+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 91
  1. #1
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.914
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard Schuhprototypen künftig nicht mehr erlaubt ...

    Hallo,

    SWR3, das bei mir im Hintergrund läuft, hat gerade in den 19 Uhr Nachrichten gemeldet, dass Schuhprototypen künftig bei Laufwettbewerben nicht mehr zulässig sind. Hintergrund ist die Diskussion um Kipchoges "Wunderschuhe", die ihm 3 bis 4 % mehr Leistung gebracht haben sollen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  2. #2
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.287
    'Gefällt mir' gegeben
    278
    'Gefällt mir' erhalten
    570

    Standard

    https://www.google.com/amp/s/amp.foc..._11616102.html

    Zitat:

    - Schuhe künftig vier Monate lang für jeden öffentlich im Handel erhältlich sein müssen, bevor sie im Rennen benutzt werden dürfen.

    - Zudem darf künftig eine Sohle nicht dicker als 40 Millimeter sein, der Schuh nicht mehr als eine starre Platte enthalten.

    - Ab 30.04 treten die Regeln in Kraft
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  3. #3
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.287
    'Gefällt mir' gegeben
    278
    'Gefällt mir' erhalten
    570
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    24.06.2014
    Beiträge
    148
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Aus meiner Sicht eine richtige Entscheidung. Die Alphafly wären schon sehr übertrieben gewesen.

  5. #5
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    261
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Besonders interessant finde ich, dass damit speziell auch die anderen Hersteller ein Bisschen unter Druck gesetzt werden.
    Wenn sie bei den olympischen Spielen neue Modelle einsetzen wollen, dann müssen diese bis in 2 Monaten am Markt sein.

  6. #6
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.285
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von nils93 Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht eine richtige Entscheidung. Die Alphafly wären schon sehr übertrieben gewesen.
    Ist aber dann in London noch erlaubt.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  7. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.803
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    3.232

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Ist aber dann in London noch erlaubt.
    Die haben doch mehrere Carbonplatten und dürften auch zu hoch sein. Diese Regelungen gelten sofort. Nur das mit "bereits 4 Monate im Handel" gilt erst ab 30.4.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  8. #8
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.285
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    146

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die haben doch mehrere Carbonplatten und dürften auch zu hoch sein. Diese Regelungen gelten sofort. Nur das mit "bereits 4 Monate im Handel" gilt erst ab 30.4.
    Du hast recht. In dem ersten Link hörte es sich so an, als gelte das für alle neuen Regeln.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  9. #9
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.803
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    3.232

    Standard

    Zitat Zitat von Bantonio Beitrag anzeigen
    Besonders interessant finde ich, dass damit speziell auch die anderen Hersteller ein Bisschen unter Druck gesetzt werden.
    Wenn sie bei den olympischen Spielen neue Modelle einsetzen wollen, dann müssen diese bis in 2 Monaten am Markt sein.
    Jupp. Dieser Punkt spielt Nike für Olympia in die Karten.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. #10

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    705
    'Gefällt mir' gegeben
    159
    'Gefällt mir' erhalten
    56

    Standard

    Werden diese 40mm an der Maximal-Stelle gemessen ?

    Bleiben diese Schuhe (also) im Wettkampf erlaubt: https://www.nike.com/running/vaporfly ?

  11. #11
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.803
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    3.232

    Standard

    Zitat Zitat von MiGu_15 Beitrag anzeigen
    Werden diese 40mm an der Maximal-Stelle gemessen ?
    Nein. In der Mitte. Genauer:

    Note (i): The thickness of the sole shall be measured when the shoe is not being
    worn, at the centre of the forefoot and the centre of the heel as the distance between
    the inside top side and the outside under side that contacts the ground, including the
    above-mentioned features and also including any kind or form of loose inner sole or
    other appliance or insert. See Figure (a), below
    (Die Regel ist in der Pressemitteilung verlinkt)

    Bleiben diese Schuhe (also) im Wettkampf erlaubt: https://www.nike.com/running/vaporfly ?
    Jupp.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    MiGu_15 (03.02.2020)

  13. #12

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    Also vom Gefühl würde ich sagen ist das erstmal der richtige Ansatz. Alle Versuche über das Verbot bestimmter Materialien zu gehen oder auch Materialeigenschaften wie Federung, Dämpfung oder was auch immer zu reglementieren wäre aus meiner Sicht zu kompliziert. Die Regeln scheinen mir zunächst relativ einfach und gerade den Aspekt, dass ein Schuh im Handel erhältlich sein muss garantiert (abgesehen von irgendwelchen Werbeverträgen) Chancengleichheit unter den Athleten.

    Wie man die Dicke jetzt genau misst wird sich in der Praxis zeigen, aber beliebigen Spielraum gibt es da jetzt nicht mehr. Und mit der Einschränkung auf eine Starre Platte ist die Karbondiskussion auch halbwegs elegant gelöst, weil das zumindest relativ einfach zu kontrollieren ist.

    Sind damit jetzt alle "Nike-Wunderschuhe" außer dem Alphafly regelkonform?

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    Hab jetzt selber nochmal gelesen:

    World Athletics President Sebastian Coe said: “It is not our job to regulate the entire sports shoe market but it is our duty to preserve the integrity of elite competition by ensuring that the shoes worn by elite athletes in competition do not offer any unfair assistance or advantage. As we enter the Olympic year, we don’t believe we can rule out shoes that have been generally available for a considerable period of time, but we can draw a line by prohibiting the use of shoes that go further than what is currently on the market while we investigate further.

    Damit sollten alle Modelle die von Nike bereits auf den Markt gebracht wurden vorerst weiter erlaubt sein ...

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    08.06.2015
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ist dann der Newton Motion verboten? Oder sind das keine 5 starren Platten?
    https://newtonrunning.eu/deshalb-ist...g/technologie/

  16. #15
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.726
    'Gefällt mir' gegeben
    3.161
    'Gefällt mir' erhalten
    2.065

    Standard

    Zitat Zitat von hugo790 Beitrag anzeigen
    Ist dann der Newton Motion verboten? Oder sind das keine 5 starren Platten?
    https://newtonrunning.eu/deshalb-ist...g/technologie/
    Ich kenne die Schuhe nicht und kann daher nicht beurteilen, ob diese "Lugs" überhaupt als "starre Platte" durchgehen. Aber selbst wenn, sollten die wohl trotzdem Regelkonform sein:

    Zitat Zitat von TECHNICAL RULES
    5.13.1 (save for where Rule 5.13.2 applies) must not contain more than one
    rigid plate or blade made from carbon fibre or another material with
    similar properties or producing similar effects, whether that plate runs
    the full length of the shoe or only part of the length of the shoe; and

    [...]

    Note (ii): The one rigid plate or blade referred to in Rule 5.13.1 may be in more
    than one part but those parts must be located sequentially, in one plane, not in
    parallel (i.e., not stacked above each other), and must not overlap.
    Es dürfen also letztlich beliebig viele Platten-Elemente verbaut werden, solange alle ein einer Ebene liegen.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    hugo790 (03.02.2020)

  18. #16
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.803
    'Gefällt mir' gegeben
    2.110
    'Gefällt mir' erhalten
    3.232

    Standard

    In der Praxis dürfte sich diese Frage gar nicht stellen, denn der Schuh liest sich nicht so, als würde er von Eliteläufern genutzt...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  19. #17

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    The shoe must not contain more than one rigid embedded plate or blade (of any material) that runs either the full length or only part of the length of the shoe. The plate may be in more than one part but those parts must be located sequentially in one plane (not stacked or in parallel) and must not overlap.


    Hmm ... nicht ganz leicht zu erkennen ... aber die Regel sagt wohl (wenn ich es richtig verstehe) es muss genau ein Bauteil sein ... Könnte schon sein, dass die Konstruktion nur ein Bauteil ist, wenn die 5 "Kanäle" miteinander verbunden sind. Wann ein Teil noch eine "plate" oder "blade" ist, ist natürlich schwierig zu beurteilen. Also wie viel Schnickschnack darf eindesignt sein ...

    Also gerade der Teil wie die Platte verbaut werden darf ist schon nicht so ganz leicht zu verstehen, wenn man nicht genau weiß was der konkrete Hintergedanke ist. Ich hoffe das ist präzise genug formuliert. Weil mein Lieblingspunkt ist schon: Der Schuh darf keinen unfairen Vorteil verschaffen ... Da lach ich mich immer kaputt wen ich das lese, weil das so ein Bullshit ist.

  20. #18
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.066
    'Gefällt mir' gegeben
    2.340
    'Gefällt mir' erhalten
    1.472

    Standard

    Und was bedeutet das jetzt für Mizuno Schuhe? Von der Wave Platte gibt es wohl 4 verschiedene Arte, 2 davon sind:
    Infinity Wave
    This technology has a more visible and effective construction. Two parallel plates that sit together with soft cushioning pillars in-between to provide unrivalled cushioning and improved durability by absorbing and dispersing the impact at foot strike.

    Double Fan-shaped Wave
    Gives the highest levels of support combined with excellent cushioning. This specific shape is the result of two fan shaped wave overlapping to provide even more support to runners which suffer of severe pronation. The Double Fan Shaped Wave provide increased movement control for a safer and more stable ride.
    Quelle: https://emea.mizuno.com/de/de-de/technology.html
    Liest sich mir beides wie 2 Platte, wenn auch nur aus Kunststoff.

  21. #19

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Schuhe nicht und kann daher nicht beurteilen, ob diese "Lugs" überhaupt als "starre Platte" durchgehen. Aber selbst wenn, sollten die wohl trotzdem Regelkonform sein:


    Es dürfen also letztlich beliebig viele Platten-Elemente verbaut werden, solange alle ein einer Ebene liegen.
    Dachte ich zuerst auch, aber da bin ich mittlerweile ziemlich verwirrt. Es ergibt für mich gar keinen Sinn von "not more than one" zu sprechen und dann zu sagen man darf sie irgendwie zerteilen und dann in einer Ebene anordnen, aber nicht "in paralell" oder "stacked" oder "overlapping" ... also man könnte das evtl so interpretieren, dass wenn ich den Schuh von vorne nach hinten anschaue die Platte unterbrochen sein darf (was auch immer das für einen Sinn hat). Weil von rechts nach links schauen würde so eine unterbrochene Platte auch "overlappen" oder "in parallel" sein. Also etwas verwirrend.

    Ich hab auch überlegt, ob das "more than on part" sich auf die Umgebung bezieht. Also ob die Platte in mehr als einem Teil eingebettet sein darf. Aber je länger ich drüber nachdenke verwirrt es mich.

  22. #20

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Und was bedeutet das jetzt für Mizuno Schuhe? Von der Wave Platte gibt es wohl 4 verschiedene Arte, 2 davon sind:

    Quelle: https://emea.mizuno.com/de/de-de/technology.html
    Liest sich mir beides wie 2 Platte, wenn auch nur aus Kunststoff.
    Hmm ... also das scheint in jedem Fall eindeutig zu sein ... "in parallel" und "overlapping" ist beides so oder so verboten. Und das Material ist egal so lange es "rigid" (biegesteif) ist und das ist in diesem Fall wohl gegeben ...

    Also ich denke, das ist am Ende schon eine "Nike-Regel" und vermutlich haben die nicht den gesamten Schuhmarkt gescannt, ob da noch was anderes über den Jordan geht. Am Ende ist es eine Regel für Elite-Läufer, also wurden wohl nur die einschlägigen Schuhe betrachtet.

  23. #21
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.726
    'Gefällt mir' gegeben
    3.161
    'Gefällt mir' erhalten
    2.065

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Dachte ich zuerst auch, aber da bin ich mittlerweile ziemlich verwirrt. Es ergibt für mich gar keinen Sinn von "not more than one" zu sprechen und dann zu sagen man darf sie irgendwie zerteilen und dann in einer Ebene anordnen, aber nicht "in paralell" oder "stacked" oder "overlapping" ... also man könnte das evtl so interpretieren, dass wenn ich den Schuh von vorne nach hinten anschaue die Platte unterbrochen sein darf (was auch immer das für einen Sinn hat). Weil von rechts nach links schauen würde so eine unterbrochene Platte auch "overlappen" oder "in parallel" sein. Also etwas verwirrend.

    Ich hab auch überlegt, ob das "more than on part" sich auf die Umgebung bezieht. Also ob die Platte in mehr als einem Teil eingebettet sein darf. Aber je länger ich drüber nachdenke verwirrt es mich.
    Hm, gute Frage, das "in parallel" finde ich auch etwas merkwürdig formuliert. Ohne Anspruch auf Korrektheit würde ich persönlich die Regeln wohl so interpretieren:
    • Es dürfen niemals mehrere Platten-Elemente vertikal übereinander liegen. Bildlich gesprochen, wenn man an irgendeiner beliebigen Stelle der Sohle ein senkrechtes Loch bohren würde, darf niemals mehr als eine Schicht "Platte" getroffen werden.
    • Alle Platten-Elemente müssen (zumindest annähernd) in einer gemeinsamen Ebene liegen. Es ist also z.B. verboten, dass vorne die Platte auf einer anderen Höhe liegt als hinten im Schuh. Und irgendwelche Zickzack oder Wellen-Formen sind somit auch nicht zulässig.

    Das als Kollateralschaden einige der Mizuno-Modelle somit nicht mehr zulässig sind, halte ich für durchaus denkbar. Die entscheidende Frage könnte da sein, wie eng man "rigid plate or blade made from carbon fibre or another material with similar properties or producing similar effects" interpretiert. Also gehen diese Plastik-Elemente als starre Platte mit Carbon-ähnlichen Eigenschaften durch oder nicht?

  24. #22

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    480
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    191

    Standard

    Hab mir jetzt wirklich mal die gesamte Regel reingezogen ... da steht schon noch einiges drin:

    - At least four months prior to an International Competition at which anathlete proposes to wear a shoe that has not previously been used inInternational Competitions, the athlete (or their representative) must submit toWorld Athletics the specification (i.e. size, dimensions, sole thickness,structure etc.) of that new shoe ....
    Also in Zukunft muss man sich jeden neuen Schuh den man auf internationaler Ebene laufen will, freigeben lassen.

    - Es ist ziemlich präzise definiert wie die Sohlendicke zu messen ist.

    - In der Regel heißt es hinsichtlich der Platte: [...] rigid plate or blade made from carbon fibre or another material withsimilar properties or producing similar effects [...]
    Da hätte für mich "rigid" genügt, aber doppelt und dreifach hält besser und der Sinn der Regel ist klar.

    - Und dieses Thema mit "not in one part", "not in parallel" usw. steht nur in einer Note. Also die Regel ist "not more than one". Und damit meine ich es verstanden zu haben. Das könnte was damit zu tun haben wie das Teil produziert wird. Also ggf. kann die Platte zusammengesteckt, verklebt, vernietet oder was auch immer werden. Das ist grundsätzlich zulässig so lange es sich danach immer noch um eine Platte handelt und nicht um ein anderes ausgefallenes Konstrukt.
    So zumindest meine Interpretation ...

  25. #23
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.726
    'Gefällt mir' gegeben
    3.161
    'Gefällt mir' erhalten
    2.065

    Standard

    Was sie scheinbar ja auch noch eingefügt haben, wohl als "Waffe" gegen kreative Regelauslegungen, ist Punkt 5.12, der es auch explizit verbietet gegen den "spirit of the rules" zu verstoßen. Im Fall der Fälle wäre somit die exakte Formulierung der Regel wohl gar nicht so relevant, sondern es käme eher auf das Wohlwollen des Richters an.

  26. #24

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    705
    'Gefällt mir' gegeben
    159
    'Gefällt mir' erhalten
    56

    Standard

    Danke für die Mühe ruca !

  27. #25

    Im Forum dabei seit
    08.06.2015
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    In der Praxis dürfte sich diese Frage gar nicht stellen, denn der Schuh liest sich nicht so, als würde er von Eliteläufern genutzt...
    Patrick Lange lief damit ich glaube 2017 in Hawaii. Ich selbst habe den Schuh nicht und habe auch nicht vor ihn zu kaufen. Die Verkäuferin erzählte nur etwas von Trampolin unter den Füßen, schneller laufen ohne Training und da war ich einfach neugierig, ob er erlaubt ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nicht nur Doping ist künftig strafbar...
    Von pepper82 im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 15:28
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 05:06
  3. Verlinken, erlaubt oder nicht?
    Von Saatkrähe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 06:31
  4. Soll ich künftig CSU wählen?
    Von mainzrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 13:01
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 12:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •