+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 171
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.396
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Noch bin die Dinger ja nicht gelaufen 😉

  2. #27
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    956
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    @ fiveten
    dann sieht man sich bei der BC - Gruß 996

  3. #28
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von fiveten Beitrag anzeigen
    @U_d_o: ohne dich wäre der Sommeralm auch kaum vorstellbar
    Ohne mich bestimmt, aber ohne Roxi nicht. Ich hoffe, dass sie auch dieses Jahr noch die Power hat mich zu begleiten.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  4. #29
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Meine bewährte Strategie, erst baue ich die Langen auf, dann werden die weniger langen Läufe mit etwas Geschwindigkeit gepeppt, dann kommt noch ein halb langer dazu, dann bin ich bereit für die eigentliche Vorbereitung.
    Ich muss das immer sehr vorsichtig angehen, zu wenig Regeneration kann bei mir sofort einen Schub auslösen, dann legt mich meine Autoimmun Erkrankung für zwei oder drei Wochen lahm. Leider konnte ich die letzten Jahre nie komplett durchtrainierten, immer ein Rückschritt war zu verkraften. Es wird Zeit, dass ich mal ein tolles Trainingsjahr habe.
    Am Wochenende stehen 26km an. Ich werde ganz brav mein langsames Tempo halten

  5. #30
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Udo, wer ist Roxi, deine Frau?

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.396
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Roxi ist ne Hündin, die mit einer beneidenswerten Ausdauer gesegnet ist

  7. #32
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.755
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	xxx.jpg 
Hits:	73 
Größe:	22,7 KB 
ID:	733892019: Roxi zum 8. Mal auf dem Weg zur Sommeralm ...
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Kerkermeister (20.01.2020)

  9. #33

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.396
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    @Kerkermeister: halt nach der 53 Ausschau

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von fiveten:

    Kerkermeister (20.01.2020)

  11. #34
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	xxx.jpg 
Hits:	73 
Größe:	22,7 KB 
ID:	733892019: Roxi zum 8. Mal auf dem Weg zur Sommeralm ...
    Wie schön, so einen Laufpartner hatte ich auch mal, nicht ganz so ausdauernd wie deine Roxi, aber es war eine wunderbare Zeit 😥❤

  12. #35
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Zitat Zitat von fiveten Beitrag anzeigen
    Dann nutz ich auch mal Möglichkeit des Auflistens ...evtl lauf ich dem einem oder anderen ja mal über den Weg oder jemand holt sich noch Anregungen

    - 26.01 Coburg Winter-Marathon
    - 8.02 Brocken Challenge
    - 21.03 24h-Lauf Leingarten
    - 5.04 Linz Marathon
    - 2.05 Bilstein 100k Ultra
    - 17.05 Trollinger Marathon
    - 7.06 Sommeralm Marathon
    - 11.06 Backyard Ultra
    - 20.06 Mozart 100
    - 4.07 Heuchelberg Ultra
    - 18.07 Eiger Ultra
    - 9.08 Allgäu Panorama Ultra
    - 6.09 Fränkische Schweiz Marathon
    - 18.09 Bottwartal Ultra
    - 25.10 Bestzeit-Marathon
    Hi fiveten,

    bei den Rot markierten deiner Auflistung hast du die Chance einen toatal Verpeilten chaotischen, Tay kennenzulernen, der dich sobald du ihn ansprichst mit ollen Laufkamellen ins Koma labern wird, also obacht.
    Bei der BC ist es die 109.

    Meine gesamte Agenda 2020 ist in der Signatur.
    Der APU könnte mich dieses Jahr auch mal wieder reizen, war da in 2014 schon mal. Seit 2016 hab ich das Wcohenende für die 100 Meilen Berlin gebloggt, dieses Jahr ist der ja eine Woche später.
    Trolli zum wiederholten Mal, klar da wo es für umme Rotwein gibt (schwabian Fusel) muss ich hin. Den Bienwald Backyard hab ich letztes Jahr mitgemacht, ist ein ganz spezielles Flair dort, wobei die Nachstrecke furchtbar öde ist. Hab dort vor es wie letztes Jahr nach 100 Meilen gut sein zu lassen, man wird sehen ob mich wenn alles gut läuft nicht doch noch der Haber sticht.
    Dein Pogramm ist recht ambitioniert, gefällt mir, 1 Woche nach dem BBU den Mozart 100 Das würde ich mich nicht trauen. Eiger Ultra und 3 Wochen später APU Mein lieber Herr Gesangsverein, das ist auch nicht von schlechten Eltern.
    Ins Bottwartal, wo ich 2019 den 100. Marathon/Ultra gelaufen bin werde ich wohl auch gehen, dort aber eher den Urmensch Ultra angehen.
    Den Bienwaldmarathon wede ich vielleicht auch machen, sofern mich der Tags zuvor absolvierte 6 Stunden-Lauf Nürnberg nicht schreddert.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  13. #36

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.396
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Langsam kommt hier echt wieder Leben rein.

    @Schauläufer: das wird bei der BC ja fast ein Forumstreffen. Sehr cool... Freu mich - auch auf olle Laufkamellen.
    Ich bin selber gespannt, ob und wie ich mein Programm dieses Jahr durchstehen werde. Nach knapp 40 Laufjahren zeigt mir mein Körper ziemlich genau und unmissverständlich, wann Schluß ist.....und meistens höre ich sogar drauf

  14. #37
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Ich traue mich mal ganz bescheiden zu fragen, was für Umfänge ihr Cracks im Moment so absolviert. Ich war heute ganz zufrieden mit 26 Km mit einer 6:30 pace. Befürchte aber, dass das ganz schön Pillepalle ist im Vergleich zu euch?

  15. #38
    Avatar von zimbo68
    Im Forum dabei seit
    01.10.2006
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Lange Läufe zw. 30 und 38km (Schnitt 5.15 - 5.25 min/km), die kurzen Läufe zw. 15 und 20km (Schnitt 5.00 - 5.15 min/km), wobei ich in diesem Jahr noch keinen Lauf <20km gemacht habe.

    Allerdings, nach Rodgau nächsten Samstag (50km) werde ich für ein bis zwei Monate etwas kürzer treten.

    Sportliche Grüße
    zimbo

  16. #39
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Öhem, so richtig ernsthaft bin ich noch nicht drauf für das was da noch kommen soll:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 3.PNG 
Hits:	18 
Größe:	20,0 KB 
ID:	73417
    Nächste Woche werde ich den langen LALA reduzieren, denn Sonntag geht es nach Rodgau, letzter Formtest für die BC.
    Danach wird es eine Schonwoche geben und bis zum Start in Göttingen nicht mehr viel gemacht, da Skifahrn ansteht und ich nicht mehr wie früher nach einem langen Skitag noch Lust verspüre mir die Restermüdung duch ein Trainings-Läufle holen zu müssen. Der Allgäu Vertical am 01.02. in Ofterschwang würde sich anbieten, ist in der Nähe meiner Unterkunft. Ich hab das Ding schon 3-mal durchgezogen und der Untergrund würde als Vorbereitung zu BC super passen. Aber ich befürchte da eine Woche zuvor, nach einem fordernden Skitag zu viel Körner zu verschießen für das was mir bevorsteht.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  17. #40
    Avatar von zimbo68
    Im Forum dabei seit
    01.10.2006
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    ..., denn Sonntag geht es nach Rodgau, letzter Formtest für die BC.....
    Denk' dran dass der Lauf in Rodgau am Samstag statt findet...nicht dass du dich Sonntag ärgerst

  18. #41
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    956
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    Mitte Dezember eine 140WKm und seit dem 22.12. jedes Woe M/U mit ca. 80WKm.
    Letzte Woche nur 65, weil ich 2 Tage im Wald war - Holz machen.
    Bis zur BC weiterhin jedes Woe einen M mit 80-90WKm.
    Nach der BC geht es dann mit M/U/Doppeldecker etc. nahtlos weiter bis zum Ith-Hils-Ultra und HAJ Marathon Ende April.
    Je nach Lust und Laune sollten dann immer 80-120WKm auf der Uhr stehen.

  19. #42
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Ja schade, dass Rodgau Samstag ist. Ich muss leider arbeiten an Samstagen, ist bei langen Wettkämpfen und vielen Bergläufen dann schwierig für mich. Ich muss dann immer Urlaub nehmen oder vertreten lassen - und das Geld fehlt mir dann��.
    Aber mental macht es dann auch stark einen 6 Stundenlauf in Runden alleine durchzuziehen.

  20. #43
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Mitte Dezember eine 140WKm und seit dem 22.12. jedes Woe M/U mit ca. 80WKm.
    Letzte Woche nur 65, weil ich 2 Tage im Wald war - Holz machen.
    Bis zur BC weiterhin jedes Woe einen M mit 80-90WKm.
    Nach der BC geht es dann mit M/U/Doppeldecker etc. nahtlos weiter bis zum Ith-Hils-Ultra und HAJ Marathon Ende April.
    Je nach Lust und Laune sollten dann immer 80-120WKm auf der Uhr stehen.
    Das ist viel. Ich packe maximal 120 Wkm wenn ich Urlaub habe, danach brauche ich dann eine Regeneration Woche. Meist pendelt sich das Ganze nach einer Aufbau Phase von 8 Wochen (da bin ich gerade drin) bei 90 Wkm ein.

  21. #44
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Auch merke ich schon deutlich wie ich jedes Jahr ein wenig mehr Regeneration brauche. Ich schau dann, dass ich weniger arbeite��

  22. #45
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Zitat Zitat von zimbo68 Beitrag anzeigen
    Denk' dran dass der Lauf in Rodgau am Samstag statt findet...nicht dass du dich Sonntag ärgerst
    Autsch, das hätte ins Auge gehen können. Das
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    zimbo68 (20.01.2020)

  24. #46
    Alle sagten das geht nicht, dann kam einer der wußte das nicht und machte es einfach Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.192
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Mitte Dezember eine 140WKm und seit dem 22.12. jedes Woe M/U mit ca. 80WKm.
    Letzte Woche nur 65, weil ich 2 Tage im Wald war - Holz machen.
    Bis zur BC weiterhin jedes Woe einen M mit 80-90WKm.
    Nach der BC geht es dann mit M/U/Doppeldecker etc. nahtlos weiter bis zum Ith-Hils-Ultra und HAJ Marathon Ende April.
    Je nach Lust und Laune sollten dann immer 80-120WKm auf der Uhr stehen.
    Mein lieber Scholli, so extrem drauf war ich glaub noch nie, selbst 2018 das Vorbereitungsjahr auf den Sparta hab ich nicht regelmäßig 100 + x gemacht und nur 1 einzige 200 er Woche gepackt.
    Und seit letzem Jahr merke ich das mein Körper so große Wochenleistungen auf Dauer nicht mehr schaffen würde, die dafür erforderliche Regenerationsfähigkeit hat bei mir wohl altersbedingt nachgelassen. Wobei ich sagen muss: Doppeldecker in dieser Intensität habe ich nie gemacht und das wird bei mir auch nix mehr. Wie gerne würde ich mal einen Etappenlauf machen, aber das ist nichts für meine Knochen. Lieber eine lange Belastung. 100 km im Wettkampf gehen eigentlich immer recht gut und die 100 Meilen sind zwar fordernder, aber das finishen ist mir bisher noch immer weitgehend komplikationslos gelungen. Zugegeben bei technisch anspruchslosen Wettkämpfen, ich bin die letzten beiden Jahre ein "Flachlandläufer" geworden. Alpine Geschichten wie der ZUT oder der Mozart 100 würden mir schön mächtig Probleme bereiten. Darum versuche ich auch dieses Jahr wieder mehr Höhenmeter auf meinen TE zu sammeln um in dem Bereich nochmal einen Wettkampf nicht suboptimal anzugehen.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13

    01.03. Neckarufer Marathon
    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten
    29.03. 50 km Ebershausen,
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km (immer noch Warteliste)
    19.04. LIWA Marathon
    08.05. Bieler See XXL
    17.05. Trollinger Marathon
    12.06. Bienwald Backyard Ultra
    04.07. Thüringen Ultra
    09.08. APU Sonthofen
    15.08. 100 Meilen Berlin30.08. RAG Harfüßler Trail16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz

  25. #47

    Im Forum dabei seit
    17.06.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.396
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Dann oute ich mich dann auch mal KM-Bolzer.

    Ich lauf im Schnitt 100+ das ganze Jahr über, wobei ich unter der Woche zwischen 12 und 20k laufe und dann am Wochenende meist einen Doppeldecker mit mindestens 50k für beide Tage reinpacke. In einer Peak-Woche vor einem größeren Event sind schon mal 180 und mehr drin. Pace ist bei mir immer vom Gelände, der Lust und den Mitläufern abhängig. Meist irgendwas zwischen 4:45 und 5:30.
    Regenerationstag ist bei mir traditionell der Montag, wobei ich da auch mal gern ein paar langsame KM mit einer meiner Töchter laufe. Ansonsten sehe ich zu, dass ich noch 3x pro Woche Krafttraining einbaue, weil ich mir einbilde, dass mir das alle gewöhnlichen Laufverletzungen vom Hals hält. Wie das alles funktioniert? Ehrlich gesagt, keine Ahnung und ich bin sicher, dass wenn ich anfange darüber nachzudenken, mir alles um die Ohren fliegt

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von fiveten:

    Kerkermeister (20.01.2020), zimbo68 (20.01.2020)

  27. #48
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    956
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    Das war so auch nicht wirklich geplant, aber die Losfee der BC war mir gnädig gestimmt und da mußte ich jetzt einfach ran.
    Dieser schöne Spenden-Lauf stand lange Jahre auf meinem Wunschzettel

    Meine Vorbereitung für Ith-Hils bis Neander Ralley etc. sollte eigentlich mit Merkers starten, naja egal, dann eben 8 Wochen vorher Km schrubben.
    Die "Wettkämpfe" sind eh nur lange Läufe mit Vollverpflegung und netten Freunden.#
    Dazu bin ich auch noch in der glücklichen Situation, dass wir hier im Umkreis von 20-60km vier Marathonausrichter/sammler haben, die zusammengezählt quasi jedes Woe etwas anbieten.
    Z.B. am 4.1. zu Ehren eines 500. M/U, am 11.1. zum 800. M/U und wenn man erst einmal so dabei ist, dann läuft sich halt jedes Woe mal fix ein M oder so.

    Hochalpin ist auch nicht mein Ding, aber ich laufe hier sehr viel mit einem guten Freund, der in seiner AK beim Deutschen Trail-Cup gut mitmischt, dazu Pitzi, ZUT, Hochkönig etc. läuft

  28. #49
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Ähm...seid ihr alle schon in Rente?

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lazydaisy:

    Kerkermeister (20.01.2020)

  30. #50
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    956
    'Gefällt mir' gegeben
    1.899
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    nööööö

    - AK50
    - "Kind" erwachsen
    - verständnisvolle Frau, die auch noch bis 18:30 arbeiten muß und ich 15:30 ....viel Zeit

    EDIT sagt:
    Und ich trainiere so nur max. 6 Monate/Jahr, der Rest ist chillivanilli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 19:05
  2. Marathon- Ultra
    Von timo77 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 16:17
  3. Übergang Marathon Ultra
    Von timo77 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 13:42
  4. Nach dem Marathon ist vor dem Ultra!
    Von Marc im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 16:30
  5. - Ultra-Debut mit Marathon-PB -
    Von Lauflöwe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 22:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •