+ Antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard Unser Wettkampf- und Laufjahr 2019

    Wie an jedem Jahresende blicke ich auch heute zurück. Blicke abschließend zurück, denn vorläufige Resümees zog ich schon häufiger. Warum tut "man/frau" so etwas? - Natürlich möchte man sich erinnern an wunderschöne Lauferlebnisse und Höhepunkte. Davon gab es für mich auch 2019 wieder einiges zu notieren. 26 mal trat ich zu Marathon oder weiter an. Da kommt viel Licht und leider auch Schatten zusammen. Nie lagen Berg und Tal in meiner Laufvergangenheit weiter auseinander als 2019. Einerseits genoss ich wahre Laufekstase schon im März im sonnigen Ungarn, rutschte aber auch in die Hölle ausgeprägter Laufunlust im weiteren Laufjahr ab. Hieraus erschließt sich mir ein weiterer Grund, weshalb ich immer mit Interesse am Ende eines Jahres - einer Laufsaison - meinen Fokus auf das Gewesene und nicht so sehr auf neue Vorhaben richte: Herausfinden, wo ich richtig handelte und erkennen, wo ich Fehler machte - mit dem Ziel sie künftig zu unterlassen.

    Den Jahresrückblick auf unsere sportlichen Aktivitäten, auch die meiner Frau Ines und meiner häufigen Begleiterin Roxi auf vier Pfoten, habe ich heute online gestellt. Wie immer hier.

    Ich wünsche allen ein in jeder Hinsicht gedeihliches 2020. Vor allem natürlich Gesundheit, denn die ist Voraussetzung, dass wir tun können, was wir am liebsten tun: Laufen!

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    movingdet65 (31.12.2019), oecher (01.01.2020), RunODW (09.02.2020), triduma (03.01.2020)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    02.11.2017
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Daumen hoch

    26 Wettkämpfe , aber 3-5 EUR pro Monat für nen gescheiten Webspace sind nicht drin

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.689
    'Gefällt mir' gegeben
    92
    'Gefällt mir' erhalten
    289

    Standard

    Meine Güte, das Jahr fängt ja wieder spitze an hier... Magere 19 Beiträge und ein Jahr Lauferfahrung, aber ein Mindestmaß an Höflichkeit ist nicht drin, was?!
    Anmerkung: Höflichkeit gibt es normalerweise kostenlos und ist selbstverständlich!

    Udo, ich danke dir für deine tolle Seite und all deine schönen Berichte und wünsche dir alles Gute für dein Laufjahr 2020!

  5. #4
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von spacy Beitrag anzeigen
    26 Wettkämpfe , aber 3-5 EUR pro Monat für nen gescheiten Webspace sind nicht drin
    Seit 2005 gehöre ich diesem Forum an. Ziemlich genauso lange gibt es unsere Webseite als persönliche Spielwiese. Und genauso lange langweilen mich gelegentliche Anwürfe wie deiner, die Stimme jener, denen es auf Äußerlichkeiten mehr ankommt als auf möglicherweise existente innere Werte. Das wurde in den dazwischen liegenden 14 Jahren nicht besser. Nirgendwo im Netz, wie man tagtäglich allüberall im virtuellen Raum nachlesen kann.

    Und noch ein kostenloser Tipp: Du musst die Seite nicht ansurfen. Ist nicht Pflicht

    Ein gutes, erkenntnisreiches 2020 für dich

    Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  6. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Albatros (01.01.2020), oecher (01.01.2020), Rauchzeichen (01.01.2020), Rumlaeufer (03.01.2020), RunningPotatoe (23.01.2020)

  7. #5
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.305
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Deine kleineren Brötchen sind aber immer noch ziemlich groß und das nicht nur im Verhältnis zu dem Datum in deinem Ausweis.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass wir uns immer wieder über den Weg laufen oder noch besser, den gleichen Weg entlang.

    Meinen Rückblick und die Planungen gibt es hier.
    Trotz der wirklich kleineren Brötchen könnten es auch einige Jubiläen geben.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  8. #6

    Im Forum dabei seit
    02.11.2017
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Seit 2005 gehöre ich diesem Forum an. Ziemlich genauso lange gibt es unsere Webseite als persönliche Spielwiese. Und genauso lange langweilen mich gelegentliche Anwürfe wie deiner, die Stimme jener, denen es auf Äußerlichkeiten mehr ankommt als auf möglicherweise existente innere Werte. Das wurde in den dazwischen liegenden 14 Jahren nicht besser. Nirgendwo im Netz, wie man tagtäglich allüberall im virtuellen Raum nachlesen kann.

    Und noch ein kostenloser Tipp: Du musst die Seite nicht ansurfen. Ist nicht Pflicht

    Ein gutes, erkenntnisreiches 2020 für dich

    Udo
    Hallo Udo,

    Entschuldigung für meine flapsige Bemerkung. Deine Webseite ist absolut top, da steckt so unendlich viel Liebe und Mühe drin und die Lektüre sollte für jeden Laufeinsteiger / Läufer Pflicht sein. Es ist nur schade, daß das Layout eher davon abhält, länger "als nötig" auf der Seite zu verweilen. Vielleicht gäbe es sonst einiges an Anfängerfragen im Forum weniger.

    Gruß, Peter

  9. #7

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    534
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Lieber Udo
    gerne habe ich deinen Jahresrückblick gelesen, diesmal mit besonderem Interesse und Genuss, da wir uns ja mehr als einmal über den Weg gelaufen sind. Besonders sind mir zwei Dinge deines Laufjahres hängen geblieben.
    Zum Einen der Moment, in dem ich lesen musste, dass du einen Wettkampf vorzeitig beenden musstest. Ich konnte es nicht glauben, musste zwei Mal lesen. Wer dich und deinen Ehrgeiz kennt, weiß, was das für dich bedeutet haben muss.
    Der zweite Punkt ist die unfassbare Leistung, wie du den Mauerweglauf durchzogst, erlittest, immer durchhieltet. Wir saßen vor dem Start zusammen, ich machte mir fast in die Hosen vor Nervosität, weil ich ahnte was mir bevorstehen würde und du angespannt, weil du ganz genau wusstest, was für Leiden vor dir stehen. Aber du bist deiner Natur gefolgt, bist jeden Schritt gelaufen, hast jeden Schritt erkämpft. Bei den Verpflegungsstationen schwanktest du vor Erschöpfung und liefst weiter. Am nächsten Morgen saßen wir ja zusammen und berichteten uns gegenseitig von unseren Erlebnissen. Diese Mentalität von dir ist ganz großes Kino. Ich habe versucht in Berlin immer weiter zu laufen, konnte es aber nicht, sei es Erschöpfung, sei es Kohlenhydrahtmangel, ich schaffte es nicht. Und in Sachen Mentalität sind du und Mike meine großen Vorbilder: Du, weil du wie eben beschrieben immer weiterläufst und Mike, weil er bei seinem Jahreshöhepunkt bis zum Umfallen gelaufen ist und ich glaube nur so bewältigt man solche Distanzen.
    Richtig finde ich deine Entscheidung im nächsten Jahr kleinere Brötchen zu backen, einerseits sind diese groß genug, andererseits hätte der eine längere Lauf meiner Meinung nach nicht hereingepasst zu deinen sonstigen geplanten Wettkämpfen.
    In Sachen Ines tut es mir leid, ich wünsche Dir bzw Euch, dass ihr bald wieder zusammen beschwerdefrei laufen könnt. Ein kleines bißchen beneide ich Euch auch um die Möglichkeit irgendwann wieder zusammen laufen zu können.

    Lieber Udo
    Euch alles erdenklich Gute, genieße deine Wettkämpfe (und schreibe weiter so spannende berichte), laufe bald mit deiner Frau (beschwerdefrei),
    irgendwann irgendwo sieht man sich,
    Liebe Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  10. #8
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Hallo Udo,

    dein ehrlicher Jahresrückblick hat mich sehr berührt, auch was deine Ines betrifft. Ich wüßte gar nicht, dass die derzeit gesundheitliche Probleme hat die sie vom Laufen komplett abhalten. Ich wünsche ihr schnelle Besserung im neuen Jahr und dir das du weiterhin vor größeren Zipperleins bewahrt bleibst.

    Dein Jahreshöhepunkt ist der Dromos Athanaton, da freue ich mich schon auf deinen sicherlich ausführlichen Laufbericht. Ist Mike auch wieder am Start?
    Wir werden uns dann im MÃrz bei Michael Weber am Stuttgarter Neckarufer begegnen und höchstwahrscheinlich auch in Nürnberg beim 6 Stunden Lauf. Mit dem USU hast du mich jetzt ins Wanken gebracht ob meiner Planung. Ich hatte kurzeitig vor am 28.12.19 am UUU teilzunehmen, quasi denn USU als Winterultra um mal zu testen wie ich viele Stunden laufen bein Kälte psychisch und vor allem physisch wegstecke (als Vorbereitung aud die BC), mich dann aber für den Grüntal Winter Ultra entschieden der auch sehr schön war. An dem Juliwochenende ist des USU ist auch der Thüringeng Ultra der in meiner Planung steht. Auf jeden Fall werde ich die Harfüssler Seite im Auge behalten, der Halden Inferno hat mich in Flammen versetzt. Das wäre im April eine schöne Alternative, vor allem wenn ich für den 14 Tage zuvor stattfindenden PUM von meinem Wartelisteplatz doch nicht mehr nachrücke. Dann hätte das Treppentraining sich wenigstens gelohnt.

    Zu der (vielleicht unbedachten) Kritik hier über deine Homepage. Ich bin etwas älter und finde das mir deine Seite ans Herz gewachsen ist, so wie sie ist. Nicht jeden Schnickschnack mitmachend sondern aufs wesentliche beschränkt. Nämlich das inhaltliche. Optische Neuerungen ohne Mehrgewinn sind doch nur Augenwischerei und Änderungen um des Änderungen Willens brauche ich nicht, bestes Bsp. ist diese RW-Seite. Sehe seit der Änderung für mich eher Rückschritt als Fortschritt. So das wahren meine 5ct. und jetzt Feuer frei
    Zuletzt überarbeitet von schauläufer (01.01.2020 um 18:43 Uhr)
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  11. #9
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Deine kleineren Brötchen sind aber immer noch ziemlich groß und das nicht nur im Verhältnis zu dem Datum in deinem Ausweis.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass wir uns immer wieder über den Weg laufen oder noch besser, den gleichen Weg entlang.

    Meinen Rückblick und die Planungen gibt es hier.
    Trotz der wirklich kleineren Brötchen könnten es auch einige Jubiläen geben.
    Hi Jörg,
    der Borderland Ultra ist ja auch auf deiner Laufagenda. Der wird also wiederbelebt, wie schön. Ich war da 2017 und begeistert. Leider ist der nächstes Jahr nur noch als Kurzstrecke über 50 km zu laufen. Da ist mir die Anfahrt dann doch zu weit für, wäre schön wenn du das lufen wüeswt und hinterher berichtest
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  12. #10
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Udo, ich danke dir für deine tolle Seite und all deine schönen Berichte und wünsche dir alles Gute für dein Laufjahr 2020!
    Hallo Katz,
    vielen Dank fürs Lob und deine guten Wünsche. Auch dir ein ganz und gar laufschönes 2020.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  13. #11
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.650
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Da nutze ich gleich mal den Fred hier:

    Lieber UDO, deine Berichte sind immer etwas Besonders und ich lese sie sehr gern, wenn auch nicht alle (so viel Zeit hab nicht mal ich auf Arbeit ) Bleib so wie du bist, läuferisch, auf deiner Seite, wie auch hier im Forum. Ich wünsche dir ein tolles und erfolgreiches neues Jahr

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Hauptmieter (03.01.2020)

  15. #12
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Burg a. d. Wupper
    Beiträge
    5.108
    'Gefällt mir' gegeben
    69
    'Gefällt mir' erhalten
    676

    Standard

    Hallo Udo,

    vielen Dank für Deinen Jahresrückblick und die vielen lesenswerten Berichte zu den div. Läufen, die Du auch im vergangenen Jahr absolviert hast. Das so ein Laufjahr auch mal ein paar Tiefen bietet, musste ich im letzten Jahr ebenfalls erfahren. Sei's drum, ich blicke auch lieber nach vorn, und ich drücke Ines und Dir die Daumen für das neue Laufjahr. Dabei freue ich mich schon, wenn es Anfang Juni mal wieder gemeinsam auf die Sommeralm geht.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  16. #13
    Avatar von triduma
    Im Forum dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Seit 2005 gehöre ich diesem Forum an. Ziemlich genauso lange gibt es unsere Webseite als persönliche Spielwiese. Und genauso lange langweilen mich gelegentliche Anwürfe wie deiner, die Stimme jener, denen es auf Äußerlichkeiten mehr ankommt als auf möglicherweise existente innere Werte. Das wurde in den dazwischen liegenden 14 Jahren nicht besser. Nirgendwo im Netz, wie man tagtäglich allüberall im virtuellen Raum nachlesen kann.

    Und noch ein kostenloser Tipp: Du musst die Seite nicht ansurfen. Ist nicht Pflicht

    Ein gutes, erkenntnisreiches 2020 für dich

    Udo
    Hallo Udo,
    ich hab deine Seite grade das erste mal entdeckt und finde sie schön und ganz interessant.
    Ich werd da sicher mal genauer drin nachlesen.
    Ich wünsche Dir ein gutes Lauf Jahr 2020
    Gruß
    triduma

  17. #14
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Deine kleineren Brötchen sind aber immer noch ziemlich groß und das nicht nur im Verhältnis zu dem Datum in deinem Ausweis.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass wir uns immer wieder über den Weg laufen oder noch besser, den gleichen Weg entlang.

    Meinen Rückblick und die Planungen gibt es hier.
    Trotz der wirklich kleineren Brötchen könnten es auch einige Jubiläen geben.
    Hallo lieber Jörg,

    vielen Dank für deine Worte und die guten Wünsche.

    Natürlich ist mir bewusst, dass ich gemessen an anderen Menschen und Läufern auf noch immer hohem Niveau lamentiere. Aber - um mal einen ganz alten, meinem Lebensalter entsprechenden Spruch zu zitieren - "Des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Will heißen: Ich betrachte mich selbstverständlich im Lichte meines eigenen Anspruchs. Und Älterwerden bedeutet für mich diesen Anspruch immer weiter nach unten zu korrigieren. Realistisch zu bleiben. Älterwerden heißt für mich jedoch nicht auf den Anspruch an sich selbst völlig zu verzichten. Das kann und soll es nicht sein. Nicht so lange mich mein Körper nicht dazu zwingt.

    Ich wünsche dir für deine Vorhaben und deinen 100. in 2020 alles Gute. Darüber hinaus bin ich gespannt, wann und wo wir uns wieder überraschend über den Weg laufen werden, so wie in 2019 in Weimar und beim Thüringen Ultra.

    Bleib gesund und lass es dir gutgehen

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  18. #15
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.150
    'Gefällt mir' gegeben
    515
    'Gefällt mir' erhalten
    710

    Standard

    Hallo Udo,

    Zunächst wünsche ich deiner Frau alles Gute und eine baldige Genesung und Roxy noch ein langes aktives Hundeleben!
    Deine Wettkampfdichte finde ich immer wieder "ganz schön krass", mir wäre das allein wegen dem Reisestress schon zuviel, umso schöner das du uns, mit deinen Laufberichten, mitnimmst.
    Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Vorbereitung und Durchführung deiner Jahresziele (meiner Meinung nach nicht wirklich "kleinere Brötchen"), bleib Gesund!
    Wenn alles klappt werden wir uns beim Halbtraum sehen, den Lauf plane ich mit Amak (Alaskan-Husky) auf "sechs Pfoten" zu laufen.

    Gruß,

    Martin

  19. #16
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmieter Beitrag anzeigen
    Lieber Udo
    gerne habe ich deinen Jahresrückblick gelesen, diesmal mit besonderem Interesse und Genuss, da wir uns ja mehr als einmal über den Weg gelaufen sind. Besonders sind mir zwei Dinge deines Laufjahres hängen geblieben.
    Zum Einen der Moment, in dem ich lesen musste, dass du einen Wettkampf vorzeitig beenden musstest. Ich konnte es nicht glauben, musste zwei Mal lesen. Wer dich und deinen Ehrgeiz kennt, weiß, was das für dich bedeutet haben muss.
    Der zweite Punkt ist die unfassbare Leistung, wie du den Mauerweglauf durchzogst, erlittest, immer durchhieltet. Wir saßen vor dem Start zusammen, ich machte mir fast in die Hosen vor Nervosität, weil ich ahnte was mir bevorstehen würde und du angespannt, weil du ganz genau wusstest, was für Leiden vor dir stehen. Aber du bist deiner Natur gefolgt, bist jeden Schritt gelaufen, hast jeden Schritt erkämpft. Bei den Verpflegungsstationen schwanktest du vor Erschöpfung und liefst weiter. Am nächsten Morgen saßen wir ja zusammen und berichteten uns gegenseitig von unseren Erlebnissen. Diese Mentalität von dir ist ganz großes Kino. Ich habe versucht in Berlin immer weiter zu laufen, konnte es aber nicht, sei es Erschöpfung, sei es Kohlenhydrahtmangel, ich schaffte es nicht. Und in Sachen Mentalität sind du und Mike meine großen Vorbilder: Du, weil du wie eben beschrieben immer weiterläufst und Mike, weil er bei seinem Jahreshöhepunkt bis zum Umfallen gelaufen ist und ich glaube nur so bewältigt man solche Distanzen.
    Richtig finde ich deine Entscheidung im nächsten Jahr kleinere Brötchen zu backen, einerseits sind diese groß genug, andererseits hätte der eine längere Lauf meiner Meinung nach nicht hereingepasst zu deinen sonstigen geplanten Wettkämpfen.
    In Sachen Ines tut es mir leid, ich wünsche Dir bzw Euch, dass ihr bald wieder zusammen beschwerdefrei laufen könnt. Ein kleines bißchen beneide ich Euch auch um die Möglichkeit irgendwann wieder zusammen laufen zu können.
    Hallo Cornelius,

    vielen, lieben Dank für deine guten Wünsche, auch für Ines. Immerhin kann sie nun wieder Autofahren (also auch Arbeitengehen), mit Roxi Spaziergänge unternehmen, ins Fitnessstudio gehen und all die großen und kleinen Dinge selber regeln, die über Wochen ich für sie erledigt hab. Es geht also vorwärts aufwärts. Bis zum ersten Läufchen ... na ja, das wird noch dauern. Dazu muss sie dann wohl auch den Mut aufbringen und der Fuß muss völlig beschwerdefrei sein.

    Was mich angeht, so werde ich sehen, was das Jahr bringt. Damit meine ich vor allem mein Leistungsniveau. Es ist klar, dass es sich kontinuierlich in Richtung weniger bewegen wird. Nur wann und wie, darüber traue ich mir keine Aussage zu. Es ist auch schwierig das rückblickend richtig einzusortieren. Zum Beispiel war es so, dass ich nach Verletzungen jeweils beträchtlich an Leistung einbüßte. Inwieweit das dann dem Alter und welcher Anteil auf die Verletzung zurückgeht, kann ich nicht sagen. Ich habe allerdings den Eindruck, das in den Lebensjahren mit der "6" in der Dekade, die Rate der Leistungseinbuße deutlich höher war, als in den 10 Jahren davor. Und speziell beim Wechsel von M60 nach M65 gibt es einen Knick. Es scheint sich also zu bewahrheiten, was ich mal irgendwo las, dass die Ausdauerleistung nicht kontinuierlich abnimmt (genauer gesagt die Trainierbarkeit des Körpers) sondern in Schüben, wobei ein markanter Mitte 60 stattfinden soll. Nachdem ich Mitte 60 nun überschritten habe, hoffe ich, dass es sich tatsächlich so verhält und ich das zuletzt erreichte Niveau auch dieses und noch ein, zwei, drei (?) Jahre länger werde halten können.

    Es überrascht mich immer wieder, wie mich und das, was ich läuferisch tue, wie ich es tue, andere Läufer einschätzen. Natürlich geht mir wie Öl runter, was du schreibst, doch empfinde ich meine Art Wettkämpfe zu bestreiten nicht als außergewöhnlich. Ich habe halt meine Grundsätze und nach denen laufe ich. Der wichtigste ist nun mal der alles, jeden Meter, laufen zu wollen. Also laufe ich und wenn es sein muss - so wie in Berlin - als Zombie durch die Nacht. Ich weiß nicht, ob ich in der Spätphase eines so brutal harten Wettkampfs noch Herr meiner Entscheidungen bin oder einfach nur Sklave meiner Prinzipien. Ich würde jedenfalls in Berlin (ohne harte Anstiege) so lange laufen, bis die Beine mir diesen Dienst versagen. Nach meiner Einschätzung war dieser Punkt, obschon ich völlig ausgelaugt war und nur noch von dem "lebte", was ich mir immer wieder an Gel-Energie einwarf, noch eine ziemliche Ecke entfernt gewesen. Und wenn man sich 22 Stunden bis aufs Blut quälen kann, dann wäre es sicher möglich weitere Stunden anzuhängen. Also physisch und psychisch war das Ende noch nicht da. Keine Ahnung wann es gekommen wäre. Ich weiß, dass ich ihm nie zuvor näher war. Nicht mal beim Spartathlon oder dem für mich noch härteren Olympian Race. Und - ich hab das im Laufbericht glaub ich auch so geschrieben - ich will das Ende eigentlich nicht erleben. Am Anfang wollte ich meine Grenzen finden und war überascht, dass sie nicht kamen. Weder nach Marathon, 6h, dann 100 km und erstmals 24 Stunden mit 219 km. Ich suchte weiter und fand die Grenze nicht. Weil ich jeweils umso intensiver, härter, umfangreicher trainierte, je anspruchsvoller ich mir mein Ziel steckte. Eigentlich trainierte ich immer so, dass ich sicher war auch ins Ziel zu kommen. Das galt auch für den Spartathlon. Natürlich kann immer was passieren (besonders auf einer Strecke von weit mehr als 200 Kilometer), das einen aus dem Bewerb kegelt. Aber unter einigermaßen kontrollierten, "normalen" Umständen war ich immer sicher auch anzukommen. Dieses Selbstvertrauen ist mir stets Garant fürs Finish gewesen. Um solche Sicherheit heute noch zu schaffen, müsste ich nun, im zarten Alter von 66 Jahren für einen Spartathlon in einem Maß trainieren, vor dem ich Angst hätte. Und deshalb - fast nur deshalb - kommen solche Wettkämpfe für mich nicht mehr in Frage. Ansonsten bin ich weiterhin zu jeder "Torheit" bereit.

    Mal sehen, was ich 2020 alles falsch machen werde. Irgendwas machte ich in jeden Jahr falsch. Also wird auch 2020 keine Ausnahme bilden ...

    Dir wünsche ich ein Lauftraumjahr 2020 und vor allen Dingen das nötige Glück für den Olympian Race. Auch wenn ich nicht nur schöne Erinnerungen an diese "Mörderstrecke" habe - wie gerne wäre ich 10 Jahre jünger und würde sie noch einmal angehen ...

    Wir sehen uns lieber Cornelius, irgendwann, irgendwo, in Läuferklamotten

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  20. #17
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    dein ehrlicher Jahresrückblick hat mich sehr berührt, auch was deine Ines betrifft. Ich wüßte gar nicht, dass die derzeit gesundheitliche Probleme hat die sie vom Laufen komplett abhalten. Ich wünsche ihr schnelle Besserung im neuen Jahr und dir das du weiterhin vor größeren Zipperleins bewahrt bleibst.
    Hallo Klaus,

    vielen Dank für deine sehr persönlichen Worte. Die mich umso mehr berühren, als wir uns zwar häufiger schon begegneten, auch Notiz voneinander nahmen, über ein paar Sätze jedoch nie hinauskamen. Vielleicht sollten wir das mal ändern. Immerhin gibt es einiges, das uns läuferisch in ziemliche Nachbarschaft rückt. Wie es mir zu Beginn meiner Langläufer"karriere" erging, scheint auch dich das Sammlervirus mit Unrast von einem Marathon zum nächtsen, dann zum Ultra und immer weiter zu schicken. Offenbar ist auch dir mehr an der Diversität des Laufprogramms gelegen, als dieselbe Veranstaltung immer wieder anzusteuern. Wobei ... ich gebe es unumwunden zu: Wäre ich nicht schon in fortgeschrittenem Alter, ich ließe mich schon noch das eine oder andere Mal vom Spartahtlon herausfordern. Doch der Vorrat an längsten Läufen, die mir noch vergönnt sein werden ist, dem Lauf der Natur folgend begrenzt. Ich kann und will nichts riskieren, schon gar nicht für etwas bereits Erreichtes. Und über Monate den Fokus auf einen Lauf zu richten, dem alles unterzuordnen, meine komplette Lebensführung, Terminplanung, etc. danach auszurichten, das möchte ich mir und dem mich tragenden Umfeld nicht mehr zumuten.

    Wenn ich mir deine Laufliste für dieses Jahr ansehe, dann wird deutlich, dass du mit Rieseneifer dabei bist deine Marathon-Ultra-Sammlung zu erweitern. Es wird sicher nicht mehr als drei, vier Jahre dauern, bis dann 200 zu Buche stehen. Nachdem ich mich vom wachsenden Fundus meiner Lauferlebnisse gleichfalls motivieren lasse noch mehr und mehr sammeln zu wollen, glaube ich deine diesbezüglichen Empfindungen nachvollziehen zu können. Tatsächlich bin gespannt, wie viele M's und U's mit welchen tollen Erlebnissen am Ende zu Buche stehen werden. Zugleich bin ich mir bewusst, dass eine Vorhersage dazu nicht einmal das bisschen Strom wert wäre, mit dem ich es über Tastatur auf dem Monitor zur Anzeige bringe. Es gibt so viele Einflüsse, die da mitwirken. Und nicht nur das Noch-Können wird mich limitieren. Auch das Noch-Wollen. Viel weniger als noch vor ein paar Jahren bin ich bereit meine Komfortzone für diesen oder jenen Lauf zu verlassen. Der Widerwille gegen gewisse Unbilden meiner Leidenschaft, den ich früher nicht mal wahrnahm, geschweige denn bereit gewesen wäre dem nachzugeben, wird immer größer. Und häufiger fordert diese latente Abneigung gegen Härten von mir eine Entscheidung: Bist du bereit, das auf dich zu nehmen? Rechtfertigen Ziel und mutmaßlicher "Lustgewinn" den Einsatz? Mal sehen, ob mich die mentalen "Bremser" vor den physischen aus dem Marathon-Ultra-Wettkampfgeschehen nehmen. Ich bin gespannt.

    Wenn ich deine Planung ansehe, dann werden wir uns nach gemeinsamem Auftakt in Stuttgart mutmaßlich seltener als letztes Jahr bis gar nicht begegnen, weil ich jeweils auf anderen Hochzeiten das Tanzbein schwinge. Ich wünsche dir jedenfalls einen guten Start in die neue Saison. Bleib gesund!

    Danke auch für die gedanliche Aufmerksamkeit, was meine Frau angeht. Der Eingriff ist zwar gut verlaufen, inzwischen arbeitet sie mit derselben Frequenz wie vorher bereits auch wieder im Fitnessstudio, doch der Laufanfang wird noch einige Wochen brauchen. Sie hat von unserem Sportarzt die unmissverständliche "Anweisung" bekommen 12 Heilungswochen verstreichen zu lassen, bevor sie vorsichtig mit Laufbelastungen beginnen kann. Crosstrainer schon zwei Wochen vorher. Ich kenne die Situation des Rekonvaleszenten sehr gut, vor allem die Unsicherheit wann und mit welcher Steigerungsrate man das Comeback beginnen soll. Ich war unserem Doc immer dankbar für seinen Rat, der immer auch konkrete Trainingsvorschläge umfasste. Und ich bin noch jedes Mal erfolgreich damit gewesen. Insbesondere nach dem Ermüdungsbruch 2015, als er mir volle drei Monate Laufverbot auferlegte, nach und nach. Und ich im Wechsel von Gehen und Joggen, fast auf den Tag genau ein Jahr vor dem Spartathlon mit kopfendem Herzen wieder anfing. Damals schien es mir nahezu aussichtlos mich von "3 Monate lang 0 km" auf die 246 km des Spartathlon in nur einem Jahr steigern zu können.

    Wir sehen uns Klaus, mach's gut

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #18
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Danke UDO,

    ich kann deine Gedanke grad recht gut nachvollziehen. Es kostet mich aktuell auc mehr Überwindung mein notwendige Trainingspensum abzuspulen um die geliebten Wettkämpfe schadlos zu überstehen. Aber selbst dann, der Antrieb am Tag X, alles aus mir herausholen zu wollen ist schon stärker gewesen. Letzlich spüre ich aber schon noch diese Zufriedenheit wenn am Ende des Tages das "erlebte Abenteuer" Revue passieren lasse. Also mach ich weiter. Und habe die Zielsetzung nun doch noch ein Stück dieses "weiter" kennenzulernen. Im doppelten Sinne. Deshalb mein neuer Blog zu der geplanten Teilnahme am 48 Stunden Lauf. Dieser wird zwar länger als meine bisher längste Herausforderung ob sie auch weiter geht wird sich zeigen. Emotionaller als der Sparta wird sie wahrscheinlich nicht werden. Da komme ich, so wie du, immer wieder darauf zurück. Weil dieser Lauf so viel Nachhaltigkeit in meinem Gedächtnis erzeugt hat. Von der Vorbereitung (z.B. auch das Lesen deines überragenden geschiebenen Laufberichtes, der außer Gefühl auch sehr viel wichtige Informationen für mich enthielt) bis zu den Feierlichkeiten nach der großen "Regenschlacht"
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Hauptmieter (23.01.2020)

  23. #19
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir ein tolles und erfolgreiches neues Jahr
    Hallo Tommi, das wünsche ich dir auch ... und vielen Danke für dein dickes Lob

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  24. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    ich drücke Ines und Dir die Daumen für das neue Laufjahr. Dabei freue ich mich schon, wenn es Anfang Juni mal wieder gemeinsam auf die Sommeralm geht.
    Hallo Eckhard,

    auch dir alles Gute für das neue (Lauf-) Jahr Wir sehen uns dann am Fuße der Sommeralm, darauf freue ich mich schon ...

    ... sind schon exquisite Läufe, bei denen wir uns über den Weg laufen: Sommeralm Marathon in der Steiermark, Comrades Marathon in Südafrika ...

    Herzliche Grüße

    Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  25. #21
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von triduma Beitrag anzeigen
    ich hab deine Seite grade das erste mal entdeckt und finde sie schön und ganz interessant.
    Ich werd da sicher mal genauer drin nachlesen.
    Ich wünsche Dir ein gutes Lauf Jahr 2020
    Hallo triduma, danke für die "angedrohten Besuche" schon mal vorweg und danke auch für die guten Wünsche. Besonders Letztere kann ich wirklich gut brauchen
    Dir gleichfalls ein laufaktives und zufriedenes 2020

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    triduma (09.02.2020)

  27. #22
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Phenix Beitrag anzeigen
    Zunächst wünsche ich deiner Frau alles Gute und eine baldige Genesung und Roxy noch ein langes aktives Hundeleben!
    Deine Wettkampfdichte finde ich immer wieder "ganz schön krass", mir wäre das allein wegen dem Reisestress schon zuviel, umso schöner das du uns, mit deinen Laufberichten, mitnimmst.
    Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Vorbereitung und Durchführung deiner Jahresziele (meiner Meinung nach nicht wirklich "kleinere Brötchen"), bleib Gesund!
    Wenn alles klappt werden wir uns beim Halbtraum sehen, den Lauf plane ich mit Amak (Alaskan-Husky) auf "sechs Pfoten" zu laufen.
    Hallo Martin,

    danke für deine guten Wünsche hinter dem Halbtraum steht bei mir derzeit noch ein fettes Fragezeichen. Ich kämpfe derzeit gegen ein Patella-Spitzensyndrom und fühle mich insbesondere bergab ziemlich unwohl - um es vorsichtig auszudrücken. Mal sehen, wie sich das entwickelt ...

    Wenn ich laufe, dann vielleicht auch mit Roxi. Die Strecke wäre - abgesehen von den Straßenüberquerungen - eigentlich ideal dafür.

    Dir wünsche ich starke Beine, du wirst sie brauchen, wenn du deine Megarace-Träume verwirklichen willst und wirst.

    Bis bald

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Phenix (09.02.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein frohes neues Laufjahr!
    Von KLaus69 im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2019, 11:56
  2. Brixen Dolomiten 2019 - 10. Ausgabe am 06.07.2019
    Von roaldo im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2018, 19:24
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 17:02
  4. Mein erstes Laufjahr
    Von Olli93 im Forum Laufberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 16:29
  5. Mein Laufjahr 2007
    Von Hennes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 17:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •