+ Antworten
Seite 514 von 560 ErsteErste ... 14414464504511512513514515516517524 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.826 bis 12.850 von 13980
  1. #12826

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.151
    'Gefällt mir' gegeben
    642
    'Gefällt mir' erhalten
    484

    Standard

    Übrigens hat "apotheke adhoc" heute gemeldet, welche Impfstoffe die Hausärzte geordert haben. Basis ist eine "Blitzumfrage" mit lediglich 173 Antworten von Apotheken, aber der Trend ist - na ja, nicht überraschend. Während die Impfstoffe von AstraZeneca und BioNTech etwa im gleichen Volumen verfügbar sind (1,6 und 1,4 Millionen Dosen), ist das Verhältnis bei den Bestellungen 1:2,4. Die Ärzte wollen also mehr als doppelt so viel Comirnaty haben; Vaxzevria dagegen ist nicht so gefragt ...

  2. #12827
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.160
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    477

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das ist doch eine ziemlich sachliche Darlegung der Situation. Ich sehe hier keinen Lehrer angegriffen.
    Das habe ich auch so empfunden. Der Stil ist m. E. wohltuend sachlich.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Vielmehr werden die Gründe für die geringe Resonanz beleuchtet.
    Allerdings hätte der Autor hier besser recherchieren können/sollen. Es wird aus dem Beitrag nicht deutlich:
    • ob die Klinik die Gesamtzahl potenzieller Impflinge genannt bekommen hat, von der sich aber nur nur ein kleinerer Teil in eben dieser Impfklinik angemeldet hat oder
    • ob es sich um die Gesamtzahl angemeldeter Impflinge handelt, von denen dann nur ein Drittel erschienen ist (und falls ja, wie viele davon sich nicht "ordnungsgemäß" abgemeldet haben) oder
    • ob es eine Mischung aus beidem ist (was ich vermute)


    Erfreulich ist jedenfalls, dass auch in München eine AZ-Sonderaktion gelaufen ist und die Termine ruckizucki vergeben waren. Das zeigt, dass sich ein nicht geringer Teil doch nicht von dem Hickhack um diesen Impfstoff abhalten lässt. Diese Info steht zwar nicht auf in dem Artikel, aber in einem weiteren SZ-Beitrag.

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    leviathan (27.04.2021), Steffen42 (27.04.2021)

  4. #12828
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.068
    'Gefällt mir' erhalten
    5.132

    Standard

    Was ich auch interessant fand: Einen Bericht über ein Drive-In mit kurzfristigen Terminen (in Deutschland). Die einen frisch Geimpften freudestrahlend: "Wir haben noch Termine für nächste Woche beim Hausarzt und für übernächste Woche im Impfzentrum - die können wir dann ja absagen"

    Und dann staunt noch jemand, warum man so schlecht an Termine kommt...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #12829
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.274
    'Gefällt mir' erhalten
    691

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Sicher kommt so etwas vor. Hier muss man aber zwei weitere Themen beleuchten:

    1. Es ist doch klar, daß es keinen 100igen Schutz vor Ansteckung gibt. Nur ist dieser Schutz immer noch höher als die Wahrscheinlichkeit eines falschen Negativtest. Zumindest gilt das für Schnelltests und die bis heute bekannten Mutationen.

    2. Selbst bei einer Ansteckung wäre mit keinem schweren Verlauf zu rechnen, was zumindest schon mal eine zusätzliche Entlastung für die Intensivstationen wäre.

    Nüchtern betrachtet ist das Risiko von und für einen Geimpften deutlich besser als bei einem (schnell)getesteten. Kommt hier keine Aufhebung der Restriktionen, kann diese auch nicht mittels Schnelltest kommen.
    Jep, ich erzähls trotzdem immer wieder, nicht jeder hier im Faden ist so informiert wie du mit deinen Postingkollegen.
    Auch hier wird versucht zu schwurbeln und es gibt auch sicherlich viele stille Leser - da soll es bitte nicht untergehen, dass es eben diesen 100% Schutz nicht gibt und gewissen Scutzmaßnahmen nicht wegfallen werden
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    Fjodoro (27.04.2021), klnonni (28.04.2021), leviathan (27.04.2021)

  7. #12830

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.151
    'Gefällt mir' gegeben
    642
    'Gefällt mir' erhalten
    484

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und dann staunt noch jemand, warum man so schlecht an Termine kommt...
    Ja, weil offenbar eine erkleckliche Zahl von "Impflingen" Termine nicht wahrnimmt, ohne rechtzeitig abzusagen, sind in den Impfzentren in NRW nun "Überbuchungen" (10%) vorgesehen.

    Was ich gut finde: Endlich soll es (m.W. ab Anfang Mai) möglich sein, das Impfzentrum innerhalb des Landes frei zu wählen. Da die Termine ja ohnehin vorher vereinbart werden, sollte es kein Problem sein, den Impfstoff dort verfügbar zu haben, wo ein Oberarm wartet. Hätte man gern von Anfang an so handhaben können ...

  8. #12831
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.521
    'Gefällt mir' gegeben
    313
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Nüchtern betrachtet ist das Risiko von und für einen Geimpften deutlich besser als bei einem (schnell)getesteten. Kommt hier keine Aufhebung der Restriktionen, kann diese auch nicht mittels Schnelltest kommen.
    Auf den ersten Blick hast Du Recht. Schaut man genauer hin relativiert sich der Vorteil der geimpften - zumindest jüngeren - Zeitgenossen. Geimpft sind ja nun vor allem diejenigen, die einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Mutationen die sich auch über geimpfte verbreiten können, haben einen deutlichen Vorteil und werden sich auch in wenigen Wochen durchsetzen. Bereits jetzt sprechen wir ja nicht mehr über einzelne Ausnahmen.

    Bevor das Regierungs-Häschen überhaupt mal losgerannt ist, schreit der Corona-Igel "ich bin schon da".
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  9. #12832
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.068
    'Gefällt mir' erhalten
    5.132

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    da soll es bitte nicht untergehen, dass es eben diesen 100% Schutz nicht gibt
    Gerade auf Twitter gesehen. Lauterbach zitiert eine Studie, die was von 90% Schutz sagt und ihm wird vorgeworfen, dass er gefälligst nicht so ungenau rumschwurbeln soll. Entweder gibt es Schutz oder nicht. Basta.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. #12833
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.562
    'Gefällt mir' gegeben
    1.252
    'Gefällt mir' erhalten
    2.435

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Was ich auch interessant fand: Einen Bericht über ein Drive-In mit kurzfristigen Terminen (in Deutschland). Die einen frisch Geimpften freudestrahlend: "Wir haben noch Termine für nächste Woche beim Hausarzt und für übernächste Woche im Impfzentrum - die können wir dann ja absagen"

    Und dann staunt noch jemand, warum man so schlecht an Termine kommt...
    Mich hats zunächst auch gewundert. Und dann noch in Hildesheim mit einer vergleichsweise niedrigen Inzidenz. Aber das Angebot war nur für über 70jährige. Man hatte wohl noch Impfstoff vom fast überall in Niedersachsen verpennten Osterwochenende übrig.

    https://www.nordbayern.de/politik/as...-an-1.11024173
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (28.04.2021)

  12. #12834
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.562
    'Gefällt mir' gegeben
    1.252
    'Gefällt mir' erhalten
    2.435

    Standard

    Lauterbach macht keine gute Werbung für AZ. Jetzt will ich auch den besseren Schutz.

    "Auf Twitter äußert sich SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hinsichtlich neuer Studien. Diese zeigen, dass die Corona-Impfstoffe von Biontech und Moderna „wahrscheinlich gegen fast alle bisherigen Mutationen so wirken, dass schwere Verläufe abgewendet werden“, so Lauterbach im Netz."

    "Auch der Impfstoff des britisch schwedischen Herstellers Astrazeneca „dürfte für die meisten Varianten auch zumindest schwere Fälle vermeiden“, schreibt der Gesundheitsexperte."

    https://www.hna.de/politik/corona-ka...-90470860.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #12835
    A u s l a u f m o d e l l Avatar von binoho
    Im Forum dabei seit
    11.10.2007
    Ort
    Outback Muc-Süd
    Beiträge
    10.446
    'Gefällt mir' gegeben
    136
    'Gefällt mir' erhalten
    113

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    da soll es bitte nicht untergehen, dass es eben diesen 100% Schutz nicht gibt und gewissen Scutzmaßnahmen nicht wegfallen werden
    Im Vergleich zur Grippeimpfung mit deren 59 bis 67% Wirksamkeit (bei Erwachsenen) ist die Wirksamkeit doch richtig gut. Ich fühle mich nach 7 Tagen AZ jedenfalls auf der besseren Seite. Vll bekomm ich ja in 3 Monaten einen mRNA Booster.

    Mit dem siebten Lebensjahrzehnt wird es schwer, sich noch zu steigern, außer man hat erst im sechsten Jahrzehnt begonnen Sport zu treiben

  14. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von binoho:

    leviathan (27.04.2021), Steffen42 (27.04.2021), vinchris (27.04.2021)

  15. #12836

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    212
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Das mag es natürlich geben, aber eigentlich führen die ähnlich "Buch" wie wir. Wenn Du z.B. in Kalifornien geimpft wirst, sollte das "authorized personnel" Dich hier (California Immunization Registry) finden können. Ich vermute mal, dass es in den anderen Bundesstaaten ähnlich ist.
    Ich kenn mich da nicht aus, hatte es nur so verstanden wie oben beschrieben. Zwei Artikel hab ich ad hoc dazu gefunden:
    https://www.augsburger-allgemeine.de...d59437201.html
    https://www.spiegel.de/politik/ausla...5-f51a8328df75

    Ich gehe davon aus, dass das bei den Impfungen in Krankenhäusern oder größeren Impfzentren weniger problematisch ist, aber wenn ich sehe wie der Terminator geimpft wurde:
    https://de.nachrichten.yahoo.com/arn...mOWmADZ2iU1ich mir nicht so sicher, ob das alles immer so klar dokumentiert ist


    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen

    Ich hab' natürlich keine Ahnung , denke aber, dass das zum einen mit den Lockerungen z.B. in Griechenland zusammenhängt (die laden ja schon jetzt geimpfte Deutsche und geimpfte Amerikaner zum Urlaub ein). Die Kommission will vermutlich betonen, dass amerikanische Touristen demnächst mit Impfung überall im Schengen-Raum willkommen sind.

    Zum anderen ist das vermutlich ein Wink mit den Zaunpfahl in Richtung Joe Biden. Die US-Regierung hat ja erst vor ein paar Tagen die Zahl der Risiko-/DoNotTravel-Länder deutlich deutlich erhöht, und es wäre m.E. an der Zeit, darüber nachzudenken, wie sinnvoll das ist. Wenn wir davon ausgehen, dass geimpfte Menschen kein signifikantes Infektionsrisiko darstellen, warum sollten dann Amerikaner in der EU, und Europäer in den USA, nicht willkommen sein? Auch von der Leyen hat ja kein Datum genannt, sondern eine Perspektive aufgezeigt ...
    Das mag sein und finde ich auch in Ordnung. Ich bin nur mal gespannt, inwieweit die Nachweise sicher sein müssen.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    vinchris (28.04.2021)

  17. #12837
    Leben ist in 9 Monaten laufen lernen und sich den Rest des Lebens fragen, wohin. Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    7.487
    'Gefällt mir' gegeben
    265
    'Gefällt mir' erhalten
    587

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das in 4 Wochen keiner mehr über Corona redet.
    Uuh, der ist schlecht gealtert.

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lilly*:

    Catch-22 (28.04.2021), Steffen42 (27.04.2021)

  19. #12838
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.482
    'Gefällt mir' gegeben
    9.252
    'Gefällt mir' erhalten
    7.067

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Uuh, der ist schlecht gealtert.
    Einen Monat nach dieser Prophezeiung:

    „You know, a lot of people think that goes away in April with the heat — as the heat comes in. Typically, that will go away in April.“

    President Trump
    February, 10 2020*

    * Laschet wiederholte das sinngemäß im März 2021.

  20. #12839
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.369
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    901

    Standard

    Dass der Frühling und Sommer helfen, die Zahlen in den Griff zu kriegen, ist wahr, aber der Effekt wird deutlich überschätzt. Man muss sich nur die Zahlen von letztem Jahr anschauen ... die Infektionen sind im April/Mai in erster Linie durch den Lockdown gesunken; wo dann gelockert wurde sind sie den ganzen Sommer über wieder angestiegen (von niedrigem Niveau aus aber doch). Also, die Temperaturen und Sonne allein sind zu wenig.
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  21. #12840
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.068
    'Gefällt mir' erhalten
    5.132

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    die Infektionen sind im April/Mai in erster Linie durch den Lockdown gesunken
    Da wurde er ja auch eingehalten. Der Berufsverkehr war defacto weg. Wenn sich Leute draußen trafen, dann mit Abstand, die Schulen waren dicht, die Sport- und Spielplätze gesperrt, die Kinder spielten alleine usw. usw. usw.

    Wo wir heute Voraus sind, sind die Masken. Damals hatten die Ärzte Probleme, an welche zu kommen, privat trug man -wenn überhaupt- Stoffmaske oder Schal.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. #12841
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    Also, die Temperaturen und Sonne allein sind zu wenig.
    Ich glaube der positive Effekt im Sommer, auf die Schwere des Infektionsverlaufes, liegt weniger an den Temperaturen und der Sonne direkt, als viel mehr daran, dass die Menschen sich mehr im freien aufhalten.

    Bei kühlen Wetter wird sich doch mehr in Räumen getroffen und aufgehalten, bei warmen und trockenem Wetter eher draussen.

    Im freien ist die Ansteckungsgefahr aber eher gering.

  23. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Dirk_H (28.04.2021), leviathan (28.04.2021), Lilly* (28.04.2021)

  24. #12842
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.400
    'Gefällt mir' gegeben
    3.319
    'Gefällt mir' erhalten
    3.841

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ich glaube der positive Effekt im Sommer, auf die Schwere des Infektionsverlaufes, liegt weniger an den Temperaturen und der Sonne direkt, als viel mehr daran, dass die Menschen sich mehr im freien aufhalten.
    Sehe ich genauso. Deshalb hinken die Vermerke auf sehr heiße Länder auch, denn da gehen die Leute gerade rein, sobald es warm wird, während hier alle rausströmen.
    Schaut man sich die Verläufe letztes Jahr an, dann wird aus meiner Sicht der Lockdown überschätzt.* Die Werte sinken meist direkt um das Einsetzen der Maßnahmen und es betonen ja immer alle, dass man erst nach ~14 Tagen eigentlich Effekte sehen kann.

    Was recht ungünstig ist: Der April dieses Jahr liegt fast 2-3°C unter dem langjährigen Mittel und 2020 lag er 2-3°C über dem langjährigen Mittel.

    *Aber ja, die Compliance war besser im Frühjahr 2020. Wundert ja auch kaum. Die Leute -und da nehme ich mich nicht aus- werden einfach müde und wir haben einen ganzen Winter mit Lockdown hinter uns während letztes Jahr im Frühjahr die ersten Maßnahmen überhaupt kamen.

  25. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    DerC (28.04.2021), klnonni (28.04.2021), leviathan (28.04.2021)

  26. #12843
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.934
    'Gefällt mir' gegeben
    6.116
    'Gefällt mir' erhalten
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Was recht ungünstig ist: Der April dieses Jahr liegt fast 2-3°C unter dem langjährigen Mittel und 2020 lag er 2-3°C über dem langjährigen Mittel.

    *Aber ja, die Compliance war besser im Frühjahr 2020. Wundert ja auch kaum. Die Leute -und da nehme ich mich nicht aus- werden einfach müde und wir haben einen ganzen Winter mit Lockdown hinter uns während letztes Jahr im Frühjahr die ersten Maßnahmen überhaupt kamen.
    Und trotz dieser beiden augenscheinlich ungünstigen Parameter haben wir eine relativ stabile Inzidenz.
    nix is fix

  27. #12844
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.934
    'Gefällt mir' gegeben
    6.116
    'Gefällt mir' erhalten
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Mutationen die sich auch über geimpfte verbreiten können, haben einen deutlichen Vorteil und werden sich auch in wenigen Wochen durchsetzen. Bereits jetzt sprechen wir ja nicht mehr über einzelne Ausnahmen.
    Doch, es sind Ausnahmen. Auch eine gefühlt hohe absolute Zahl muss man in Relation setzen.
    nix is fix

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    DerC (28.04.2021), Steffen42 (28.04.2021)

  29. #12845
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.068
    'Gefällt mir' erhalten
    5.132

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Schaut man sich die Verläufe letztes Jahr an, dann wird aus meiner Sicht der Lockdown überschätzt.*
    Spannend finde ich aktuell einen Klick auf das RKI-Dashboard.

    https://experience.arcgis.com/experi...4/page/page_0/

    Sich dort mal durch die Bundesländer klicken und sie mit Hamburg vergleichen (einfach die obersten gelben Spitzen)...

    Hamburg hatte den "Bundeslockdown" in einer etwas strengeren Variante (Ausgangssperre ab 21 Uhr) seit Anfang April. Und hier gehen seitdem die Zahlen linear abwärts, während sie in allen anderen Bundesländern bestenfalls halbwegs stabil bleiben.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  30. #12846
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2.131
    'Gefällt mir' gegeben
    1.077
    'Gefällt mir' erhalten
    993

    Standard

    So vor 13 Tagen meine erste Impfung mit BioNTech bekommen und seit gestern Abend Schüttelfrost, Fieber 39°, Kopfschmerzen kein Hunger und Appetit.
    Da ich mir jetzt doch unsicher war wie ich mich verhalten soll habe ich heute morgen beim Gesundheitsamt angerufen. Wir haben uns darauf geeinigt dass ich einen PCR Test mache. Habe zum Glück gleich 1,5 Stunden später einen Termin bekommen. In 24 Stunden habe ich hoffentlich ein negatives Ergebnis.

    Wenn ich die Impfung nicht bekommen hätte wäre für mich die Sachlage klar aber so - grübel.
    Viele Grüße Biene

    Es ist völlig egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden der gar nichts tut.

  31. #12847
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.183
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    292
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgSchoenegger Beitrag anzeigen
    Dass der Frühling und Sommer helfen, die Zahlen in den Griff zu kriegen, ist wahr, aber der Effekt wird deutlich überschätzt. Man muss sich nur die Zahlen von letztem Jahr anschauen ... die Infektionen sind im April/Mai in erster Linie durch den Lockdown gesunken; wo dann gelockert wurde sind sie den ganzen Sommer über wieder angestiegen (von niedrigem Niveau aus aber doch). Also, die Temperaturen und Sonne allein sind zu wenig.
    Mal wird der Wettereinfluss über-, mal eher unterschätzt (wie von dir vermutlich ). Deine Kausalattribution lässt sich kaum nachweisen ... wir groß war der Effekt durch den Lockdown, wie groß durch das Wetter, wer kann das so genau trennen? Man sollte auch überlegen, dass es für Regierende naheliegen könnte, den Wettereffekt lieber als Effekt der eigenen Maßnahmen auszugeben.

    Den ganzen Sommer wieder angestiegen .... eh nein, sind die Zahlen 2020 in D eher nicht. A In D sind sie nach den Lockerungen ersteinmal weiter gesunken, Tiefststand war im Juni kurz vor Sommeranfang, aber im Juli war es nochmal fast genauso tief. Erstmal dauerhaften Anstieg gab es etwa ab mitte September - also am Ende des Sommers.

    Zwischendurch gab es vermutlich auch Effekte durch Urlaubsreisende, die positive Wettereffekte gebremst haben.

    Es geht auch nicht nur darum, wo sich die Leute aufhalten, es geht darum wie sich die Viren bei welchen Temperaturen verhalten, darum wie sich der Körper beim Wechsel vom kalten Draußen in warme Innenräume verhält etc. Und wenn es sehr heiß ist, sind die Menschen wieder eher drinnen, deswegen kann man die Wetter-Effekte hier auch z. B. nicht problemlos auf Kroatien oder Griechenland übertragen.

    Dieses Jahr ist es im April sehr lange morgens sehr kalt ... leider gut für Infektionen. Hier im milden Rheinland sind die kalten Nächte hoffentlich ab heute erst vorbei ... wenn man sich jetzt die Durchschnittstemperatur ansehen würde, wäre das ein Hinweis, reicht aber vermutlich nicht um Effekte zu erklären, aber vermutlich sind die Tiefsttemperaturen stark miteintscheidend.

    Komplex ist es nicht nur, weil die Wettereffekte selbst vermutlich vielseitig und kaum auf einen Parameter zu reduzieren sind, sondern so viele Maßnahmen und Entwicklungen die Zahlen beinflussen können.
    Aktuell z. B. die Schnelltests. Was passiert dadurch? Für mich ist logisch, dass diese tendenziell die offiziellen Zahlen und die Positivquote nach oben aber die Dunkelziffer runter treiben. Kann also passseren, dass die realen Zahlen (die wir nicht kennen) sinken und viele es ersteinmal gar nicht merken.
    Zuletzt überarbeitet von DerC (28.04.2021 um 10:32 Uhr)

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DerC:

    leviathan (28.04.2021)

  33. #12848
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.934
    'Gefällt mir' gegeben
    6.116
    'Gefällt mir' erhalten
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Impfung nicht bekommen hätte wäre für mich die Sachlage klar aber so - grübel.
    Warum wäre die Sachlage ohne Impfung klar? Ist Sars Cov2 die einzig existierende Diagnose auf diesem Planeten? Dann Halleluja
    Unsere Gesundheitskosten werden bald ins Bodenlose fallen.
    nix is fix

  34. #12849
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.243
    'Gefällt mir' gegeben
    3.068
    'Gefällt mir' erhalten
    5.132

    Standard

    @Biene: Gute Besserung.

    Mal ganz logisch gedacht:

    Symptombeginn 12 Tage nach Impfung:

    Impfreaktion: Unwahrscheinlich, da eigentlich zu spät für die "normale" Reaktion.

    Covid-19-Infektion: Die asymptomatischen 3-5 Tage abgezogen müsstest Du Dich ca. 7-9 Tage nach der Impfung infziert haben. Da besteht noch kein großartiger Impfschutz - also ist Covid-19 nicht so unwahrscheinlich, daher war der PCR-Test doch genau richtig und Du solltest Dich streng isolieren.

    Anderer Infekt: Influenza gab es diesen Winter so gut wie nicht, es gibt aber auch andere Infekte. Auch eine Option.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Biene77 (28.04.2021)

  36. #12850
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.482
    'Gefällt mir' gegeben
    9.252
    'Gefällt mir' erhalten
    7.067

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Doch, es sind Ausnahmen. Auch eine gefühlt hohe absolute Zahl muss man in Relation setzen.
    Es wird immer offensichtlicher, dass eine große Menge Menschen überhaupt nicht mit Zahlen umgehen können. Und schon gar nicht den Unterschied zwischen relativ und absolut geistig verarbeitet bekommen. So richtig neu ist das aber eigentlich auch nicht.

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    ruca (28.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 17 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 17)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •