+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard Starke Regelblutung und Wettkampf

    Hallo an die Läuferinnen hier (Männer dürfen auch gerne schreiben...)

    ich habe in der Suchfunktion nur einen Beitrag zu dem Thema gefunden, der auch schon geschlossen ist.

    Vlt habt ihr ein paar Ideen für mich:

    Grundsätzlich habe ich überhaupt keine Probleme mit meiner Regel, sie ist halt nur an 1 oder max 2 Tagen sehr stark. Im Training stört mich das eher nicht so sehr, da kann ich mich entsprechend anpassen.

    Allerdings wird es in längeren Wettkämpfen schwierig, glaube ich. Wahrscheinlich wird es mich bei den 4Trails im Juli auf jeden Fall erwischen: An den "starken Tagen" muss ich bei Sport ca jede 1 zur Toilette. Im Wettkampf ist nicht immer so oft ein Dixi und wenn ich in den Bergen laufe schon mal gar nicht.
    Im Prinzip habe ich kein Problem damit, in die Büsche zu gehen, aber wenn viele Läufer da sind und es keine Büsche ab einer gewissen Höhe mehr gibt, sitzt Frau ja doch sehr auf dem Präsentierteller.

    Ich habe sowohl Tampons, als auch die Menstruations-Tasse (die ich auch im Alltag nutze) ausprobiert, keiner hält wirklich länger als eine STunde beim laufen.

    Habt ihr noch eine Idee, wie ich das regeln könnte?
    Meine Regelblutung "verschieben" kommt für mich absolut nicht in Frage, so weit möchte ich in meinen Körper nicht eingreifen, zumal er wirklich tadellos "funktioniert" und ich sonst keine Probleme habe.

    Vielleicht hat ja die ein oder andere Frau schon über die Jahre mal Erfahrung zu Wettkämpfen gemacht und kann sie hier mir mitteilen.

    Viele Grüße von Tine




  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    Bernd79 (02.12.2019)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.973
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.062

    Standard

    https://tri-mag.de/szene/yvonne-van-...-frauenthemen/

    Hilft wohl bzgl. deiner Ausgangsfrage wenig, weil deine Frage dort nur kurz in einem Satz behandelt wird:
    "Nicht nur solltest du ja eigentlich dein Training und deine Ernährung an deinen Zyklus anpassen, aber zum Beispiel auch (wenn möglich) deine Wettkampfplanung."
    Aber zumindest hat die Profi-Triathletin keine direkte Lösung für das Problem, sonst hätte sie es wohl geschrieben.

    Allgemein ist der Artikel aber vielleicht für die ein oder andere Frau interessant, da hier diverse Themen angesprochen werden.

  4. #3
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.017

    Standard

    Hat es sich denn schon mal bei einem Deiner WKˋs zeitlich gebissen? Ich hatte das Glück ja auch schon und mein Körper hatte sich da aufgrund der Aufregung und evtl. der besonderen Rahmenbedingungen angepasst. Jedenfalls konnte ich problemlos laufen, obwohl es mir sonst ähnlich wie Dir ergeht.

    Ansonsten ist die Tasse, wenn sie für Dich funktioniert, zumindest in der Wildnis eine Lösung ohne Dir um Entsorgung oder Mitführen von Ersatz Gedanken machen zu müssen. Die Schamgrenze musst Du hinten anstellen, fürchte ich.
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Bernd79 (02.12.2019)

  6. #4
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    882
    'Gefällt mir' gegeben
    766
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    Also die Antwort liegt ja auf der Hand - du darfst nicht über die Baumgrenze laufen...






    [Spaß beiseite, ich habe wohl ein Y Chromosom zu viel oder anders gesagt ein X Chromosom zu wenig (vorausgesetzt ich habe kein nicht diagnostiziertes Klinefelter Syndrom), um hier Hilfreiches beitragen zu können.]
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  7. #5
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.865
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    1.349

    Standard

    Such mal nach "Menstruationsunterwäsche", "Periodenslip" u.ä. Das ist extra Unterwäsche, die bei starker Blutung einen zusätzlichen Schutz geben soll.
    Speziell kann ich dir jedoch nichts empfehlen, da bei mir alles unkompliziert verläuft. Ich finde es immer gut, wenn die beiden zusammenfallen, ich habe dann meine besten Wettkämpfe.

  8. #6
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Such mal nach "Menstruationsunterwäsche", "Periodenslip" u.ä. Das ist extra Unterwäsche, die bei starker Blutung einen zusätzlichen Schutz geben soll.
    Speziell kann ich dir jedoch nichts empfehlen, da bei mir alles unkompliziert verläuft. Ich finde es immer gut, wenn die beiden zusammenfallen, ich habe dann meine besten Wettkämpfe.
    Ja, die habe ich schon mal ausprobiert hier bei mir zu Hause im Training....und das ist ganz ordentlich in die Hose gegangen, im wahrsten Sinne des Wortes...!! Die Hersteller haben nicht bedacht, dass man schwitzt und dadurch die gesamte Unterwäsche feucht wird (zumal der Slip in dem besagten Bereich luftundurchlässig ist) und sich das gesamte aufgefangene Blut mit dem Schweiß in dem Slip verteilt. Ich hatte darauf vertraut und leider eine Helle 3/4 Leggins zum laufen angezogen und nach ca 9 km mich gewundert, dass mich die Spaziergänger länger anschauten als normal....da war dann schon eine Färbung fast bis zu den Knien... hatte ich wegen einem guten Flow und guter Musik auf den Ohren nicht bemerkt...
    Das war ein harter unangenehmer Rückweg....




  9. #7
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    @Friemel
    Bisher hatte ich nur 1 mal einen Wettkampf direkt am stärksten Tag. Das war der Lake Run...es waren nur 8 km aber wir sind als Team gelaufen und brauchten 1,5 h wegen Hindernissen und untrainierten Teammitglieder. :-D da konnte ich nicht sagen " hey wartet mal eben, muss aufs Klo "
    Da waren aber so viele Wasserhindernisse , dass es ga nicht auffiel und ich eine schwarze Hose getragen habe. Direkt im Ziel bin ich dann zum dixi.

    Ansonsten kann es ja sein, dass es wegen Aufregung und Anstrengung gar nicht so stark wird.

    @Bernd: ich bin immer für Spässchen zu haben..
    Du bringst mich auf die Idee, dann kurz vor der Baumgrenze nochmal schnell ins Gebüsch zu gehen.

    Ansonsten ist es wohl wirklich so, dass ich einfach Scham ablegen muss und evtl ja auch nicht die einzige im WK damit bin...die Tasse benutze ich sowieso, dann ist das auch recht schnell und umweltfreundlich erledigt.
    Habe mir mal vorgestellt, wenn ich da jmd beim WK was wechseln sehen würde: da würde ich mir auch nix groß bei denken und einfach weiter laufen, ist ja klar. Also wird es bei anderen Läufern wohl auch so sein, wenn ich da mal irgendwo hocke




  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    Bernd79 (02.12.2019)

  11. #8
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.865
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    1.349

    Standard

    Zitat Zitat von Fiambu Beitrag anzeigen
    Ja, die habe ich schon mal ausprobiert hier bei mir zu Hause im Training....und das ist ganz ordentlich in die Hose gegangen, im wahrsten Sinne des Wortes...!! Die Hersteller haben nicht bedacht, dass man schwitzt und dadurch die gesamte Unterwäsche feucht wird (zumal der Slip in dem besagten Bereich luftundurchlässig ist)
    ups... aber gibt es da nicht Unterschiede von Hersteller zu Hersteller?
    Wie geschrieben, ich selbst habe da keine Erfahrung, bin aber in englischen Blogs öfter über der Marke Modibodi gestolpert, die haben wohl auch Sportunterwäsche, die Bloggerinnen auch schon beim Marathon an hatten.

  12. #9
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    882
    'Gefällt mir' gegeben
    766
    'Gefällt mir' erhalten
    235

    Standard

    Fiambu, ich glaube uns allen sind schon ähnliche Dinge beim Laufen passiert, diverse Malheurs, über die man nicht so gern spricht. Ist alles menschlich und kann passieren denk ich mir...
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  13. #10
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.317
    'Gefällt mir' gegeben
    617
    'Gefällt mir' erhalten
    288

    Standard

    Zum Hocken oberhalb der Baumgrenze: Laufrock? über Tight? Bietet zumindest etwas Sichtschutz.
    Ich habe im Wanderverein gelernt - man schaut recht automatisch weg, wenn man hockende Menschen erblickt
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  14. #11
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.377
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    469

  15. #12
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    die rote Adidas entspricht nicht ganz meiner natürlichen Farbe...

    Tja, und Laufrock... neee ist definitiv nicht meins

    Unter modibodi suche ich mal, vlt war die, die ich geholt habe ein Griff ins Klo... (Achtung, Wortwitz)

    Aber dass es dann hier so locker zu dem Thema zugeht und aber auch mit guten Vorschlägen, lässt mich die ganze Sache ruhiger angehen.
    Wahrscheinlich werde ich im Juli dann oberhalb der Baumgrenze irgendwo im Freien hocken und muss vor mich hin schmunzeln, weil ich an diesen Thread dann denken muss. Das macht es einem dann ja auch schon leichter.




  16. #13
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Okay es macht nicht jede aber ich habe die Antibabypille ohne Pause bis zu 4 Monaten genommen folglich wurde meine Menstruation immer schwächer. Jetzt mit 58 ist das Thema Menstruation durch habe die Pille bis zum 57 Lebensjahr genommen. Meine Freundin bis zum 60zigsten Lebensjahr. Hier in den Niederlanden machen das viele Frauen die ich so kenne.

  17. #14

    Im Forum dabei seit
    04.07.2018
    Beiträge
    81
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hey du, ich habe nicht so das Problem zum Glück, Tampon hält auch an den starken Tagen 3 Stunden. Wie wäre es denn mit Tampon/Tasse + Dickerer Binde? Oder kannst du damit dann nicht laufen? Vielleicht mal im Training probieren. Wird nur mit der entsorgung schwierig in den Bergen.

    MUGI

  18. #15
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Hi. Binde, Einlage oder ähnliches geht bei mir leider irgendwie nicht. Die verrutscht mit der Zeit durch laufen und Schweiß, oder klebt dann irgendwann an der Haut...

    Die Modibodi habe ich mir mal genauer angesehen, aber die sind genauso, wie die, die ich getestet habe...mit Folie (=viel schwitzen) und teilweise eben hinten auch hoch bis zum Bündchen. Funzt bei mir bei schwitzen gar nicht.

    Hatte jetzt in der Werbung im Fernsehen die Tena Ladies Höschen gesehen....das könnte ich mal ausprobieren. Die saugen ja auch ganz gut und sind atmungsaktiv. Vlt geht das.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Starke Knieschmerzen
    Von wvw33 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 08:26
  2. Starke Gewichtszunahme
    Von Michilein im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 11:39
  3. starke Kopfschmerzen nach Wettkampf
    Von Läuferin1981 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:55
  4. Starke Leistenbeschwerden
    Von KingDingeling im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 11:55
  5. Regelblutung verschieben
    Von Falkhö im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •