+ Antworten
Seite 573 von 641 ErsteErste ... 73473523563570571572573574575576583623 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.301 bis 14.325 von 16008
  1. #14301
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.742
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Sind diese 93% eigentlich wieder von 100% oder von den 64%?
    Spannende und berechtigt Frage. Ich denke von 100%, was aber bedeutet, dass die verbleibenden 36% dann (ohje, Mathe) eine ~20% Chance auf einen schweren Verlauf haben?
    Das wäre dann aber ja in den initialen Daten auch nicht bedacht worden und da war es etwas wie 95%/98%. Kommt mir seltsam vor.

    Bleibt eigentlich nur, dass sich die "schweren Verläufe" auf Infektionsfälle beziehen, was dann aber auch nicht ganz ohne Konsequenzen für die Zahlen wäre.

  2. #14302
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.742
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Statt "Corona und der Sport" mal kurz "BioNTech und die Börse". Wir werden bei der Delta-Variante wirklich genauer hinschauen müssen: Ist die schlicht infektiöser als der Urtyp oder Alpha, oder sorgt die für fiese Verläufe? Meines Wissens hat es z.B. in Israel in den letzten zwei Wochen keine "Corona-Todesfälle" gegeben. Zugleich wird dort eine niedrigere Wirksamkeit gegen eine Infektion mit Delta gemeldet (64%); vor schweren Verläufen schützt der Impfstoff zu 93%.

    Aber nun sind einige Anleger nervös geworden. Mal schauen, wie es da weitergeht: Sollte der Impfstoff angepasst werden - oder ist er OK, weil "Delta" letztlich nicht für schwerere Erkrankungen oder gar Todesfälle sorgt und zugleich immer mehr Menschen, die es wollen, geimpft sind? Das Thema hatten wir ja schon (hallo Dirk ); die aus Israel gemeldeten Daten sind für einen Impfstoff nicht schlecht, aber längst nicht mehr so gut wie noch im Februar. Keine Infos zu anderen Vakzinen; die nehmen da ja nix als BioNTech-Pfizer ...
    Man darf gespannt sein. Ein Unverständnis für die initiale Aussage hatte ich ja geäußert.
    Aber auch aus Unternehmersicht wäre das doch gerade "super". Klarer Fall für eine frühe Auffrischung mit einem adaptierten Impfstoff gibt erneut einen riesen Absatz!

  3. #14303

    Im Forum dabei seit
    24.06.2014
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    52

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Spannende und berechtigt Frage. Ich denke von 100%, was aber bedeutet, dass die verbleibenden 36% dann (ohje, Mathe) eine ~20% Chance auf einen schweren Verlauf haben?
    Das wäre dann aber ja in den initialen Daten auch nicht bedacht worden und da war es etwas wie 95%/98%. Kommt mir seltsam vor.

    Bleibt eigentlich nur, dass sich die "schweren Verläufe" auf Infektionsfälle beziehen, was dann aber auch nicht ganz ohne Konsequenzen für die Zahlen wäre.
    Die Zahlen 64% und 93% haben miteinander direkt nichts zu tun, beide beziehen sich auf die Kontrollgruppe ohne Impfung.
    Heißt haben sich in der Kontrollgruppe 10000 klinisch infiziert sind es in der Geimpftengruppe 3600. Also 64% nicht infiziert.

    In der Kontrollgruppe gab es dann beispielsweise 100 schwere Fälle, in der Geimpftengruppe gibt es somit 7 schwere Fälle. Was ein Schutz von 93% ergibt.
    Die 93% haben mit den 36% oder 64% keine direkte Korrelation.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nils93:

    vinchris (06.07.2021)

  5. #14304
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.912
    'Gefällt mir' gegeben
    3.424
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Hier eine sehr spannende Auswertung von Infektionsketten in Singapur bei Detla (was von den Impfzahlen her mit Deutschland sehr gut vergleichbar ist, aber bei der Kontaktverfolgung deutlich konsequenter ist):

    https://threadreaderapp.com/thread/1...963340800.html

    Auch hier sieht man, dass Geimpfte durchaus infektiös sein können, die Ketten aber deutlich häufiger als Ungeimpfte beenden. Was aber auch extrem deutlich zu sehen ist:

    Wer Symptome hat, muss isoliert werden - egal ob geimpft oder nicht.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Fjodoro (06.07.2021), nils93 (06.07.2021)

  7. #14305
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.144
    'Gefällt mir' erhalten
    7.614

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wer Symptome hat, muss isoliert werden - egal ob geimpft oder nicht.
    Das sehe ich spätestens ab Ende Juli - wenn jeder ein Impfangebot hatte - ganz anders. Dann sollte man das laufen lassen.
    nix is fix

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021)

  9. #14306

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    315
    'Gefällt mir' erhalten
    370

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das sehe ich spätestens ab Ende Juli - wenn jeder ein Impfangebot hatte - ganz anders. Dann sollte man das laufen lassen.
    Das würdest du anders sehen, wenn du ein kleines Kind mit Vorerkrankungen hättest...

    Ich finde die Forderung zwar auch übertrieben (da Symptome zu unspezifisch sind und man in meinen Augen dann nicht jeden direkt isolieren muss), aber deine Begründung gefällt mir hier wirklich nicht. Es hat eben nicht jeder bis dahin ein Angebot, sondern nur die >12 J.

    Ich würde da eher pragmatisch rangehen und aufrufen zu: Symptome => Schnelltest und dann bei positivem Ergebnis ein paar Tage Selbstisolation - aber nicht den aktuellen Quarantänestress. Ich weiss, dass das nicht alle annehmen werden und auch nicht alle Arbeitgeber toll finden würden, aber könnte mir gut vorstellen, dass das in 50% der Fälle von Arbeitnehmer- wie Arbeitgeberseite machbar wäre

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    Dirk_H (06.07.2021), leviathan (06.07.2021)

  11. #14307
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.246
    'Gefällt mir' gegeben
    1.436
    'Gefällt mir' erhalten
    2.810

    Standard

    Bei uns im Ort ist die Inzidenz von vorgestern auf gestern von 0 auf 32 gestiegen. Da hat sich eine Herde ....äh.....Famile komplett durchverseucht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #14308
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.144
    'Gefällt mir' erhalten
    7.614

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ich finde die Forderung zwar auch übertrieben (da Symptome zu unspezifisch sind und man in meinen Augen dann nicht jeden direkt isolieren muss), aber deine Begründung gefällt mir hier wirklich nicht. Es hat eben nicht jeder bis dahin ein Angebot, sondern nur die >12 J.
    Ich finde das nicht ausreichend, um weiterhin derartige Einschränkungen vorzugeben. Wie klein soll denn die vulnerable Gruppe Deines Erachtens sein? Was ist denn mit denen, die zwar ü12 sind, aber aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen? Deine Begründung bedeutet letztendlich, daß man nie mit den Einschränkungen aufhören kann. Das halte ich für nicht angemessen.
    nix is fix

  13. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (06.07.2021), Kerkermeister (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021)

  14. #14309
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.742
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Ich glaube wenn man rucas Satz insofern abändert, dass man "Symptome hat" durch "infiziert ist" ersetzt, dann ist das erstmal gangbar.
    Damit redet man ja nicht von generellen Einschränkungen.
    Aber aufmachen, bei Erkältungssymptomen Schnelltest (gefolgt von PCR bei positivem Schnelltest) und dann isolieren, jedoch mit Möglichkeit freizutesten, wäre ein gangbarer Weg.
    So gern ich auch sagen würde "Laufen lassen" muß man sich wohl eingestehen, dass das in der Gesamtlage nicht realistisch ist.
    Rational ist ja auch eh nicht so im Trend, also darauf pochen braucht man auch nicht.

  15. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Fjodoro (06.07.2021), leviathan (06.07.2021), ruca (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021), vinchris (06.07.2021)

  16. #14310
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.912
    'Gefällt mir' gegeben
    3.424
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das sehe ich spätestens ab Ende Juli - wenn jeder ein Impfangebot hatte - ganz anders. Dann sollte man das laufen lassen.
    Abgesehen von der inhaltlich/moralischen Frage (wie angesprochen Schüler) hast Du einen ganz großen Denkfehler drin:

    Ende Juli hatte jeder die Chance auf eine Erstimfpung. Bis jeder die Chance auf die Zweitimpfung und den vollen Impfschutz daraus hatte, musst Du aber nochmal 8-14 Wochen warten (je nachdem ob noch AZ mit 12-Wochen-Abstand verimpft wird oder nicht).

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Aber aufmachen, bei Erkältungssymptomen Schnelltest (gefolgt von PCR bei positivem Schnelltest) und dann isolieren, jedoch mit Möglichkeit freizutesten, wäre ein gangbarer Weg.
    Exakt. Und in der Situation ist die False-Positive-Quote der Schnelltests ja auch überschaubar.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  17. #14311
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.742
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ende Juli hatte jeder die Chance auf eine Erstimfpung. Bis jeder die Chance auf die Zweitimpfung und den Impfschutz daraus hatte, musst Du aber nochmal 8-14 Wochen warten (je nachdem ob noch AZ mit 12-Wochen-Abstand verimpft wird oder nicht).
    Ist ja jetzt nach Stiko raus.
    Abe ob nun Ende Juli, Ende August oder Ende September dürfte auch nicht die echte Frage sein. Die Frage ist "ob"?!

  18. #14312
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.144
    'Gefällt mir' erhalten
    7.614

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei uns im Ort ist die Inzidenz von vorgestern auf gestern von 0 auf 32 gestiegen. Da hat sich eine Herde ....äh.....Famile komplett durchverseucht.
    Wie groß ist denn der Ort? Bei einer durchschnittlichen Inzidenz von Nahe Null kann es natürlich schnell drastisch (zumindest prozentual) nach oben gehen. Daher wird man wohl in den nächsten Wochen eher digitale Inzidenzzahlen sehen. Das wird entweder bei Null oder vielleicht 50 liegen.

    Gerade bei ZDF nachgeschaut. Der 7 Tage R-Wert liegt bei 0,93. Wir können also in den nächsten Tagen noch mit seicht fallenden Zahlen im Durchschnitt rechnen. Ich bin hier sehr überrascht, weil ich wirklich nicht mit so einem Verlauf gerechnet hätte. In der Innenstadt findet das Leben statt, als hätte es Corona nie gegeben. Und auch in den Familien und auf auf privaten Parties wird seit geraumer Zeit der Nachholbedarf geschlossen.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Abgesehen von der inhaltlich/moralischen Frage (wie angesprochen Schüler) hast Du einen ganz großen Denkfehler drin:
    ok, hier hast Du mich. Den Denkfehler hatte ich in der Tat drin.
    nix is fix

  19. #14313
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.246
    'Gefällt mir' gegeben
    1.436
    'Gefällt mir' erhalten
    2.810

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Wie groß ist denn der Ort? Bei einer durchschnittlichen Inzidenz von Nahe Null kann es natürlich schnell drastisch (zumindest prozentual) nach oben gehen.
    Bei 15.000 Einwohnern ist die Zahl von 0 auf 5 gestiegen. Alle in einer Familie. Mal schauen, wen die alles noch so getroffen haben.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    leviathan (06.07.2021)

  21. #14314
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.912
    'Gefällt mir' gegeben
    3.424
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ist ja jetzt nach Stiko raus.
    Bei mir entscheidet nicht die Stiko (nach der dürfte ich übermorgen wieder) sondern das Impfzentrum (Exakt 6 Wochen, Basta).

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei 15.000 Einwohnern ist die Zahl von 0 auf 5 gestiegen.
    Eine so starke Erhöung, dass man die in Prozenten gar nicht mehr ausdrücken kann.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. #14315
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.469
    'Gefällt mir' gegeben
    142
    'Gefällt mir' erhalten
    123

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Bei mir entscheidet nicht die Stiko (nach der dürfte ich übermorgen wieder) sondern das Impfzentrum (Exakt 6 Wochen, Basta).
    Volles Verständnis daß mein Hausarzt die/meine 12 Wo Planung jetzt nicht über den Haufen schmeisst (noch 8Tage) . Was er wohl verimpfen wird?
    Meine Frau wurde von Ihrem Facharzt angerufen ob es denn Biontec sein darf, der bestellt also erst (auch nächste Wo)

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  23. #14316

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    315
    'Gefällt mir' erhalten
    370

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich finde das nicht ausreichend, um weiterhin derartige Einschränkungen vorzugeben. Wie klein soll denn die vulnerable Gruppe Deines Erachtens sein? Was ist denn mit denen, die zwar ü12 sind, aber aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen? Deine Begründung bedeutet letztendlich, daß man nie mit den Einschränkungen aufhören kann. Das halte ich für nicht angemessen.
    Ich hab doch geschrieben, dass ich diese Forderung für überzogen halte. Mein Punkt war nur, dass ich deine Begründung nicht gut finde, da im Gegensatz zu deiner Aussage eben nicht alle ein Angebot bekommen haben bzw. so schnell werden.

    Ich würde tatsächlich vieles wieder erlauben bzw. die Freiheiten wieder ausdehnen, allerdings auch nicht alles gleich wieder fallen lassen (was man kosnsequenterweise nach deiner Argumentation fordern müsste). Ich denke, dass uns ein dauerhaftes Zündeln früher oder später auf die Füsse fallen wird - in Form von Variante Mu, Psi oder Omega...

    Und ganz ehrlich: dass man mit (stärkeren) Erkältungssymptomen ins Büro kommt, shoppen geht, Bus fährt, .... , k... mich schon seit Ewigkeiten an. Von daher finde ich eine kurze Selbstisolation, die man sich nun antrainieren könnte, durchaus sinnvoll. Ganz unabhängig von Corona.

  24. #14317

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    388
    'Gefällt mir' gegeben
    315
    'Gefällt mir' erhalten
    370

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    Gerade bei ZDF nachgeschaut. Der 7 Tage R-Wert liegt bei 0,93. Wir können also in den nächsten Tagen noch mit seicht fallenden Zahlen im Durchschnitt rechnen. Ich bin hier sehr überrascht, weil ich wirklich nicht mit so einem Verlauf gerechnet hätte. In der Innenstadt findet das Leben statt, als hätte es Corona nie gegeben. Und auch in den Familien und auf auf privaten Parties wird seit geraumer Zeit der Nachholbedarf geschlossen.
    Vergiss nicht, dass der R-Wert weitestgehend für die Tonne ist und vom RKI dauernd nachgezogen wird. Von dem was ich hier gerade sehe und höre würde ich mich nicht wundern, wenn es die nächsten Tage leicht hoch ginge. Find ich bis zu einem gewissen Grad allerdings auch nicht weiter schlimm.

    Ich sehe zudem zunehmend Leute die schniefen und Husten, aber nie auf die Idee kämen, jetzt einen Test zu machen ("Indizidenz ist ja niedrig, dass kann es nicht sein"). Das sind die gleichen, die letztes Jahr behauptet hatten, sie hätten es alle schon im Jan/Feb. gehabt...als die Inzidenz noch niedriger war
    Auch das stört mich nicht grundsätzlich. Bei den Wetterwechseln kann man sich schnell was einfangen. Was ich nur bedenklich finde ist diese komplette Sorglosigkeit, die jetzt aufkommt.

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    ruca (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021)

  26. #14318
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.144
    'Gefällt mir' erhalten
    7.614

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Ich hab doch geschrieben, dass ich diese Forderung für überzogen halte. Mein Punkt war nur, dass ich deine Begründung nicht gut finde, da im Gegensatz zu deiner Aussage eben nicht alle ein Angebot bekommen haben bzw. so schnell werden.
    Verstanden. Hatte ich einfach anders gelesen.

    Ich denke, dass uns ein dauerhaftes Zündeln früher oder später auf die Füsse fallen wird - in Form von Variante Mu, Psi oder Omega...
    Es ist wohl ziemlich wahrscheinlich, daß Covid 19 eine Erkältungskrankheit von vielen in unterschiedlichsten Varianten werden wird. Die Frage ist also eher nicht, wie lange uns das auf die Füße fallen könnte. Die Frage ist eher, wie lange wird es noch weh tun, wenn es uns auf die Füße fällt. Und irgendwann müssen wir aufhören dagegen anzukämpfen und beginnen damit zu leben. Wann hier der passende Zeitpunkt ist, vermag ich nicht zu sagen. Allerdings würde ich hier instinktiv offensiver agieren. Ich bin aber bei Dir, daß man nicht alles und sofort außer Kraft setzt. Und hier könnte man ja immer noch am mächtigsten Hebel ansetzen. Das sind wohl immer noch die Großveranstaltungen. die EM hat es eigentlich eindrucksvoll untermauert.

    Und ganz ehrlich: dass man mit (stärkeren) Erkältungssymptomen ins Büro kommt, shoppen geht, Bus fährt, .... , k... mich schon seit Ewigkeiten an.
    Das relevante Wort steht in Klammern. Ich verstehe sehr gut, was Du hier meinst und teile das voll und ganz.

    Edit: wegen Überschneidung

    Vergiss nicht, dass der R-Wert weitestgehend für die Tonne ist und vom RKI dauernd nachgezogen wird. Von dem was ich hier gerade sehe und höre würde ich mich nicht wundern, wenn es die nächsten Tage leicht hoch ginge. Find ich bis zu einem gewissen Grad allerdings auch nicht weiter schlimm.
    Der R-Wert hat sich sehr deutlich nach oben gearbeitet. Ist ja auch klar, wenn wir uns schon so weit nach unten gearbeitet haben. Eine Entwicklung deutlich über 1 würde mich schon beunruhigen. Durch die Impfungen haben wir ein gehöriges Maß an der Power der Exponentialfunktion eliminiert. Aber so ganz aufzugeben, scheint sie noch nicht.
    nix is fix

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Fjodoro (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021)

  28. #14319
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.460
    'Gefällt mir' gegeben
    11.025
    'Gefällt mir' erhalten
    8.413

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ende Juli hatte jeder die Chance auf eine Erstimfpung. Bis jeder die Chance auf die Zweitimpfung und den vollen Impfschutz daraus hatte, musst Du aber nochmal 8-14 Wochen warten (je nachdem ob noch AZ mit 12-Wochen-Abstand verimpft wird oder nicht).
    Es sind doch jetzt eher 5-7 Wochen (3-5 Wochen + 14 Tage). Zumindest wird das mit den Zweitimpfungen so gefahren und ist auch STIKO-Empfehlung. Impfstoff scheint genug da zu sein, dass das auch geht.

    Vor einer Weile hatte ich mal geschrieben, dass ich denke, dass die Situation im August/September so sein wird, dass man die Einschränkungen nicht mehr begründet aufrecht erhalten kann. Da bin ich voll bei Leviathan, nur über den Zeitpunkt kann man aus meiner Sicht noch diskutieren, da reden wir aber über wenige Wochen hin oder her.

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (06.07.2021)

  30. #14320
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.912
    'Gefällt mir' gegeben
    3.424
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Es sind doch jetzt eher 5-7 Wochen (3-5 Wochen + 14 Tage). Zumindest wird das mit den Zweitimpfungen so gefahren und ist auch STIKO-Empfehlung. Impfstoff scheint genug da zu sein, dass das auch geht.
    Nicht überall. Das Impfzentrum HH ändert keinerlei Termine und es wird ausdrücklich gesagt, dass gefälligst alle die Zweitimpfung am Ort der Erstimpfung machen sollen.

    Und Ende Juni wurde dort viel Astra verimpft (Dosen aus Dänemark, die am 30.6. abgelaufen wären) und da sind die Zweitimpfungen starre 12 Wochen später - dann hat man auch Biontech zur Wahl.

    Deshalb vorhin mein "ich sage nix"-Schild.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (06.07.2021)

  32. #14321
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.460
    'Gefällt mir' gegeben
    11.025
    'Gefällt mir' erhalten
    8.413

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nicht überall. Das Impfzentrum HH ändert keinerlei Termine und es wird ausdrücklich gesagt, dass gefälligst alle die Zweitimpfung am Ort der Erstimpfung machen sollen.
    Unsere Musiklehrerin hatte den Spruch „mehr Dynamik bitte!!!“ und hatte dazu laut mit den Händen geklatscht.

    Wir können hier nicht warten, bis es jedem so passt, wie er sich das vorstellt.

  33. #14322
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.912
    'Gefällt mir' gegeben
    3.424
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Bei mir geht es ja „nur“ um 3 Wochen. Falls ich aber mitbekomme dass irgendwo ab Donnerstag Biontech über ist, stehe ich da sofort auf der Matte und cancel den Termin im Zentrum…

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (06.07.2021), Steffen42 (06.07.2021)

  35. #14323

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    963
    'Gefällt mir' erhalten
    767

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Bei 15.000 Einwohnern ist die Zahl von 0 auf 5 gestiegen. Alle in einer Familie. Mal schauen, wen die alles noch so getroffen haben.
    Schon blöd, aber nicht dramatisch. Wir sind hier (mit knapp 650.000 Einwohnern) jetzt bei einer Inzidenz von 12,9 - während die Nachbarstädte/-kreise einstellig sind. Klar, weniger wäre schöner, doch wir haben mehr Geimpfte und weniger belegte Intensivbetten als noch im Frühjahr. Ich bin weit vom Herzkasper entfernt ...

    Was die Impftermine angeht: Das Wort "Impfdrängler" findet sich ja kaum noch im aktiven Wortschatz dafür haben wir jetzt "Impfschwänzer". Wenn etwa im IZ Freiburg zu 1100 geplanten Zweitterminen nur 400 Leute auftauchen (ntv-Ticker), ist das unschön. Oder nehmen wir das Beispiel NRW (genauer: Nordrhein): Da haben im Juni etwa 50.000 ihre IZ-Termine nicht genutzt. Bislang hat das nicht dazu geführt, dass Impfdosen unbrauchbar geworden wären, aber vor diesem Hintergrund kann ich die Diskussion um "Strafzahlungen" für Schwänzer - die ich nicht für sinnvoll halte - zumindest nachvollziehen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer bis unmöglich es ist, einen über die KV Nordrhein vereinbarten Termin zu verschieben, aber 'ne Absage sollte problemlos machbar sein.

    A propos NRW: Der Vorsitzende des Hausärzteverbands im Land hat nun erklärt, man wolle AstraZeneca in den Praxen nicht mehr impfen. (Paywall, aber die Überschrift zeigt ja, wo's langgeht). Soviel zu der Idee, Vaxzevria für die Erstimpfung bei 60+ zu nehmen.

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Steffen42 (06.07.2021)

  37. #14324
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.144
    'Gefällt mir' erhalten
    7.614

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Was die Impftermine angeht: Das Wort "Impfdrängler" findet sich ja kaum noch im aktiven Wortschatz dafür haben wir jetzt "Impfschwänzer".
    Die SUV Fahrer wurden auch nur temporär vom schniefenden ÖPNV Nutzer als Buhmann der Nation abgelöst. Jetzt ist alles wieder im Lot
    nix is fix

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (06.07.2021)

  39. #14325
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.201
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    So, nun hab ich auch die 2. Dosis, meine Frau ebenso.
    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Der Nachweis soll auch in die Corona-Warn-App kommen. CovPass braucht man nur, wenn man die Warnapp nicht will und trotzdem den digitalen Nachweis möchte.
    Wir haben beide den Code in beide Apps eingetragen, wobei CovPass durchaus einen nicht banalen Vorteil gegenüber der Corona-Warnapp hat: Man kann die Codes mehrerer Personen speichern. Meine Frau hat also auch meinen und ich ihren Code gespeichert (bzw. die beider impfungen). Das ist von großem Nutzen, wenn eines der Handys geklaut, kaputt, liegengelassen, Akku leer, vergessen oder sonstwas ist. (Auch wenn ich damit lange Zeit damit mein Geld verdient hab, ist das Handy nicht quasi Teil meines Körpers geworden und liegt manchmal zuhause rum.)

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •