+ Antworten
Seite 439 von 530 ErsteErste ... 339389429436437438439440441442449489 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.951 bis 10.975 von 13231
  1. #10951
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.730

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die Diskrepanz zwischen Wirksamkeit und Ruf dieses Impfstoffs macht einen schon fast ratlos. Und daß sich diese Animosität so lange hält, erstaunt noch mehr.
    Echt? Die Animosität gegenüber der schnellen Entwicklung hält doch auch noch an vielen Stellen und schon deutlich länger

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Mir sind die Nebenwirkungen durchaus bewusst. Das hat man aber auch bei der Influenza Impfung. Da schreit kein Hahn. Und hier wird ein riesiger Bohei gemacht.
    Naja, der Tenor ist schon, dass die Nebenwirkungen etwas schärfer sind (auch bei den RNA-Kollegen). Kein Weltuntergang, aber mal wieder scheint ein Grippevergleich unangebracht.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Endlich mal hemmungslos Spaziergänger anrempeln und dafür eine Ausrede haben. Da werden die tiefsten dunklen Wünsche des Läufers endlich erhört
    Ist aber gefährlich nah am Verstoß gegen die Corona-Regeln. Könnte man ja als hemmungsloses umarmen missinterpretieren.

    @UlliL: Danke. Ich hatte nur eine bedingte "Stichprobe" an Leuten mit Biontech, die wiederum Leute kannten und halt nur einer kannte einen mit Nebenwirkungen. Who knows.

    Ich befürchte nur leider, dass das AZ Kind im Brunnen liegt. Das wird man so leicht nicht rausbekommen. Der Ausblick auf massenweise bestellten Impfstoff (anderer Hersteller) und zuletzt niedrige Zahlen haben das vermutlich nicht besser gemacht. Die Schimpferei der Politiker mit AZ auch nicht. Mich wundert nicht so recht, dass sich der Argwohn hält.

  2. #10952

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.120
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    125

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die Diskrepanz zwischen Wirksamkeit und Ruf dieses Impfstoffs macht einen schon fast ratlos. Und daß sich diese Animosität so lange hält, erstaunt noch mehr. Mir sind die Nebenwirkungen durchaus bewusst. Das hat man aber auch bei der Influenza Impfung. Da schreit kein Hahn. Und hier wird ein riesiger Bohei gemacht.
    Wenn man gleich deutlicher die Nebenwirkungen beschrieben hätte und nicht diesen Vergleich mit der Grippeimpfung gebracht hätte (der unangebracht ist, jedenfalls sind derartige Nebenwirkungen bei der Grippeimpfung mit AU von 2 Tagen in dieser Häufigkeit nicht bekannt), wäre man besser gefahren. Die Befürchtung war offenbar, dass man die Impffreudigkeit durch Negativmeldungen nicht stören wollte. Dadurch wurde Vertrauen verspielt.

  3. #10953
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.591
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Wie mans macht isses falsch. Schön wäre es, wenn man mir den AZ anbieten würde

    Gruss Tommi

  4. #10954
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.997
    'Gefällt mir' gegeben
    2.947
    'Gefällt mir' erhalten
    4.860

    Standard

    Hier ein interessanter Kurzbericht, wie es für die Verantwortlichen mit Biontech bzw. AZ läuft:

    https://www.twitterperlen.de/thread-...-meinen-frust/

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #10955
    Avatar von UlliL
    Im Forum dabei seit
    21.12.2008
    Beiträge
    74
    'Gefällt mir' gegeben
    354
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Echt? Die Animosität gegenüber der schnellen Entwicklung hält doch auch noch an vielen Stellen und schon deutlich länger


    Naja, der Tenor ist schon, dass die Nebenwirkungen etwas schärfer sind (auch bei den RNA-Kollegen). Kein Weltuntergang, aber mal wieder scheint ein Grippevergleich unangebracht.


    Ist aber gefährlich nah am Verstoß gegen die Corona-Regeln. Könnte man ja als hemmungsloses umarmen missinterpretieren.

    @UlliL: Danke. Ich hatte nur eine bedingte "Stichprobe" an Leuten mit Biontech, die wiederum Leute kannten und halt nur einer kannte einen mit Nebenwirkungen. Who knows.

    Ich befürchte nur leider, dass das AZ Kind im Brunnen liegt. Das wird man so leicht nicht rausbekommen. Der Ausblick auf massenweise bestellten Impfstoff (anderer Hersteller) und zuletzt niedrige Zahlen haben das vermutlich nicht besser gemacht. Die Schimpferei der Politiker mit AZ auch nicht. Mich wundert nicht so recht, dass sich der Argwohn hält.

    Ich stimme dir da bei den obigen Themen voll zu. Da hilft auch leider mehr "Aufklärung" nicht weiter....

    Zu Anfang war es die schnelle Entwicklung, bzw die "neue RNA-Technologie" die soooo neu nun auch nicht mehr ist. Der Grippevergleich hingt schon nicht mehr der geht am Stock und der "akademische" Impfstoff -danke habe ich von dir geklaut- da liegt das Kind nicht nur mehr im Brunnen sondern ist ersoffen.
    Mein Partner, der wg Herzinssuffienz in PrioGruppe 3 ist wird sich definitiv mit AZ impfen lassen. Wogegen bei es bei manchen Arbeitskollegen -mit erhöhtem Risikoprofil- leider heisst "ich hab doch die "normalen Grippeimpfung" schlecht vertragen.....

    Ich hab jedenfall deutlich lieber den Tag Impfreaktionen genommen als die Krankheit dazu

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von UlliL:

    Dirk_H (28.02.2021), Fjodoro (28.02.2021), Steffen42 (28.02.2021)

  7. #10956

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    277
    'Gefällt mir' gegeben
    170
    'Gefällt mir' erhalten
    217

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich befürchte nur leider, dass das AZ Kind im Brunnen liegt. Das wird man so leicht nicht rausbekommen. Der Ausblick auf massenweise bestellten Impfstoff (anderer Hersteller) und zuletzt niedrige Zahlen haben das vermutlich nicht besser gemacht. Die Schimpferei der Politiker mit AZ auch nicht. Mich wundert nicht so recht, dass sich der Argwohn hält.
    Ach was, AZ tappt zwar in jedes Fettnäpfchen, aber wenn jetzt immer mehr mit dem grünen Impfpass und Vergünstigungen gewunken wird (und der wird alleine aus Tourismus-Gründen kommen), werden die sich nur darauf stürzen. Es wird sich mit der Zeit auch in den Köpfen durchsetzen, dass das evtl. 2 Tage böse Nebenwirkungen sind, aber dann auch gut ist. Je mehr Leute jemanden kennen, der damit geimpft wurde und es überlebt hat, desto mehr werden es auch wollen.

    Im Übrigen: schaut mal nach Rheinland-Pfalz: https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...ehrer-100.html
    "32.390 Menschen in Kitas, Grund- oder Förderschulen" haben sich innerhalb eines Tages registriert von (im Text weiter unten): " rund 40.000 Erzieherinnn und Erzieher sowie Tageseltern, 12.000 Beschäftigte und Lehrkräfte an Grundschulen sowie 6.000 Lehrkräfte an Förderschulen."
    Das sind zwar erstmal nur Registrierungen, aber ich finde die Quote der Impfwilligen (und logischerweise in dem Fall AstraZenecawilligen) ziemlich hoch. Von Hessen hatte ich die Tage was ähnliches gehört, hab auf die Schnelle aber nur obigen Link gefunden.

  8. #10957
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Ich denke, da liegt bei vielen ein Irrtum bei der Bewertung der Begleiterscheinungen vor. "Schlecht vertragen" - was bedeutet das? Das sind ja keine Nebenwirkungen, das sind gewünschte Impfreaktionen. Der Körper bekommt ordentlich was zu tun, das macht sich bemerkbar. Er wehrt sich und das soll er ja auch.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    UlliL (28.02.2021)

  10. #10958
    Avatar von UlliL
    Im Forum dabei seit
    21.12.2008
    Beiträge
    74
    'Gefällt mir' gegeben
    354
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich denke, da liegt bei vielen ein Irrtum bei der Bewertung der Begleiterscheinungen vor. "Schlecht vertragen" - was bedeutet das? Das sind ja keine Nebenwirkungen, das sind gewünschte Impfreaktionen. Der Körper bekommt ordentlich was zu tun, das macht sich bemerkbar. Er wehrt sich und das soll er ja auch.
    wenn das nur jeder so sehen würde!

  11. #10959
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Man muss sich da keine Sorgen machen.
    Man muss die Menschen eben gut aufklären. Ich finde es sehr bedenklich, dass es so viele falsche Behauptungen im Internet gibt, wodurch viele verunsichert werden. Wer am lautesten schreit und seine falschen Behauptungen nur oft genug wiederholt, hat eben nicht unbedingt recht.

  12. #10960

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.028
    'Gefällt mir' gegeben
    499
    'Gefällt mir' erhalten
    373

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    AZ will auch auf den amerikanischen Markt, aber die FDA dort besteht auf mehr Tests. In Kanada dagegen wurde AZ diese Woche zugelassnen, auch für ü65. Das ist hier besonders wichtig, da in etlichen Gegenden eine Extremkühlung nicht machbar ist.
    Die Sache mit der Kühlung hat sich für Pfizer/BioNTech ja inzwischen ein wenig entspannt. Für die USA gilt: "preferably store in an ultra-low temperature freezer between -80°C to -60°C (...) until the expiry date printed on the label. Alternatively, vials may be stored at -25°C to -15°C (...) for up to 2 weeks." Letzteres ist zwar immer noch kalt, aber eher machbar.

  13. #10961
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.730

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich denke, da liegt bei vielen ein Irrtum bei der Bewertung der Begleiterscheinungen vor. "Schlecht vertragen" - was bedeutet das? Das sind ja keine Nebenwirkungen, das sind gewünschte Impfreaktionen. Der Körper bekommt ordentlich was zu tun, das macht sich bemerkbar. Er wehrt sich und das soll er ja auch.
    Das halte ich für vollständigen Blödsinn.
    Das sieht alles sehr nach Reaktion auf den Vektor aus und weder braucht noch will man die. Im Gegenteil, weil man sich da fröhlich gegen die Zweitdosis "impft". Aus dem Grund besteht der Sputnik V aus zwei unterschiedlichen Vektoren. Und vermutlich wirken LD/SD und delayed Boost auch deshalb besser.

    Für Reaktion auf das eigentliche Impfantigen geht das viel zu schnell und dann müßten Biontech und Moderna auch viel viel böser ausfallen. Am Ende sind das alles S-Gen Transfersysteme mit unterschiedlichen Expressionskinetiken (Protein) und Dosen.

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    UlliL (28.02.2021)

  15. #10962
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.730

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ach was, AZ tappt zwar in jedes Fettnäpfchen, aber wenn jetzt immer mehr mit dem grünen Impfpass und Vergünstigungen gewunken wird (und der wird alleine aus Tourismus-Gründen kommen), werden die sich nur darauf stürzen. Es wird sich mit der Zeit auch in den Köpfen durchsetzen, dass das evtl. 2 Tage böse Nebenwirkungen sind, aber dann auch gut ist. Je mehr Leute jemanden kennen, der damit geimpft wurde und es überlebt hat, desto mehr werden es auch wollen.
    Das war der Knackpunkt. Dern Anreiz lag bisher in eigener Immunität und das ist für viele halt ein sehr abstrakter Wert. Gibt es weitere Anreize, dann sehe ich das wie du: Die Leute werden impfwilliger werden um in den Genuß von Erleichtreungen zu kommen.

  16. #10963

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.028
    'Gefällt mir' gegeben
    499
    'Gefällt mir' erhalten
    373

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich denke, da liegt bei vielen ein Irrtum bei der Bewertung der Begleiterscheinungen vor. "Schlecht vertragen" - was bedeutet das? Das sind ja keine Nebenwirkungen, das sind gewünschte Impfreaktionen. Der Körper bekommt ordentlich was zu tun, das macht sich bemerkbar. Er wehrt sich und das soll er ja auch.
    Blöd halt, dass die Impfstoffe nicht im Rahmen von Blindstudien verabreicht werden können. Die Leute, denen ein Impfstoff angeboten wird, wissen natürlich, um welchen es geht - und wenn ich das (durch was auch immer gespeiste) Gefühl habe, etwas "weniger Gutes" zu bekommen, spüre ich anschließend u.U. etwas. Sicherlich ist es richtig, hier auf jeden Einzelfall zu schauen - kann ja auch mal was wirklich Ernstes sein - , aber der psychologische Faktor spielt wohl auch eine Rolle.

    Ach ja - wo würde man am ehesten Superspreader vermuten? Richtig: in einer Arztpraxis.

    Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass eine Mitarbeiterin einer Düsseldorfer Praxis mit Covid-19 infiziert war - ja, mit der allseits beliebten Variante B.1.1.7 ... Nicht genug damit, dass sie offenbar trotz Symptomen einer Erkrankung weiter gearbeitet hat (das Gesundheitsamt ist derzeit dabei, etwa 450 Patienten, die in den letzten Tagen dort waren, zu kontaktieren), nein, die Frau hat während der Arbeit offenbar keine Maske getragen. (Paywall) Die Praxis ist derzeit amtlich geschlossen.

  17. #10964
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.228
    'Gefällt mir' gegeben
    8.721
    'Gefällt mir' erhalten
    6.717

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen

    Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass eine Mitarbeiterin einer Düsseldorfer Praxis mit Covid-19 infiziert war - ja, mit der allseits beliebten Variante B.1.1.7 ... Nicht genug damit, dass sie offenbar trotz Symptomen einer Erkrankung weiter gearbeitet hat (das Gesundheitsamt ist derzeit dabei, etwa 450 Patienten, die in den letzten Tagen dort waren, zu kontaktieren), nein, die Frau hat während der Arbeit offenbar keine Maske getragen. (Paywall) Die Praxis ist derzeit amtlich geschlossen.
    WTF, was ist das für eine Praxis? Ist das so ein Klangschalenschamanenverein? Oder Düsseldorfer Querdenker-HQ?

  18. #10965

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    277
    'Gefällt mir' gegeben
    170
    'Gefällt mir' erhalten
    217

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Blöd halt, dass die Impfstoffe nicht im Rahmen von Blindstudien verabreicht werden können. Die Leute, denen ein Impfstoff angeboten wird, wissen natürlich, um welchen es geht - und wenn ich das (durch was auch immer gespeiste) Gefühl habe, etwas "weniger Gutes" zu bekommen, spüre ich anschließend u.U. etwas. Sicherlich ist es richtig, hier auf jeden Einzelfall zu schauen - kann ja auch mal was wirklich Ernstes sein - , aber der psychologische Faktor spielt wohl auch eine Rolle.

    Ach ja - wo würde man am ehesten Superspreader vermuten? Richtig: in einer Arztpraxis.

    Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass eine Mitarbeiterin einer Düsseldorfer Praxis mit Covid-19 infiziert war - ja, mit der allseits beliebten Variante B.1.1.7 ... Nicht genug damit, dass sie offenbar trotz Symptomen einer Erkrankung weiter gearbeitet hat (das Gesundheitsamt ist derzeit dabei, etwa 450 Patienten, die in den letzten Tagen dort waren, zu kontaktieren), nein, die Frau hat während der Arbeit offenbar keine Maske getragen. (Paywall) Die Praxis ist derzeit amtlich geschlossen.
    Naja, das sollte sich ja aus den Studien ableiten können - allerdings hat da AZ wohl auch ein wenig gecheatet und teilweise den Patienten Paracetamol prophylaktisch verabreicht.

    Zur Düsseldorfer Praxis - ähnlicher Fall, kommt halt leider immer wieder vor: https://www.aerztezeitung.de/Wirtsch...en-417062.html

  19. #10966
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.591
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    3.088

    Standard

    Wo steht, dass Arzthelferinnen grundsätzlich intelligent sein müssen? Um am Tresen arbeiten zu können oder dem Doktor zur Hand gehen zu können, brauchste kein Unistudium

    Gruss Tommi

  20. #10967
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Das halte ich für vollständigen Blödsinn.
    Das sieht alles sehr nach Reaktion auf den Vektor aus und weder braucht noch will man die. Im Gegenteil, weil man sich da fröhlich gegen die Zweitdosis "impft". Aus dem Grund besteht der Sputnik V aus zwei unterschiedlichen Vektoren. Und vermutlich wirken LD/SD und delayed Boost auch deshalb besser.

    Für Reaktion auf das eigentliche Impfantigen geht das viel zu schnell und dann müßten Biontech und Moderna auch viel viel böser ausfallen. Am Ende sind das alles S-Gen Transfersysteme mit unterschiedlichen Expressionskinetiken (Protein) und Dosen.
    Sicher können das auch Reaktionen auf den Vektor sein, der eben auch Bestandteil der Impfung ist...

  21. #10968
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.228
    'Gefällt mir' gegeben
    8.721
    'Gefällt mir' erhalten
    6.717

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wo steht, dass Arzthelferinnen grundsätzlich intelligent sein müssen? Um am Tresen arbeiten zu können oder dem Doktor zur Hand gehen zu können, brauchste kein Unistudium
    Klar. Auch Ärzte können nicht so hell sein.
    Die Frage von mir war eher: welche Praxis lässt das denn zu, dass die Kollegin dort ohne Maske arbeitet?

  22. #10969
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Ich war vor ein paar Monaten auch mal in einer. Da hab ich echt gestaunt... Ich dachte nur "nix wie raus hier".

  23. #10970
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.228
    'Gefällt mir' gegeben
    8.721
    'Gefällt mir' erhalten
    6.717

    Standard

    Die 450 Patienten, die mit ihr Koktakt hatten, sind wohl nicht schreiend geflüchtet. Bin mal gespannt, was aus der Geschichte wird.

  24. #10971
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.730

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Blöd halt, dass die Impfstoffe nicht im Rahmen von Blindstudien verabreicht werden können.
    Dass zumindest ein verblindeter Vergleich mal sinnvoll wäre, hatte ich ein paar Mal angeführt. Finde ich immernoch, wobei eigentlich wegen Wirkung. Nebenwirkungen eher so Beifang.

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Die Leute, denen ein Impfstoff angeboten wird, wissen natürlich, um welchen es geht - und wenn ich das (durch was auch immer gespeiste) Gefühl habe, etwas "weniger Gutes" zu bekommen, spüre ich anschließend u.U. etwas.
    Das unterstellt den Leuten ja, dass sie alle (Ausfallquoten bei 50-80%) Hypochonder sind. Fieber und Schüttelfrost mit reiner Gedankenkraft erzeugen dürften doch die wenigsten schaffen.
    Ich war auch erst der "stellt euch nicht so an" Meinung. Die Nebenwirkungen bei COVID19-Impfungen sind aber schon ziemlich deutlich. Lies dir nochmal durch was UlliL geschrieben hat. In dem Fall war es Biontech, aber das scheint bei AZ halt gehäufter.
    Zitat Zitat von UlliL Beitrag anzeigen
    Ich (>55) war nach der 2. Dosis Biontech 1 Tag out-off-order.... Und ich bin im Allgemeinen bekannt dafür mit dem Kopf unter dem Arm zur Arbeit zu gehen....
    Das ist kein Grund die Impfung abzulehnen. Aber genau dieser verharmlosende Umgang mit den Nebenwirkungen erzeugt halt Argwohn. Hätte man da gleich mit offenen karten gespielt, dann wäre das vielleicht auch entspannter aufgenommen worden.
    Zumindest mit den Leuten mit denen ich so drüber geredet hatte, war tatsächlich wenig Kritik daran, dass es Nebenwirkungen gibt. Bei vielen gab es aber Kritik, dass man fast den Eindruck hat, dass diese unter den Teppich gekehrt werden und man den Leuten quasi noch vorwirft sie seien alle Hypochonder.
    Ich glaube übrigens immernoch, dass das irgendwas mit der Charge ist, die in der EU unterwegs ist.

    Das ganze mischt man dann noch mit ein paar Meldungen, dass das Zeug garnicht richtig wirkt und der Konzern ein "Vertragsbrecher" ist und fertig ist die Suppe. Dass es dann Länder gibt die ihn nicht zulassen oder sogar wieder veräußern ist jetzt auch kein Vertrauens-Booster.

    Ich persönlich finde den Ansatz, den Impfstoff jetzt ohne (oder mit gelockerter) Priorisierung einer breiteren Gruppe anzubieten sehr gut. Es gibt genügend impfwillige.
    Vielleicht entspannt sie die AZ-Kritik auch etwas, wenn die Lager mal leer sind.

    Ob es dagegen jetzt eine tolle Idee ist, dass an ältere Menschen zu veimpfen, da habe ich persönlich etwas Sorge.
    Zuletzt überarbeitet von Dirk_H (01.03.2021 um 07:17 Uhr)

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    DerC (02.03.2021)

  26. #10972
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.300
    'Gefällt mir' gegeben
    3.225
    'Gefällt mir' erhalten
    3.730

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Sicher können das auch Reaktionen auf den Vektor sein, der eben auch Bestandteil der Impfung ist...
    Du hast es als "gewünschte Impfreaktionen" betitelt. Und Reaktion auf den Impfstoffträger ist klar KEINE gewünschte Impfreaktion, sondern eine Nebenwirkung.
    Das hat nichts mit Risiko-Nutzen-Verteilung zu tun, aber Verbreitung von Blödsinn bleibt Verbreitung von Blödsinn, egal ob pro oder contra Impfung.

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    klnonni (01.03.2021), UlliL (01.03.2021)

  28. #10973
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.514
    'Gefällt mir' gegeben
    312
    'Gefällt mir' erhalten
    311

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde den Ansatz, den Impfstoff jetzt ohne (oder mit gelockerter) Priorisierung einer breiteren Gruppe anzubieten sehr gut. Es gibt genügend impfwillige.
    Ja. Impfen ist aktuell ein Wettlauf gegen die Uhr. Man schaue nur mal zu den Nachbarn in Tschechien, da machen heute die Schulen wieder zu. Lockerungen deshalb auf den Sankt Nimmerlein Tag zu verschieben ist auch keine gute Alternative.

    Da ist erst einmal jedes Mittel recht, die vorhandenen Dosen von AZ schnellstmöglich einzusetzen. Die Kapazitäten der Impfzentren werden ja gerade nur zu 2/3 ausgenutzt. Wenn jemand den möglichen Ausfall für ein paar Tage höher bewertet, als die Impfung ist es eben so. Falls einer mit höherer Priorität mal unverschuldet aus organisatorischen Gründen etwas länger warten muss ist es zwar nicht gut, aber auch keine Katastrophe. Von einer schnellen Impfung profitieren alle. Ich hoffe, dass da nicht lange diskutiert wird und wir bald Zahlen nahe der Kapazitätsgrenze sehen und auch Hausärzte mit eingesetzt werden, um alle Lieferungen umgehend an den Mann oder die Frau zu bringen.

    Genau aus dem Grunde wird wohl AZ in 2-3 Monaten aus dem Rennen gehen (meine persönliche Meinung / Schätzung), wenn brauchbare Alternativen zur Verfügung stehen. 2x2 Tage Ausfall sind auch bei einer Wahrscheinlichkeit von 50% mit viel höheren Kosten und Nachteilen verbunden, als der Kauf eines anderen Impfstoffes - ab dem Zeitpunkt, wo dies möglich ist.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  29. #10974
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.343
    'Gefällt mir' gegeben
    1.168
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Klar. Auch Ärzte können nicht so hell sein.
    Die Frage von mir war eher: welche Praxis lässt das denn zu, dass die Kollegin dort ohne Maske arbeitet?
    https://www.sueddeutsche.de/bayern/a...icht-1.5141395

    https://www.mdr.de/nachrichten/polit...ugner-100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  30. #10975
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.848
    'Gefällt mir' gegeben
    5.944
    'Gefällt mir' erhalten
    6.502

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Echt? Die Animosität gegenüber der schnellen Entwicklung hält doch auch noch an vielen Stellen und schon deutlich länger
    Du willst darauf anspielen, daß auf die menschliche Ignoranz Verlass ist? Da würde ich Dir ja beipflichten. Und trotz dieser Erwartungshaltung erstaunt mich das immer wieder. Es ist einfach nicht logisch.

    Naja, der Tenor ist schon, dass die Nebenwirkungen etwas schärfer sind (auch bei den RNA-Kollegen). Kein Weltuntergang, aber mal wieder scheint ein Grippevergleich unangebracht.
    Ich hatte schon den Eindruck, daß die Nebenwirkungen der Grippeimpfung nicht ohne sind. Kann natürlich sein, daß die Impfung gegen Corona hier noch einend draufsetzt. Dafür kenne ich zu wenig Corona Geimpfte in meinem Umfeld, bei denen ich die Wirkung sehen konnte.

    Ich stimme Dir in Bezug auf die Nebenwirkungen völlig zu, daß diese zwar zeigen, daß das Immunsystem reagiert. Daß dies in dieser Intensität auch gewünscht ist, ist wohl eher ein Mythos. Das klingt nach einer typischen Begründung von Bill Gates... it´s not a bug, it´s a feature. Das hat schon in den 90ern nicht funktioniert
    nix is fix

  31. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    klnonni (01.03.2021), Steffen42 (01.03.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •