit 2 Jahren die vivoactive 3 und verstehe bis heute oft die kalorienberechnung nicht.

    Meine erste Frage ist, ab wann wird es zu "aktivkalorien"!?
    Meine Arbeit ist körperlich sehr anstrengend und bin beruflich ständig auf den Beinen. Mittags gegen 14 Uhr, also kurz vorm Feierabend schau ich oft mal auf das Garmin connect app um zu sehen was sich schon so getan hat. Meist habe ich dann so um die 5000 Schritte. Ist es normal dass ich bis dahin fast keine aktiv kalorien trotz meiner Arbeit verbrauche? Ich dachte immer dass die ruhekalorien wirklich als Ruhe gesehen werden.. Aber wann fällt es dann in die aktivkalorien?

    Wenn ich arbeite, Hausarbeit erledige und dann noch eine runde walken oder Radfahren gehe, komme ich höchstens auf 2100 gesamtKalorien. Wenn ich dann natürlich keiner sportliche Tätigkeit nachgehe, komme ich trotz anstrengender Arbeit nur auf max 1800 Kalorien.
    Vielleicht täusche ich mich auch und es ist wirklich so, aber mir kommt das so wenig vor..
    Vielleicht kann es sein dass ich bei der Uhr etwas falsch eingestellt habe?

    Zu meiner Person.. Ich bin weiblich, 33 jahre alt und wiege 57 Kilo. Meinen Grundumsatz weiß ich und der liegt bei ca 1360 Kalorien.

    Ich hoffe es kann mich jemand aufklären damit ich das endlich verstehe.

    Danke im voraus
    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    317
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Na ja, bei einer Runde walken / Radfahren verbrennt man doch kaum was.

    Wenn du 30 Minuten joggst und dabei gut ins Schwitzen kommst, dann verbrauchst du ~300kcal... Und das finde ich schon wenig... Um einen in 10 Minuten verschlungenen Hänchen-Döner zu "verbrennen", muss man über eine Stunde knüppeln...

    Zitat Zitat von Carina121 Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer dass die ruhekalorien wirklich als Ruhe gesehen werden.. Aber wann fällt es dann in die aktivkalorien?
    Vermutlich entscheidet die Uhr das anhand des Pulses. Letztlich darf man solche Messungen auch nicht zu genau nehmen.

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.187
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.402

    Standard

    Wozu interessierst du dich für die Kalorien? Falls du abspecken willst, macht das alles nur Sinn, wenn du auch genau weißt, wie viel Energie du mit der Ernährung zu dir nimmst.

    Und ja, wie der Wiedehopf schon schrub, der Energieverbrauch im Alltag wird gern überschätzt.

    Gruss Tommi

  4. #4
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Also.... *Kopf einzieh* ich habe vor vielen, vielen Jahren mal eine Faustformel gelesen/gehört, die zumindest bei mir auch tatsächlich funktioniert:

    Körpergewicht in kg x 27 = täglicher Kalorienbedarf

    (Ich habe auch einen durchwachsenen Job, also nicht nur sitzend)

    Dazu dann der Kalorienbedarf bei Sport, wieviel das ist, findet man ja alle naselang im Internet.

    Berücksichtigen sollte man bei den Sport-Kalorien, ob die absolut zu sehen sind:
    Wenn ich eine Stunde laufe, sind da die Kalorien schon drin, die ich in der Stunde auch ohne Sport verbraucht hätte?

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für eure Antworten!

    @wiedehopf
    Meine walkingrunden machen immer so um die 300 bis 400 Kalorien aus. Je nachdem wie weit ich gehe.. Wenn ich also 8 Stunden körperlich arbeite, dann meine runde gehe und dann noch Hausarbeit mache und ich einen grundumsatz von 1370 kalorien habe, zweifle ich doch die 1800 an 🤔

    Gestern war wieder so ein komischer Tag..
    Ich machte zwar keinen Sport, war jedoch trotzdem den ganzen Tag auf den Beinen.. Ich war einkaufen, shoppen und habe ein paar Dinge erledigt und hab einen gesamtumsatz von gerade mal 1650 kalorien? Grad mal 300 mehr wie wenn ich den ganzen tag nichts machen würde?

    Lieg ich da wirklich so daneben und macht alltägliches so wenig aus?


    @dickewade
    Wenn die Uhr das kann möchte ich schon dass es funktioniert auch 😉

  6. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.835
    'Gefällt mir' gegeben
    466
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.187
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.402

    Standard

    Zitat Zitat von Carina121 Beitrag anzeigen
    @dickewade
    Wenn die Uhr das kann möchte ich schon dass es funktioniert auch 😉
    Natürlich, du hast ja dafür bezahlt. Aber lass dir gesagt sein, selbst die teuersten Uhren sind in der Beziehung nur Schätzeisen, deren Algorithmen auf statistischen Mittelwerten über eine Anzahl der Bevölkerung (welche Nation?) beruhen. Und wie das so ist mit Statistiken bei biologischen Einheiten, das kann auf dich zutreffen, das kann bei dir aber auch völlig daneben liegen. Der Grundumsatz eines Menschen deines Geschlechts, deines Alters und mit deinem Gewicht, liegt wohl im Bevölkerungsdurchschnitt bei 1370 kcal. Das nimmt die Uhr als gegeben an. Bei dir kann das aber 1000 oder 1600 kcal sein. Das kann die Uhr unmöglich wissen. Ebenso der Energieverbrauch bei dir bei einem bestimmten Puls. Auch das sind nur Annahmen, die auf statistischen Mittelwerten beruhen. Willst du wirklich wissen, ich meine richtig echt wirklich, wie viel Energie du verbraucht, musst du in ein Forschungslabor gehen, die sind dann schon genauer. Oder du ermittelst peinlich genau, was du zu dir nimmst und schaust über die Wochen, wie sich dein Körpergewicht ändert. Der Rest ist Rechnerei. Und willst du abnehmen, dann musst du nur mehr Energie verbrauchen, als du zu dir nimmst. Nimmst du nicht ab, isst du zu viel oder bewegst dich zu wenig. Völlig egal, was die Uhr dir sagt.

    Gruss Tommi

  8. #8
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    317
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und willst du abnehmen, dann musst du nur mehr Energie verbrauchen, als du zu dir nimmst. Nimmst du nicht ab, isst du zu viel oder bewegst dich zu wenig. Völlig egal, was die Uhr dir sagt.
    Das blöde ist halt, dass die ganzen Sünden (Zucker-Fett-Gemisch, zB Eiscreme) super geil schmecken. Daher ist "nur" eine Untertreibung :-D

    Zitat Zitat von Carina121 Beitrag anzeigen
    Meine walkingrunden machen immer so um die 300 bis 400 Kalorien aus.
    Wie lang ist denn eine Runde? Wenn du ~6km walkst, dann könnten es 300kcal schon sein.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.431
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    264

    Standard

    Pfeif auf die Uhr... Meine Polar sagte mir heute nach 1:27h Kraftsport, dass ich 1/4 meines Tageszieles erreicht hätte. Ich war fertig wie ein Schnitzel... Naja, ich hatte aber auch keinen Pulsgurt an -da geht die Uhr vorsichtshalber von einem Schnullertraining aus, bevor sie dir voreilig Lorbeeren umhängt...
    Die Unterscheidung zwischen schlagenfen und wachen Kalorien kenne ich nicht. Was soll das denn? Ist das im Handbuch näher erklärt?
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Meine Runde ist wirklich in etwa 6 km lang und recht anstrengend. Geht über meinen Hausberg und eine Zeit lang auch recht steil bergauf ��
    Ich hab über eure Antworten nachgedacht und komme auch zu dem Schluss dass ich es einfach als groben Richtwert her nehme.
    Seit zwei Tagen bin ich stolze Besitzerin der garmin venu, und auch diese sagt mit in etwa die gleichen Werte.
    Wie dickewade schon sagte müsste man schon in einem Labor trainieren um genaue Ergebnisse zu haben!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Software für Kalorien
    Von nosti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:29
  2. Kaugummi und Kalorien
    Von chuuido im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 23:26
  3. 628.436 Kalorien verbrannt
    Von Lupert im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 21:07
  4. Kalorien-Grundumsatz
    Von FrankiT im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 09:06
  5. Wieviel Kalorien?
    Von DAGGI im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 13:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •