+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    31.01.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Auf Cooper Test vorbereiten

    Ich schmeiße einfach mal ein guten Morgen in die Runde liebe Läufer

    Wie der Titel schon verrät möchte ich mich bestmöglich auf den Cooper Test, sprich 12 Min., so viel Strecke schaffen, wie nur möglich ist, vorbereiten.

    Es geht nämlich darum, dass ich im März bei der Bundespolizei starte und irgendwann das Mindestziel beim Cooper Test 2,7 km in 12 Min. toppen möchte.
    Angenommen wurde ich, ich habe den Cooper Test beim Auswahlverfahren mit 2,4 km bestanden - aber das viel mir wirklich schwer muss ich gestehen.
    Zu mir: ich bin 21 Jahre alt, wiege 86 kg und bin 1,87 m groß. Ich muss zugeben das laufen nicht meine Königsdisziplin ist, da ich vorher jahrelang nur im Fitnesstudio tätig war.
    Ich laufe 3 x die Woche, im Durchschnitt 4-5 km.
    Doch der Cooper Test kommt mir so extrem komplex von der Belastung vor, das ich ihn öfter auch mit 2,4 km nicht mehr packe im Training.
    Ich habe es gestern ausprobiert, 2,4 km in 13:56 - sehr unzufrieden.
    Anfangs pro km 5:35 gebraucht.
    Ab Km 2 5:45.
    Es liegt gefühlt nicht unbedingt an den Beinen, die zumachen, sondern mir geht eher die Puste aus.

    Wie bereitet ihr euch auf solche "Tests" vor, oder habt ihr allgemeine Lauftipps für mich ?

    Gruß

    Felix

  2. #2
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.584
    'Gefällt mir' gegeben
    1.610
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von Feeelix Beitrag anzeigen
    Es geht nämlich darum, dass ich im März bei der Bundespolizei starte und irgendwann das Mindestziel beim Cooper Test 2,7 km in 12 Min. toppen möchte.

    Zu mir: ich bin 21 Jahre alt, wiege 86 kg und bin 1,87 m groß. Ich muss zugeben das laufen nicht meine Königsdisziplin ist, da ich vorher jahrelang nur im Fitnesstudio tätig war.

    Hallo Felix,
    schau mal in der Rubrik "Einstellungstest" oder gib mal in der Suchfunktion COOPER TEST" ein, dann findest Du viele Beiträge und viele Antworten.

    Zitat Zitat von Feeelix Beitrag anzeigen
    Wie bereitet ihr euch auf solche "Tests" vor, oder habt ihr allgemeine Lauftipps für mich ?
    Ganz ehrlich, die meisten Läufer würden den Cooper Test ohne Vorbereitung bestehen.
    2,7 km in 12 min, ist für einen Hobbyläufer keine Herausforderung für die man sich vorbereiten muss.
    Der Schlüssel zum Erfolg ist "REGELMÄßIGES TRAINING"

    Für einen jungen, gesunden und sportlichen jungen Mann im zartem Alter von 21 Jahren, gibt es nur einen Rat.
    Trainiere regelmäßig und einmal die Woche quäle Dich - erst wenn die Lunge brennt und die Beine schmerzen, dann hast Du alles gegeben

    Viel Erfolg!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    31.01.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erst mal Dankeschön für die schnelle Antwort

    Ja, das mit dem regelmäßigen Training ist manchmal wirklich so eine Sache, muss ich zugeben 😅
    Ich versuche konstant 3x die Woche mind. zu laufen, das klappt ja auch wunderbar.
    In den letzten Wochen lief es recht gut und das soll auch so bleiben.
    Reicht es aus, jeden zweiten Tag laufen zu gehen ?

    Ich sehe mir mal die Stichwörter an, danke noch mal.

  4. #4
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.584
    'Gefällt mir' gegeben
    1.610
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von Feeelix Beitrag anzeigen
    Reicht es aus, jeden zweiten Tag laufen zu gehen ?
    Ja

  5. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.275
    'Gefällt mir' gegeben
    2.219
    'Gefällt mir' erhalten
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ja
    Nein. Es kommt nicht nur darauf an, dass man läuft, sondern vor allem wie. Wenn ich jeden zweiten Tag in einer 7er Pace eine Meile streake, dann werde ich nie schneller.

  6. #6
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    355
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    107

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nein. Es kommt nicht nur darauf an, dass man läuft, sondern vor allem wie. Wenn ich jeden zweiten Tag in einer 7er Pace eine Meile streake, dann werde ich nie schneller.
    Der ambitionierte Hobbyläufer bestreitet daher täglich eine "sportliche Meile"...

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    marco1983 (31.01.2020)

  8. #7
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.324
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Mo kurz und schnell
    Mi lang und langsam
    Fr mittellang und Tempo mittelmäßig
    So kurz und schnell
    Di lang und langsam
    usw.
    usw.

    Knippi

  9. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.584
    'Gefällt mir' gegeben
    1.610
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nein. Es kommt nicht nur darauf an, dass man läuft, sondern vor allem wie. Wenn ich jeden zweiten Tag in einer 7er Pace eine Meile streake, dann werde ich nie schneller.
    Simmt

    Meine Antwort beinhaltete die Vorraussetzung der Erfüllung des bereits gesagtem:
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Für einen jungen, gesunden und sportlichen jungen Mann im zartem Alter von 21 Jahren, gibt es nur einen Rat.
    Trainiere regelmäßig und einmal die Woche quäle Dich - erst wenn die Lunge brennt und die Beine schmerzen, dann hast Du alles gegeben
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (31.01.2020 um 11:26 Uhr)

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (31.01.2020)

  11. #9
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.275
    'Gefällt mir' gegeben
    2.219
    'Gefällt mir' erhalten
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Der ambitionierte Hobbyläufer bestreitet daher täglich eine "sportliche Meile"...
    und wird trotzdem nicht schneller

  12. #10
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.744
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    330

    Standard

    Zitat Zitat von Feeelix Beitrag anzeigen
    Reicht es aus, jeden zweiten Tag laufen zu gehen ?
    Das kommt drauf an ...
    1. Mit welcher Ausdauerbasis du ein gezieltes Training beginnst
    2. Wie talentiert du bist
    3. Auf welchem Level dein Trainingsziel liegt.

    Laufeinsteiger sollten zum Beispiel zwischen jedem Training einen Laufruhetag einlegen und ihr Laufpensum moderat steigern. Entsprechend länger dauert es, um ein gestecktes Ziel zu erreichen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  13. #11
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.174
    'Gefällt mir' gegeben
    496
    'Gefällt mir' erhalten
    1.081

    Standard

    Wie wenig Leute überhaupt noch Sportarten betreiben, bei denen laufen die Basis bildet. Mit 21 Lenzen jahrelang im Fitnesstudio rumgetrieben, aber Ausdauer und Schnelligkeit wie 'ne Wanderdüne.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #12
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.995
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    652
    'Gefällt mir' erhalten
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wie wenig Leute überhaupt noch Sportarten betreiben, bei denen laufen die Basis bildet. Mit 21 Lenzen jahrelang im Fitnesstudio rumgetrieben, aber Ausdauer und Schnelligkeit wie 'ne Wanderdüne.
    Eigentlich nicht. Den fehlt einfach das Vertrauen in eigene Fähigkeiten. Schon nach 2 Monaten sollte jeder junger Mann diese 2,7km schaffen. Nicht mal mit viel "Qual".

    Ich hatte jetzt ein Mädchen über 4 Wochen für einen Einstellungstest für eine Sporthochschule vorbereitet. Sie sollte im Test 2km in sub10 laufen und 100m Sprinten. Sie wollte unbedingt davor einen Test bei uns durchziehen, um sicher zu gehen, dass sie es schafft. Komischerweise ist sie immer mit uns die 2,4km Einlaufrunde ohne Schnaufen in 5:00-5:10/km gelaufen... was sie nicht wusste.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    klnonni (01.02.2020)

  16. #13
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    204
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Der ambitionierte Hobbyläufer bestreitet daher täglich eine "sportliche Meile".
    Der ambitionierte Hobbyläufer macht einen passenden Trainingsplan und füllt die "Ruhetage" entspannt mit einer sportlichen Meile auf. So bleibt er schön im Tritt, ohne das geschätzte Forum mit Fragen bezüglich Überlastung nerven zu müssen 🤗

  17. #14
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    287
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht. Den fehlt einfach das Vertrauen in eigene Fähigkeiten. Schon nach 2 Monaten sollte jeder junger Mann diese 2,7km schaffen. Nicht mal mit viel "Qual".
    Was Rolli schreibt. Es kann eigentlich nicht sein, dass Du regelmäßig laufen gehst und trotzdem selbst den ersten Kilometer nicht schneller als 5:35 schaffst. Das konnte ich mit knapp 40 nach Jahren ohne ernsthaften beim ersten Versuch. Und ich bin wirklich kein Sportwunder...

    Wie sehen denn Deine 3 Läufe pro Woche aus? Welche Pace? Alle mehr oder weniger gleich?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cooper-Test
    Von Xirtam im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2017, 21:50
  2. Cooper Test
    Von Abiturient im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 12:29
  3. Cooper Test
    Von maxim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 07:07
  4. Cooper-Test
    Von Ich1988 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 22:32
  5. Cooper-Test
    Von McLaughlin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 17:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •