+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 76
  1. #51
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    seit langem mal wieder eine recht geruhsame Trainingswoche:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 20.PNG 
Hits:	21 
Größe:	15,7 KB 
ID:	74862
    Dafür ne schöne Runde im Grenzgebiet zu Österreich
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Oberreute - Lauf zur öster. Grenze.PNG 
Hits:	15 
Größe:	869,9 KB 
ID:	74863
    und eine Wandertour über 16 km und 700 hm:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	10 
Größe:	100,2 KB 
ID:	74864
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  2. #52
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Noch mal ne richtige Vollgaswoche:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 21.PNG 
Hits:	19 
Größe:	23,2 KB 
ID:	74975
    Weiter in der hoffnung das sich dies nach Fronleichnam beim BBU auszahlen wird, wenn der denn stattfinden kann.
    Ich hoffe weiter, nachdem durch den 100 MC seit 14.05, in Bonn und Hamburg wieder kleine Marathons statttgefunden haben. Noch ist Rheinland Pfalz, wie auch BW auf rot, d.h. im Gegensatz z.B. zu Thüringen oder Hessen (die auf grün stehen) noch nicht offiziell möglich.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  3. #53
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    So mal wieder ne fleißige Woche absoviert, die 100 wurden nicht gekratzt, aber dran gerochen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 22.PNG 
Hits:	19 
Größe:	22,7 KB 
ID:	75115
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  4. #54
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Au mann, was für ne Woche.

    Bei den langen Trainingskanten so richtig rumgeschlichen, dafür beim flachen 10er einen glatten 5e Schnitt geliefert, das hatte ich lange nicht mehr
    Ber Samstagslauf war dafür richtig zäh und hatte km-Paces mit ner hohen 7 oder gar 8 vornedran, obwohl sich die Hm im Gesamten noch im Rahmen bewegten und insgesamt gegenüber der Vorwoche geringer waren. Irgendwie ist der Körper gerade nicht so mein Freund und der Schweinehund wird Woche für Woche nerviger. Vor allem wenn Sprühregen ist wie gestern. Es wird härter, aber ich werde dranbleiben, auch wenn es noch dauern wird bis zum nächsten Wettkampf. Momentan gehe ich von Anfang August aus. Wir werden sehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 23.PNG 
Hits:	20 
Größe:	22,7 KB 
ID:	75295iben.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  5. #55

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    616
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Hey Klaus
    wenn er denn stattfindet, laufe ich beim night52 auch und ich denke eine kleine Chance besteht...
    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  6. #56
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Oh wie schön, es gibt im Juni doch noch eine schöne Herausforderung für mich. Zwar kein Wettkampf, aber eine 24 h Wanderung mit dem Alpenverein. Wie die letzten 3 Jahre wird es auch dieses Jahr, trotz Corona, diese fanastische Wanderung über die schwäbische Alb geben. Natürlich wieder eine neue Strecke. Max. 10 Teilnehmer, da ich nicht bei der DAV Gruppe aktives Mitglied bin hoffe ich das ich zu den Auserwählten gehöre.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  7. #57
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Das Training war zäh diese Woche und ich teilweise grottig lahm unterwegs.

    Nur 4 Trainingstage, ich weiß gar nicht mehr wann es das zum letzten Mal gab bei mir. Es wird irgendwie mühsam dranzubleiben. Nach wie vor hängen mir Doppelbelastungen durch 2 längere Läufe im Abstand eines Tages zu lange in den Knochen und ich schlurfe danach mit müden Muskeln lustlos durch die Gegend. Höchste Zeit mich wieder an längere Distanzen heranzutasten. Im August ist wenigstens der nächste Marathon bei mir vor der Haustüre sicher mit dem 100 MC. Bei allen weiteren gepkanten Ultraunternehmungen heißt es weiter sich in Geduld üben und abzuwarten. Auch wenn es schwer fällt. Jetzt werde ich erst ein mal ein paar Tage weg fahren und im Allgäu hoffentlich neue Kraft tanken. Körperlich und mental.

    Schonungslos die nicht gerade berauschende Woche in Zahlen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 24.PNG 
Hits:	11 
Größe:	16,7 KB 
ID:	75318
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  8. #58
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Diese Woche habe ich die 2000 km geknackt. Eine Woche vor Ende des 1.Halbjahres.
    Der Sonnwendlauf war besonders schön. Ein Regenbogen über Rotenberg und die von Sonnenlicht angestrahlte Kapelle auf dem Württemberg waren einfach zu kitschig romantisch um wahr zu sein. Die Sonne ging dann auf dem Rückweg blutrot unter über dem Kessel.
    Anfangs der Woche wunderschöne Läufe im Allgäu, teils trailig, teils mit käsegefülltem Rucksack der Sennerei die auf halber Strecke leergekauft wurde.
    Heute zum Abschluß der Woche der Lange. Nach 12 km war der Akku der Garmin zu Ende. der km Stand am Ende musste nachträglich händisch ermittelt werden. Insgesamt mit 80 km zufriedenstellend. Die kommende Woche wird es ruhiger angegangen, schließlich warten am Freitagabend die 24-h Wanderunf die wohl ca, 80+xx km lang werden wird.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 25.PNG 
Hits:	6 
Größe:	23,2 KB 
ID:	75387
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  9. #59
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    2 Wochen nicht mehr gepostet, wird höchste Zeit.

    Wettkampfmäßig gibt es gute News. Den Night 52 hab ich zwar versemmelt, aber dafür mich entschieden am 01.August endlich mal wieder auf Langstrecke zu gehen.
    Und mich für den Ballon 100 in Unna angemeldet. D.h. 100 Meilen in 33 h. eigentlich kein Problem für mich, diese Distanz sollte in 24 h für mich normalerweise drin sein. Das besondere sind halt die vorgegeben Zeitfenster für die 4 Strecken über 5, 10 15, 20 Meilen die 2 mal durchlaufen werden müssen. Wie mir die damit verbundenen Pausen bekommen und die Nacht und ein halber Tag lange Dauer für die Absolvierung wird sich zeigen.
    Dazu noch ne Meldung zum RAG Hartfüssler Trail der ziemlich anspruchsvolles Laufterrain für meine asphaltverwöhnten Füße eine Herausforderung darstellen wird. Ich bin gespannt wie beides ausgeht.

    Um mal wieder zu erleben was es bedeutet sich eine Nacht um die Ohren zu schlagen und wie Psyche und Physe sich damit arrangieren habe an zum 4. mal an einer 24 h Wanderung des DAV Sektion Schwaben, Bezirkgruppe Nürtingen teilgenommen. War wieder eine klasse Tour. Es war Gewitter vorhergesagt für die Nacht, aber nur beim Start am Freitagabend um 18:00 Uhr ging ein kurzes Gewitter nieder, das wir abwarteten und dann etwas später zu unsere Rundtour von Nürtingen-Frickenhausen auf der schwäbischen Alb starteten.
    Nachts waren die Wege voller Frösche die der Regen rausgestrieben hatte, ein Feuersalamander kreuzte auch des nächstens unsere Sttrecke. Sogar der Sternenhimmel zeigte sich noch. Hier in aller Kürze die Tourbeschreibung und dann die beiden letzten Trainingswochen im Überblick
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 26 u. 27.JPG 
Hits:	7 
Größe:	93,9 KB 
ID:	75604

    Bilder von der Albwanderung:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5476.JPG 
Hits:	5 
Größe:	54,5 KB 
ID:	75605Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5482(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	40,8 KB 
ID:	75606Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5484(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	33,3 KB 
ID:	75607Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5488(1).JPG 
Hits:	3 
Größe:	35,5 KB 
ID:	75608Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5499(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	40,0 KB 
ID:	75609Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5505(1).JPG 
Hits:	5 
Größe:	50,9 KB 
ID:	75610Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5535(1).JPG 
Hits:	2 
Größe:	25,1 KB 
ID:	75612[ATTACH=CONFIG]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Rauchzeichen (12.07.2020)

  11. #60
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.597
    'Gefällt mir' gegeben
    916
    'Gefällt mir' erhalten
    430

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Und mich für den Ballon 100 in Unna angemeldet. cke. Sogar der Sternenhimmel zeigte sich noch. Hier in aller Kürze die Tourbeschreibung und dann die beiden letzten Trainingswochen im Überblick
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingswoche 26 u. 27.JPG 
Hits:	7 
Größe:	93,9 KB 
ID:	75604


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5476.JPG 
Hits:	5 
Größe:	54,5 KB 
ID:	75605Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5482(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	40,8 KB 
ID:	75606Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5484(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	33,3 KB 
ID:	75607Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5488(1).JPG 
Hits:	3 
Größe:	35,5 KB 
ID:	75608Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5499(1).JPG 
Hits:	4 
Größe:	40,0 KB 
ID:	75609Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5505(1).JPG 
Hits:	5 
Größe:	50,9 KB 
ID:	75610Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5535(1).JPG 
Hits:	2 
Größe:	25,1 KB 
ID:	75612[ATTACH=CONFIG]
    Schade, an dem WE bin ich zwar nur ca. 7km entfernt dort - aber am arbeiten.
    Ich hätte sonst vorbei geschaut!
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  12. #61
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.843
    'Gefällt mir' gegeben
    115
    'Gefällt mir' erhalten
    386

    Standard

    "Asphaltverwöhnten Füße", klasse ... Das sehe ich aber auch so und wundere mich immer, wenn hier im Park Jogger direkt neben dem Weg über den Rasen traben, um ihre Gelenke zu schonen, wegen dem bösen harten Asphalt.

  13. #62
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard


    Beim gestrigen Post zu später Stunde ist mir die Streckenbeschreibung der AlbWanderung irgendwo abhanden gekommen. Hier nich für die Interessierten wo wir rumgewackelt sind:

    Start am Parkplatz Stadion Nürtingen Frickenhausen. Es sind dann doch wieder die bekannten Gesichter, die ich 1-mal im Jahr zu dieser „kleinen Wanderung“ begrüßen darf. Es geht um kurz nach 18:00 Uhr los, nachdem das kleine Gewitter sich verzogen hat, zum Floriansberg ein 522 m hoher, Aussichtspunkt und über die Kappishäuser Höhe
    runter nach Metzingen am Glemser Speicherbecken nach Gutenberg und weiter Richtung Pfullingen an den 3 Schanzen des Skisprungzentrums Pfullingen vorbei zu den Gönninger Seen. Dann über die Roßberghöhe zum Roßbergturm nach Sonnenbühl, zum Eingang der Nebelhöhle über den Aussichtspunkt Wackerstein zum Schönbergturm, (der wegen seiner entsprechenden doppeltürmigen Form auch Pfullinger Unterhose genannt wird), und weiter bis nach Lichtenstein,
    In Reutlingen ein Stück mit dem Bus, und dann vom Bhf, aus die Achalm erstürmen und überschreiten, bis zur leider geschlossenen Waldschenke. Weil es zeitlich nicht reichen würde nach 24 h das Ziel zu erreichen wird das Taxi,genommen zum Kommenhof in Grafenberg. Dort kriegen wir bei Mittagseinkehr im Vereinsheim bei der Bierrast im Freien doch noch ein Gewitter ab das uns kurzzeitig ins Trockene vertreibt uns machen uns anschließend noch gut 1,5 Rückmarsch über Tischhardt nach Frickenhausen zum Ausgangsort. Ca. eine Viertelstunde bevor die 24 Stunden um sind, verabschiedet sich unser Grüppchen da wieder voneinander. Schöne Erfahrung und zumindest 75 km bei der warmen schwülen gewittrigen Stimmung geschafft. Die letzten Jahren sind wir in der Zeit weiter gekommen. Was soll‘s. Ich weiß jetzt wieder wie ich mit Schlafattacken umgehen muss. Und die waren diesmal in den frühen Morgenstunden heftig.
    Fazit 24 h Wanderung. 9 Leute am Start (Corrona ließ zu dem Zeitpunkt bsi zu 10 zu, erst seit 01.07. dürfen es 20 sein aus verschiedenen Haushalten , 6 hielten durch bis zum Schluß

    So aktuell die KW 28 eibgetütet.

    Am Wochenende ein kleiner Dreidecker so 23/30/21. Da die flux während des Laufens im Hirn zusammengebastelte Strecke vom Freitag ordentlich Höhenmeter mit sehr steilen direttissima Anstiegen und trailigem Laufterrain hatte und es an dem Tag so richtig schwül und dämpfig war bin ich zeitweise richtig geschlichen. Immerhin noch ein 6er schnitt dank Schlussspurt, . 6:59 schögerechnet
    Samstag der lange Lauf in der Mitte war auch eher unentspannt, Dampfsaunaluft schlaucht mich halt. Dafür heute noch ein Halbmarathönle unter den magischen 2 Stunden gepackt. Passt scho. Die drite 100 er Woche, ab jetzt kann ich die wöchentliche Streckenkilometersammelei nach und nach einschränken, um am 01.08. mit frischen Quanten am Start zu stehen.

    So sieht das Wochenpensum auf dem Paper aus:
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  14. #63
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	neu.jpg 
Hits:	10 
Größe:	24,3 KB 
ID:	75655
    Finde den Fehler
    Story dazu:
    Hatte gestern abend im Flur meine Schuhe und die Laufklamotten zusammengerichtet um direkt nach der Arbeit meine 10er Trainingsrunde zu drehen. Die Lichtverhältnisse solala. Und als ich abends am Arbeitsplatz die Tasche öffne um mich umzuhäsen muss ich feststellen: Upps: 2 Paar Schuhe eingepackt -
    Beide gleicher Hersteller, aber: links Clifton 5, rechts Bondi. Was nun. Soll ich damit loslatschen? Und anch kurzem Zögern hab ich es getan. Am Anfang sind die Beine noch etwas irirtiert wegen der unterschiedliche Sohlen und Dämpfung. Aber dann lass ich es einfach laufen. Und bin auch völlig entspannt ob meines Scheckigen Auftritts untenrum. Wenn juckt's, was vielleicht andere denken die mir begegnen. Ist ja nicht mein Heimatort, dort wo ich laufen gehe kennt mich quasi keiner. Höchstens berufsbedingt ein Mieter der von unsere Verwaltung eine Wohnung bekommen hat. Aber bei dem Wetter, teilweise Nieselregen, bewölckt statt super Sommertag wie die Tage zuvor - sind die chancen einen davon unterwegs auf der trainingsstrecke gen Null. Und so ist das dann auch in der Praxis. Puh, mal wieder ein Schauläuferischer Faupax glimpflich abgegangen. Die Muskeln und Knochen haben wohl auch nichts gemerkt von meinem Sekundenversagen beim Packen der Laufutensilien.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Kerkermeister (16.07.2020)

  16. #64
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    177
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    62

    Standard

    Hahaha, schönes Ding...
    Aber gut durchgezogen. Hätte ich wahrscheinlich auch so gemacht. Bei 10k kann ja nicht viel passieren.
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:55:10 (10.11.2019 - Teltowkanal Halbmarathon)

  17. #65

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    616
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Ach Klaus,
    herrlich, ganz köstlich.
    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  18. #66
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Cornelius,

    ich geb mir halt immer wieder alle Mühe meinem Ruf als etwas verpeilter Typ gerecht zu werden.

    Morgen sollte ich mir mehr Mühe geben.

    Mehr wird nicht verraten, aber bald weißr du was ich mit meiner Andeutung gemein habe.
    Zuletzt überarbeitet von schauläufer (17.07.2020 um 20:06 Uhr)
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  19. #67

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    616
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    nun, ich bin des Lesens zwischen den Zeilen mächtig und freue mich auf dich.....
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  20. #68
    Avatar von Rennschnecke 156
    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    687
    'Gefällt mir' gegeben
    33
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Klausi, weißt du, wo ich mich eigentlich jetzt rumtreiben und meine Blicke immer nach links schweifen würden, um ein Läuferbuffet vom Feinsten abzuchecken??
    Guck mal in den Kalender.
    Aber du wärst ja eh nicht da gewesen, ich hätte mir andere Nachtbegleiter suchen müssen.
    Dieses Jahr wird meine 100+ Serie unterbrochen, alleine habe ich keine Lust und krieg den A..... nicht hoch.
    Hoffentlich in 2021 wieder
    Gruß RS

  21. #69

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    616
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    hey Klaus
    ja war kurz unser Treffen aber scheee wars und spätestens beim Ultraveteranentreffen in Berlin im August 2021 sehen wir uns ja wieder und ev vorher im März 2021 in Kandel beim Eselsmützenrun....
    Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  22. #70
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke 156 Beitrag anzeigen
    Klausi, weißt du, wo ich mich eigentlich jetzt rumtreiben und meine Blicke immer nach links schweifen würden, um ein Läuferbuffet vom Feinsten abzuchecken??
    Guck mal in den Kalender.
    Aber du wärst ja eh nicht da gewesen, ich hätte mir andere Nachtbegleiter suchen müssen.
    Dieses Jahr wird meine 100+ Serie unterbrochen, alleine habe ich keine Lust und krieg den A..... nicht hoch.
    Hoffentlich in 2021 wieder
    Gruß RS
    Ach ja Sigrid, seufz.
    Ich wäre am 18.07. auch gerne wieder in Dettenhausen aufgelaufen (vermutlich sogar zu Höchstform, zumindest labbertechnisch) Da entgeht dir dieses Jahr echt was. Schmerzende Beine kann man ja schnell bekommen, aber noch schneller schmerzende Ohren wenn man den Fehler macht und neben mir her läuft und meinen läuferischen Moritaten versucht gedanklich zu folgen, was aufgrund der Schlagzahl meines Mundwerks samt wirren Satzfolgen eigentlich von vornherhein zum Scheitern verurteilt ist)
    Also erhol dich gut denn die Drohung heißt: 2020 ist nicht aller Tage, ich komm wieder keine Frage.
    Dieses Jahr bin ich kurzfristig fremdgegangen und im schön hügeligen Kraichgau lommelige 52 km herumgewackelt beim Night 52. War mal ein Tropfen auf den heißen Stein nach über 4 monatigem kalten Entzug.

    17.07.2021 ist gebloggt im Kalender
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  23. #71
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    So was für eine Woche.

    Nachdem ich hier im Forum keinen "Blöden" gefunden habe der mir seine Startnummer für den ausgebuchten Night 52 überläßt hat mein ständiges Bitten und Betteln - oder war schon es quengeliges rumjammern" dazu geführt das ich den Organisator des Veranstalters, Simon Jung weich klopfen konnte und er noch ne Startnummer rausgerückt hat. Die Zusage kam am Freitagnachmittag,

    Und so durfte ich den Hauptmieter und UDO mal wieder beim gemeinsamen Start begrüßen. Hier nur ein kurzer Bericht. Das Epos kann ich getrost UDO überlassen, er ist der deutlich bessere Geschichtenerzähler und wird das Meisterwerk sicher auch mit ein paar schönen Fotos garnieren. (ich hatte keinen Bock meinen Trinkrucksack jedesmal abzusetzen um das Handy rauszufischen. Ihre malerischen Reize hat die Landschaft aus dem Wechsel von Mais- und Weizenfeldern, Gemüse ect. pp.

    es war ein wunderschöner Lauf bei herrlichsten Bedingen (um die 25°, sonnig, leicht windig), im "schön:-)" hügeligen Kraichgau. Bestens organisiert und Dank vieler lieben Helfer an den VPs und leckerer Zielverpflegung (alleine die 3 Stück Kuchen waren es wert das Läufle unter die Füße zu nehmen, auch wenn ich nachher wohl mehr gewogen habe als vorher :-)

    Durch meine mögliche kurzfristige Nachmeldung hatte ich die Startnummer 10507, was ein zuschauendes Kind zu der Frage veranlasste, wie viel denn da noch kommen würden. Tja, es waren dann statt der gemeldeten 82 Teilnehmer, doch nur 68 Finisher auf der Langstrecke, dafür 20 statt 16 Staffeln mit je 3 Teinehmern. Ob viele doch noch nicht in der üblichen Form waren, wegen Corona kurzfristig abgesagt oder nicht ins Ziel kamen? Auf jeden Fall waren es unter den geforderten 100 Teilnehmern die um 16:00 Uhr, statt wie die Vorjahre üblich 17:45, am start waren. Der erfolgte den Hygieneauflagen gerecht werdende zeitverzögerte Starts auf den Laufbahn des Stadions in Bretten. Immer 3, wurden alle 10 Sekunden auf die strecke geschickt. Dazu gab es 4 Zeitblocks um zu vermeiden, das deutlich schnellere Läufer von hinten auf den ersten Kilometern überholen müssen. Die Zeit wurde ab Überschreiten der elektronischen Meßmatte erfaßt. Für die Rangfolge in den Ergebnislistem galten diese Nettozeiten. Nach 7 Stunden war Zielschluß. Wer solange unterwegs war dürfte die Stirnlampe benötigt haben. Ich erreichte kurz nach Sonnenuntergang glücklich und zufrieden nach 5:10:19 das Ziel im Stadion und ließ mir dort die Kartoffelsuppe, Würstchen und den bereits erwähnten Kuchen schmecken. Unterwegs an den 6 Verpflegungsstellen hatte es dieses Jahr nur abgepackte Sachen wie Gels und Riegel (die mir sehr lecker geschmeckt haben) und 0,5 liter Trinkflaschen mit Wasser und A-Schorle um Coronakonform Schutz zu bieten.
    Nach erfolgreicher Premiere seit dem Wettkampf Lockdown freue ich mich auf die nächste - größere - Herausforderung vom 01.08 bis 02.08. in Unna bei den 100 Ballons. Denn frei nach Loriot sei gesagt: Ein Leben ohne Ultra ist möglich, aber sinnlos.

    Die gesamte Woche sah so aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    Hauptmieter (20.07.2020), RunSim (20.07.2020)

  25. #72

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.572
    'Gefällt mir' gegeben
    3.054
    'Gefällt mir' erhalten
    1.444

    Standard

    Schauläufer, Glückwunsch zum Night52
    Kuchen ist für mich übrigens auch der große Anreiz einer Laufveranstaltung
    Ok, frische warme Waffeln auch


    Ich hab da mal ne Frage: sind beim 100 Ballon Ultralauf auch "Normalos" am Start oder ist das eher eine spezielle Veranstaltung, wo viele "bekannte Gesichter" aus der Ultraszene mitlaufen?
    Läuft da also die Mehrheit eher 5 Meilen, 20 oder eher 100?

  26. #73
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Guggst du:

    https://my.raceresult.com/149726/participants?lang=de

    alles dabei.

    ich bin da zum 1.Mal und will dort nix reißen sondern Erfahrungen sammeln mit dem Konzept sich die Runden einzuteilen. Beim Last man standing in Kandel 2019 hatte ich bei Michael Ohler Gelegenheit sich mit einem ähnlichen Konzept zu anzufreunden. Vorgegebene Runden in einer bestimmten Zeit. Halt immer die gleich Distanz, deren Zeitlimit im Laufe des Wettbewerbs immer schwerer wurde einzuhalten. Da bin ich halt 100 Meilen recht entspannt in 24 Stunden "geräufelt"(schwäbisch für gelaufen, räufeln hat sich als Anlehnung an "Reifen" im dialektischen Sprachgebrauch entwickelt vermute ich mal).
    Da ist also Luft in derB uxe für die max 33 h in Unna.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    RunSim (20.07.2020)

  28. #74

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.572
    'Gefällt mir' gegeben
    3.054
    'Gefällt mir' erhalten
    1.444

    Standard

    Ah danke für die Infos! :-)
    100 Meilen würde ich natürlich niemals schaffen. Aber wenn man da nicht ausgelacht wird, dass man nur die ersten beiden Starts mitmacht, dann würde ich mal schauen :-)

  29. #75
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.302
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Au man. heute bekomme ih eine exklulsive Email Einladung vo Michael Ohler ,dem Organisator des 1. Backyard Ultra Wettbewerbs nach dem Prinzip von Lazarus Lake der in Tenessee das Original erfunden hat:

    asignup.com/entrants_event.aspx?did=72310

    In 2020 soll es der Lauf am 17.10. stattfinden, parallel ist geplant das alle Länder die das Konzept übernommen haben zur glecihe Zeit einen Wettbewerb starten der den Kriterien des Big Dogs Backyards entspricht. Mit max. 15 ausgewählten Teinehmern die im Team gegen die anderen Nationen gewertet werden. Und ich könnte da gegen die ganz goßen Ultrahelden als verhältnismäßg kleines Licht mitmischen. Wie geil ist das denn. Einzig die Tatsache, das dann der parallel stattfindende 24 h Luaf in Brugg, Namensgeber diese Tagebuches, dann für mich nicht mögich wäre. Und 48 Stunden durchhalten in Kandel wäre ein Ding der Unmögichkeit. In der Zeit wären 200 Meiler in den Beinen, also 320 km. No way. Aber bis über die neue max Bestmarke von mehr als 250 km sollte ich irgendwie kommen. Mal sehen, was ich an dem Wochenende letztlich mache. So oder so, will ich 2020 meine Sparta Km Leistung von 246 reißen.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,

    18.08. Night 52, 52 km 900 hm, 5:10:19
    01.08. Ballon Ultra 100 in Unna (100 Meilen in max. 35 h)
    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    4.09. Bieler See XXL
    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 09:20
  2. Immer weiter oder immer schneller?
    Von WupperRoller im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 21:47
  3. wie geht´s denn so weiter????
    Von erwinelch im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 12:14
  4. H I L F E – ich laufe immer weiter
    Von Falk99 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 21:45
  5. Wie denn jetzt weiter!!???
    Von Elmo75 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 17:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •