+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910
Ergebnis 226 bis 242 von 242
  1. #226

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Bin heute schwer gerockt, mein Bruder ist aus Dortmund zu Besuch und ich hocke nur schlapp herum. Und das kam so: Hatte Montag und Dienstag einen Infekt, war morgens plötzlich mit kaputter Stimme und 'Wolfshusten' aufgewacht. Bin da natürlich nicht gelaufen, habe auch mit dem Yin Chi ausgesetzt. Mittwoch ging es, also lief ich Mittwoch wieder. Donnerstag holte ich die Einheit vom Dienstag nach, Freitag die nächste reguläre Einheit. Nein ich hatte danach keine Schmerzen im Knie, das eigentlich heile Knie signalisierte mir aber klar, dass es jetzt reicht. Naja, Samstag wollte ich läuferisch sowieso aussetzen, wollte Yin Chi machen, aber meine linke Schulter hatte noch Verspannungen und Muskelkater von der Donnerstags Yin Chi Einheit. Also setzte ich an dem Tag komplett aus. Sonntag kam dann mein Lala, 26 km ,komplett nüchtern, hatte nur schwarzen Kaffee vorher getrunken und kein Wasser dabei. Die letzte Steigung bei Appenhofen bin ich gestorben und die folgenden letzten Kilometer auch. 500 Meter vor Schluß bat ich Herman um Wasser, weil es einfach nicht mehr ging. Im Gegensatz zu mir hatte Hermann Wasser mit Zitrone dabei, muss ich ab jetzt für die Lolas auch machen.....jetzt bin ich erschöpft und glücklich....Laufen ist sooo schön...

    Die Woche im Einzelnen:
    Mittwoch 12 km in 6:02 Min / km mit 100 Hm
    Donnerstag 12 km in 6:04 Min / km mit 150 Hm
    Freitag 10 km in 5:54 mit 147 Hm
    Sonntag 26 km in 6:20 Min / km mit 360 Hm

    Sind insgesamt 60 km mit 757 Höhenmeter, so kann es weiter gehen...

    Liebe Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hauptmieter:

    gogolak (21.07.2022), schauläufer (17.07.2022)

  3. #227

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Habe jetzt seit April kontinuierlich den Umfang gesteigert, so dass es an der Zeit war, mal eine kürzere Woche einzubauen. Das Knie macht überhaupt keine Probleme, den Menisku spüre ich dar nicht. Nichts desto trotz gilt es Vorsicht walten zu lassen, zumal kein großer Wettkampf ansteht.

    Dienstag 12 km in 6:54 Min / km mit 162 Höhenmeter, das war der Tag mit der Totalhitze, mehr ging da nicht!
    Donnerstag 8,24 km in 5:50 Min / km mit 75 Höhenmetern
    Freitag 10 km in 6:23 Min 7 km mit 121 Höhenmetern
    Sonntag 18 Km in 6:13 Min / km mit 230 Höhenmetern

    Sind insgesamt 48,24 Kilometer und 588 Höhenmeter.

    Ach ja, bin so gut wie alle Einheiten nüchtern gelaufen und in zum Teil größter Hitze. Diese Woche laufe ich wieder etwas mehr...

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  4. #228

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Hatte heute eine langsame 26 km Runde auf dem Plan. Bin wegen Hitze mit Trinkrucksack losgelaufen. Schon vom ersten Schritt an fühlten sich meine Beine schwer an, ich konnte mir nicht vorstellen die 26 km zu schaffen aber egal, ist oft so. Also lief ich langsam los. Auch war mir ganz leicht schwindlich und mein Bauch grummelte (Freitag hatte sich jemand in meiner Praxis übergeben). Bei Kilometer 14 ist ein kurzer ganz fieser Anstieg, ihn schaffte ich nicht, musste gehen. Egal weiter. Bei Kilometer 18 kam dann der große Einbruch, in mir war nur noch Schwäche, bin immer wieder losgelaufen aber half nix. Den Rest der Strecke ging ich nach Hause.
    Heute Nachmittag lag ich die ganze Zeit auf dem Sofa und bekam nix geregelt, hätte so auch niemals arbeiten können. Selbst der Gang zur Toilette war anstrengend.
    Muss auch mal sein, ist mir so noch nie passiert bei einem Trainingslauf, mal sehen wie es morgen aussieht. Habe ja keinen großen Wettkampf dieses Jahr mehr vor mir, will mir nur meine alte Form wieder erarbeiten, passt also.

    Geschwächte Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  5. #229

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Schon seit einiger Zeit dümple ich bei plus minus 60 Wochenkilometer herum. Zum Einen habe ich die erste Zeit regelmäßig die Distanz um 10% gesteigert, zum anderen will ich nächstes Jahr im Mai in Form sein, habe also Zeit für einen behutsamen Formaufbau und meinen Knien will ich Zeit lassen. Von ärztlicher Seite her wurde mir gesagt, dass ich würde Schmerzen beim Laufen haben (noch wegen meiner Knieverletzung, der Meniskus wurde ja nicht operiert), diese dürften sich aber nicht verstärken. Momentan habe ich so gut wie keine, will aber nichts riskieren. Heute bin ich wieder 26 Kilometer gelaufen, hatte vorher nur einen Eiweißshake intus, habe nicht auf die Uhr gesehen, mich treiben lassen. Und es ging, wie es ging. Erst bei den letzten 5 Kilometern musste ich etwas kämpfen, das waren dem Durst (hatte nix zu trinken dabei), dem Gegenwind und der Steigung geschuldet. Mit Trinken hätte ich noch weiter laufen können. Es geht also aufwärts.

    26 km in 6:03 Min / km mit 382 Höhenmeter

    Letzten Donnerstag war es super heiß. Bin dennoch bei (ich habe auf dem Thermometer nachgesehen) 39 Grand Celsius meine 10er Runde gelaufen. Auf der einen Seite war ich hinterher schwer gerockt, auf der anderen Seite war es super spannend. Und zwar das herausfinden der optimalen Atem - Schritt - Frequenz und damit dem ökonomischsten Tempos. Habe dann 1:2 gewählt, also 1 Schritt ein- und 2 Schritte ausatmen. 10 km in 6:13 Min / km mit um die 82 Höhenmeter. Bei der Erfüllung meines sportlichen Lebenstraumes werden mir solche Einheiten helfen.
    Nach dieser Einheit hatte ich mir 3 (!) alkoholfreie Weizen reingezogen, war nötig...

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  6. #230

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Heute stand eine 14 km Einheit garniert mit 6 x 1 km in flotterem Tempo auf dem Plan. Schon beim Umziehen war ich sehr sehr müde. Die ersten Hundert Meter spielte ich mit dem Gedanken umzudrehen, beschloss dann aber mich 2km einzukaufen und dann beim ersten flotten Kilometer zu entscheiden. Früher hätte ich gesagt "Scheiß egal" und wäre weitergelaufen, aber da hat ein Umdenkprozess stattgefunden. Wenn ich sehr sehr müde bin hat das einen Grund, nämlich den dass ich eine sehr volle Woche habe. Die letzte Woche vor meinem urlaub ist immer die schlimmste, jeder will noch einmal etwas von mir. Aber immer sehr sehr müde zu laufen ist Raubbau, der langfristig zu Verletzungen führen kann. Der erste flotte Kilometer ging aber so gut, dass ich wieder liefe und die Einheit schaffte, morgen habe ich wieder einen ganz langen Tag aber lauffrei und ab Freitag Mittag 3 Wochen Urlaub...

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  7. #231
    Früher gehorchte mir mein Körper, heute muss ich ihm gehorchen Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.944
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    370

    Standard

    Kann ich alles sehr gut nachempfinden. Genieß deinen Urlaub und mach mal was anderes. Ich habe es auch geschafft ohne schlechtes Gewissen dieses Jahr 2 Wochen komplett nicht zu laufen im Jahresurlaub. Bist zwar 1 Woche länger weg, aber vielleicht ist das auch ein Weg für dich. Gibt ja auch noch andere Sportarten um sich etwas fit zu halten und nicht komplett der Völlerei zu verfallen.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 200 km 27:33:00, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest TM 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    2022
    Juli
    16.07. 24 h Dettenhausen, 104,5 km
    30.07. E2h10k, Bambiniversion 5 Runden (50 km, 1550 hm) 07:36:00
    August
    13.08. 100 Meilen Berlin 26.21:23

    September
    25.09. Einsteinmarathon Ulm 03:54:35 (beste Zeit nach überstandenem Herzinfarkt 2022)
    Oktober
    15.10. Big Dogs Satellite National Championships Team Germany/Ukraine
    2023
    Juni
    XX.XX. Maintal Ultra Trail, 64 km 1700 hm

  8. #232

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Kann ich alles sehr gut nachempfinden. Genieß deinen Urlaub und mach mal was anderes. Ich habe es auch geschafft ohne schlechtes Gewissen dieses Jahr 2 Wochen komplett nicht zu laufen im Jahresurlaub. Bist zwar 1 Woche länger weg, aber vielleicht ist das auch ein Weg für dich. Gibt ja auch noch andere Sportarten um sich etwas fit zu halten und nicht komplett der Völlerei zu verfallen.
    Ne, ich schlafe viel, entspanne und laufe dann gerne und entspannt. Nach einem langen Arbeitstag ist es zu viel, in Ferien genial, natürlich laufe ich wenn ich frei habe. Die Müdigkeit bezog sich auf die Erholungsbedürftigkeit, ohne Arbeit ists kein Problem...
    Alles Gute in Berlin dir du Verrückter..
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  9. #233

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Hätte am Donnerstag eine Laufeinheit gehabt. Saß in der Praxis an der Steuer, die Handwerker brauchten aber erheblich länger, also musste auch ich länger an der Steuer sitzen, abends war ein Termin, also keine Laufeinheit. Ich holte sie am Freitag, nach Beendigung der Steuer nach. So kam ich zu drei Einheiten an drei aufeinander folgenden Tagen: Freitag gemütliche 12 Kilometer, Samstag flotte 14 Kilometer und heute 24 Kilometer Lala. Hatte von Anfang an schwere Beine und suchte mir eine entsprechend angenehme Atem- Schrittfrequenz. Ja ich gebe zu, habe die Strecke etwas geändert, bin zu vielen Höhenmetern aus dem Weg gegangen, musste auf den letzten Kilometern die Pobacken zusammen kneifen, aber es ging.

    Ansonsten werden die Termpoeinheiten etwas schneller. Und ich laufe derzeit so gut wie alle Einheiten nüchtern. Ich praktifiziere intermittierendes Fasten, esse meine erste Mahlzeit meist so gegen 15 Uhr. Heute bei den 24 Kilometern hätte ich Trinken gebraucht, wollte aber keinen Trinkrucksack mitschleppen, werde ich bei längeren Lalas bald müssen.

    Ab jetzt habe ich drei Wochen frei, das Laufen ist ohne Arbeit angenehmer, leichter.....
    Auch muss oich mich so langsam für oder gegen meine Teilnahme am Karlsruher Badenmarathon entscheiden, ich denke ich könnte in einer wenn auch lausigen Zeit finnischen, bin aber nicht sicher ob das Sinn macht. Ich könnte auch ansonsten weiter meinen behutsamen Formaufbau für das nächste Jahr betreiben, habe Zeit bis Ende August, für die Anmeldung mal sehen...

    Die Trainingswoche im einzelnen:

    Dienstag 14,2 Kilometer in 6 Min / km, darin enthalten 6 x 1 km in 5:26 Min / km, so gut wie keine Höhenmeter
    Freitag 12 km in 5:54 Min / km mit 165 Höhenmetern
    Samstag 14,01 km in 5:42 Min / km mit 196 Höhenmetern
    Sonntag 24 km in 6:21 Min / km mit 199 Höhenmeter

    Sind insgesamt 64,2 Wochenkilometer. Erfreulich ist dass ich bzw mein Knie drei Einheiten an drei aufeinanderfolgenden Tagen gut weggesteckt hat, habe im Knie nichts gespürt, habe aber natürlich Muskelkater. Bin zuversichtlich...

    Liebe Grüße
    Cornelius
    Zuletzt überarbeitet von Hauptmieter (14.08.2022 um 14:06 Uhr)
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  10. #234

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Bin heute mal für meine bescheidenen Verhältnisse schnell gelaufen. Nach 2 Kilometer Einlaufen standen 5x1000 in 5 Min / km auf dem Plan mit jeweils 1000 Meter Trabpause, war anstrengend, ging aber gut, am absoluten Limit war ich nicht. Freu.....

    In Sachen Badenmarathon: Habe noch Zeit aber müsste ich jetzt entscheiden würde ich mich dagegen entscheiden. Zum ersten Mal "funktioniert" mein Knieproblemlos, macht alles mit ohne sich zu melden. Auch wenn mein längster Lala bisher bei erst 26 km lag würde ich die 42 km mir erkämpfen können, nur, will ich das einem Knie antun? Das ist schon eine extreme Belastung die mein Knie enorm herausfordern würde. Jetzt gerade würde ich verzichten zugunsten eines behutsamem Formaufbau, aber wie gesagt, noch habe ich Zeit....

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  11. #235

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Wochenrückblick

    Gestern wollte ich mal 30 Kilometer laufen und bekam einen Bombeneinbruch. So bis Kilometer 18 ging alles gut, ab Kilometer 20 war der Stecker gezogen, so musste den größten Teil der verbleibenden 10 Kilometer wandern. Wow haben die 4 Monate Verletzungspause reingeschlagen, der Formaufbau ist echt hart.
    Sicherlich verliere ich durch die Hitze und die Schnitzerei zu viele Mineralien, werde da verstärkt drauf achten. Die gute Nachricht ist, dass ich mein Knie und meinen Meniskus gar nicht mehr spüre. So mache ich halte weiter.

    Dienstag 12 langsame Km mit 5 x 1 km in 5 Min / km
    Donnerstag 8,32 km in 6:23 Min / km mit 82 Höhenmeter
    Samstag 10,5 km in 5:50 Min / km mit 114 Höhenmeter
    Sonntag 31 km in 7:18 Min 7 km 431 Höhenmeter

    Sind insgesamt knapp 62 Wochenkilometer

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  12. #236
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.258
    'Gefällt mir' gegeben
    1.937
    'Gefällt mir' erhalten
    1.016

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmieter Beitrag anzeigen
    [B
    Sicherlich verliere ich durch die Hitze und die Schnitzerei zu viele Mineralien

    Grüße
    Cornelius
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    nachtzeche (23.08.2022)

  14. #237

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Die Autokorrektur ist manchmal nervend.....
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  15. #238
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.113
    'Gefällt mir' gegeben
    153
    'Gefällt mir' erhalten
    603

    Standard

    Haha, man kann übrigens auch an seinem Laufstil feilen.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    Hauptmieter (24.08.2022)

  17. #239

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Hatte eine für meine momentanen Verhältnisse recht kilometerreiche Woche für, bin jetzt schon bei 50 Wochenkilometern und morgen steht zudem noch ein 32 Kilometer Lala an. Habe beschlossen, sollte ich diese Einheit schaffen, dann melde ich mich für den Badenmarathon an und laufe in am ich glaube 18.9.
    Werde deswegen früh aufstehen, frühstücken (mache ich sonst eher nicht) und neben Trinkrucksack auch 2 Gels mitnehmen.....mal sehen obs klappt...

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  18. #240

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Wie schon beim letzten Lala fühlte es sich heute wieder so an als würde mir bei Kilometer 20 der Stecker gezogen. ich war nicht müde, hatte keine oder kaum schwere Beine, auch keinen Hunger, plötzlich und unerwartet war die Energie weg. Habe dann 2 Kilometer gekämpft und dann aufgegeben. Ging einfach nicht mehr. Zudem hatte ich heute seit dem Aufstehen Kreislaufprobleme. Beim Laufen wurden sie nicht schlimmer sondern allmählich schwächer und gingen dann so bei Kilometer 10 weg. Ich tippe dass mir irgendetwas fehlt, mal sehen. Zugleich kam ich diese Woche jetzt auf 72 Wochenkilometer., also wieder ein paar Kilometer mehr Werde die Füße still halten, weiter meine Form aufbauen und natürlich nicht beim Badenmarathon starten. Zugleich sollte ich vielleicht häufiger mal 18 Kilometerläufe einstreuen.
    Jetzt strebe ich nächsten März den Kandelmarathon an trotz Blaskapelle. Finde ich jetzt nicht wahnsinnig schlimm, ich kann laufen und werde meine Form weiterhin aufbauen....

    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  19. #241
    Früher gehorchte mir mein Körper, heute muss ich ihm gehorchen Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.944
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    370

    Standard

    Hallo Cornelius,

    bis zum 18.09 sind es noch 3 Wochen. Bis dahin kann noch viel passieren. Momentan ist es nicht nur gut Warm, sondern auch recht schwül. Bei mir lief diese Woche das Training auch nicht so wie gewünscht. Ich will ja nur 1 Woche später als du am 25.09. in Ulm starten beim Einsteinmarathon. Das wäre vielleicht auch noch eine Option für dich um noch etwas Zeit für einen weiteren Test eines LALA über 30 km. Egal was du tust, Ich drücke dir die Daumen, dass die Kraft bald wieder ohne Probleme für einen langen -Lauf reicht.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 200 km 27:33:00, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest TM 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    2022
    Juli
    16.07. 24 h Dettenhausen, 104,5 km
    30.07. E2h10k, Bambiniversion 5 Runden (50 km, 1550 hm) 07:36:00
    August
    13.08. 100 Meilen Berlin 26.21:23

    September
    25.09. Einsteinmarathon Ulm 03:54:35 (beste Zeit nach überstandenem Herzinfarkt 2022)
    Oktober
    15.10. Big Dogs Satellite National Championships Team Germany/Ukraine
    2023
    Juni
    XX.XX. Maintal Ultra Trail, 64 km 1700 hm

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Hauptmieter (28.08.2022)

  21. #242

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    209

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    . Ich will ja nur 1 Woche später als du am 25.09. in Ulm starten beim Einsteinmarathon. Das wäre vielleicht auch noch eine Option für dich um noch etwas Zeit für einen weiteren Test eines LALA über 30 km. Egal was du tust, Ich drücke dir die Daumen, dass die Kraft bald wieder ohne Probleme für einen langen -Lauf reicht.
    Hallo Klaus
    Danke für die Info, mal sehen, will nichts übers Knie brechen.......

    Liebe Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 21:12
  2. 2. Platz beim Spartathlon - 246km von Athen nach Sparta
    Von Flo_Reus im Forum Laufberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 22:48
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 18:59
  4. Irgendwann musst Du nach Biel
    Von Siegfried im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 19:30
  5. Verschwinden Fettzellen irgendwann???
    Von Abitany im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 10:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •