+ Antworten
Seite 502 von 567 ErsteErste ... 2402452492499500501502503504505512552 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.526 bis 12.550 von 14156
  1. #12526
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Das wird aber nicht passieren. Am Ende von Q1 wird man locker 5 Mio AZ-Dosen übrig haben, während ein großer Teil der Bevölkerung gar keine Impfung erhalten kann...
    Du meinst wohl Q2.

    Und da sollte man einen Plan haben, damit das nicht passiert. Wünschdirwas führt dazu.
    Schon die Priorisierung ist rechtlich auf sehr dünnem Eis, da wäre ein Astra-Lager eine Steilvorlage für Klagen.

    Ich sehe das wie Dirk. Default beim Hausarzt für Ü60 muss AZ sein, Ausnahmen nur mit sehr guter Begründung. Gehe sogar noch weiter: ohne Begründung dann nicht BioNTech in ein paar Wochen sondern ab in Gruppe 4 für den Spätsommer.

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (16.04.2021), ruca (16.04.2021)

  3. #12527
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl Q2.
    Jupp, korrigiert.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #12528
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.383
    'Gefällt mir' erhalten
    3.925

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich sehe das wie Dirk. Default beim Hausarzt für Ü60 muss AZ sein, Ausnahmen nur mit sehr guter Begründung. Gehe sogar noch weiter: ohne Begründung dann nicht BioNTech in ein paar Wochen sondern ab in Gruppe 4 für den Spätsommer.
    "Sehr gut" bedeutet für mich vorallem, dass eine wissenschaftliche Grundlage vorliegen muß. Und da gibt es dann nicht viel.
    Und ja, wer nicht will, der hatte sein Angebot und kann sich dann hinten anstellen.

    Aus meiner Sicht sollte man Ärzten an die Approbation gehen, wenn sie nicht in der Lage sind das Konzept durchzusetzen. Immerhin haben sie jetzt auf die Gefährdung der Herdenimmunität verwiesen als es um die Freigabe der Impfstoffwahl in ihren Praxen ging und man sollte sie entsprechend drankriegen, wenn sie selbige nun durch ihr Handeln gefährden.

    Leider sehe ich das trotzdem so kommen wie von ruca skiziert. Einzig die Tatsache, dass dann vermutlich AZ einfach freigegeben wird rettet es etwas. Bedeutet dann aber gleichzeitig, dass die Dreist sich durchsetzen wird.

    Meine Eltern (>60) haben nächste Woche einen Termin für AZ. Das war garkeine Frage. Und sie sind einfach froh jetzt eine Impfung zu bekommen und damit in absehbarer Zeit wieder Lebensqualität.

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    ruca (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), todmirror (16.04.2021)

  6. #12529
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    "Sehr gut" bedeutet für mich vorallem, dass eine wissenschaftliche Grundlage vorliegen muß. Und da gibt es dann nicht viel.
    Und ja, wer nicht will, der hatte sein Angebot und kann sich dann hinten anstellen.
    Derzeit kann die Devise doch nur sein: "maximal viel Impfstoff in die Arme bekommen". Vielleicht sehe ich die Welt ja auch zu einfach, aber aus Perspektive eines Hausarztes muss es doch möglich sein:

    - Zwei Listen aller Impfkandidaten zu erstellen #1: kann AZ, #2 braucht BioNTech
    - #2 auf Impfzentrum verweisen, wenn möglich
    - #1 durchklappern und frage: "Sind Sie bereit für AZ. Dann hätte ich Termin in den nächsten Wochen". Falls nein, raus aus Liste.
    - Wochenplan für AZ, da sollten dann ja fast nur noch mögliche Kandidaten drauf sein. Wer dann noch abspringt aus nicht wissenschaftlich nachvollziehbarem Grund: raus aus Liste

  7. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Biene77 (16.04.2021), Dirk_H (16.04.2021), ruca (16.04.2021)

  8. #12530
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Theoretisch ja.

    Viele Ärzte haben aber tierisch Angst vor negativen Bewertungen auf den einschlägigen Onlineportalen. Und die werden garantiert kommen, wenn der Ü60-Patient vor die Wahl "AZ oder nix" gestellt wird.

    Zudem macht es die Planung viel einfacher, wenn man nur einen Impfstoff mit 6 Dosen pro Ampulle hat statt zwei und davon einer mit 10 Dosen pro Ampulle. Von den ganzen AZ-Diskussionen, die Arbeitszeit kosten, haben wir ja schon gesprochen.

    Für die Verimpfung von Biontech und AZ bekommen die Ärzte auch ihre pauschalen 20€ (Die Summe ist im Vergleich zu sonstigen Verimpfungen ziemlich gut) - obwohl AZ am Ende deutlich mehr Arbeit macht , aus der persönlichen Einzelsicht kann man die Ärzte durchaus verstehen.

    Aber daran kann man ja was ändern. Warum nicht 30-40€ für eine AZ-Verimpfung? (Oder nur 10-15€ für Biontech-Verimpfung?) Die Unterschiede im Anschaffungspreis und im Aufwand geben diesen Aufpreis durchaus her.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), todmirror (16.04.2021)

  10. #12531
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.892
    'Gefällt mir' gegeben
    1.282
    'Gefällt mir' erhalten
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    - #1 durchklappern und frage: "Sind Sie bereit für AZ. Dann hätte ich Termin in den nächsten Wochen". Falls nein, raus aus Liste.
    - Wochenplan für AZ, da sollten dann ja fast nur noch mögliche Kandidaten drauf sein. Wer dann noch abspringt aus nicht wissenschaftlich nachvollziehbarem Grund: raus aus Liste
    da könnte man aber viele P- Patienten verlieren
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    ruca (16.04.2021)

  12. #12532
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    da könnte man aber viele P- Patienten verlieren
    Mein geschilderter Fall war einer.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    d'Oma joggt (16.04.2021)

  14. #12533
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    da könnte man aber viele P- Patienten verlieren
    Ich kann das schlecht einschätzen, aber sind die Hausarztpatienten wirklich so mobil? Ich höre aus meinem Umfeld eher das Problem, dass die Leute keinen Hausarzt finden, weil sie jetzt gerne einen hätten.

  15. #12534
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.599
    'Gefällt mir' gegeben
    9.445
    'Gefällt mir' erhalten
    7.232

    Standard

    Halbzeitpause in der Wette Fjodoro vs. Steffen42.

    April 1.-15.: Erstimpfungen: 5.497.159

    Die letzte Woche war der Beschleuniger, auf den Fjodoro bauen konnte.

    Tagesschnitt Erstimpfungen ab 1. April: 366.477

    Bin also ganz klar auf der Verliererstraße und nicht unglücklich darüber.

    Noch nachgereicht: Zweitimpfungen: 1.136.452, Gesamtsumme 6.633.611

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Fjodoro (16.04.2021), Kerkermeister (16.04.2021)

  17. #12535
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen

    Aus meiner Sicht sollte man Ärzten an die Approbation gehen, wenn sie nicht in der Lage sind das Konzept durchzusetzen. Immerhin haben sie jetzt auf die Gefährdung der Herdenimmunität verwiesen als es um die Freigabe der Impfstoffwahl in ihren Praxen ging und man sollte sie entsprechend drankriegen, wenn sie selbige nun durch ihr Handeln gefährden.
    Wäre unverhältnismäßig, wenn Du Dir anschaust, was man sonst so bringen muss, damit die Approbation weg ist. Abgesehen von Steuerhinterziehung ist das ziemlich save.

    Aber ernsthaft: Ich hätte mir eine bundeseinheitliche politische Entscheidung gewünscht, welche die Wahlfreiheit nicht den Personen und den Ärzten überlässt. Sondern aufgrund der aktuellen Datenlage halt für Menschen über 60 Jahre nur AZ oder gar nix, halt individuelle Rechten gegenüber einen nationalen Pandemienotlage, die Leben, Gesundheit und soziale Faktoren der gesamten Bevölkerung beispielhaft bedroht. Stattdessen kocht aber nun jedes Bundesland und jeder Arzt sein eigenes Süppchen. Das wird nicht immer so schlecht zubereitet sein, wie hier teilweise suggeriert, aber hocheffizient (was es dringend sein müsste), ist es nicht.

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dirk_H (16.04.2021), ruca (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021)

  19. #12536
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.623
    'Gefällt mir' gegeben
    1.277
    'Gefällt mir' erhalten
    2.482

    Standard

    In Hannover haben sie 250 Obdachlose geimpft. Die Leute sind oft gesundheitlich angeschlagen, haben keinen Hausarzt und die Maskenversorgung ist nicht gesichert. Da auch Junkies darunter sind, wurde wegen der guten Verträglichkeit nur Moderna gespritzt. Gute Aktion.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    d'Oma joggt (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), vinchris (16.04.2021)

  21. #12537
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich kann das schlecht einschätzen, aber sind die Hausarztpatienten wirklich so mobil? Ich höre aus meinem Umfeld eher das Problem, dass die Leute keinen Hausarzt finden, weil sie jetzt gerne einen hätten.
    Bei Privatpatienten ist das schon ein Thema. Die sind in der Regel mobil(er), ansprüchlich und wirtschaftlich meist unabdingbar für eine funktionierende Praxis. Hier hat die Politik aus meiner Sicht auch in den letzten Jahrzehnten systematisch versagt, indem sie an der absurden Zweiklassenmedizin in Deutschland nicht gerüttelt hat. Wenn ich als Gesundheitsminister den (Haus)ärzten immer wieder vorhalte, sie müssten Ihre Praxen wirtschaftlich führen und gleichzeitig meinen Wählern sage, dass kein Kassenpatient auf einen Termin warten darf und schlechter behandelt werden wird und zeitgleich Gebührenordnungen zulasse, die Privatpatienten betriebswirtschaftlich um ein Vielfaches(!) lukrativer machen, ist dass ein klassischer Fall von systematischer Fehlsteuerung durch falsche Anreize.

  22. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    bones (16.04.2021), d'Oma joggt (16.04.2021), Fjodoro (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), UlliL (16.04.2021)

  23. #12538
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Das große Problem ist ja, dass der dafür entscheidene Zeitpunkt JETZT ist, man die Auswirkungen aber erst später sehen wird. Jede Impfung für Ü60 mit was anderem als AZ sorgt dafür, dass am Ende des Quartals eine für Andere nicht nutzbare Portion AZ "auf Halde" liegt, weil niemand überhaupt Impfwilliges in der Gruppe Ü60 übrig ist.

    Auffallen wird es aber erst, wenn es zu spät ist. Mal wieder. Mit Ansage.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (16.04.2021), leviathan (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), UlliL (16.04.2021)

  25. #12539
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.623
    'Gefällt mir' gegeben
    1.277
    'Gefällt mir' erhalten
    2.482

    Standard

    Kürzlich wollte man noch Zuschauer in die Stadien lassen. Bald sind da aber keine Mannschaften mehr.

    https://www.n-tv.de/sport/fussball/H...e22493648.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #12540
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Gerade auch aus andere Ecke gehört:

    Mann, U60 (medizinischer Bereich) wurde mit AZ geimpft bevor die Sperre kam und hat das hervorragend vertragen. Arzt angesprochen, dass er die zweite Impfung deshalb auch gerne (auf eigene Verantwortung) mit AZ haben will. Antwort Arzt "Nö, mache ich nicht - von mir gibt es für Sie nur Biontech, das Haftungsrisiko bei AZ tu ich mir nicht an".

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. #12541
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen

    Auffallen wird es aber erst, wenn es zu spät ist. Mal wieder. Mit Ansage.
    Die Ansage ist aber so laut, daß die von niemanden überhört werden kann. Da muss man schon bewusst auf die drei Affen machen.

    Mal etwas sehr positives: Ich war gestern im Impfzentrum. Organisation einfach brilliant. Ich war nach 30min mit allem durch. Da war die Wartezeit nach Impfung schon drin. Das war wirklich beeindruckend. An der Organisation liegt es wirklich nicht mehr. Der Tanker ist jetzt in Fahrt.

    Nebenwirkungen waren bisher sehr moderat. Kleiner Piekser, kleine Druckstelle. Alles völlig normal. War bei meinen Kollegen ebenso. Was mich etwas irritiert... Bill Gates flüstert mir jetzt immer irgendwelche Botschaften direkt ins Hirn. Und ich weiß nicht warum. Aber ich war intuitiv auf der Suche nach Anträgen für den Quantum Funds. Die Rolle von Soros habe ich jetzt auch endlich verstanden. Aber sonst ist alles prima
    nix is fix

  28. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    bones (16.04.2021), Dirk_H (16.04.2021), Kerkermeister (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), UlliL (16.04.2021), vinchris (16.04.2021)

  29. #12542
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.383
    'Gefällt mir' erhalten
    3.925

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Wäre unverhältnismäßig, wenn Du Dir anschaust, was man sonst so bringen muss, damit die Approbation weg ist. Abgesehen von Steuerhinterziehung ist das ziemlich save.
    Natürlich wäre es sehr drastisch. Aber es ist immerhin etwas was schreckt.
    Zugegeben ärgere ich mich über die Situation, welche natürlich nicht der/die einzelne Ärzt*in verschuldet, sonderen deren Sprecher.
    Du hast natürlich recht, dass es eine recht unschöne Situation ist diese Entscheidung nicht klar zu regeln. Aber es waren ja auch die Sprecher der Ärzte die auf deren Nähe zum Patienten verwiesen haben. Jetzt zu sagen, dass die keine Lust auf die Diskussion haben, sondern lieber einfach und unkompliziert Spritzen in den Arm stecken wollen, halte ich da ebenso für eine bescheidene Nummer.

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Fjodoro (16.04.2021), ruca (16.04.2021)

  31. #12543
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.940
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    339

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Kürzlich wollte man noch Zuschauer in die Stadien lassen. Bald sind da aber keine Mannschaften mehr.

    https://www.n-tv.de/sport/fussball/H...e22493648.html
    Das ist wirklich schade. Dadurch wird der Abstiegskampf zur Farce. Bei nur noch 6 ausstehenden Spelen fallen 3 Spiele aus.
    Wann will man die (sportlich gerecht) achholen?

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  32. #12544

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.192
    'Gefällt mir' gegeben
    671
    'Gefällt mir' erhalten
    506

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Jede Impfung für Ü60 mit was anderem als AZ sorgt dafür, dass am Ende des Quartals eine für Andere nicht nutzbare Portion AZ "auf Halde" liegt, weil niemand überhaupt Impfwilliges in der Gruppe Ü60 übrig ist.
    Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht, mal "in die Runde" zu fragen, ob in anderen Mitgliedstaaten der EU Interesse an Vaxzevria besteht. In einigen Ländern sind die Impfungen mit AZ ja nun komplett eingestellt worden. Daraufhin hat z.B. die litauische Regierung in Dänemark angefragt, ob man den Stoff vielleicht übernehmen könnte. Falls das nach den "Beschaffungsregeln" so machbar ist, würde wohl so manche Dosis dorthin wandern.

    Natürlich wäre es, insbesondere angesichts der nach wie vor bestehenden Impfstoff-Knappheit, weitaus sinnvoller, Vaxzevria auch hier in die passenden Oberarme zu jagen. Aber bevor tatsächlich irgendetwas vergammelt, weil die Hausärzte bzw. Patienten wählerisch sind, wäre das sicher eine Option.

  33. #12545
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre es sehr drastisch. Aber es ist immerhin etwas was schreckt.
    Zugegeben ärgere ich mich über die Situation, welche natürlich nicht der/die einzelne Ärzt*in verschuldet, sonderen deren Sprecher.
    Du hast natürlich recht, dass es eine recht unschöne Situation ist diese Entscheidung nicht klar zu regeln. Aber es waren ja auch die Sprecher der Ärzte die auf deren Nähe zum Patienten verwiesen haben. Jetzt zu sagen, dass die keine Lust auf die Diskussion haben, sondern lieber einfach und unkompliziert Spritzen in den Arm stecken wollen, halte ich da ebenso für eine bescheidene Nummer.
    Das da Standespolitik vom Feinsten betrieben wird und wurde und natürlich jeder versucht, berufspolitisch eigene Nachteile zu verhindern bzw. sogar monitäre als auch nichtmonitäre Vorteile aus der Pandemie zu schlagen, ist sicher auch ein Teil der Wahrheit.

    Ich habe aber trotzdem das Bedürfnis, die Hausärzte in Schutz zu nehmen. Und ich bin da nicht so groß voreingenommen, wie es vielleicht scheint. Ich bin zwar Arzt, aber kein Hausarzt und arbeite in einer Klinik. Und das Verhältnis zwischen Klinikern und niedergelassenen Ärzten ist auch nicht immer spannungsfrei.

    Aus meiner Sicht sind aber die "Hausärzte" (also jetzt mal Fachärzte für Allgemeinmedizin und nicht spezialisierte Internisten, die Quasi als Hausarzt arbeiten) im Kreise aller niedergelassenen Ärzte systematisch benachteiligt. Da kenne ich die Zahlen und auch praktische Beispiele ziemlich gut. Während man mit vielen anderen Facharztpraxen durchaus richtig Schotter machen kann ist das als Hausarzt, vor allem abhängig von Einzugsgebiet und/oder Privatpatientenanteil, ziemlich schwierig.

    Da haben viele Kollegen ein durchaus grenzwertiges Verhältnis von Aufwand und Einkommen vorzuweisen, gerade wenn sie sich in einem sozialen Brennpunkt und/oder einem abgelegenen Gebiet engagieren und klassische Hausarztarbeit betreiben, so wie sie sinnvoll ist: Also Lotsenfunktion, Begleitung über Jahrzehnte, vielleicht sogar mehrere Generationen ect. Für solche Kollegen sind die Handvoll Privatpatienten nicht selten die Grundlage für den nächsten Sommerurlaub.

    Wenn ich jetzt da derjenige bin, der die Eier haben muss, meinem langjährigen Privat-Patienten zu erklären, dass er leider kein AZ bekommt, nur weil Spahn & Co das nicht tun, und dabei hoffe, dass er nicht abspringt, würde ich mich schon ein bisschen verarscht fühlen.

    Ist vielleicht auch eine persönliche Sache. Ich hab mich z.B. unter anderem deshalb entschieden, in einer Klinik zu bleiben, weil mich da vielleicht mein Chef am Ende des Monats ausschimpft, wenn die Zahlen nicht stimmen, aber ich dennoch sehr sicher mein Geld auf dem Konto habe. Ich wollte nicht vor der durchaus schwierigen Wahl stehen, meine medizinischen Entscheidungen auch davon abhängig zu machen, ob ich am Ende des Jahres das neue Rad mit SRAM Red oder Forcegruppe bestellen muss oder wie lange der Sommerurlaub wird. Das ist nämlich letztlich das, wie es beim "Unternehmer" Hausarzt am Ende aussieht.

  34. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    d'Oma joggt (16.04.2021), leviathan (16.04.2021), ruca (16.04.2021), Steffen42 (16.04.2021), UlliL (16.04.2021)

  35. #12546
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.383
    'Gefällt mir' erhalten
    3.925

    Standard

    Es gibt viele Menschen die systematisch benachteiligt sind und mit Ärzten habe ich da noch das geringste Mitgefühl.
    Da gibt es auch gerade in der Pandemie diverseste Gruppen und trotzdem kann sich nicht jeder alles biegen wie es denn gerade passt.

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (16.04.2021)

  37. #12547
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.004
    'Gefällt mir' gegeben
    6.229
    'Gefällt mir' erhalten
    6.776

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Menschen die systematisch benachteiligt sind und mit Ärzten habe ich da noch das geringste Mitgefühl.
    Da gibt es auch gerade in der Pandemie diverseste Gruppen und trotzdem kann sich nicht jeder alles biegen wie es denn gerade passt.
    Das ist schon richtig. Das ist jammern auf sehr hohem Niveau. Du weißt aber sehr wohl, was relative Armut ist. Anti hat das hier etwas netter beschrieben. Und hier macht es dann einfach für den Hausarzt gar keinen Sinn, auch noch zu impfen. Das wäre für viele eine sinnvolle ökonomische Entscheidung. Das ist im Prinzip das, was wir weiter oben schon diskutiert haben. Und wenn ich mir den Sprung bei den Impfungen betrachte, scheint die Rolle der Hausärzte nicht so unwichtig zu sein. Es wäre auch schade, darauf zu verzichten. Ich will ja nicht, daß man sie übermäßig motiviert, hier mitzumachen. Sie nicht zu demotivieren, wäre ja schon etwas. Kosten und Nutzen werden hier sicher in einem guten Verhältnis stehen. Selbst wenn aktuell der Impfstoff noch der Flaschenhals ist, wird sich das kfr. ändern. Und dann kann man die Reusen aufmachen. Das macht umso mehr Sinn, wenn die Abläufe sich jetzt einspielen.
    nix is fix

  38. #12548
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.308
    'Gefällt mir' gegeben
    3.102
    'Gefällt mir' erhalten
    5.193

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In Hannover haben sie 250 Obdachlose geimpft. Die Leute sind oft gesundheitlich angeschlagen, haben keinen Hausarzt und die Maskenversorgung ist nicht gesichert. Da auch Junkies darunter sind, wurde wegen der guten Verträglichkeit nur Moderna gespritzt. Gute Aktion.
    HH hatte hierfür die ersten J&J-Lieferungen eingeplant, es wäre jetzt also losgegangen und hätte den unschlagbaren Vorteil gehabt, dass man nicht hoffen muss, dass diese sich in 6 bzw. 12 Wochen noch an ihren Termin für die Zweitimpfung erinnern.
    Im Moment wird noch drauf gehofft, dass J&J bald wieder verimpft werden darf.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  39. #12549
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.340
    'Gefällt mir' gegeben
    4.341
    'Gefällt mir' erhalten
    6.817

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Menschen die systematisch benachteiligt sind und mit Ärzten habe ich da noch das geringste Mitgefühl.
    Da gibt es auch gerade in der Pandemie diverseste Gruppen und trotzdem kann sich nicht jeder alles biegen wie es denn gerade passt.
    Ich meinte jetzt nicht die Benachteiligung in der Pandemie, sondern überhaupt die systematische Stellung der Hausärzte innerhalb des ambulanten Gesundheitswesens. Und die ist in den letzten Jahrzehnten schlecht verglichen mit vielen anderen Fachärzten und wenn das nicht so wäre, würden davon nicht nur die Hausärzte profitieren.

    Und da ist das Verhalten der Politik, dass den Hausärzten einerseits ihre betriebswirtschaftliche Verantwortung vorhält und andererseits bestimmte unpopuläre gesundheitspolitische Entscheidungen vermeidet, schlicht unfair. Und das selbe Muster erkenne ich jetzt im Grundsatz auch. Das wird auch dadurch nicht gerechter, dass es noch viel schlimmere und größere Ungerechtigkeiten gibt.

  40. #12550
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.383
    'Gefällt mir' erhalten
    3.925

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Ich meinte jetzt nicht die Benachteiligung in der Pandemie, sondern überhaupt die systematische Stellung der Hausärzte innerhalb des ambulanten Gesundheitswesens.
    Mir ist schon klar, dass du die generelle Situation meintest.
    Ich wollte aber gerade mal anführen, dass COVID19 viele Menschen in ziemlich unglückliche Lagen gebracht hat und denke, dass sie nun auch von den Ärzten getragen werden muß.
    Zudem sie sich ja selber aufgedrängt haben und noch auf ihre hohe Kompetenz am Patienten verwiesen haben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •