+ Antworten
Seite 84 von 204 ErsteErste ... 34748182838485868794134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.076 bis 2.100 von 5089
  1. #2076
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    https://www.tag24.de/thema/coronavir...ringen-1452019

    "Update, 31. März, 6.04 Uhr: Erste deutsche Stadt plant Mundschutzpflicht
    Erste Vermutungen geisterten bereits durch die Bevölkerung, nun wird es wohl Realität. Die Stadt Jena möchte nun dem österreichischem Beispiel folgen und die Einführung einer Mundschutzpflicht einführen. Und das bereits ab kommender Woche.

    Auf der Internetseite des Jenaer Rathauses des Jenaer Rathauses äußert man sich wie folgt: "In einer Woche soll das Tragen eines Mund-und-Nasen-Schutzes in Jenaer Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr verpflichtend werden. Diese Maßnahme wurde vom Fachdienst Gesundheit angemahnt. Dadurch wird die Sicherheit von Personal im öffentlichen Leben erhöht."
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  2. #2077
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.343
    'Gefällt mir' gegeben
    635
    'Gefällt mir' erhalten
    1.381

    Standard

    Bald liegen wir alle sicherheitshalber gefesselt und geknebelt im Keller.....

    Bin mal gespannt auf die morgigen Aprilscherze rund um das Thema Corona.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #2078
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Das Regal mit dem Toilettenpapier:
    Anhang 74187
    Das Regal mit den Kondomen ist gut gefüllt:
    Anhang 74186
    Und Toilettenpapier? Fehlanzeige!

    Es ist offensichtlich in Deutschland ein Krisenszenario, die Kontrolle über den eigenen Stuhlgang zu verlieren.
    Dabei kommt einem das Fehlen eines Kondoms wesentlich teurer

  4. #2079
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Dabei kommt einem das Fehlen eines Kondoms wesentlich teurer
    Die Franzosen verstehen nicht nur etwas von der Liebe, sondern sie planen vorausschauend.

    Nun weiß ich nicht, ob das Fehlen von Kondomen in den den Supermärkten in Frankreich eine ähnliche Panik auslöst wie die Verknappung des Toilettenpapiers in Deutschland. Ob es in Paris für die Pariser auch einen Kondom-Drive In gibt? Das Thema ist unerschöpflich!

    https://www.t-online.de/nachrichten/...utofahrer.html
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  5. #2080
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    wir Deutschen schaffen es ja nicht mal im eigenen Land, einheitliche Strategien durchzusetzen.
    Ein föderales System hat ebend seine Vor- und Nachteile.
    Bei Betrachtung unserer deutschen Geschichte, lebe ich lieber mit den Nachteilen.
    Wobei auch in einem föderalem System könnte es weitreichende Zusammenarbeit geben, wenn die Verantwortungsträger fähig wären.

    Letztlich haben wir Wähler uns unsere Verantwortungsträger selbst ausgesucht.
    Aber wie immer vor den Wahlen auf die Politik schipfen und bei den Wahlen aus Gewohnheit die gleiche S... wieder wählen
    - der deutsche Michel wird nicht ohne Grund mit einer Schlafmütze dargestellt.

  6. #2081
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.871
    'Gefällt mir' gegeben
    555
    'Gefällt mir' erhalten
    1.981

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ein föderales System hat ebend seine Vor- und Nachteile.
    Natürlich hat das deutsche föderale System seinen Grund und man muss es auch, in Grenzen hinnehmen. Aber Änderungen dürfen doch auch erlaubt sein. So zum Beispiel, wenn man merkt, dass es besser sein könnte, gewisse Zuständigkeiten wieder zentral zu regeln. Was da für Müll rauskommen kann, merken wir ja seit Jahren bei der Bildung.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Bei Betrachtung unserer deutschen Geschichte, lebe ich lieber mit den Nachteilen.
    Eben, die Geschichte mahnt uns. Aber, so makaber das klingt, manche werden durch die Nachteile im speziellen Fall Corona nicht mehr leben können.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wobei auch in einem föderalem System könnte es weitreichende Zusammenarbeit geben, wenn die Verantwortungsträger fähig wären.
    Genau das wird es meiner Ansicht nach, nie geben. Immer schon hatten Politiker ein großes Ego und waren bestrebt, ihre Meinung durchzusetzen. Ich hab da keine Hoffnung, dass sich da groß was ändern wird.

    Und mit dem Wählen ist es auch nicht immer hinterher getan, zu sagen: "Du hast dir deine Politiker gewählt." Ein Pazifist, der die Grünen an die Regierung mit Schröder gewählt hat, konnte sich sicher auch nicht vorstellen, was dann passieren würde.

    Und vor Corona konnte auch niemand wissen, wie die Politike mit dieser Herausforderung klar kommen würden.

    Ist alles nicht so einfach

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    klnonni (31.03.2020)

  8. #2082
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Was da für Müll rauskommen kann, merken wir ja seit Jahren bei der Bildung.
    +1

  9. #2083
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard Die Panik ist grenzenlos!

    Was ist da schief gelaufen?

    "Eine unbekannte Person ist am Wochenende in die Kindertagesstätte „Pusteblume“ eingebrochen, indem sie ein Fenster aufhebelte. Sie hat Desinfektionsmittel und Bastelwerkzeug geklaut.

    Die Polizei schätzt den Schaden auf 300 Euro."

    Da fehlen mir die passenden Worte!

    Gibt es immer noch einen Schwarzmarkt für Desinfektionsmittel?

    https://www.ebay.de/i/184228452638?c...EaAh9YEALw_wcB
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (31.03.2020 um 09:06 Uhr)
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  10. #2084
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was ist da schief gelaufen?

    "Eine unbekannte Person ist am Wochenende in die Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ eingebrochen,
    Bei uns wird seit Jahren regelmäßig in den Kitas der Umgebung eingebrochen.
    Beute meist der Kleinbeträge aus den Gruppenkassen oder halt auch das Bastelzeug der Kita

    Die Schäden des unproffesionellen Einbruchs sind meist wesentlich höher als es der Wert der Beute war.

    Die Kitas sind ja meist auch wenig gesichert und liegen aufgrund des Lärmschutzes etwas zurück gezogener.

    Glaube aber nicht, dass das Desinfektionsmittel Ziel des Diebstahls war.
    Vielleicht auch einfach bloß eine "Mutprobe" unter Halbstarke.
    Auf jedenfall schade, dass die Täter meist nicht ermittelt werden.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (31.03.2020 um 09:26 Uhr)

  11. #2085
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.431
    'Gefällt mir' gegeben
    3.355
    'Gefällt mir' erhalten
    4.272

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Gibt es immer noch einen Schwarzmarkt für Desinfektionsmittel?
    Was Du beschreibt ist kein Schwarzmarkt. Es ist der reguläre Markt. Und ja, es gibt Desinfektionsmittel. Da das aktuelle Angebot nicht annähernd die Nachfrage abdecken kann, haben sich die Preise entsprechend nach Norden entwickelt.

    Ich kenne einige lokale Apotheken, die stellen nun Ihr Desinfektionsmittel selbst her. Da man in Handarbeit keine Skalierungseffekte hat, ist das Desinfektionsmittel natürlich teurer als in der Massenproduktion. Da hier regulatorische Anforderungen bestehen, müssen diese eingehalten werden. Der Einkauf der Grundstoffe hat sich ebenfalls drastisch verteuert. Auch hier gilt Angebot vs. Nachfrage.

    Das hat zwei Effekte. Der wichtigste ist, daß man lieferfähig ist. Der zweite ist der, daß man so aktuell trotz Eigenproduktion und deutlich gestiegener Einkaufskosten, das Produkt immer noch preiswerter anbieten kann als sonst am Markt erhältlich. Wenn man das Risiko einrechnet, daß sich die Lage (in Bezug auf Verfügbarkeit von Desinfektionsmitteln) schnell entspannt und die Apotheken dann auf den Beständen sitzen bleiben, ist das sicher ein Minusgeschäft. Ich finde dennoch gut, daß es gemacht wird.

    Und lassen wir mal die Krankenhäuser außen vor. Die Unterversorgung in mobilen Pflegediensten, Altenheimen, Behörden, etc. kann einem schon die Sorgenfalten auf die Stirn treiben.

    Private Großeinkäufe machen die Lage nicht besser.

    Make a long story short: es gibt vielleicht keinen Schwarzmarkt, aber der reale Markt ist aktuell für jemanden ohne Herstellungs- und Beschaffungskosten sicher interessant. Dazu wird solche kriminelle Energie zusätzlich mit medialer Fantasie gefüttert. Wenn man eh klauen geht, sucht man sich die lukrativsten Themen aus. Was nachgefragt wird und was das dann unterm Strich bringt, bekommt man jeden Tag im Fernsehen geliefert.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (31.03.2020 um 09:40 Uhr)
    nix is fix

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    klnonni (31.03.2020)

  13. #2086
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.597
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    283

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Genau das wird es meiner Ansicht nach, nie geben. Immer schon hatten Politiker ein großes Ego und waren bestrebt, ihre Meinung durchzusetzen. Ich hab da keine Hoffnung, dass sich da groß was ändern wird.
    Solange es beim "Meinung durchsetzen" nur darum geht, ob man Ausgangssperre oder Kontaktsperre implementiert oder Mund- und Nasenschutz im öffentlichen Raum ja oder nein, kann ich damit leben. Verglichen mit den Ereignissen in USA sind wir noch verdammt gut dran. Dort sitzt der mit dem größten Ego nämlich an der Spitze des Bundes und betreibt Parteipolitik. Beispielsweise verlangt er von den Gouverneuren der einzelnen Staaten, dass sie ihm die Füße küssen, um an dringend notwendiges medizinisches Equipment oder andere Bundeshilfen zu kommen. Das fehlende Krisenmanagement auf Bundesebene führt dazu, dass die einzelnen Bundesstaaten zusammen mit den Bundesbehörden dabei um die Wette bieten und die Preise hochtreiben, um an Beatmungsgeräte oder Schutzkleidung zu kommen.

    Klar haben deutsche Politiker auch Fehler gemacht und zum Teil viel zu spät reagiert, haben auch hier und da Glück gehabt (ich erinnere an die schnelle Reaktion der Lufthansa), aber alles in allem machen sie eine relativ gute Figur (auch wenn Laschet nicht weiß, wie man eine Atemschutzmaske zu tragen hat ). Wenn ich nach USA schaue, hatte Hillary Clinton wohl hellseherische Fähigkeiten, als sie im August 2016 twitterte:

    https://twitter.com/HillaryClinton/s...39172054601728
    Just imagine Donald Trump in the Oval Office facing a real crisis. We can’t afford that kind of risk.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    leviathan (31.03.2020)

  15. #2087
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Wenn ich nach USA schaue, hatte Hillary Clinton wohl hellseherische Fähigkeiten, als sie twitterte:

    https://twitter.com/HillaryClinton/s...39172054601728
    Just imagine Donald Trump in the Oval Office facing a real crisis. We can’t afford that kind of risk
    Und der andere Trottel sitzt in Great Britain am Ruder!

    https://www.google.com/amp/s/www.t-o...ie-krise-.html
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  16. #2088

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Und der andere Trottel sitzt in Great Britain am Ruder!&lt;br&gt;<br>
    &lt;a href="https://www.google.com/amp/s/www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_87611688/tid_amp/erkrankter-premierminister-coronavirus-schlittert-grossbritannien-kopflos-in-die-krise-.html" target="_blank"&gt;l&lt;/a&gt;

    Korrekt, aber wenn wir alle aufzählen würden: Brasilien, Russland, Ungarn, Nord-Korea, Türkei, Saudi-Arabien, Libyen..... Von vielen anderen Trottellummen in Afrika, Asien und Süd-Amerika bekommen wir gar nichts mit, da darüber nicht in unseren Medien berichtet wird.

  17. #2089
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.343
    'Gefällt mir' gegeben
    635
    'Gefällt mir' erhalten
    1.381

    Standard

    Veranstalter fordern Hilfsfonds Laufen

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/P...cht-untergehen
    Zuletzt überarbeitet von bones (31.03.2020 um 10:15 Uhr)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #2090
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.431
    'Gefällt mir' gegeben
    3.355
    'Gefällt mir' erhalten
    4.272

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Klar haben deutsche Politiker auch Fehler gemacht und zum Teil viel zu spät reagiert, haben auch hier und da Glück gehabt (ich erinnere an die schnelle Reaktion der Lufthansa), aber alles in allem machen sie eine relativ gute Figur (auch wenn Laschet nicht weiß, wie man eine Atemschutzmaske zu tragen hat ).
    Dazu hatte ich gestern wieder ein echtes Highlight. Ich hatte ja weiter oben schon meine Begeisterung für das Auftreten von Merkel, Spahn und später Söder zum Ausdruck gebracht. Gestern habe ich mir "Hart aber Fair" gegönnt. Und dort war die für mich wahrgenommene Reinkarnation von Unfähigkeit und blabla zu Gast. Hubertus Heil. Also erstmal die Augen verleiern. Und dann kam er zu Wort.

    Kein blabla, keine sinnlosen Versprechen. Als er dann auf einen potentiellen Fehler von Altmaier angesprochen wurde, gab es Unterstützung und eine vernünftige Erklärung. Nix mit reinschlagen in die Kerbe. Die ziehen wirklich mit Sinn und Verstand an einem Strang. Es wird auch der Eindruck vermittelt, daß man zu Adjustierungen bereit ist, wenn man neue Erkenntnisse bekommt. Die machen das wirklich gut.

    So kacke die aktuelle Situation ist, ich habe das seltene Gefühl im richtigen Land zu sein.
    nix is fix

  19. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    *Frank* (31.03.2020), d'Oma joggt (31.03.2020), klnonni (31.03.2020), NME (31.03.2020)

  20. #2091
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    So kacke die aktuelle Situation ist, ich habe das seltene Gefühl im richtigen Land zu sein.

    Man trifft Entscheidungen, wer Entscheidungen trifft, trifft auch mal eine falsche Entscheidung.

    Wohltuend finde, ich, dass sich die Entscheidungsträger nicht im Wahlkampfmodus befinden.

    Anders sieht das bei den Populisten aus, die zur Zeit zum Glück kaum wahrnehmbar sind.

    https://www.facebook.com/10613229738...9497281061485/
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  21. #2092
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.095
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Dabei kommt einem das Fehlen eines Kondoms wesentlich teurer
    Das ist zu kurz gedacht. Langfristig sichert es die Altersversorgung
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  22. #2093
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.882
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    650

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Das ist zu kurz gedacht. Langfristig sichert es die Altersversorgung
    Bist Du Dir da so sicher? Frankreich hat die höchste Geburtenrate in Europa!

    https://de.statista.com/statistik/da...ndern-europas/
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  23. #2094
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.431
    'Gefällt mir' gegeben
    3.355
    'Gefällt mir' erhalten
    4.272

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wohltuend finde, ich, dass sich die Entscheidungsträger nicht im Wahlkampfmodus befinden.
    Das ist richtig. Zumindest haben alle die Kraft, diesen hinten an zu stellen.

    Anders sieht das bei den Populisten aus, die zur Zeit zum Glück kaum wahrnehmbar sind.

    https://www.facebook.com/10613229738...9497281061485/
    Hätte sie die Polemik der ersten Zeilen weggelassen, wäre es dennoch eine ernst zu nehmende Forderung gewesen. Ich würde mir dieses Szenario, die Kriterien und einen Prozess dazu ebenfalls wünschen. Ich bin aber auch überzeugt, daß man daran arbeitet. Nach der Zeit der Virologen kommt die Zeit der Ökonomen. In diesem Fall wird man wohl auch Soziologen hinzuziehen müssen. Der Übergang wird fließend und nicht sprunghaft sein. Daher arbeitet man ziemlich sicher bereits daran. Das weiß ich natürlich nicht, nehme es aber an.
    nix is fix

  24. #2095
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    So kacke die aktuelle Situation ist, ich habe das seltene Gefühl im richtigen Land zu sein.
    Damals beim Jahrhundert Hochwasser 2002, hatte ich mir mein Jahresurlaub genommen und war wochenlang als Helfer im Einsatz.
    Ich war überrascht wie gut die Zusammenarbeit zwischen Bund, Länder, Gemeinden und zivile Helfer geklappt hat.
    Egal wo ich hingekommen bin über alle Parteigrenzen hinweg wurde sachdienliche Arbeit geleistet und die Zusammenarbeit zwischen uns zivilen Helfern und der Bundeswehr, THW und Behörden vor Ort war fantastisch.
    Natürlich gab es auch damals Politiker die als Amtsträger unbedingt mit der Presse ein Bundeswehrhuschrauber ausleihen mussten, der an der Deichfront dringend gebraucht wurde, nur um sich zu präsentieren. Das waren aber die Ausnahmen.
    Aber im Allgemeinen hatten die Amtsträger, auf die Experten und Helfern vor Ort gehört und sinnvoll agiert.

    Vermutlich zeigt sich nur in den Ausnahmesituationen wie gut ein System wirklich ist.

    Leider fallen die Politiker nach einer Krise sofort wieder zurück in alte Gewohnheiten und die Sachinhalte weichen dem Parteiengezänke.

    Ich wette nach der Korona-Krise wird es genauso kommen.
    Die Leistungen der nun so hochgelobten Helden des Gesundheitssystems werden schnell wieder vergessen,
    wenn bei den Haushaltsberatungen die Steuereinnahmen verteilt werden.
    Bessere Arbeitsbedingungen beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Bessere Entlohnung und höherer Stellenschlüssel beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Besseres ressourcen Managment für Dinge des täglichen Bedarfs im Gesundheitswesen / Lagerhaltung?

    All das was jetzt an Schwachpunkte erkannt wurde und wo jetzt Besserung gelobt wird, wird nach der Krise schnell den Alltag wieder untergeordnet.

    Das wäre eine Wette, die ich gerne verlieren würde.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    d'Oma joggt (31.03.2020)

  26. #2096
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.923
    'Gefällt mir' gegeben
    2.257
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Das ist zu kurz gedacht. Langfristig sichert es die Altersversorgung
    Des einen Leid des andern Freud...

  27. #2097
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.431
    'Gefällt mir' gegeben
    3.355
    'Gefällt mir' erhalten
    4.272

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ich war überrascht wie gut die Zusammenarbeit zwischen Bund, Länder, Gemeinden und zivile Helfer geklappt hat.
    ...
    Leider fallen die Politiker nach einer Krise sofort wieder zurück in alte Gewohnheiten und die Sachinhalte weichen dem Parteiengezänke.

    Ich wette nach der Korona-Krise wird es genauso kommen.
    Die Leistungen der nun so hochgelobten Helden des Gesundheitssystems werden schnell wieder vergessen, wenn bei den Haushaltsberatungen die Steuereinnahmen verteilt werden.
    Bessere Arbeitsbedingungen beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Bessere Entlohnung und höherer Stellenschlüssel beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Besseres ressourcen Managment für Dinge des täglichen Bedarfs im Gesundheitswesen / Lagerhaltung?
    Das hat ja zwei Komponenten. Die erste ist das Krisenmanagement selbst. Das finde ich bis dato wirklich gut.
    Die zweite Kategorie wird sein, was man langfristig daraus lernt. Ich bin hier optimistischer als Du. Nicht alles, was man sich jetzt vorstellt, wird dann kommen. Aber es wird sicher viel passieren. Die Veränderungen nach der Finanzkrise waren auch drastisch. Da hat man zwar ein paar andere Baustellen aufgemacht, um alte zu schließen, aber bei einigen Reaktionen hatte man hier sogar in Teilen über das Ziel hinaus geschossen.

    Jetzt kommen noch die Auswirkungen der Digitalisierung hinzu. Viele anspruchsvolle Tätigkeiten wird man in Zukunft auch von Algorithmen und Robotern ausführen können. Die menschliche Komponente wird man aber nicht ersetzen können. Das betrifft natürlich insbesondere die Pflegeberufe und Berufen, in denen ein hohes Maß an Empathie und Nähe gefordert ist. Der Mensch ist nun mal ein soziales Wesen. Von daher sehe ich gesellschaftlich mittel- und lfr. eine deutliche Aufwertung dieser Berufe. Die aktuelle Krise kann sicher ein Katalysator sein.
    nix is fix

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    klnonni (31.03.2020)

  29. #2098
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.935
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    542

    Standard

    Ich bin interessiert, wie der schwedische Weg sein wird. Wobei der wahrscheinlich bisher so gegangen werden konnte, weil in Schweden Schweden leben.

    Knippi

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    leviathan (31.03.2020)

  31. #2099
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.431
    'Gefällt mir' gegeben
    3.355
    'Gefällt mir' erhalten
    4.272

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Ich bin interessiert, wie der schwedische Weg sein wird. Wobei der wahrscheinlich bisher so gegangen werden konnte, weil in Schweden Schweden leben.
    Oder weil man einfach Glück hatte. wenn in Stockholm oder Malmö Fälle gehäuft auftreten, wird es sicher auch kompliziert. Aber interessant ist das Experiment schon.
    nix is fix

  32. #2100
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.167
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Damals beim Jahrhundert Hochwasser 2002, hatte ich mir mein Jahresurlaub genommen und war wochenlang als Helfer im Einsatz.
    Ich war überrascht wie gut die Zusammenarbeit zwischen Bund, Länder, Gemeinden und zivile Helfer geklappt hat.
    Egal wo ich hingekommen bin über alle Parteigrenzen hinweg wurde sachdienliche Arbeit geleistet und die Zusammenarbeit zwischen uns zivilen Helfern und der Bundeswehr, THW und Behörden vor Ort war fantastisch.
    Natürlich gab es auch damals Politiker die als Amtsträger unbedingt mit der Presse ein Bundeswehrhuschrauber ausleihen mussten, der an der Deichfront dringend gebraucht wurde, nur um sich zu präsentieren. Das waren aber die Ausnahmen.
    Aber im Allgemeinen hatten die Amtsträger, auf die Experten und Helfern vor Ort gehört und sinnvoll agiert.

    Vermutlich zeigt sich nur in den Ausnahmesituationen wie gut ein System wirklich ist.

    Leider fallen die Politiker nach einer Krise sofort wieder zurück in alte Gewohnheiten und die Sachinhalte weichen dem Parteiengezänke.

    Ich wette nach der Korona-Krise wird es genauso kommen.
    Die Leistungen der nun so hochgelobten Helden des Gesundheitssystems werden schnell wieder vergessen,
    wenn bei den Haushaltsberatungen die Steuereinnahmen verteilt werden.
    Bessere Arbeitsbedingungen beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Bessere Entlohnung und höherer Stellenschlüssel beim Pflege- und Gesundheitspersonal?
    Besseres ressourcen Managment für Dinge des täglichen Bedarfs im Gesundheitswesen / Lagerhaltung?

    All das was jetzt an Schwachpunkte erkannt wurde und wo jetzt Besserung gelobt wird, wird nach der Krise schnell den Alltag wieder untergeordnet.

    Das wäre eine Wette, die ich gerne verlieren würde.
    Ja. Wenn man sich andere Länder anschaut, wie die Lage noch für eigene politische Zwecke ausgenutzt wird... Ungarn, Polen...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 7)

  1. ruca

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •