+ Antworten
Seite 517 von 560 ErsteErste ... 17417467507514515516517518519520527 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.901 bis 12.925 von 13983
  1. #12901
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2.131
    'Gefällt mir' gegeben
    1.077
    'Gefällt mir' erhalten
    993

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    @Biene, wie schaut es aus? Fieber runter und PCR Test negativ? Schnelle Genesung.
    @Isse, Danke der Nachfrage. Gestern Abend kam schon das Ergebnis - negativ. Das Fieber ist weg. Habe aber ständig Kopfschmerzen und Bauchschmerzen und bin halt noch etwas kraftlos. Kenne das überhaupt nicht von mir ebenso auch die Familie die doch ziemlich darüber überrascht ist.
    Viele Grüße Biene

    Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Biene77:

    ruca (29.04.2021), Steffen42 (29.04.2021)

  3. #12902
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.939
    'Gefällt mir' gegeben
    6.120
    'Gefällt mir' erhalten
    6.658

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    @Isse, Danke der Nachfrage. Gestern Abend kam schon das Ergebnis - negativ. Das Fieber ist weg. Habe aber ständig Kopfschmerzen und Bauchschmerzen und bin halt noch etwas kraftlos. Kenne das überhaupt nicht von mir ebenso auch die Familie die doch ziemlich darüber überrascht ist.
    Gute Besserung nochmal. Das kann eben auch ein grippaler Infekt sein oder Du hast irgendetwas nicht vertragen. Wir drehen zu Hause auch immer gleich am Rad, wenn eines der Kinder oder wir hüsteln. Dann droht ja gleich Quarantäne. Das wäre fast ein Todesurteil.
    nix is fix

  4. #12903
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    5.136

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Die 10Mio hatten ja mal Scholz und ich meine auch Merkel rausgehalten
    Vielleicht hat er ja schon Rechnungen für 10 Mio/Woche auf dem Tisch.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (29.04.2021)

  6. #12904
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.485
    'Gefällt mir' gegeben
    9.264
    'Gefällt mir' erhalten
    7.073

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Na, das find' ich jetzt aber enttäuschend.
    Ich nicht. Zeigt nur, dass es ganz viele kreative Ideen der Covid-Glücksritter gibt. Die meisten davon halt Müll.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    vinchris (30.04.2021)

  8. #12905
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.485
    'Gefällt mir' gegeben
    9.264
    'Gefällt mir' erhalten
    7.073

    Standard

    Den ersten Impfpassdealer hat man schon mal eingesackt:

    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...aelschung.html

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (30.04.2021)

  10. #12906
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.521
    'Gefällt mir' gegeben
    313
    'Gefällt mir' erhalten
    306

    Standard

    Neues zum Thema Sport und Corona habe ich aus Hamburg gehört. Das Kontakt- und Bewegungsmangel gerade im Altersheim zu großen gesundheitlichen Problemen führt, hat man erkannt. Nun gab es dort ein neues Angebot - Telefonyoga. Entsprechende Werbung wurde jedenfalls über die Briefkästen verteilt. Ob es sich - wie einige vermuteten - tatsächlich um eine ABM für die netten Mädels von der Reeperbahn handelt wird sich ja rausstellen. Wenigstens die Lachmuskeln wurden tatsächlich gut trainiert...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  11. #12907
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    5.136

    Standard

    Wie heißt der neuste Disney/Pixar-Film, für den jetzt gerade ein Trailer erschienen ist?

    Luca.

    Nein, kein Witz.

    Öffentlich bekannt ist der Name mindestens seit 30.7.2020:
    https://variety.com/2020/film/news/p...ca-1234720844/

    Der Namen Luca für die App scheint hingegen seit August festzustehen. (Domainregistrierung, Eintrag der Firma ins Handelsregister).

    Riesengroßer Zufall oder wollte man von der zu erwartenden Werbekampagne von Disney ein wenig mitprofitieren?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (30.04.2021)

  13. #12908
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.939
    'Gefällt mir' gegeben
    6.120
    'Gefällt mir' erhalten
    6.658

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Riesengroßer Zufall oder wollte man von der zu erwartenden Werbekampagne von Disney ein wenig mitprofitieren?
    Das liest sich viel zu negativ. Erstens würde in die Kategorie "Riesen Schwein gehabt" fallen und zweitens in "genialer Coup". Vor so etwas habe ich dann eher Respekt und wäre wirklich positiv beeindruckt.
    nix is fix

  14. #12909
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.056
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Den ersten Impfpassdealer hat man schon mal eingesackt:

    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...aelschung.html
    Und zum Kühlschrank des Früchtchens: Aufbasse, von wem du ein Glas Milch nimmst .

    Knippi

  15. #12910
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.485
    'Gefällt mir' gegeben
    9.264
    'Gefällt mir' erhalten
    7.073

    Standard

    Eben gelesen und für die älteren Zeitgenossen hier vielleicht ebenso lustig wie für mich.

    Könnt Ihr Euch noch an den Postboten Gert Postel erinnern? Genau. Der, der sich damals als Dr. Dr. Bartholdy ausgegegen hatte und eine gute Zeit lang als Psychiater an einer Klinik gearbeitet hatte, bis er durch Zufall aufflog.

    Eingestellt hatte ihn als Amtsleiter Wolfgang Wodarg. Genau. Das ist einer der schwurbelnden Verschwörungsideologen der angeblichen "Ärzte für Aufklärung" die die Bevölkerung immer wieder mit ihrem profunden Wissen rund um die Nichtexistenz der Pandemie behelligen.

    Aber das nur mal als Funfact zwischendurch bis das RKI mal die Impfzahlen für gestern meldet und ich meine Wette mit Fjodoro (die er schon lange gewonnen hat) abschließen kann. Vielleicht auch erst Montag.

  16. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (01.05.2021), dicke_Wade (01.05.2021), ruca (01.05.2021)

  17. #12911
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    1.254
    'Gefällt mir' erhalten
    2.442
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #12912
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Mal ganz doof gedacht...

    - Vollständig geimpfte sollen Lockerungen / Rückgabe der Grundrechte erhalten, obwohl noch nicht klar ist, ob sie noch andere anstecken können.
    (klar, das Risiko mag geringer sein, als bei ungeimpften Personen, aber ein Risiko - insb. mit Hinblick auf manche Mutationen - mag noch gegeben sein.

    - Die Impfpriorisierung soll fallen.

    Infolgedessen könnte man doch schlussfolgern, dass die Risikogruppen geimpft sind, bzw. zumindest jeder in den Risikogruppen dann die Möglichkeit hatte sich impfen zu lassen.

    Folglich besteht, spätestens ab dem Moment in dem die Impfpriorisierung aufgehoben wird, auch kein Grund mehr ungeimpfte anders zu betrachten als geimpfte, denn wer jetzt dann noch ungeimpft ist, gehört entweder nicht mehr zur Risikogruppe oder hat auf seinen Impfschutz freiwillig verzichtet... sprich, jeder stellt nur noch ein Risiko für sich selbst dar... der Rest ist ja geimpft bzw. hatte die Chance dazu.

    Mir scheint diese Diskussion um "Rückgabe von Grundrechten an Geimpfte" momentan wenig durchdacht und mehr von Aktionismus geprägt als von Sinnhaftigkeit.
    Geht es nur mir so?

    @Bones: das habe ich gestern auch gelesen... wäre doch super, wenn es das überall gäbe und man statt nur schreien, auch gleich seine angestauten Aggressionen rausbrüllen könnte... Coronatest und Aggressionsbewältigung in einem..

  19. #12913
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    1.254
    'Gefällt mir' erhalten
    2.442

    Standard

    Wenn die schweren Verläufe aktuell auch bei jüngeren Leuten ohne besonderes Risiko auftreten, kann man die Priorisierung aufheben. Wie man den zu erwartenden Ansturm auf Impftermine regeln will....

    Mein MP war schon wieder vor mir dran. Nach dem letzten Lockdown hatte er als einer der ersten einen Friseurtermin. Jetzt hat er flott die erste Impfung bekommen, während ich unter ferner liefen auf der Warteliste stehe.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #12914
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.073
    'Gefällt mir' erhalten
    5.136

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Mal ganz doof gedacht...

    - Vollständig geimpfte sollen Lockerungen / Rückgabe der Grundrechte erhalten, obwohl noch nicht klar ist, ob sie noch andere anstecken können.
    (klar, das Risiko mag geringer sein, als bei ungeimpften Personen, aber ein Risiko - insb. mit Hinblick auf manche Mutationen - mag noch gegeben sein.

    - Die Impfpriorisierung soll fallen.

    Infolgedessen könnte man doch schlussfolgern, dass die Risikogruppen geimpft sind, bzw. zumindest jeder in den Risikogruppen dann die Möglichkeit hatte sich impfen zu lassen.

    Folglich besteht, spätestens ab dem Moment in dem die Impfpriorisierung aufgehoben wird, auch kein Grund mehr ungeimpfte anders zu betrachten als geimpfte, denn wer jetzt dann noch ungeimpft ist, gehört entweder nicht mehr zur Risikogruppe oder hat auf seinen Impfschutz freiwillig verzichtet... sprich, jeder stellt nur noch ein Risiko für sich selbst dar... der Rest ist ja geimpft bzw. hatte die Chance dazu.
    Wenn am Sonntag der letzte Risikogruppenpatient seine Impfung bekommt, könnte man nach Deiner Logik am Montag öffnen.

    Wenn man Deine Idee nimmt, müsste man mindestens warten bis der letzte "regulär geimpfte" aus der Risikogruppe seine Zeitimpfung vor zwei Wochen hatte... Nimmt hierfür den Öffnungszeitpunkt als Maßstab hieße das -sofern AZ bis zum Schluss zum Einsatz kommt- 14 Wochen später.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  21. #12915

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.152
    'Gefällt mir' gegeben
    645
    'Gefällt mir' erhalten
    484

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Folglich besteht, spätestens ab dem Moment in dem die Impfpriorisierung aufgehoben wird, auch kein Grund mehr ungeimpfte anders zu betrachten als geimpfte, denn wer jetzt dann noch ungeimpft ist, gehört entweder nicht mehr zur Risikogruppe oder hat auf seinen Impfschutz freiwillig verzichtet... sprich, jeder stellt nur noch ein Risiko für sich selbst dar... der Rest ist ja geimpft bzw. hatte die Chance dazu.
    Jein, denn die Priorisierung aufzuheben (etwas, das die Hausärzte ja letztlich bereits tun), bedeutet ja nicht, dass alle auch wirklich "sofort" geimpft werden. Dieser Prozess wird sich noch eine ganze Weile hinziehen. Die Frage der Rechte von bereits vollständig Geimpften dagegen stellt sich bereits heute: Kann man die Einschränkung von Grundrechten aufrechterhalten, weil eine noch immer relativ große Zahl von Menschen bislang nicht immunisiert ist? Bin kein Jurist, aber es geht in der derzeitigen Diskussion (unter Politikern, Medizinern, Juristen, Ethikern usw.) ja auch darum, ob man individuelle Rechte unter Verweis auf die Pandemie-Lage denen weiterhin verweigern kann, die aktuell einen Immunschutz - durch Infektion oder Impfung - haben.

    Viele Politiker wollen das Thema der Rückgabe von Grundrechten eben politisch entschieden sehen - und nicht erst durch Gerichtsurteile. Auch wenn nun wieder einige Landesregierungen "vorpreschen" (und am liebsten ihr übliches Andere-reden-wir-handeln-Fähnchen wedeln), ist das Behandeln der Frage an sich in meinen Augen kein Aktionismus.

  22. #12916
    WegnerP
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Viele Politiker wollen das Thema der Rückgabe von Grundrechten eben politisch entschieden sehen - und nicht erst durch Gerichtsurteile
    Ja, wäre sehr schade, wenn die Politik zu spät kommt und die Gerichte die Grundrechtseinschränkungen bereits Geimpfter kassieren müssten.

  23. #12917
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.056
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von WegnerP Beitrag anzeigen
    Ja, wäre sehr schade, wenn die Politik zu spät kommt und die Gerichte die Grundrechtseinschränkungen bereits Geimpfter kassieren müssten.
    Unterm Strich ist mir das egal. Ich wurde gelegentlich angezickt, wenn ich zu früh kam.

    Knippi

  24. #12918
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.160
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    477

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    - Vollständig geimpfte sollen Lockerungen / Rückgabe der Grundrechte erhalten, obwohl noch nicht klar ist, ob sie noch andere anstecken können.
    (klar, das Risiko mag geringer sein, als bei ungeimpften Personen, aber ein Risiko - insb. mit Hinblick auf manche Mutationen - mag noch gegeben sein.
    ...
    Mir scheint diese Diskussion um "Rückgabe von Grundrechten an Geimpfte" momentan wenig durchdacht und mehr von Aktionismus geprägt als von Sinnhaftigkeit.
    Ob's nur dir so geht, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, ist, dass deine Argumentation wenig zielführend ist. Es geht nie und nirgendwo um null Risiko. Selbst wenn du dich im Keller einschließt, kann das Haus über dir zusammenfallen. Es geht immer um RisikoABWÄGUNG. Wenn - wie vom RKI festgestellt - das Risiko der Infizierung durch Geimpfte geringer ist als das durch Getestete, ergibt es keinen Sinn, Geimpfte testen zu lassen, wenn sie z. B. in den Zoo wollen. Ohne Jurist zu sein, kann ich mir kaum vorstellen, dass das Gerichte anders sehen. Grundrechte werden nicht "gewährt", sondern man hat einen Anspruch darauf. Einschränkungen müssen gut begründet sein. Diese Einschränkung wäre es nicht.

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    (klar, das Risiko mag geringer sein, als bei ungeimpften Personen, aber ein Risiko - insb. mit Hinblick auf manche Mutationen - mag noch gegeben sein.
    Mit dieser Logik könntest du jederzeit jeden Einwohner des Landes in Sicherungsverwahrung nehmen, denn das Risiko, dass er jemanden umbringt, "mag geringer sein" als bei einem gemeingefährlichen Straftäter, aber es "mag noch gegeben sein".

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Infolgedessen könnte man doch schlussfolgern, dass die Risikogruppen geimpft sind, bzw. zumindest jeder in den Risikogruppen dann die Möglichkeit hatte sich impfen zu lassen.

    Folglich besteht, spätestens ab dem Moment in dem die Impfpriorisierung aufgehoben wird, auch kein Grund mehr ungeimpfte anders zu betrachten als geimpfte, denn wer jetzt dann noch ungeimpft ist, gehört entweder nicht mehr zur Risikogruppe oder hat auf seinen Impfschutz freiwillig verzichtet... sprich, jeder stellt nur noch ein Risiko für sich selbst dar... der Rest ist ja geimpft bzw. hatte die Chance dazu.
    Das ist eine sehr eigenwillige Definition der Risikogruppe.

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  25. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    elva (01.05.2021), leviathan (01.05.2021), Steffen42 (01.05.2021)

  26. #12919
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.939
    'Gefällt mir' gegeben
    6.120
    'Gefällt mir' erhalten
    6.658

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wenn die schweren Verläufe aktuell auch bei jüngeren Leuten ohne besonderes Risiko auftreten, kann man die Priorisierung aufheben.
    In dieser Darstellung steckt allerdings auch eine große Menge Irreführung. Damit meine ich jetzt nicht Dich, aber immerhin fungierst Du als Überträger der Botschaft.

    Es gab von Beginn an Fälle ohne besonderes Risiko. Wie stark sich diese Zahl nun wirklich erhöht hat, weiß ich nicht. Und es steht auch nirgends. Warum eigentlich? Weil das Fehlen dieser Information ein schönes Instrument zur Forcierung der Angst ist?. Wir wissen nur, daß die Anzahl an Belegungen in den Intensivstationen sich stark (ca. 10 Jahre im Schnitt) nach unten verschoben hat. Der überwiegende Teil ist hier vorbelastet. Die Belegung ist aber auch deshalb so hoch, weil die Patienten viel länger durchhalten. Der Patientenwechsel hat drastisch nachgelassen. Das ist eine Folge deutlich zurückgegangener schwerer Erkrankungen.

    Was mir übrigens aktuell tierisch auf den Zeiger geht, ist die Berichterstattung über Indien. Da wurde heute von 400.000 neuen Fällen an einem Tag berichtet. Ist natürlich eine große Zahl und klingt furchtbar beängstigend. In Bezug auf Deutschland waren das ca. 23.000 am Tag. Warum schreibt man das nicht. Ist es so geil, Angst zu verbreiten? Ich verstehe das einfach nicht.

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Ob's nur dir so geht, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, ist, dass deine Argumentation wenig zielführend ist. Es geht nie und nirgendwo um null Risiko. Selbst wenn du dich im Keller einschließt, kann das Haus über dir zusammenfallen. Es geht immer um RisikoABWÄGUNG. Wenn - wie vom RKI festgestellt - das Risiko der Infizierung durch Geimpfte geringer ist als das durch Getestete, ergibt es keinen Sinn, Geimpfte testen zu lassen, wenn sie z. B. in den Zoo wollen.
    Genau das ist der springende Punkt. Das Risiko des Schnelltests ist einfach höher. Und damit kann und muss man die Angemessenheit einer Nichtaufhebung der Einschränkungen für Geimpfte hinterfragen und angreifen. Alternativ könnte man genauso die Lockerungen auf Basis von Schnelltests aufheben. Das wäre die unschöne Variante das Dilemma aufzulösen.

    Das ist eine sehr eigenwillige Definition der Risikogruppe.
    Ich hatte die Aussage gar nicht verstanden.
    nix is fix

  27. #12920
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Ob's nur dir so geht, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, ist, dass deine Argumentation wenig zielführend ist. Es geht nie und nirgendwo um null Risiko. Selbst wenn du dich im Keller einschließt, kann das Haus über dir zusammenfallen. Es geht immer um RisikoABWÄGUNG. Wenn - wie vom RKI festgestellt - das Risiko der Infizierung durch Geimpfte geringer ist als das durch Getestete, ergibt es keinen Sinn, Geimpfte testen zu lassen, wenn sie z. B. in den Zoo wollen. Ohne Jurist zu sein, kann ich mir kaum vorstellen, dass das Gerichte anders sehen. Grundrechte werden nicht "gewährt", sondern man hat einen Anspruch darauf. Einschränkungen müssen gut begründet sein. Diese Einschränkung wäre es nicht.
    Warum ergibt es keinen Sinn geimpfte Testen zu lassen, solange es ein - wenn auch geringeres / noch nicht definiertes Restrisiko gibt, dass sich andere "durch" diese Person angesteckt werden?


    Sofern geimpfte noch ansteckend sein können, könnte jeder geimpfte aber ungetestete immer noch zum - um mal den üblichen Terminus zu verwenden - Superspreader werden.


    Die ursprüngliche Argumentation für die Maßnahmen war Vermeidung der Überlastung des Gesundheitsystems. Warum dann nicht die Maxime "Doppelt..." (geimpft + getestet) "...hält besser"?


    Letztlich kann ein Mensch, egal ob geimpft oder nicht, nur zwei Zustände haben: "Ansteckend" oder "nicht ansteckend".

    Es ergeben sich ja keine Nachteile bzw. zusätzlichen Grundrechtseinschränkungen für die geimpften Personen. Die Tests sind ja ein zumutbares Mittel zur Risikominimierung.


    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Mit dieser Logik könntest du jederzeit jeden Einwohner des Landes in Sicherungsverwahrung nehmen, denn das Risiko, dass er jemanden umbringt, "mag geringer sein" als bei einem gemeingefährlichen Straftäter, aber es "mag noch gegeben sein".
    Mit dieser Logik hätten die Maßnahmen nie in dieser Form gestartet werden dürfen, denn wenn man die Unschuldsvermutung zugrunde legt, hätten nur positiv getestete Personen sanktioniert werden dürfen.
    Wir haben aber eine Pandemie und die (z.B. indische) Mutationen sind ja auch schon in Deutschland entdeckt worden.
    Ist es wirklich sinnvoll jetzt das Risiko einzugehen, dass sich diese Varianten (auch) über geimpfte ausbreiten, anstatt noch ein paar Wochen zu warten, bis man weiß was Sache ist?

    Die Grundrechte aller wurden ja letztlich zum Schutz der Gefährdeten und des Gesundheitssystems eingeschränkt. Riskoabwägung statt Risikominimierung ist im Moment meiner Meinung nach nicht nur deswegen gefährlich, weil sie evtl. die Pandemie neu befeuern könnte, sondern auch, weil sie wieder zu einer Spaltung (geimpft vs. ungeimpft) führen kann.

  28. #12921
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.568
    'Gefällt mir' gegeben
    1.254
    'Gefällt mir' erhalten
    2.442

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Die Grundrechte aller wurden ja letztlich zum Schutz der Gefährdeten und des Gesundheitssystems eingeschränkt. Riskoabwägung statt Risikominimierung ist im Moment meiner Meinung nach nicht nur deswegen gefährlich, weil sie evtl. die Pandemie neu befeuern könnte, sondern auch, weil sie wieder zu einer Spaltung (geimpft vs. ungeimpft) führen kann.
    Moral statt Recht wird in einem Rechtssataat nicht funktionieren. Man muß auch gönnen können - bis man irgendwann in den nächsten Wochen/Monaten selbst einen Impftermin bekommt.

    https://www.lto.de/recht/hintergruen...gungsargument/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. #12922

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.121
    'Gefällt mir' gegeben
    691
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Man muß auch gönnen können - bis man irgendwann in den nächsten Wochen/Monaten selbst einen Impftermin bekommt.
    Mein letzter Stand ist, dass MikeStar sich nicht impfen lassen will. Aber vielleicht hat er seine Meinung dazu auch geändert.

  30. #12923
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.160
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    477

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Sofern geimpfte noch ansteckend sein können, könnte jeder geimpfte aber ungetestete immer noch zum - um mal den üblichen Terminus zu verwenden - Superspreader werden.
    ...
    Letztlich kann ein Mensch, egal ob geimpft oder nicht, nur zwei Zustände haben: "Ansteckend" oder "nicht ansteckend".
    Nein, das stimmt so nicht. Um andere zu infizieren, kommt es auf die Viruslast an. Wenn diese gering ist, reicht es nicht für eine Infektion. Wenn sie hoch ist, schon. siehe z. B. hier.

    Im Gegensatz zu replikationsfähigem Virus ist die RNA von SARS-CoV-2 bei vielen Patienten noch Wochen nach Symptombeginn mittels PCR-Untersuchung nachweisbar (154, 155). Diese positiven PCR- Ergebnisse sind jedoch nicht mit Ansteckungsfähigkeit gleichzusetzen (142, 143, 149, 150, 156).
    Hier kommt noch hinzu, dass die Schnelltests deutlich weniger sensitiv sind als der PCR-Test. Nach Aussage des RKI ist die Viruslast geimpfter oder genesener Personen sehr gering und eine Ansteckung entsprechend wenig wahrscheinlich, jedenfalls geringer als die, die durch einen fehlerhaften Schnelltest entstehen kann.

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Warum dann nicht die Maxime "Doppelt..." (geimpft + getestet) "...hält besser"?
    Guter Ansatz! Schnelltests sind ungenau, 2 Schnelltests also besser als einer, 10 Tests auf einmal sind genauer als 2. Warum also nicht 2, 3 oder noch mehr Schnelltests, um immer noch ein bisschen sicherer zu werden? Die Maxime "doppelt hält besser" führt hier ad absurdum!

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Riskoabwägung statt Risikominimierung ist im Moment meiner Meinung nach nicht nur deswegen gefährlich,
    Ganz neutral und ohne Ironie gefragt: Bist du sicher, dass du verstanden hast, was Abwägung bedeutet?

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    Steffen42 (01.05.2021)

  32. #12924
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Mein letzter Stand ist, dass MikeStar sich nicht impfen lassen will. Aber vielleicht hat er seine Meinung dazu auch geändert.
    Dat... kann dir so egal sein, wie dem Baum die Sau, die sich an ihm reibt.

    @Bones: Idealerweise gingen Recht und Moral Hand in Hand... idealerweise.

    Am Anfang der Pandemie wurden die Maßnahmen gerechtfertigt, dass das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit höher wiegt als das Recht auf freie Entfaltung. Jetzt wird der Spieß indirekt umgedreht? Schutzmaßnahmen bei Personen aufgehoben werden, die immer noch - wenn auch mit geringerer Wahrscheinlichkeit - andere anstecken könn(t)en?
    Ist das Recht auf körperliche Unversehrtheit (noch) ungeimpfter geringer zu bewerten?

    Für mich ist die Ausnahme von der Testpflicht geimpfter ein sowohl logischer, als auch moralischer Widerspruch.

    Es geht mir persönlich nicht um "gönnen können". Wären geimpfte definitiv nicht mehr infektös, wäre die Diskussion vollkommen hinlänglich.

    Versetz' dich mal in die Haut von anderen Personen, die in der Impfreihenfolge ganz hinten stehen, weil relativ jung, keine Risikogruppe und auch sonst hinreichend gesund.
    - Zuerst Einschränkungen zum Schutze der Risikopatienten
    - Dann werden genau diese Risikopatienten geimpft und bekommen Privilegien / ihre Grundrechte in Teilen zurück
    - Man selbst bekommt gesagt, man müsse sich halt noch gedulden bis man dran ist.
    - Parallel laufen Diskussionen, dass Migranten/Obdachlose/sozial schwache in der Priorisierung vorgezogen werden sollen.

    Aus Sicht des Infektionsschutzes und solidarischen Gründen, alles durchaus nachvollziehbar, aber erklär' mal jemandem, der sowieso schon Vorbehalte gegen das System hat, warum er arbeiten soll, keinen Schutz bekommen soll und sich weiterhin einschränken soll und vielleicht noch seinen Job/seinen Betrieb verloren hat.

    Ich sehe die aktuelle Vorgehensweise einfach nicht als sinnvoll und zielführend an, insbesondere, da wieder mal uneinheitlich und nicht rational geführt.

  33. #12925
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Nein, das stimmt so nicht. Um andere zu infizieren, kommt es auf die Viruslast an. Wenn diese gering ist, reicht es nicht für eine Infektion. Wenn sie hoch ist, schon. siehe z. B. hier.

    Hier kommt noch hinzu, dass die Schnelltests deutlich weniger sensitiv sind als der PCR-Test. Nach Aussage des RKI ist die Viruslast geimpfter oder genesener Personen sehr gering und eine Ansteckung entsprechend wenig wahrscheinlich, jedenfalls geringer als die, die durch einen fehlerhaften Schnelltest entstehen kann.
    Reicht die Virenlast nicht aus, ist die Person nicht ansteckend... den Zustand ein bißchen ansteckend, gibt es genauso wenig wie ein bißchen schwanger...

    Vielleicht bin ich nicht informiert genug, aber ob jemand ansteckend ist, lässt sich doch mit keinem der Tests, egal ob PCR oder Schnelltest ausschließen, oder?

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Guter Ansatz! Schnelltests sind ungenau, 2 Schnelltests also besser als einer, 10 Tests auf einmal sind genauer als 2. Warum also nicht 2, 3 oder noch mehr Schnelltests, um immer noch ein bisschen sicherer zu werden? Die Maxime "doppelt hält besser" führt hier ad absurdum!
    Bernd
    So wie du es ins Lächerliche ziehst, in der Tat.

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Ganz neutral und ohne Ironie gefragt: Bist du sicher, dass du verstanden hast, was Abwägung bedeutet?
    Bernd
    Ich weiß, was Abwägung bedeutet... das schließt aber nicht aus, dass wir ein/e unterschiedliche/s Auffassung bzw. Verständnis des gleichen Sachverhalts haben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •