+ Antworten
Seite 240 von 261 ErsteErste ... 140190230237238239240241242243250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.976 bis 6.000 von 6516
  1. #5976
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.742
    'Gefällt mir' gegeben
    2.393
    'Gefällt mir' erhalten
    3.857

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Allein wenn sich hier nur etwas mehr als 50 % impfen lassen wollen, reden wir von rund 400 Millionen Impfdosen. Ich denke, es wird am Anfang vielmehr ein Verteilungskampf werden. Wer bekommt überhaupt die Möglichkeit, sich impfen zu lassen?
    Was auch spannend wird: Irgendwann werden mehrere Impfstoffe parallel auf dem Markt sein. Wonach geht es, wer welchen bekommen kann? Zu befürchten ist, dass es nur genau den gibt, für den das jeweilige Land den Vertrag geschlossen hat.

    Dabei gibt es je nach Personengruppe unterschiedliche Prioritäten. Krankenhaus- oder Pflegeheimpatienten kann man z.B. problemlos häufiger "Nachimpfen", hier liegt die Priorität eher auf niedrigen Nebenwirkungen, während die "junge, arbeitende Bevölkerung" mit Nebenwirkungen besser klarkäme, dafür aber nicht alle paar Wochen zur Impfung antanzen kann...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (30.09.2020)

  3. #5977
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.319
    'Gefällt mir' gegeben
    33
    'Gefällt mir' erhalten
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Die „Whatboutism“-Keule wird eher von Leuten als Vorwurf gezückt, die selbst nichts mehr zur Diskussion beizutragen haben.
    Und in deinem Beitrag ging es klar um das grundsätzliche Thema Doppelmoral und damit war der Vergleich zu anderen Krisen völlig gerechtfertigt. Eine thematische Einordnung in einen umfassenderen Kontext ist mitnichten eine Relativierung.
    Was heißt das jetzt konkret?
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  4. #5978

    Im Forum dabei seit
    06.01.2019
    Beiträge
    430
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Dabei gibt es je nach Personengruppe unterschiedliche Prioritäten.
    Dazu hat sich gestern die pharmazeutische Industrie geäußert. In dem Statement geht es übrigens auch um den feinen aber wichtigen Unterschied zwischen Impfpflicht und Impfzwang: "In der Stufe I (Priorisierung mit Impfpflicht des medizinischen Personals) wird ein Worst-Case-Szenario angenommen: Deutschland verfügt nur über ein geringes Kontingent an Dosen. In dieser Phase sollten selbständige und abhängige Erwerbspersonen höchste Priorität haben, die zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung unabdingbar sind (Gruppe A). Sie sollten bis zum Ende der Pandemie impfpflichtig sein. Dies ist aber nicht gleichzusetzen mit einem Impfzwang. Wer die Impfung verweigert, darf allerdings temporär nicht mehr patientennah tätig sein und übernimmt stattdessen nicht priorisierte Aufgaben im Gesundheitswesen."

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    klnonni (01.10.2020)

  6. #5979
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.293
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    2.283

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Vor allen wenn man sich nur die absoluten Zahlen ansieht:
    Einwohner Europa 746 Millionen

    Allein wenn sich hier nur etwas mehr als 50 % impfen lassen wollen, reden wir von rund 400 Millionen Impfdosen. Ich denke, es wird am Anfang vielmehr ein Verteilungskampf werden. Wer bekommt überhaupt die Möglichkeit, sich impfen zu lassen?
    Da denke ich auch, dass sich das automatisch entzerren wird. Wie schon die Vorschreiber erwähnten, wird das medizinische Personal an vorderster Front sein und dann schaumer mal, wie die das weitere Vorgehen erfolgen wird.

    Gruss Tommi

  7. #5980
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    986
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Was heißt das jetzt konkret?
    Dass du der Diskussion von meinem Standpunkt heraus nicht zuträglich bist.
    Sorry, du hast gefragt.

  8. #5981
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.319
    'Gefällt mir' gegeben
    33
    'Gefällt mir' erhalten
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Dass du der Diskussion von meinem Standpunkt heraus nicht zuträglich bist.
    Sorry, du hast gefragt.
    Du weichst aus, Kollege.
    Die These von dir und klnonni war, dass es im Verhältnis zu Corona andere, größere Probleme in der Welt gibt, um die man sich erst einmal kümmern sollte.
    Also noch einmal: Was heißt das konkret?
    Hau doch mal Zahlen raus. Ab wann (Anzahl Infektionen, Anzahl Intensiv-Patienten, Anzahl Tote) ist Corona denn in deinen Augen wichtig genug, um sich darum zu kümmern?
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    Neal (02.10.2020)

  10. #5982
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.108
    'Gefällt mir' gegeben
    2.528
    'Gefällt mir' erhalten
    680

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Du weichst aus, Kollege.
    Die These von dir und klnonni war, dass es im Verhältnis zu Corona andere, größere Probleme in der Welt gibt, um die man sich erst einmal kümmern sollte.
    Also noch einmal: Was heißt das konkret?
    Falsch,
    ich habe nicht behauptet, dass es größere Probleme in der Welt gibt, um die man sich zuerst kümmern sollte...

    Das ist eine Interptetation von Dir.
    Ich habe nur das Fehlen eines Plan B kritisiert und die für mich unverhältnissmäßige Konzentration auf die Suche nach einen Impfstoff.
    Es fehlt die Verhältnissmäßigkeit der Mittel.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Niemand weiß, ob es überhaupt eine Herdenimmunität bei diesem Virus geben könnte.
    Niemand weiß. ob es jemals einen ausreichend wirksamen Impfstoff geben wird.

    Wie es weiter geht, dass weiß doch auch niemand.
    Vor Monaten hatte ich schon angemerkt, was uns fehlt ist ein Plan B.
    Wir können nicht unbegrenzt mit Verboten und Verordnungen in die wirtschaftlichen und privaten Freiheitsrechte eingreifen.
    ...
    ...

    Ich arbeite zurzeit aufgrund der Corona-Krise in Kurzarbeit - sprich 4 Tage arbeiten und ein 1 Tag bezahlt frei (Kurzarbeitsgeld).
    Finde ich eigentlich toll - unterm Strich habe ich in der jetzigen 4-Tage Woche einen realen Gehaltsabstrich von lediglich ~ 80,-€ netto im Monat.
    Kann ich mit Leben und geniesse meinen freien Freitag...

    Andere sind auf Kurzarbeit null und bekommen ~70-80% ihres Lohnes fürs abwarten... - für manche reichts andere geraten in Finanznot.
    Arbeitslosigkeit, Insolvenzen, Rentenabschläge (indirekt), Depressionen, Suizide und Opfer verspäteter medizinischer Versorgungen aufgrund Corona-Vorhaltungen ect. sind die andere Seite der Medaille.

    Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da müssen wir ob mit oder ohne Impfstoff zurück zur Normalität.
    Eines Tages wird die Finanzierung dieser Corona-Maßnahmen und deren direkten und indirekten Folgen nicht mehr zu zahlen sein.
    Und dann?
    Verliert die COVID-19 Erkrankung am Ende der Finanzierbarkeit auf wundersamerweise, auch ohne ausreichend wirksamen Impfstoff, plötzlich an Schrecken?

    Am Anfang kannte niemand die Gefährlichkeit des neuen Corona-Viruses und man hat verständlicherweise harte Maßnahmen unternommen um nichts zu riskieren.
    Jetzt kennt man das Virus und seine Gefährlichkeit besser, aber fährt man nun in angemessenerweise die Schutzmaßnahmen soweit zurück, dass die Kollateralschäden für die Gesellschaft im Verhältniss zur Gefährdungslage steht?

    Ich habe deutlich machen wollen, dass ich diese Verhältnissmäßigkeit der Mittel nicht sehe.
    Im Gegenteil aufgrund des anfänglichen (berechtigten) Aktionismuses, traut sich jetzt niemand die getroffenen Massnahmen anzupassen.
    In aller Öffentlichkeit werden Steuergelder für die Impfstoff-Forschung, für technischen Lösungen (App ect.), Kurzarbeitsgeld, Wirtschaftshilfen, Rettungsplänen und soweiter ausgegeben um zu zeigen: "wir tun was".
    Aber letztlich hoffen alle bloß auf ein schnelles Ende bevor der Schuldenberg den Finanzrahmen aller Staaten sprengt.

    Und um dies zu verdeutlichen, habe ich angeführt, dass jedes Jahr ein vielfaches der Zahl von Corona-Toten, an Hunger stirbt.
    Diese vielen Millionen Hungertote in der Welt wurden jahrzehnte lang als ein unvermeidbares, da unbezahlbares Leid abgetan, da kein Geld zur Hilfe vorhanden sei.

    Nun trifft eine andere Naturkatastrophe die Industrieländer und fordert nur ein Bruchteil dessen an Tote und es werden schlagartig riesige Geldströme entfesselt,
    von dessen Bruchteil der Hunger in der Welt gemildert werden könnte damit nicht mehr über 3 Millionen Kinder <5 jahren jährlich an Hunger sterben.

    Um es etwas überspitz zu formulieren, da trift eine heftige neue "Erkältungskrankheit" die Industrienationen mit einer Sterblichkeit von 0,4% der Infizierten, darunter vor allem schwer vorerkrankte im höheren Alter und da fliessen fast unbegrenz die Hilfsgelder.
    Jedes Jahr hungern 11% der Weltbevölkerung und davon sterben viele Millionen Menschen, vor allen Kinder und die Welt schaut aufgrund ihrer "finanzschwäche" tatenlos zu.

    Sorry, aber unsere Corona-Hysterie und unsere Doppelmoral finde ich zum
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (01.10.2020 um 13:09 Uhr)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Dachbapp (01.10.2020)

  12. #5983
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.884
    'Gefällt mir' gegeben
    720
    'Gefällt mir' erhalten
    1.653

    Standard

    In den Ländern mit Hunger und Unterernährung steht es auch bei der Gesundheitsversorgung nicht zum Besten. Sie sind noch dringender auf einen Impfstoff angewiesen als die reichen Staaten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (01.10.2020)

  14. #5984
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    986
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In den Ländern mit Hunger und Unterernährung steht es auch bei der Gesundheitsversorgung nicht zum Besten. Sie sind noch dringender auf einen Impfstoff angewiesen als die reichen Staaten.
    Gern zeige ich mich solidarisch und gebe Afrika den Vortritt. Wie bereits mehrfach erörtert, muss ich nicht der Erste sein.
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  15. #5985
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.884
    'Gefällt mir' gegeben
    720
    'Gefällt mir' erhalten
    1.653

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Gern zeige ich mich solidarisch und gebe Afrika den Vortritt. Wie bereits mehrfach erörtert, muss ich nicht der Erste sein.
    Das war nicht das Thema.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #5986
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    986
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Das war nicht das Thema.
    Sondern? Du sprichst doch ganz klar mögliche Verteilungskonflikte an bezüglich des Impfstoffes. Und natürlich sollten reiche Staaten mit hervorragender medizinischer Versorgung (Intensivbetten) da ärmeren Ländern den Vortritt geben wenn es tatsächlich zu solchen Engpässen kommen sollte.
    Solidarität endet nicht an der Grenze.
    Und als Bonus können sich besorgte Menschen wie ich in Ruhe die Auswirkungen des Impstoffes betrachten.
    Win Win

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Yin:

    klnonni (01.10.2020)

  18. #5987
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.108
    'Gefällt mir' gegeben
    2.528
    'Gefällt mir' erhalten
    680

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Gern zeige ich mich solidarisch und gebe Afrika den Vortritt. Wie bereits mehrfach erörtert, muss ich nicht der Erste sein.
    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Das war nicht das Thema.
    Stimmt,
    war nicht das Thema - und unsere Bundesregierung verspricht für eine weltweite gerechte Verteilung der Impfstoffe sorge zu tragen.
    Da ich im Grunde meines Herzens an das Gute im Menschen glaube, hoffe ich wirklich auf eine gerechte Verteilung.

    Dann hätte unsere Staatsverschuldung zumindest ein Nutzen für die Armen unserer Welt gehabt.

    Wenn schon Pleite, dann wenigstens mit der Spendierhose




    Fürchte nur bei einer längeren Krise wird es teuer für unsere Kinder werden, die später unsere Staatsschulden abzahlen müssen

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Yin (01.10.2020)

  20. #5988
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.742
    'Gefällt mir' gegeben
    2.393
    'Gefällt mir' erhalten
    3.857

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Gern zeige ich mich solidarisch und gebe Afrika den Vortritt. Wie bereits mehrfach erörtert, muss ich nicht der Erste sein.
    Afrika ironischerweise auch nicht. Denen fehlt zu einem großen Teil die Risikogruppe

    Mal die Afrikanische Alterspyramide mit der deutschen vergleichen

    https://www.populationpyramid.net/de/afrika/2020/
    https://www.populationpyramid.net/de/deutschland/2020/

    und in Antikörpertests sieht es so aus, als stünden zumindest einige Bereiche Afrikas knapp vor der Herdenimmunität.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  21. #5989
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.108
    'Gefällt mir' gegeben
    2.528
    'Gefällt mir' erhalten
    680

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    und in Antikörpertests sieht es so aus, als stünden zumindest einige Bereiche Afrikas knapp vor der Herdenimmunität.
    Wenn es eine Herdenimmunität geben könnte wäre es super.

    Allerdings sind inzwischen immer mehr Virologen der Meinung eine natürliche Herdenimmunität könnte nicht aufgebaut werden,
    da man nach überstandener Infektion nur eine zu kurze und manchmal auch zu unzuverläßige Immunität aufbaut.
    Hinzu kommt noch die Möglichkeit der Mutation des Viruses.


  22. #5990
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.843
    'Gefällt mir' gegeben
    3.994
    'Gefällt mir' erhalten
    4.842

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn es eine Herdenimmunität geben könnte wäre es super.

    Allerdings sind inzwischen immer mehr Virologen der Meinung eine natürliche Herdenimmunität könnte nicht aufgebaut werden,
    da man nach überstandener Infektion nur eine zu kurze und manchmal auch zu unzuverläßige Immunität aufbaut.
    Hinzu kommt noch die Möglichkeit der Mutation des Viruses.

    Allein wenn die Herdenimmunität vorübergehend bestehen würde, wäre das super. Damit würden wir sehen, daß ca. 2/3 der Bevölkerung mit dem Virus konfrontiert waren und es keine Armee von Toten gab. Selbst wenn die Bevölkerungspyramide anders aussieht als bei uns, könnte ich hier positives herausziehen. Dann wäre die Nichtrisikogruppe auch nicht so betroffen wie befürchtet. Auf jeden Fall wären das positive Nachrichten. Man könnte lediglich über das Ausmaß streiten.
    nix is fix

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    klnonni (01.10.2020)

  24. #5991
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.742
    'Gefällt mir' gegeben
    2.393
    'Gefällt mir' erhalten
    3.857

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Dann wäre die Nichtrisikogruppe auch nicht so betroffen wie befürchtet.
    Vorsicht. Sowas muss nicht unbedingt übertragbar sein, gut möglich, dass es irgendeinen entscheidenden Unterschied gibt. Denkbar ist z.B., dass die schweren Verläufe in der Nichtrisikogruppe von irgendeiner (eigentlich harmlosen und womöglich sogar unbemerkten) Vorerkrankung begünstigt werden, die in Europa deutlich verbreiteter ist als in Afrika.

    Aber auch das wäre ein interessanter Ansatz. Hierfür die Ursache finden und man hat eine deutlich präziser abgegrenzte Risikogruppe (in der sich dann plöztlich auch der eine oder andere fitte 20-jährige wiederfindet).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (01.10.2020), leviathan (01.10.2020)

  26. #5992
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.843
    'Gefällt mir' gegeben
    3.994
    'Gefällt mir' erhalten
    4.842

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Vorsicht. Sowas muss nicht unbedingt übertragbar sein, gut möglich, dass ...
    Da bin ich schon bei Dir. Das war von meiner Seite schon etwas pauschal. Dennoch ist es eine interessante und prüfenswerte Annahme. Das schließt Einschränkungen ein. Und hier treffen wir uns gedanklich wieder.
    nix is fix

  27. #5993
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    595

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Am Anfang kannte niemand die Gefährlichkeit des neuen Corona-Viruses und man hat verständlicherweise harte Maßnahmen unternommen um nichts zu riskieren.
    Jetzt kennt man das Virus und seine Gefährlichkeit besser, aber fährt man nun in angemessenerweise die Schutzmaßnahmen soweit zurück, dass die Kollateralschäden für die Gesellschaft im Verhältniss zur Gefährdungslage steht?
    Die Lage in Deutschland habe ich nicht beobachtet, aber hier in Österreich gab es den ganzen Sommer über kaum Schutzmaßnahmen mit Ausnahme des Verbots großer Events und Nachtgastronomie. Und bei Risikogruppen eine Maskenpflicht fürs Personal (meine Frau arbeitet in der Altenpflege).
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  28. #5994

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    922
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    Die Lage in Deutschland habe ich nicht beobachtet, aber hier in Österreich gab es den ganzen Sommer über kaum Schutzmaßnahmen mit Ausnahme des Verbots großer Events und Nachtgastronomie. Und bei Risikogruppen eine Maskenpflicht fürs Personal (meine Frau arbeitet in der Altenpflege).
    ....und bei Euch gibt es keine Registrierung, wenn man ein Restaurant besucht.

    Frage: Gibt es in Österreich auch eine Corona-Warn-App und wie hat sie sich bewährt?

  29. #5995
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    986
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Afrika ironischerweise auch nicht. Denen fehlt zu einem großen Teil die Risikogruppe

    Mal die Afrikanische Alterspyramide mit der deutschen vergleichen

    https://www.populationpyramid.net/de/afrika/2020/
    https://www.populationpyramid.net/de/deutschland/2020/

    und in Antikörpertests sieht es so aus, als stünden zumindest einige Bereiche Afrikas knapp vor der Herdenimmunität.
    Na da kriegt die Bezeichnung "First World Problem" in Bezug auf Corona ja glatt einen ganz neuen Schwung.
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  30. #5996
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    595

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    ....und bei Euch gibt es keine Registrierung, wenn man ein Restaurant besucht.

    Frage: Gibt es in Österreich auch eine Corona-Warn-App und wie hat sie sich bewährt?
    Ja gibt es, vom Roten Kreuz entwickelt, Verbreitung allerdings sehr mager (ich hab sie installiert).

    Registrierung in der Gastronomie wurde soeben in Wien eingeführt (das ist auch der konstante Hotspot in Österreich, Wien hat jeden Tag ca. die Hälfte der Neuinfektionen von ganz Österreich). Überall sonst sind die Zahlen zwar deutlich gestiegen seit dem Sommer aber im Rahmen dessen was noch via contact tracing / Absonderung zu managen ist, also die einzelnen Cluster lassen sich halbwegs isolieren (hier in Innsbruck z.B. zwei große Cluster in den letzten Wochen)
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von GeorgSchoenegger:

    Bonno (01.10.2020)

  32. #5997
    Avatar von Dachbapp
    Im Forum dabei seit
    27.03.2020
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Um es etwas überspitz zu formulieren, da trift eine heftige neue "Erkältungskrankheit" die Industrienationen mit einer Sterblichkeit von 0,4% der Infizierten, darunter vor allem schwer vorerkrankte im höheren Alter und da fliessen fast unbegrenz die Hilfsgelder.
    Jedes Jahr hungern 11% der Weltbevölkerung und davon sterben viele Millionen Menschen, vor allen Kinder und die Welt schaut aufgrund ihrer "finanzschwäche" tatenlos zu.

    Sorry, aber unsere Corona-Hysterie und unsere Doppelmoral finde ich zum
    Super Beitrag! Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.....

  33. #5998
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    2.006
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    Und bei Risikogruppen eine Maskenpflicht fürs Personal (meine Frau arbeitet in der Altenpflege).
    Ich war im Sommer in Tirol und da gab es Maskenpflicht in Geschäften (meist nicht eingehalten) und Seilbahnen.

  34. #5999
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.151
    'Gefällt mir' gegeben
    178
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Jedes Jahr hungern 11% der Weltbevölkerung und davon sterben viele Millionen Menschen, vor allen Kinder und die Welt schaut aufgrund ihrer "finanzschwäche" tatenlos zu.

    Auch in Deutschland gehen Kinder mit knurrendem Magen zur Schule. Einmal saß ich im Restaurant und auf der anderen Straßenseite bildete sich ein Schlage von mehr als 100 Menschen. Dort gab es eine Essensausgabe für Bedürftige...

    Zahlungsausfälle, Kreditaufnahmen, Abstriche bei den Renten, Mehrbeiträge für die Krankenkassen - wahrscheinlich haben wir die 10.000 EUR pro Person an Kosten durch die Corona-Krise schon geknackt. Das Geld wird anderswo fehlen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    klnonni (02.10.2020)

  36. #6000
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    595

    Standard

    Zitat Zitat von Gid Beitrag anzeigen
    Ich war im Sommer in Tirol und da gab es Maskenpflicht in Geschäften (meist nicht eingehalten) und Seilbahnen.
    Am 24.7. wurde in Supermärkten die Maskenpflicht wieder eingeführt bei uns; davor war sie seit Mitte Juni außer Kraft. In anderen Geschäften erst seit ca. 2 Wochen wieder in Kraft.

    Mich hat's immer gewundert was für ein Theater ausgerechnet um die Masken gemacht wird, das ist meiner Meinung nach eines der gelindesten Mittel um die Ansteckungszahlen zu reduzieren ohne die Wirtschaft oder sonstigen gesellschaftlichen Aktivitäten zu arg zu beeinträchtigen. Da hat anscheinend die Trump-Administration ganze Arbeit geleistet.
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  37. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von GeorgSchoenegger:

    klnonni (02.10.2020), ruca (02.10.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 17:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 23:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 13:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 18:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 17:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •