+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 38 von 38
  1. #26
    Avatar von jssph
    Im Forum dabei seit
    28.08.2015
    Ort
    Steinen
    Beiträge
    188
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Hallo Ulikick,


    Wahnsinn, meinen Glückwunsch, das ist ja nicht mehr zu toppen!


    Was ich bei Deinem Roller nicht verstehe, sind die Felgenbremsen???


    Felgen als Verschleißteile? Warum keine Scheibenbremsen? Die paar Gramm mehr wären mir alles Wert!


    Keine durchgebremsten Felgen mehr (speziell hinten), weniger Nachzentrieren, Bremsen einstellen usw.


    Und vor allem die Bremssichierheit und der Bremskomfort auf langen Downhills.


    Neben den Gewichtsangaben würden mich auch die Zeiten interessieren, die Du in den Roller investiert hast.


    Fährst Du auch oder baust Du nur? Bei der aufwendigen Konstruktion bleibt ja nicht viel Zeit zum Rollern???


    VG Jens

  2. #27
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Hallo Karin, hallo Jens,
    danke für die Blumen und ja, ich kann wieder mal sagen: „mein bester Roller ever“

    Ich beweg den Tretroller nahezu ausschließlich im Kraichgauer Hügelland. Dort haben die Abfahrten meist so 30 -60 Höhenmeter, maximal 100 Höhenmeter und sind deshalb mit guten Felgenbremsen beherrschbar.

    Für den Bau hab ich mit allem drum und dran 193 Stunden im Hobbyraum und in der Garage gewerkelt!

    Und fahren tu ich auch noch, allerdings fast ausschließlich zur Arbeit. Da stehen dieses Jahr bisher 2100 km auf dem Tacho.
    Heute hatte ich eine schnelle Überfahrt, das macht Laune!

    viel Grüße

    uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0473k2.JPG 
Hits:	66 
Größe:	609,1 KB 
ID:	75512   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0478k.JPG 
Hits:	69 
Größe:	303,0 KB 
ID:	75513  

  3. #28
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    111
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    64

    Standard

    Glückwunsch, das ist ein super Teil geworden! Ein unschlagbares Endgewicht

    Viel Spaß damit!!!!

    Die Gewichtsübersicht finde ich sehr interessant, ich habe nie so im Detail gemessen.
    VG, Reser

  4. #29
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    …inzwischen hab ich 60 Stunden auf dem Trittbrett gestanden und ca. 1200 km zur Arbeit anstelle Auto zurückgelegt.

    Und die langen Bastelstunden haben sich noch in anderer Hinsicht ausgezahlt:
    in mehr als 17 Jahren Tretrollerfahrens konnte ich die bisherigen „best ever“ Zeiten zur Arbeit schon zwei mal toppen…

    also ein guter Grund den C-8 in meine persönliche „Tretrollerhall of Fame“ aufzunehmen…
    …und das Projekt gedanklich abzuschließen.

    Aber nach dem Projekt ist vor dem Projekt, einen Arbeitstitel hab ich schon: C-9

    beste Grüße

    uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0702k3.jpg 
Hits:	52 
Größe:	660,2 KB 
ID:	75870   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	31-07-2020.JPG 
Hits:	56 
Größe:	31,5 KB 
ID:	75871   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tretroller 1 -8k4.jpg 
Hits:	65 
Größe:	768,9 KB 
ID:	75872  

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    was sind denn so best-ever -Zeiten? Hast du Vergleiche, wieviel Material und Gewicht denn ausmachen?
    Interessant fänd ich den Vergleich (2x28): Carbon, Alu, Stahl (z.B. Mibo Revoolution)
    Ich find es schon herausfordernd bei hügeligem Terrain ein 20er Schnitt über längere Strecken (mehr als 10 km) zu schaffen, die Schnitte der Profis sind mir rätselhaft und Technik mit hohem Bein gefällt mir persönlich nicht sehr...
    Hab mit dem Mibo auch schon n 30er Schnitt geschafft, allerdings gings da 400 Höhenmeter fast nur bergab : ) P.S.: das mittlere Foto gibt ja Antworten...

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    den ganzen Scheibenbrems-hype für Straßenrenner versteh ich nicht so ganz. Die Rennradler zunft ist problemlos viele viele Jahrzehnte mit Felgenbremsen ausgekommen, bei so einem großen Rad-Durchmesser ist die Bremsleistung und der Felgenverschleiss doch problemlos oder?
    Und somit gilt das für den schnellen Renntretroller mit 2x28 doch auf jeden Fall. Downhill und Gelände Tretroller, da sehe ich die SCheibenbremsen als passend...

  7. #32
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    hallo rollroll,

    aus den Erfahrungen mit meinen Eigenbaurollern sehe ich die Geschwindigkeitsvorteile
    von 28-20 Stahlrahmenroller (Rahmen ca. 2,9 kg; gesamt ca. 7,0 kg) zu 28-28 Stahlrahmenroller (Rahmen ca.3,3 kg; gesamt ca. 7,3 kg) bei ca. 1 - 3 %

    und von 28-28 Stahlrahmenroller zu 28-28 Carbonrahmenroller (Rahmen ca. 1,9 kg; gesamt ca. 5,6 kg) nochmals bei ca. 1 - 3 %.

    Immer unter der Voraussetzung, dass die anderen geschwindigkeitsrelevanten Rahmenbedingungen ähnlich oder identisch sind und die Durchschnittsgeschwindigkeit über 20km/h liegt .

    Für den direkten Vergleich der auf dem Markt verfügbaren 28-28er Renntretroller würde ich je 1000 g Mindergewicht 1,5 % - 2,0 % Geschwindigkeitsvorteil ansetzen.

    viele Grüße

    uli

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo ulikick, danke für die schnelle und detaillierte Antwort.
    So kann ich mich schon mal über ungefähr 10% langsamer gegenüber einem Carbonroller freuen...
    oder es als zusätzlichen Trainingsanreiz ansehen : ) sei s drum, ich fahr ja aus Spass und nicht um irgendwelche Rennen zu gewinnen.
    Knapp über 7 kg find ich für 2x28 in Stahl schon leicht, der Revoolution wiegt über 8 kg, und das ist noch federleicht gegenüber
    meinem Eigenbau sägbohrschraub-Tretroller von annodazumal...

  9. #34
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    …der Anfang beim Tretrollerrahmenbau ist im doppelten Sinne des Wortes „schwer“
    das war auch bei MIBO nicht anders, schau mal hier:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...en-28-28/page2

    In den Beiträgen wird auch das Pro und Contra von 28-20 zu 28-28 diskutiert; ist zwar schon 6 Jahre her, aber vom Grundsatz her immer noch aktuell.

    Der Revoolution ist kein schlechter Tretroller, gutmütiges Fahrverhalten, niedriges Trittbrett, Rahmengeometrie passt für viele Fahrer und dann noch preiswert.
    Da kann man keine Spitzenwerte beim Leichtbau erwarten.

    Für einen leichten und gleichzeitig steifen Stahlrahmen ist schon einiger Aufwand und pfiffige Fertigungskniffe notwendig, siehe hier:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...8-Projekt-2016

    Dann aber kann er gewichtstechnisch durchaus mit Alurahmen mithalten (z.B. Kickbike Racemax 28).

    PS rollroll: hattes Du Deinen Eigenbautretroller vor einigen Jahren auf der Spezi dabei?

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Da ichs noch nie auf die SPEZI geschafft hab, kann ich das mit dem Eigenbau Tretroller nicht gewesen sein : )

    gibts hier ne einfache version fotos reinzustellen?

    dann könnte ich meine ulkigen verflossenen Tretroller Eigenbauten reinstellen...

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    der Racemax mit seinem Alu rahmen ist doch auch bei ca. 8 kg gesamt oder? Außerdem ist da doch das Problem Alu = massivere Rohre etc. daher bei gleicher Trittbretthöhe weniger Bodenfreiheit?

  12. #37

    Im Forum dabei seit
    03.01.2019
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Bei der Antworten Frequenz hier im Forum geb ich mir zum Zeitvertreib auch am besten noch selber Antworten, verbunden mit einer Frage: ich bin vor einem Jahr mal ganz kurz das Kickbike Race dingsbums mit 2x28 probegetreten und fand es effektiver als das damals von mir zum gleichen Zeitpunkt getestete Kostka 28/24 (Stahl-Rahmen)
    Allerdings war beim Kickbike auch deutlich die größere Hängenbleibgefahr mit dem Trittbrett bei Schwellen usw. zu bemerken... Wie groß würdet ihr Renn tret roller profi treter den Effektivitätsunterschied (bei gleicher Ausgansleistung) von Alu gegenüber Stahl einschätzen oder ist das alles nur ein Märchen oder subjektiver Mythos?

  13. #38
    Avatar von ulikick
    Im Forum dabei seit
    18.11.2007
    Ort
    Eppingen
    Beiträge
    275
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    hallo rollroll,

    hast recht, das Forum ist ziemlich überschaubar geworden, ist allerdings die einzige Nicht-Facebook Alternative.
    Deine Fragen sind schon so speziell, dass fast alle noch aktiven Forumsteilnehmer diese nicht beantworten können, da sie diesbezüglich keine Erfahrungen haben.
    Zur Frage und meiner persönlichen Interpretation: Wenn ich die Berechnungsformeln des „Biegebalkens“ mit den Werten des „Elastizitätsmoduls“ und der „Materialdichte“ der Werkstoffe zugrunde lege, gibt es in der Theorie kaum Unterschiede von Stahl- und Alurahmen. Bei diesem Vergleich müssten allerdings noch gefühlt 27 andere Einflussfaktoren identisch sein und daran scheitern wahrscheinlich auch neutrale Vergleichstests. Das Thema ist also in einem viel größeren Kontext zu sehen.
    Gerne mache ich das telefonisch oder im virtuellen Raum z.B. via Teams. Schreib mir einfach eine PN. Beim Sprechen tu ich mich leichter die theoretischen Zusammenhänge zu erläutern und anhand von eigenen Erfahrungen zu bekräftigen. Wenn andere Leser des Forums ebenfalls Interesse haben, bitte melden; ein Web-Meeting ist schnell organisiert.

    beste Grüße

    uli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Renntretroller
    Von nowesti im Forum Tretroller Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2021, 08:14
  2. Renntretroller auf Basis des Kostka Racers
    Von BergischerLöwe im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 22:53
  3. Renntretroller - Probefahrt - Kaufberatung
    Von crosser im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 20:17
  4. Suche Sport oder Renntretroller !!!
    Von allstarracing im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •