+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 117
  1. #51
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.163
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    532

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Zu was ein Beleg? Und was hat Kollege Hottenrott so unseren Thema beigetragen?
    (hinten raus wird die Schrittlänge gemacht, nicht vorne!)
    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Einer der Läufermythen
    Bei einer derartigen nicht von Dir belegten Aussage solltest Du schon damit rechnen, dass jemand nachfragt.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  2. #52
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Bei einer derartigen nicht von Dir belegten Aussage solltest Du schon damit rechnen, dass jemand nachfragt.
    Ich hab ja auch nachgefragt.

    Lieber Rolli, dein Wissen in allen Ehren, dir können sicher nur wenige das Wasser reichen. Ich hab auch schon einiges von dir gelernt. Nur ist es mitunter sehr nervig, immer wieder von dir solch kurze Statements ohne irgendwelche auch nur kurze Begründung lesen zu müssen. Jedes mal muss man mehrfach nachfragen, bis du dich endlich zu einer etwas ausführlicheren Erklärung bequemst.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #53
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Bei einer derartigen nicht von Dir belegten Aussage solltest Du schon damit rechnen, dass jemand nachfragt.
    Und wo hat Kollege Hottenrott meine Aussage widerlegt?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #54
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Meinst Du das hier bei 2'50? was sich Overstriding nennt?
    https://www.youtube.com/watch?v=fIy04hY34_U
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #55
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.163
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    532

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und wo hat Kollege Hottenrott meine Aussage widerlegt?
    Wir streiten uns um Begrifflichkeiten und meinen wahrscheinlich das Gleiche. Der Link bildet nur einen Auszug ab. Auf Google steht folgende Passage:

    "Mittelfußlauf: Fußaufsatz im mittleren Drittel der Laufsohle. Rückfuß- oder ... B. Schrittverlängerung nach hinten) erreicht werden."
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  6. #56
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wir streiten uns um Begrifflichkeiten und meinen wahrscheinlich das Gleiche. Der Link bildet nur einen Auszug ab. Auf Google steht folgende Passage:

    "Mittelfußlauf: Fußaufsatz im mittleren Drittel der Laufsohle. Rückfuß- oder ... B. Schrittverlängerung nach hinten) erreicht werden."
    Link?
    Weil das ist eben falsch. Siehe Mein Link.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #57
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Schade, hätte gerne man gelesen, wie man nun den Schritt verlängert. Kann natürlich sein, dass Rolli nicht mehr mit mir spricht Ist aber durchaus möglich, dass auch andere davon profitieren können.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #58
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Schade, hätte gerne man gelesen, wie man nun den Schritt verlängert. Kann natürlich sein, dass Rolli nicht mehr mit mir spricht Ist aber durchaus möglich, dass auch andere davon profitieren können.

    Gruss Tommi
    Nicht traurig sein... Habe einfach Dein Text übersehen. Hast Du überhaupt Interesse daran längere Schritte zu machen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #59
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich hab ja auch nachgefragt.

    Lieber Rolli, dein Wissen in allen Ehren, dir können sicher nur wenige das Wasser reichen. Ich hab auch schon einiges von dir gelernt. Nur ist es mitunter sehr nervig, immer wieder von dir solch kurze Statements ohne irgendwelche auch nur kurze Begründung lesen zu müssen. Jedes mal muss man mehrfach nachfragen, bis du dich endlich zu einer etwas ausführlicheren Erklärung bequemst.

    Gruss Tommi
    Tommi, es ist doch einfach... wenn jemand eine Behauptung aufstellt, womit ich nicht einverstanden bin, ist es nur verständlich, dass ich zuerst nach der Quelle der Aussage frage, um mich später dazu äußern zu können.

    Wie ist den Deine Frage zu verstehen: willst Du wissen wie man es verbessert oder wie es funktioniert? Ist das wirklich ein Thema für diesen Thread?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #60
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.999
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    287

    Standard

    Tommi: Ich wage mal zu behaupten, du weißt doch mit Sicherheit selbst wie man eine Optimierung der Schrittlänge trainiert, oder?

    Es braucht entsprechendes Training. Schaffung der körperlichen Voraussetzungen (Kraft, Muskeln, Bänder, Sehnen), Techniktraining (Kniehub, Arm-/Beinkoordination, Abdruck) und Umsetzung in die Praxis durch entsprechende Übungen.

    Zuerst würde ich erstmal schauen, die Voraussetzungen zu schaffen. Aufwärmen, Gymnastik, dynamisches Stretching, Kräftigung der Knöchel und Kniegelenke durch leichte Sprungübungen, Ausfallschritte, Sprungläufe, Gang über Hürden usw...
    Weiterführend dann Technikläufe zum Einüben der entsprechenden Bewegungsmuster, z.B. Läufe über flache Hürden oder Hütchen, Anfangs kurze Distanzen hohe Wiederholungen mit Kontrolle zur Vermeidung von Fehlern, später Erhöhung der Komplexität und Verlängerung der Distanz zur Automatisierung der Bewegungsabläufe.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  11. #61
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.084
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.279

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Schade, hätte gerne man gelesen, wie man nun den Schritt verlängert. Kann natürlich sein, dass Rolli nicht mehr mit mir spricht Ist aber durchaus möglich, dass auch andere davon profitieren können.

    Gruss Tommi
    https://forum.runnersworld.de/forum/...ge#post2532576

    und folgende.

    PS: Liest du keine PN?

  12. #62
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    https://forum.runnersworld.de/forum/...ge#post2532576

    und folgende.

    PS: Liest du keine PN?
    PN jetzt gelesen und beantwortet

    Ansonsten danke, auch im Namen des TE für den Link

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Tommi: Ich wage mal zu behaupten, du weißt doch mit Sicherheit selbst wie man eine Optimierung der Schrittlänge trainiert, oder?
    Ich sach mal, ich weiß es eher im Allgemeinen und so hab ich früher auch trainiert. Bissi Lauf-ABC, hier und da eine Intervall-Einheit. Aber spezielles Training machte ich nicht, dazu hätte ich den Ehrgeiz besitzen müssen, auch noch die letzte Sekunde aus dem Körper heraus zu holen. Wenn mein Körper mir das erlaubt hätte, allein daran ist es öfter bereits in Anfängen gescheitert. Sicher hätte ich mir dazu auch entsprechende Literatur besorgt und gelesen. Demzufolge bin ich auch nicht in der Lage, das Thema halbwegs zu erklären und das würde in der "Vermittlung von Halbwissen" enden. Was ich hier und da, gerade für Anfänger dennoch tu Und da ich das eben nicht so gut kann, da ist es doch prima, wenn erfahrenere Hasen, wie du und Rolli und noch ein paar mehr, dies gerade hier im Anfängerfaden tun. Und da stelle ich gerne die Fragen, die dem TE als Anfänger nicht einfallen. Am Ende lesen noch andere hier mit und können davon profitieren. In den speziellen Fäden (sub 40, 3:20 mit 4 x Training etc. ) lesen viele und gerade die Anfänger doch gar nicht rein.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nicht traurig sein... Habe einfach Dein Text übersehen. Hast Du überhaupt Interesse daran längere Schritte zu machen?
    Bin nicht mehr traurig

    Wenn ich dadurch mit gleichem Energieaufwand schneller rennen kann, dann sehr gerne. Und wenn schon nicht mehr viel schneller, so hab auch ich es ganz lieb, wenn mein Alter nicht zu stark auf den Tempoverlust durchschlägt *soiftz*

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich ein Thema für diesen Thread?
    Natürlich! Der Fred-Titel lautet: Schneller werden oder Ende der Fahnenstange?

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Tommi, es ist doch einfach... wenn jemand eine Behauptung aufstellt, womit ich nicht einverstanden bin, ist es nur verständlich, dass ich zuerst nach der Quelle der Aussage frage, um mich später dazu äußern zu können.
    Das weiß ich und ich finde das auch legitim. Aber so ziehen sich mitunter die Diskussionen gefühlt ewig hin. Du wirst einen Einzeiler hin, in dem du einer Aussage widersprichst
    Einer der Läufermythen
    Dann wirst du gefragt:
    Wo ist der Beleg?
    Mit deinem Zitat und dann fragst du zurück:
    Zu was ein Beleg?
    Das ist doch für niemanden Zielführend.

    Wären gleich ein paar Sätze gekommen, warum dies ein Mythos ist, dann wäre viel Zeit und Rätselei erspart geblieben, denn eine Erklärung kam immer noch nicht.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wie ist den Deine Frage zu verstehen: willst Du wissen wie man es verbessert oder wie es funktioniert?
    Einmal bin ich im Sinne des TEs und anderer daran interessiert (noch einmal zur Erinnerung, wir sind im Anfänger-Bereich). Und dann, siehe oben, durchaus auch persönlich.

    Dass eine Tempoerhöhrung über die Erhöhung der Schrittweite erfolgen muss, wenn man die Kadenz nicht erhöht oder erhöhen kann, leuchtet ja ein. Jetzt ging ich, und auch die Kartoffel, davon aus, dass man dies eher durch einen verstärkten Abdruck und damit eine größere, weitere Flugphase, erreicht. Wenn das jetzt falsch sein soll, dann sind sicher nicht nur wir beide daran interessiert, wie es anders sein soll.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #63
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.163
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    532

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Dass eine Tempoerhöhrung über die Erhöhung der Schrittweite erfolgen muss, wenn man die Kadenz nicht erhöht oder erhöhen kann, leuchtet ja ein. Jetzt ging ich, und auch die Kartoffel, davon aus, dass man dies eher durch einen verstärkten Abdruck und damit eine größere, weitere Flugphase, erreicht. Wenn das jetzt falsch sein soll, dann sind sicher nicht nur wir beide daran interessiert, wie es anders sein soll.
    Was ich bemängle: Hier werden einzelne Athleten aus der Weltspitze als scheinbar allgemeingültiges Beispiel herangezogen, dabei gibt es durchaus auch bei diesen Athleten stilistische Unterschiede. Müssen wir uns als Hobbidschogga wirklich an der Weltspitze orientieren?

    Wenn ich richtig informiert bin, verlängert man die Schritte auch nicht direkt, indem weiter nach vorne gesprungen wird, die Bewegung also auch nach oben und nicht nur nach vorne gerichtet ist. Die Verlängerung der Schritte erfolgt indirekt durch eine bessere Technik, einen kräftigeren Abdruck, etc., oder Rolli?

    Von Dir wünsche ich mir manchmal mehr Sorgfalt in der Argumentation.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  14. #64
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Von Dir wünsche ich mir manchmal mehr Sorgfalt in der Argumentation.
    Versteh ick jetzt nicht

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was ich bemängle: Hier werden einzelne Athleten aus der Weltspitze als scheinbar allgemeingültiges Beispiel herangezogen, dabei gibt es durchaus auch bei diesen Athleten stilistische Unterschiede. Müssen wir uns als Hobbidschogga wirklich an der Weltspitze orientieren?
    Ich hab doch gar keinen Läufer aus der Weltspitze als Beispiel herangezogen. Sondern ganz allgemein erwähnt, dass auch ich der Meinung bin, dass eine Tempoerhöhung über die Vergrößerung der Schrittweite, eigentlich ja eher Sprungweite erfolgt. Was ist daran jetzt mangelhaft?

    Und zum Thema Hobbydschogga, zwischen dir und mir liegen Welten, auch im Wissen, was die Lauferei und das Training betrifft. Genau aus dem Grunde erhoffen auch wir lahmen Enten uns von euch Er- und Aufklährungen. Und wenn wir Mumpitz schreiben, sollt ihr uns auch gerne korrigieren. Aber bitte nicht so, wie ich das bei Rolli kritisiert habe.

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wenn ich richtig informiert bin, verlängert man die Schritte auch nicht direkt, indem weiter nach vorne gesprungen wird, die Bewegung also auch nach oben und nicht nur nach vorne gerichtet ist. Die Verlängerung der Schritte erfolgt indirekt durch eine bessere Technik, einen kräftigeren Abdruck, etc., oder Rolli?
    Genau das sind die Infos, die gerade Anfänger brauchen. Und auch du schreibst einen kräftigeren Abdruck. Woher soll der kommen, wenn nicht "von hinten". Dies allerdings hat Rolli als Mythos bezeichnet

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. #65
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.469
    'Gefällt mir' gegeben
    178
    'Gefällt mir' erhalten
    1.935

    Standard

    Ihr vergesst alle (außer Rollli) den Kniehub u. ä.
    Und natürlich sind die Schritte kurz, wenn man bei 6 min/km mit einer 170er Frequenz läuft:
    6 min/km x 170 Schritte/min = 1020 Schritte/km = 1,02 Schritte/m
    D.h., 98 cm pro Schritt.

    Zum Vergleich, Wiki sacht:
    Beim Militär gilt – je nach Land – als schneller Marsch ein Marschtempo zwischen 100 und 120 Schritten/min bei einer Schrittlänge von 75 cm bis 100 cm, was 4,5 km/h bis 7,2 km/h entspricht.
    Die Schrittlänge des TE ist demnach an der Obergrenze des schnellen Marschierens.

    Der Langstrecken-Eliteläufer macht dagegen bsw. 1,90 m-Schritte bei einer Frequenz von 190 Schritten pro Minute auf 10.000 m, also 1,9 m/Schritt x 190 Schritte/min = 361 m/min und somit 2:46 min/km, was einer Zeit von 27:42 entspricht.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    spacy (20.12.2019)

  17. #66
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.084
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.279

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Der Langstrecken-Eliteläufer macht dagegen bsw. 1,90 m-Schritte bei einer Frequenz von 190 Schritten pro Minute auf 10.000 m, also 1,9 m/Schritt x 190 Schritte/min = 361 m/min und somit 2:46 min/km, was einer Zeit von 27:42 entspricht.
    Na ja, das ist dann das Ende der absoluten Fahnenstange. Aber wer ist so vermessen sich, als alter Leut, damit messen zu wollen?

    Davon ab, hat emel da wohl den Nagel ganz gut getroffen. Die Sehnenlänge der Beine muss die Streckung, die benötigt wird, erst mal her geben. Bei alten, steifen Säcken wie unsereins ist das ein langer Weg.

    Da kann man soviel theoretisieren wie man will, letztlich muss man bei den Basics anfangen und zunächst einen Bestandsanalyse machen wie es denn um die eigene Konstitution bestellt ist.

  18. #67
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ihr vergesst alle (außer Rollli) den Kniehub u. ä.
    Stümmt


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #68
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.163
    'Gefällt mir' gegeben
    490
    'Gefällt mir' erhalten
    532

    Standard

    @Dicke Wade: Sorry, ich habe mich vertan, Rolli war der Adressat, nicht Du. Es war mißverständlich.
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  20. #69
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.469
    'Gefällt mir' gegeben
    178
    'Gefällt mir' erhalten
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Davon ab, hat emel da wohl den Nagel ganz gut getroffen.
    Ja, alles schon mal da gewesen. Da spare ich mir die Schreiberei und verweise auf mountaineer.
    Die Zahlenspiele in dem anderen Faden sind schon recht hilfreich. Dies schnelleren Läufer hier haben eine deutlich längere Schrittlänge als die langsameren, und dazu relativ gesehen kaum eine höhere Frequenz. 170er oder 180er Frequenz kann jeder, 1,50 oder gar 1,90 m-Schritte eben nicht.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    JoelH (16.12.2019), NME (16.12.2019)

  22. #70
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    OK.
    Einer der Laufmythen ist, dass man den Schritt nur durch Bewegung nach hinten und Fußaufsatz unter der Körperschwerpunkt verlängern kann, ist einfach falsch. Es geht in beide Richtungen. Womit gerade die Bewegung nach vorne (Overstriding) aktiv und nach hinten (Anfersen passiv).

    Ich habe mir etwas die ganze Diskussion in sub40 Thread durchgelesen und bin nicht alle Vorschlägen und Erklärungen einverstanden.

    In der Leichtathlethik unterscheidet man 2 unterschiedliche Laufbewegungen: Frontmechanics und Backmechanics (ich denke, selbsterklärend) und viele Variationen dazwischen, natürlich. In den letzten Jahren wird Beckmechanics, also das Verlängern der Laufschritt nach hinten und sehr hoches Anfersen durch diverse Internetgurus propagiert und als das Heilige Graal in der Langstrecken Laufdisziplin bezeichnet, mit der Begründung, dass alle Ostarfikaner doch so laufen. Man vergisst dabei ganz schnell, dass wir nicht Ostafrikaner sind und unsere Genpool durch Neandertaler und weitere Entwicklung stark verändert wurde. Somit ist unsere Beckenbereich und Struktur der Muskeln, vor allem im Wadenbereich, deutlich anders gebaut als bei Ostafrikanern.

    Und so z.B. fast alle besten "weiß" Europäer, laufen über den Kniehub, also Frontmechanics. Extremer Fall ist hier Laura Muir, die fast komplett auf das Anfersen verzichtet.
    https://www.youtube.com/watch?v=o-M9b4u7wBk
    Auch die Gebrüder Ingebrigtsen fersen die Beine beim schnellen Laufen kaum an.
    Aber der beste Vergleich ist hier (ab 11:00) wie es Klosterhalfen macht... Anfersen ist vergleichbar mit anderen Läuferinnen, doch der Kniehub und das Aufsetzen des Fusses viel ausgeprägter und viel weiter nach vorne.
    https://www.youtube.com/watch?v=x_ht-WSxzsw

    Also auf die Frage, wie man die Schritt verlängert: nicht nur nach hinten, sondern in beide Richtungen.

    Wie man die Schrittlänge positiv beeinflussen kann?
    Da bin ich auch anderer Meinung als einige aus dem Thread sub40. Man muss nicht warten bis sich der Laufstil verändert... da kann man 20 Jahre warten und immer noch nichts verändern, sondern aktiv beeinflussen. Hierbei sollte kann man unterschiedlich vorgehen:
    - Bergan- und Abläufe
    - Lauf ABC
    - Sprinttraining
    - exzentrisches Krafttraining

    Alles unter Aufsicht...
    Viel Spaß beim Training.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    dicke_Wade (16.12.2019), spacy (20.12.2019)

  24. #71
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.807
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    614
    'Gefällt mir' erhalten
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was ich bemängle: Hier werden einzelne Athleten aus der Weltspitze als scheinbar allgemeingültiges Beispiel herangezogen, dabei gibt es durchaus auch bei diesen Athleten stilistische Unterschiede. Müssen wir uns als Hobbidschogga wirklich an der Weltspitze orientieren?

    Wenn ich richtig informiert bin, verlängert man die Schritte auch nicht direkt, indem weiter nach vorne gesprungen wird, die Bewegung also auch nach oben und nicht nur nach vorne gerichtet ist. Die Verlängerung der Schritte erfolgt indirekt durch eine bessere Technik, einen kräftigeren Abdruck, etc., oder Rolli?

    Von Dir wünsche ich mir manchmal mehr Sorgfalt in der Argumentation.
    Doch. man kann das aktiv beeinflussen.
    Der Vergleich mit Elite dient nur als unerreichbaren Soll-Wert ansehen.
    Und hier ab 3:05 direkter Vergleich:
    https://www.youtube.com/watch?v=3fqJwwOSIm8
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    dicke_Wade (16.12.2019), klnonni (16.12.2019)

  26. #72
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.067
    'Gefällt mir' gegeben
    480
    'Gefällt mir' erhalten
    1.041

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ihr vergesst alle (außer Rollli) den Kniehub u. ä.
    Nana......

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen

    Vielleicht ist der TE auch jemand (sieht man häufiger), der ohne Kniehub läuft. Oder vorgebeugt in Sitzhaltung. Da wird der längere Schritt bestimmt lustig aussehen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  27. #73
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.999
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    287

    Standard

    Bones: ich hab auch den Kniehub erwähnt... aber wir werden wohl nicht als lesenswert anerkannt... oder stehen schon auf der Ignoreliste... ^^

  28. #74
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.488
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.506

    Standard

    Vielen Dank erst mal Rolli
    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Also auf die Frage, wie man die Schritt verlängert: nicht nur nach hinten, sondern in beide Richtungen.
    Hat D-Bus (Edit: und andere) ja schon angedeutet und das hab zumindest ich nicht bedacht.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Alles unter Aufsicht...
    Viel Spaß beim Training.
    Das dürfte bei nahezu allen das größte Problem sein. Kaum jemand geht in einen Verein, zumal es zeitmäßig viele gar nicht hinbekommen würden, nur um sich von 55:00 auf 50:00 zu verbessern. Also bleibt das herumexperimentieren allein im Kämmerlein.

    Und hier ab 3:05 direkter Vergleich:
    https://www.youtube.com/watch?v=3fqJwwOSIm8
    Ist schon ein extremer Vergleich

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  29. #75
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.084
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.279

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    ...
    Ohh, eine Runde Mitleid

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das dürfte bei nahezu allen das größte Problem sein. Kaum jemand geht in einen Verein, zumal es zeitmäßig viele gar nicht hinbekommen würden, nur um sich von 55:00 auf 50:00 zu verbessern. Also bleibt das herumexperimentieren allein im Kämmerlein.
    Alles eine Frage der noch verbleibenden Stellschrauben. Ich muss sicherlich nicht anfangen mit der Schrittlänge zu experimentieren, wenn ich im Grundlagenausdauerbereich noch große Defizite habe. Idealerweise sollte sowas Hand in Hand gehen. Zumal sich ein längerer Schritt automatisch einstellt wenn man schneller läuft. Das eine bedingt nämlich das andere. Und wenn man dann mal an seine Grenzen kommt, dann kommt eben das Finetuning.

    Ich weiss, man kann das auch andersrum machen, aber das ist was für Leute die Zeit haben und erst mal ohne Ergebnis einige Jahre trainieren wollen, für sowas bin ich z.B. zu alt und faul.

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    bones (16.12.2019), klnonni (16.12.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Ende der Fahnenstange ?
    Von Wattläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 10:33
  2. Wo ist das Ende der Fahnenstange?
    Von Langenbach7 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 20:12
  3. schneller? besser? toller? schneller werden?!
    Von kid-a im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 08:20
  4. Kann`s nur besser werden...oder Talfahrt ohne Ende?
    Von Kylie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 14:34
  5. Schneller werden. Noch schneller?
    Von Toronto21 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.01.2004, 12:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •