+ Antworten
Seite 185 von 204 ErsteErste ... 85135175182183184185186187188195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.601 bis 4.625 von 5089
  1. #4601

    Im Forum dabei seit
    02.01.2015
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Der nächste Witzbold. Gucken wir mal, was Nate Silver schreibt:
    A ~5% positivity rate among NBA players. That's fairly high; nationally, the positive test rate is ~7%, but it's presumably mostly people with symptoms or exposure getting tested and not a sample of the entire population.

    Pro-Tip: Das Interessante steht hinter but. Und jetzt gucken wir mal, ob Skywalker recht hat, dass ich behauptet hätte. dass die nationale Testrate nicht höher wäre. In meinem ersten Beitrag zum Thema formulierte ich:

    Positive Testrate über alle Tests ist zwar leicht höher, aber es werden natürlich überrepräsentativ viele Verdachtsfälle getestet.

    Höre ich vielleicht eine Entschuldigung? Aber gut, wer meint, dass Nate Silver "beschissene Vermutungen" anstellen würde, der ist wahrscheinlich auch ein hoffnungsloser Fall. Du kennst Silver, Skywalker?




  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Werderaner:

    *Frank* (27.06.2020)

  3. #4602

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.684
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    393

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Leider hast du deine Lese- und Verständnisschwäche immer noch nicht abgelegt.
    Zu seiner Entschuldigung muss man sagen, dass er das Zitieren auch nicht beherrscht.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    *Frank* (27.06.2020)

  5. #4603
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.130
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Positive Testrate über alle Tests ist zwar leicht höher, aber es werden natürlich überrepräsentativ viele Verdachtsfälle getestet.
    Die nächste beschissene Vermutung. Erstens sind am Infektionsgeschehen überduchschnittlich viele Personen aus sozialschwachen Bevölkerungsgruppen beteiligt und zweitens haben diese einen schlechteren Zugang zu Tests und können sich krank sein auch nicht leisten.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  6. #4604
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.130
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    1553 von 6650 Proben. Die 6650 werden wohl der gesamte Betrieb, nicht die Schlachtung sein. Also rund 25% der Mitarbeiter. Wenn man mal davon ausgeht, dass bei den 6650 eine Menge dabei sind, die nie Kontakt zu den armen Leuten in der Schlachtung hatten, ein deutlich höherer Anteil, aber belassen wir es bei 25%.
    Ein besonders schwachsinninger Vergleich. Das ist so, als wenn man das Geschehen von Gütersloh mit einer Massenkarambolage vergleicht und behauptet in Gütesloh mussten nur 35 von 1300 ins Krankenhaus und bei der Massenkarambologe 25%.

    Mal eine andere Statistik 20% aller Beschäftigten ist bereits in Kurzarbeit. Davon könnten 20% tatsächlich den Job verlieren. Damit sprechen wir über mehr als 1 Mio. Menschen. Leute wie Du werden wohl dafür sorgen, dass wir diesem Horror Scenario näher kommen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  7. #4605

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.684
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    393

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Wieder beschissene Vermutungen

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Die nächste beschissene Vermutung.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Ein besonders schwachsinninger Vergleich.
    Du solltest neben der Arbeit an Deinen Lese-, Schreib- und Verständnisproblemen auch mal an Deiner Ausdrucksweise arbeiten.

    Achso, und das Zitieren klappt immer noch nicht wirklich gut.

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    *Frank* (27.06.2020), Werderaner (27.06.2020)

  9. #4606
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.597
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    283

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Die nächste beschissene Vermutung.
    Offensichtlich sagt ihm Nate Silver nichts.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Erstens sind am Infektionsgeschehen überduchschnittlich viele Personen aus sozialschwachen Bevölkerungsgruppen beteiligt und zweitens haben diese einen schlechteren Zugang zu Tests und können sich krank sein auch nicht leisten.
    Du widersprichst dir selbst. Woher weiß man denn erstens, wenn zweitens zutrifft?

    Außerdem widerlegt das auch nicht die Aussage, dass üblicherweise nur Personen getestet werden, die Symptome zeigen oder zumindest Kontakt mit Infizierten hatten und von daher die Wahrscheinlichkeit eines positive Tests schon allein dadurch erhöht wird, während bei den NBA-Profis schlichtweg alle getestet wurden.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    Werderaner (27.06.2020)

  11. #4607

    Im Forum dabei seit
    02.01.2015
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Die nächste beschissene Vermutung. Erstens sind am Infektionsgeschehen überduchschnittlich viele Personen aus sozialschwachen Bevölkerungsgruppen beteiligt und zweitens haben diese einen schlechteren Zugang zu Tests und können sich krank sein auch nicht leisten.
    Beschissene Vermutungen sind diejenigen Vermutungen, die nicht von dir stammen oder zu einer Konklusion führen würden, die dir nicht passt?
    Habe ich das richtig verstanden? Na dann. Die deutsche Sprache lässt andere Formulierungsmöglichkeiten zu, aber ich will da mal nicht so ein.
    Da du ja wie Rolli gerne Begründungen nachschiebst, darf ich annehmen, dass du die Fehler deiner vorherigen Ausführungen eingesehen hast?
    Das ist fein.
    Hier zwei neue Aufgaben für dich:
    1. Überlege dir mal, ob nicht vielleicht deine Behauptungen unter erstens und zweitens wahr sein könnten und trotzdem die Behauptung zutrifft,
    dass Verdachtsfälle überrepräsentiert sind?
    2. Wenn du zitierst, ist es schön, wenn der Urheber des Zitats angegeben wird. Noch schöner ist es, wenn du nicht sinnentstellend zitierst. Dabei
    hilft es, den Kontext einer zitierten Aussage auf Relevanz zu überprüfen. Versuch es doch gleich am Beispiel deines letzten Beitrags.

  12. #4608
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.130
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Du widersprichst dir selbst. Woher weiß man denn erstens, wenn zweitens zutrifft?
    z.B.: NY Todesfälle: 6 von 7 hatten schwarze Hautfarbe und kamen aus unteren sozialen Schichten... Dies bedurfte keiner Tests.


    Beschissene Vermutungen sind diejenigen Vermutungen, die nicht von dir stammen oder zu einer Konklusion führen würden, die dir nicht passt?
    Meine Aussage war, dass dies alles Schwachsinn ist ... Vermutung, wahrscheinlich, eventuell... und davon keine vernünftigen Schlussfolgerungen abzuleiten sind.

    Ob die nun unterdurchschnittlich oder überdurchschnittlich infiziert sind ist mir eigentlich völlig egal.

    Allein die Fehlerraten durchgeführter Tests sind nicht zu unterschätzen:

    Sensitivität und Spezifität der Tests werden meist recht hoch angegeben, in der „Heinsberg-Studie“ zum Beispiel mit 99,1 und 90,9 Prozent. Sind die Tests also nicht doch bereits sehr gut? Das ist derzeit nicht einfach zu beantworten. Wegen der Pandemie können in der EU und weltweit die Hersteller ihre Produkte weitgehend selbst zertifizieren, ohne dass deren Verlässlichkeit unabhängig überprüft wird. Bei 11 kommerziell verfügbaren Antikörper-Tests schwankte etwa die Sensitivität zwischen 45 und 100 Prozent und die Falsch-Positiv-Rate zwischen 0,0 und 9,4 Prozent (die Schnelltests schnitten dabei etwas schlechter ab als die Labortests).


    Mal einen Block oder eine Firma unter Quarantäne zu stecken ist aus meiner Sicht völlig ok - nach kurzer Zeit hat man da ja offensichtlich wieder Ruhe reingebracht. Vieles andere ist fragwürdig und das Eigenlob einer Verantwortlicher ist irgendwie anrüchig.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  13. #4609

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    434
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Ein sehr gutes Interview mit der ehrenamtlichen Richterin am Verfassungsgericht Brandenburg, das beide „Lager“ lesen sollten.
    Da steckt in meinen Augen viel Wahrheit drin.

    https://www.goethe.de/ins/pe/de/m/ku.../21671619.html

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    leviathan (28.06.2020)

  15. #4610

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    387

    Standard

    Die Schweiz hat Großveranstaltungen (ab 1000) nach wie vor untersagt, führt aber LA-Veranstaltungen mit normal großen Startfeldern durch. Österreich und Tschechien ebenfalls, glaube ich.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  16. #4611
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.387
    'Gefällt mir' gegeben
    2.253
    'Gefällt mir' erhalten
    3.564

    Standard

    Hier im Podcast von Philipp Pflieger kommt in Podcast #07 ab Minute 33 Frank Thaleiser, Chef des HH-Marathons hinzu und es wird ein wenig über das dortige Hygienekonzept gesprochen:
    https://bestzeit.podigee.io/?fbclid=...4-sP7BlMkuyU8c

    Sehr offen und ehrlich und ein ganz spannender Aspekt: Finanziell gibt es so große Einschnitte (weniger Teilnehmer), dazu die Kosten vom Konzept... vermutlich hätte es sich finanziell eher gelohnt, abzusagen... aber das Ganze wird auch als Test für die Zukunft gesehen, denn dass 2021 für Massenveranstaltungen alles wieder "wie vorher" ist, wird immer unwahrscheinlicher...
    Zuletzt überarbeitet von ruca (28.06.2020 um 11:27 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  17. #4612
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.597
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    283

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    z.B.: NY Todesfälle: 6 von 7 hatten schwarze Hautfarbe und kamen aus unteren sozialen Schichten... Dies bedurfte keiner Tests.
    Das sagt überhaupt nichts aus. Lag das daran, dass mehr Schwarze (und Arme) infiziert waren, daran, dass sich diese die stationäre und Intensivpflege nicht leisten konnten, oder daran, dass unter diesen höhere Anteile der Risikogruppen gibt (Schwarze leiden z.B. deutlich häufiger an Diabetes in USA)?

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Meine Aussage war, dass dies alles Schwachsinn ist ... Vermutung, wahrscheinlich, eventuell... und davon keine vernünftigen Schlussfolgerungen abzuleiten sind.
    1. Es fehlt wieder mal eine stichhaltige Begründung. So ist das bestenfalls eine Meinungsäußerung.
    2. Du hast keine der Aussagen widerlegt, sondern eine neue (unbegründete) Aussage getätigt, die nicht mal im Widerspruch zu den Aussagen steht, die du als Schwachsinn bezeichnest.

    Deine Argumentations- und Zitierfähigkeiten sind mehr als mangelhaft.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Allein die Fehlerraten durchgeführter Tests sind nicht zu unterschätzen:
    Auch hier wird wieder deine Lese- und Verständnisschwäche offensichtlich. In deinem Zitat geht es um Anti-Körper-Tests, die unbestritten noch Schächen haben. Um zu testen, ob man aktiv mit Covid-19 infiziert ist, wird aber ein PCR-Test verwendet, dessen Falsch-Positiv-Fehlerrate 0 ist, wenn man nicht schlampig im Labor Proben kontaminiert.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    Maddin85 (28.06.2020), Werderaner (28.06.2020)

  19. #4613
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Das sagt überhaupt nichts aus. Lag das daran, dass mehr Schwarze (und Arme) infiziert waren, daran, dass sich diese die stationäre und Intensivpflege nicht leisten konnten, oder daran, dass unter diesen höhere Anteile der Risikogruppen gibt (Schwarze leiden z.B. deutlich häufiger an Diabetes in USA)?
    Ich glaube, herausgefunden zu haben, was Skywalker meint, ich zitiere aus einem Artikel des Tagesspiegel:

    "Das Coronavirus trifft in den USA offenbar Afroamerikaner besonders schwer. (...)

    Die Gründe: Armut, schlechte Gesundheitsversorgung, soziale Benachteiligung..."

    Zum Nachlesen:

    https://m.tagesspiegel.de/politik/er.../25730872.html

    Die Wortwahl von Skywalker ist unangemessen bis daneben, Quellen werden nicht genannt. Das Genannte wurde offenbar als allgemein bekannt voraussetzt. Das kann, wie wir gesehen haben, zu Missverständnissen und Irritationen führen.

    Auch hier wird wieder deine Lese- und Verständnisschwäche offensichtlich.
    Um so wichtiger ist es jetzt, nicht mit dem Finger auf Skywalker zu zeigen, um ihn nicht in eine Abwehrhaltung zu manövrieren, sondern zu versuchen, ihm die Zusammenhänge verständlich zu erklären, ohne Überheblichkeit.

    Dass zahlreiche PCR-Tests in Kombination mit der Nachverfolgung der Infektionsketten ein gangbarer Weg durch die Corona-Krise sein können, wurde am Beispiel Südkorea deutlich.

    Auch ich habe gelesen, dass PCR-Tests nicht zu falsch-positven, wohl aber zu falsch-negativen Ergebnissen führen können.

    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...en-Ergebnissen
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (28.06.2020 um 12:39 Uhr)
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  20. #4614
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.343
    'Gefällt mir' gegeben
    635
    'Gefällt mir' erhalten
    1.381

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Das sagt überhaupt nichts aus. Lag das daran, dass mehr Schwarze (und Arme) infiziert waren, daran, dass sich diese die stationäre und Intensivpflege nicht leisten konnten, oder daran, dass unter diesen höhere Anteile der Risikogruppen gibt (Schwarze leiden z.B. deutlich häufiger an Diabetes in USA)?
    Adipositas gehört auch dazu. Fast food, zuckerhaltige Getränke.....in vielen sozial schwachen Bevölkerungskreisen die normale Ernährung.

    https://www.merkur.de/welt/coronavir...-13747151.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #4615

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Hier im Podcast von Philipp Pflieger kommt in Podcast #07 ab Minute 33 Frank Thaleiser, Chef des HH-Marathons hinzu und es wird ein wenig über das dortige Hygienekonzept gesprochen:
    https://bestzeit.podigee.io/?fbclid=...4-sP7BlMkuyU8c
    .
    Der Vergleich mit der Masse auf einer Einkaufsstraße hinkt etwas (leider). Ich habe heute wieder feststellen müssen, dass auf den sonntagsvormittäglichen Laufstrecken vermehrt wieder ungeniert rumgerotzt wird, ohne Rücksicht auf nachfolgende Läufer. Sowas gibt es auf der Einkaufsstraße nicht. Da nützt bei der Veranstaltung kein Mundschutz vor dem Start, wenn sich einige Teilnehmer danach so verhalten, als wären sie alleine auf der Welt. Ich würde daher in das Hygienekonzept noch deutlich aufnehmen, dass man bei offenem Husten (nicht in die Armbeuge) oder offenem Rumrotzen auf der Strecke sofort von der Veranstaltung ausgeschlossen wird. Klar ist die Kontrolle schwierig, aber zumindest sollte man es androhen.

  22. #4616

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    309
    'Gefällt mir' gegeben
    107
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Adipositas gehört auch dazu.
    Übrigens hat das amerikanische CDC den "Schwellenwert" für ein Covid-19-Risiko offenbar herabgesetzt. Bisher galt ein BMI >40 als riskant, jetzt >30. Andere kritische Faktoren sind z.B. Nieren- und Lungenerkrankungen oder Diabetes Typ 2 (nix Neues). Interessant auch der Hinweis des CDC, dass ältere Menschen zwar ein erhöhtes Risiko haben, an Covid-19 zu erkranken, aber nicht "per se" zur Hochrisikogruppe zählen.

  23. #4617
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.167
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Der Vergleich mit der Masse auf einer Einkaufsstraße hinkt etwas (leider). Ich habe heute wieder feststellen müssen, dass auf den sonntagsvormittäglichen Laufstrecken vermehrt wieder ungeniert rumgerotzt wird, ohne Rücksicht auf nachfolgende Läufer. Sowas gibt es auf der Einkaufsstraße nicht. Da nützt bei der Veranstaltung kein Mundschutz vor dem Start, wenn sich einige Teilnehmer danach so verhalten, als wären sie alleine auf der Welt. Ich würde daher in das Hygienekonzept noch deutlich aufnehmen, dass man bei offenem Husten (nicht in die Armbeuge) oder offenem Rumrotzen auf der Strecke sofort von der Veranstaltung ausgeschlossen wird. Klar ist die Kontrolle schwierig, aber zumindest sollte man es androhen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #4618
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard Zur Ernährungssituation in den USA

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Übrigens hat das amerikanische CDC den "Schwellenwert" für ein Covid-19-Risiko offenbar herabgesetzt. Bisher galt ein BMI >40 als riskant, jetzt >30. Andere kritische Faktoren sind z.B. Nieren- und Lungenerkrankungen oder Diabetes Typ 2 (nix Neues). Interessant auch der Hinweis des CDC, dass ältere Menschen zwar ein erhöhtes Risiko haben, an Covid-19 zu erkranken, aber nicht "per se" zur Hochrisikogruppe zählen.
    "Zur Ernährungssituation: Vorerkrankungen gefährden Afroamerikaner. 42 Prozent der Amerikaner sind neuesten Angaben zufolge fettsüchtig, zwei von drei Erwachsenen haben Übergewicht. Die ungesunde Ernährunggerade ärmerer Schichten trägt zu weitverbreiteten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hohem Blutdruck und Diabetes bei. Die Auswertung von Daten aus Wuhan hat gezeigt, dass wegen solcher Vorerkrankungen eine Ansteckung mit dem Virus besonders gefährlich werden kann.

    Besonders betroffen davon wären Afroamerikaner in Städten wie Chicago, Detroit, Baltimore, Milwaukee, St. Louis und Memphis. Die afroamerikanische Gemeinschaft in seinem Staat sei eine «Krise in der Krise», sagt Wisconsins demokratischer Gouverneur Tony Evers. War die medizinische Versorgung innerstädtischer Armer schon vor der Corona-Krise problematisch, so könnte sie jetzt katastrophal werden.
    Auch die Latinos sind besonders betroffen: Ein Mann wartet vor einem Test-Zelt.
    Auch für sozial schwache Latino-Gemeinschaften etwa in Kalifornien, längs der US-Grenze zu Mexiko in Texas und in Metropolen wie New York und Houston birgt der Erreger besondere Risiken. Viele Latinos und Afroamerikaner aus den Unterschichten arbeiten wenn immer möglich trotz der Epidemie weiter, in New York zum Beispiel benutzen inzwischen vor allem Ärmere die U-Bahn und setzen sich dadurch erhöhtem Infektionsrisiko aus."

    https://www.tagesanzeiger.ch/warum-c...t-446374710655

    ​Ein Essensbericht aus den USA:

    https://www.heise.de/tp/features/Ein-Essensbericht-aus-den-USA-4140574.html?seite=all
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    vinchris (28.06.2020)

  26. #4619

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    434
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Bzgl. Übergewicht müssen wir gar nicht über den Teich gucken.
    Das gibts auch hier:
    https://www.rki.de/DE/Content/Gesund...itas_node.html

    67% der Männer und 53% der Frauen. Folgeerkrankungen sind bekannt.
    Das machts mir auch so schwer mit der Solidarität. Warum muss ich auf andere aufpassen, wenns sie es selbst nicht können?

  27. #4620
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Bzgl. Übergewicht müssen wir gar nicht über den Teich gucken.
    Das gibts auch hier:
    https://www.rki.de/DE/Content/Gesund...itas_node.html

    67% der Männer und 53% der Frauen. Folgeerkrankungen sind bekannt.
    Das machts mir auch so schwer mit der Solidarität. Warum muss ich auf andere aufpassen, wenns sie es selbst nicht können?
    Nach dem Motto: Jeder ist sich selbst der Nächste? Es geht auch anders:

    https://www.dw.com/de/solidarit%C3%A...cht/a-52939281
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  28. #4621

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    434
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    ... wird aber ein PCR-Test verwendet, dessen Falsch-Positiv-Fehlerrate 0 ist, wenn man nicht schlampig im Labor Proben kontaminiert.
    Ist das wirklich so?

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/21...interpretieren

    Ich fand den Artikel dazu ganz interessant. Auch die Kommentare.
    Da schreibt aber keiner von 0% bzw. 100%.

  29. #4622

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Die Reaktion hatte ich erwartet. Das Du Dich auch so verhältst, hattest Du an anderer Stelle ja ausdrücklich betont.

  30. #4623
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Da schreibt aber keiner von 0% bzw. 100%.
    Davon war auch nicht die Rede.
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  31. #4624
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.167
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Die Reaktion hatte ich erwartet. Das Du Dich auch so verhältst, hattest Du an anderer Stelle ja ausdrücklich betont.
    Na und? Wenn Du Probleme mit einfachsten und natürlichsten Verhalten eines Sportler hast, sollst Du vielleicht Deine Sportart ändern.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  32. #4625

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    434
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Noch ein guter Artikel über unsere neue Ethik?!

    https://www.heise.de/tp/features/Ein...9-4793685.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •