+ Antworten
Seite 429 von 566 ErsteErste ... 329379419426427428429430431432439479529 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.701 bis 10.725 von 14130
  1. #10701
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.455
    'Gefällt mir' gegeben
    3.369
    'Gefällt mir' erhalten
    3.907

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Woher hast Du diese Weisheit? In bestimmten Kreisen liest man dergleichen regelmäßig.

    Aber vielleicht habe ich Deine Aussage nur falsch verstanden.
    na "An" und "Mit" sieht man selten aufgeschlüsselt. Beispiel: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...92?nn=13490888
    Und die "Mit" werden nach meinem Wissen gerechnet.
    Ansonsten weiß ich nicht worauf du dich beziehst?

    PS: Hast du jetzt (mal wieder) deinen Beitrag gelöscht?
    Übrigens ist selbiger (mal wieder) komplett nebulös! "bestimmte Kreise"? Was hast du denn verstanden?
    Und wo treibst du dich überhaupt rum?

  2. #10702
    Mitglied der Antifa❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.429
    'Gefällt mir' gegeben
    715
    'Gefällt mir' erhalten
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    na "An" und "Mit" sieht man selten aufgeschlüsselt. Beispiel: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...92?nn=13490888
    Und die "Mit" werden nach meinem Wissen gerechnet.
    Ansonsten weiß ich nicht worauf du dich beziehst?
    Ich habe verstanden, was Du meinst:

    "Wer mit dem aktuellen Coronavirus infiziert war und stirbt, zählt laut RKI als Corona-Todesfall. Unabhängig davon, ob er direkt an der Erkrankung infolge der Infektion starb oder ob er an mehreren Erkrankungen litt und der ausschlaggebende Faktor unklar ist. Ein Grund dafür ist, dass innere Autopsien bei als ansteckend betrachteten Toten vermieden werden sollen."
    https://www-br-de.cdn.ampproject.org...ehlt%2CRtnpYVL

    Bisher ist von 113 Todesfällen bei >4.000.000 Geimpften, die im Zusammenhang mit einer Impfung stehen, die Rede. Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.

    https://daserste.ndr.de/panorama/arc...mpfung130.html

  3. #10703
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.455
    'Gefällt mir' gegeben
    3.369
    'Gefällt mir' erhalten
    3.907

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich habe verstanden, was Du meinst:
    Vielleicht klärst du mich trotzdem mal auf, was du meintest?

    Und ansonsten: Schau doch einfach mal, was ich geschrieben habe.
    Quasi mal in alles in nüchtern.
    Und kommt da eine "Übersterblichkeit" durch Impfung raus, dann ist das halt so und man muß sich Konsequenzen überlegen. Besteht keine "Übersterblichkeit" dann ist es auch mal vom Tisch.
    Ich hab dazu nur gesagt, dass ich die aktuelle Herangehensweise etwas seltsam finde. Aber man kann/könnte sie einfach vom Tisch bekommen. Und selbst wenn Leute an der Impfung sterben, dann auch nochmal, was ich geschrieben habe:
    Wenn ich 100 Leute impfe und einer stirbt kurz nach der Impfung, und damit vielleicht sogar an der Impfung, wie viele sterben im Folgenden nicht an COVID19?...Denn selbst, wenn da etwas heruaskommt, dann der Verweis auf oben gestellte Frage: Was steht unter dem Strich?


    Kann es sein, dass du dich zu schnell triggern läßt? Vielleicht mal einen tick neutraler lesen und sich selber etwas Verärgerung sparen.
    Oder gern auch konstruktiv kritisieren oder korrigieren.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (18.02.2021)

  5. #10704
    Mitglied der Antifa❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.429
    'Gefällt mir' gegeben
    715
    'Gefällt mir' erhalten
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass du dich zu schnell triggern läßt? Vielleicht mal einen tick neutraler lesen und sich selber etwas Verärgerung sparen.
    Oder gern auch konstruktiv kritisieren oder korrigieren.
    Ich habe nur nachgefragt und 113 Tote von 4000000 Geimpften (wenn es so ist) in Deutschland wäre eine andere Zahl als 1 Toter von 100.

    Das Thema Nebenwirkungen bei Impfungen lässt mich zur Zeit auch nicht völlig kalt. Meinetwegen mache ich mir aber keine Sorgen. Ich bin wahrscheinlich sowieso erst im Sommer dran.

  6. #10705
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.455
    'Gefällt mir' gegeben
    3.369
    'Gefällt mir' erhalten
    3.907

    Standard

    Du hast nicht nachgefragt: Du hast irgendwelche "Kreise" angesprochen". Du beantwortest keine Fragen. Du postest seltsame Artikel. Du löscht und übereditierst deine Beiträge.
    Ich habe nie behautet es gäbe 1% Tote durch Impfung und du verzehrst Beiträge.
    Wenn ich lese was du schreibst, dann erinnert mich das an Kampagnen an bestimmten Kreisen.

  7. #10706
    Mitglied der Antifa❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.429
    'Gefällt mir' gegeben
    715
    'Gefällt mir' erhalten
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Du hast nicht nachgefragt: Du hast irgendwelche "Kreise" angesprochen". Du beantwortest keine Fragen. Du postest seltsame Artikel. Du löscht und übereditierst deine Beiträge.
    Ich habe nie behautet es gäbe 1% Tote durch Impfung und du verzehrst Beiträge.
    Wenn ich lese was du schreibst, dann erinnert mich das an Kampagnen an bestimmten Kreisen.
    Ich habe Dich offensichtlich falsch verstanden und unüberlegt einen Beitrag rausgehauen. Persönlich angreifen wollte ich Dich nicht und ich sehe Dich auch nicht in der Ecke von Verschwörungstheoretikern. Wenn dieser Eindruck entstanden sein sollte, dann stelle ich das hiermit richtig. Bevor aus einem unüberlegten Posting eine Riesenwelle wird.

    Den Beitrag habe ich gelöscht, weil er mir im Nachhinein unpassend erschienen.

    Man sollte auch bedenken, dass viele von uns coronabedingt in einer Stresssituation stecken und manche vielleicht auch mal überreagieren. Stress kann man zum Beispiel haben, wenn man sich Sorgen um die Gesundheit von Familienangehörigen macht. Wir sind Menschen. Im realen Leben sagt man dann: Du, ich habe es nicht so gemeint, entschuldige bitte und reicht sich die Hände.

    Bitte Themenwechsel! Hier ist niemand auf der Anklagebank, oder?

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    Dirk_H (18.02.2021)

  9. #10707
    Mitglied der Antifa❗ 2002.55.0021 Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.429
    'Gefällt mir' gegeben
    715
    'Gefällt mir' erhalten
    749

    Standard Zurück zum Thema Sport

    Trotz Corona habe ich mein Wintertraining durchgezogen. Nun möchte ich meine Wettkämpfe für das Frühjahr planen. Man muss möglicherweise weiter reisen. Nach wie vor sehe ich Absagen über Absagen für Hobbysportler. Die Hallen DM in Dortmund findet aber offenbar statt.

    https://ladv.de/

    Vor Mitte April (oder sogar noch später) wird es wohl keine Bahnwettkämpfe geben, oder hat jemand andere Informationen? Gibt es irgendwo ein kleines Sportfest mit Wettkämpfen von 1500m bis 10000m, das vielleicht nicht auf den offiziellen Listen geführt ist? Mittlerweile wäre ich froh, wenn ich Ende April starten könnte.

  10. #10708
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In Deutschland gibt es keine Impfpflicht. Wer nicht will, braucht nicht. Wer sich in D vorher vom Hausarzt beraten lassen will, kann das tun. Gibt es denn jetzt in Norwegen die Pflicht für ältere mit Vorerkrankungen sich erst die Zustimmung vom Hausarzt zu holen? Keine freie Entscheidung pro Impfung mehr?

    Sicher kann sich jeder bei seinem Hausarzt informieren.
    Die Rechtslage in Deutschland ist aber etwas komplizierter.

    Für alle öffentlich empfohlenen Impfungen haftet die Bundesrepublik Deutschland.
    Es ist auch die Bundesrepublik Deutschland die "Impfgeschwader" losschickt um in Alten- und Pflegeheimen die Bewohner zu impfen.
    Wenn jetzt eine 100 Jährige an den Nebenwirkungen - zum Beispiel Fieber - der Impfung verstirbt, dann wäre der Staat in Haftung zu nehmen.

    Jetzt liegt natürlich der Verdacht im Raum, dass der Staat kein Interesse daran hat für die Fälle in Haftung genommen zu werden, wo die üblichen Impfreaktion bereits ausreichten um die Impfung tödlich wirken zu lassen.
    Darum könnte es sein, dass hier einfach durch Deutschland erklärt wird, die sehr alten schwer vorerkrankten Leute seien nicht durch die Impfung sondern mit der Impfung gestorben.

    Zumindest würde das erklären warum in Norwegen offiziell bedeutend mehr alte vorerkrankte Menschen an den Folgen ihrer Impfung versterben als in Deutschland.
    Norwegen empfiehlt deshalb nicht mehr pauschal die Impfung für alle Risikogruppen sondern differenziert nun zwischen den "gesunden" Alten und den Alten mit schweren Vorerkrankungen.

    Ich würde es als vertrauensbildende Maßnahme sehen, wenn die Bundesrepublik nicht unterscheiden würde ob jemand an oder mit der Impfung verstirbt.
    Wenn der zeitliche Zusammenhang gegeben ist und eine Impfreaktion als Sterbeursache realistisch erscheint, dann sollte den Angehörigen unbürokratisch eine Entschädigung gezahlt werden.
    Um die Haftung zu begrenzen, könnten die Empfehlungen zur Impfung geändert werden,
    in dem Hochrisikogruppen mit schweren Vorerkrankungen von einer ausdrücklichen Impfempfehlung ausgenommen werden.



    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ärztediktatur! Und ich dachte, die skandinavischen Länder wären beim Thema Freiheit weiter.
    Das ist quatsch.
    Auch in Norwegen kann sich jeder der möchte impfen lassen.
    Die Regierung hat nicht das Impfen verboten sondern lediglich ihre pauschale Empfehlung fürs impfen, ihren neuen Erkenntnissen angepasst.

    Wenn ich einen Arzt oder eine Krankenschwester in einen Pflegeheim schicken um die Bewohner zu impfen, dann wird dieser Arzt nicht die Zeit haben um bei allen Bewohnern eine umfassende Krankheitsanamnese zu machen.
    Es wird also meist nach dem Ist-Zustand des Patienten entschieden ob geimpft wird oder nicht, zumal wenn offiziell nicht mit größeren Komplikationen gerechnet werden muss.
    Der Hausarzt sollte aber seine Patienten besser kennen und weiß vielleicht auch über versteckte gesundheitliche Probleme die zu beachten sind.
    Eine sehr alte Patientin mit schwerer Arterienverkalkung der Herzkranzgefäße kann äußerlich altersentsprechend gesund erscheinen.
    Der Hausarzt aber der von dieser versteckten Vorbelastung weiß, wird seine Patientin dann vielleicht eher von der Impfung abraten.

    Von daher finde ich die Lösung aus Norwegen logisch und sehe sie nicht als Ärztediktatur.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.02.2021 um 08:16 Uhr)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    DerC (18.02.2021)

  12. #10709
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.455
    'Gefällt mir' gegeben
    3.369
    'Gefällt mir' erhalten
    3.907

    Standard

    Reine "Laborstudie" aber nicht ganz unerwartet hat auch der Biontech Impfstoff mit der B1.351 reduzierte Aktivität der Antikörper.
    Ob sich das in der realen Effizienz widerspiegeln wird, kann man daraus allerdings noch nicht ableiten. Umgekehrtes aber auch nicht.
    https://www.nejm.org/doi/full/10.105...=featured_home

    PS: Das soll den Impfstoff nicht schlecht machen. Ich fand es nur seltsam, dass hier AZ so angegriffen wurde, während für andere Impfstoffe keine Daten vorliegen. Irgendwie kein gutes Zeichen an Konzerne die Studien forcieren.

  13. #10710
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.296
    'Gefällt mir' gegeben
    3.097
    'Gefällt mir' erhalten
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt eine 100 Jährige an den Nebenwirkungen - zum Beispiel Fieber - der Impfung verstirbt, dann wäre der Staat in Haftung zu nehmen.
    Und? Das wäre doch überhaupt nichts Neues. Der Staat haftet z.B. auch wenn mit einem Polizei- oder Müllauto ein Bürger totgefahren wird. Ja, staatseigene Fahrzeuge haben üblicherweise keine Haftpflichtversicherung.

    Und mal auf die Zahlen geschaut:

    https://www.pei.de/SharedDocs/Downlo...cationFile&v=5

    Nach 2,5 Mio Impfungen gab es insgesamt 113 Todesfälle. Selbst wenn man jetzt radikal sagt: "Alle lagen an der Impfung" (Der Bericht sagt genau das Gegenteil) ist das eine Quote, die die Impfung wert wäre - und die sich der Staat problemlos leisten könnte.

    Wir haben im Moment täglich etwa 10x soviele Impfungen wie Neuerkrankungen und über 500 tägliche Todesfälle...

    Ein Vertuschen der Gefährlichkeit der Impfung würde alle Versuche, Vertrauen herzustellen, zunichte machen, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis sowas herauskommt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  14. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (18.02.2021), leviathan (18.02.2021), Steffen42 (18.02.2021)

  15. #10711
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.581
    'Gefällt mir' gegeben
    9.413
    'Gefällt mir' erhalten
    7.202

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nach 2,5 Mio Impfungen gab es insgesamt 113 Todesfälle.
    Defensiv gerechnet wären das bei 1% Sterblichkeit (die ja bei den geimpften Altersgruppen erheblich höher ist) und der Annahme, dass es zwei Impfungen pro Person gab: 12.500 Tote. Und da ist noch nicht mal eingerechnet, wie viele die Geimpften dann nicht mehr anstecken und die dann auch nicht als Folge sterben.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ein Vertuschen der Gefährlichkeit der Impfung würde alle Versuche, Vertrauen herzustellen, zunichte machen, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis sowas herauskommt.
    So ist es. Weltweite Vertuschungen sind nicht möglich. Hat man schon bei der inszenierten Mondlandung gesehen

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (18.02.2021), ruca (18.02.2021)

  17. #10712
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen

    Ein Vertuschen der Gefährlichkeit der Impfung würde alle Versuche, Vertrauen herzustellen, zunichte machen, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis sowas herauskommt.
    Ebend darum:
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Ich würde es als vertrauensbildende Maßnahme sehen, wenn die Bundesrepublik nicht unterscheiden würde ob jemand an oder mit der Impfung verstirbt.
    Wenn der zeitliche Zusammenhang gegeben ist und eine Impfreaktion als Sterbeursache realistisch erscheint, dann sollte den Angehörigen unbürokratisch eine Entschädigung gezahlt werden.
    Sind wir uns doch einig

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    leviathan (18.02.2021), ruca (18.02.2021)

  19. #10713
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.455
    'Gefällt mir' gegeben
    3.369
    'Gefällt mir' erhalten
    3.907

    Standard

    Bei mir wird auch echt Zeit. Dummerweise muß ich wohl noch etwas warten auf den Friseur:
    https://www.der-postillon.com/2021/02/frisierplan.html

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    klnonni (18.02.2021), kobold (18.02.2021), leviathan (18.02.2021)

  21. #10714
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.186
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    299
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Irgendwie bekomm ich das jetzt nicht auf die Reihe. In dem von dir verlinkten Artikel steht doch ausdrücklich, dass Obduktionen geschehen und man das ganze auch weiter beobachtet:

    Wo ist jetzt das ultraschnelle ausschließen (oder hab ich da was falsch verstanden oder überlesen)? Natürlich kann eine Impfreaktion tödlich sein. Und natürlich wird aber nicht jeder Todesfall jetzt 5 Jahre analysiert. Ich habe auch nirgendwo gelesen, dass das nicht sein darf. Oder willst du hier nur etwas unterstellen?
    Mir geht es um den Ton des Artikels. In der Berichterstattung über Norwegen war das für mich neutraler, und es wurden dort schnell logische Konsequenzen aus leicht beunruhigenden Fällen gezogen. Aber das liest jeder anders. Ich habe jetzt nicht genug Zeit aber ich versuche noch mal ein paar Formulierungen zu finden.

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Und hier gehts wieder nur pauschal gegen EU, auf vinchris' Einwand willst du nicht eingehen? Übrigens D. hat sich von der EMA auch bei der AstraZeneca Empfehlung distanziert. Sind wir nun auch kein EU-Mitglied mehr oder hast du das nur ingnoriert weil "Es kann nicht sein, was nicht sein darf" ?

    Ich find den norwegischen Beschluss ja auch nicht verkehrt, aber warum man da gleich die EU-Bashingkeule rausnehmen muss erschließt sich mir nicht.
    Es geht nicht pauschal gegen die EU, sondern ich habe konkrete Kritikpunkte an der EU genannt. Übrigens bin ich kein absoluter EU-Gegner, ich hatte sogar mal große Hoffnungen. Aber in den letzten Jahren geht es leider zu nehmend bergab und viele Chancen, die EU zu einem nicht nur wirtschaftlich lohnenderen Projekt für alle Mitgliedstaaten zu machen, wurden nicht genutzt.
    Klar ist es nur eine These, dass ein Land wie Norwegen mit gewissen Sachen anders umgehen kann als ein EU-Land. Es muss nicht damit zusammenhängen. Die EWR Mitgliedschaft ist für mich kein Argument, es ändert nichts an der Tatsache, dass Norwegen einen anderen Status gegenüber den EU-Staaten hat als die Mitglieder untereinander. Ich habe übrigens nie behauptet, dass D die von dir erwähnten Freiheiten nicht hat.

    Und extra für dich, weil ich dir noch ein Antwort schuldig war, hier mal 3 Links zu ZeroCovid, mit denen ich weitgehend übereinstimme. Die können das besser formulieren als ich, Reitter im ersten Link schreibt dann Sachen wie „Dieses Ausgangsszenario ist falsch und zeugt von Realitätsverweigerung“ oder „holzschnittartige Fehlanalyse“ er ist nicht weniger deutlich als ich hier war, aber vielleicht etwas netter.

    https://www.heise.de/tp/features/Zer...html?seite=all

    https://multipolar-magazin.de/artikel/zerocovid-irrweg


    https://www.zeitschrift-luxemburg.de/ueber-die-null-hinaus-denken/


    Jedenfalls bleibe ich dabei, der Versuch einer sich als links verstehenden Initiativ, die Merkel Mitte-Rechts-Regierung auf der autoritären Schiene rechts zu überholen ist eine sehr unausgegorene Idee – auch wenn viele Kritikpunkte der Initiative berechtigt sind, erweist sie der linken Bewegung insgesamt damit einen riesigen Bärendienst und gibt Konservativen, Rechten und Liberalen eine Steilvorlage für sehr berechtigte Kritik. Dazu stützt die Initiative indirekt (und vermutlich unbeabsichtigt, weil eben nicht weit genug gedacht) unsere Regierungen dabei, den unsolidarischen und vielfach schädlichen Lockdown zu verlängern und/oder zu verschärfen. Es ist wieder ein typisches Beispiel, wie Linke auf Fehlschlüsse ihrer politischen Gegner hereinfallen (das Problem haben wir im Prinzip seit Marx) und das aktuelle kapitalistische System nicht genügend verstehen. (Massiv gibt es das Problem seit Jahren bei den Grünen - so massiv, dass sie kaum noch als links einzuordnen sind.)

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  22. #10715

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.189
    'Gefällt mir' gegeben
    668
    'Gefällt mir' erhalten
    505

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Die Regierung hat nicht das Impfen verboten sondern lediglich ihre pauschale Empfehlung fürs impfen, ihren neuen Erkenntnissen angepasst.
    Bitte im Auge behalten, dass wir hier nicht oder nur bedingt über neue Erkenntnisse reden. Die Meldung aus Norwegen, so wie sie bei aerzteblatt.de erschien, ist auf den Tag genau einen Monat alt. Den tagesschau.de-Artikel von damals hatte ich ja schon ergänzt; auch dieser correctiv.de-Beitrag ist am 21. Januar erschienen und wurde am 25.1. überarbeitet. Sicherlich spricht nichts dagegen, den Text aus dem Ärzteblatt hier erneut anzuführen, denn es geht ja um die grundsätzliche Überlegung, dass Impfempfehlungen auf den individuellen Fall abgestimmt sein sollten. Aber für mich ist das Wort "neu" in diesem sich ständig wandelnden Kontext nur in Grenzen passend.

    Randnotiz: Im NDR-Podcast mit Christian Drosten am Dienstag hat die Redakteurin am Ende auf einen weiteren Podcast zum Thema Modellieren hingewiesen. Darauf Drosten: Ja, den habe er schon zur Hälfte gehört ... beim Laufen am Sonntag.

  23. #10716
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.521
    'Gefällt mir' gegeben
    313
    'Gefällt mir' erhalten
    306

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    „Dieses Ausgangsszenario ist falsch und zeugt von Realitätsverweigerung“...
    Realitätsverweigerung ist gerade das Schlüsselproblem. Die Strategie der Regierung ist fehlgeschlagen (zeitlich begrenzter Lockdown und dann weiter wie im letzten Sommer hat ja ein paar mal hintereinander versagt) und trotzdem zögert man dies zuzugeben und Anpassungen vorzunehmen. Bei der Impfkapazität steht der Zeiger - so Spahn gestern persönlich - auf 250.000 Dosen pro Tag. Falls dies voll genutzt werden könnte liegen wir da bei 2 Jahren für die Gesamtbevölkerung. Auch von den 250000 Dosen pro Tag ist man weit entfernt.

    Die Chance auf Welle 3 stehen wohl 50:50 und trotzdem wird es Lockerungen geben müssen, weil es für ein weiteres Festhalten an der gescheiterten Strategie weder die Finanzen, noch den Rückhalt in der Bevölkerung geben wird. Falls die Ansteckung so deutlich höher ist, wie einige behaupten, kann man Welle 3 wohl kaum mit dem aktuellen Impftempo aufhalten.

    Mitte April in Welle 3 und eine weitere Verschärfung des Lockdowns? Persönlich kann ich mir dies für mich nicht vorstellen. Wenn man sich weiter von Erfolgen entfernt, sollte man wohl lieber heute als morgen Personen entfernen, die mit den anstehenden Aufgaben überfordert sind.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  24. #10717
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.296
    'Gefällt mir' gegeben
    3.097
    'Gefällt mir' erhalten
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Randnotiz: Im NDR-Podcast mit Christian Drosten am Dienstag hat die Redakteurin am Ende auf einen weiteren Podcast zum Thema Modellieren hingewiesen. Darauf Drosten: Ja, den habe er schon zur Hälfte gehört ... beim Laufen am Sonntag.
    Ja, dass er läuft wurde schon öfters erwähnt.
    Jetzt können wir auch abschätzen wie weit/lange: Der Podcast ist 80 Minuten lang. Also ist er etwa 40 Minuten gelaufen....

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    vinchris (18.02.2021)

  26. #10718

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.121
    'Gefällt mir' gegeben
    691
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Die Chance auf Welle 3 stehen wohl 50:50 und trotzdem wird es Lockerungen geben müssen, weil es für ein weiteres Festhalten an der gescheiterten Strategie weder die Finanzen, noch den Rückhalt in der Bevölkerung geben wird.
    Quelle? Eigene Umfrage an der B96 oder woher hast Du das?
    Die COSMO-Studie und diverse Umfragen sagen etwas anderes.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Wenn man sich weiter von Erfolgen entfernt, sollte man wohl lieber heute als morgen Personen entfernen, die mit den anstehenden Aufgaben überfordert sind.
    Mal einen starken Mann, der durchgreift? Trump wäre seit 20.1 frei oder an wen denkst Du?

  27. #10719
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.986
    'Gefällt mir' gegeben
    6.204
    'Gefällt mir' erhalten
    6.741

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ja, dass er läuft wurde schon öfters erwähnt.
    Jetzt können wir auch abschätzen wie weit/lange: Der Podcast ist 80 Minuten lang. Also ist er etwa 40 Minuten gelaufen....
    Vielleicht hat er ja einen Podcast vorab gehört und er ist doch eher ein LDLer. Rolli würde ja verrückt werden, wenn der Kollege eher zu den kürzeren Strecken tendieren würde
    nix is fix

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Rolli (18.02.2021)

  29. #10720
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.986
    'Gefällt mir' gegeben
    6.204
    'Gefällt mir' erhalten
    6.741

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Realitätsverweigerung ist gerade das Schlüsselproblem. Die Strategie der Regierung ist fehlgeschlagen (zeitlich begrenzter Lockdown und dann weiter wie im letzten Sommer hat ja ein paar mal hintereinander versagt) und trotzdem zögert man dies zuzugeben und Anpassungen vorzunehmen. Bei der Impfkapazität steht der Zeiger - so Spahn gestern persönlich - auf 250.000 Dosen pro Tag. Falls dies voll genutzt werden könnte liegen wir da bei 2 Jahren für die Gesamtbevölkerung. Auch von den 250000 Dosen pro Tag ist man weit entfernt.
    Zu ersterem würde ich in Teilen zustimmen. Glücklich bin ich mit der Situation nicht. Und nachvollziehbar? Lassen wir das lieber

    Bzgl. der Impfung bin ich hier völlig anderer Meinung. Ich finde es auch etwas unfair diese beiden Themen in einem Atemzug zu nennen. Man hat sicher bei der Bestellung ein paar Fehler gemacht. Man hat hier aber sehr schnell reagiert und angepasst. Du weißt sehr wohl, daß die Anzahl der zur Verfügung stehenden Impfdosen kfr. stark steigen wird. Jetzt den den Status Quo einfach fortzuschreiben, ist schon ein wenig befremdlich. Das mag rhetorisch geschickt sein, ist aber genauso durchschaubar und überflüssig.
    nix is fix

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (18.02.2021), NME (18.02.2021)

  31. #10721
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.061
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Mal einen starken Mann, der durchgreift? Trump wäre seit 20.1 frei oder an wen denkst Du?
    An mich! Hatte gelegentlich erwähnt, drei Eier zu haben.

    Knippi

  32. #10722
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1.273
    'Gefällt mir' erhalten
    2.478

    Standard

    In Hamburg wurden alle mit oder an Corona Verstorbenen untersucht. Hier das Ergebnis (Vorsicht, Staatsfernsehen):

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...g-uke-100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  33. #10723
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.296
    'Gefällt mir' gegeben
    3.097
    'Gefällt mir' erhalten
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In Hamburg wurden alle mit oder an Corona Verstorbenen untersucht. Hier das Ergebnis (Vorsicht, Staatsfernsehen):

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...g-uke-100.html

    Jupp. Und Prof. Püschel unter dem das lief war am Anfang ein ganz lauter Verfechter der Unterscheidung "mit oder an Corona". Es ging sogar so weit, dass Hamburg länger keine Todeszahlen lieferte, weil erstmal die Ergebnisse der Authoptsie abgewartet wurde, die Nachmeldungen kamen dann schubweise. Dann ist Püschel leise und unbemerkt in Rente gegangen und inzwischen meldet Hamburg "normal".

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  34. #10724

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.121
    'Gefällt mir' gegeben
    691
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Unsere Logiker.

    Covidioten: "was soll der Quatsch mit Corona, die Alten wären eh bald gestorben."

    Auch Covidioten: "jetzt impfen sie die Alten zu Tode!!!"

  35. #10725
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.296
    'Gefällt mir' gegeben
    3.097
    'Gefällt mir' erhalten
    5.189

    Standard

    @NME: Viel simpler zusammengefasst:

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    NME (18.02.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •