+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Avatar von ComfortablyNumb
    Im Forum dabei seit
    09.05.2012
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Armband abgerissen: Reparatur oder Neukauf

    Hallo liebes Forum!

    Eigentlich habe ich schon die (für mich) perfekte Uhr gefunden, aber da Timex ein Freund von geklebten Gummibarmbändern und Sollbruchstellen ist, kann ich meine T5K753 nun leider nur noch als Taschenuhr benutzen. Soll heißen, die Bandaufnahme ist auf der einen Seite irreparabel weggebrochen. Die andere Seite habe ich mit einem Messer abgetrennt, um a) meine immense Wut rauszulassen und b) die Uhr selber, wie beschrieben, zumindest noch in der Jackentasche mitzunehmen, ohne, dass das zweite, sinnlose Band stört. Nicht schön, aber immer noch besser, als Handy+Strava jedes Mal mitzuzotteln.
    Hier lauert Frage 1: Gibt es jemanden, der eine "haltlose" Uhr an einem neuen Armband arretieren konnte, ohne, dass ein Federsteg, Arretiermöglichkeit o.ä. existiert? Mir schwebt eine Lösung aus starkem Kleber und Klettband vor, aber ich vermute, das bringt mehr Aufwand als Nutzen. Bin für kreative Vorschläge dankbar.

    Pragmatischste Lösung: Neue Uhr kaufen. Klar. Aber die Timex funktioniert ja prinzipiell noch, und es wäre deswegen ärgerlich, ein Haufen Geld in ein neues Gerät buttern zu müssen. Außerdem will ich mich partout nicht umgewöhnen Aber wenn es gar nicht anders geht, dann sei es eben so. Nun habe ich heute schon ein bisschen Marktforschung betrieben, aber nichts gefunden, was meinen Vorstellungen entspricht, weil ich sehr mäkelig bin. Und deswegen bin ich auf die Schwarmintelligenz des Forums angewiesen.

    Frage 2: Wer kennt eine passende Uhr?
    Was ich will:
    - ein vernünftiges, robustes Armband, das man zur Not auch tauschen kann...
    - GPS. Möglichst präzise, möglichst stabil!
    - Unkomplizierte, einfache Zeitnahmen (Start - Pause - Stop - Fertig). Ich hatte mal eine Polar, die kannte nur "Start" und "Fertig", die war blöd.
    - Wählbare Displayanzeigen: Pace, Strecke, Uhrzeit
    - Speicher für mehrere Einheiten

    Was nicht unbedingt sein muss:
    - Pulsmessung. Das ist mir beim Training völlig wurscht, nur der Ruhepuls ist mitunter ganz interessant.
    - Displaybeleuchtung
    - Superkurze Wartezeiten bei der Signalsuche. Die Timex ist auch nicht die allerschnellste. Nicht schlimm. Passt schon.

    Was ich nicht will:
    - Schrittzähler, Kalorienverbrauch und anderen unnützen Blödsinn, der heutzutage als "smart" beworben wird.
    - Folgeprobleme bei GPS-Signalverlust. In einer Forerunner-30-Rezension las ich, sie würde bei Signalverlust in den Indoor-Modus schalten und nur noch die Zeit weitermessen. Da mein Laufrevier mit Brücken und Unterführungen reich gesegnet ist, wäre das eine catastrophe terribile.
    - kein permanentes Nach-Hause-Telefonieren-Müssen der Uhr
    - kein quietschiges Rosa, Glitzerstaub oder Einhorn-Print... Bin zwar 'n Mädel, aber ich will 'ne richtige Männeruhr! Das Pink an meiner Timex ist schon grenzwertig...

    Sorry, ich kann mich einfach nicht kurzfassen Umso dankbarer bin ich für jeden konstruktiven Input.
    Also, besten Dank im Voraus!

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.250
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von ComfortablyNumb Beitrag anzeigen
    Wer kennt eine passende Uhr?
    Die aus Deiner Jackentasche. Lasse die Görlz und Beus von Timex sich mal drum kümmern.

    Knippi

  3. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.749

    Standard

    Wenn das für Dich die perfekte Uhr ist: Die Uhr gibt es neu für unter 50€. Das Ersatzarmband alleine läge schon bei 20-25€...

    Zu Deiner Wunschliste: Was stört ein Schrittzähler und Kalorienverbrauchs"messer"? Man muss sich die Werte ja nicht anschauen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  4. #4
    Avatar von ComfortablyNumb
    Im Forum dabei seit
    09.05.2012
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    danke Euch für die Rückmeldungen!
    @knippi: An den Timex-Service hatte ich auch schon gedacht. Allerdings liegt der Kauf bereits über ein Jahr zurück und die Garantie ist abgelaufen. Reparieren kann man die Uhr jedenfalls nicht mehr. Teuer war sie ja nicht, insofern wird's ne Kosten-Nutzen-Rechnung, ob sich das Einschicken lohnt.
    @ruca: Leider ist das Band eine übliche Schwachstelle bei dem Modell. Ich wollte schon zuschlagen bei einem günstigen Angebot, mit dem Risiko, dass nach einem Jahr, oder früher, die Aufnahme wieder bricht. Ein Ersatzarmband ließe sich daher am Gehäuse auch nicht mehr befestigen.
    Schrittzähler etc. stören natürlich nicht, man muss es ja schließlich nicht benutzen, genau. Hab ich oben vielleicht zu krass ausgedrückt. Sollte eher heißen, dass das Aufgezählte kein Kaufkriterium und mir nicht wichtig ist.

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.250
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die Uhr gibt es neu für unter 50€.
    Oh!

    Knippi

  6. #6
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.740
    'Gefällt mir' gegeben
    1.948
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Ist zwar eine andere Uhr, aber wenn deine Schrauben unten hat, dann könnte das auch mit deiner klappen -> https://www.youtube.com/watch?v=yQ6iEGQWg6A
    Ich wollte das mal (am dort gezeigten Modell) versucht habe, es ging jedoch noch was anderes an der Uhr kaputt und damit war der Gedanke hinfällig.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von ComfortablyNumb Beitrag anzeigen
    @knippi: An den Timex-Service hatte ich auch schon gedacht. Allerdings liegt der Kauf bereits über ein Jahr zurück und die Garantie ist abgelaufen. Reparieren kann man die Uhr jedenfalls nicht mehr. Teuer war sie ja nicht, insofern wird's ne Kosten-Nutzen-Rechnung, ob sich das Einschicken lohnt.
    Die gesetzliche Gewährleistungspfilcht des Verkäufers beträgt in Deutschland zwei Jahre. Allerdings liegt die Beweislast auf deiner Seite. Du müsstest also nachweisen, dass der Fehler von Anfang an bestanden hat. Da du ja schreibst, dass das ein übliches Problem bei der Uhr ist, ist es wohl ein Serienfehler, damit könnte man versuchen ein neues Gehäuse zu bekommen.

  8. #8
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.929
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Wenn die Garantie bereits abgelaufen ist, ist konkludent, dass auch bereits die Gesetzliche Gewährleistung abgelaufen ist, denn Garantie ist eine Leistung die über die Gewährleistung hinausgeht. Weiterhin kann es sich bei der Garantie auch um eine Herstellergarantie handeln... die unabhängig vom Kaufgeschäft weiterbesteht. Der Verkäufer ist nicht zwangsläufig verpflichtet 2 Jahre gG zu geben. Für Gebrauchtwaren oder Privatverkauf gelten uU andere Bestimmungen.

    Ansonsten ist das hier alles ziemlich viel Aufwand für ne Uhr, die nicht mal einen Appel und ein Ei kostet. Neu kaufen und gut ist... fördert auch die Wirtschaft.

  9. #9
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.205
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    2.749

    Standard

    Wenn der Kunde dann eines der Armbänder abschneidet, ist es eh aus mit Garantie/Gewährleistung auf dieses Armband. Und alleine das Armband macht hier schon 50% des Gerätepreises aus...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (19.11.2019)

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    05.05.2014
    Ort
    Jena
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Wenn die Garantie bereits abgelaufen ist, ist konkludent, dass auch bereits die Gesetzliche Gewährleistung abgelaufen ist, denn Garantie ist eine Leistung die über die Gewährleistung hinausgeht.
    Wie bitte? Das ist doch völliger Quatsch. Garmin gibt beispielsweise ein Jahr Herstellergarantie - meine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche sind davon aber völlig unabhängig und gelten zwei Jahre lang!

    nachzulesen überall, bspw. hier:
    https://www.evz.de/de/verbraucherthe...stungsrechten/

    Bin allerdings deiner Meinung, dass ich mir bei dem Betrag auch die Mühe sparen würde. Aber das mag jeder anders sehen.
    16.08.17
    Stundenlauf 16581m (10km Durchgangszeit ~36:0x)


  12. #11
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.929
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Tolgrim Beitrag anzeigen
    Wie bitte? Das ist doch völliger Quatsch. Garmin gibt beispielsweise ein Jahr Herstellergarantie - meine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche sind davon aber völlig unabhängig und gelten zwei Jahre lang!

    nachzulesen überall, bspw. hier:
    https://www.evz.de/de/verbraucherthe...stungsrechten/

    Bin allerdings deiner Meinung, dass ich mir bei dem Betrag auch die Mühe sparen würde. Aber das mag jeder anders sehen.
    Ich schrieb im nächsten Satz: "Weiterhin kann es sich bei der Garantie auch um eine Herstellergarantie handeln... die unabhängig vom Kaufgeschäft weiterbesteht."

    Ja, natürlich kann die Herstellergarantie zeitlich auch parallel zur gesetzlichen Gewährleistung laufen und muss sich nicht daran zwangsläufig anschließen. Das war kaufmännisch schlampig von mir formuliert.

    Aber wenn der TE schreibt, dass die "Garantie abgelaufen" ist, kann man entweder davon ausgehen, dass es eine Anschlussgarantie ist oder er Garantie und Gewährleistung verwechselt hat. Ansonsten würde er ja bei einem Sachmangel (um den es sich hier ja ursprünglich wohl handelte) einfach Gewährleistung in Anspruch nehmen...wenn er von "Sollbruchstellen" schreibt, sollten ja ausreichend Informationen zu solchen Mängeln vorliegen, dass der Händler gewährleisten muss, trotz Beweislastumkehr.

    Sehe gerade, dass Run4cake das ja auch schon geschrieben hat... insofern... jedes weitere Wort unnötig
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  13. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.868
    'Gefällt mir' gegeben
    466
    'Gefällt mir' erhalten
    1.000

    Standard

    Wie ist es eigentlich, wenn ein Schnürsenkel am Laufschuh reißt?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #13
    Avatar von ComfortablyNumb
    Im Forum dabei seit
    09.05.2012
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Guten Morgen!

    Danke für den weiteren Input!

    Zitat Zitat von MikeStar
    Ansonsten ist das hier alles ziemlich viel Aufwand für ne Uhr, die nicht mal einen Appel und ein Ei kostet.

    Sorry, ihr habt natürlich völlig Recht, dass ich ein ziemliches Gewese veranstalte wegen einer Billig-Uhr. Letztlich ärgert es mich nur, dass das Armband so dämlich mit dem Gehäuse verklebt ist und die Aufnahme aus Plastik schnell bricht. Das ist nicht gerade eine Sternstunde der Ingenieurskunst macht eine ansonsten intakte Uhr (wie wenig sie auch gekostet haben mag) völlig nutzlos. Und da ich ganz gerne versuche, Dinge zu retten, weiterzunutzen und nicht gleich wegzuwerfen, dachte ich eben, frag ich mal nach...
    Im Übrigen stand auch die andere Seite des Bands ohnehin schon kurz vorm Bruch und hatte bereits vor dem Messergebrauch ein gewisses Spiel am Gehäuse, welches so nicht sein dürfte.
    Auf Antwort von Timex warte ich noch. Wenn es da nicht weitergeht, was ich erwarte, wirds eben ne neue Uhr. Ob 'ne "alte Neue" oder "neue Neue"... mal schauen. Ist ja nicht so, als würde ich nicht auch etwas mehr Geld in die Hand nehmen für was Vernünftigeres.

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wie ist es eigentlich, wenn ein Schnürsenkel am Laufschuh reißt?
    Tjoah, altes raus, neues rein, feddich. Setzt natürlich voraus, dass mit Reißen der Senkel nicht auch die Löcher in Mitleidenschaft gezogen werden, weil irgendein Schuhhersteller dachte, er müsste die Senkel mit der Latsche verkleben oder so... Ansonsten hat die Vorstellung, den Schuh mitsamt Senkel und allerlei Gebrauchsspuren beim Hersteller einzuschicken, auch ihren ganz eigenen Charme.

    Besten Dank nochmal allerseits!
    Zuletzt überarbeitet von ComfortablyNumb (20.11.2019 um 04:50 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jogging App mit evtl Armband oder ähnliches?
    Von ford4269 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 22:07
  2. [S] Uhr oder Armband für Runtastic
    Von Pendan im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 11:41
  3. Sohle blättert ab = Neukauf?
    Von mtemp im Forum Laufschuhe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:38
  4. Ventil abgerissen?
    Von brnrd im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 21:03
  5. Unterhalt oder Reparatur?
    Von fürabetraber im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •