+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1
    Avatar von Ringo1964
    Im Forum dabei seit
    22.02.2018
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sehr gutes GPS. Sehr schlechte Streckenaufzeichnung

    Habe ein neues Smartphone, welches laut "GPS-Test" ein sehr gutes GPS-Signal hat. Allerdings ist die Streckenaufzeichnung via "Runkeeper" sehr ungenau und nicht zu gebrauchen. Kann das evtl. an der Laufapp(aktuelle Version) liegen oder hat jemand eine andere Idee.

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Das GPS kann immer nur so gut sein, wie der Empfang. Bist du neben hohen Gebäuden, dann ist es immer schlecht, egal was irgendein Test mal ergab.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.493
    'Gefällt mir' erhalten
    438

    Standard

    Zitat Zitat von Ringo1964 Beitrag anzeigen
    Habe ein neues Smartphone, welches laut "GPS-Test" ein sehr gutes GPS-Signal hat. Allerdings ist die Streckenaufzeichnung via "Runkeeper" sehr ungenau und nicht zu gebrauchen. Kann das evtl. an der Laufapp(aktuelle Version) liegen oder hat jemand eine andere Idee.
    Die Genauigkeit der Streckenaufzeichnung liegt nicht nur an die Güte des Signalempfanges.
    Vielleicht fragt Dein neues Smartphone zu selten die aktuelle Position ab?
    Je häufiger pro Zeiteinheit die Positionbestimmt wird, desto genauer kann die aufgezeichnete Route wieder gegeben werden.
    Gründe für eine geringere Anzahl von Positionsbestimmungen kann unter anderem auch die Einstellung des Energiesparmodus sein.
    Schau mal in den Einstellung des Smartphone und/oder der App ob eventuell der GPS-Empfang auf Energiesparen gestellt ist.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (10.12.2019 um 20:43 Uhr)

  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.080
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.278

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Je häufiger pro Zeiteinheit die Positionbestimmt wird, desto genauer kann die aufgezeichnete Route wieder gegeben werden.
    Das ist nicht ganz richtig. Das alte Motto "Wer viel misst, misst viel Mist." gilt auch hier.

    Angenommen du stehst in der Gegend rum und misst 5x, dann hast du 5x die Möglichkeit durch eine Signalabweichung Bewegung zu simulieren. Misst du nur Zweimal ist die Wahrscheinlichkeit einer Fehlmessung geringer. Wenn dann noch ein schlechtes Signal dazu kommt, gute Nacht.

    So hat sich ein 8,9km Track schon mal auf 11,x km "aufgepumpt". Zwei Messungen in der Sekunde und Innenstadt ließen mich kreuz und quer über die Straße taumeln.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.238
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Ringo1964 Beitrag anzeigen
    Habe ein neues Smartphone, welches laut "GPS-Test" ein sehr gutes GPS-Signal hat. ,
    Welches Gerät ist das? Magst Du mal Beispiel-Screenshots von Deinen Tracks posten? Oder sollen wir hier "einfach so" bisschen rumraten?

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    klnonni (11.12.2019)

  7. #6
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.493
    'Gefällt mir' erhalten
    438

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ganz richtig. Das alte Motto "Wer viel misst, misst viel Mist." gilt auch hier.
    Das stimmt, hat aber nichts mit der Anzahl der Standortabfrage zu tun sondern mit der Signalgüte
    desswegen mein erster Satz:
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Die Genauigkeit der Streckenaufzeichnung liegt nicht nur an die Güte des Signalempfanges.
    Wenn zwischen den Standortabfragen zu viel Zeit vergeht und nicht rechnerisch durch zusätzliche Nutzung von Werten der Bewegungssensoren die Laufposition zwischen den Messwerten ermittelt wird, dann kann es ganz schnell passieren das zwischen den Messpunkten eine Gerade gezeichnet wird, obwohl man in der Zeit abgebogen oder eine Kurve gelaufen ist.

    Als Ergebniss sieht man später auf seiner Route man wäre durch Häuser gelaufen...

    Oftmals ist bei Smartphones der GPS-Empfänger auf Energiesparmodus gestellt, denn ein Smartphone dient ja in erster Linie für die Kommunikation und nicht fürs Laufstrecken tracking. Das spart ebend Akku fürs telefonieren und im Internet surfen.

    Deshalb mein Tipp, bevor man das Smartphone verdächtigt einen schlechten GPS-Empfänger zu besitzen, erst einmal die Grundeinstellung überprüfen.
    Oftmals sind die benutzten GPS-Empfänger in Smartphones nicht schlechter als die in den Laufuhren.
    Zumal die Smartphones ihre GPS-Standorte auch zusätzlich mit den Funkantennen abgleichen (A-GPS)
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (11.12.2019 um 07:58 Uhr)

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.080
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.278

    Standard

    Na ja, wie dem auch sei, wei NME schon schreibt, ohne gpx-Track ist alles stochern im Nebel.

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.238
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Zumal die Smartphones ihre GPS-Standorte auch zusätzlich mit den Funkantennen abgleichen (A-GPS)
    Aus eigener Erfahrung: A-GPS kann teilweise auch echt hinderlich sein, je nach Konstellation von GPS-Empfang und Signalstärke des Funkmastens. Also ein schlechtes GPS-Ergebnis nochmal verstärken. Das sind dann so typische "Beulen" im GPS-Track.

    A-GPS ist erstmal gut, um schnell einen GPS-Fix zu bekommen.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    klnonni (11.12.2019)

  11. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.282
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard

    Vielleicht hat der Programmierer sich gedanklich mehr damit beschäftigt, ob Frau M. Strapse trägt, als mit dem Quellcode.

    Die Stefan T.s gibt es weltweit.

    Knippi

  12. #10
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.493
    'Gefällt mir' erhalten
    438

    Standard

    Natürlich hängt die Qualität des A-GPS als Hilfskrüge für die Standortbestimmung auch wieder von den Qualitäten der Signalstärken der Funkmästen ab, letztlich ist vor allem in bebauten Gebieten die GPS-Standortbestimmung immer nur eine Schätzung die von vielen Parametern abhängen.


    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat der Programmierer sich gedanklich mehr damit beschäftigt, ob Frau M. Strapse trägt, als mit dem Quellcode.
    Manchmal glaube ich Programmierer haben besseres zu tun als sich mit ihren Programmen zu beschäftigen.
    Vor kurzem setzte bei uns das Wlan-Radio aus und zeigte uns im Display an, die Tür wäre offen - bitte schliessen- nichts ging mehr.
    Einmal Netzstecker gezogen und neu gestartet und das Radio lief wieder auch ohne offene oder geschlossene Tür - welche Tür auch immer gemeint war

  13. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.080
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    1.278

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Manchmal glaube ich Programmierer haben besseres zu tun als sich mit ihren Programmen zu beschäftigen.
    Vor kurzem setzte bei uns das Wlan-Radio aus und zeigte uns im Display an, die Tür wäre offen - bitte schliessen- nichts ging mehr.
    Einmal Netzstecker gezogen und neu gestartet und das Radio lief wieder auch ohne offene oder geschlossene Tür - welche Tür auch immer gemeint war
    Als Programmierer kann ich bestätigen, dass das Problem zumeist vor dem Bildschirm sitzt. So auch hier in deinem Beispiel. Was kann Programmierer oder Programm dafür, dass ihr den Hinweis nicht versteht? Wahrscheinlich Handbuch nicht gelsen

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (11.12.2019)

  15. #12
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.493
    'Gefällt mir' erhalten
    438

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Als Programmierer kann ich bestätigen, dass das Problem zumeist vor dem Bildschirm sitzt. So auch hier in deinem Beispiel. Was kann Programmierer oder Programm dafür, dass ihr den Hinweis nicht versteht? Wahrscheinlich Handbuch nicht gelsen
    Welches Handbuch, heute gibt es doch bloß noch schlecht übersetzte Kurzanleitungen die vom englischen aus dem chinesichen ins deutsche übersetzt wurden
    und dir erklären, um den gewünschten Sender einzustellen einfach die Eier auf den gewünschten Härtegrad einstellen....

    Hatte ja schon die Befürchtung statt eines Wlan-Radios eine Alarmanlage gekauft zu haben die nach offenen Fenstern und Türen scannt, aber ich glaube es handelt sich doch eher um ein einfaches Wlan-Radio

  16. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Natürlich hängt die Qualität des A-GPS als Hilfskrüge für die Standortbestimmung auch wieder von den Qualitäten der Signalstärken der Funkmästen ab, letztlich ist vor allem in bebauten Gebieten die GPS-Standortbestimmung immer nur eine Schätzung die von vielen Parametern abhängen.
    Welche Funkmaste meinst du in Verbindung mit GPS? Und wat is A-GPS?

    Gruss Tommi

  17. #14
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.249
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und wat is A-GPS?

    Gruss Tommi
    A-GPS

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  18. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Ahja, hat also nichts mit der Trackaufzeichnung zu tun sondern nur zur ersten Standortbestimmung?

    Gruss Tommi

  19. #16

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.238
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ahja, hat also nichts mit der Trackaufzeichnung zu tun sondern nur zur ersten Standortbestimmung?
    Doch, wird auch zur Trackaufzeichnung verwendet. Zusätzlich zu GPS (+GLONASS/GALILEO), WLANs, Bewegungssensoren und Kompass.

    In ungünstigen Konstellationen kann diese Vielzahl von Eingabeparametern halt dazu führen, dass wirklich Mist rauskommt. So wie JoeIH schrieb: mehr Messungen bedeuten nicht zwingend auch bessere Ergebnisse.

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    JoelH (11.12.2019), klnonni (11.12.2019)

  21. #17
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.853
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.333

    Standard

    Und auch die Energiespareinstellungen überprüfen. Je mehr der Akku geschont werden soll, umso weniger wird das GPS befragt und dafür mehr die anderen Methoden genutzt

    Das ist nicht ganz richtig. Das alte Motto "Wer viel misst, misst viel Mist." gilt auch hier.
    +1
    Je schneller man ist, umso genauer wird das GPS, da auf selber Strecke dann weniger Trackpunkte sind. Also einfach schneller laufen

  22. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Je schneller man ist, umso genauer wird das GPS, da auf selber Strecke dann weniger Trackpunkte sind. Also einfach schneller laufen
    Meine Garmin hat ja all den neumodischen Schnickschnack noch nicht Und ganz genau so ist das, je schneller ich wetze, desto gerader die Linie.

    Gruss Tommi

  23. #19
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.853
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.333

    Standard

    Meine Garmin ist noch älter
    Aber Vorsicht... hier geht es nicht um Garmin Uhr sondern Smartphone. Gerade die Energieeinstellungen haben bei Smartphone und Uhr u.U. entgegensetzte Auswirkungen. Beim der GPS Uhr hat das GPS Vorrang, also wird beim Energie sparen ehr alles andere wie WLAN abgeschaltet. Beim Smarty ist GPS nachrangig und wird meist als erstes gedrosselt.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    klnonni (11.12.2019)

  25. #20
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.531
    'Gefällt mir' gegeben
    1.493
    'Gefällt mir' erhalten
    438

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen

    +1
    Je schneller man ist, umso genauer wird das GPS, da auf selber Strecke dann weniger Trackpunkte sind. Also einfach schneller laufen
    Das klingt logisch aber bloß auf geraden Strecken, versuche mit diesem System einen großen Bogen zu Laufen...

  26. #21
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.853
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.333

    Standard

    So lang der Bogen groß genug ist, kein Problem. Würde mir ehr bei kleiner sorgen machen

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    klnonni (11.12.2019)

  28. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Aber Vorsicht... hier geht es nicht um Garmin Uhr sondern Smartphone. Gerade die Energieeinstellungen haben bei Smartphone und Uhr u.U. entgegensetzte Auswirkungen. Beim der GPS Uhr hat das GPS Vorrang, also wird beim Energie sparen ehr alles andere wie WLAN abgeschaltet. Beim Smarty ist GPS nachrangig und wird meist als erstes gedrosselt.
    Jub, hab ich auch so verstanden Und eben mal die Einstellungen meines, recht neuen - vor 2 Monaten gekauft, Handys gecheckt. Ist alles aktiv, GPS, W-LAN und Netzorientierung. Und dennoch sind die Aufzeichnungen innerhalb von "Häuserschluchten" (5...6 Etagen) grottig. Eines hab ich aber nicht gefunden. Ich kann GPS nur ein und ausschalten, nicht aber energiesparend nutzen.

    Gruss Tommi

  29. #23
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.853
    'Gefällt mir' gegeben
    2.089
    'Gefällt mir' erhalten
    1.333

    Standard

    Vielleicht ist genau dass dein Problem "W-LAN und Netzorientierung", da greift das Smarty halt nicht immer auf GPS sondern optimiert mit den andren Optionen. Das kann für (Auto) Navigation hilfreich sein, zu Fuß beim Laufen führt es jedoch ehr zu Ungenauigkeiten, die bei einer Trackaufzeichnung deutlich werde (um nur zu navigieren oft unerheblich sind)
    Für die Anweisung "in 250m links abbiegen" reicht halt Pi mal Daumen, bei einer Track Aufzeichnung siehst du dann die geschätzten Positionen, die dich zwar überall nur nicht Straße laufend anzeigen. "W-LAN und Netzorientierung" sind eben Schätzwerte, wo du dich gerade vermutlich aufhältst, aber keine Messung. Bei einer Trackaufzeichnung möchte man jedoch Messwerte haben. (sofern man das GPS Signal als solches bezeichnen mag)

    Bei Android ändern sich die Einstellungen leider mit jeder OS Version und bei jedem Hersteller. Mein Nokia läuft mit Android 9, bei ihm kann ich unter "Einstellungen -> Sicherheit & Standort -> Standort ->Google Standortgenauigkeit" auf nur GPS schalten, Also die Funktion "Standortgenauigkeit Verbessern" deaktiviere, auch wenn es paradox klingt.
    Und dann gibt es noch unter "Einstellungen-> Akku->Intelligenter Akku" würde ich auch deaktivieren, wenn ich mit GPS laufe. Es ist also keine gesonderte GPS Einstellung sondern in der allgemeinen Energie Einstellung inkludiert.
    Es gibt noch ein "Einstellungen-> Akku->Energiesparmodus", den nur bei geringem Akkustand aktivieren (sofern gewünscht, ist bei mir bei 15%)
    Bei einem Samsung, Sony, Huawei, ... Smartphone können all diese Punkte anderes benannt sein und sich ganz wo anders befinden. Es ist auch nicht auszuschließen, dass es je nach Hersteller weitere Einstellungspunkte gibt.

    Es gibt noch Apps, die man im Hintergrund laufen lassen kann, die versuchen den GPS Lock zu halten und optimieren. Frag mich aber nicht, ob das was bringt. Gibt unterschiedliche Meinungen. Die genutzte App, also die Software, spielt natürlich auch eine Rolle, evtl. also auch mal eine andere App zum Aufzeichnen nutze (bzw. mit einer App aufzeichnen, die eben etwas schlauer mit GPS umgeht und eigene Optimierungseinstellungen hat). Da kann man die Uhren wieder als Beispiel nehmen, so einige China Smartwatches haben die selbe Hardware wie aktuelle Garmin Uhren, bekommen aber die Software nicht so hin. Viele Punkte aufzeichnen können ist nur die halbe Miete, zu erkennen, welche Punkte relevant sind die anderen, spricht das Rauschen herausfiltern können.

    Beim Smartphone gibt es leider viele Abhängigkeiten, Hardware, muss passen, Betriebssystem muss ordentlich an die Hardware angepasst sein (da murksen die Hersteller schon mal gern, kann sich auch mal von OS update zu update ändern, beim meinem Nokia war der Kompass zwischen zwei Updates für die Tonne), genutzte App muss auch sein Handwerk gut beherrschen, die persönliche Einstellungen des Users müssen optimal sein und dann braucht es immer noch eine gute Sicht auf den Himmel.

    Edit: noch was zur Genauigkeit. Diese wird in Android als Meter angegeben. Die Meter bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit, dass man sich innerhalb diesen Radius zu dem Punkt befindet bei 2/3 liegen (genauer 68%), man kann also auch komplett woanders sein . Wenn also eine App sagt, es hätte "sehr guten GPS" Empfang, dann stimmt es nur zu 2/3
    Zuletzt überarbeitet von Catch-22 (11.12.2019 um 14:48 Uhr)

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    klnonni (11.12.2019), NME (11.12.2019)

  31. #24

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.238
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Noch stochern wir ja im Nebel, was das für ein ominöses Smartphone ist und was "GPS-Test" ist. Und vielleicht sind die Tracks ja auch objektiv gesehen ganz gut und der TE legt nur extrem viel Wert auf Genauigkeit.

    Ich tippe mal: iPhone ist es nicht, sonst hätte er iPhone und nicht Smartphone geschrieben. Blackberry auch eher nicht.

  32. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.487
    'Gefällt mir' gegeben
    406
    'Gefällt mir' erhalten
    1.504

    Standard

    Das ist schon lustig. Da wird man "genötigt", zur Verbesserung der Positionsbestimmung W-LAN und Netz nutzen zu lassen und dann wird es eher schlechter. Zur Aufzeichnung nutze ich OsmAnd, is ne kostenlose App, die OpenStreetMap Karten nutzt, die man vorher herunter laden kann. Ist also offline nutzbar. Die Aufzeichnung ist mir ja nicht so wichtig, läuft halt mit. Wichtig ist mir das Kartenmaterial in unbekannten Gegenden.

    Gruss Tommi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sehr OT
    Von hardlooper im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 12:33
  2. Suche sehr gutes, qualitativ hochwertiges Laufband!
    Von frnner51 im Forum anderes Equipment (MP3-Player, Laufbänder etc.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:44
  3. Mein 1. Marathon, sehr, sehr langer Bericht
    Von Reno im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 13:03
  4. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 15:16
  5. Braunschweig ist sehr sehr schnell
    Von vieta im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2003, 15:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •