+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingseffekt bleibt aus

    Liebe Läufer, ich habe im Sommer wieder angefangen mit Laufen, nach Plan mit Gehpausen etc. Habe mich dann wöchentlich leicht gesteigert. Aber es war mega anstrengend, sodass ich Anfang September nochmal angefangen habe mit 5 min laufen und 1 min gehen im Wechsel. Ich schaffe jetzt auch 5 km, aber es fällt mir alles schwer. Selbst 3 km fallen mir schwer. Ich finde einfach nicht mehr zu der Leichtigkeit und dem Spaß, den ich in Erinnerung habe. ein einziger Lauf war mühelos, da war meine Pace bei 10:50. Ich bin diszipliniert dreimal wöchentlich unterwegs. Habe schon kurze Strecken eingebaut, kurze schnelle Intervalle, nur und einfach mal zu spüren, dass das Laufen leichter wird. Aber ich bin immer schnell aus der Puste und es ist anstrengend. Das nervt so und ich weiß nicht, woran es liegt, dass ich irgendwie nicht weiter komme. Ich habe eine Uhr, Garmin Forerunner 235. Ich sehne mich sehr nach dem mühelosen langen Laufen... gesund bin ich.... allerdings 50 plus und ich war lange faul.... habt ihr einen Tipp?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.055
    'Gefällt mir' gegeben
    479
    'Gefällt mir' erhalten
    1.038
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.456
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard

    Ich hab nen Tipp: Wenn du außer Puste bist, dann laufe weiter.

    Gruss Tommi

  4. #4
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.637
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Franzi 66 Beitrag anzeigen
    Also habe ich einen Tipp befolgt, den ich in einer Zeitschrift gelesen habe, und habe eine Woche lang jeden Tag trainiert. Los ging es am 31.12. mit wenigen Minuten laufen und gehen im Wechsel. Am zweiten Tag lag ich dann schon bei 10 min laufen und gehen. Am dritten bei drei mal zwölf minuten, am vierten bei zwei mal 15 min mit Pause. Am Ende der Woche konnte ich tatsächlich ohne große Anstrengung 30 min laufen. YEAH!
    Das fühlte sich toll an. Und ich trainiere seitdem dreimal die Woche. Zweimal ist zu wenig, um vom Fleck zu kommen. Das habe ich gemerkt. Ich bin vorgestern so lange gelaufen, bis ich nicht mehr mochte. Ohne, dass ich tot war. Es waren 44 minuten. Also es geht doch!
    Ich werde künftig weiterhin dreimal laufen, werde aber mich nicht ständig steigern wollen, sondern auch mal am Tempo was machen.
    Ich bin im Moment optimistisch, dass es doch noch was wird dieses Jahr.
    Das hattest Du Anfang 2013 geschrieben.

    Was ist seither sportlich passiert bei Dir?

    Und was hindert Dich daran, das Erfolgsrezept von damals zu wiederholen?

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von runningdodo:

    JoelH (22.11.2019)

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe neugierig meinen eigenen Beitrag gelesen... konnte mich gar nicht mehr erinnern. Was seitdem passiert ist? Naja, Ich bin deutlich älter mittlerweile... (53), Gewicht liegt bei 68 (1,70). Also daran hat sich nicht viel verändert. Ich hab einen Schreibtischjob gemacht und Null Sport, bis auf ein paar Einheiten im Fitness-Studio. Das Laufen ... war nur noch sporadisch im Leben. Jetzt aber habe ich wieder mehr Zeit und Ehrgeiz und.. ja, vielleicht sollte ich den Tipp von "damals" nochmal befolgen... zumindest versuchen. Insgesamt fühle ich mich unglaublich unfit. Und das fühlt sich nicht gut an. Aber ich habe auch aus den Antworten zu meinem alten Beitrag gelesen, dass man einfach Geduld haben muss. Ohne geht es nicht. Es dauert und ich kann eben nicht erwarten, dass ich binnen weniger Wochen jahrelange Faulheit ausgleichen kann. Das, was mich eben frustriert, ist, wenn ich sehe, das andere Couchpotatoes in der gleichen zeit plötzlich 10 km schaffen in einem Supertempo. Dann zweifel ich an mir und allem.... Aber gut. man soll sich nicht an anderen orientieren.

    Danke!

  7. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.050
    'Gefällt mir' gegeben
    2.088
    'Gefällt mir' erhalten
    1.269

    Standard

    Zitat Zitat von Franzi 66 Beitrag anzeigen
    Gewicht liegt bei 68 (1,70). Also daran hat sich nicht viel verändert.
    Fünf Kilo weniger machen schon ein sehr großen Unterschied!!

  8. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.456
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard

    Man kann sich schon an anderen orientieren. Nur nicht an den falschen

    Gruss Tommi

  9. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.050
    'Gefällt mir' gegeben
    2.088
    'Gefällt mir' erhalten
    1.269

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Man kann sich schon an anderen orientieren. Nur nicht an den falschen

    Gruss Tommi
    Unfassbar wie diplomatisch du es ausdrückst, dass man nicht schauen soll wer hinter einem läuft, sondern nur relevant ist wer vor einem läuft.

  10. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.456
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard


  11. #10

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.466
    'Gefällt mir' gegeben
    85
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Franzi 66 Beitrag anzeigen
    ein einziger Lauf war mühelos, da war meine Pace bei 10:50.
    Falls das eine Tempoangabe in Minuten pro Kilometer ist: in dem Tempo gehe ich. Ist Dein Tempo auch bei den sonstigen Läufen so niedrig? Dann würde ich Dir empfehlen, mal nur eine oder zwei Minuten zu laufen, bevor Du wieder eine Pause machst, aber dann in einem Tempo von ca. 6:00min/km. Irgendein Trainingsreiz muss ja erst einmal da sein, bevor man Fortschritte erwarten kann.

  12. #11
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.663
    'Gefällt mir' gegeben
    555
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Hallo Franzi,

    schon damals hat dir U_D_O den entscheidenden Tipp gegeben - Laufen in zunächst kurzen Abschnitten mit Gehpausen und zwar nicht bis zur totalen Erschöpfung oder darüber hinaus, sondern so, dass du den nächsten Lauf zwei Tage später ohne Nachwirkungen antreten kannst. Lange Strecken im 10:50er Tempo zu "laufen" trainiert alles Mögliche, aber nicht die Muskeln und Bewegungsabläufe, die du für "richtiges" Laufen benötigst. Letzteres würde ich so definieren, dass bei jedem Schritt wenigstens für kurze Zeit beide Beine gleichzeitig in der Luft sind. Aber mach dir über diesen Ablauf keinen Kopf - wenn du nur minutenweise etwas schneller läufst, stellt sich die Flugphase ganz automatisch ein. Aber das bedingt halt anfangs die vielen Gehpausen.

    Noch eins: 53 zarte Lenze mögen der Horror sein für eine junge Leistungssportlerin, die mit 25 oder 30 ihren Zenith ausgereizt hat und für die es danach nur noch bergab gehen kann. Aber nicht für jemand, die mit dem Laufen noch gar nicht richtig begonnen hat. Wenn du kontinuierlich am Ball bleibst, hast du noch etliche Jahre steiler Steigerungen vor dir, bevor du über "Ach ja, das Alter" jammern darfst. Daher die Frage: Gesundheitlich ist alles fit bei dir? Ich meine Blutwerte wie Eisen oder B12 und das Herz.

    Ich wünsche dir viel Erfolg.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Fiambu (22.11.2019)

  14. #12
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    178
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Hallo Franzi,

    ich meld' mich mal, da ich ungefähr in deiner Alters-/Gewichtsliga bin und auch vor einiger Zeit mit dem Laufen ziemlich runter war.

    Mit den Plänen von den schweizer Lauftipps hat es zumindestens bei mir so gut geklappt, dass ich damit die Kurve gekriegt habe ;-)
    Wäre vielleicht auch für dich einen Versuch wert?

    Der Flex60 beginnt zum Beispiel mit 3x30 Minuten in der Woche.
    Da bin ich so langsam gelaufen, dass ich die 30 Minuten durchhalten konnte.
    Habe das auch schon von anderen Läuferinnen gehört, dass 30 Minuten ganz langsam besser verkraftet werden, als 30 Minuten gehen/laufen im Wechsel.
    Ist wohl eine individuelle Sache, musst du halt mal ausprobieren, was dir besser liegt.

    Viel Erfolg und Spaß an der ganzen Sache 👍

  15. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.456
    'Gefällt mir' gegeben
    402
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard

    @Lareia: Die Franzi läuft schon gaaaaanz langsam. Und es bringt keine Fortschritte bei ihr

    Gruss Tommi

  16. #14
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    178
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    @Lareia: Die Franzi läuft schon gaaaaanz langsam. Und es bringt keine Fortschritte bei ihr

    Gruss Tommi
    Hm, ich hatte das so gelesen, dass gut 10 Min/km mühelos waren, naja, wie auch anders ;-)

    Also, ganz langsam scheint ja zu klappen.
    Nur hat sie ja jetzt wohl schon Intervalle eingebaut .. möglicherweise viel zu früh, daher hatte ich ihr den FLEX60-Plan zum Ausprobieren empfohlen, der hat erstmal nichts mit Tempo.

    @Franzi: Wenn du solange nicht gelaufen bist, dann kannst du auch nichts erzwingen. Gerade in dem Alter muss sich der ganze Körper daran gewöhnen, besonders auch die "Orthopädie".

  17. #15
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.312
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    286

    Standard

    Ich würde den Flex30 empfehlen, in der Woche 3 beginnen und die LaufIV in P 7:00 - 7:30 laufen, damit das gesamte etwas zügiger wird.
    Dafür müsste die Kondition von den 10km Läufen ausreichen. Diese schnellen IV sind sicherlich anstrengend - aber das Ergebnis wird sich toll anfühlen.
    Also raus aus der Wohlfühloase und lauf/renne!
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingseffekt von Wettkämpfen
    Von Pappou im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.12.2017, 19:10
  2. Trainingseffekt von 18 + 18 km = >30 km ???
    Von Mountainrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 23:07
  3. Trainingseffekt und Alkohol...
    Von Megashira im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 13:36
  4. Trainingseffekt?
    Von Lina im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 14:12
  5. Laufband-Trainingseffekt?
    Von Stoffel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 16:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •