+ Antworten
Seite 395 von 446 ErsteErste ... 295345385392393394395396397398405445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.851 bis 9.875 von 11138
  1. #9851
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.887
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, diesen Faden nach maximal 400 Seiten zu schließen, ......
    Du ahnst es? Auch von mir ein "Nö". Zumal von der Ansichtsseite her betrachtet mein Seitenzähler auf 197 steht. Jetzt fehlt nur noch das "Nö" des Herrn bones . Wir sind zu zweit hier (Land Brandenburg) ohne Schutzmaske draußen gelaufen. Die 1,5 m Abstand gelegentlich nicht eingehalten - ich habe die Gewohnheit, meine Gesprächspartner beim Quatschen anzustubsen. Die Kleene bekommt aber als Mitarbeiterin im Pflegedienst am Freitag ihre zweite "Dröhnung" - da wird man schon etwas leichtsinniger.

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (27.01.2021 um 11:07 Uhr) Grund: fehl

  2. #9852
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.789
    'Gefällt mir' gegeben
    1.001
    'Gefällt mir' erhalten
    2.069

    Standard

    Na gut.......nö!
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #9853
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.814
    'Gefällt mir' gegeben
    1.137
    'Gefällt mir' erhalten
    634

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, diesen Faden nach maximal 400 Seiten zu schließen, weil es dann nichts mehr zu berichten gibt...
    Diesen Wunsch hattest du schon häufiger. Warum möchtest du so oft Fäden schließen lassen, die nicht deiner Meinung sind? Du kannst doch jederzeit Fäden auf die Ignorliste packen, oder argumentativ dagegen schreiben.
    Fäden, die die Regeln verletzten werden gemeldet und dann auch meistens geschlossen oder es wird von @Tim erklärt, warum halt nicht.
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    DerC (27.01.2021)

  5. #9854
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.597
    'Gefällt mir' gegeben
    2.436
    'Gefällt mir' erhalten
    2.624

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, diesen Faden nach maximal 400 Seiten zu schließen, weil es dann nichts mehr zu berichten gibt... e...
    Wäre ich auch dagegen. Der Faden läuft doch. Ebenso habe ich noch längst nicht alle Links geöffnet, die hier im Thread jeden Tag gepostet werden. Ich bin dran.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    DerC (27.01.2021), leviathan (27.01.2021)

  7. #9855
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.789
    'Gefällt mir' gegeben
    1.001
    'Gefällt mir' erhalten
    2.069

    Standard

    Mich wundert die Anzahl der mitlesenden Gäste; neulich Abend fast 50. Bei anderen Threads gibt es das nicht. Was die Erzeugung von Clicks angeht, erwarte ich von RW eine Belobigung.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    leviathan (27.01.2021), vinchris (27.01.2021)

  9. #9856
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.413
    'Gefällt mir' gegeben
    263
    'Gefällt mir' erhalten
    280

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Falscher Denkansatz.
    Ich hätte zwar auch lieber direkt alle geimpft und ein Ende, aber aus "Mutations-strategischer" Sicht ist es ein maximal ungünstiger Zeitpunkt zu impfen. Das hatte ich auch vor Weihnachten gesagt, als die ersten Meldungen der Engländer kamen:
    Je mehr Infektionen, desto mehr Viren, desto mehr Mutationen und das kombiniert ohne Nachverfolgbarkeit und lokale Eindämmungsmöglichkeiten. Aktuell wird ein schleichender Selektionsdruck auf eine große, diverse Virenpopulation aufgebaut.
    Nur meine Sicht: Aber strategisch gesehen wäre ein schnelles Durchimpfen im Sommer -mit angenommen niedriger Infektionszahl- deutlich sinniger.
    Dummerweise müßte das dann überall so laufen bzw. müßten ausreichend Abschottungsmaßnahmen vorhanden sein. Und die bereits durchsäuchten Gebiete (vermutlicher Ursprung der südafrikanischen Variante) sind da eh schon raus.
    Geht es so schnell wie bisher - nur ca. 1% der Bevölkerung wird pro Monat geimpft (wenn man beide notwendigen Impfungen berücksichtig) - sind wir vor den Sommerferien sicher noch nicht so weit, dass da ein Selektionsdruck entsteht...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  10. #9857
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.887
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Ebenso habe ich noch längst nicht alle Links geöffnet, die hier im Thread jeden Tag gepostet werden. Ich bin dran.


    Knippi

  11. #9858
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.127
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    153

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die beiden Punkte würde ich aus Deiner Aufzählung streichen.

    - Weihnachts- und Silvesterfeiern gab es vom 24.12.-1.1. deutlich mehr als in den Wochen zuvor. Ja, im Vergleich zum Vorjahr sind sie deutlich reduziert, im Vergleich zu den Wochen zuvor jedoch nicht, also können sie keinen senkenden Einfluss haben
    Auf den ersten Blick ist das ein kluges Argument, beim näheren Hinschauen ist das in vielen Fällen nicht ganz so einfach. Denn durch die beruflichen Kontakte werden die Kontakte u. U. durch eine kleine Weihnachtsfeier (z. B. begrenzt auf den eigenen Haushalt) im Vergleich zum Alltag vor den Feiertagen reduziert. Es ist dann zwar gewissermassen im Punkt Weihnachtsferien/-urlaub inkludiert, aber eben nur durch die Begrenzung der Feier, eine große Feier hätte die Kontaktzahl eventuell vergößert.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    - Die Immunität der Bevölkerung ist ein schleichender Prozess, deren Anstieg geschieht nicht schlagartig, die Trendumkehr war es jedoch.
    Auch wieder zu kurz gedacht: Eine Trendumkehr kann durch mehrere schleichende Prozesse entstehen, deren kumulierter Effekt dann zu einem bestimmten Zeitpunkt den entscheidenden Wert überschreitet, so dass die Trendumkehr erfolgt. Gerade in dem konkreten Fall ist die Immunität einfach ein weiterer Faktor, der in die Multiplikation zur Berechnung der Ansteckungswahrscheinlichkeit mit einbezogen wird. Und natürllch wird die Wahrscheinlichkeit durch jede Multiplikation mit einem Faktor<1 kleiner. (Es mag angesichts mancher Rechnungen mancher Experten zwar manchmal so erscheinen, als hätte die Pandemie die Gesetze der Mathematik außer Kraft gesetzt. Der Schein trügt. )

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  12. #9859
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.482
    'Gefällt mir' gegeben
    5.287
    'Gefällt mir' erhalten
    5.856

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, diesen Faden nach maximal 400 Seiten zu schließen, weil es dann nichts mehr zu berichten gibt...
    Gilt das auch für den öffentlich rechtlichen Rundfunk? Sagen wir so nach 400 Beiträgen ist Schluß. Ach ne, dann hätten die ja schon im Februar letzten Jahres dicht gemacht
    nix is fix

  13. #9860

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    149
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    89

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Geht es so schnell wie bisher - nur ca. 1% der Bevölkerung wird pro Monat geimpft (wenn man beide notwendigen Impfungen berücksichtig) - sind wir vor den Sommerferien sicher noch nicht so weit, dass da ein Selektionsdruck entsteht...
    Schau mal für die Zukunft in deine Signatur. Die Entwicklung geht doch - wenn auch langsam - nach oben. Es wrd Stück für Stück mehr werden.
    Aber das ist auch garnicht der Punkt. Du hast nämlich noch einen anderen Denkfehler: Sanofi bekommt jetzt den Auftrag, das Know-How und braucht dann erstmal Zeit um das Werk umzustellen. Die eigentliche mRNA-Sequenz können sie dann aber quasi sofort anpassen. D.h. wenn Biontech/Pfizer jetzt merken, dass der Impfstoff angepasst werden muss und ihn ändern, dann wird Sanofi ebenso den neuen Impfstoff produzieren. Es wird einfach mehr parallel produziert werden können.
    Ich finde die Nachricht daher auch sehr positiv.

  14. #9861
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.789
    'Gefällt mir' gegeben
    1.001
    'Gefällt mir' erhalten
    2.069

    Standard

    Ich mache bei 2.000 erhaltenen Likes Schluß. Dann melde ich mich vom Forum ab.

    Nee, Quatsch. Die Ankündigung wäre aber eine gute Methode, Freund und Feind zu erkennen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Kerkermeister (27.01.2021), Santander (28.01.2021)

  16. #9862
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.523
    'Gefällt mir' gegeben
    2.729
    'Gefällt mir' erhalten
    4.471

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Die eigentliche mRNA-Sequenz können sie dann aber quasi sofort anpassen. D.h. wenn Biontech/Pfizer jetzt merken, dass der Impfstoff angepasst werden muss und ihn ändern, dann wird Sanofi ebenso den neuen Impfstoff produzieren.
    Ich weiß, technisch ließe sich die mRNA-Sequenz nach Aussage von Biontech/Pfizer kurzfristig anpassen, es war ja die Rede von 4 Wochen...

    Wäre dann aber nicht ein neues Zulassungsverfahren (inkl. Erprobung/Studien) notwendig? Man hat nach der Anpassung keine validen Daten über Wirksamkeit und Nebenwirkungen mehr. Immerhin gibt es mit der mRNA-Änderung ja einen neuen "Bauplan" für die Spike-Proteine und wer weiß, ob die jetzt nicht mit irgendwas anderem im Körper reagieren?
    Wie ist es eigentlich mit den jährlich wechselnden Grippe-Impfstoffen? Benötigen die ein neues Zulassungsverfahren oder genügt die Erklärung des Herstellers, dass die genauso wie die vom Vorjahr sind...? Oder irgendwas dazwischen?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  17. #9863

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    353
    'Gefällt mir' erhalten
    243

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mit Maske joggen? In welchem Bundesland ist das vorgeschrieben? Oder gibt es separate Regelungen in einzelnen Kommunen?
    So allgemein gilt das m.W. in keinem Land. Aber es gibt ja örtliche "Maskenpflichtbereiche" - wir sind zum Beispiel gestern am Rhein entlang gelaufen. Klar, in Richtung Norden hätten wir keine gebraucht, aber wir wollten mal in den Süden und unsere Strecke ging an der Altstadt entlang. Dort muss man, auch als Läufer, ab 19 Uhr Mund-Nasen-Schutz tragen. Da wir abends unterwegs waren, kein Thema. Aber wer mitten in einem Bereich mit Maskenpflicht wohnt, hat's in der Beziehung vielleicht etwas schwieriger.

    A propos Maskenpflicht, in NRW muss man ja u.a. beim Einkaufen eine FFP2- oder OP-Maske tragen (keine "Community-Masken" mehr). Eine Bekannte von mir ist in einem Supermarkt weggeschickt worden, weil sie eine Livinguard Pro trug. Sie war so sauer, dass sie am nächsten Tag mit dem Zertifikat des Herstellers wieder dorthin ging, das bestätigt, dass die Masken eine den FFP2-Masken entsprechende Filterleistung haben. Hat den Marktleiter erst einmal nicht interessiert (sie bekam auch das Wort Hausrecht zu hören); erst als sie erklärte, sich an die Presse und den Hersteller wenden zu wollen, wurde er freundlicher ...

  18. #9864

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    149
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    89

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich weiß, technisch ließe sich die mRNA-Sequenz nach Aussage von Biontech/Pfizer kurzfristig anpassen, es war ja die Rede von 4 Wochen...

    Wäre dann aber nicht ein neues Zulassungsverfahren (inkl. Erprobung/Studien) notwendig? Man hat nach der Anpassung keine validen Daten über Wirksamkeit und Nebenwirkungen mehr. Immerhin gibt es mit der mRNA-Änderung ja einen neuen "Bauplan" für die Spike-Proteine und wer weiß, ob die jetzt nicht mit irgendwas anderem im Körper reagieren?
    Wie ist es eigentlich mit den jährlich wechselnden Grippe-Impfstoffen? Benötigen die ein neues Zulassungsverfahren oder genügt die Erklärung des Herstellers, dass die genauso wie die vom Vorjahr sind...? Oder irgendwas dazwischen?
    Die mRNA muss sowieso erstellt werden, man gibt dem "Drucker" halt nur eine anderen Text. Mit der Zulassung hast du aber Recht, das ist bisher ungeklärt. Wenn es ein Problem aber sein sollte, wird vermutlich jemand Amok laufen und den EMA Leuten auflauern
    Diese Probematik gilt aber unabhängig von Sanofi, das Abkommen kann also nur positiv sein.
    Bzgl. der Grippe-Impfung ist es tatsächlich so, dass die jedes Jahr angepasst wird ohne große Zulassung. Da müssen vermutlch ein paar Banalitäten nachgewiesen werden, aber es wird ja nicht jedes Jahr eine Studie mit 40.000 Leuten gestartet. Das sollte dann auf die derzeitige Problematik anwendbar sein (wobei ich der EMA mittlerweile alles zutraue).

  19. #9865

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    353
    'Gefällt mir' erhalten
    243

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Worin siehst Du eigentlich den guten Teil der Nachricht?
    Ein Unternehmen, das selbst an einem Covid-19-Impfstoff arbeitet, dessen Entwicklung derzeit nicht so flott geht, wie man sich das wünschen würde, kooperiert nun mit einem anderen, dessen Impfstoff bereits erfolgreich eingesetzt wird. Darin.

    BioNTech hat ja schon mehrfach erklärt, dass man eine Produktionsstätte, in der bislang z.B. Kopfschmerztabletten hergestellt wurden, nicht per Umlegen eines Schalters auf Comirnaty-Fertigung umstellen kann. Keine Ahnung, wie lange so ein Umbau dauern muss oder kann; das werden Fachleute wissen. Und ob hinter dem Agreement politischer Druck steht, vermag ich natürlich auch nicht zu beurteilen. Aber auch weil ja lange Zeit gemunkelt wurde, "die Franzosen" wollten unbedingt ihren Player Sanofi bei den Vorbestellungen weit vorn sehen, ist es ein gutes Zeichen, dass eigentlich konkurrierende Unternehmen in der aktuellen Situation zusammenarbeiten.

    AstraZeneca dagegen geriert sich derzeit ja zickig. Der Vorstandschef macht der Europäischen Kommission Vorwürfe wegen angeblichen Timing-Drucks, was mich erstaunt, denn AZ hat einen Vertrag unterschrieben, in dem es* auch um ein bestimmtes Liefervolumen im 1. Quartal 2021 ging. Und nun sagt AZ auch noch das für heute geplante Treffen mit EU-Vertretern ab. Honni soit ...

    (* AZ macht den Vertrag, wie die meisten Hersteller, ja nicht öffentlich; aber ich vermute mal, dass das ähnlich wie bei CureVac geregelt ist)

    Edit: Jetzt ist der heutige Gesprächstermin doch nicht abgesagt? Ich leg' mich gleich schlafen; bitte in einem halben Jahr wecken.
    Zuletzt überarbeitet von vinchris (27.01.2021 um 13:35 Uhr)

  20. #9866
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.523
    'Gefällt mir' gegeben
    2.729
    'Gefällt mir' erhalten
    4.471

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Sie war so sauer, dass sie am nächsten Tag mit dem Zertifikat des Herstellers wieder dorthin ging, das bestätigt, dass die Masken eine den FFP2-Masken entsprechende Filterleistung haben.
    Sowas ist egal, solange nicht zertifziert.

    Aber das hier von der Homepage des Herstellers zeigt ja, dass die Dinger tatsächlich den Anforderungen entsprechen.

    Die Livinguard PRO MASK ist als medizinische Maske Typ I klassifiziert und entsprechend nach EN 14683:2019 zertifiziert.
    Nein, nicht FFP2 (das wäre EN149:2001) aber "OP-Maske".

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    vinchris (27.01.2021)

  22. #9867
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.887
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Aber das hier von der Homepage des Herstellers zeigt ja, dass die Dinger tatsächlich den Anforderungen entsprechen.
    *Ironiemodus an*
    Da sieht man wieder mal. Ein Kleiner Filialleiter ein Opfer von ARD und ZDF. Die haben auf ihrem Schaubild nur den Bläuling und das Dreieck mit Draht oben gezeigt - mit Absicht und nicht die Alternative. Naja, die da oben Stecken alle unter einer Decke.
    *Ironiemodus aus*

    Knippi

  23. #9868
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.523
    'Gefällt mir' gegeben
    2.729
    'Gefällt mir' erhalten
    4.471

    Standard

    Jupp, bei NDRInfo hieß es vorhin auch, dass die "blauen OP-Masken" erlaubt sind.

    Pech für die hier:
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...-a-786384.html

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. #9869
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.976
    'Gefällt mir' gegeben
    2.960
    'Gefällt mir' erhalten
    3.381

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wie ist es eigentlich mit den jährlich wechselnden Grippe-Impfstoffen? Benötigen die ein neues Zulassungsverfahren oder genügt die Erklärung des Herstellers, dass die genauso wie die vom Vorjahr sind...? Oder irgendwas dazwischen?
    Limitierte Antwort, aber Grippeimpfstoffe sind nicht solche "Designer" Produkte. Da wird auf bestehende Stämme zurückgegriffen und neu gemischt, soweit ich weiß.
    Kann sein, dass die alle dann schonmal genehmigt waren und das eher wie das Anbieten eines neuen Kombipräparats mit bekannten Einzelzutaten ist.

    Ansonsten muß man zu den neuen Mutanten sagen, dass es erstmal zu klären gilt, ob ein neuer Impfstoff etwas bringen wird. Bei den Aminosäureaustausch-Mutationen (Misssense) ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch. Bei den Deletionen wirklich offen, ob dann einfach ein neuer Antikörper mit neutralisierender Funktion für das neue Epitop gebildet wird. Da wird aber sicher zeitnah jemand in infizierten+gesundeten Patienten nachschauen.

    Interessant wird dann weiter, wie man mit der Mischung verschiedener Mutationen umgeht. Solange nicht eine Variante ganz klar dominiert, muß man dann ja quasi in Grippe-Manier mit Mischimpfstoffen kommen und da wird dann schon die Frage aufkommen wieviel welcher mRNA, auch in Bezug auf Verträglichkeitsobergrenzen.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    ruca (27.01.2021)

  26. #9870
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.523
    'Gefällt mir' gegeben
    2.729
    'Gefällt mir' erhalten
    4.471

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Interessant wird dann weiter, wie man mit der Mischung verschiedener Mutationen umgeht. Solange nicht eine Variante ganz klar dominiert, muß man dann ja quasi in Grippe-Manier mit Mischimpfstoffen kommen und da wird dann schon die Frage aufkommen wieviel welcher mRNA, auch in Bezug auf Verträglichkeitsobergrenzen.
    Ob man mRNA-Impfstoffe überhaupt mischen kann, wäre auch eine spannende Frage. Wenn die Körperzellen für "Teil A" empfänglicher sind als für "Teil B", es also auch da eine Verdrängung gibt und am Ende vom Körper nur "A-Proteine" in ausreichender Menge produziert werden, dann hat man ein Problem.

    Ich befürchte eher, dass man dann nochmal zum Impfen antanzen müsste, wobei wieder die Frage wäre, ob Impfung B schon zwischen den beiden A-Impfungen stattfinden kann oder man die nacheinander machen müsste...

    Königsweg wäre natürlich eine derartige Anpassung, dass es einen "Universalschlüssel" gibt, also einen Bauplan für ein Protein, das ausreichend gemeinsame Merkmale der Mutationen enthält.

    Klingt alles für mich deutlich komplizierter als die erste Erpobung und Zulassung. Da gab es einen Virenstamm und (pro Erprobung) einen Impfstoff.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. #9871

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    149
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    89

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ob man mRNA-Impfstoffe überhaupt mischen kann, wäre auch eine spannende Frage. Wenn die Körperzellen für "Teil A" empfänglicher sind als für "Teil B", es also auch da eine Verdrängung gibt und am Ende vom Körper nur "A-Proteine" in ausreichender Menge produziert werden, dann hat man ein Problem.

    Ich befürchte eher, dass man dann nochmal zum Impfen antanzen müsste, wobei wieder die Frage wäre, ob Impfung B schon zwischen den beiden A-Impfungen stattfinden kann oder man die nacheinander machen müsste...

    Königsweg wäre natürlich eine derartige Anpassung, dass es einen "Universalschlüssel" gibt, also einen Bauplan für ein Protein, das ausreichend gemeinsame Merkmale der Mutationen enthält.

    Klingt alles für mich deutlich komplizierter als die erste Erpobung und Zulassung. Da gab es einen Virenstamm und (pro Erprobung) einen Impfstoff.
    Ich glaube nicht, dass das problematisch ist und dass du einfach mischen kannst. Eine Verdrängung kann ich mir schwer vorstellen. Zellen sind in der Regel ja genügend da. Bin da aber auch kein Experte.

    Für diejenigen, die sich genauer verstehen wollen, wie der Impfstoff gebaut ist, kann ich das hier sehr empfehlen: https://berthub.eu/articles/posts/re...fizer-vaccine/
    Da wird im Übrigen auch geklärt, warum wir dadurch keine Zombies werden.
    Ein paar leicht verdaulichere Erklärungen finden sich in folgendem Twitter-Thread: https://twitter.com/drericding/statu...37200950521857

  28. #9872
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.887
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    735

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ob man mRNA-Impfstoffe überhaupt mischen kann, wäre auch eine spannende Frage. Wenn die Körperzellen für "Teil A" empfänglicher sind als für "Teil B", es also auch da eine Verdrängung gibt und am Ende vom Körper nur "A-Proteine" in ausreichender Menge produziert werden, dann hat man ein Problem.
    Zum Mischen der Impfstoffe habe ich das in Erinnerung - nur zum Mischen, sonst nichts.
    Markus Lanz vom 5. Januar 2021 - ZDFmediathek
    Peter Kremsner, Minute 55, ff
    5.1.! Vieleicht heute schon alte Torte .

    Knippi

  29. #9873
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.413
    'Gefällt mir' gegeben
    263
    'Gefällt mir' erhalten
    280

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung geht doch - wenn auch langsam - nach oben...
    Für viele zu langsam, nur größere Fälle schaffen es überhaupt bis in die Nachrichten. Damit ist nun keine Zeit mehr für nachsichtiges Verständnis und Handeln angesagt. Aus meiner Sicht ist eine schneller Einstieg in die vernünftige und schrittweise Lockerung des Lockdowns notwendig. Steigende Fallzahlen können dann nur durch Impfungen verhindert werden.

    Ich bin durchaus optimistisch, dass dies beschleunigt werden kann, wenn jetzt Lobbyisten und Versager zurücktreten und anderen den Vortritt lassen, die dies besser können. Für ein paar Politiker wäre dies bitter, aber auch im Fußball muss erst einmal der Trainer sein Hut nehmen. Nicht immer, aber öfters geht es dann bei einem Neuanfang voran.

    Von Frühjahr bis Herbst wurden keine Handlungskonzepte aufgestellt und jetzt steht man da und beschwert sich über langsame, bürokratische Entscheidungen - bereitet aber immer noch keine automatisierten Handlungskonzepte (Schulöffnung ab Inzidenz x, Ladenöffnung ab y..., Notmaßnahmen ab R 3 Tage über z o.ä.). Das kann lange bevor es soweit ist, diskutiert und festgelegt werden.

    PS: Sorry. Einiges wiederholt sich, aber die nächste Verlängerung ist halb beschlossen, Ostern fraglich - allerdings lohnt es sich jetzt noch um einige wenige Lockerungen in absehbarer Zeit und die Sommerferien zu kämpfen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    DerC (28.01.2021)

  31. #9874
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.613
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    400

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mit Maske joggen? In welchem Bundesland ist das vorgeschrieben? Oder gibt es separate Regelungen in einzelnen Kommunen?

    In Niedersachsen ist Joggen mit Maske nicht vorgeschrieben, Voraussetzung ist allerdings immer, dass ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann.
    In BaWü ist Maskenpflicht, sobald der Abstand von 1,50m nicht eingehalten werden kann. Aber wer hält sich schon dran?? Und in der Stadt ist es schon ein Kunststück, den Abstand einzuhalten. Auf einem gewöhnlichen Fuß- oder Radweg ist das ein Ding der Unmöglichkeit... Zumal ja auch nicht nur drei Leute in der Stadt unterwegs sind. Auf den Ampelinseln ist es ja auch zu eng für all die Leute. Man könnte auch einfach etwas Geduld an den Tag legen und warten... Man könnte einfach mal etwas Rücksicht nehmen. Mir sind heute auf 6km sicher 20 Leute entgegengekommen, die mich gestreift haben. Da muss ich das Maßband gar nicht auspacken, um nachzumessen... ....und ich, eine der wenigen mit Maske, laufe ständig Zickzack, um allen aus dem Weg zu gehen, die es nicht für nötig halten, Abstand zu halten. Dabei sind ja nur sehr wenig Leute unterwegs im Vergleich zu sonst... Nach dem Motto: ICH kann doch in Dreierreihen laufen, oder??? Ichichich! Immer nur ICH! Auf andere Rücksicht zu nehmen, ist zu viel verlangt. Das Gute ist ja, dass immer nur die anderen erkranken und sterben, nicht wahr?? Ich habe das so satt!!! Auf der einen Seite sich über Einschränkungen beschweren, auf der anderen Seite nichts zur Besserung Beiträgen?? So geht es nicht! Alle müssen ihr Bestes geben!

  32. #9875
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.403
    'Gefällt mir' gegeben
    119
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    PS: Sorry. Einiges wiederholt sich, aber die nächste Verlängerung ist halb beschlossen, Ostern fraglich - allerdings lohnt es sich jetzt noch um einige wenige Lockerungen in absehbarer Zeit und die Sommerferien zu kämpfen.
    Ich sehe schon die Frauendemo vor meinem geistigen Auge, die die Öffnung der Friseure fordert.

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 4)

  1. runnito

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •