+ Antworten
Seite 249 von 386 ErsteErste ... 149199239246247248249250251252259299349 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.201 bis 6.225 von 9626
  1. #6201
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.069
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    150
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    So wurde das bis dato ausgelegt und größtenteils auch so gelebt. Dann kam unser kleines orange farbenes Pony und hat mal gezeigt, wie weit man die Regeln dehnen kann. Das gleiche gilt übrigens auch für seine Auslegung von Diplomatie. Und da stellt sich schon die Frage, ob der Unterschied zu Rußland noch so signifikant ist.
    Putin ist doch viel diplomatischer, berechenbarer und verlässlicher als Trump. Wenn Trump in einem extrem autoritären Staat regieren würde, könnte er vermutlich noch mehr Unheil anrichten. Allerdings wäre der in einem Land wie CHina schon längst wieder weg vom Fenster, da würden solche Freaks nicht lange als Staatsoberhaupt überleben.

    Allgemein ist das außenpolitische Sündenregister der USA sehr groß, gerade auch was kriegerische Handlungen, Staatsterror und Unterstützung von Terroristen angeht. Aber das wird bei einem Natopartner natürlich nicht so hoch gehängt wie beim ehemaligen Hauptgegner Russland. Nicht falsch verstehen, ich halte vom russischen Regime nicht sehr viel und die Freiheits- und Mitbestimmungsrechte sind in den USA natürlich sehr viel größer, auch wenn es mit denen dort seit 9/11 stetig bergab gegangen ist. Aber bei der antirussischen Propaganda sollte man schon genauer hinsehen, wodurch die motiviert ist und wie im Vergleich dazu mit anderen Autokraten oder völkerrechtswidrigen Aktionen durch Staaten umgegangen wird.

    Wenn Trump verliert, geht er auch. Die verfassungstreuen Kräfte sind dort auch in seiner eigenen Partei zu stark. Wenn er gewinnt, geht er nach spätestens nach Ablauf der 2. Amtszeit. Die ganze Panikmache ist auch Ablenkung von den Dingen, über die man hierzulande diskutieren sollte.

    Da fallk ich doch selber drauf rein, denn hier geht es ja eigentlich um was anderes. Um den schwarzen Schwan, der keiner mehr ist, und dennoch tut fast jeder so, als wäre er einer. Wir wissen genug über Covid-19 um Symbolpolitik und Aktionismus von sinnvollen Regeln unterscheiden zu können. Unsere Politiker wissen das auch, aber haben sich eben schon länger gerne für Symbolpolitik und Aktionsmus entschieden. Der Sport leidet darunter, und unserer Sport natürlich besonders - die Leichtathletik ist eben nicht der Fußball.

    Gruß

    C

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DerC:

    Dicker Schleicher (18.10.2020), klnonni (15.10.2020), leviathan (15.10.2020), Maddin85 (17.10.2020), Rolli (15.10.2020)

  3. #6202
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.321
    'Gefällt mir' gegeben
    4.879
    'Gefällt mir' erhalten
    5.575

    Standard

    Du hast das sehr deutlich ausgedrückt. Ich denke hier sehr ähnlich. Allerdings hätte ich nicht so offen geschrieben und habe es lieber zwischen die Zeilen geschoben

    Und... nein, das verstehe ich nicht falsch. Da ist (leider) sehr viel wahres dran.
    nix is fix

  4. #6203

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    285
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Wir haben genug Toilettenpapier, großartiges Toilettenpapier. Ich habe es selber auspobiert. Glauben sie mir, ich weiß, wie man Toilettenpapier benutzt. Und ich werde dafür sorgen, dass ihr es auch alle bekommt. Kostenloses Toilettenpapier. Und die Mexikaner werden es bezahlen.
    Was? Müssen nicht diesmal die Chinesen bezahlen? Aber es ist ohnehin zu spät - s. Anhang. Sowas verkaufen die hier bei, hmm, ich glaube Edeka war's. (OK, das kommt aus Italien, und ähnlich wie das gleichnamige Bier gibt es vermutlich auch dieses Produkt schon länger.) Immerhin weiß der hiesige Kunde beim Kauf sofort, welchem Umstand er diesen "Ersatz" zu verdanken hat ...

    Etwas weniger lustig: Einer der "Kronzeugen" der Querdenker (schade, dass letzteres Wort inzwischen so ein verbrannter Begriff ist), Herr Dr. Bodo Schiffmann, hat offenbar viel Geld in die Hand genommen. In unserem Briefkasten fanden sich gleich zwei Flyer von ihm, in denen er die Pandemie wie üblich verharmlost. Keine Ahnung, wie viele er davon hat drucken und verteilen lassen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Dirk_H (16.10.2020), Steffen42 (15.10.2020)

  6. #6204
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.770
    'Gefällt mir' gegeben
    120
    'Gefällt mir' erhalten
    371

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Wenn Trump verliert, geht er auch. Die verfassungstreuen Kräfte sind dort auch in seiner eigenen Partei zu stark.
    Das hängt in erster Linie davon ab, was "Trump verliert" wirklich bedeutet. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern gibt es in USA keine Wahlkommission, die am Ende ein amtliches Endergebnis verkündet und damit über Wahlgewinner und -verlierer entscheidet. Die Präsidentenwahl in USA hat bisher immer damit geendet, dass der unterlegene Kandidat die Niederlage eingesteht und dem Wahlsieger gratuliert. Und genau das will Trump nicht tun - das hat er mehrfach angekündigt -, weil er die Wahl aufgrund der vielen Corona-bedingten Briefwahlstimmen für unrechtmäßig hält. Und hier gibt es eine ganze Reihe von Szenarien:

    - Da es den Anschein hat, dass deutlich mehr demokratische als republikanischen Stimmen per Briefwahl abgegeben werden, könnten seine regierenden Parteikollegen in den Staaten durchaus dazu übergehen, viele Briefwahlstimmen für ungültig zu erklären und ihn somit zum Wahlsieger zu machen. Dazu hat er sie bereits aufgefordert.
    - Auch wenn die Mehrheit der Wähler für Biden stimmt, können sich republikanisch geführte Staatsregierungen über den Wählerwillen hinwegsetzen und stattdessen ihre Wahlmänner anweisen, für Trump zu stimmen (mit derselben Begründung wie oben). Auch dazu hat Trump sie bereits aufgefordert.
    - Wenn das Ergebnis vor der Auszählung der Briefwahlstimmen knapp für Trump ausfallen sollte, plant er mit Hilfe des Supreme Courts die weitere Auszählung der Stimmen ähnlich wie im Jahr 2000 bei Bush vs. Gore zu stoppen. Um das vorzubereiten, soll der Supreme Court aktuell mit einem dritten Mitglied des Anwaltsteams besetzt werden, das Bush im Jahr 2000 einen wahrscheinlich irregulären Wahlsieg verschafft hat.

    Mit anderen Worten: nur eine erdrutschartige Niederlage bereits am Wahlabend wird Trump sicher aus dem Amt spülen. Sollte es knapper werden, sollten sich die Amerikaner auf lange Gerichtsauseinandersetzungen und noch nie dagewesene Manipulationsversuche einstellen. Und wenn ich an die aktuelle Farce um die Neubesetzung des Supreme Courts denke, kann Trump dabei auch in den eigenen Reihen mit tatkräftiger Unterstützung rechnen. Leider
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    Dirk_H (16.10.2020)

  8. #6205

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.027
    'Gefällt mir' gegeben
    32
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Müssen nicht diesmal die Chinesen bezahlen? .
    Eigentlich ja, aber nur theoretisch, wird sich völkerrechtlich kaum durchsetzen lassen. Jedenfalls bin ich schon gespannt, ob irgendwann ein whistleblower plaudert, ob das virus nicht doch aufgrund einer Hygienepanne dem S4-Labor in whuhan entwichen ist.

  9. #6206
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.374
    'Gefällt mir' gegeben
    3.070
    'Gefällt mir' erhalten
    812

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Eigentlich ja, aber nur theoretisch, wird sich völkerrechtlich kaum durchsetzen lassen. Jedenfalls bin ich schon gespannt, ob irgendwann ein whistleblower plaudert, ob das virus nicht doch aufgrund einer Hygienepanne dem S4-Labor in whuhan entwichen ist.
    Wieso Labor?
    Manchmal würde auch schon ein Schweinestall reichen - es lebe die Massentierhaltung
    (Obwohl zwischen Schweinestall und Labor manchmal nur die Anzahl der Beine pro Akteur den Unterschied macht )

    https://www.scinexx.de/news/medizin/...ein-artsprung/

  10. #6207

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.027
    'Gefällt mir' gegeben
    32
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wieso Labor?
    Weil sich das (einzigste) Labor mit der höchsten Sicherheitsstufe (S4) in China zufälligerweise in Wuhan befindet....

  11. #6208
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.762
    'Gefällt mir' gegeben
    1.072
    'Gefällt mir' erhalten
    562

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Weil sich das (einzigste) Labor mit der höchsten Sicherheitsstufe (S4) in China zufälligerweise in Wuhan befindet....
    einzige
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  12. #6209

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    285
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    einzige
    Quatsch. Der/die/das einzigste ist rischtisch, um nicht zu sagen ackerat. Geht auch noch weiter: allereinzigste, und allereinzigste öwwerhaupt ... Dä!

  13. #6210

    Im Forum dabei seit
    10.11.2019
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Guten Morgen liebe Läufers!

    Von www.berlin.de:

    Darüber hinaus formuliert der Senat die dringende Empfehlung, im öffentlichen Raum grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    Heute noch 'dringende Empfehlung', nächsten oder übernächsten Dienstag dann solidarische Pflicht!

    Andere BL werden freilich folgen - also stellt Euch schonmal geschmeidig auf's Laufen mit Atemschutzmaske ein (so Ihr das denn im öffentlichen Raum macht).

    Ich frage mich gerade, ob das - nicht nur auf's Laufen bezogen - bei so einigen (Hobby-) Sportlern zu Leistungseinbußen oder gar bis hin zur Aufgabe des (Hobby-) Sports führen wird ...

  14. #6211
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.196
    'Gefällt mir' gegeben
    2.567
    'Gefällt mir' erhalten
    4.205

    Standard

    Mal wieder Unsinn.
    Bei so gut wie allen Regelungen weltweit galt die Maskenpflicht nicht beim Sport. Dafür, dass sich das ausgerechnet in Deutschland ändert gibt es keinerlei Anhaltspunkte.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  15. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (21.10.2020), klnonni (21.10.2020), Neal (21.10.2020)

  16. #6212
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.567
    'Gefällt mir' gegeben
    2.373
    'Gefällt mir' erhalten
    2.569

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Guten Morgen liebe Läufers!

    Von www.berlin.de:



    Heute noch 'dringende Empfehlung', nächsten oder übernächsten Dienstag dann solidarische Pflicht!

    Andere BL werden freilich folgen - also stellt Euch schonmal geschmeidig auf's Laufen mit Atemschutzmaske ein (so Ihr das denn im öffentlichen Raum macht).

    Ich frage mich gerade, ob das - nicht nur auf's Laufen bezogen - bei so einigen (Hobby-) Sportlern zu Leistungseinbußen oder gar bis hin zur Aufgabe des (Hobby-) Sports führen wird ...
    Quatsch, beim Laufen geht es natürlich ohne Maske.

    Wenn ich mir die Zahlen in Berlin anschaue, trage ich persönlich und freiwillig auf ausgewählten Straßen und Plätzen bereits Maske. Mein Bezirk hatte gestern eine 7-Tage Inzidenz von 143,9 und steht somit an zweithöchster Stelle in Berlin. Nur noch überboten von Neukölln mit 188,5 auf 100.000 Einwohner, ganz Berlin liegt im Mom. bei 93,8. Dass der Müller als Regierender Bürgermeister und Senat nun endlich mal durchgreift, finde ich angemessen und der Situation angepasst.

    Ginge es nach mir, würde ich vermehrt durchgreifen und auf Umsetzung der bestehenden Maßnahmen pochen, aber mindestens wie Söder.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    Steffen42 (21.10.2020)

  18. #6213

    Im Forum dabei seit
    10.11.2019
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Mal wieder Unsinn.
    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Quatsch, beim Laufen geht es natürlich ohne Maske.
    Ah, ja!

    Und die Weisheit nehmt Ihr genau wo her?

    Für Berlin liegt mir die aktuelle SarsCoV2-Infektionsschutzverordnung noch nicht vor, aber laut www.berlin.de gibt es mit Senatsentscheidung von gestern nun 10 ausgewählte öffentliche Orte mit genereller Maskenpflicht.

    Insb. @ruca: Ich habe mir aber gerade mal die Mühe gemacht und die Hamburger SarsCoV2-Infektionsschutzverordnung durchgeblättert (auf hamburg.de übrigens offenbar DIE Verordnung schlechthin, siehe Link: https://www.hamburg.de/verordnung/ ), denn in HH gilt ja bereits Maskenpflicht an 14 ausgewählten öffentlichen Orten. Also ich habe jedenfalls keine Ausnahmeregelung für die Ausübung von Sport gefunden. Kannst ja gerne mal die Probe machen und ohne Atemschutzmaske Reeperbahn oder Landungsbrücke hoch- und runtergondeln.

  19. #6214
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.567
    'Gefällt mir' gegeben
    2.373
    'Gefällt mir' erhalten
    2.569

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Ah, ja!

    Und die Weisheit nehmt Ihr genau wo her?

    Ich schätze viel mehr, dass die Personenzahl beim Sport ggf. wieder auf eine Anzahl von Läufern begrenzt wird, bzw. gänzlich in Gruppe und Vereinen verboten wird, wie schon in Berlin zuvor. Ebenso gab es Restriktionen im Stadion, also keine Nutzung von Umkleide und WC, nur eine begrenzte Anzahl an Läufern überhaupt im Stadion, zeitlicher und persönlicher Abstand von Läufern in Gruppe ...

    Wahrscheinlich wären dann auch wieder Fitnesscenter vorübergehend von Schließung betroffen.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  20. #6215
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    1.822
    'Gefällt mir' gegeben
    663
    'Gefällt mir' erhalten
    985

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Ah, ja!

    Und die Weisheit nehmt Ihr genau wo her?

    Für Berlin liegt mir die aktuelle SarsCoV2-Infektionsschutzverordnung noch nicht vor, aber laut www.berlin.de gibt es mit Senatsentscheidung von gestern nun 10 ausgewählte öffentliche Orte mit genereller Maskenpflicht.
    Naja, einen entscheidenden Halbsatz von berlin.de, der Sport auch ohne Maske ermöglicht, hast du ja auch unterschlagen:
    "Jede Person ist angehalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum im Freien an Orten zu tragen, an denen der Mindestabstand von 1,5 Meter in der Regel nicht eingehalten werden kann."

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Neal (21.10.2020)

  22. #6216

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.035
    'Gefällt mir' gegeben
    659
    'Gefällt mir' erhalten
    502

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Heute noch 'dringende Empfehlung', nächsten oder übernächsten Dienstag dann solidarische Pflicht!
    Wir hätten weniger Probleme wenn die Reihenfolge umgekehrt wäre.

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    also stellt Euch schonmal geschmeidig auf's Laufen mit Atemschutzmaske ein (so Ihr das denn im öffentlichen Raum macht).
    Atemschutzmaske?

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, ob das - nicht nur auf's Laufen bezogen - bei so einigen (Hobby-) Sportlern zu Leistungseinbußen oder gar bis hin zur Aufgabe des (Hobby-) Sports führen wird ...
    Na und? Ich frage mich, ob eine Erkrankung an COVID-19 zu Leistungseinbußen oder gar bis hin zur Aufgabe des (Hobby-) Sports führen wird.

    Trag die scheiß Maske.

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    Neal (21.10.2020)

  24. #6217
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.196
    'Gefällt mir' gegeben
    2.567
    'Gefällt mir' erhalten
    4.205

    Standard

    Du vergleichst Äpfel und Birnen.
    Bei einer punktuellen Maskenpflicht ist eine Ausnahme für den Sport überflüssig, weil es genügend Möglichkeiten zum Ausweichen gibt.

    Wenn eine Ausnahme benötigt wird, kommt sie auch, siehe Berchtesgadender Land:

    https://www.lra-bgl.de/fileadmin/use...L_19102020.pdf

    Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt

    Triftige Gründe im Sinne des Abs. 2 sind insbesondere:

    Sport und Bewegung an der frischen Luft

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Neal (21.10.2020)

  26. #6218
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.374
    'Gefällt mir' gegeben
    3.070
    'Gefällt mir' erhalten
    812

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, ob das - nicht nur auf's Laufen bezogen - bei so einigen (Hobby-) Sportlern zu Leistungseinbußen oder gar bis hin zur Aufgabe des (Hobby-) Sports führen wird ...
    Mit der richtigen Maske geht alles...
    https://www.underarmour.de/de-de/ua-...k/1368010.html

  27. #6219
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.137
    'Gefällt mir' gegeben
    6.356
    'Gefällt mir' erhalten
    5.179

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Mit der richtigen Maske geht alles...
    Ich hab mir die sicherheitshalber mal gegönnt bevor das Drängeln losgeht. Asics hat wohl auch eine, die ist aber ständig ausverkauft wenn man Benachrichtigung bekommt, dass die wieder verfügbar sein sollte.

    Das UA-Teil stinkt allerdings wie die Pest nach Chemie, das haue ich erstmal in die Waschmaschine. Wahrscheinlich ist das so eine Maske die mehr Schaden als Nutzen bringt.

  28. #6220
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.196
    'Gefällt mir' gegeben
    2.567
    'Gefällt mir' erhalten
    4.205

    Standard

    Ich glaube wie gesagt nicht, dass eine Sport-Maskenpflicht kommt. Wenn dann eher eine strengere Ausgangsbeschränkung, die alles außer lebensnotwendige Einkäufe, Arztbesuche und unverzichtbare Arbeit verbietet.

    Falls ich mich irre, habe ich zum Glück eine Nähmaschine mit der ich mir eine hauchdünne Pseudo-Maske aus einem Mesh-Gewebe basteln kann.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  29. #6221

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    695
    'Gefällt mir' gegeben
    285
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Du vergleichst Äpfel und Birnen.
    Bei einer punktuellen Maskenpflicht ist eine Ausnahme für den Sport überflüssig, weil es genügend Möglichkeiten zum Ausweichen gibt.
    Dennoch gibt es zum Beispiel beim Thema "Gruppenbildung" durchaus Klärungsbedarf. Hier in NRW gilt, wo die 7-Tage-Inzidenz über 50 liegt, eine Begrenzung auf maximal 5 Leute aus unterschiedlichen Haushalten. Mir hat bislang noch niemand verbindlich erklärt, ob dies auch für Laufgruppen gilt.

    Was den Mund-Nasen-Schutz angeht, hilft etwas mehr Klarheit ebenfalls. Die Stadt Köln zum Beispiel schreibt in ihrer aktuellen Allgemeinverfügung: "In sämtlichen Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen der Stadt Köln sowie in der Altstadt, auf den Ringen, auf dem Rheinufer linksrheinisch zwischen Mülheimer Brücke und Südbrücke sowie auf dem Rheinboulevard/Rheinpromenade rechtsrheinisch ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Sporttreibende sind davon ausdrücklich ausgenommen."

    Man beachte den letzten Satz. Klar, man muss nicht unbedingt unter lautem Aus dem Weg-Rufen durch eine volle FuZo joggen ...

  30. #6222
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.374
    'Gefällt mir' gegeben
    3.070
    'Gefällt mir' erhalten
    812

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich hab mir die sicherheitshalber mal gegönnt bevor das Drängeln losgeht.


    Wenn die Maske nach dem waschen nicht mehr stinkt, dann berichte mal ob sie wirklich sporttauglich ist.


    Das mit den stinken kenne ich von den FFP2-Masken die ich von meinem Arbeitgeber bekommen habe,
    die kann man auch nur nutzen wenn sie gelüftet und/oder gewaschen wurden.
    Die Masken von meinem Chef könnte man theoretisch auch zum Sport anziehen - allerdings eher Wintersport sonst wirds zu warm.

  31. #6223
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.374
    'Gefällt mir' gegeben
    3.070
    'Gefällt mir' erhalten
    812

    Standard

    Das mit den Regeln muss sich halt alles noch einregeln...

    Ich war letzten Samstag mit meiner Tochter im Olympiastadion unsere Hertha gegen Stuttgart gucken

    Auf jedenfall hatten wir ein Zeitfenster auf unsere personalisierten Tickets, in dem uns mit Mund-Nasenschutz Einlass gewärt wurde. Damit sollten lange Einlassschlangen vermieden werden.

    Nach dem Einlass und der obligartorischen Taschenkontrolle, gab es eine Maskenkontrolle.
    Eine Ordnerin von Hertha achtete darauf, dass jeder eine ordentliche Maske trug.
    Bei mir kam sie mit einer dünnen Einwegmaske angestürmt und forderte mich auf meine FFP2-Maske sofort gegen die billig Maske einzutauschen sonst wäre die Sicherheit der Menschheit gefährdet und ich müsste umgehend das Stadion verlassen...

    Als ich der Frau sagte, sie hätte den Sinn von Mund-Nasenschutzmasken nicht begriffen und ich behalte für die Sicherheit aller meine teure FFP2-Maske mit Silberionen-Technologie auf, da rief die Ordnerin von Hertha nach einer Ordnerin vom Sicherheitsdienst und wollte mich rausschmeißen.

    Die gute Frau vom Sicherheitsdienst kam Wut entbrannt angestürmt, ich schon in schweiß gebadet und um mein Leben bangend, bereit meine Tochter und mich unter Einsatz meines Lebens verteidigen zu müssen.
    Als die große starke, Kampfdrohne des Sicherheitsdienstet vor uns stand, brüllte sie die Hertha-Ordnerin an,
    ich hätte meine vernünftige FFP2-Maske auf zu behalten, es ginge hier um Sicherheit und da geht Qualität vor der Billigware vom Ramschladen....

    Letztlich mussten alle Zuschauer 2 m von einander getrennt sitzen/stehen, dafür gab es extra personalisierte Sitzplätze.
    Das Singen und das Brüllen im Stadion war auf das Strengste verboten.

    Als meine Tochter wärend des Spieles sich neben mir stellte, kam keine 5 Minuten später ein Ordner und drohte uns bei wiederholter Annäherung, des Stadionverweises.
    Nach dem Spiel denke ich, ein Stadionverweis an diesem Tag hätte mehr Unterhaltungswert gehabt... - leider

    Auf jedenfall hätte ich nicht geglaubt, dass wirklich so streng und konsequent das Hygienekonzept beim Fußball durch gesetzt wird.

  32. #6224
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.838
    'Gefällt mir' gegeben
    850
    'Gefällt mir' erhalten
    2.604

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Man beachte den letzten Satz. Klar, man muss nicht unbedingt unter lautem Aus dem Weg-Rufen durch eine volle FuZo joggen ...
    Und die Erfahrung zeigt, dass es solche Läufer auch sehr selten gibt, dass man nicht auch noch diese extra in der Verordnung berücksichtigen muss. Entgegen der "Annahmen" diverser Covid-Trolle wurden viele Regelungen und Verstöße dagegen bisher auch immer noch mit Vernunft und Milde behandelt. Manchmal eher noch viel zu lasch.

    Gruss Tommi

  33. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Isse (21.10.2020), klnonni (21.10.2020), ruca (21.10.2020), vinchris (21.10.2020)

  34. #6225
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.196
    'Gefällt mir' gegeben
    2.567
    'Gefällt mir' erhalten
    4.205

    Standard

    @Klonni: FFP2 mit oder ohne Ventil? Mit Ventil wäre ich voll auf der Seite der Ordnerin.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 8)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •