+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.12.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard immer knieschmerzen links schon während des joggens?

    Hallo,
    ich habe vor kurzem - nach einer sehr langen Pause - wieder das joggen begonnen. Und leider jedes Mal Schmerzen im linken Knie. Nur im linken. Ich habe extra langsam begonnen, bin auch die Strecke eher entspannt gelaufen und habe mich langsam eingelaufen. Trotzdem kommen nach ca. 2 Km immer die Schmerzen im linken Knie. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun? ich würde so gerne wieder das regelmäßige joggen in meinen Alltag integrieren.
    Vielen Dank und liebe Grüße

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.479
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
    Das liegt sicher am Laufen und dagegen kannst du tun, dass du nicht mehr läufst.

    Wenn du dich veralbert fühlst, dann war das beabsichtigt. Wenn du damit zu einem Arzt kommst, ihn dein Knie nicht anschauen und betasten lässt, dann wird er dir auch nichts anderes sagen können.

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    Und leider jedes Mal Schmerzen im linken Knie.
    Kannst du dir auch nur annähernd vorstellen, dass das alles nur erdenklich Mögliche sein kann?!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.322
    'Gefällt mir' gegeben
    1.881
    'Gefällt mir' erhalten
    2.831

    Standard

    Bei ca. 3km und rechtes Knie wüsste ich, was es ist.

    Im Ernst: Ab zum Arzt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    11.12.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    War ich schon er sagte jogger leg aber sonst konnte er mir auch nicht wirklich weiter helfen...

  5. #5
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    133
    'Gefällt mir' erhalten
    227

    Standard

    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Malu68:

    JoelH (12.12.2019)

  7. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.062
    'Gefällt mir' gegeben
    479
    'Gefällt mir' erhalten
    1.041

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    Trotzdem kommen nach ca. 2 Km immer die Schmerzen im linken Knie...... und was kann ich dagegen tun?
    Nur 1,9KM joggen und danach schwimmen oder radfahren.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.067
    'Gefällt mir' gegeben
    2.096
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    jogger leg
    Krasse Diagnose. Die kennt ja nicht mal google.
    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    ...
    ...

  9. #8
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.943
    'Gefällt mir' gegeben
    80
    'Gefällt mir' erhalten
    113

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Krasse Diagnose. Die kennt ja nicht mal google.
    Er meinte wahrscheinlich eher Runner's knee -> Ilio-tibiales Bandsyndrom (ITBS), was eine von unzähligen Möglichkeiten (siehe Tommi) sein kann.

  10. #9
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Im Ernst: Ab zum Arzt.
    Guter Rat, bringt aber wahrscheinlich nix. Wenn du 3km ohne Probleme laufen kannst, dann ist für den Orhtopäden alles in Ordnung. (Wie viel % der Bevölkerung läuft schon 3km am Stück )

    Ich hatte genau das gleiche Problem. Nach 2-3km hat es links in der Kniekehle angefangen zu schmerzen. Ich habe abgewartet, und bin dann zum Arzt. Der hat dran gezogen, ein Rötgenbild gemacht und mich mit dem Tipp die Belastung langsamer zu steigern entlassen. Ich bin einen weiteren Monat mit Schmerzen gelaufen, dann war es weg.

    Das Problem ist, dass normale Orthopäden eher für Verschleiß ausgebildet sind. Von Sportverletzungen scheinen die nicht so Ahnung zu haben. Im Laufladen empfehlen sie auch eher Physiotherapeuten als Arztbesuche. Das Problem ist, dass man als Kassenpatient nicht direkt zum Physio gehen kann.

    Was ich eigentlich sagen wollte: Man sollte zum Arzt gehen, aber sich nicht zu viel davon Versprechen. Auf jeden Fall auf einen Physio-Schein pochen... xD

  11. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.479
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    1.500

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass man als Kassenpatient nicht direkt zum Physio gehen kann.
    Natürlich kann man das. Dann bezahlt man halt die eine Behandlung nebst Untersuchung aus der eigenen Tasche. Und logischerweise sollte man nicht zu nem 0815-Arzt gehen sondern zu einem Sportarzt, der einen Läufer auch ernst nimmt.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  12. #11
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das. Dann bezahlt man halt die eine Behandlung nebst Untersuchung aus der eigenen Tasche. Und logischerweise sollte man nicht zu nem 0815-Arzt gehen sondern zu einem Sportarzt, der einen Läufer auch ernst nimmt.
    Den Sportarzt gibt es leider seltener als den 0815-Arzt. Dementsprechend schwierig kommt man da rein. Man weiß ja nicht 6 Monate eher, dass man Schmerzen haben wird.

    Klar kann man alles aus eigener Tasche zahlen, sofern die voll genug ist. Hier vergessen einige, dass es neben den Porschefahrern auch viele Menschen in DE gibt, die sich ihr Brot an der Tafel holen müssen, weil 99ct beim Discounter am Monatsende doch bemerkbar machen... Wenn mal wieder mehr Monat als Geld da ist

    Ich selbst habe zB einen 450€-Job, gebe im Monat aber ~6-700€ für Miete, Essen, LAUFEN , etc. aus. Den Rest muss ich in den Semesterferien vorarbeiten. Als Student beneidet man echt die "Hartzer"...

    Grüße

  13. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.479
    'Gefällt mir' gegeben
    405
    'Gefällt mir' erhalten
    1.500

    Standard

    Ist natürlich nicht einfach ohne das nötige Geld, nur es ging in dem Fred hier nicht um dich. Und du meintest, dass es nicht möglich sei, ohne Rezept zu einem Physio zu gehen und das war falsch. Und auch logisch muss man die guten Sportärzte suchen aber es gibt sie und auch bei ihnen bekommt man einen Termin und nicht immer erst in 6 Monaten. Man muss nur hartnäckig sein und geduldig suchen und herum telefonieren.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    10.11.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    [...] immer die Schmerzen im linken Knie [...]
    Also wenn's nur links ist brauchst Dir keine Sorgen machen. Hatte ich auch schon - das vergeht wieder.

    Am besten selbst erstmal Ursachenforschung betreiben. Und wenn das nicht schon zum Ziel führt, dann mit den Erkenntnissen an andere wenden (bestenfalls an einen Arzt).

    Regelmäßige (Fehl-) Haltungen / (Fehl-) Belastungen vielleicht mal überdenken?

    Vielleicht auch mal ohne jegliches Klimbim was einen ablenken könnte (Handy, MP3 Player, Pulsuhr usw.) loslaufen und dabei bewusst auf Schnelligkeit, Haltung, Laufstil usw. achten? Evt. hilft's ja schon zu versuchen hier selbst herumzudoktern und sachte Änderungen in den vorgenannten Sachen einfließen zu lassen?

    Oder mal mit einem Laufpartner los und den fragen woran's liegen kann?

    Oder beim Laufen mal selbst filmen (lassen)?

    Naja, jedenfalls kann bei der schieren Informationsflut, die Du hier losgetreten hast, Dir nicht ernsthaft jemand weiterhelfen.

    Gute Besserung.

  15. #14
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.540
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    War ich schon er sagte jogger leg aber sonst konnte er mir auch nicht wirklich weiter helfen...
    Nur für den Fall, dass du dich selbst ernst nehmen solltest: Mit solchen Beiträgen ist dir auch nicht zu helfen.
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    02.11.2017
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Nur 1,9KM joggen und danach schwimmen oder radfahren.
    und dieser Tipp hat mehr Wahrheitsgehalt und Sinn, als es scheinen mag. Sehnen und Gelenke brauchen doppelt so lange wie Muskeln, um sich an eine erhöhte Belastung zu gewöhnen. Da hilt dann nur, gaaaanz langsam steigern, unter Umständen dauert es halt ein halbes Jahr, bis 5 km gelaufen werden können.

  17. #16
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    634
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Zitat Zitat von pumagirli Beitrag anzeigen
    ich habe vor kurzem - nach einer sehr langen Pause - wieder das joggen begonnen. Und leider jedes Mal Schmerzen im linken Knie. Nur im linken. Ich habe extra langsam begonnen, bin auch die Strecke eher entspannt gelaufen und habe mich langsam eingelaufen. Trotzdem kommen nach ca. 2 Km immer die Schmerzen im linken Knie. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
    Das von Dir beschriebene Problem kommt bei Läufern häufig vor. Die Liste der Kniebeschwerden ist sehr lang und die meisten sind vorrübergehend. Der gefürchtete Meniskusriss kommt zum Glück selten vor und kann eindeutig diagnostiziert werden. Häfig sind "Jumpers Knee" (Patellaspitzensyndrom) "Runners Knee" (ITBS- Syndrom), diverse Entzündungen, gerne auch an der Kniescheibe. Gelenkverschleiß (Arthrose) kommt bei jungen Sportler(innen) selten vor.

    Nach meiner Meinung ist es relativ egal, woher die Knieschmerzen genau kommen. Der Arzt sollte vor allen Bänder und Meniskuss- Risse ausschließen, dann ist die Therapie eigentlichfür alle genannten "Bagatell- Knieverletzungen" gleich:

    - Weiterhin laufen, aber kurz und in lockerem Tempo. Sozusagen als aktive Regneration. Dabei auf korrektes Abrollen des Fußes und leichtes Anfersen achten, sprich Knie gut durchbewegen. Keinesfalls beim Laufen den Schwerpunkt einfach in das gebeugte Knie hineinschieben!

    - Die Muskeln stärken, welche die Kniescheibe stützen, das sind vor allem die Oberschenkelstrecker (Quats). Gut sind Kniebeugen, Beinstrecker im Gym etc. Ich persönlich halte viel von Einbeinigen Kniebeugen (Bulgarian Squat oder Ausfallschritt): Einen Schrit vortreten, auf das hintere Knie niederlassen und dann mit dem ca 90 Grad gebeugten vorderen Knie hoch. Fortgeschrittene legen den passiven Fuß hinten auf eine niedrige Bank. Wichtig für eine stabile Hüfte und langfristig schmerzfreie Kniegelenke.

    - Die Kniegelenk- Umgebung dehnen: Am Besten auf beide Knie niederlassen und sich mit dem Hintern auf oder zwischen die Fersen setzen. Dann langsam mit dem Oberkörper nach hinten Richtung Boden. 30- 60s halten.

    Geduld haben: Bänder, Sehnen und Gelenke regenerieren nur langsam. Gute Besserung!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knieschmerzen links innen
    Von freshharry im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 13:11
  2. HILFE......Knieschmerzen :( erst rechts und nun links....
    Von mangotrine im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 23:12
  3. Keine Herzfrequenzmessung während des Joggens!!!
    Von Atzi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 10:03
  4. Knieschmerzen, nur links - Was tun?
    Von tarabas im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 11:19
  5. Warum laufen Leichtathleten immer links herum?
    Von 42bis100 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 15:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •