+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.08.2018
    Ort
    Cebu-City
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Der RUNN Sensor von NPE

    Bin gestern auf den Runn Sensor gestossen und nachdem die Tests alle sehr gut sind hab ich ihn mir bestellt. Wird ein paar Tage dauern bis ich ihn hier in Cebu habe, aber dann kann ich berichten.

    https://www.dcrainmaker.com/2020/01/...d-to-know.html

    Kostet 99$ plus Versand
    Der Sensor wird auf das Laufband montiert und misst dann die Geschwindigkeit des Laufbandes über opt. Signale.
    Dank Lagesensor kann er auch die Steigung des Laufbandes und über die Erschütterungen die Trittfrequenz per BLE übertragen.

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Danke für die Info. Liest sich interessant. Bei Zwift kostet das Ding 90 Euro.
    Blöd, hab mir erst einen Footpod für das Laufband gekauft.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    24.08.2018
    Ort
    Cebu-City
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Nach der ersten Woche testen kann ich mehr berichten.

    Der Runn Sensor ist eindeutig besser als ein einfacher Footpod, die 90 EUR lohnen sich!
    Die Installation ist einfach, die Anleitung derzeit nur englisch, aber die Bedienung ist simpel.
    Den Runn befestigen und die Sticker auf dem Laufband anbringen ist schnell getan. Beide halten auch sehr gut, selbst die Sticker auf dem Band.
    Zuerst muss man ihn kalibrieren, dabei das Laufband auf 8km/h und horizontal stellen sonst wird eine evtl. Vorhandene Neigung zu 0% kalibriert.
    Anschliesssend mit ZWIFT kalibrieren ist dann auch kein Problem - man sollte aber die bei ZWIFTvorgegebene Geschwindigkeit besser um 0.1km/h vermindern, denn die Kalibrierung soll bei 5 Miles per Hour erfolgen, was umgerechnet aber 8,045km/h entspricht. Ergo schleicht sich ein kleiner Fehler ein, den man besser mit -0,1km/h korrigiert.

    Der Runn überträgt mit BLE oder ANT+, da ich ein iPad habe nutze ich nur BLE.
    NPE sagt dass der Runn aufgeladen gut 20-30 Läufe a 1 Std. durchhält, ichhab ihn dennoch dauerhaft am Ladegerät.
    Um ANT+ zu nutzen muss man das durch 2x tippen aktivieren. Wenn man ANT+ nach dem Training aber nicht wieder ausschaltet hät die Batterie nur etwa 3 Tage - weil dann ja 24h aktiv. BLE ist dauerhaft aktiviert und braucht halt kaum Strom.

    Starte ich ZWIFT auf dem iPad dauert es etwa 5 Sekunden bis sich Laufband und Kadenz mit dem Runn verbinden (HF ist ja der Brustgurt).

    Ich bin momentan mit NPE in Kontakt da der Runn bei den für mein Powerwalking niedrigen Geschwindigkeiten von nur 5,5km/h noch Schwierigkeiten hat Trittfrequenz und Neigung zu übermitteln. Ab 7 km/h sind die Daten ok, da meine Laufband aber mit 8,5% geneigt ist kann ich das noch nicht dauerhaft laufen (lach). Schwierigkeiten bedeutet, dass die Neigung nicht immer sauber in den Daten drin ist, warum teste ich noch aus. Bei der Trittfrequenz ist es so, das die Werte doppelt so hoch sind wie sie sein müssten (also 220spm statt 110spm real). Sobald man aber mal für 20 Sekunden lang über 7km/h schnell war sind die Werte anschliessend ok

    Die Neigung wird in keiner APP bisher angezeigt, weder ZWIFT noch Kinomap unterstützen es.
    ABER im der von ZWIFT runtergeladenen FIT Datei sind die Steigungsdaten dann alle enthalten, man kann sie also bei Runalyze nutzen.

  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Gibt es mittlerweile weitere Nutzer hier im Forum?

    Das Teil würde mich interessieren. Des Weiteren, wird das nur über NPE und Zwift vertrieben? Da ist es aktuell nämlich leider Out of Stock.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  5. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Okay, hab ihn mir bestellt. Und bin beeindruckt von DHL Express. Am Montag Nachmittag ging das Teil in Minneapolis auf die Reise und gerade ist es schon angekommen

    Bin gespannt was das Teil misst beim Bandspeed. Habe es aber vor allem gekauft, weil wir zu dritt sind aber nur einen Stryd haben. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  6. #6
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.125
    'Gefällt mir' gegeben
    461
    'Gefällt mir' erhalten
    545

    Standard

    Das Teil interessiert mich auch.
    Kriegt man die Daten auch auf die Polar-Uhr (nutze die Vantage V) oder ist das nur mit Zwift kompatibel?

  7. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Werde es morgen genau unter die Lupe nehmen. Heute geht's real auf die Piste.

  8. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Okay, leider hat mich ein Gewitter nach drinnen vertrieben. Die gute Nachricht, die Vantage erkennt das Gerät, koppelt und erkennt auch das Tempo. Die schlechte, sie zeigt dennoch keine Distanz an. Muss mal schauen ob ich da was einstellen muss oder ob es einfach nicht funktioniert. Wie auch immer, habe es dann eben über Zwift aufgezeichnet, das wollte ich auch schon immer mal ausprobieren.

    Funktioniert insgesamt ganz gut. Das Tempo ist einen ticken niedriger als beim Stryd, aber das ist durchaus möglich. Steigung wird auch erkannt, allerdings viel weniger als das Band angibt, dass muss ich mal ausmessen. Damit habe ich noch nie gespielt, da es der Stryd nicht registriert. Aber der Runn Smart zeigt Steigung an und in der Fit-Datei ist es auch mit drauf.

    Also der erste Eindruck ist positiv, wenn da nicht meine störrische Uhr wäre. Vielleicht hol ich mir doch noch ne FR 645.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  9. #9
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Gut zu wissen, die Höhe des Sensors spielt eine Rolle bei der Tempomessung. Gestern hatte ich ihn wohl noch zu hoch eingestellt. Darum habe ich heute weiter ausprobiert und Messungen durchgeführt. Wenn er zu hoch ist, dann misst er weniger Tempo. Als ich ihn weiter runter stellte, da hat er gemessen was auch ich gemessen habe. Ist also wichtig!
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  10. #10
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.593
    'Gefällt mir' gegeben
    3.878
    'Gefällt mir' erhalten
    6.848

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen, die Höhe des Sensors spielt eine Rolle bei der Tempomessung.
    Wie kann man sowas erklären?

    Wenn ich DC Rainmaker richtig verstehe, zählt das Teil doch "nur", wie oft die Aufkleber "vorbeikommen", also das gleiche Prinzip wie beim Fahrrad mit Speichenmagnet. Und da gibt es nur "richtig" oder "gar nichts".

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  11. #11
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.904
    'Gefällt mir' gegeben
    4.242
    'Gefällt mir' erhalten
    1.131

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen, die Höhe des Sensors spielt eine Rolle bei der Tempomessung. Gestern hatte ich ihn wohl noch zu hoch eingestellt.
    Ich dachte der Sensor wird direkt über das Band angebracht - oder welche Höhe meinst Du?

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wie kann man sowas erklären?

    Wenn ich DC Rainmaker richtig verstehe, zählt das Teil doch "nur", wie oft die Aufkleber "vorbeikommen", also das gleiche Prinzip wie beim Fahrrad mit Speichenmagnet. Und da gibt es nur "richtig" oder "gar nichts".
    Wenn der Sensor einige cm über dem Band angebracht ist, dann könnte er aufgrund seines breiten "Sichtfeldes" die Markierung eventuell früher oder später erfassen und ungenau messen.

  12. #12
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.593
    'Gefällt mir' gegeben
    3.878
    'Gefällt mir' erhalten
    6.848

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn der Sensor einige cm über dem Band angebracht ist, dann könnte er aufgrund seines breiten "Sichtfeldes" die Markierung eventuell früher oder später erfassen und ungenau messen.
    Dann aber doch jedesmal, womit es wieder egal ist.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. #13
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.904
    'Gefällt mir' gegeben
    4.242
    'Gefällt mir' erhalten
    1.131

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Dann aber doch jedesmal, womit es wieder egal ist.
    Vielleicht spielen dann auch äußere Umstände wie Lichtreflektionen ect. eine Rolle.

    Ähnliches Phänomen hatte ich mal bei einem Tacho fürs Rad.
    Bei einem Fahrrad funktionierte das Teil, beim anderem nicht,
    irgend wann bemerkte ich, dass aufgrund der Bauart der Gabel der Magnet weiter vom Sensor entfernt war als beim anderem Fahrrad und deswegen die Messwerte bei diesem schwankten...

  14. #14
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.125
    'Gefällt mir' gegeben
    461
    'Gefällt mir' erhalten
    545

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Die gute Nachricht, die Vantage erkennt das Gerät, koppelt und erkennt auch das Tempo. Die schlechte, sie zeigt dennoch keine Distanz an.
    Hattest Du die Vantage im Profil "Laufband"?
    Wär für mich dann leider schon ein KO-Kriterium, da ich mir nicht noch extra ne neue Uhr anschaffen möchte...

  15. #15
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    @Albatros
    Ja, ich hatte Laufband. Finde es trotzdem seltsam, wenn er Tempo erkennt, müsste er ja auch Distanz erkennen. Mal schauen.

    @ruca
    Das mit dem erweiteten "Sichtfeld" könnte schon sein. Man soll die Sensoren 0,6-1,2 cm über dem Band anbringen. Das Ding kann man aber auch auf > 2cm bringen. Und bei nur 3-4 cm Wegstrecke ist das dann schon ein signifikanter Unterschied.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  16. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Interessantes am Rande. Habe mich heute gewundert warum ich Steigung bei meinem Run hatte. Dachte zuerst der Sensor sitzt schief. Aber was soll ich sagen? Das Laufband ist hinten 19cm hoch, vorne fast 22cm.

    Also das mit der Steigung messen funktioniert. Was die Schrittfrequenz angeht, da ist er m.E. etwas über dem Stryd, aber marginal, vielleicht trügt mich da das Gefühl.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  17. #17
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.125
    'Gefällt mir' gegeben
    461
    'Gefällt mir' erhalten
    545

    Standard

    Falls es Neuigkeiten hinsichtlich der Kompatibilität mit der Vantage gibt, lass es mich wissen.

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo,

    hab jetzt auch den RUNN am Laufband kleben.
    Bin mir noch nicht genau sicher, wie das mit der Geschwindigkeit funktioniert.
    Das Gerät soll man ja auf das Laufband mit 8km/h kalibrieren. Also Laufband auf 8kmh und den Knopf drücken.
    Was aber, wenn die 8kmh des Bandes falsch sind? Wird das dann auf die falschen Werte kalibriert?

    In Zwift kann man dann auch nochmals kalibrieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Was bringt das?

    Mit der Steigung bin ich nicht zufrieden. Mein RUNN hat durch die Erschütterungen des Laufens immer zwischen 1-3°. Kann eigentlich nicht sein.
    Trittfrequenz wird auch manchmal bei langsamer Pace nicht gemessen. Werde dafür wohl wieder meinen Footpod nehmen.

  19. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    Zitat Zitat von butterkeks Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hab jetzt auch den RUNN am Laufband kleben.
    Bin mir noch nicht genau sicher, wie das mit der Geschwindigkeit funktioniert.
    Das Gerät soll man ja auf das Laufband mit 8km/h kalibrieren. Also Laufband auf 8kmh und den Knopf drücken.
    Was aber, wenn die 8kmh des Bandes falsch sind? Wird das dann auf die falschen Werte kalibriert?
    Du musst natürlich wissen wie schnell dein Band wirklich läuft, ich habe dies durch die üblichen Tests ermittelt. Also Bandlänge gemessen. Stoppuhr genommen und Runden gezählt. M.E. ist der RUNN schon von Haus aus sehr genau, zumindest musste ich da nicht nachjustieren, das war richtig, von Werk aus.
    Zitat Zitat von butterkeks Beitrag anzeigen
    In Zwift kann man dann auch nochmals kalibrieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Was bringt das?
    Das habe ich mich auch schon gefragt. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber eventuell ist das einfach nur doppelgemoppelt, weil Zwift ja auch den RUNN vertreibt.
    Zitat Zitat von butterkeks Beitrag anzeigen
    Mit der Steigung bin ich nicht zufrieden. Mein RUNN hat durch die Erschütterungen des Laufens immer zwischen 1-3°.
    Kann eigentlich nicht sein.
    Siehe oben, mein Band hat eine "natürliche" Steigung. Musst du mal nachmessen. Des Weiteren kannst du auch die Steigung nachkalibrieren mit der Configurez-App von NPE. Die haben da zuletzt ein Update gemacht und man hat in der App nun mehr Optionen und Anzeigen.

    Zitat Zitat von butterkeks Beitrag anzeigen
    Trittfrequenz wird auch manchmal bei langsamer Pace nicht gemessen. Werde dafür wohl wieder meinen Footpod nehmen.
    Das ist bekannt, Walking wird nicht richtig erkannt. Liegt wohl an der Technik wie sie die Schrittfrequenz ermitteln. Ansonsten ist die Schrittfrequenz recht gut, zumindest weicht sie nicht wirklich von meinem Stryd ab.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo,

    so, hab nun ein paar Läufe mit dem Runn und Zwift hinter mir.
    Ich denke, ich habe die Kalibration nun verstanden. Es sollte nicht auf die 8kmh des Laufbandes kalibriert werden, denn die Werkseinstellung ist ja angeblich schon sehr genau. Es sollte daher nur auf Zwift kalibriert werden, dadurch wird ein Offset eingestellt, sodass in Zwift die Geschwindigkeiten der Workouts so angepassts werden, dass sie mit den realen Geschwindigkeiten des Sensors übereinstimmen und ein Offset zum Laufband hinzu gerechnet wird / abgezogen wird.

    Bei der Steigung bin ich jetzt erst mal erschrocken. Habe mein Reebok mit Wasserwaage auf 0% gestellt, also hinten bisschen was unterlegt. Hat wohl eine "natürliche" Steigung von 2.5%. Das find ich ja schon ein wenig viel. Überall wird ja empfohlen, ein Band auf 1% zu stellen um dem Lauf Draußen nahe zu kommen. Wie sind denn hier die Erfahrungen? Maximal sind bei meinem Band 7.5% möglich, also mit dem 1% in Nullstellung wären das 8%. Ist damit was anzufangen? Manche Bergtrainings bei Zwift gehen ja bis 10%, das würde ich nur hinbekommen wenn ich die Nullstellung von 2.5% lassen würde.

    (klar, man kann auch ohne Zwift Intervalle machen, aber ich finde gerade die geführten Workouts recht spaßig und kurzweilig). So "normal" laufe ich in Zwift eigentlich nie und die Landschaft ist mir auch egal.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von butterkeks:

    triduma (07.09.2020)

  22. #21
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.145
    'Gefällt mir' gegeben
    4.290
    'Gefällt mir' erhalten
    3.693

    Standard

    2,5% sind schon sehr heftig.

    Bei meinem Band steigt die Steigung nicht wirklich so stark an wie es die Anzeige angibt. Bei 13% sind es lt. RUNN nur 11%. Ich hab das aber nicht nachgemessen.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    2,5% sind schon sehr heftig.

    Bei meinem Band steigt die Steigung nicht wirklich so stark an wie es die Anzeige angibt. Bei 13% sind es lt. RUNN nur 11%. Ich hab das aber nicht nachgemessen.
    Ha! Mein Estrich im Keller hat wohl schon 1%, da wäre ich ohne den RUNN nie darauf gekommen. Habe das Laufband nun etwas unterlegt und nun ist es nicht mehr so anstrengend :-)

    Ich habe in letzter Zeit öfters so geführte Workouts in Zwift gemacht. Dort kann man ja bei seinem Profil z.B. sein 10k / Hm Zeit hinterlegen. Basierend dazu sind die Workouts dann von der Intensität aufgebaut.

    Wenn ich jedoch das Laufband in Zwift nur auf das werkskalibrierte RUNN einstelle - welche Zeiten muss ich dort dann hinterlegen? Die echten Zeiten von Draußen oder die Bestzeiten in Zwift? Je nachdem ist das bei mir schon ein Unterschied ob ich die Intervalle +/- 0.5 km/h laufe.

  24. #23

    Im Forum dabei seit
    01.11.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wie kann man sowas erklären?

    Wenn ich DC Rainmaker richtig verstehe, zählt das Teil doch "nur", wie oft die Aufkleber "vorbeikommen", also das gleiche Prinzip wie beim Fahrrad mit Speichenmagnet. Und da gibt es nur "richtig" oder "gar nichts".
    Habe ich auch erst gedacht, aber der Sensor arbeitet wohl so, dass mittels 2er Lichtsensoren am Sensor die Durchlaufzeit eines Aufklebers am RUNN ermittelt wird … Prinzip ähnlich zweier Lichtschranken. Das ist für mich dann so auch verständlich, da ja auch die Laufbandlänge nicht eingegeben werden muss. Mehr Aufkleber auf dem Band bedeuten dann nur eine schnellere Erfassung von Geschwindigkeitsänderungen und damit eine etwas höhere Genauigkeit.

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von A.Kricheldorf:

    ickehier (12.02.2021), JoelH (01.11.2020)

  26. #24

    Im Forum dabei seit
    01.11.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hat jemand mit dem RUNN schon Erfahrungen bzgl. der Höhen- und Steigungsauswertung im Zwift gemacht?
    In der Zwift-App (auf iPad) kann ich während meiner Einheit nirgendwo die an meinem Laufband eingestellte Neigung sehen. Ist da irgendwo in Zwift eine Einstellung möglich, damit man dies angezeigt bekommt?

    Nach Übertragung der workout-Daten nach Strava hätte ich dann auch erwartet, dass entweder das Höhenprofil der Strecke aus Zwift übertragen wird, oder was besser wäre, wenn die jeweils tatsächlich gelaufenen Höhen-Werte (Steigung/Gefälle) des RUNN-Sensors verarbeitet werden. Strava zeigt mir aber zum Teil unplausible Werte an. Ich sehe im Höhenprofil in einem workout Aussetzer in der Erfassung der Höhe tws. über längeren Zeit-Bereich und in einem anderen workout eine kontinuierliche Höhenzunahme, wobei ich an meinem Laufband auch über eine gewisse Strecke bis 3% Gefälle eingestellt hatte.

    Und noch eine Frage:
    Mein RUNN hat offensichtlich ab und zu Aussatzer bei der Schrittfrequenz und obwohl immer noch eine Geschwindigkeit angezeigt wird (in Zwift, wie auch im Auswerte-File Geschwindigkeit durchgängig) hält der Avatar in Zwift dann immer mal kurz an und läuft dann wieder weiter.

  27. #25
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.593
    'Gefällt mir' gegeben
    3.878
    'Gefällt mir' erhalten
    6.848

    Standard

    Zitat Zitat von A.Kricheldorf Beitrag anzeigen
    Habe ich auch erst gedacht, aber der Sensor arbeitet wohl so, dass mittels 2er Lichtsensoren am Sensor die Durchlaufzeit eines Aufklebers am RUNN ermittelt wird … Prinzip ähnlich zweier Lichtschranken.
    Dann ist das Teil ja nicht mehr weit vom Prinzip der optischen Maus entfernt... Gut vorstellbar, dass in der nächsten Generationen die Aufkleber nicht mehr dabei sind...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Polar H2/H3 Sensor und biete H1 Sensor
    Von scheibl im Forum Flohmarkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 16:57
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 10:07
  3. [V] Polar GPS-Sensor G3
    Von Sebast!an im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 09:45
  4. S1 Sensor für RS 200 gesucht!
    Von die laufende Giraffe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 17:19
  5. Polar G3 GPS Sensor
    Von Sultan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 12:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •