+ Antworten
Seite 368 von 493 ErsteErste ... 268318358365366367368369370371378418468 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.176 bis 9.200 von 12312
  1. #9176
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.828
    'Gefällt mir' gegeben
    1.160
    'Gefällt mir' erhalten
    640

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Auch ist nicht klar, zumindest habe ich keine derartige Informationen, ob geimpfte Menschen nicht trotzdem als Überträger einer Infektion fungieren können?
    Bin kein akademischer Theoretiker und will es auch nicht ändern.
    Ich arbeite ganz praktisch mit den krankenhauspflichtigen Coronaerkrankten.
    Auch bei uns die Frage: sind geimpfte Personen noch für andere die Infektion übertragen können.
    Unsere Antwort lautet bis jetzt: das ist vollkommen egal - wir tragen einfach, je Situation verschiedene, unseren MNS konsequent weiter, wir achten weiter auf ausreichenden Abstand, wir sind weiterhin so hygienisch wie noch nie vor 2020.
    Wir verzichten einfach auf positive Sonderbehandlung - bis wir mehr wissen.
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  2. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Dirk_H (07.01.2021), hardlooper (08.01.2021), klnonni (07.01.2021), leviathan (07.01.2021), ruca (07.01.2021), UlliL (07.01.2021), vinchris (07.01.2021)

  3. #9177

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    225
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    130

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Äh, nein, oder ich verstehe nicht, was du meinst. CD8 sind die zytotoxischen, CD4 die Helfer:
    https://en.wikipedia.org/wiki/T_helper_cell
    Fehler von mir (hab MHC und CD4/8 gerade durcheinander gebracht), aber CD8 reagieren auf MHC-I präsentiere Fragmente, die inrazellulär ihren Ursprung haben, CD4 auf MHC Klasse 2 präsentierte, die extrazellulär ihren Urpsrung haben

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen

    Da bin ich mir jetzt nicht sicher was du mit "strukturelle" und "lineare" Epitope meinst.
    Sowohl B-Zellen als auch T-Zellen reagieren auf prozessierte Proteinfragmente (eingebetet in MHC I/II), also linear.
    Der Unterschied ist, dass B-Zellen mit Ihren Antikörpern nur auf exponierte Epitope reagieren können. Daher auch das Spike-Protein als Ziel der Impfungen. T-Zellen dagegen können auch auf alle anderen Proteinbestandteile des Virus reagieren, also z.B. Nukleokapsid oder enzymatische Komponenten.
    Der Antikörper erkennt aber nicht nur eine Abfolge von Aminosäuren im Spike-Protein, sondern die ganze Konformität (=strukturell). D.h. da können auch Aminosäuren eine Rolle spielen, die in der Sequenz nicht benachbart sind.
    T-Zellen reagieren wie du richtig geschrieben hast auf prozessierte Fragmente, diese sind aber eine lineare Abfolge von Aminosäuren.

  4. #9178
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.205
    'Gefällt mir' gegeben
    3.135
    'Gefällt mir' erhalten
    3.595

    Standard

    Ich merke schon, ist ne Weile her bei mir. Stimmt schon mit den Epitopen.
    Ich hätte wohl trotzdem den Effekt infizierte Zellen abzuräumen und auch nicht-exponierte Proteine zu erkennen als 1. Unterschied zu B-Zell-Antwort direkt gegen den Virus gesehen.

    In Summe sollten die Grundprinzipien jetzt klar sein. Über Details will und kann ich mich da eh nicht streiten.

  5. #9179

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    225
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    130

    Standard

    Ist ja auch kein streiten, hab den Unterschied garnicht in Frage gestellt. War eher ein Prozess, bei dem wir beide altes (zumindest bei mir verloren geglaubtes) Wissen ausgraben konnten. Konntest mir auf alle Fälle auf die Sprünge helfen

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    Dirk_H (07.01.2021)

  7. #9180
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.073
    'Gefällt mir' gegeben
    1.081
    'Gefällt mir' erhalten
    2.166
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Dirk_H (07.01.2021)

  9. #9181
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre, ob Covid-19 bei komplett symptomlosen Verlauf zu Komplikationen führen kann? Gibt es zu dem Thema Literatur?

    Nach meinem Kenntnisstand wird empfohlen, mit dem Sport in unverminderter Intensität fortzufahren, solange keine Symptome auftreten. Bei positivem Coronatest sieht die Sache natürlich anders aus.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  10. #9182
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.650
    'Gefällt mir' gegeben
    5.637
    'Gefällt mir' erhalten
    6.164

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre, ob Covid-19 bei komplett symptomlosen Verlauf zu Komplikationen führen kann?

    Nach meinem Kenntnisstand wird empfohlen, mit dem Sport in unverminderter Intensität fortzufahren, solange keine Symptome auftreten. Bei positivem Coronatest sieht die Sache natürlich anders aus.
    Das habe ich nicht verstanden. Wo ist denn hier der Unterschied?

    Gibt es zu dem Thema Literatur?
    Drei Experten, vier Meinungen. Schau Dir Dir die Fußballer oder auch Basketballer an. Man hat hier viele Beispiele wie entweder durchgehend trainiert oder aber sehr schnell wieder auf den Platzu zurückgekehrt wird. Und auf dem Platz bedeutet maximale Belastung. Da wir als Freizeitsportler aber keine so gute medizinische Überwachung haben, ist etwas Vorsicht wohl angebrachter. Das sehe ich analog zu einem grippalen Infekt. Ich bin positiv, aber symptomfrei. Ich habe an meinem Training nichts verändert. Außer die Verlegung von draußen nach drinnen, was mir aber auferlegt worden ist.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (07.01.2021 um 15:33 Uhr)
    nix is fix

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (07.01.2021)

  12. #9183
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.205
    'Gefällt mir' gegeben
    3.135
    'Gefällt mir' erhalten
    3.595

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ist ja auch kein streiten, hab den Unterschied garnicht in Frage gestellt. War eher ein Prozess, bei dem wir beide altes (zumindest bei mir verloren geglaubtes) Wissen ausgraben konnten. Konntest mir auf alle Fälle auf die Sprünge helfen
    Ja, dito.
    Mit "streiten" meinte ich eher diskutieren und wollte da auch meine deutliche Limitation bei dem Thema eingestehen.
    Ich muß zugeben, dass Immunologie im Studium nicht meine große Liebe war.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Fjodoro (07.01.2021)

  14. #9184
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das habe ich nicht verstanden. Wo ist denn hier der Unterschied?
    Man kann coronapositiv sein und trotzdem völlig symptomlos bleiben. Können auch in diesem Fall später Komplikationen auftreten? Das war meine Frage.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  15. #9185
    Avatar von JBl
    Im Forum dabei seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.606
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    1.073

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Man kann coronapositiv sein und trotzdem völlig symptomlos bleiben. Können auch in diesem Fall später Komplikationen auftreten? Das war meine Frage.
    Anscheinend muss man schon damit rechnen, zumindest gibt es Indizien, hab auch schon woanders über solche Fälle gelesen, weiß aber nicht mehr wo:

    "Auch ohne Corona-Symptome: Frankfurter Studie ergab, dass Probanden mit Herzproblemen kämpfen"

    "18 erkrankte Corona-Patienten hatten keinerlei Symptome und 49 erlebten einen mäßigen Krankheitsverlauf. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es auch zu Herzschäden kommen kann, wenn die Krankheit milde verläuft und keine Vorerkrankungen vorliegen"

    "Trotzdem verdeutlichten Puntmann und ihre Kollegen, dass die Folgen einer Auffälligkeit am Herzen nach einer Ansteckung mit dieser Studie noch nicht fest definiert werden könne. Veröffentlicht haben die Forscher ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift JAMA Cardiology."


    https://www.merkur.de/welt/corona-he...-90126445.html
    Viele Grüße

    Jürgen

    "... its aint over till
    it's over ..."
    "... es ist nicht vorbei,
    bevor es vorbei ist ..."

    -Zitat: Rocky Balboa-

  16. #9186
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von JBl Beitrag anzeigen
    "Auch ohne Corona-Symptome: Frankfurter Studie ergab, dass Probanden mit Herzproblemen kämpfen"
    Okay, dann heißt es für mich:

    No risk, no fun!
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  17. #9187
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.205
    'Gefällt mir' gegeben
    3.135
    'Gefällt mir' erhalten
    3.595

    Standard

    Ich finde die Studie so lala. Bei der Auswertung wurden die asymptomatischen Patienten mit den symptomatischen gemischt. Als "Fit" würde ich die Testkohorte auch nicht zwingend bezeichnen (Median BMI 25, und ordentlich Zusatzerkrankungen).
    Die Studie hatte auch zwei "Response" Meinungen, welche tendenziell etwas lockere Kriterien für myocardiale Entzündung angemerkt haben.
    Einen Satz in der Diskussion verstehe ich garnicht richtig und irgendwie bleibt mir da offen ob in der Diskussion nun asymptomatische Patienten mit akutver Infektion gemeint sind oder ob es da noch eine Unterteilung zwischen "asymptomatic" und "completely asymptomatic" gibt?:
    Our study has limitations. The findings are not validated for the use in pediatric patients 18 years and younger. They also do not represent patients during acute COVID-19 infection or those who are completely asymptomatic with COVID-19.

    Allerdings gibt es eine zweite Studie an Sportlern. Zwar tendenziell eine etwas Junge Gruppe (im Vergleich zum vermuteten Alter vieler hier), aber vielleicht trotzdem ganz interessant:
    https://jamanetwork.com/journals/jam...ticle/2770645/
    Von 26 Sportlern waren 12 leicht symptomatisch und der Rest asymptomatisch. Vier Sportler (15%) mit Verdacht auf Myocyrditis, weitere 8 (30%) mit erhöhten Markern, welche vorherigen Schaden am Herzen andeuten. Von den 4 Fällen mit Myocarditis waren zwei asymptomatisch.

    Klingt nicht so richtig angenehm. Was da ein "no risk no fun" bedeuten soll ist mir jetzt aber unklar. Klingt für mich nur nach "no fun" und "too much risk".

    Edit: Hier gibt es noch einen ganz ordentlichen kommentar inkl. Interview mit dem Autor der ersten Studie:
    https://www.kardiologie.org/covid-19...panik/18392502

    Edit#2: Hier nochmal College Sportler mit ähnlichem Ergebnis:
    https://www.sciencedirect.com/scienc...36878X20309463
    Zuletzt überarbeitet von Dirk_H (07.01.2021 um 22:42 Uhr)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    klnonni (08.01.2021)

  19. #9188
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Klingt nicht so richtig angenehm. Was da ein "no risk no fun" bedeuten soll ist mir jetzt aber unklar. Klingt für mich nur nach "no fun" und "too much risk".
    Das war etwas flapsig!

    Des Risikos, weiterhin so intensiv wie gewohnt zu trainieren, bin ich mir bewusst, bin aber nicht bereit, auf den fun zu verzichten! Es wäre natürlich vernünftiger, nur noch Gesundheitssport zu betreiben. An anderer Stelle wurde empfohlen, wie gewohnt weiterzutrainieren, wenn man symptomlos ist und wenn kein positiver Test vorliegt.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  20. #9189
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.205
    'Gefällt mir' gegeben
    3.135
    'Gefällt mir' erhalten
    3.595

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Des Risikos, weiterhin so intensiv wie gewohnt zu trainieren, bin ich mir bewusst, bin aber nicht bereit, auf den fun zu verzichten! Es wäre natürlich vernünftiger, nur noch Gesundheitssport zu betreiben. An anderer Stelle wurde empfohlen, wie gewohnt weiterzutrainieren, wenn man symptomlos ist und wenn kein positiver Test vorliegt.
    Warum fragst du dann überhaupt? Mal reingeschaut in die Studien?

  21. #9190
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Auf diese Frage habe ich nie eine Antwort gefunden. Ich meine jetzt die Frage, wie sich Sport bei positivem Coronatest und kompletter Symptomlosigkeit auswirkt. Über leichte Verläufe gibt es einiges. Unter anderem habe ich gelesen, dass SARS CoV-2 das Gefößsystem verändern, was unerkannt bleiben könnte. Anderseits stelle ich mir auch die Frage nach der Wahrscheinlichkeit.

    Angst hilft auch nicht weiter.
    Zuletzt überarbeitet von Brian (08.01.2021 um 03:33 Uhr)
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  22. #9191
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.579
    'Gefällt mir' gegeben
    3.495
    'Gefällt mir' erhalten
    935

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Man kann coronapositiv sein und trotzdem völlig symptomlos bleiben. Können auch in diesem Fall später Komplikationen auftreten? Das war meine Frage.
    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Auf diese Frage habe ich nie eine Antwort gefunden. Ich meine jetzt die Frage, wie sich Sport bei positivem Coronatest und kompletter Symptomlosigkeit auswirkt.
    Das ist sicherlich eine gute Frage und hat sicherlich auch ausserhalb des Sports seine Bedeutung - manch ein schwer arbeitender Bauarbeiter geht ja auch beruflich jeden Tag an seine Belastungsgrenze.

    Ich glaube aber die Beantwortung dieser Frage ist auch schwierig.

    Wer sich infiziert aber symptomlos bleibt, der läßt sich ja in der Regel nicht testen.
    Und wer einen positiven Corona-Test hat, sollte in Quarantäne gehen und wird dort meist nicht trainieren.

    Wenn es also Folgeschäden durch diese symptomlose Infektion geben sollte, dann sind es vermutlich Spätfolgen.
    Diese Spätfolgen werden vielleicht nach ihrem Auftreten einer unbehandelten früheren Infektion zugeschrieben, aber ob dann noch der Nachweis geführt wird, welche frühere Infektion direkt oder indirekt daran Schuld gewesen sein könnte?

    Wenn man einen positiven Corona-Test hatte, könnte man bei einer später auftretenen Erkrankung den Verdacht eines Zusammenhanges haben.

    Für das weitere Training nach einem positiven Corona-Test, würde sich mir erstmal die Frage stellen, was für ein Corona-Test war es, der mir eine positive Corona-Infektion angezeigt hat.

    Es gibt folgende Testverfahren:

    • PCR-Tests: Sie dienen dem direkten Erregernachweis, die Proben werden in Laboren analysiert
    • PCR-Schnelltests Diese nutzen die gleiche Methode, allerdings vereinfacht und sind etwas ungenauer, sie müssen nicht in Laboren durchgeführt werden
    • Antigentests Diese können den Erreger ebenfalls direkt nachweisen, müssen aber bestimmte Testkriterien erfüllen um aussagekräftig zu sein
    • Antikörpertests diese weisen vor allem eine abgelaufene Infektion nach, wenn der Körper bereits Antikörper gegen den Erreger gebildet hat.

    Antikörpertests sagen nichts darüber aus, ob die Betroffenen noch infektiös sind oder wie lange die Infektion bereits zurück liegt und auch nicht ob ein ausreichender Immunschutz gegen eine erneute Infektion vorliegt.

    Wenn ich also einen positiven PCR-Test habe, mich aber nicht krankfühle, würde ich trotzdem mit dem Sport aussetzen, bis der Erreger nicht mehr bei mir nachweisbar ist - in der Regel halt die 14 Tage Quarantäne. Man will ja auch seine Mitmenschen nicht anstecken.

    Bei einem positiven Antigentest, aber ohne Krankheitssymptome würde ich diesen Test mit einem PCR-Test überprüfen.
    Bei einem positiven Antikörpertest, würde ich bei Symtomfreiheit von einer durch gemachten Corona-Infektion ausgehen und weiter trainieren.
    Eventuell sind die Antikörper die der Test bei mir gefunden hat ja auch von einer Kreuzreaktion auf eine frühere Coronaviren-bedingte Erkältungserkrankung.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (08.01.2021 um 08:42 Uhr)

  23. #9192
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn ich also einen positiven PCR-Test habe, mich aber nicht krankfühle, würde ich trotzdem mit dem Sport aussetzen, bis der Erreger nicht mehr bei mir nachweisbar ist - in der Regel halt die 14 Tage Quarantäne. Man will ja auch seine Mitmenschen nicht anstecken.
    Darüber hinaus würde ich mich auf meine Sporttauglichkeit untersuchen lassen.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (08.01.2021)

  25. #9193
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.481
    'Gefällt mir' gegeben
    286
    'Gefällt mir' erhalten
    300

    Standard

    Mit aktuellen Mutationen ist der Erreger evtl. weniger aggressiv, aber symptomlose Infektionen waren extrem selten / eher eine Erfindung von Panikmachern.

    Da war es eher so, dass eher hohes Fieber als Kriterium für eine Corona Infektion angenommen wurde und andere Symptome in den Hintergrund traten. Anstelle von Corona-Testzentrum gab es dann bis in den Sommer sogar in Deutschland Hinweisschilder wo "Fieberklinik" drauf stand. Z.B. in Ischgl wurden Leute befragt. Einerseits sahen sich die Befragten mit dem hinter liegenden Vorwurf konfrontiert, dass Sie trotz vorhandener Symptome die Ansteckung anderer riskiert haben, andererseits gab es trotzdem bei mehr als 90% der Befragten, die nachträglich positiv getestet wurden, auch Symptome die zugegeben wurden, nur eben nicht eindeutig auf Corona zurückgeführt werden konnten.

    Bei leichten Symptomen oder positiven Test Vorsicht walten zu lassen kann sicher nicht schaden. Ohne Fieber ganz auf leichte sportliche Betätigung zu verzichten scheint mir unangemessen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  26. #9194
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.205
    'Gefällt mir' gegeben
    3.135
    'Gefällt mir' erhalten
    3.595

    Standard

    Der Hannover Marathon wurde gerade abgesagt (ich hatte HM gemeldet).
    Eigentlich war es klar, dass Mitte April noch nichts geht, aber irgendwie bin ich trotzdem enttäuscht.

  27. #9195
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.650
    'Gefällt mir' gegeben
    5.637
    'Gefällt mir' erhalten
    6.164

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mit aktuellen Mutationen ist der Erreger evtl. weniger aggressiv, aber symptomlose Infektionen waren extrem selten / eher eine Erfindung von Panikmachern.
    Das darf ich Dich verbessern. Ich hatte eine symptomlose Infektion.

    Da war es eher so, dass eher hohes Fieber als Kriterium für eine Corona Infektion angenommen wurde und andere Symptome in den Hintergrund traten.
    Beispiel meiner Familie:

    Vater: etwas Fieber und Unwohlsein. Leichter Schnupfen. Nach 3 Tagen alles vorbei.
    Mutter: sehr hohes Fieber. Infektion hat sich auf die Lunge gelegt. Ohne rechtzeitige ärztliche Versorgung sofort nach Erkennen der Absenkung in die Lunge hätte sehr böse enden können.
    Frau: leichte Erkältung und Unwohlsein, kein Fieber. Analog einer leichten Erkältung.
    Kinder: analog Frau
    ich: keine Symptome. Zwei oder drei Tage hatte ich einen erhöhten Ruhepuls und regelmäßig starke Nasenbluten. Das habe ich aber so und so gelegentlich.

    Fazit: ich hätte auf jeden Fall andere angesteckt, wenn meine Mutter nicht als Krankheitsfall erkannt gewesen wäre. Auch der Rest der Familie wäre - vielleicht mit Aushahme Vater - nicht beeinträchtigt gewesen. Und wahrscheinlich hätten wir ohne dieses Wissen um den Test meiner Mutter auch gesagt... Ey was soll der Scheiß? Ist einfacher Schnupfen.

    Und nun? Ich habe auf jeden Fall einen deutlich höheren Respekt in Richtung der Ansteckungsfähigkeit bekommen. Wenn Du mir sagst, daß die symptomlose Infektionen eher eine Erfindung von Panikmachern ist, muss ich damit leben. Du sagst mir damit zwar inheränt, daß ich ein kompletter Vollidiot bin, aber auch damit kann ich leben
    nix is fix

  28. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Bantonio (08.01.2021), DerC (08.01.2021), Dirk_H (08.01.2021), Fjodoro (08.01.2021), Steffen42 (08.01.2021), UlliL (08.01.2021)

  29. #9196
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Der Hannover Marathon wurde gerade abgesagt (ich hatte HM gemeldet).
    Eigentlich war es klar, dass Mitte April noch nichts geht, aber irgendwie bin ich trotzdem enttäuscht.
    Es wird wohl Bahnwettkämpfe für Vereinsmitglieder geben, irgendwann ab Mai? So wie 2020.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  30. #9197
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.650
    'Gefällt mir' gegeben
    5.637
    'Gefällt mir' erhalten
    6.164

    Standard

    Kleiner Nachtrag noch zu der Diskussion zum Sport mit Infektion. Ich bin zwar immer noch überzeugt, daß hier wenig passieren kann. Bzw. gehe ich davon aus, daß man hier analog vorsichtig zu einer Erkältung vorgehen sollte, allerdings sind die Augen wachsamer. Das betrifft die regelmäßige Kontrolle des Ruhe- und Belastungspulses sowie des Blutdrucks. Das würde ich auch jedem ans Herz legen.
    nix is fix

  31. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Brian (08.01.2021), JBl (08.01.2021), Steffen42 (08.01.2021), UlliL (08.01.2021)

  32. #9198
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mit aktuellen Mutationen ist der Erreger evtl. weniger aggressiv, aber symptomlose Infektionen waren extrem selten / eher eine Erfindung von Panikmachern.
    Hast Du Belege für Deine These? Jemand aus meinem persönlichen Umfeld, 38 Jahre alt, der zweimal coronapositiv getestet wurde, hatte praktisch keine Symptome, lediglich ganz kurz ein leichtes Kratzen im Hals und kurzzeitig eine leicht verstopfte Nase, das war es.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

  33. #9199

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    934
    'Gefällt mir' gegeben
    411
    'Gefällt mir' erhalten
    291

    Standard

    Die Nachrichten von der "Impffront" sind derzeit eher positiv: Wenn CureVac und Bayer eine Kooperation verkünden, bei der Bayer eher den Part der Produktion, des Vertriebs usw. übernimmt, könnte das (so der kleine Optimist in mir) bedeuten, dass die derzeitigen Ergebnisse der CureVac-Tests vielversprechend sind. Mal gucken.

    Dann hat BioNTech erklärt, dass laut einer Laborstudie von Pfizer ihr Impfstoff auch gegen die neueren südenglischen und südafrikanischen Varianten schützt. Hoffen wir, dass sich das als richtig herausstellt; dann kann Comirnaty wie bisher, ohne Anpassungen, produziert und genutzt werden.

    Außerdem wird die EU nochmal 200 Millionen Dosen Comirnaty kaufen, mit einer Option auf zusätzliche 100 Millionen. Und die EMA hat ihr OK für die Entnahme von sechs statt fünf "Portionen" gegeben. Die Informationsveranstaltung der EMA ("public stakeholder meeting on assessment, approval and roll-out of pandemic vaccines") läuft übrigens gerade noch.

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    leviathan (08.01.2021)

  35. #9200
    Jede nur 1 Kreuz❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.279
    'Gefällt mir' gegeben
    687
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Die Nachrichten von der "Impffront" sind derzeit eher positiv...
    Deswegen wehre ich mich auch so dagegen, sofort alles schlecht zu reden, wenn es mal nicht heißt: "Germany first!"

    Und jetzt warten wir mal ab, wie es weitergeht. Ich bin da zuversichtlich. Später wissen wir mehr!
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Nennt mich nicht Prian❗‼

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. MikeStar

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •