+ Antworten
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 8910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 275 von 307
  1. #251
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.266
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    137

    Standard

    Ich bin ja ein echter Wettkampfjunkie. Jetzt halt auf kaltem EntzugIch kann mich noch motivieren. Erstens mit der Tatsache: Das Laufjahr hat richtig gut begonnen, das erste Highlight die Brocke Challenge war einfach nur Wenn sich die 100 Meilen Berlin zerschlagen wird schon eine kleine Welt für mich untergehen, ich wollte dort zum 5. Mal dieses Gänsehaut Feeling erleben. Aber wenn es so kommen sollte bleibt noch die Hoffnung das im Oktober was möglich ist. Der 48 h Lauf war ja der Aufhänger für meinen Blog. Da würde ich schon gerne antreten, dazu muss halt vieles was gerade notwenddig ist sich normalisiert hat. Ist halt ein Event in der Schweiz, von daher noch mal ne weiter Baustelle wie die Länder bis dahin wieder miteinander agieren können.
    Mein Wochenpansum hat sich auf 6 Einheiten eingependelt, davon ein LALA über 30 km, ergibt so ca. 80+x km. Den Bienwald Backyard Ultra am 12.06 hab ich gedanklich auch abgehakt (offiziell noch nicht abgesagt) fpr den Thüringen Ultra hab ich noch leise Hoffnung. Und das hält mich gerade in der Spur es jetzt nich schleifen zu lassen, weil ich für den Fall der Fälle dort ordentlich vorbereitet starten will und nicht aus der kalten Hose laufen.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  2. #252
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Ich hoffe auf den Arlberg Marathon am 4.Juli.
    Bisher ist er noch nicht abgesagt, auch die Anmeldung ist noch geöffnet. Mal schauen, wie die Österreicher das Ganze handeln in den nächsten Wochen. Eine Bekannte wohnt dort, St. Anton, wo der Marathon ja stattfindet, ist wohl sehr betroffen.

  3. #253
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Ich bin ja ein echter Wettkampfjunkie. Jetzt halt auf kaltem Entzug
    Da kenne ich noch jemanden ... Und der rennt jetzt einfach drauflos ... vorgestern 20, gestern 20, heute 20 km ... Denkt nicht nach. Über nichts. Hat auch aufgehört Kategorien wie "um dies zu erreichen, muss ich heute, morgen, diese Woche jenes trainieren" seinem Laufen zugrunde zu legen. Motivation? Da müsste er grübeln, hat er keine Lust zu ... einfach laufen. Ist immer gelaufen, kann doch jetzt nicht einfach damit aufhören. Nur weil ihm das Sch...virus seine Wettkämpfe geklaut hat. Wer anderer Meinung ist - denkt er - soll's einfach für sich behalten
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    schauläufer (03.04.2020)

  5. #254
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von lazydaisy Beitrag anzeigen
    Ich hoffe auf den Arlberg Marathon am 4.Juli.
    Wir alle hoffen ...

    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  6. #255
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Neue Wege kosten Kraft. Gerade gemerkt. Denn neue Situationen brauchen neue Wege. Mein Weg heute waren Life Kurse vor laufender Kamera, es war gut am Ende, aber es hat mir sowas von den Energiestecker gezogen. Ich habe jetzt erst mal ein BIER, ich und ein Bier, getrunken, ich glaub ich mach einen Mittagsschlaf und geh morgen laufen. Scheiß Corona...

  7. #256
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von lazydaisy Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt erst mal ein BIER, ich und ein Bier, getrunken, ich glaub ich mach einen Mittagsschlaf und geh morgen laufen. Scheiß Corona...
    Okay, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die mexikanische Plörre in diesen Fläschen aus weißem Glas schmeckt. Hättest halt ein richtiges Bier trinken sollen ...

    Spaß beiseite: Am Ende ist doch nur wichtig, dass du die ungewohnte Situation gut bewältigt hast. Es wird sich einspielen ... und irgendwann dann ja auch nicht mehr nötig sein ...

    Gute Erholung und gute Läufe

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  8. #257
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Genau die richtige Entscheidung aus dem Bauch heraus getroffen gestern.
    Ich hatte einen tollen Lauf über 20km heute, es fühlte sich fast wie Fliegen an, keine Schmerzen mehr am Gesäß, Marathon morgen? Vielleicht ��

  9. #258
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Manchmal muss man es einfach tun. Sagt Jerker. Los geht's zum Barfuß Marathon. Man gönnt sich ja sonst nichts.
    Werde berichten��

  10. #259
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Done, ich war sehr froh, mein Haus zu erblicken nach 42 km, und die letzten 200m mussten natürlich noch dran gehängt werden. Barfuß war ich genau 19,19km unterwegs, dann wollten meine Füße eine Sohle, es ging weiter mit meinen Barfuß Schuhen, hat sich erst mal sehr komisch angefühlt. Das ist dann noch mal ein Untetschied, komplett barfuß zu den minimalistischen Tretern. Aber ich war soo froh, sie dabei zu haben.
    Mir geht es recht gut, bin zufrieden mit der Scheiß Zeit, morgen erst mal gründliche Regenetation.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lazydaisy:

    Kerkermeister (06.04.2020)

  12. #260
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.266
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    137

    Standard

    Boah Krasse Aktion für mich völlig unfaßbar wie man so was durchziehen kann Läufst du regelmäßig längere Barfußstrecken?
    Hoffe deine Gräten sind morgen nicht zu sehr beleidigt
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  13. #261
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Ja Schauläufer, ich kann das ganz gut��

  14. #262
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Gut, dass ich schon so alt bin. Brauche ich nicht mehr auf barfuß umschulen. Als sich noch nicht so alt war, fing ich zwar damit an, hab es dann aber nicht durchgezogen. Da war mir wichtiger meine Strecken immer weiter auszudehnen. Die lazydaisy ist schon einer ganz Harte. Glückwunsch zu diesem "Husarenstück"
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #263
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Haha, Udo��, ich bin fast so alt wie du��. Mit Barfuß Laufen habe ich vor 6 Jahren begonnen. Im Alltag bin ich ausschließlich in Barfuß Schuhen oder barfuß. Ganz durchziehen mag ich das Barfuß Laufen nicht, die Cut Off Zeiten bei den Ultras wären für mich nicht erreichbar barfuß, und in den Alpen.
    .nene, lieber mit Schuhen.
    Dennoch liebe ich meine Barfuß Läufe, grottenlangsam aber schääää❤

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lazydaisy:

    schauläufer (07.04.2020)

  17. #264
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von lazydaisy Beitrag anzeigen
    Im Alltag bin ich ausschließlich in Barfuß Schuhen oder barfuß.
    Ich hatte meine Barfußphase vor etwa 10, 15 Jahren. Wollte schlicht mal ausprobieren, wie sich das anfühlt: Barfuß. Wobei mein Ziel war in stark materialreduzierten Schuhen zu laufen, wie etwa die damals weithin bekannten Nike free Modelle. Damit hatte ich auch von Beginn an ein schwindelerregend gutes Laufgefühl. Zusätzlich betrieb ich noch LaufABC barfuß aber nur auf Rasenflächen, wo keine unliebsamen Überraschungen zu erwarten sind, also am Rand von Fußballspielfeldern oder von Spielplätzen, die die Stadt zu der Zeit überall angelegt hatte. Darüber hinaus ging ich dazu über mich auf solchen Flächen vor der eigentlichen Trainingseinheit barfuß warmzulaufen und nutzte dann auch den Rasen, um mich nach getaner "Arbeit" auszulaufen. Ich ging bei diesen Aktionen betont vorsichtig vor, steigerte von Mal zu Mal. Es war eine gute Erfahrung. Und mir war klar, dass es nach und nach auch möglich wäre diese Barfußaktion auf fast alle Untergründe auszudehnen. Klar war mir aber auch, dass ich genau das nicht tun würde, weil es mich zu sehr in der Erreichung meiner eigentlichen Ziele bremsen würde.

    Barfuß war dann irgendwann Vergangenheit. So, wie man sich zeitweise für eine Idee begeistert, sie umsetzt, ausprobiert, realisiert und dann das Interesse daran verliert. Aber natürlich lief ich immer noch in meinen Nike free, kaufte mir auch ein Nachfolgermodelll, irgendwann noch eins. Womit ich allerdings bei diesen free-Modellen immer Probleme hatte, war, dass sich Steine und Schmutz im tief eingeschnittenen Profil absetzen. Kurzer Abstecher abseits vom Asphalt oder auch nur ein paar Meter über asphaltierte und mit Dreck verunreinigte Wege ... schon knirschten wieder Steine im Profil. Zu der Zeit nahm ich das erste Mal an der Harzquerung teil (50 km auf überwiegend Waldwegen, jedoch auch trailige Passagen). An einer bestimmten Stelle lief einer in "meinen" Nike free vor mir her. Das wäre mir, nach meinen Erfahrungen mit deren Sohlen "offroad" nie in den Sinn gekommen. Ich trug die Schuhe dann nur noch zu reinen Asphaltläufen bis etwa 20 km. Wegen der Beschränkung auf Asphalt, trage ich die free inzwischen gar nicht mehr oder nur ausnahmsweise beim Laufen. Ich nutze sie, wenn ich im Alltag unterwegs bin. Andere Schuhe nutze ich im Alltag überhaupt nicht.

    Natürlich habe ich auch eine Zeit lang mit Zehenschuhen geliebäugelt. Letztlich scheiterte das daran, dass ich einfach nicht genug Lust dazu verspüre solche Treter zu tragen, sie auszuprobieren. Egal wo und wann. Zum Laufen schon gar nicht, weil es auch so schon genügend Hemmnisse gibt, die mich zunehmendem Alter limitieren und ich meine damit nicht den Verfall von Ausdauer. Deshalb werde ich mir definitiv das Läuferleben nicht auch noch mit Minimalstschuhen erschweren, an die ich meinen Bewegungsapparat in einem langen Anpassungsprozess gewöhnen müsste.

    Wie ich überhaupft feststelle, dass es mir sehr gut bekommt, gewisse mir selbst auferlegte Forderungen, die zu Gewohnheiten wurden, aus meinem Laufalltag zu verbannen. Solche, zu denen ich längst keine Lust mehr habe, die ich eigentlich nur vollziehe, weil sie einem bestimmten Zweck dienen und dahingehend "zielführend" sind. Je älter ich werde, umso mehr richte ich mich in meiner Komfortzone ein. Wobei diese Zone immer noch eine Gegend ist, die die meisten anderen Läufer als eine Art Vorhölle betrachten würden. Zumindest zeitweise. Ich meide inzwischen allerdings diverse Umstände, die mir früher "schnurz" waren, gerade in den letzten zwei, drei Jahren jedoch mehr und mehr Abneigung erzeugen.

    Ich betrachte mein läuferisches, etwa gleichaltriges Umfeld bei Begegnungen (meist im Rahmen von Wettkämpfen) ziemlich genau. Konkurrenz spielt dabei keine Rolle. Mich interessiert einfach wie sich andere beim Älterwerden als Läufer weiterentwickeln. Oder soll ich sagen: zurück entwickeln? Auch dieser Prozess verläuft bei allen, die ich kenne, auf sehr unterschiedliche Weise. Ich meine damit nicht die Ausdauerleistung. Von der ist klar, dass sie sinkt, ohne dass irgendwer etwas dagegen tun könnte. Beim einen früher, beim anderen später und übrigens nach meiner Beobachtung nicht in einer stetigen Kurve, sondern in Schüben. Abseits dieser grundsätzlichen Tatsache des Leistungsverlustes altert jeder Läufer "anders", so wie jeder Mensch ein Individuum ist. Für mich ist das übrigens auch ein Art Experiment. Wie zuweilen Wissenschaftler von ihnen ersonne Präparate an sich selbst ausprobieren und dann Buch führen über die Wirkung der Pille, so beobachte ich höchst interessiert, was der Laufsport mit mir in dieser Lebensphase macht. Wobei ich mich hüten werde, zu viel oder zu vorschnell zu verallgemeinern. Ich bin ein "Typ", anders als alle anderen "Typen", die mir laufend je begegneten. Nicht besser, nicht schlechter, eben anders. Ich bin ich. Einer der immer noch den Ehrgeiz hat jeden Meter eines Wettkampfs laufen zu wollen und auch die zum nämlichen Zeitpunkt bestmögliche Leistung abzurufen. Schichtung, Zielorientierung und Ausprägung meines Läuferseins sind speziell. Ich gehe davon aus, dass dieses "Spezielle" sich auch aufs läuferische Altern auswirkt.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  18. #265
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Mit am meisten schätze ich beim Barfußlaufen die Dornen von den Brombeersträuchern, die sich in meine Fußsohlen bohren, weil das unglaublich abhärtet gegen jegliche Art von Schmerz, da wirste völlig resistent gegen alles was da kommen mag������

  19. #266
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Noch steht der Arlberg Marathon. Der Drei Länder Giro sowie der Kaunataler Kletscherkaiser, beides Veranstaltungen im Juni, sind abgesagt. Mal sehen wie die Lage sich für den Juli entwickelt. Es ist ja auch fraglich, ob die Ferienwohnungen in Österreich dann zu beziehen sind
    Ich habe schon mal einen Plan B in der Pfalz
    Himmelsleiter in Heidelberg hoch und runter wäre dann das "Alpine Training".

  20. #267
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von lazydaisy Beitrag anzeigen
    Mit am meisten schätze ich beim Barfußlaufen die Dornen von den Brombeersträuchern, die sich in meine Fußsohlen bohren, weil das unglaublich abhärtet gegen jegliche Art von Schmerz, da wirste völlig resistent gegen alles was da kommen mag������
    Hmmh ... da ziehe eine Bastonade vor, die ist soll auch unglaublich schmerzhaft sein und ist nicht so anstrengend
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #268
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von lazydaisy Beitrag anzeigen
    Noch steht der Arlberg Marathon. Der Drei Länder Giro sowie der Kaunataler Kletscherkaiser, beides Veranstaltungen im Juni, sind abgesagt. Mal sehen wie die Lage sich für den Juli entwickelt. Es ist ja auch fraglich, ob die Ferienwohnungen in Österreich dann zu beziehen sind
    Ich habe schon mal einen Plan B in der Pfalz
    Himmelsleiter in Heidelberg hoch und runter wäre dann das "Alpine Training".
    Ich bin hinsichtlich irgendwelcher Veranstaltungen größer als xx wenig optimistisch bis weit in den Herbst. Man wird die Kinder wieder in die Schule lassen, nach und nach die Geschäfte öffnen und alle Restriktionen abbauen, die großen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Vielleicht dürfen sogar Hotels und Gasthöfe mit Einschränkungen zu Sommerbeginn wieder Urlauber bedienen. Aber Veranstaltungen, da sehe ich schwarz. Mir ist auch völlig unklar, wie sich sportliche Zuschauermagnete - etwa Fußballligen - der Illusion hingeben können in absehbarer Zeit wieder vor Zuschauern zu spielen. Mein Pessimismus in dieser Sache ist nicht leichtfertig. Ich sauge gierig Berichterstattungen zum Thema auf, wie Durstige Limo mit dem Trinkhalm, setze mich virtuell zu zig Diskussionsrunden, etc. Einfach weil mich das Thema über meine persönliche Betroffenheit hinaus in der Sache sehr, sehr interessiert. Tatsächlich habe ich den Eindruck, dass zum ersten Mal in der Geschichte von Journalistik und Medien fast genausso viel gesagt wie geredet wird. Ich komme mir manchmal vor wie im falschen Film: Die lassen einander geduldig ausreden, die setzen Argumenten Gegenargumente entgegen oder stimmen über jede sonst trennende Linie hinweg einander zu. Dieses Virus ist ein Mörder. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Und ich will auch keine Legende in die Welt setzen, die dann so ähnlich klänge wie jene von den Autobahnen die Hitler ja schließlich auch hat bauen lassen. Etwa: Ist nicht alles schlecht an diesem Virus. Doch, an diesem Virus ist alles schlecht. Was aber gut ist: Wir dürfen gerade entdecken, wie respektvoll man miteinander umgehen kann.
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  22. #269
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Mein Kletterprogramm steht wieder auf dem Plan.
    Gestern war ich wieder im Pfälzer Wald. Es war wunderbar. Knapp 1000 Höhenmeter sind zusammen gekommen, das reicht fürs erste. Jetzt nach und nach ausbauen
    Ich habe mir vorgenommen einmal pro Woche einen LJ mit ordentlich HM zu laufen, den zweiten wöchentlichen Lauf in den Bergen werde ich dann wöchentlich abwechseln dem Abwärtstrailen und dem Templaufen in Intervallen widmen

    Bisher hat mich die Fahrerei mit dem Auto davon abgehalten in den Bergen zu laufen
    Eine Stunde Fahrt ist es halt, und das schlechte Gewissen, unnötig das Auto genutzt zu haben. Irgendwie doof��

  23. #270

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.410
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich versuch nach wie vor das Beste aus der ganzen Sache zu machen und bin bis jetzt - mit einem Tag Ausnahme - durch die Krise gestreakt. Dabei laufe ich ohne Plan einfach für mich und empfinde das mittlerweile als echt entspannend. Das schöne Wetter und der zweiwöchige Osterurlaub entspannen das Ganze nochmal erheblich. Ist fast wie ohne Krise...

  24. #271
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Meine Tochter meinte kürzlich, für dich und Papa ändert sich ja nicht viel. Du stundenlang im Wald, er noch stundenlanger auf dem Rad, gerade noch Zeit um zu essen, dann liegt ihr schon wieder im Bett.
    Hat schon irgendwie recht das Kind��

  25. #272
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.073
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Jeder von uns macht das Beste aus der Sache, denke ich. Was mir "an der Sache", also an derzeit fehlenden Laufveranstaltungen, am besten gefällt, ist die Sorg- und Gedankenlosigkeit, die mich im Hinblick auf mein Laufverhalten ergriffen hat. Keiner weiß, wann wieder organisierte Läufe möglich sein werden. Ergo gibt es keine Fixpunkte, die zielgerichtetes Trainingsverhalten nahelegen. Es ist lange her, dass ich einfach nur drauflos gelaufen bin. Über mehrere Wochen meine ich. Lauf um Lauf ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, ob der nun in die Trainingswoche passt. Ob das Verhältnis zwischen Belastung und Erholung stimmt, oder auch das zwischen mehr oder weniger Tempo. Ich trainiere nicht mehr, ich laufe nur noch ...
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    fiveten (14.04.2020)

  27. #273
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    871
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Hi Ultra Läuferleuts, ich hoffe es geht euch allen gut.
    Ich habe nicht viel zu berichten, laufe so locker vor mich hin, erfreue mich an meinem traumhaft schönen Naturgarten, in den ich dieses Jahr soviel Zeit und Liebe investieren konnte, wie nich nie.
    Ich bin noch immer ziemlich tiefenentspannt, nich reicht die gesparte Kohle zum Leben.
    Meinem Popomuskelfaserriss geht es auch ganz gut...ein bisschen mehr Laufmotivation fehlt noch zum vollständigen Glück.
    Wie fühlt sich Arbeit eigentlich an? Habe es ganz vergessen❤.
    Es grüßt euch alle die lazydaisy

  28. #274

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    590
    'Gefällt mir' gegeben
    87
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Hallo daisy
    Popomuskelfaserriss klingt fies, schön dass es ihm gut geht. Möge er ganz weg gehen...
    Der Mauerweglauf wurde ja auch abgesagt, so habe ich dieses Jahr keinen Wettkampf geplant, also laufe ich einfach wie ich will und es macht großen Spaß in der Sonne durch die Weinberge zu laufen. Jetzt bekommt mein Körper anscheinend 1 Jahr Ultralaufpause, wird ihm auch gut tun,evv mache ich ab Sommer eventuell mehr Tempoläufe. Da ich systemrelevant bin, darf ich auch arbeiten, aber etwas weniger, also alles gut.
    Liebe Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  29. #275
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.266
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    137

    Standard

    Meinen Trainingsumfang kann ich trotz fehlender motvierender Wettkämpfe ganz gut beibehalten. Klar wenn ich wie geplant die langen Kanten gemacht hätte wäre ich schon mehr KM unterwegs gewesen. So mache ich halt zwischen 80-100 km/wöchentlich im Schnitt, bei 6 Trainingstagen.
    Meine Planung wurde entsprechend der bisher vorliegenden def. Absagen oder Verschiebungen angepasst (siehe Signatur). Am 27.08. ist ein Einladungslauf, da bin ich seit gestern dabei. Den sehe ich als einzigsten der 100% dieses Jahr noch stattfinden wird. Da ich die kleinen Veranstaltungen bevorzuge, geht da sicher auch noch was in 2020. Und wenn nicht werde ich mir mal Gedanken über das Absolvieren eines selbst organisierten Solo-Streckenlaufs machen, etwas an das ich mental und logistisch seither nicht herangedraut habe. Vielleicht ist diese Wettkampf-Leere jetzt der richtige Zeitpunkt um den entscheidenden Anstoß für die Umsetzung zu erhalten.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 19:05
  2. Marathon- Ultra
    Von timo77 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 16:17
  3. Übergang Marathon Ultra
    Von timo77 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 13:42
  4. Nach dem Marathon ist vor dem Ultra!
    Von Marc im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 16:30
  5. - Ultra-Debut mit Marathon-PB -
    Von Lauflöwe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 22:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •