+ Antworten
Seite 737 von 822 ErsteErste ... 237637687727734735736737738739740747787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.401 bis 18.425 von 20550
  1. #18401
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.969
    'Gefällt mir' gegeben
    4.239
    'Gefällt mir' erhalten
    7.402

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Hauptsache die Weihnachtsmärkte öffnen pünktlich.........
    In HH geht wieder das Geschrei der Schausteller auf dem Weihnachtsmarkt los.

    - 2G ist teuer umzusetzen
    - bis zu 80% Umsatzverlust deshalb
    - "Wir sind keine Treiber der Pandemie"

    https://www.abendblatt.de/hamburg/ar...hausmarkt.html


    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen
    Jupp.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  2. #18402
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.366
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    497

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    In HH geht wieder das Geschrei der Schausteller auf dem Weihnachtsmarkt los.

    - 2G ist teuer umzusetzen
    - bis zu 80% Umsatzverlust deshalb
    - "Wir sind keine Treiber der Pandemie"
    Hey, stop mal, das sind die Ausreden der Profi-Fussballvereine.
    https://rp-online.de/sport/fussball/...n_aid-64319431

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  3. #18403
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.105
    'Gefällt mir' gegeben
    2.111
    'Gefällt mir' erhalten
    3.628

    Standard

    Der Weihnachtsmarkt in Hannover hat ab Mittwoch die 2G plus Regelung. Könnte recht übersichtlich werden zwischen den Buden....
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

  4. #18404
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.437
    'Gefällt mir' gegeben
    4.869
    'Gefällt mir' erhalten
    5.611

    Standard

    Stimmt schon: Weg mit den Weihnachtsmärkten!!
    Die hohe Inzidenz in Sachsen und Sachsen-Anhalt ist klar auf unsere exzessiven Weihnachtsmärkte zurückzuführen!
    Hätten wir also nicht so wilde Glühweingelage auf Weihnachtsmärkten gehabt hier, dann gäbe es keine 4. Welle.

    ...ach halt, hier gab es ja garkeine.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    bones (29.11.2021)

  6. #18405
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.214
    'Gefällt mir' gegeben
    14.833
    'Gefällt mir' erhalten
    11.118

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    ...ach halt, hier gab es ja garkeine.
    Doch, in Freiberg im Erzgebirge machen die trotz Verbots auf. "Verkauf verderblicher Ware" ist die Ausrede. Verkauft wird der typische Tinnef aus Holz und so.

  7. #18406
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.214
    'Gefällt mir' gegeben
    14.833
    'Gefällt mir' erhalten
    11.118

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Der Weihnachtsmarkt in Hannover hat ab Mittwoch die 2G plus Regelung. Könnte recht übersichtlich werden zwischen den Buden....
    Von Köln lernen heißt siegen lernen. Einfach unsichtbare Eingangskontrolleure und gut ist.

    Name:  FFNj-bsWQAkD4bn.jpeg
Hits: 218
Größe:  98,6 KB

  8. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (29.11.2021), Dirk_H (29.11.2021), MrNovember (29.11.2021), UlliL (29.11.2021)

  9. #18407
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.969
    'Gefällt mir' gegeben
    4.239
    'Gefällt mir' erhalten
    7.402

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Von Köln lernen heißt siegen lernen. Einfach unsichtbare Eingangskontrolleure und gut ist.
    Passt doch. In Köln haben sie ja auch unsichtbare Masken für das Stadion (Maskenpflicht auch am Platz):

    https://twitter.com/oOoSugarmiceoOo/...060993/photo/1

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (29.11.2021), Dirk_H (29.11.2021), Steffen42 (29.11.2021)

  11. #18408
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.214
    'Gefällt mir' gegeben
    14.833
    'Gefällt mir' erhalten
    11.118

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Passt doch. In Köln haben sie ja auch unsichtbare Masken für das Stadion (Maskenpflicht auch am Platz):
    Eigenverantwortung und Köln, zwei Welten treffen aufeinander. Aber gut, dann war es das halt mit Spielen vor Publikum für den EffZeh. Das Geheule ist dann wieder groß, das kennen wir ja bereits.

  12. #18409
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.437
    'Gefällt mir' gegeben
    4.869
    'Gefällt mir' erhalten
    5.611

    Standard

    Bei mir im Haus ist unten eine Kneipe drin. Die haben gestern auf ihrer Außenterasse eine Hütte aufgebaut die mir stark danach aussieht, dass da jetzt ein Ausschank kommt.
    Die Straße hoch ist eine andere Kneipe, die so einen klassischen Ausschankwagen vor der Tür stehen haben. Da weht einem schon gut eine Woche der Glühweingeruch um die Nase, wenn man vorbeifährt/vorbeigeht.

    Und mal ehrlich. Sollen die Leute lieber in den Kneipen hocken? Oder zusammen zu Hause?

    Mit den Weihnachtsmärkten hat man sich doch einfach ein hübsch plakatives Thema gesucht an dem man "Handeln" beweisen kann.
    Kann ja durchaus sein, dass es in der aktuellen Lage AUCH Sinn macht solche Veranstaltungen abzusagen, aber diese Fokussierung nun ausgerechnet auf die Weihnachtsmärkte ist für mich ein wirklich schlechter Witz.

  13. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    bones (29.11.2021), DerC (30.11.2021), Ethan (29.11.2021), Fjodoro (29.11.2021), heikchen007 (29.11.2021), kappel1719 (29.11.2021), klnonni (29.11.2021), leviathan (29.11.2021), Steffen42 (29.11.2021)

  14. #18410
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.495
    'Gefällt mir' gegeben
    1.195
    'Gefällt mir' erhalten
    1.145

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    Ich kenne hier (glücklicherweise nur wenige) Menschen, die nicht mit Geimpften ins Auto steigen, weil diese die ganzen Giftstoffe der Impfung ausdunsten. Ich weiß da gar nicht mehr, was ich sagen soll. Die sind nicht nur falsch abgebogen, sondern wirklich sehr weit in die falsche Richtung gefahren. Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß man die wieder zurückholen kann. Das sind wirklich religiöse Fundamentalisten. Das schreibe ich ohne Häme, aber mit einer ordentlichen Portion Resignation.
    Seit dem Wochenende kenne ich (zum Glück nicht persönlich) auch einen ähnlichen Fall. Ein Arbeitskollege eines Bekannten macht zur Kontrolle jeden Abend zuhause das Licht aus um zu checken, dass er nicht leuchtet, weil er ja auf der Arbeit mit so vielen Geimpften zusammen ist und Angst hat, dass das Teufelszeug sich bei ihm niederschlägt. Natürlich ist ihm jeden Abend schlecht und hat immer Kopfschmerzen wegen den ganzen Geimpften.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Steffen42 (29.11.2021)

  16. #18411
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.214
    'Gefällt mir' gegeben
    14.833
    'Gefällt mir' erhalten
    11.118

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Seit dem Wochenende kenne ich (zum Glück nicht persönlich) auch einen ähnlichen Fall. Ein Arbeitskollege eines Bekannten macht zur Kontrolle jeden Abend zuhause das Licht aus um zu checken, dass er nicht leuchtet, weil er ja auf der Arbeit mit so vielen Geimpften zusammen ist und Angst hat, dass das Teufelszeug sich bei ihm niederschlägt. Natürlich ist ihm jeden Abend schlecht und hat immer Kopfschmerzen wegen den ganzen Geimpften.
    Die Freaks haben ja sogar mittlerweile eine eigene Partnerschaftsbörse. Tinder für Ungeimpfte.
    Kein Scherz.

  17. #18412
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.228
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    353
    'Gefällt mir' erhalten
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Schutz vor schwerem Verlauf ~90% auch nach 6 Monaten. Hast du Angst vor einer Erkältung?
    Mit Polemik kommt man hier schlecht weiter. Die typische Erkältung hat nicht den Verlauf, wie ich ihn von einigen Bekannten kenne, die geimpft C19 bekommen haben. Schutz vor Krankenhaus ja, aber es ist nicht das was sich die meisten erwartet oder erhofft haben. Und das stellt sich auch jenseits solcher anekdotischen Evidenzen so dar:

    "What really matters is how good the vaccines are at preventing serious disease. So, let’s look at that.

    At one to two months out from vaccination, the vaccines provided a 91% reduction in risk of hospitalization or death. By four to six months, that had dropped to 74%. And from six months out, the reduction was down to 42%, although the difference between the vaccinated and unvaccinated group was no longer statistically significant."

    https://sebastianrushworth.com/2021/...immunity-last/

    Es dient der Impfkampagne wenn überhaupt maximal sehr kurzfrsitig, die aktuellen MRNA-Impfstoffe besser darzustellen als sie in der Praxis sind.

    Man sollte durchaus auch nochmal auf die Anforderungen schauen, die an die Impfstoffe gestellt wurden.

    Es war einfach falsch, so sehr auf die Karte Impfung zu setzen. Man muss da weiter denken. Der Punkt mit dem Übergewicht, den auch Leviathan angesprochen hatte, ist z. b. alles andere als unwichtig. Hätte man mit einer Kampagne zum Abnehmen möglicherweise auch Impfverweigerer erreicht? Und was wären die sonstigen positiven Auswirkungen von einer nachhaltig erfolgreichen Adipositas Reduktion in der Gesellschaft auf unser Gesundheitssystem?

    Nur eins von vielen Beispielen, was man außerhalb der Impfkampagne hätte machen können.
    Zuletzt überarbeitet von DerC (29.11.2021 um 11:45 Uhr)

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  18. #18413
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.366
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    497

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Stimmt schon: Weg mit den Weihnachtsmärkten!!
    Die hohe Inzidenz in Sachsen und Sachsen-Anhalt ist klar auf unsere exzessiven Weihnachtsmärkte zurückzuführen!
    Hätten wir also nicht so wilde Glühweingelage auf Weihnachtsmärkten gehabt hier, dann gäbe es keine 4. Welle.

    ...ach halt, hier gab es ja garkeine.
    https://www.bremenzwei.de/audios/wis...gbuch-256.html

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  19. #18414
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.228
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    353
    'Gefällt mir' erhalten
    230

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Leider aber zu groß für eine gute Impfquote.
    Tja, Impfquote zu klein oder Impfstoffe zu schlecht? Oder möglicherweise die politische Strategie gescheitert, im wesentlichen auf die "Magic Bullet" Impfstoff zu setzen? Kommt auf die Perspektive an ...

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DerC:

    klnonni (29.11.2021)

  21. #18415
    sprachlos
    Im Forum dabei seit
    15.06.2007
    Ort
    Bad Herrenalb
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Seit dem Wochenende kenne ich (zum Glück nicht persönlich) auch einen ähnlichen Fall. Ein Arbeitskollege eines Bekannten macht zur Kontrolle jeden Abend zuhause das Licht aus um zu checken, dass er nicht leuchtet, weil er ja auf der Arbeit mit so vielen Geimpften zusammen ist und Angst hat, dass das Teufelszeug sich bei ihm niederschlägt. Natürlich ist ihm jeden Abend schlecht und hat immer Kopfschmerzen wegen den ganzen Geimpften.
    Krass! Erinnert mich an das Monster, das jeden Abend ängstlich unters Bett schaut, ob sich Chuck Norris drunter versteckt.


  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von laufbadherrenalb:

    Steffen42 (29.11.2021)

  23. #18416
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.366
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    497

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Es war einfach falsch, so sehr auf die Karte Impfung zu setzen. Man muss da weiter denken. Der Punkt mit dem Übergewicht, den auch Leviathan angesprochen hatte, ist z. b. alles andere als unwichtig. Hätte man mit einer Kampagne zum Abnehmen möglicherweise auch Impfverweigerer erreicht? Und was wären die sonstigen positiven Auswirkungen von einer nachhaltig erfolgreichen Adipositas Reduktion in der Gesellschaft auf unser Gesundheitssystem?

    Nur eins von vielen Beispielen, was man außerhalb der Impfkampagne hätte machen können.
    O.k., hätte man machen können. Leider haben wir dafür aktuell (noch) das falsche Personal am Start:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../24861696.html

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  24. #18417
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.969
    'Gefällt mir' gegeben
    4.239
    'Gefällt mir' erhalten
    7.402

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    At one to two months out from vaccination, the vaccines provided a 91% reduction in risk of hospitalization or death. By four to six months, that had dropped to 74%. And from six months out, the reduction was down to 42%, although the difference between the vaccinated and unvaccinated group was no longer statistically significant."

    https://sebastianrushworth.com/2021/...immunity-last/
    Danke für die hervorragende Darstellung, warum Boostern nach ca. 5-6 Monaten äußerst sinnvoll ist.

    Man sollte durchaus auch nochmal auf die Anforderungen schauen, die an die Impfstoffe gestellt wurden.
    Tut man doch. Und da ist mRNA das kleinere Problem. Warum eine 1x-Impfung von J&J immer noch auf dem Papier genügt, ist aber in der Tat nicht mehr erklärbar.
    Und wie hoch willst Du die Anforderungen denn schrauben? Und was wäre die Konsequenz? Impfstopp bis wieder mRNA mit >90% auf dem Markt ist? Und mal interessehalber: Wie sähen Deine Anforderungen an einen Grippe-Impfstoff aus?

    Es war einfach falsch, so sehr auf die Karte Impfung zu setzen.
    Die Karte Impfung war richtig. Dass man nicht rechtzeitig drauf reagiert hat, dass es mit Freiwilligkeit nicht genügt, war der große Fehler.

    Man muss da weiter denken. Der Punkt mit dem Übergewicht, den auch Leviathan angesprochen hatte, ist z. b. alles andere als unwichtig.
    Den Schutz durch Impfung bekommst Du innerhalb von 5 Wochen hin. Wie lange dauert es mit dem Übergewicht? Und was ist der größere Eingriff in die freie Entscheidung?

    Hätte man mit einer Kampagne zum Abnehmen möglicherweise auch Impfverweigerer erreicht?
    nicht durchgreifend.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (29.11.2021), Dirk_H (29.11.2021), Ethan (29.11.2021), Fjodoro (29.11.2021), heikchen007 (29.11.2021), Steffen42 (29.11.2021), todmirror (29.11.2021), UlliL (29.11.2021)

  26. #18418
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.013
    'Gefällt mir' gegeben
    4.453
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Mit Polemik kommt man hier schlecht weiter. Die typische Erkältung hat nicht den Verlauf, wie ich ihn von einigen Bekannten kenne, die geimpft C19 bekommen haben. Schutz vor Krankenhaus ja, aber es ist nicht das was sich die meisten erwartet oder erhofft haben. Und das stellt sich auch jenseits solcher anekdotischen Evidenzen so dar:
    /[/URL]

    Es dient der Impfkampagne wenn überhaupt maximal sehr kurzfrsitig, die aktuellen MRNA-Impfstoffe besser darzustellen als sie in der Praxis sind.

    Man sollte durchaus auch nochmal auf die Anforderungen schauen, die an die Impfstoffe gestellt wurden..
    Leider hat so mancher die derzeitigen rmna Impfstoffe zum heiligen Gral erklärt.
    Dabei sollte man bedenken, dass diese Impfstoffe noch immer in ihrer Entwicklung sind.
    Was bei uns derzeit verimpft wird, ist die erste Generation, die unser Zeitdruck entstand und dafür gut gelungen ist.
    Die Technik der Impfstoff Herstellung wird sich weiter entwickeln.

    Nichts desto trotz, weiß niemand wie lange die Booster Impfungen wirken werden.
    Von daher sollte man sich breiter aufstellen was die zugelassenen Impfseren angeht.
    Zumal offenbar eine große Nachfrage nach traditionell hergestellten Impfseren besteht.
    Klar müssen diese nicht besser oder Nebenwirkungsärmer sein, als die rmna Impfstoffe.
    Aber man sollte sich an den Kunden orientieren, dessen Ängste mögen irrational sein aber dennoch vorhanden.

    Den Leuten bewusst machen, dass viele Risikofaktoren, für einen schweren Covid-19 Verlauf,
    durch falsches Verhalten und Fehlernährung bedingt ist, ist bestimmt nicht verkehrt,
    wird aber in der jetzigen Pandemie wenig zum Guten bewirken.
    Dazu dauert eine Verhaltensumstellung einfach zu lange.

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    DerC (29.11.2021)

  28. #18419
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.013
    'Gefällt mir' gegeben
    4.453
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Nur zu einem Punkt:


    Nein, nicht versehentlich bestätigt, sondern ganz bewusst. Du hast bewusst oder unbewusst eine viel zu niedrige Zahl und dann weltweit vs. Europa genannt und damit indirekt die Impfstoffe schlechter wirken lassen, als sie tatsächlich sind. So verschiebt man ohne die Fakten zu verdrehen den Ton. Ich könnte umgekehrt auch schreiben bis zu 1 Mrd das Leben gerettet. Das wäre auch richtig, aber stark verzerrt.


    Ich habe überhaupt gar keine Zahl genannt sondern nur eine Größenordnung.
    Du hast eine Zahl genannt die sich in meiner Größeordnung bewegte

    Sorry, aber auch für dein mathematisches Verständnis kann ich nichts

    Und deine Unterstellung, ich würde die Impfstoffe schlecht reden, ist einfach nur quatsch.


    Und deine Behauptung, durch die Impfungen mit Biontech- und Moderna Impfstoffen,
    wären 1 Milliarde Menschenleben gerettet worden, ist weder verzehrt noch richtig.

    Die Sterblichkeit bei Covid-19 betrug ohne Impfung ~2,5%, ohne ausreichender medizinischer Versorgung
    vielleicht 10%....
    Um 1 Milliarde Menschenleben vor einer Covid-19 Infektion zu retten, bräuchten wir eine wesentlich größere Weltbevölkerung.
    Da es aber weltweit noch weitere wirksame Impfseren anderer Hersteller gibt,
    wirst du, zum Glück, Probleme haben ohne Biontech und Moderna auf diese von dir genannte Anzahl von Covid-19 Opfer zu kommen.

    Aber weil du mich so amüsiert hast, bekommst du von mir trotz dem ein "gefällt mir".

    Dir alles Gute und bleib gesund.


  29. #18420

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.961
    'Gefällt mir' gegeben
    1.725
    'Gefällt mir' erhalten
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Dabei sollte man bedenken, dass diese Impfstoffe noch immer in ihrer Entwicklung sind.
    Ja, das behaupten manche gern. Ist aber mindestens so falsch, wie es richtig ist.

    Selbstverständlich befinden sich zahlreiche Arzneimittel und Impfstoffe in einem ständigen Prozess der Entwicklung, und neue kommen hinzu. OK, die Geschwindigkeit dieses Prozesses wird auch, vielleicht zu stark, von Faktoren wie dem finanziellen Nutzen für die Entwickler/Hersteller beeinflusst, aber wir sollten nicht so tun, als gäbe es hier die "guten alten" Medikamente/Vakzinen und "dort" die etwas fragwürdigen neuen.

    Um mal ein Beispiel zu nehmen, mit dem ich mich beruflich ein wenig auskenne: Früher gab es für die Medikation entzündlicher rheumatischer Erkrankungen die "Klassiker" Schmerzmittel und Cortison. Dann kamen, extremer Zeitraffer-Modus, Basismedikamente (DMARD) wie Methotrexat hinzu. Letztlich will man ja nicht "nur" die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache der Erkrankung angehen, und da gibt es nun Mittel, die gegen bestimmte Interleukine aktiv werden, es gibt Substanzen, die entzündungsfördernde Signale in den Zellen unterbrechen (JAK- und PDE-4-Inhibitoren) usw. Keine Ahnung, ob manche Rheumapatienten lieber auf Schamanen setzen, oder ob die Skepsis (oh, das ist ja alles in der Entwicklung) hier weniger groß ist ...

    Die mRNA-Impfstoffe sind sicherlich in dieser Pandemie erstmals zum Einsatz gekommen - aber an ihnen wird schon jahrelang geforscht und entwickelt. Sowohl Şahin als auch Corbett haben mehrfach berichtet, dass sie das "Gerüst" für Coronavirus-Impfstoffe bereits hatten und, einfach gesagt, nur auf die spezielle Sequenz von SARS-CoV2 gewartet haben. Als die bekannt wurde, konnte Moderna, das hat Corbett mal erzählt, den für diese Erkrankung angepassten Impfstoff an einem Wochenende (!) "fertig" entwickeln.

    Und ja, die Entwicklung wird weiter gehen (müssen) - schon weil die Viren das Tempo vorgeben.

  30. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    bones (29.11.2021), Dirk_H (29.11.2021), Fjodoro (29.11.2021), klnonni (29.11.2021), ruca (29.11.2021), Steffen42 (29.11.2021), UlliL (29.11.2021)

  31. #18421

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    536
    'Gefällt mir' gegeben
    668
    'Gefällt mir' erhalten
    619

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen


    Ich habe überhaupt gar keine Zahl genannt sondern nur eine Größenordnung.
    Du hast eine Zahl genannt die sich in meiner Größeordnung bewegte

    Sorry, aber auch für dein mathematisches Verständnis kann ich nichts

    Und deine Unterstellung, ich würde die Impfstoffe schlecht reden, ist einfach nur quatsch.


    Und deine Behauptung, durch die Impfungen mit Biontech- und Moderna Impfstoffen,
    wären 1 Milliarde Menschenleben gerettet worden, ist weder verzehrt noch richtig.
    Lies mal richtig, vielleicht verstehst du es dann. Mathematisches Verständnis und Leseverständnis anderen vorzuwerfen, aber dann "bis zu" überlesen. Ich habe dir versucht es zu erklären, aber entweder willst du oder kannst du es einfacht nicht verstehen.

    Du mäkelst seit jeher an den Impfstoffen rum. Wenn du dich damit schlecht fühlst ist das in Ordnung. Aber man muss andere nicht damit zusätzlich verunsichern.

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    Steffen42 (29.11.2021), tenshi (29.11.2021)

  33. #18422
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.013
    'Gefällt mir' gegeben
    4.453
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Ja, das behaupten manche gern. Ist aber mindestens so falsch, wie es richtig ist.



    Und ja, die Entwicklung wird weiter gehen (müssen) - schon weil die Viren das Tempo vorgeben.
    Ich meinte mit weiter entwickeln, nicht die Technik der Impfstoff Herstellung,
    sondern die Verfeinerung der Auswahl der Protein- Moleküle.
    Jetziger Impfstoff konzentriert sich auf ein Spike-Protein, denkbar ist aber, dass zukünftige rmna Impfseren
    auf ein Protein gehen, die allen Corona- Viren eigen ist und somit auch allen Mutationen vorgreifen.

    Habe erst kürzlich gelesen, dass versucht wird auf den Mechanismus der Virenvermehrung anzusetzen.

    Und da bin ich optimistisch, dass wir zukünftig noch wirksamere rmna Impfseren zu sehen bekommen.
    Also nicht falsch verstehen.

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    vinchris (29.11.2021)

  35. #18423
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    5.228
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    353
    'Gefällt mir' erhalten
    230

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Danke für die hervorragende Darstellung, warum Boostern nach ca. 5-6 Monaten äußerst sinnvoll ist.
    Und das war so geplant? Und nein, eher nach 4 Monaten nach den Daten bei einigen Impfstoffen. Vermutlich sogar eher alle 3 Monate für die mit schlechtem Immunsystem. So könnte man sich theoretisch auch mit den mangelhaften Impfstoffen "aus der Pandemie impfen". Alle 3 Monate für die Riskogruppen, alle 4-5 Monate für alle anderen. Nach den bisherigen Erfahrungen: Bis D das organisiert hätte, hat sich das Problem längst anders erledigt. Mal ganz abgesehen von den rechtlichen Problemen und auch den gesundheitlichen Folgen bei Impfzwang ...

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Warum eine 1x-Impfung von J&J immer noch auf dem Papier genügt, ist aber in der Tat nicht mehr erklärbar.
    Was vor allem schwer zu rechtfertigen ist, ist dass der Genesenen-Status schneller abläuft als der geimpft-Status, wo der Genesene doch im allgemeinen den besseren und längeren Schutz hat.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und wie hoch willst Du die Anforderungen denn schrauben?
    Es geht erst mal nur darum, dass die ursprünglich gestellten Anforderungen überhaupt erfüllt werden.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und was wäre die Konsequenz? Impfstopp bis wieder mRNA mit >90% auf dem Markt ist?
    Wieso sollte das die Konsequenz sein? Komm, streng dich ein wenig an. Du kannst doch mehr als dümmliche Unterstellungen liefern.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wie sähen Deine Anforderungen an einen Grippe-Impfstoff aus?
    Bei der Grippe war eine Impfquote von etwa einem Drittel der Risikogruppen uns lang gut genug über Jahre. Das schien hier keine unzumutbaren Probleme zu machen, und die ImpfQuote dürfte im Zuge der C19-Panik eher gestiegen sein. Also von daher ist das anscheinend gut genug. Aber du bist doch der Meinung, dass C19 um ein vielfaches gefährlicher ist als die Grippe, oder etwa nicht?

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die Karte Impfung war richtig. Dass man nicht rechtzeitig drauf reagiert hat, dass es mit Freiwilligkeit nicht genügt, war der große Fehler.
    Man kann das so sehen, wenn man grundsätzlich Fan von Zwangsmaßnahmen ist und einer Ungleichheitsideologie anhängt. Da empfehle ich dann aber autoritärere Staatsformen zum glücklich werden.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Den Schutz durch Impfung bekommst Du innerhalb von 5 Wochen hin. Wie lange dauert es mit dem Übergewicht? Und was ist der größere Eingriff in die freie Entscheidung?
    Keine Angst, ich wollte die Leute nicht vor eine Abnehmpflicht stellen oder zwangsweise ins Bootcamp schicken. Gar kein Eingriff in die freie Entscheidung – bzw. genausowenig oder viel wie Werbung für die Impfung oder andere Werbemaßnahmen oder Kampagnen. Schon vergessen, dass ich auf der Seite der Freiheit stehe?

    Viele hatten jetzt 1,5 Jahre Zeit zum Abnehmen ... da gibt es genug Beispiele hier im Forum, wie weit das da runtergehen kann ...

    Und jetzt mal die anderen Vorteile der Gewichtsreduzierung für das Gesundheitssystem durchspielen .... und wie lange der Schutz durch das Abnehmen hält, wenn das reduzierte Gewicht gehalten werden kann.

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    nicht durchgreifend.
    Muss ja auch nicht, nach der gängigen Argumentation der Hardliner. Every life matters dachte ich immer. Oder gibt es da Leben, die weniger wert sind? Das Leben derer, die sich Zwangsmaßnahmen nicht beugen würden, ist weniger wertvoll? Verdammt dünnes Eis ...

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  36. #18424
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.437
    'Gefällt mir' gegeben
    4.869
    'Gefällt mir' erhalten
    5.611

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Mit Polemik kommt man hier schlecht weiter.
    Mit seriöser Diskussion habe ich es lang genug probiert. Und was soll ich sagen: Kommt man nicht mit weiter.


    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    At one to two months out from vaccination, the vaccines provided a 91% reduction in risk of hospitalization or death. By four to six months, that had dropped to 74%. And from six months out, the reduction was down to 42%, although the difference between the vaccinated and unvaccinated group was no longer statistically significant."

    https://sebastianrushworth.com/2021/...immunity-last/
    Ist die Originalarbeit dazu mittlerweile publiziert.
    Hier sieht das anders aus:
    https://www.thelancet.com/journals/l...183-8/fulltext

    Und übrigens kann ich nicht empfehlen solchen Bloggern alles blind nachzuplappern. Wie immer in der "common press" wollen die eine Message transferieren und suchen sich die Studien nach ihrem Gusto aus. Wissenschaftlich ist das nicht.
    Und das ist bei diesem Herren leider auch sehr ausgeprägt.

    Was sagt die Studie von ihm den noch so:
    In a sensitivity analysis, individuals >80 years old were excluded.In the remaining cohort, the effectiveness was 80% (95% CI, 41-93, P=0·003), from day 181 and onwards.
    Klar, nicht schön, dass der Impfstoff bei 80+ nichtmehr wirkt nach 6 Monaten. Aber daraus machen, dass er generell garnicht wirkt ist schon arg daneben.

    Und wieso geht er so garnicht auf andere, bereits vollständig publizierte Studien ein?

    Die 60+ Kohorte (oder wie in Schweden sogar 80+) alle 3-4 Monate nachimpfen wäre locker machbar



    Es dient der Impfkampagne wenn überhaupt maximal sehr kurzfrsitig, die aktuellen MRNA-Impfstoffe besser darzustellen als sie in der Praxis sind.
    Noch weniger hilft es aber, wenn man sie zu Unrecht in den Dreck zieht.

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Man sollte durchaus auch nochmal auf die Anforderungen schauen, die an die Impfstoffe gestellt wurden.
    So wie z.B. beim Grippeimpfstoff? Einer Erkrankung die ich schlechten Jahren auch 20k Todesopfer in D hiterläßt.

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Es war einfach falsch, so sehr auf die Karte Impfung zu setzen.
    Nein, es war ein Fehler sie nicht direkt verpflichtend zu machen, aber das sagte ruca ja auch schon.

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Man muss da weiter denken.
    Joa, quer z.B.!?


    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Nur eins von vielen Beispielen, was man außerhalb der Impfkampagne hätte machen können.
    Klar, man hätte aber auch einfach alle impfen können und wäre damit schonmal ein gutes Stück weiter.

  37. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    bones (29.11.2021), d'Oma joggt (29.11.2021), Fjodoro (29.11.2021), ruca (29.11.2021), Steffen42 (29.11.2021), todmirror (29.11.2021), UlliL (29.11.2021), vinchris (29.11.2021)

  38. #18425
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.105
    'Gefällt mir' gegeben
    2.111
    'Gefällt mir' erhalten
    3.628

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Schon vergessen, dass ich auf der Seite der Freiheit stehe?
    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Vor allem waren die großen Versäumnisse da ganz am Anfang. Hätte man da die Grenzen eine Zeitlang sehr dicht gemacht, wäre vielleicht wirklich etwas Zeit gewonnen gewesen.
    ....
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Steffen42 (29.11.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 9 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 9)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •