+ Antworten
Seite 63 von 156 ErsteErste ... 13536061626364656673113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.575 von 3894
  1. #1551
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Und dann? 2 Wochen ist die Inkubations-/Quarantänezeit, eine Ausgangssperre wird sicherlich über 4-5 Wochen gehen (müssen), analog der Schul-/Kitaschliessungen.
    Das würde auch zu den Maßnahmen in Hubei passen. Am 23.1. wurde Wuhan abgeriegelt. Heute hatte man das erste mal eine Neuansteckungsquote von 0. Das Wirtschaftsleben wird seit einigen Tagen wieder hochgefahren und viele Unternehmen arbeiten wieder voll.

    Dort hat man sich allerdings auch an die Anweisungen gehalten bzw. wurde "ermmutigt", dies zu tun.

    Wie hat meine Frau gestern im Anschluss an Merkels Rede so schön gesagt: "Jetzt muss es doch wirklich jeder verstanden haben!"
    nix is fix

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (19.03.2020)

  3. #1552
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.401
    'Gefällt mir' gegeben
    2.372
    'Gefällt mir' erhalten
    3.900

    Standard

    Ich würde übrigens mittlerweile eine Ausgangssperre befürworten, einfach weil sie doch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der aktuelle „Shutdown“ nochmal deutlich effizienter umgesetzt wird und es weniger Personen gibt, welche die Maßnahmen unterlaufen. Die sozialen Folgen der aktuellen Situationen sind aktuell ja schon extrem belastend, die ökonomischen wohl verheerend. Wenn man jetzt in 2 Wochen feststellt, dass das Vorgehen nicht effizient genug ist und nochmal nachbessern muss, ist viel Zeit verloren und für niemanden etwas gewonnen.

    Hinzu kommt, dass man die aktuellen Maßnahmen eh früher oder später wieder zumindest lockern muss, meiner Meinung nach wären dann 4-6 sehr harte Wochen und mehrere unangenehme Monate besser vermittelbar, als die aktuell erfolgte und weiter drohende Salami-Taktik. Wenn man sich das auf der Timeline anschaut, wirkt es auf Bundesebene auch nicht weniger hilflos, wie z.B. Das Vorgehen in Ischgl.

    Interessant, wenn auch erschreckend finde ich die, wenn auch meist hinter vorgehaltener Hand geführte, Diskussionen, wieviele Milliarden eigentlich ein paar 1000 alte Menschen wert sind. Aus meiner Sicht wird dabei, jetzt mal moralisch-ethische Aspekte ausgeklammert, aber einerseits die Anzahl der Toten unterschätzt (siehe neuestes Paper des Imperial College of London, dass offenbar die britische Regierung zum Umdenken gebracht hat) und andererseits auch die „Kollateralschäden“ eines kollabierenden Gesundheitssystems auf die öffentliche Meinung und Ordnung.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    klnonni (19.03.2020)

  5. #1553
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Wenigstens hatten sie die Geburtstagsparty abgesagt, nach dem wir ihnen nochmal eindrücklich beschrieben haben, wie sie mit großer Wahrscheinlichkeit draufgehen, wenn sie sich diesen Mist einfangen: Nämlich auf dem Bauch liegend, röchelnd und am eigenen Blut ertrinkend.

    Bleibt gesund, Leute!
    Manchmal hilft nur das Drastische, um zu überzeugen. Sollte man jedem Idioten, der es noch nicht begriffen hat, mal vor Augen führen, was mit ihren Eltern oder Großeltern passieren kann. Die meisten denken immer noch nur an sich

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Wie hat meine Frau gestern im Anschluss an Merkels Rede so schön gesagt: "Jetzt muss es doch wirklich jeder verstanden haben!"
    Vergiss es, ich bin gerade auf Arbeit und im Großen und Ganzen hat sich hier wenig verändert. Und geschätzt geben sich immer noch ein Viertel der Kollegen die Hand. Kannst hier echt daran den IQ erkennen

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Interessant, wenn auch erschreckend finde ich die, wenn auch meist hinter vorgehaltener Hand geführte, Diskussionen, wieviele Milliarden eigentlich ein paar 1000 alte Menschen wert sind. Aus meiner Sicht wird dabei, jetzt mal moralisch-ethische Aspekte ausgeklammert, aber einerseits die Anzahl der Toten unterschätzt (siehe neuestes Paper des Imperial College of London, dass offenbar die britische Regierung zum Umdenken gebracht hat) und andererseits auch die „Kollateralschäden“ eines kollabierenden Gesundheitssystems auf die öffentliche Meinung und Ordnung.
    Das bescheuerte an den Diskussionen, kam hier im Fred ja auch schon zur Sprache, ist, es kann mehr Nichtalte und Nicht-Risikopatienten treffen, allein weil die Notaufnahmen überfüllt sind, als man überhaupt abschätzen kann.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  6. #1554
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    479
    'Gefällt mir' gegeben
    127
    'Gefällt mir' erhalten
    143

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    […]
    Wie hat meine Frau gestern im Anschluss an Merkels Rede so schön gesagt: "Jetzt muss es doch wirklich jeder verstanden haben!"
    Jeder mit Verstand der es gesehen hat...
    Weitere Maßnahmen werden kurzfristig folgen - dazu muss man kein Prophet sein...

  7. #1555
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Jeder mit Verstand der es gesehen hat...
    Weitere Maßnahmen werden kurzfristig folgen - dazu muss man kein Prophet sein...
    Gestern in der Abendschau Interviews mit Passanten: "Wir haben ein gutes Immunsysten, können uns nicht anstecken.", "Das ist mein Bruder, wir können uns nicht anstecken." Solchen Menschen kannste nicht mehr helfen, da helfen leider nur Zwangsmaßnahmen und die Vernünftigen müssen mitleiden. Und die Idioten sind dann wieder die ersten, die sich beschweren

    [IRONIEON]

    In der DDR hätt's sowas nicht gegeben!

    [IRONIEOFF]

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #1556
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Interessant, wenn auch erschreckend finde ich die, wenn auch meist hinter vorgehaltener Hand geführte, Diskussionen, wieviele Milliarden eigentlich ein paar 1000 alte Menschen wert sind.
    Das hat für mich mehrere Ebenen, die ich mal nach Wichtigkeit (meine persönliche ) aufliste:

    1. Wir haben ein solidarisches Umlagesystem. Wie soll ich denn heute jüngere Menschen davon überzeugen, daß sie ins Rentensystem einzahlen sollen, wenn sie sehen würden, daß man sie gegebenfalls einfach über die Wupper springen lässt. Das System basiert auf Vertrauen. Und so würden wir ihm die Grundlage entziehen. Und Teil dieses Systems ist, daß jedes Leben gleichwertig ist. Das ist auch ein wichtiger Baustein unserer Verfassung.

    Und nun entschuldigt mal bitte mein Wording... am meisten geht mir dieses bescheuerte "man muss das doch mal sagen oder fragen dürfen" Mantra auf den Sack. Das ist ein perfides Mittel, um die Grenzen Tag für Tag ein klein wenig zu verschieben und niemand merkt es. Nein! Nein! Nein! Es gibt Dinge, die dürfen nicht gesagt werden. Und wer das nicht glaubt, sollte einfach mal darüber nachdenken, was 2016 undenkbar war und heute als Normalität angekommen ist.

    2. Man kann aber an der Stelle Menschenleben gegeneinander aufrechnen. Schau Dir mal die Mortalitätsrate in Rezessionszeiten an. Von möglichen kriegerischen Auseinandersetzungen will ich da gar nicht sprechen. Das ist zwar für Europa sehr unwahrscheinlich. Aber was ist mit den angrenzenden Gebieten? Welche Auswirkungen hat das wiederum auf uns. Ist hier die direkte Bedrohung höher einzustufen als die indirekte in der Folgezeit?

    Edit: Mittlerweile würde ich auch das zweite Thema mit der jetzigen Vorgehensweise adäquat wiederfinden.

    Ich würde übrigens mittlerweile eine Ausgangssperre befürworten, einfach weil sie doch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der aktuelle „Shutdown“ nochmal deutlich effizienter umgesetzt wird und es weniger Personen gibt, welche die Maßnahmen unterlaufen.
    Vor zwei Wochen hätte ich Dich wahrscheinlich gefragt, was Du geraucht hast
    Wenn aber die Reaktion auf drastische Appelle so frech ignoriert wird, bleibt ja kaum noch eine andere Option. Wenn man diesen Zinnober hier in der Form veranstaltet, sollte sich das auch lohnen.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (19.03.2020 um 10:55 Uhr)
    nix is fix

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (19.03.2020), klnonni (19.03.2020)

  10. #1557
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.419
    'Gefällt mir' gegeben
    140
    'Gefällt mir' erhalten
    494

    Standard

    Jeder, der es noch nicht kapiert hat, kann sich ja mal die Bilder und aktuellen Berichte aus Bergamo ansehen.

  11. #1558
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das bescheuerte an den Diskussionen, kam hier im Fred ja auch schon zur Sprache, ist, es kann mehr Nichtalte und Nicht-Risikopatienten treffen, allein weil die Notaufnahmen überfüllt sind, als man überhaupt abschätzen kann.
    Selbst wenn das stimmt, ist es doch vollkommen unabhängig von der Entscheidung. Es ist völlig egal, ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Ältere betroffen sind. Wir müssen allen helfen. Man kann sicher über die Form der Hilfe diskutieren, aber nicht über das ob. Jetzt hat man sich für einen Weg entschieden und da kann man auch nicht mehr das ob in Frage stellen.

    Ich würde auch vermeiden, die Diskussion in eine Richtung zu verlegen, daß auch jüngerer Erkrankte schwer betroffen sein können. Damit öffnet man die Büchse der Pandora ebenfalls.

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Jeder, der es noch nicht kapiert hat, kann sich ja mal die Bilder und aktuellen Berichte aus Bergamo ansehen.
    Und mal ein Interview mit dem Bürgermeister lesen oder hören. Der ist über die Unvernunft mehr als fassungslos.
    nix is fix

  12. #1559
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.811
    'Gefällt mir' gegeben
    2.069
    'Gefällt mir' erhalten
    535

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Es ist völlig egal, ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Ältere betroffen sind. Wir müssen allen helfen. Man kann sicher über die Form der Hilfe diskutieren, aber nicht über das ob.
    Jetzt hat man sich für einen Weg entschieden und da kann man auch nicht mehr das ob in Frage stellen.
    +1


    Nach der Krise muss man vieles was getan wurde hinterfragen.
    Manchesmal hat man den Eindruck, der 2. oder gar 3. Schritt wird/wurde vor dem 1. Schritt getan.
    Aber jetzt in der Krise muss man einfach umsetzen was unsere Regierung anordnet.
    Jedes Hinterfragen und jedes Diskussion würde bloß Zeit kosten.

    Ich hoffe bloß, dass man aus dieser schwierigen Zeit lernt und für zukünftige Krisen besser vorbereitet ist.

    Steigende Weltbevölkerung, Globalisierung, knappe Ressourcen und steigende Reisebewegungen werden dazu führen, dass es in Zukunft nicht unwarscheinlicher wird, dass alle paar Jahre neue Pandemien sich breit machen.

    Das größte Gut was wir haben ist unsere Gesundheit. Es liegt an der Gesellschaft zu bestimmen was ihnen ihre Sicherheit wert ist.
    Dazu zählt auch endlich den Beschäftigten im Gesundheitsystem nicht nur materiell sondern auch gesellschaftlich die Anerkennung zu geben, die ihnen gebührt.

    Ich befürchte jedoch nach der Krise werden die lobenden Worte und die großen Versprechen der Politik schnell wieder im Alltagsgeschehen unter gehen.

  13. #1560
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Selbst wenn das stimmt, ist es doch vollkommen unabhängig von der Entscheidung. Es ist völlig egal, ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Ältere betroffen sind. Wir müssen allen helfen. Man kann sicher über die Form der Hilfe diskutieren, aber nicht über das ob. Jetzt hat man sich für einen Weg entschieden und da kann man auch nicht mehr das ob in Frage stellen.

    Ich würde auch vermeiden, die Diskussion in eine Richtung zu verlegen, daß auch jüngerer Erkrankte schwer betroffen sein können. Damit öffnet man die Büchse der Pandora ebenfalls.
    Da haste mich falsch verstanden. Ich meinte, das die "Diskutierer" die weiteren Folgen nicht bedenken.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    leviathan (19.03.2020)

  15. #1561
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.513
    'Gefällt mir' gegeben
    856
    'Gefällt mir' erhalten
    388

    Standard



    Ich an der Supermarktkasse (ja, habe bei unserer Hauswohnseniorin auch nach Aufträgen gefragt): ca 2 m Abstand zum vor mir stehendem Menschen, plötzlich ein Ellenbogen im Rücken. Ich drehe mich um, ein älterer Herr befüllt das Laufband. Ich bitte um Abstand, er: dann machen sie mal Platz nach vorne! Meine Antwort, nach vorne müsse ich auch Abstand halten, wurde überhaupt nicht verstanden!

    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  16. #1562
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.285
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Heute im Supermarkt, sowohl große Kette als auch kleiner Markt... kein Klopapier, keine Tempos, kein Mehl, kein Reis, fast keine Milch, diverse andere Sachen fast nicht mehr verfügbar... Aber Aushänge und Fernsehauftritte, dass die Lager voll seien... erklär mal mehreren Leuten, dass man ihre Sachen nicht bekommen hat und jetzt statt einmal die Woche, 3-4x in den Supermarkt-Hotspot muss, sie selbst aber daheim bleiben sollen. Dadurch wird das Risiko der Ansteckung doch nur erhöht.
    Preise werden auch deutlich angehoben... zumindest hier.
    Soviel zu diesem Thema... gerade die älteren und Familien, die eh schon knapp sind leiden darunter... eine Ausgangssperre wird die Situation nicht verbessern... im Gegenteil.
    Ich hoffe nur die „Knappheit“ an manchen Sachen pendelt sich nach zwei, drei Wochen wieder ein.
    Sorry, bei allem Verständnis für die Maßnahmen... das musste mal kurz raus.

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    klnonni (19.03.2020), leviathan (19.03.2020)

  18. #1563
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.859
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    832
    'Gefällt mir' erhalten
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Heute im Supermarkt, sowohl große Kette als auch kleiner Markt... kein Klopapier, keine Tempos, kein Mehl, kein Reis, fast keine Milch, diverse andere Sachen fast nicht mehr verfügbar...
    Das ist gar kein Problem, weil alle (!!) ihren Vorrat schon aufgebaut haben und einfach nur weiter Hamstern wollen.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #1564
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur die „Knappheit“ an manchen Sachen pendelt sich nach zwei, drei Wochen wieder ein.
    Sorry, bei allem Verständnis für die Maßnahmen... das musste mal kurz raus.
    Die Großhändler habe tatsächlich kein Problem. Da sind die Lager wirklich voll. Es gibt nur wenige Produkte, wo es auch dort mal knapp wird. Wenn die Leute genügend bebunkert haben und sich nicht mehr in der Bude drehen können, wird die Nachfrage sicher schnell nachlassen. Vielleicht dauert es nicht mal so lange wie die von Dir avisierten 2 bis 3 Wochen.

    Preise werden auch deutlich angehoben... zumindest hier.
    Das kann ich so von hier nicht bestätigen. Es gibt aber einzelne Dinge, die ins Auge stechen. Desinfektionsmittel ist da sicher unrühmlich in den Fokus geraten. Die Waren des täglichen Bedarfs sind noch stabil.

    Soviel zu diesem Thema... gerade die älteren und Familien, die eh schon knapp sind leiden darunter... eine Ausgangssperre wird die Situation nicht verbessern... im Gegenteil.
    Das könnte schon richtig sein. Wenn man sich folgendes betrachtet und überdenkt:

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen


    Ich an der Supermarktkasse ... Ich bitte um Abstand, er: dann machen sie mal Platz nach vorne! Meine Antwort, nach vorne müsse ich auch Abstand halten, wurde überhaupt nicht verstanden!

    kann sich schon fragen, warum dann soviele unbedingt weggesperrt werden wollen. Lauter und expliziter kann man sich das doch gar nicht wünschen.
    nix is fix

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    klnonni (19.03.2020)

  21. #1565

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.598
    'Gefällt mir' gegeben
    507
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Aber Aushänge und Fernsehauftritte, dass die Lager voll seien...
    Da hat die Weinkönigin, die im Nebenberuf Landwirtschaftsministerin ist, einfach mal einen rausgehauen, um zu beruhigen.
    Wir sind sehr stark von EU-Mitbürgern aus Osteuropa abhängig, die unsere Waren in die Lager und vor allem aus den Lagern in die Supermärkte bringen. Eine der bisher schlechtesten Entscheidungen war die gegenseitige Abschottung innerhalb der Schengengrenzen. Das sollte möglichst schnell rückgängig gemacht werden. Der Schaden, der hier angerichtet wird, ist viel größer als der vermeintliche Nutzen.

  22. #1566
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.003
    'Gefällt mir' gegeben
    2.156
    'Gefällt mir' erhalten
    3.341

    Standard

    Zum Thema Vernunft: Hambuger Bürgerschaft hatte konstituierende Sitzung nach der Wahl. Die Parteien haben sich drauf geeinigt, nur mit knapp über 50% der Leute anzurücken, um zumindest ein wenig Abstand hinzubekommen, gleichzeitig aber eine handlungsfähige Bürgerschaft zu bilden.

    3x dürft Ihr raten, welche Partei da nicht mitgemacht hat und in voller Stärke angerückt ist? Zum Glück waren es nur 6 Leutchen...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  23. #1567
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.225
    'Gefällt mir' gegeben
    349
    'Gefällt mir' erhalten
    558

    Standard

    Das Problem bei der Versorgung sind nicht leere Lager (die sind voll) sondern vielmehr die fehlenden Mitarbeiter in den Großlagern. In Tirol wird bereits das Bundeheer (samt Profisportler) zum Aushelfen in den Lagern eingesetzt.
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  24. #1568
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.868
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Heute im Supermarkt, sowohl große Kette als auch kleiner Markt... kein Klopapier, keine Tempos, kein Mehl, kein Reis, fast keine Milch, diverse andere Sachen fast nicht mehr verfügbar...
    Heute bei Real fehlten auch die Kunden. Verglichen mit sonst war es sehr leer.Von dem was ich unbedingt brauchte, war Hefe nicht vorhanden. Beim Salz mußte ich etwas exotisches, teures nehmen. Dafür war die Innenstadt von Hannover trotz Ladenschliessungen gut gefüllt. Es wird weiter um eine Ausgangssperre gebettelt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  25. #1569
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.868
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    3x dürft Ihr raten, welche Partei da nicht mitgemacht hat und in voller Stärke angerückt ist? Zum Glück waren es nur 6 Leutchen...
    Die Partei ist doch im 7.Himmel. Grenzschliessungen - was schöneres gibt es doch für die gar nicht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #1570
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.003
    'Gefällt mir' gegeben
    2.156
    'Gefällt mir' erhalten
    3.341

    Standard

    Aber nicht nach Österreich.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    NME (19.03.2020)

  28. #1571
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1.223
    'Gefällt mir' erhalten
    1.767

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Aber nicht nach Österreich.
    Hm, Ausgangssperre in Österreich? Da könnte es buchstäblich zu einer Renaissance der Habsburger Lippe kommen.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  29. #1572
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.868
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Gleich erfolgt die letzte Warnung (wie befürchtet):

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...sperre100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  30. #1573
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.927
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Ich muss jetzt auch mal eine Gegendarstellung schreiben:

    Ich war in den letzten Tagen in drei verschiedenen Supermärkten. Es war immer alles verfügbar (ja, auch Klopapier!), die regale waren voll, es waren eher weniger Kunden da als üblich. Manche Supermärkte hatten "Distanzmarken" auf den Boden vor der Kasse geklebt, andere nicht. Der Abstand wurde immer, von allen Altersgruppen eingehalten. Alle waren entspannt, freundlich und locker. Tatsächlich.

    Entweder wohne ich hier in einer himmlischen Blase oder... ich weiß auch nicht. Im Moment erlebe ich keinerlei Einschränkungen meiner persönlichen Freiheit. Ich bleibe daheim, treffe mich mit niemanden persönlich, sondern telefoniere viel und WhatsApp glüht auch heiß. Meine Kinder genießen das Wetter im Garten, und ich erlebe tatsächlich eine Entschleunigung meines Lebens. Und das empfinde ich als angenehm.

    Ja, die Lage ist ernst. Ja, ich nehme es ernst. Ja, das Virus ist ein Arschloch. Aber Panik habe ich nicht, lasse ich mir nicht machen. ich mache das Beste daraus und genieße mein Leben.

    Liebe Grüße
    nachtzeche

    PS: Und das würde ich mir auch von einer Ausgangssperre mit striktem Laufverbot nicht nehmen lassen. Dann gehe ich halt nicht laufen. Kann mein Leben trotzdem genießen. Tatsächlich...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  31. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Bantonio (19.03.2020), d'Oma joggt (19.03.2020), GeorgSchoenegger (19.03.2020), HerbertRD07 (19.03.2020), NME (19.03.2020), Rolli (19.03.2020)

  32. #1574

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir spätestens zum Wochenende eine bundesweite Ausgangssperre haben. Es betteln einfach zu viele Leute darum.

    Leider hat das schöne, frühlingshafte Wetter eben genau mit Beginn der einschneidenden Maßnahmen begonnen. Hätten wir noch ekliges Schmuddelwetter, würde es vielen Leuten vermutlich leichter fallen, zuhause zu bleiben...

  33. #1575
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.868
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt auch mal eine Gegendarstellung schreiben:
    Eigentlich war das keine Gegendarstellung, nur eine andere Sichtweise darauf, wie man sein Leben auch (noch) geniessen kann.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •