+ Antworten
Seite 304 von 396 ErsteErste ... 204254294301302303304305306307314354 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.576 bis 7.600 von 9877
  1. #7576
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.579
    'Gefällt mir' gegeben
    2.411
    'Gefällt mir' erhalten
    2.596

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen

    Zumal für Grundschüler keine Maskenpflicht im Unterricht besteht. Die Stimmung meiner Frau ist derzeit ziemlich beschissen, sie fühlt sich als Trottel der Nation, Hauptsache die Schulen bleiben offen.

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Was glaubst du, wie sich das Pflegepersonal fühlt? Ja wir tragen auf Arbeit vom AG gestellte Masken - werden aber, draußen in der Gesellschaft, gemieden wie die Pest, wir sind inzwischen beklatschte, Lavendelbaum beschenkte Aussätzige
    @Tommi und @Anke, ich verstehe euch nur zu gut.

    Wer nicht begnadet in Homeoffice den Arbeitstag bewältigen darf, ist den Viren auf Arbeit ausgesetzt. Ich schrieb es vorhin schon im Starterfaden, als systemrelevantes Büro musst du funktionieren, Anwesenheitspflicht gilt. Wir haben weiterhin Mandantenkontakt. Zwischenzeitlich haben wir Kenntnis darüber, dass einige Mandanten Corona durchleben. Ein junger Mandant von uns wird inzwischen beatmet. Andere müssen/sind in Quarantäne. Ich habe Bedenken mit den Öffis auf Arbeit zu fahren, ich habe Bedenken im Büro, Bedenken bei Mandantengesprächen.


    Die unterschwellige Sorge bleibt und kann niemand nehmen. Noch ging es gut, aber wie lange noch?
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    d'Oma joggt (23.11.2020)

  3. #7577
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    1.068
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Was glaubst du, wie sich das Pflegepersonal fühlt? Ja wir tragen auf Arbeit vom AG gestellte Masken - werden aber, draußen in der Gesellschaft, gemieden wie die Pest, wir sind inzwischen beklatschte, Lavendelbaum beschenkte Aussätzige

    In NRW müssen auch Grundschüler MNS tragen
    Sowohl meine Mutter als auch die Schwiegermutter arbeiten in Alten -bzw- Pflegeheimen, wo sowohl Pfleger als auch Insassen infiziert sind.
    Bei beiden wurden jetzt vom Gesundheitsamt die sog. "Arbeitsquarantäne" verordnet. Heißt, arbeiten müssen sie weiter, aber nach Schichtende ist häusliche Quarantäne angesagt. Zum Glück sind beide nicht auf den ÖPNV angewiesen. Da lebt man dann wirklich nur noch zum arbeiten...

  4. #7578
    Positvdenker 2002.55.0021 Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.169
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    707

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen

    Hauptsache die Schulen bleiben offen.
    Was wäre denn die Alternative? Die Leidtragenden von Schulschließungen wären besonders die Kinder bildungsferner Eltern. Und wie lange sollten denn die Schulen geschlossen bleiben? Bis Corona vorbei ist, oder nur bis zum Frühjahr? Bestünde dann nicht auch die Gefahr, dass einige Kinder den Anschluss verlieren?

    Nein, aus meiner Sicht ist es positiv, von den Schweden stillschweigend etwas übernommen zu haben.
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Neues Spiel, neues Glück!

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    DerC (23.11.2020)

  6. #7579
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.774
    'Gefällt mir' gegeben
    1.090
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ist das so schlimm bei Euch? .
    Für stationär arbeitende Pflegekräfte gilt, sowohl Ruhrpott als auch Münster, bitte sich nicht outen.
    Viele meiner Kollegen haben das gleiche erlebt - liegt also nicht an mir.

    Im Krankenhaus sind eh schon die Killerviren unf jetzt noch gehäuft Corona - in wir wagen es, uns nicht freiwillig zu quaratieren, in unserer Freizeit
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  7. #7580
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.774
    'Gefällt mir' gegeben
    1.090
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen

    Die unterschwellige Sorge bleibt und kann niemand nehmen. Noch ging es gut, aber wie lange noch?
    Bekommt ihr, auf Grund dieser Fälle, wenigstens FFP2 Masken vom AG gestellt?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  8. #7581
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.774
    'Gefällt mir' gegeben
    1.090
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Sowohl meine Mutter als auch die Schwiegermutter arbeiten in Alten -bzw- Pflegeheimen, wo sowohl Pfleger als auch Insassen infiziert sind.
    Bei beiden wurden jetzt vom Gesundheitsamt die sog. "Arbeitsquarantäne" verordnet. Heißt, arbeiten müssen sie weiter, aber nach Schichtende ist häusliche Quarantäne angesagt. Zum Glück sind beide nicht auf den ÖPNV angewiesen. Da lebt man dann wirklich nur noch zum arbeiten...
    Zum Kot..n ! blüht uns sicher auch bald
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  9. #7582
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.579
    'Gefällt mir' gegeben
    2.411
    'Gefällt mir' erhalten
    2.596

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Bekommt ihr, auf Grund dieser Fälle, wenigstens FFP2 Masken vom AG gestellt?
    Visier, Latexhandschuhe und Desinfektionsmittel
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  10. #7583
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    1.068
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative? Die Leidtragenden von Schulschließungen wären besonders die Kinder bildungsferner Eltern. Und wie lange sollten denn die Schulen geschlossen bleiben? Bis Corona vorbei ist, oder nur bis zum Frühjahr? Bestünde dann nicht auch die Gefahr, dass einige Kinder den Anschluss verlieren?

    Nein, aus meiner Sicht ist es positiv, von den Schweden stillschweigend etwas übernommen zu haben.
    Sehe ich auch so. Bei Schulschließungen gibt es fast nur Verlierer und das es einen wirklich positiven Effekt hat, da liest man täglich was anderes.
    Wer immer auch nach Kita -u. Schulschließungen kräht vergisst einfach, dass zu den Kindern auch arbeitnehmende Eltern gehören, welche dann woanders auch wieder fehlen usw. Zum Ende des Jahres wo keiner mehr Urlaub hat, viele keine Überstunden aufbauen konnten dieses Jahr, wäre das eine Katastrophe.
    Mein Arbeitgeber hat "großzügig" im Härtefall eine unbezahlte Freistellung angeboten... Wow! Andererseits verstehe ich auch die Chefs, die werden hier in eine Notlage gebracht, weil am Ende sind die auch nur Opfer und stehen dann ohne Arbeiter da, bzw. müssen Mehrarbeit für die Kinderlosen anordnen.

    Kurz: Lasst die Schulen und Kitas einfach offen.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Yin:

    DerC (23.11.2020)

  12. #7584
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.774
    'Gefällt mir' gegeben
    1.090
    'Gefällt mir' erhalten
    583

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Visier, Latexhandschuhe und Desinfektionsmittel
    Visier??? Schützt kein Gegenüber
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  13. #7585
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.648
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    502

    Standard

    Das wirklich schlimme ist, dass die "Wellen" eigentlich die Schwächen in unserem Gesundheits- und Pflegesystem aufgedeckt haben. Mehrere Monate wurde versäumt "aufzurüsten" und damit meine ich nicht einfach nur mehr Betten und Geräte, sondern Konzepte zur Entlastung durch Verlagerung von Kapazitäten, Förderung der Ausbildung, Verbesserung der Arbeitsbedingungen etc.
    Vielleicht bin ich da etwas naiv oder blauäugig, aber wenn die Politik es wollen würde, würde es auch gehen.

    Stattdessen eben die Tatsache, dass die Verantwortlichen erwarten, dass kranke Pfleger arbeiten müssen, weil die Verantwortlichen ihren Aufgaben nicht nachkommen.
    Und dann jammern so ein paar **** wegen einer Maskenpflicht, sozialen Einschränkungen und Abstandsgeboten anstatt für Verbesserungen dort zu protestieren wo es wirklich notwendig ist.
    Die ganzen Maßnahmen werden doch angeblich nur gemacht um das Gesundheitssystem zu entlasten. Die Kohle, die jetzt für Entschädigungen und Wirtschaftshilfen ausgegeben werden, hätte man besser in die Förderung des Gesundheitssystems gesteckt. Dann wären u.U. viele Schließungen gar nicht oder nur bedingt notwendig und die Maßnahmen fänden eine noch breitere Akzeptanz.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    DerC (23.11.2020)

  15. #7586

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.033
    'Gefällt mir' gegeben
    32
    'Gefällt mir' erhalten
    106

    Standard

    Und dann lese ich gerade, dass es in NRW im Dezember verkaufsoffene Sonntage geben wird. Volle Einkaufsstraßen: Ist das nicht kontraproduktiv?

  16. #7587
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.579
    'Gefällt mir' gegeben
    2.411
    'Gefällt mir' erhalten
    2.596

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Visier??? Schützt kein Gegenüber
    Ich weiß. Ich trage meinen Mundschutz.

    Bei Übergaben von Arbeitsmaterialien trage ich zusätzlich Latexhandschuhe bzw. wasche und desinfiziere die Hände und Gegenstände, die von den Mandanten berührt wurden.


    Habe selbst ein Einzelzimmer und halte mich fern von Kollegen, soweit es mir möglich ist.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    d'Oma joggt (23.11.2020)

  18. #7588
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.525
    'Gefällt mir' gegeben
    922
    'Gefällt mir' erhalten
    1.944

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen

    Stattdessen eben die Tatsache, dass die Verantwortlichen erwarten, dass kranke Pfleger arbeiten müssen, weil die Verantwortlichen ihren Aufgaben nicht nachkommen.
    In Niedersachsen erwarten sie auch eine 60 Stundenwoche in den Kliniken.

    "Kliniken und andere zur „kritischen Infrastruktur“ gehörende Einrichtungen in Niedersachsen können jetzt von Ärzten und Pflegekräften verlangen, statt 48 bis zu 60 Stunden pro Woche zu arbeiten. Oder Labormitarbeiter, die verpflichtet werden können, auch an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten."

    https://www.aerztezeitung.de/Politik...ls-414365.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #7589

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    725
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    194

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und wenn man dann pro Landkreis schaut, sieht es wieder ganz anders aus
    In der Tat - gerade erst wieder am Beispiel Thüringen gesehen. Landesweit haben die eine 7D-Inzidenz von knapp unter 100 (hoch, aber immerhin noch gerade eben zweistellig), doch der Landkreis Hildburghausen hat fast 400. Dort werden ja nun auch Schulen geschlossen. Ich bin auch nicht unbedingt für den sprichwörtlichen Flickenteppich an Regelungen, kann jedoch den Unmut in manchen Regionen nachvollziehen. Aber s. auch meine folgende Antwort.

  20. #7590
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    1.068
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In Niedersachsen erwarten sie auch eine 60 Stundenwoche in den Kliniken.

    "Kliniken und andere zur „kritischen Infrastruktur“ gehörende Einrichtungen in Niedersachsen können jetzt von Ärzten und Pflegekräften verlangen, statt 48 bis zu 60 Stunden pro Woche zu arbeiten. Oder Labormitarbeiter, die verpflichtet werden können, auch an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten."

    https://www.aerztezeitung.de/Politik...ls-414365.html
    6 x 10h, das ist krank und hält NIEMAND lange auf in so einem Job. Derweil furzt der "Tabellenschubser" im Homeoffice gemütlich ins Sofapolster bei vermutlich höherer Vergütung.
    Die Konsequenz wird natürlich im Nachhinein nicht sein, dass der Pfleger mehr verdient oder sozial angesehner ist, sondern dass niemand mehr diesen Job zukünftig machen bzw. erlernen möchte. Gute Nacht.

  21. #7591

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    725
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    194

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Wurde nicht das neue Bundesinfektionsschutzgesetz erlassen, um die 50 Inzidenzgrenze verbindlich festzuschreiben. Danach wären doch dann für Landkreise unter 50 Lockerungen möglich, oder? Unverständlich, dass dann jetzt einige Politiker fordern, man müsse bundesweit einheitlich vorgehen und könne nicht in einzelnen Regionen Ausnahmen machen. Ja, was denn jetzt?
    Im neuen §28a Infektionsschutzgesetz ist durchaus eine Vereinheitlichung angestrebt. Zitat: "Bei einer bundesweiten Überschreitung eines Schwellenwertes von über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sind bundesweit abgestimmte umfassende, auf eine effektive Eindämmung des Infektionsgeschehens abzielende Schutzmaßnahmen anzustreben." Dann kommt der gleiche Satz noch einmal, diesmal bezogen auf eine landesweite Überschreitung.

    Das ist m.W. so zu verstehen, dass in der aktuellen Situation (Schwellenwert wird bundesweit überschritten, wenn auch nicht in jedem Land bzw. Kreis) die bundesweit abgestimmten Maßnahmen greifen sollen. Wie erwähnt, ist der Unmut in manchen Regionen verständlich – aber vermutlich soll auf diese Weise ein "Regelungs-Ausweich-Tourismus" vermieden werden.

  22. #7592
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.525
    'Gefällt mir' gegeben
    922
    'Gefällt mir' erhalten
    1.944

    Standard

    Ein Profisportler nach Coronainfektion mit Herzmuskelentzündung:

    https://www.n-tv.de/sport/DEL-Profi-...e22187321.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. #7593

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.033
    'Gefällt mir' gegeben
    32
    'Gefällt mir' erhalten
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Die Konsequenz wird natürlich im Nachhinein nicht sein, dass der Pfleger mehr verdient oder sozial angesehner ist, sondern dass niemand mehr diesen Job zukünftig machen bzw. erlernen möchte. Gute Nacht.
    Und die CDU-Länder können sich nicht durchringen, dieses Jahr die Böller zu verbieten, damit die Pfleger an Sylvester sich neben den Coronapatienten nicht noch um die Knalltraumen kümmern müssen. Argument: Insolvenz der Feuerwerksindustrie. Vorschlag an die phantasielosesen Politiker und Entscheider: Ein Feuer(Feier)werk zum Abschluss der Pandemie im nächsten Herbst.

  24. #7594
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.077
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    159
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative? Die Leidtragenden von Schulschließungen wären besonders die Kinder bildungsferner Eltern. Und wie lange sollten denn die Schulen geschlossen bleiben? Bis Corona vorbei ist, oder nur bis zum Frühjahr? Bestünde dann nicht auch die Gefahr, dass einige Kinder den Anschluss verlieren?

    Nein, aus meiner Sicht ist es positiv, von den Schweden stillschweigend etwas übernommen zu haben.
    Volle Zustimmung. Man muss auch die langfristigen Konsequenzen durchdenken, den Anschluss zu verlieren hört sich ja erst einmal nicht so schlimm an. Aber da werden dann eben mit höherer Wahrscheinlichkeit Schulabgänger draus, die es auf dem Arbeitsmarkt sehr schwer haben werden, was wieder mit höherer Wahrscheinlichkeit Kosten verursachen und langfristig auch die Gesundheitstatistik wiederschädigen kann. (Armut und Ungleichheitsind eher ungesund.)

    Wäre halt schön, wenn es mehr Reserven bei den Lehrkräften gäbe. Aber da hat man eben jahrelang am falschen Ende gespart.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  25. #7595
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.916
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    2.641

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und wir Norddeutschen warten ja sehnlichst, dass wir endlich von den blöden 1,5m Abstand wegkommen und wieder zu unseren gewohnten 5m zurückkehren können.


    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Was glaubst du, wie sich das Pflegepersonal fühlt? Ja wir tragen auf Arbeit vom AG gestellte Masken - werden aber, draußen in der Gesellschaft, gemieden wie die Pest, wir sind inzwischen beklatschte, Lavendelbaum beschenkte Aussätzige
    Ich ging schon immer davon aus, dass es euch nicht besser geht.

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    In NRW müssen auch Grundschüler MNS tragen
    Andere Bundesländer, andere Sitten

    Gruss Tommi

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    d'Oma joggt (24.11.2020)

  27. #7596

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    725
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    194

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Und dann lese ich gerade, dass es in NRW im Dezember verkaufsoffene Sonntage geben wird.
    Wie in jedem Jahr, ja. Ob man das nun braucht ... gute Frage. Sicher kann man Weihnachtseinkäufe auch mo-sa oder online machen, und die sonst übliche Weihnachtsmarkt-Atmosphäre will sich derzeit nicht wirklich einstellen. Warten wir mal ab, was das OVG morgen entscheidet, denn ver.di hatte ja dagegen geklagt.

  28. #7597
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.261
    'Gefällt mir' gegeben
    2.607
    'Gefällt mir' erhalten
    4.249

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Im neuen §28a Infektionsschutzgesetz ist durchaus eine Vereinheitlichung angestrebt. Zitat: "Bei einer bundesweiten Überschreitung eines Schwellenwertes von über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sind bundesweit abgestimmte umfassende, auf eine effektive Eindämmung des Infektionsgeschehens abzielende Schutzmaßnahmen anzustreben." Dann kommt der gleiche Satz noch einmal, diesmal bezogen auf eine landesweite Überschreitung.
    In einem Arbeitszeugnis heißt "er strebte den Erfolg an", dass er nie erfolgreich war.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    vinchris (23.11.2020)

  30. #7598
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.916
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    2.641

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative? Die Leidtragenden von Schulschließungen wären besonders die Kinder bildungsferner Eltern. Und wie lange sollten denn die Schulen geschlossen bleiben? Bis Corona vorbei ist, oder nur bis zum Frühjahr? Bestünde dann nicht auch die Gefahr, dass einige Kinder den Anschluss verlieren?

    Nein, aus meiner Sicht ist es positiv, von den Schweden stillschweigend etwas übernommen zu haben.
    Natürlich sind das wichtige Argumente. Und dennoch, sollen die Lehrer jetzt dafür büßen, dass Eltern nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu erziehen bzw. sich einen Scheiß um deren Bildung kümmern. Sollen die Lehrer dafür büßen, dass die Förderung solcher Schüler gestrichen wurde bzw. durch Inklusion ihnen (die nicht dafür ausgebildet wurden) mit aufgetragen wurde. Sollen die Lehrer dafür büßen, dass nicht wenige Eltern überfordert sind, wenn sie auf einmal ihre Kinder den ganzen Tag zu Hause haben? Warum sollen die Lehrer dafür büßen, dass diesen Sommer monatelang nichts getan wurde in Vorbereitung auf diesen Corona-Winter?

    Warum ist der Krankenstand der Lehrer derzeit so hoch? Nicht weil sie zu faul sind!

    Die Leidtragenden der offenen Schulen sind die Lehrer!

    Gruss Tommi

  31. #7599
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.313
    'Gefällt mir' gegeben
    236
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn diese Zahlen so verläßlich sind, dann wundert es, dass bei der Studie in München eine so überraschend hohe Durchseuchungsrate bemerkt wurde.


    Wenn aber die Statistik geschönt wird, sei es weil die Labore überlastet sind oder weil man keine Schulschliessung riskieren will, dann kommen solche Zahlenbeispiele zusammen.
    Warum sollte die Infektionsrate innerhalb der Schule geringer sein als im häuslichen Umfeld wo die Schüler sich ebenfalls treffen...
    (Und woher weiß man, ob eine Infektion zwischen Schülern, sich innerhalb oder ausserhalb der Schulen ereignete?)

    Dies ist der Erlebnisbericht aus dem Land Brandenburg und als mein Sohn vor wenigen Wochen krank war, sagte mir der Kinderarzt sogar, er dürfe nur testen wenn ein bestätigter Kontakt mit einem Infizierten vorlag, ansonsten dürfe er keine Schulschliessung durch einen Test provozieren..
    Eine hohe Dunkelziffer, hast Du zumindest hierzulande überall. Das hat keinen Einfluss auf prozentuale Angaben, wo diese stattfinden. Von einem Faktor 3 - 10 war die Rede. Sieh es positiv, je höher der Faktor, um so weniger müssen später geimpft werden. Stimmt die Zahl, hätten geschlossene Schulen die Infektionszahlen in den letzten 3 Wochen halbiert. Wollte man das einfach nicht?

    Aktuell stabilisiert man so die Zahlen auf hohem Niveau. Das ist nicht einmal eine Wertung, nur ein Fakt. Wenn das aber nun wohl gar nicht so schlimm ist und andere Bereiche mit viel geringeren Infektionszahlen dafür ganz dicht gemacht werden, ist dies politisches Kalkül und alle müssen deshalb viel länger mit Einschränkungen leben. Teststrategien wie Du sie genannt hast, waren hier auch die Regel. Zur Zeit greift die Panik um sich - da können sich die Ärzte dies nicht mehr leisten. Entsprechend schnell steigen hier die Zahlen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  32. #7600
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.500
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    252

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Populist* Karl Lauterbach:
    *Wiki:
    Jetzt mal Butter bei die Fische: Was ist dein fachlich, wissenschaftlicher Hintergrund? Nach sieben Jahren die dritte Klasse erfolgreich abgeschlossen, dann Promotion an der University of Youtube und anschließend priv. Dozent für Medienaufklärung bei Telegram?

    Ein Karl Lauterbach kann folgendes aufweisen (Quelle wikipedia; https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_L...litiker,_1963))
    -----------
    Karl Lauterbach wurde 1963 als Sohn eines Arbeiters in Düren geboren und wuchs in Oberzier[1] auf. Nach dem Abitur am Gymnasium am Wirteltor 1982 studierte er Humanmedizin an der RWTH Aachen und an der University of Texas at San Antonio (USA). 1991 wurde er im Rahmen von Studien an der Kernforschungsanlage Jülich und an der University of Arizona in Tucson von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit der DissertationWeiterentwicklung des Parametric Gammascopes auf der Grundlage von experimentellen und klinischen Studien zum Dr. med. promoviert. Von 1989 bis 1992 folgte ein Studium der Gesundheitsökonomie mit Schwerpunkten Health Policy and Management und Epidemiologie an der Harvard School of Public Health der Harvard University mit Abschluss als Master of Public Health (MPH).[2][3] Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne.[4] Gefördert von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung, erlangte er dort 1995 den Abschluss Scientiæ Doctor (Sc.D.). Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.[5] 2010 erhielt Lauterbach die Approbation als Arzt; diese hatte er nach dem Abschluss seines Medizinstudiums zunächst nicht beantragt.[6]
    -------------
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 7)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •