+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 34 von 34
  1. #26
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Also ich mache auch gerne Yoga oder Pilates als aktive Regeneration und das spricht sehr die Tiefensensibilität und damit auch die Stabi an. Mir hilft es ungemein, besonders auf Trails, bergab macht dann richtig Spaß, weil die Info von den Füßen zum Gehirn geübt wurde.

    Ich möchte auch nächstes Jahr meinen ersten Marathon laufen: es käme mir gar nicht in den Sinn, das ohne "Training" zu machen. Gehen/Laufen könnte ich das auch jetzt, aber da stellt sich für mich doch die Frage "Warum"??? Ein Marathon wird gelaufen, ein Bergmarathon auch, sofern es die Steigung am Berg noch einigermaßen zulässt.

    Und wie Catch schon richtig schrieb: Wenn du gehen/walken willst, dafür gibt es viele eigene Events, die auch sehr schön sind. Ich würde mich dafür nicht extra bei einem Marathon anmelden.

    Oder geht es nur darum, mal eine "gelaufen" zu sein und sagen zu können: Ich bin auch schon einen Marathon gelaufen. Bringt dir doch überhaupt nix! Es soll doch Spaß machen und genau deswegen hat meine Vorbereitung für einen Marathon im Herbst 2020 genau jetzt schon angefangen! Nur so macht es aus meiner Sicht Sinn!!


    20.04.2019 Osterlauf Paderborn HM - 2:31:17
    12.05.2019 Bibertallauf Rüthen 10 km 1:04:54 (148Hm)
    25.05.2019 Vilsalp-See-Lauf 10 km 1:04:39 (110Hm)
    02.06.2019 Salzkottenmarathon HM - DNS ( 30° war mir zu heiß)
    25.08.2019 Lake Run Möhnesee 8 km
    13.10.2019 Lübeck Marathon HM 2:25:27


  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    JoelH (08.11.2019)

  3. #27
    Avatar von TantePetunia
    Im Forum dabei seit
    19.02.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von aigina Beitrag anzeigen
    natürlich kannst du das ohne training machen......

    du kannst auch,
    ohne zu lernen deine prüfung schreiben
    ohne dich anzuschnallen auto fahren
    und dir mit dem hammer auf dem kopf hauen......

    aber es macht einfach keinen sinn
    Doch macht es bis zu einem gewissen Grad schon. Ich würde nämlich gerne einmal eine 42km Strecke bewältigen, weiß aber dass ich keine Chance habe die halbe Strecke geschweige denn die ganze durchzulaufen. Leider glaube ich aktuell dass ich nicht mal 10km laufen 30km gehen schaffen würde, weil ich nach einem 10km Lauf eher kaputt bin als noch eine lange Wanderung zu schaffen. 42 km wandern schaffe ich wahrscheinlich aber da würde ich vermutlich kein Laufen einbauen... so überlegt man halt...

  4. #28
    Avatar von TantePetunia
    Im Forum dabei seit
    19.02.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Frag doch mal Indira... die Weis bestimmt wie das geht.
    Indira ist 2011 mal den Mallorca-Viertelmarathon in 1h gelaufen. (War übrigens auch exakt die gleiche Zeit die ich bei meinem ersten Viertelmarathon gelaufen bin )Klar, gibt bessere Läufer auf der Welt aber man freut sich trotzdem. Beim Fischerlauf war sie irgendwann noch, aber der ist eher unspektakulär und kurz. Sonst hab ich laufmäßig jetzt nichts mehr von Indira gehört.

    Wer sich übrigens auch für Indiras Dancing Stars Teilnahme stark machen will ist herzlich eingeladen, dem Link zu folgen und zu kommentieren. Ich wäre euch sehr dankbar

    LINK ENTFERNT
    Zuletzt überarbeitet von Tim (09.11.2019 um 18:38 Uhr) Grund: Instagram-Link funktioniert nicht, daher entfernt

  5. #29
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.784
    'Gefällt mir' gegeben
    691
    'Gefällt mir' erhalten
    590

    Standard

    Zitat Zitat von TantePetunia Beitrag anzeigen
    Doch macht es bis zu einem gewissen Grad schon. Ich würde nämlich gerne einmal eine 42km Strecke bewältigen, weiß aber dass ich keine Chance habe die halbe Strecke geschweige denn die ganze durchzulaufen. Leider glaube ich aktuell dass ich nicht mal 10km laufen 30km gehen schaffen würde, weil ich nach einem 10km Lauf eher kaputt bin als noch eine lange Wanderung zu schaffen. 42 km wandern schaffe ich wahrscheinlich aber da würde ich vermutlich kein Laufen einbauen... so überlegt man halt...
    Ist vielleicht eine blöde Frage...

    Wieso trainierst du nicht einfach mal 2 Jahre vernünftig?

  6. #30
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.244
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von TantePetunia Beitrag anzeigen
    Wer sich übrigens auch für Indiras Dancing Stars Teilnahme stark machen will ist herzlich eingeladen, dem Link zu folgen und zu kommentieren. Ich wäre euch sehr dankbar

    Was soll der Scheiß hier?

    Knippi

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    JoelH (10.11.2019), klnonni (11.11.2019)

  8. #31

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.431
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    264

    Standard

    Ich überlege mal in eine ganz andere Richtung... Jeder von uns schafft es, 42 km zu bewältigen. Ich bin mal 37 km mit ca. 10-11 kg Gepäck gewandert und ich wäre wohl noch 5km mehr gelaufen, hätte ich es müssen.
    Also könnte auch ich mich zum Marathon anmelden. Aber wenn ich mir z. B. die finisher-Liste des Badenmarathon ansehe, dann stelle ich fest, dass ich zwar 6 Stunden Zeit hätte, ich aber ganz allein auf der Straße wäre. Wo ist denn da der Spaß?
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  9. #32
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    951
    'Gefällt mir' gegeben
    103
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Leider glaube ich aktuell dass ich nicht mal 10km laufen 30km gehen schaffen würde, weil ich nach einem 10km Lauf eher kaputt bin als noch eine lange Wanderung zu schaffen. 42 km wandern schaffe ich wahrscheinlich aber da würde ich vermutlich kein Laufen einbauen
    42 km wandern kann anstrengender sein, als abwechselnd laufen und gehen, wenn Du rechtzeitig anfängst die Gehpausen einzubauen. Ist also sicher machbar und im Grunde genommen auch keine besondere Leistung. Bleibt die Frage, wozu Du Dir das antun solltest. Sicher nicht sinnvoll und Spaß macht es auch nicht, den Läufern allein hinterher zu wandern.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  10. #33

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    597
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich überlege mal in eine ganz andere Richtung... Jeder von uns schafft es, 42 km zu bewältigen. Ich bin mal 37 km mit ca. 10-11 kg Gepäck gewandert und ich wäre wohl noch 5km mehr gelaufen, hätte ich es müssen.
    Also könnte auch ich mich zum Marathon anmelden. Aber wenn ich mir z. B. die finisher-Liste des Badenmarathon ansehe, dann stelle ich fest, dass ich zwar 6 Stunden Zeit hätte, ich aber ganz allein auf der Straße wäre. Wo ist denn da der Spaß?
    Der Spass ist, dass der Nachbar sagt "WOOOOOOOOW!!!"

  11. #34
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.301
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Das ist gar nicht so schlimm und schafft man.

    Ein gewisser Karl Junghannß ist erst jüngst beim Frankfurt-Marathon 2:17 Stunden gelaufen.
    Ob es eine Rolle spielt, dass er bei der WM im Gehen über 50 km ziemlich erfolgreich teilgenommen hat, glaube ich nicht.
    Julius Brink war sogar Olympiasieger 2012 im Beach-Volleyball und hat ohne Training 6:07 h dazu gebraucht.
    Neue Laufabenteuer im Blog

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training für 5k ohne Marathon zu ruinieren?
    Von M_R im Forum Trainingspläne
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2019, 20:10
  2. HM 3 Wochen nach Marathon ohne Training?!
    Von MRxKNOWITALL im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.10.2015, 23:50
  3. Marathon ohne nennenswertes Training
    Von HomerJ im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 491
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 16:28
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 16:52
  5. marathon 3:30 ohne spezielles training
    Von Speedy Gonzalez im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •