+ Antworten
Seite 825 von 908 ErsteErste ... 325725775815822823824825826827828835875 ... LetzteLetzte
Ergebnis 20.601 bis 20.625 von 22682
  1. #20601
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.359
    'Gefällt mir' gegeben
    17.502
    'Gefällt mir' erhalten
    12.953

    Standard

    Danke für die Steilvorlage

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Das Problem an dieser Stelle ist meiner Meinung nach tatsächlich nicht Luca...
    Nein. Das Problem sind Daten, die unnötigerweise gespeichert werden. Deshalb ist das oberste Gebot ja Datensparsamkeit und Bindung an den Verwendungszweck. Wenn das beides missachtet wird, dann passiert eben Missbrauch. Wird ja oft zitiert in den letzten Tagen und stammt von einem Verfassungsrichter: "Wo ein Trog ist, sind auch Schweine". Und das ist jetzt keine Beleidigung der Polizei gegenüber. Am Trog können sich auch ganz andere Akteure vollfressen.

    In Deinem Mautbeispiel: wozu wurden die Daten vom Betreiber erfasst? Dafür gibt es bis heute keine gute Erklärung, die standhält.

  2. #20602
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.894
    'Gefällt mir' gegeben
    4.906
    'Gefällt mir' erhalten
    8.540

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    In Deinem Mautbeispiel: wozu wurden die Daten vom Betreiber erfasst? Dafür gibt es bis heute keine gute Erklärung, die standhält.
    Meinst Du jetzt bei der Maut oder bei den Kontaktlisten?
    Bei der Maut wird ziemlich viel gelöscht, was man nicht benötigt. Wie gesagt PKW-Daten sofort und ich meine auch LKW-Daten, wenn die OBU meldet, dass da alles ok ist. Gewisse Sachen benötigt man aber dann doch für die Abrechung und ggfs. den Beweis, dass diese korrekt ist. Dazu gibt es dann ja auch gesetzliche Aufbewahrungsfristen usw.

    Bei den Kontaktlisten ist es halt die Frage, ob man diese benötigt. In Zeiten von 2G und keiner Quarantäne für geimpfte Kontaktpersonen mehr kann man eindeutig sagen: Hier und jetzt definitiv nicht. Da kann die CWA viel besser und ohne Personalaufwand warnen, selbst wenn sie wollten, kämen die Gesundheitsämter derzeit gar nicht hinterher und für ein "Keine Quarantäne für sie, aber ufpasse!" rufen die einen nicht an.

    Zu Zeiten, als man solche Leute durch das Gesundheitsamt in Quarantäne steckte (wir wissen ja, wie gut "Eigenverantwortung" klappt), da hätte man sie eigentlich gebraucht - jedenfalls, wenn man das so konsequent durchgezogen hätte, wie man großspurig ankündigte. Tat man aber nur in den seltensten Fällen und dann auch (weil weniger Arbeitsaufwand) meist unter Auslassung der Papierlisten der Luca-Verweigerer. Kann also auch nicht wirklich zwingend erforderlich gewesen sein, vermutlich wäre man auch hier mit CWA besser gefahren...
    Zuletzt überarbeitet von ruca (21.01.2022 um 06:20 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (21.01.2022)

  4. #20603
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.525
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.786

    Standard

    Ich hab gerade eine Real-Fallstudie bezüglich Impfschutz, Genesungsschutz und Kreutzimmunität in der Familie.
    Mein kleiner Neffe hatte direkt vor/auf Weihnachten COVID19 (von seiner Schwester). Jetzt hat er es schon wieder. Diesmal Omikron und vor Weihnachten vermutlich Delta.
    Diesmal hat er die Eltern mit angesteckt, ein Teil 3xImpfung (AZ+2xBiontech), ein Teil J&J und recht frische "Boosterung". Vor Weihnachten haben es beide Kinder zusammen nicht geschafft die Eltern anzustecken (laut Antigenschnelltests).

    Allesamt symptomatisch mit Symptomen eines klassischen grippalen Infekts und auf dem Weg der Besserung.

    Trotzdem krass, das sich der kleine gute 3 Wochen nach einer Infektion gleich wieder ansteckt.
    Nennt man das nun Genesungsbooster?

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (21.01.2022)

  6. #20604

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.121
    'Gefällt mir' erhalten
    841

    Standard

    alles Gute deiner Famiele @Dirk. Zumindest sollte dein Neffe nun den perfekten Schutz haben. Ich glaube Bones sowas auch von einem Bremer Fussballprofi verlinkt. Da war mir aber nicht klar, ob das wirklcih 2 unabhängige und bestätigte Infektionen waren

    Ich habe schon mehrere Fälle von frischem Booster und Omikron-Infektion im Umfeld. Von daher traue ich den Labordaten dazu schon länger nicht mehr. Eine Person hat sogar ordentlich flach gelegen für eine Woche, ansosten ist es eher wie ein grippaler Effekt, nach 3 Tagen meist vorrüber. Schnelltests sprangen da übrigens oftmals eher 2 Tage NACH Symptombeginn an, aber nicht vorher.*
    Eine Ungeimpfte war zwar auch nicht wirklich länger kränker, aber von der Symptomatik deutlicher bzw. gefühlt problematischer.
    So lange das alles so ausgeht, kann man damit leben. Wie das bei Älteren/vorerkrankten sich verhält und wie die Langzeiteffekte sind, ist (mir) aber noch nicht klar.

    Edit: *bezieht sich auf Omikron-Infektionen

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    Dirk_H (21.01.2022), Steffen42 (21.01.2022)

  8. #20605
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Trotzdem krass, das sich der kleine gute 3 Wochen nach einer Infektion gleich wieder ansteckt.
    Nennt man das nun Genesungsbooster?
    Das haben wir doch sonst auch oft bei Erkältungskrankheiten. Kind krank, wird wieder gesund, geht in die Schule, wird wieder krank. Ob das immer der gleiche Erreger ist, mag dahingestellt sein. Auf solche Details hatten wir in der Vergangenheit nicht geachtet. Da hatten wir aber auch keinen Master in Infektiologie

    Oder anders. In der Familie wird die Erkältung durchgeschoben, um dann wieder beim ersten zu landen. Das würde ich nicht überbewerten. Überwertet wird ggfs. die Wirkung der Boosterimpfung in Bezug auf Ansteckung. Das ist zumindest mein Eindruck. Ich kann das aber nicht verifizieren. Mein Master reicht nicht aus. Da fehlt die Promotion. Noch zwei Jahre Pandemie und ich hätte die im Sack. Wird wohl nix mehr
    nix is fix

  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Catch-22 (21.01.2022), Dirk_H (21.01.2022), Steffen42 (21.01.2022)

  10. #20606

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.121
    'Gefällt mir' erhalten
    841

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Oder anders. In der Familie wird die Erkältung durchgeschoben, um dann wieder beim ersten zu landen. Das würde ich nicht überbewerten. Überwertet wird ggfs. die Wirkung der Boosterimpfung in Bezug auf Ansteckung. Das ist zumindest mein Eindruck. Ich kann das aber nicht verifizieren. Mein Master reicht nicht aus. Da fehlt die Promotion. Noch zwei Jahre Pandemie und ich hätte die im Sack. Wird wohl nix mehr
    Meiner auch, zumindest ggü. Omikron. Aber evtl. wird auch die Wirkung der Genesung mit einer anderen Variante überbewertet.

  11. #20607
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Aber evtl. wird auch die Wirkung der Genesung mit einer anderen Variante überbewertet.
    Das würde ich auch denken. Letztendlich wie es wie jeder grippale Infekt der die Runde macht. Einige haut es um, einige bekommen einen leichten Schnupfen und einige merken so gut wie gar nichts. Seit nahezu zwei Jahren wird gebetsmühlenartig gepredigt, daß die Impfung uns vor schweren Verläufen schützen soll. Und nahezu genauso lange wird gepredigt, daß die Ansteckungsmöglichkeit kleiner wird, aber nicht weg ist. Und bei Omikron gilt diese Aussage von Anfang an, umso mehr. Nun hat man festgestellt, daß auch die Verbreitung durch eine Auffrischung gedämmt werden kann. Wie stark? Das habe ich nie konkret lesen können.

    Unterm Strich passiert aber sein Monaten genau das, was von Beginn an vermittelt wurde. Die Grundimmunisierung (durch Impfung und/oder Infektion) vermindert die Gefahr von schweren Verläufen immens. Das ist doch toll. Was will man denn nun mehr? Jetzt werden Erwartungshaltungen aufgebaut, die nicht erfüllt werden können. Und plötzlich sind alle unglücklich. Geniales Expectation Management

    Das ist wie das Kind, daß zu Weihnachten das neue iPad bekommt und anfängt zu heulen, weil der Apple Pen ja auch noch schick wäre
    nix is fix

  12. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Catch-22 (21.01.2022), Dirk_H (21.01.2022), Fjodoro (21.01.2022), ruca (21.01.2022), todmirror (21.01.2022), UlliL (21.01.2022)

  13. #20608
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.894
    'Gefällt mir' gegeben
    4.906
    'Gefällt mir' erhalten
    8.540

    Standard

    Ich bekomme im Moment an mehreren Stellen mit, wie erstaunt manche Leute sind, was alles ein "leichter Verlauf" von Omikron bei Geimpften und Geboosterten bedeuten kann. Das reicht von Schupfen bis zu >40° Fieber...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Fjodoro (21.01.2022), leviathan (21.01.2022)

  15. #20609
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich bekomme im Moment an mehreren Stellen mit, wie erstaunt manche Leute sind, was alles ein "leichter Verlauf" von Omikron bei Geimpften und Geboosterten bedeuten kann. Das reicht von Schupfen bis zu >40° Fieber...
    Aber auch das ist eine Frage der Erwartungshaltung. Das muss vor allem in Relation gesetzt werden. Schnupfen ist besser als Fieber. Fieber ist besser als Umzug in die enge Holzkiste. Die Veränderung dieser Wahrscheinlichkeiten durch Impfung liegen nun aber relativ klar auf dem Tisch. Wir sind fast genau da, wo wir mal hin wollten.
    nix is fix

  16. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    ruca (21.01.2022), Steffen42 (21.01.2022), UlliL (21.01.2022)

  17. #20610
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.525
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.786

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Meiner auch, zumindest ggü. Omikron. Aber evtl. wird auch die Wirkung der Genesung mit einer anderen Variante überbewertet.
    Auch wenn sie sehr preliminär waren, dazu hatten wir hier sogar schon die verlinkten Daten, dass die Kreuzimmunität (vor Infektion) nach Genesung vermutlich mittelprtächtig ist.
    Gleiches wohl bei Impfstoff.

    Im Fall meiner Familie wurde nun aber klar Omikron gesagt, vor Weihnachten nicht. Also haben wir hier wohl so einen Fall.

    Und auch wenn meine Schwester und ihr Mann vor Weihnachten via Antigentest negativ blieben, dann kann mir keiner erzählen, dass sie garkeinen Virus abbekommen hatten und das nicht zumindest ein Mini-/Mikro-booster ist/war, wenn ein Infizierter (bzw. waren es bei denen ja sogar zwei Kinder) im Familienhaushalt rumrennen und rumhusten.

    Naja, solange das so läuft wie bei meiner Familie ist das wirklich kaum erwähnenswert. Kann man hoffen, dass sich das in der breiten Masse auf einen solchen "grippalen-Infekt-Pegel" einpendelt.

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Fjodoro (21.01.2022)

  19. #20611

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.318
    'Gefällt mir' gegeben
    2.232
    'Gefällt mir' erhalten
    1.878

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Und auch wenn meine Schwester und ihr Mann vor Weihnachten via Antigentest negativ blieben, dann kann mir keiner erzählen, dass sie garkeinen Virus abbekommen hatten
    Seit einiger Zeit achte ich - mitunter - darauf, von welchem Anbieter das "Testkit" ist, das beim Schnelltest verwendet wird. Ich lasse mich einmal pro Woche testen, und in der Regel erfährt man ja erst nachher, welches Kit zum Zuge kam. Aber immerhin kann man dann beim PEI (manche Websites bieten die Liste in Form durchsuchbarer Tabellen an) nachschauen, wie es um die Sensitivität in Bezug auf sehr hohe, mittlere/hohe und niedrige Viruslast bestellt ist.

    Vor ein paar Tagen hatte ich einen Schnelltest mit einer Sensitivität von etwa 35 Prozent bei mittlerer Viruslast. Da kann ich genauso gut würfeln ... Beim letzten Test wurde ein Kit genutzt, das in diesem Bereich mit immerhin ca. 75 Prozent aufwarten kann. Aber absolut zuverlässig kann selbst der beste Schnelltest leider nicht sein.

    Im Übrigen ... ich bin kein "Maßnahmengegner" und sicher kein Schrägschwurbler, aber heute Morgen habe ich mit jemandem gesprochen, der sich mit Janssen/J&J hatte impfen lassen. Guter Mann, denn bei ihm ist es nicht bei diesem einen "Schuss" geblieben. Aber er ist stinksauer wegen der absolut überrumpelnden Art und Weise, wie die Änderung von "eine Dosis reicht" auf "auch bei J&J müssen es zwei sein" (bzw. drei, um als geboostert zu gelten) eingeführt worden ist.

    Genau wie die deutliche Verkürzung der "Genesen-Zeit" von sechs auf drei Monate wurde auch dies nicht lange im Vorfeld kommuniziert oder gar debattiert - nein, beide kamen förmlich über Nacht. Nicht einmal bei der PK von Lauterbach, Wieler und Drosten vor einer Woche waren diese Änderungen ein Thema. So sinnvoll beide Entscheidungen sein mögen (gerade in Sachen J&J sehe ich das so), so brandgefährlich ist es eigentlich, wenn eine Regierung glaubt, man könne das mal eben versteckt auf der RKI-Website und über Landesverordnungen "einschmuggeln".

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Fjodoro (21.01.2022)

  21. #20612
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.894
    'Gefällt mir' gegeben
    4.906
    'Gefällt mir' erhalten
    8.540

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Genau wie die deutliche Verkürzung der "Genesen-Zeit" von sechs auf drei Monate wurde auch dies nicht lange im Vorfeld kommuniziert oder gar debattiert - nein, beide kamen förmlich über Nacht. Nicht einmal bei der PK von Lauterbach, Wieler und Drosten vor einer Woche waren diese Änderungen ein Thema. So sinnvoll beide Entscheidungen sein mögen (gerade in Sachen J&J sehe ich das so), so brandgefährlich ist es eigentlich, wenn eine Regierung glaubt, man könne das mal eben versteckt auf der RKI-Website und über Landesverordnungen "einschmuggeln".
    Jupp.

    Sind diese Regelungen eigentlich schon in der CWA, Covpass und CovpassCheck "eingebaut"? Oder bekommt man bei einer Kontrolle per QR-Code weiterhin "grünes Licht"?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. #20613
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.525
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.786

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Genau wie die deutliche Verkürzung der "Genesen-Zeit" von sechs auf drei Monate wurde auch dies nicht lange im Vorfeld kommuniziert oder gar debattiert - nein, beide kamen förmlich über Nacht. Nicht einmal bei der PK von Lauterbach, Wieler und Drosten vor einer Woche waren diese Änderungen ein Thema. So sinnvoll beide Entscheidungen sein mögen (gerade in Sachen J&J sehe ich das so), so brandgefährlich ist es eigentlich, wenn eine Regierung glaubt, man könne das mal eben versteckt auf der RKI-Website und über Landesverordnungen "einschmuggeln".
    Ja, finde ich auch kritisch dieses hin- und her ohne klare Begründungen und mit noch unklarerer Kommunikation.

    Gerade zu dem Thema der Verkürzung des Status als Immunisierter nach Genesung hatte ich ja die Tage auch was geschrieben, denn wie sich Herr Lauterbach dazu bei Lanz geäußert hat, fand ich merklich kritisch und ein Befeuern püotentieller Impfgegner. Es wurde über die Gefahr der Krankheitsverbreitung argumentiert und an der Stelle kann man nun auch klare Zweifel an der Impfung haben. Und müßte entsprechend die Gültigkeit auf 3 Monate senken.

    Die Liste des PEI kenne ich. Ich glaube ich hatte die hier auch schon verlinkt. Grundsätzliches Problem bleibt, dass auch die von dir angegebenen Sensitivitätswerte sich auf eine qPCR mit Zyklus 25 oder niedriger beziehen.
    Ob nun CT<30 oder CT<36 der offizielle Cutoff für die qPCR sind sei mal dahingestellt, denn beides ist deutlich sensitiver. Mein Kommentar bezog sich mehr darauf, dass der Antigenschnelltest -selbst bei 100% Sensitivität- erst bei viel höherer Viruslast anschlägt. Und nebenbei kann man auch unproduktive (=sofort eingedämmte) Infektion haben, was nicht bedeutet, dass das Immunsystem davon garnichts mitbekommt, worauf sich mein "Mikro-Booster" bezog.

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    vinchris (21.01.2022)

  24. #20614
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.180
    'Gefällt mir' gegeben
    1.787
    'Gefällt mir' erhalten
    955

    Standard

    Einschätzung erwünscht: Sohn Schnelltest positiv - sofort Kontrolltest PCR beim HA - dieser negativ. Sohn hat leichte Erkältungssymtome.
    Sonst ist es (auf Arbeit) fast immer umgekehrt

    Bin (wir! alle) natürlich sehr froh darüber, das kein Impfdurchbruch erfolgte!
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  25. #20615
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.359
    'Gefällt mir' gegeben
    17.502
    'Gefällt mir' erhalten
    12.953

    Standard

    Sohn der Kollegin meiner Frau hatte zwei positive Schnelltests, PCR negativ und nachfolgender Schnelltest auch negativ.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    d'Oma joggt (21.01.2022)

  27. #20616
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.911
    'Gefällt mir' gegeben
    2.698
    'Gefällt mir' erhalten
    4.353

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen

    Im Übrigen ... ich bin kein "Maßnahmengegner" und sicher kein Schrägschwurbler, aber heute Morgen habe ich mit jemandem gesprochen, der sich mit Janssen/J&J hatte impfen lassen. Guter Mann, denn bei ihm ist es nicht bei diesem einen "Schuss" geblieben. Aber er ist stinksauer wegen der absolut überrumpelnden Art und Weise, wie die Änderung von "eine Dosis reicht" auf "auch bei J&J müssen es zwei sein" (bzw. drei, um als geboostert zu gelten) eingeführt worden ist.
    Über J&J wurde vor 4 Monaten schon negativ geschrieben. Die STIKO hat im Oktober eine "Auffrischung" bei den über 70jährigen empfohlen. Da wurde vom Gesundheitsminister gerade das Ende der pandemischen Lage ausgerufen. Wer liest schon alle Berichte rund um die STIKO? Und ahnt, dass es nicht bei den über 70jährigen bleibt? Ich natürlich - aber den Rest hätte man aktiv informieren müssen. Bis Ende Dezember habe ich allen erzählt, dass ich schon im Oktober geboostert wurde.....Pustekuchen. Jetzt werden von einem Tag auf den anderen alle J&J Geimpften zu Ungeimpften erklärt. Und wer schon die Auffrischung/Boosterung bekommen hat, hat sie plötzlich nicht mehr. Da kommt Freude bei den Montagsspaziergängern auf.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  28. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Dirk_H (21.01.2022), leviathan (21.01.2022), vinchris (21.01.2022)

  29. #20617
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.359
    'Gefällt mir' gegeben
    17.502
    'Gefällt mir' erhalten
    12.953

    Standard

    Das Zerforschungs-Team (die, die z.B. auch die Nachweise von Djokovic analysiert hatten), haben die Testergebnisse des PEI zu Schnelltests in eine Smartphone-kompatible Webseite gegossen.

    Dort könnt Ihr im Supermarkt/Drogeriemarkt die Barcodes der Schnelltests scannen und bekommt das Testergebnis zu dem Schnelltest angezeigt. Spart Euch Geld, bevor Ihr Schrott kauft:

    https://schnelltesttest.de

  30. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (21.01.2022), Catch-22 (21.01.2022), Dirk_H (21.01.2022), leviathan (21.01.2022), ruca (21.01.2022), vinchris (21.01.2022)

  31. #20618
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.894
    'Gefällt mir' gegeben
    4.906
    'Gefällt mir' erhalten
    8.540

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Spart Euch Geld, bevor Ihr Schrott kauft:

    https://schnelltesttest.de
    Da aber ein wenig aufpassen ob der Herstellername wirklich passt. Der Test von Lyher war vorhin noch komplett falsch einsortiert. Sie korrigieren die Fehler aber schnell, jetzt stimmt es.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  32. #20619
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.525
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.786

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Einschätzung erwünscht: Sohn Schnelltest positiv - sofort Kontrolltest PCR beim HA - dieser negativ. Sohn hat leichte Erkältungssymtome.
    Sonst ist es (auf Arbeit) fast immer umgekehrt
    Wir hatten hier Ende 2020 (Zeit vergeht) eine Testung (Schnelltest) des gesamten KH wegen wiederholter Infektionsherde.
    Das intern veröffentlichte Ergebnis war eine geringe Zahl positiver Tests von denen aber nur ~50% in der qPCR validiert wurden. Das war lange vor Omikron und Delta (die da noch andere Namen gehabt hätten).

    Ich glaube da trotzdem mehr an Falsch-negative als Falsch-positive Tests.
    Zu glauben, dass alle Infektionsgeschehen auf 2G+/3G (durch Getestete) Veranstaltungen immer von Test-Schwindlern erzeugt werden, halte ich dagegen für etwas paranoid.

  33. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    d'Oma joggt (21.01.2022), Fjodoro (21.01.2022), leviathan (21.01.2022), Steffen42 (21.01.2022)

  34. #20620
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Sohn der Kollegin meiner Frau hatte zwei positive Schnelltests, PCR negativ und nachfolgender Schnelltest auch negativ.
    Bei unserem Jüngeren gab es diese Woche an einem Tag 5 positive Tests in der Schule mit Quarantäne. PCR dann bei allen negativ. Und man darf nicht vergessen, daß in der Schule mehrfach getestet wird, wenn der Test positiv ausfällt. Was für eine Verschwendung von Geld für Tests und noch vielmehr von Zeit.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich glaube da trotzdem mehr an Falsch-negative als Falsch-positive Tests.
    Das kann ich anekdotisch so bestätigen. Zumindest bei den Kindern mit Infektion, die dann irgendwann symptomatisch auffielen war der Schnelltest immer negativ und der PCR dann das Gegenteil. Angefühlt hat sich das dann wie Dartpfeile werfen.
    nix is fix

  35. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    d'Oma joggt (21.01.2022), Dirk_H (21.01.2022), Steffen42 (21.01.2022)

  36. #20621
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.911
    'Gefällt mir' gegeben
    2.698
    'Gefällt mir' erhalten
    4.353

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Das Zerforschungs-Team (die, die z.B. auch die Nachweise von Djokovic analysiert hatten), haben die Testergebnisse des PEI zu Schnelltests in eine Smartphone-kompatible Webseite gegossen.

    Dort könnt Ihr im Supermarkt/Drogeriemarkt die Barcodes der Schnelltests scannen und bekommt das Testergebnis zu dem Schnelltest angezeigt. Spart Euch Geld, bevor Ihr Schrott kauft:

    https://schnelltesttest.de
    Hätteste das nicht eher posten können? Wir haben nur noch 2 Tests und ich hatte vorhin recherchiert, ob die etwas taugen und ob man sie erneut kaufen sollte. Ja, Xiamen Boson Biontech ist ok. Beim Lidl im 5er Set für 8,75 EUR (sofern vorhanden). Oder teuer bei Amazon bestellen (über 20 EUR).
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Steffen42 (21.01.2022)

  38. #20622
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.431
    'Gefällt mir' gegeben
    5.083
    'Gefällt mir' erhalten
    2.908

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Und man darf nicht vergessen, daß in der Schule mehrfach getestet wird, wenn der Test positiv ausfällt. Was für eine Verschwendung von Geld für Tests und noch vielmehr von Zeit.
    Das ist hier in HH mE nicht grundsätzlich so. Hier wird nur ein zweiter Test (eines anderen Herstellers gemacht), wenn das betroffene Kind entweder kürzlich genesen ist oder schon falsch-positive Schnelltests hatte.

    Zwischenzeitlich hatten die hier in HH (ich glaube nach den letzten Herbstferien) mal ein paar Paletten Tests, die unglaublich viele falsch-positive Ergebnisse generierten. Es war wohl von 2/3 die Rede. Die sind aber inzwischen mE ersetzt. Meine Frau meint, genau diese Tests könne man jetzt bei Lidl kaufen. Wer also mal einen positiven Schnelltest braucht ...


  39. #20623
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Das ist hier in HH mE nicht grundsätzlich so. Hier wird nur ein zweiter Test (eines anderen Herstellers gemacht), wenn das betroffene Kind entweder kürzlich genesen ist oder schon falsch-positive Schnelltests hatte.
    Ich habe eher den Eindruck, daß so lange getestet wird bis der Test negativ ist. Ich wollte die Jungs nicht so ausquetschen. Das habe ich jetzt mehrfach so raushören können. Genutzt wird der Test, der zur Verfügung steht.

    Wenn wir irgendwo hinfahren und Befürchtungen in Bezug auf die gesundheitliche Robustheit des Gegenüber haben, testen wir immer selbst nochmal. Ansonsten ist es mir mittlerweile Schnuppe. Nur wenn es um Impfung geht, bin ich gelegentlich noch auf dem Missionierungstrip. Das habe ich mir noch nicht ganz abgewöhnen können. Ansonsten bin ich halt der Überzeugung, daß wir das jetzt eh nicht aufhalten können und insbesondere deswegen habe ich gar keine Lust mehr einen auf Don Quichotte zu machen

    Mit anderen Worten. Ich sehe weder inhaltlich noch einen großen Sinn die Tests stärker zu forcieren und schon gar nicht, daß die Botschaften auch ankommen.
    nix is fix

  40. #20624
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.894
    'Gefällt mir' gegeben
    4.906
    'Gefällt mir' erhalten
    8.540

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Die sind aber inzwischen mE ersetzt. Meine Frau meint, genau diese Tests könne man jetzt bei Lidl kaufen.
    Oder sie bringt sie von ihrem Arbeitsplatz mit. Zumindest zeitweise landeten sie jedenfalls dort mit dem Hinweis, dass die zwar einen schlechten Ruf hätten, aber trotzdem zugelassen sind und es zu dem Zeitpunkt nix anderes gäbe, basta.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  41. #20625
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    10.970
    'Gefällt mir' gegeben
    9.653
    'Gefällt mir' erhalten
    10.553

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Oder sie bringt sie von ihrem Arbeitsplatz mit. Zumindest zeitweise landeten sie jedenfalls dort mit dem Hinweis, dass die zwar einen schlechten Ruf hätten, aber trotzdem zugelassen sind und es zu dem Zeitpunkt nix anderes gäbe, basta.
    Man kann die Tests selbst zulassen. Das wird nicht zertifiziert. Das ist eine Mär. Naja, im Prinzip hast Du dann doch Recht. Die Tests sind zugelassen. Die Freigabe erfolgte durch den Hersteller

    Jetzt müsste erstmal jemand prüfen, ob das zu unrecht war.
    nix is fix

  42. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (21.01.2022), Fjodoro (21.01.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 15:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 21:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 11:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 16:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •