+ Antworten
Seite 774 von 910 ErsteErste ... 274674724764771772773774775776777784824874 ... LetzteLetzte
Ergebnis 19.326 bis 19.350 von 22726
  1. #19326
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Meine persönliche Meinung ist tatsächlich härter. Ich würde denen wegen Missachtung von klar vorliegenden wissenschaftlichen Belegen die Approbation entziehen.
    Dafür sind die Hürden so hoch, dass das schon absurd ist. Daran muss sich dringend was ändern.

    Selbst dem Arzt, bei dem es den Anfangsverdacht gibt, dass er irgendeine Globuliplörre statt Impfstoff gespritzt hat, wird erstmal nicht die Praxis geschlossen, geschweige denn die Approbation erstmal auf Eis gelegt. Solange bis nicht das Gegenteil bewiesen wird, gehen wir als Gesellschaft davon aus, dass wir solchen Leuten unsere Gesundheit anvertrauen können, trotz allem begründeten Anfangsverdacht.

    "Ärzten" die seit Beginn der Pandemie gefährliche Falschinformationen öffentlich verbreiten ("Gentherapie", "Plandemie", "Viren(!) gibt es nicht", "Genozid", "Masken töten Kinder", "Impfung macht unfruchtbar", "Impfung ist gefährlicher als Infektion", "Massensterben", ...) praktizieren weiter.

    Verfahrensweise im Ansatz natürlich korrekt, aber nicht mehr zeitgemäß und viel zu träge, weil niemand ein Risiko eingehen will. Es könnte ja ein falsches Urteil gesprochen werden und dann haftet man. Dass daraus andersrum große Risiken entstehen -> erstmal nicht mein Risiko, sagt der Chef der Ärztekammer.

  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (17.12.2021), leviathan (17.12.2021), ruca (17.12.2021), UlliL (17.12.2021)

  3. #19327
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.919
    'Gefällt mir' gegeben
    4.925
    'Gefällt mir' erhalten
    8.569

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Verfahrensweise im Ansatz natürlich korrekt, aber nicht mehr zeitgemäß und viel zu träge, weil niemand ein Risiko eingehen will.
    Und genau das ist das Problem.

    Macht man die Praxis unberechtigt dicht, muss man ggfs. viel Schadenersatz an die Praxis zahlen.
    Lässt man sie offen und es werden Patienten geschädigt, müssen die sich ihren Schadenersatz bei der Praxis selbst holen, gegen die Aufsichtsbehörden/Ärztekammer usw. gibt es in den meisten Fällen keinerlei Anspruch. Und bei der Praxis ist dann nix mehr zu holen..

    Da geht Geld vor Menschenleben.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (17.12.2021)

  5. #19328
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Hier gab es bereits diverse Diskussionen zu dem Thema. Meine persönliche Meinung ist tatsächlich härter. Ich würde denen wegen Missachtung von klar vorliegenden wissenschaftlichen Belegen die Approbation entziehen. Das würde ich sogar bei Heilpraktikern (auch wenn es hier "nur" eine Zulassung ist) tun, weil sie m.E. ihrer Verantwortung nicht nachkommen und den Vertrauensvorsprung ausnutzen. Da ich mich hier aber juristisch aus sehr dünnes Eis bewegen würde, fordere ich so etwas nicht. Allerdings habe ich die Hoffnung, daß sich diejenigen, die firm in dem Thema sind, genau dies tun.
    Meine Meinung ist eben nur eine Meinung und nicht Gesetz. Ich selbst würde sagen... schade
    Ist halt schwierig, wenn so eine generelle "Stellungnahme" abgegeben wird. Wenn einem Patienten konkret abgeraten wird, dann ist es halt viel greifbarer.
    Meine Meinung ist auch kein Gesetz und auch wenn ich das ebenfalls schade finde, dann ist es vielleicht auch manchmal besser so*.
    In dem Fall würde ich auch klar härter vorgehen, dass ich hier eine Verletzung des Berufseids sehe. Selbiger ist zwar nicht rechtsbindend, aber auf ihn verlassen sich wohl die meistn Patienten und schenken darüber ihr Vertrauen.

    * die Querdenker hätten sonst vermutlich etwas mehr Grund von einer Corona-Diktatur zu sprechen

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (17.12.2021)

  7. #19329
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.951
    'Gefällt mir' gegeben
    2.732
    'Gefällt mir' erhalten
    4.371

    Standard

    Corona leugnen oder falsche Atteste ausstellen könnte arbeitsrechtliche Folgen für Ärzte haben......könnte.

    https://www.aekno.de/fileadmin/user_...021.04.026.pdf

    https://www.hna.de/thema/corona-viru...-91146130.html
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Steffen42 (17.12.2021), vinchris (17.12.2021)

  9. #19330
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ist halt schwierig, wenn so eine generelle "Stellungnahme" abgegeben wird. Wenn einem Patienten konkret abgeraten wird, dann ist es halt viel greifbarer.
    Ich finde das gar nicht schwierig, dagegen vorzugehen. Adressen sind alle da. Schreiben aufsetzen, in dem das Gesagte referenziert wird und mit Aufforderung um Stellungnahme inklusive wissenschaftlichem Nachweis bis Termin X unter Ankündigung, dass eine Einleitung des Einzugs der Approbation nach Termin X stattfinden wird, wenn nicht stichhaltig belegt werden kann, was ausgesagt wurde.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    * die Querdenker hätten sonst vermutlich etwas mehr Grund von einer Corona-Diktatur zu sprechen
    Das sollte uns als Demokratie nicht jucken. Diese Typen sind uns lange genug auf der Nase rumgetanzt. Wir müssen als Gesellschaft wieder eine Beißwut entwickeln. Die ziehen ihren Honig aus genau diesem Punkt, dass wir denen viel zu viel Raum lassen und als schwacher Staat dastehen.

    Wie sagte gestern ein Abgeordneter der Grünen (sinngemäß): "Dass wir eine pandemische Lage haben, haben hier alle im Bundestag verstanden bis auf einige wenige rechtsradikale Verschwörungsideologen." Finde ich gut.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (17.12.2021), ruca (17.12.2021)

  11. #19331
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.813
    'Gefällt mir' gegeben
    139
    'Gefällt mir' erhalten
    1.160

    Standard

    Evolution is running high.
    Mein Weihnachtsbaum hat Zweige.

    Knippi

  12. #19332
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.975
    'Gefällt mir' gegeben
    9.677
    'Gefällt mir' erhalten
    10.571

    Standard

    Kleine Anekdote der letzten Woche. Der Sohn eines Kollegen hatte heftige Kopfschmerzen und Schwindelgefühl. Kollege macht einen Test, der negativ war. dann zwei weitere Tage in Folge ähnliche Symptome, tägliches Testing, negativ. Tag 4 usätzlich noch leichte Erkältungssymptome. Test positiv. PCR hat das bestätigt. Der Sohn hat ordentlich Fieber und fühlt sich hundeelend. Wie bei einer heftigen Erkältung oder Grippe. Der Junge ist noch keine 12 und ungeimpft. Meine Jungs hatten vor zwei Wochen die gleichen Symptome. Test war auch negativ. Nach zwei Tagen waren sie aber wieder in der Schule. Ich hatte letzte Woche ebenfalls diese Symptome, weshalb ich auch kein Intervalltraining absolviert hatte. Vielleicht ist es Zufall. Vielleicht hatten wir aber auch aufgrund der Impfung einen deutlich milderen Verlauf. Ich gebe zu. Das sind Spekulationen. Ich fand das Beispiel aber spannend und erschreckend zugleich. Erschreckend schon deshalb, weil man mit guten Vorsätzen und bestem Gewissen (weil negativ getestet) unters Volk geht.
    nix is fix

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    schmittipaldi (17.12.2021), Steffen42 (17.12.2021)

  14. #19333

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.331
    'Gefällt mir' gegeben
    2.256
    'Gefällt mir' erhalten
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Diese Typen sind uns lange genug auf der Nase rumgetanzt. Wir müssen als Gesellschaft wieder eine Beißwut entwickeln.
    Einerseits ja. Andererseits tu ich mich da mitunter schwer. Hier in Düsseldorf gibt es (schon seit Jahren, nix Corona-Spezifisches) den "Düsseldorfer Appell" und das Bündnis "Düsseldorf stellt sich quer". Der DA hat hier deutlich von einer - noch nur verbalen - Attacke auf eine Journalistin berichtet. DSSQ will morgen gegen eine Nazi-Demo protestieren; allerdings klingt der Aufruf für mich ambivalent. Ja, der Landesinnenminister scheint die Schwurbler eher zu verhätscheln oder zu verharmlosen, das halte ich auch für ein Problem. Wenn aber der Demo-Aufruf so formuliert ist ...

    "Wir können uns nicht auf die Polizei verlassen. Kommt daher mit uns am Samstag, den 18.12.2021 um 15 Uhr auf die Straße zum KIT! Verhindern wir mögliche Neonaziaktionen! Wir machen eine kurze Kundgebung und werden dann den Aufzug kritisch begleiten."

    ... klingt das für mich auch nicht gerade friedlich. Vermutlich wird die Polizei eine räumliche Nähe ohnehin nicht ermöglichen, aber ich vermag mir aktuell auch nicht vorzustellen, wie genau eine kritische Begleitung aussehen könnte.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Steffen42 (17.12.2021)

  16. #19334

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    1.134
    'Gefällt mir' erhalten
    843

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Nicht jeder Arzt beherrscht Wahrscheinlichkeitsrechnung. Dem einen oder anderen fehlt sicher auch der gesunde Menschenverstand. Das hast Du doch in jedem Job. Zeig mir den Beruf, der nur hochprofessionelle und unbestrittene Profis hervorbringt.
    Schonmal in einer Mathevorlesung für Mediziner gesessen? "Nicht jeder" ist da etwas hochgegriffen

  17. #19335
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.975
    'Gefällt mir' gegeben
    9.677
    'Gefällt mir' erhalten
    10.571

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Schonmal in einer Mathevorlesung für Mediziner gesessen? "Nicht jeder" ist da etwas hochgegriffen
    Ich wollte nicht böse sein. Meine Frau, meine Schwester und ein paar gute Freunde sind Pharmazeuten. Und wir sind auch mit einigen Ärzten wirklich gut befreundet. Ich weiß, was Du meinst

    Wahrscheinlichkeitsrechnung zählt dort sicher nicht zu den den Dingen, die Vergnügen bereiten. Und dennoch bin ich der Meinung, daß ein guter Arzt in der Diagnostik, nicht nur berücksichtigen sollte, welche Symptome zu welchem Krankheitsbild passen. Er muss genauso in der Lage sein, Wahrscheinlichkeit und potentielles Risiko einer Diagnose einzuschätzen und gegeneinander abzuwägen. Covid Erkrankung und Covid Impfung so zu vergleichen, sollte das schon drin sein

    Dirk hatte das etwas netter ausgedrückt. Ist auch egal, Recht hat er
    nix is fix

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Fjodoro (17.12.2021), Steffen42 (17.12.2021)

  19. #19336
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.647
    'Gefällt mir' gegeben
    428
    'Gefällt mir' erhalten
    5.367

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Schonmal in einer Mathevorlesung für Mediziner gesessen? "Nicht jeder" ist da etwas hochgegriffen
    Nein, habe ich nicht, aber dass viele Mediziner Probleme mit der Chemie haben, weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Also Mathe mögen sie auch nicht?
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Steffen42 (17.12.2021)

  21. #19337
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.940
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    208

    Standard

    In dem Zusammenhang ist Gerd Gigerenzer interessant. Ich war mal in einem Vortrag von ihm, er sagte auch, die Ärzte könnten z.T. nicht zwischen relativer und absoluter Wahrscheinlichkeit differenzieren (oder, aktuell, steht nicht drin, erklären, was es z.B. heißt: Impfstoff ist zu x % wirksam). "Das Einmaleins der Skepsis" oder "Risiko" sind empfehlenswerte Lektüre. Siehe auch die Seite https://www.rwi-essen.de/unstatistik/

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von harriersand:

    leviathan (17.12.2021)

  23. #19338
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Einerseits ja. Andererseits tu ich mich da mitunter schwer.
    Das Gewaltmonopol liegt beim Staat und Selbstjustiz wollen wir in Deutschland nicht. Aber Ablenken vom eigentlichen - und akuten - Problem sollten wir uns auch nicht lassen.

    Dass wir als Gesellschaft das haben zu lange laufen lassen, ist denke ich unbenommen. So langsam wacht die Exekutive ja auch auf, vernehmbar.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    vinchris (17.12.2021)

  25. #19339

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    649
    'Gefällt mir' gegeben
    1.134
    'Gefällt mir' erhalten
    843

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Nein, habe ich nicht, aber dass viele Mediziner Probleme mit der Chemie haben, weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Also Mathe mögen sie auch nicht?
    Man sollte ja nicht alle über einen Kamm scheren. Ich kenne auch viele positive Beispiele und gebe Leviathan grundsätzlich Recht. Ich finde gerade Statistik ein sehr großes Feld, dass man nicht unbedingt völlig verstehen muss. Die Grundlagen sollten aber schon da sein und da bin ich optimistisch, dass das bei den meisten passt. Der obige Kommentar war natürlich überspitzt formuliert.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    leviathan (17.12.2021)

  27. #19340
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ich finde gerade Statistik ein sehr großes Feld, dass man nicht unbedingt völlig verstehen muss. Die Grundlagen sollten aber schon da sein
    Ein Jäger schießt auf einen Hasen.
    Der Hase schlägt einen Haken, und die Kugel fliegt 10 cm links am Hasen vorbei.
    Der Jäger schießt nochmal. Diesmal fliegt die Kugel 10 cm rechts am Hasen vorbei.
    Statistisch gesehen ist der Hase tot.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  28. #19341
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.975
    'Gefällt mir' gegeben
    9.677
    'Gefällt mir' erhalten
    10.571

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Ein Jäger schießt auf einen Hasen.
    Der Hase schlägt einen Haken, und die Kugel fliegt 10 cm links am Hasen vorbei.
    Der Jäger schießt nochmal. Diesmal fliegt die Kugel 10 cm rechts am Hasen vorbei.
    Statistisch gesehen ist der Hase tot.
    Du könntest auch Pharmazeut sein
    nix is fix

  29. #19342
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Der SPIEGEL fasst den Stand der Forschung zum Thema Myokarditis mit/ohne Impfung zusammen:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-3926a935bd79

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    ruca (17.12.2021), vinchris (17.12.2021)

  31. #19343
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.647
    'Gefällt mir' gegeben
    428
    'Gefällt mir' erhalten
    5.367

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Man sollte ja nicht alle über einen Kamm scheren. Ich kenne auch viele positive Beispiele und gebe Leviathan grundsätzlich Recht.
    Logo (ich schrieb: "viele"). Sowas sind halt ungeliebte, z. T. erforderliche, Nebenfächer für die Mediziner.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Fjodoro (17.12.2021)

  33. #19344

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.331
    'Gefällt mir' gegeben
    2.256
    'Gefällt mir' erhalten
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Vollständig: sitzt im Kreistag, arbeitet im Landtag.
    Vollständiger: arbeitet im Home Office für die AfD-Landtagsfraktion. Und jetzt noch vollständiger: "Die AfD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat sich nun von dem Mitarbeiter getrennt." Der Vorwurf des Handels mit Impfpässen hat sich bei ihm wohl nicht erhärtet, aber sein eigener ist ja gefälscht ...

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Steffen42 (17.12.2021)

  35. #19345
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Der Vorwurf des Handels mit Impfpässen hat sich bei ihm wohl nicht erhärtet, aber sein eigener ist ja gefälscht ...
    Was mit den 400 Impfpässen ist, ist unklar. Wahrscheinlich noch blanko, wäre ja logisch wenn man die auf Bestellung herstellt. Aber im Zweifel für den Angeklagten.

    Angeklagt wird allerdings der MdB Hilse, auch AgD. Immunität wird aufgehoben. Widerstand gegen die Staatsgewalt auf Corona-Leugner-Demo wird ihm zur Last gelegt. Ach und ein gefaktes Maskenattest hatte er auch, das ist wohl nicht so wild:

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...0-743f0a19d090

    Für einen Verein mit 10% ist deren Anteil an den Straftaten doch recht hoch.

  36. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (17.12.2021), vinchris (17.12.2021)

  37. #19346
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Doku auf Arte: „Impfgegner - wer profitiert von der Angst?“:

    https://m.youtube.com/watch?v=cfzWGy...7s&pp=2AEHkAIB

    Da geht es unter anderem auch um Ärzte, über die wir diskutiert haben. Hab Ausschnitte gesehen, sieht spannend aus.

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (17.12.2021), leviathan (17.12.2021)

  39. #19347

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.331
    'Gefällt mir' gegeben
    2.256
    'Gefällt mir' erhalten
    1.893

    Standard

    Der, ich zitiere, Star-Virologe Hendrik Streeck war jetzt übrigens bei Servus TV. Ja, ernsthaft. Und jetzt hat er ein neues Buch veröffentlicht. Hmm, oder nicht?

    Name:  HSHW.jpg
Hits: 173
Größe:  60,0 KB

  40. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    GeorgSchoenegger (17.12.2021), ruca (17.12.2021), Steffen42 (17.12.2021)

  41. #19348
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.188
    'Gefällt mir' gegeben
    4.858
    'Gefällt mir' erhalten
    1.316

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Der SPIEGEL fasst den Stand der Forschung zum Thema Myokarditis mit/ohne Impfung zusammen:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-3926a935bd79
    Der SPIEGEL benennt zwei Studien die sich mit Myokarditis im Zusammenhang mit den Corona-Impfstoffen beschäftigt haben.
    Dabei wird ausdrücklich betont, dass nur die Fälle zur Auswertung gekommen sind, wo die Patienten ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

    Ob diese Zusammenfassung der Studien den Stand der Wissenschaft wieder gibt, weiß ich nicht.

    Was aber sicher ist, dass bei weitem nicht alle Myokarditis- Patienten im Krankenhaus behandelt werden müssen und das ein sehr großer Teil der Myokarditis Erkrankungen unentdeckt bleiben.

    Die Symptome einer Myokarditis sind meist die gleichen wie die eines Infektes:
    Myokarditis-Symptome sind:

    -Müdigkeit
    -Abgeschlagenheit
    -Gliederschmerzen
    - Kreislaufprobleme

    Erst im späteren Stadion kommen eindeutiger Symptome hinzu:
    -Engegefühl in der Brust
    -Herzrhythmusstörungen
    -Herzinsuffizienzzeichen, wie Atemnot oder Wassereinlagerungen

    Studien aus Israel zeigten, dass eine Myokarditis durch die Impfstoffe meist nach kurzer Zeit von selbst folgenlos verheilt sind.
    Aufgrund des meist milden Verlaufes ist von einer hohen Untererfassung auszugehen.

    Selbst die bekannten Myokarditis-Fälle im Zusammenhang mit einer Corona Impfung, die eine Einlieferung ins Krankenhaus zur Folge hatten, verliefen meist mild.
    Die durchschnittliche Krankenhaus Auffenthaltsdauer betrug lediglich 2 Tage.

    https://www.kardiologie.org/covid-19...n-usa/19945630

    Dieser milde Verlauf einer seltenen aber möglichen Myokarditis bei einer Impfung, wäre für mich eher ein Argument für die Impfung als eine Diskussion über deren Häufigkeit.
    Mit Wahrscheinlichkeiten zu kommen bei einer Erkrankung, die meist nicht diagnostiziert wird, halte ich nicht für wissenschaftlich Seriös.

    Eine Myokarditis durch eine Corona-Infektion, wird mit Sicherheit länger und schwerer Verlaufen und diese wird dann auch nicht zu übersehen sein.

    https://www.usz.ch/krankheit/myokarditis/
    Eine Herzmuskelentzündung kann in jedem Alter auftreten. Es ist schwer zu sagen, wie häufig eine Myokarditis auftritt. Da die Symptome oft unspezifisch oder nur sehr schwach ausgeprägt sind, bleibt die Krankheit in vielen Fällen unerkannt.

  42. #19349
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    „Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim mit drei Todesfällen. Die ehemalige Mitarbeiterin soll mit gefälschtem Impfzertifikat dort gearbeitet haben.“

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...egerin106.html

  43. #19350
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.570
    'Gefällt mir' erhalten
    13.014

    Standard

    Offenbar ist Österreich uns in vielen Belangen voraus. Dort wurde heute der bekannte Corona–Leugner Alexander Ehrlich verhaftet.
    In dem von ihm betriebenen Telegram-Kanal wurden verfassungswidrige Nazi–Inhalte geteilt.

    Man muss also nicht unbeantwortete Briefe nach Dubai schicken, man kann auch hier handeln.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 15:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 21:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 11:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 16:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •