+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    05.11.2015
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Allgemeine Fragen zum Lauftraining damit was weiter geht und so in den Rythmus komme,

    Hallo,

    Bin mir nicht sicher ob die Überschrift zu meinem Anliegen passt oder nicht. Ich mag diesen Sport, aber ich komme nicht voran und deshalb bin ich mit mir nicht happy. Oder Mute ich mich zu!

    Ich bin 40 Jahre jung und betreibe Sport eigentlich schon seit meiner Kindheit mit viele Jahre Tennis auch Meisterschaften bis es beruflich nicht mehr ging. Dann mal eine Pause bis ich 2010 mit dem Rennradfahren angefangen habe. Ab 2014 dann strukturiertes Training mit einige Rennen. 2017 dann auch MTB'n + gewählte Rennen ob MTB, Rennrad. Heuer bin ich auch den Ötztaler Radmarathon gefahren und mit meiner Zeit bin ich happy. Fahre so im Jahr meine 8000km und mehr. Laufen tue ich bis jetzt eigentlich nur über den Winter so als Ausgleich neben dem Rollentraining (Zwift). Das laufen an sich gefällt mir, nur ich komme nicht so rein vom Laufrythmus das ich sagen kann ich laufe und laufe.

    Mit dem Wintertraining bzw. die Vorbereitung zur neuen Saison habe ich mitte November gestartet. Ich trainiere 4x die Woche mit 2x Laufeinheiten + 2x Radeinheiten + 2x Stabi Übungen. Die ersten 3 Wochen mit dem laufen bin ich locker gestartet mit ~5km immer im GL Bereich. In der 3. Woche hier bin ich 1x 8km gelaufen und ab der 4. Woche dann alles 8km bis 12km (siehe Screenshot). Die letzten male beim laufen bin ich dann nicht nur im flachen (Geh/Radweg) gelaufen, sondern auch im welligen Terrain ein auf und ab.

    Diese Woche am Montag vom Start weg spürte ich etwas aber war ok. Dachte hier ich bin kalt und noch nicht warmgelaufen. Vor allem vom flachen und dann wenn es bergauf ging. Hier die Gelenke am Knöchel, Muskeln wie Sehnen werden anders beansprucht und das zieht dann. Oben raus wo es flacher wurde ging es wieder. Dann wieder bergab und es fühlte sicher eigentlich so an das ich normal laufen konnte. Mittwoch dann fühlte es sich auch gleich an wie am Montag vom Start weg zuerst schwerer wie das ziehen an der Schaufel am Fuß aber schon ne Spur mehr. Oben raus dann ging es wieder und hier war ich der Meinung das nicht jeder Tag gleich ist. Am nächsten Tag merkte ich das ich wie einen Muskelkater habe wenn ich die Schaufel am Fuß hin und her drehe. Glaube fast das ich die letzten Laufeinheiten zuviel gelaufen bin an Kilometern mit Höhenmetern. Obwohl ich nur 2x die Woche laufe spüre ich das mehr wie andere die öfters Laufen oder nur als Hobby das Laufen haben. Nächste Woche werde ich das Laufen mal weg lassen oder nur im flachen locker laufen ~5km und mehr nicht wenn ich keinen Muskelkater mehr habe oder was das schon ist. Oder was meint ihr?

    Im Oktober 2018 habe ich auf der Bahn eine Laufanalyse gemacht und hier hat er mich gefilmt und an sich Laufe ich nicht schlecht. Einziege was er sagte das ich kürzere Schritte laufen sollte, die Beine mehr höher hinten rauf und so damit zentraler laufe beim Mittelfußlauf. Das versuche ich bestmöglich umzusetzten obwohl ich ehrlich sagen muss das ich diesen wohlfühl Rythmus noch immer auf der Suche bin. Radfahren fällt mir wesentlich leichter wie das Laufen das muss ich schon sagen. Winter 2018/2019 hörte ich dann glaube war im Jänner oder Februar mit dem Laufen auf weil ich zu mir sagte, vielleicht liegt es mir nicht und die Motivation war am Boden. Habe mich dann voll auf das Training mit dem Rennrad wie MTB gewidmet da ich hier schon das Ziel vor Augen hatte ich finishe den Ötzi 2019.

    Vorausblickend wenn ich echt besser zu recht komme mit dem Laufen, dann möchte ich das ''Trail Running'' probieren. An Kilometern möchte ich hier bleiben so 10-15km. Höhenmeter keine Ahnung wieviel. Was meint ihr hier dazu zur Empfehlung, Rat usw.?

    Laufschuhe habe ich die (Nike Flex RN). Hier bin ich mir etwas unsicher ob diese ideal ist für meine Distanzen im lockeren GL Bereich. Nur das Profil gefällt mir nicht so da jetzt viel feiner Schotter am Geh/Radweg liegt und hier drückt es die Steine rein ins Profil. Darum möchte ich mir einen anderen Schuh kaufen. Zu welchem Schuh würdet ihr mir raten? Was sagt ihr zum New Balance ''Fresh Foam Beacon'' Schuh? Gibt es jetzt im Angebot bei uns.

    Trail Running Schuh hier habe ich mal diesen ''Dynafit Feline Up'' Schuh mal näher angeschaut. Oder ist dieser nicht's für mich sondern nur für Racer die das schon länger machen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot (266).png 
Hits:	18 
Größe:	252,9 KB 
ID:	73188   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot (267).png 
Hits:	12 
Größe:	232,2 KB 
ID:	73189   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot (268).png 
Hits:	10 
Größe:	224,3 KB 
ID:	73190  

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.058
    'Gefällt mir' gegeben
    479
    'Gefällt mir' erhalten
    1.040

    Standard

    Zitat Zitat von raimi-27 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Habe mit dem Laufsport aufgehört 1-2x die Woche vor gut 8 jahren und seit 6 jahren fahre ich Rennrad. Die ersten 3 jahre so aus Spass auf´s Rad und die letzten Jahre schon gezielter mit einigen Radmarathons wie auch in diesem Jahr einem strukturierten Trainingsplan trainiert.

    Über den Winter neben MTB/Rennrad und Krafttraining dachte ich das ich auch als Ausgleich 1x die Woche laufen gehe.

    Bin gestern dann mit'n Radcomputer Garmin 500 gelaufen. Gut das ich keine Laufuhr noch gekauft habe. Bin 35min. gelaufen auf einer Laufbahn. Habe mir auch Videos angeschaut da ich wie gesagt gut 8 Jahre nicht mehr gelaufen bin. Das Tempo habe ich locker gewählt das ich komplett die 35min. durchlaufen kann. Zuhause dann habe ich gleich mit einer Salbe eingeschmiert wegen z.b Muskelkater. Aufgestanden und ich konnte nicht mal richtig Stiegen steigen. Habe keinen Muskelkater sondern mir tun die Knie weh. Die seitlichen Knochen schmerzen wenn ich da fest drücke. Es ist jetzt schon wieder besser geworden weil ich schon länger auf bin. Jetzt bin ich schon beim nachdenken soll ich's wieder probieren mit dem laufen oder lieber lassen! Als Ausgleich von dem her übern Winter wäre es nicht schlecht. Wenn ich jetzt z.b sage übern Winter Langlaufen was optimal wäre müsste ich die Ausrüstung auch erst kaufen da ich noch nie diesen Sport gemacht habe.

    Habe auch beim laufen gemerkt das meine Konti das zulässt wie die Muskelatur selbst. Dachte gestern Abend auch heute werde ich einen morts Muskelkater haben und darum werde ich mir gleich als Vorsorge einschmieren mit einer Salbe. Dabei sind´s die Sehnen und Bänder wie die seitlichen Knochen die mir heute schmerzen.

    Habe auch ab und an auf dem Garmin geschaut und Puls war so 135+.
    152HF Schnitt und 171HF Max. bei 8KM.

    Dachte durch dem das ich regelmässig radfahre und hier auch die Knie beansprucht werden das das laufen um die oder bis 1h völlig ok sein werden aber siehe da falsch gedacht.

    Wäre um Tipps dankbar wie in Zukunft das angehen soll damit es hier auch zur Steigerung kommt.
    https://forum.runnersworld.de/forum/...ieder-beginnen!


    Das war vor vier Jahren - zu schnell zu viel gewollt und Probleme bekommen. Beim MTB/Rennrad betreibst Du Sport im Sitzen. Laufen ist eine andere Belastung. Daran hat sich nichts geändert.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    05.11.2015
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @bones
    Danke und werde ich mir anschauen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage zu Lauftraining bzw. Intervalltraining 3000m
    Von Harry82 im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 12:04
  2. Sehr langsame dauerläufe - komme damit nicht klar?
    Von ich_lauf im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 13:11
  3. Allgemeine Fragen
    Von blaxn im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 12:02
  4. Wie komme ich weiter?
    Von Dabo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 13:43
  5. Allgemeine Fragen
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 15:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •