+ Antworten
Seite 590 von 647 ErsteErste ... 90490540580587588589590591592593600640 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.726 bis 14.750 von 16165
  1. #14726
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.103
    'Gefällt mir' gegeben
    1.279
    'Gefällt mir' erhalten
    3.445

    Standard

    Nun ja, Klartext und anstehende Wahlen hat noch nie zusammen gepasst

    Gruss Tommi

  2. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    DerDarter (28.07.2021), Dirk_H (27.07.2021), Steffen42 (27.07.2021)

  3. #14727
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.971
    'Gefällt mir' gegeben
    3.461
    'Gefällt mir' erhalten
    5.877

    Standard

    Evtl. fällt dem einen oder anderen auf, dass der Landkreis Lüneburg auf den Karten derzeit mit einer Inzidenz von 74 tiefrot ist.

    Hauptursache ist ganz simpel:

    Eine einzige Abi-Feier.

    500 Leute da. Inzidenz war da (noch) 2,2.
    Um reinzukommen benötigte man einen negativen Schnelltest. Trotzdem (oder gerade deshalb) rutschte mindestens einer durch. Vor Ort gab es dann das Hygienekonzept nur auf dem Papier, gefeiert wurde wie vor Corona. Bisher sind es 110 Fälle, die auf die Feier zurückzuführen sind.

    Bisher keine schweren Verläufe bekannt - und in der Altersgruppe 15-34 gab es dort laut RKI bisher einen Todesfall - insgesamt während der ganzen Corona-Zeit, nicht aktuell.

    Die Geschichte scheint gut eingegrenzt, es wurden zwar auch Angehörige angesteckt, die waren da aber bereits vorsorglich in Quarantäne.

    Trotzdem greift jetzt die "Automatik" und die Maßnahmen im Kreis werden für alle deutlich verschärft...

    https://www.abendblatt.de/region/har...g-Harburg.html

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #14728
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.583
    'Gefällt mir' gegeben
    7.232
    'Gefällt mir' erhalten
    7.694

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Viele, die Panikmache zum Vorwurf machen, aber auch nicht. Das Stöhr-Interview ist ein gutes Beispiel dafür. Gerade die Dinge, die er eben nicht anspricht, zeichnen mir da kein gutes Bild von ihm.
    Er hat geantwortet. In längeren Fernsehinterviews finde ich ihn deutlich differenzierter. Hier wurden konkrete Fragen gestellt. Mir fällt es schwer ihm eine tendenziöse Meinung vorzuwerfen, nur weil wir erwarten, daß er auch nicht gestellte Fragen beantwortet. Oder hattest Du das anders gemeint?
    nix is fix

  5. #14729
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.583
    'Gefällt mir' gegeben
    7.232
    'Gefällt mir' erhalten
    7.694

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Nun ja, Klartext und anstehende Wahlen hat noch nie zusammen gepasst

    Gruss Tommi
    Der Mann muss nicht gewählt werden
    nix is fix

  6. #14730
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.792
    'Gefällt mir' gegeben
    3.762
    'Gefällt mir' erhalten
    4.375

    Standard

    Ich finde die ganze Situation ziemlich zerfahren. Das Folgende ist also nur mein Eindruck bzw. meine Meinung.

    Persönlich habe ich das Gefühl, dass wir uns mental in eine "no-COVID"/"zero-COVID" und "niemand stirbt mehr " Gedankenwelt maneuvriert haben. Klartext im Sinne einer Aufhebung (fast) aller Maßnahmen an irgendeinem Zeitpunkt -mit allen Konsequenzen- geht also schonmal nicht bzw. scheint es aktuell keine realistische Option zu sein. Wir brauchen diese Beruhigung unseres Gewissens über diverseste Schutzmaßnahmen "alles" probiert zu haben, sonst ist man direkt im Kreuzfeuer, wie gestern ja auch schon mit einer zu erwartenden Reaktion der Bildzeitung angedeutet.

    Ich bin gespannt wann/wie wir da herauskommen. Vielleicht täusche ich mich ja auch einfach.

  7. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    DerC (30.07.2021), dicke_Wade (28.07.2021), leviathan (28.07.2021), Steffen42 (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  8. #14731
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Oder hattest Du das anders gemeint?
    Nein, im Grundsatz schon so, wie ich es geschrieben habe. Ist ja nicht die erste Stellungnahme von ihm, die ich so wahrnehme. Gebe aber gerne zu, dass ich die längeren Geschichten von ihm nicht kenne.

    Bei Drosten (höre schon den förmlichen Aufschrei) finde ich das viel differenzierter. Ich weiß, da schalten schon die ersten beim Namen auf Durchzug. Er bringt das Thema aus meiner Sicht sehr differenziert rüber und sagt auch klar, wenn er nicht weiß, wie sich ein Thema entwickeln wird oder wie sich Risiken auswirken werden.

    Bei Stöhr ist mein Bild: "alles Quatsch, alles Panikmache" (mag ja sein), aber dann fehlen halt dann doch ein paar Faktoren, die er einfach gar nicht anspricht. Wie z.B. Long Covid, PIMS, oder eben auch, dass die Annahme ist, dass sich alle Ungeimpften infizieren werden bis in 1-2-3 Jahren und dass das halt schon Auswirkungen haben wird. In meinem Job muss ich desöfteren eine Risikoanalyse machen. Da ist die Erwartung auch, dass ich eine möglichst große Abdeckung bringe und nicht bei den naheliegenden Dingen schon Lücken aufweise. Über die Einschätzung im Sinne Eintrittswahrscheinlichkeit und Auswirkung kann man immer streiten und sollte es auch.

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  10. #14732
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt wann/wie wir da herauskommen. Vielleicht täusche ich mich ja auch einfach.
    Du sprichst mir von der Seele und ich sehe das auch als die größte Gefahr, dass wir da in einem Deadlock sind. Und das ist fast immer so, wenn man Erwartungshaltungen nicht managed. Genau das passiert von beiden Seiten. Die einen sagen: wird schon alles irgendwie gutgehen, kein Problem, alles Panikmache. Die andere Seite sagt: bloß nix riskieren, das kann nur schiefgehen.
    Klartext wäre für mich, dass man Soll und Haben mal offen auf dem Stand der Wissenschaft und Faktenlage darstellt und dann eine Entscheidung trifft. Stattdessen ist wieder reines Fahren auf Sicht angesagt.

    Mal konkret: soll man doch die Tante von der AfD fragen, die immer rumkrakeelt, wieviele Tote für sie akzeptabel sind. Und nicht vom Haken lassen, wenn da eine Wischiwaschi Antwort kommt. Selbiges natürlich auch für Laschet.

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    dicke_Wade (28.07.2021), Dirk_H (28.07.2021)

  12. #14733
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.792
    'Gefällt mir' gegeben
    3.762
    'Gefällt mir' erhalten
    4.375

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Klartext wäre für mich, dass man Soll und Haben mal offen auf dem Stand der Wissenschaft und Faktenlage darstellt und dann eine Entscheidung trifft. Stattdessen ist wieder reines Fahren auf Sicht angesagt.
    Ich gebe dir da 100% recht.
    Das Problem liegt für mich in einem hässlichen Punkt: Wir haben viel weniger Ahnung als wir meinen, was für mich die aktuelle Entwicklung in UK aufzeigt.
    Wäre mal interessant die Pressearchive der letzten 4 Wochen zu durchsuchen ob irgendjemand mit der aktuellen Entwicklung gerechnet hat oder irgendeiner der tausenden Modellierer sowas vormodelliert hat. Ich zweifle da stark dran!

    Bottomline: Die Faktenlage ist offenkundig immernoch dünn und vielleicht braucht es einen "Trial&Error"-Ansatz wie in UK. Wobei wir dann wieder bei Klartext sind: Das kann auch nach hinten losgehen und es werden Menschen sterben. Die Alternativen sind aber auch nicht nur rosig und ohne Schäden.

  13. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    DerC (30.07.2021), leviathan (28.07.2021), Steffen42 (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  14. #14734
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.583
    'Gefällt mir' gegeben
    7.232
    'Gefällt mir' erhalten
    7.694

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Du sprichst mir von der Seele und ich sehe das auch als die größte Gefahr, dass wir da in einem Deadlock sind. Und das ist fast immer so, wenn man Erwartungshaltungen nicht managed. Genau das passiert von beiden Seiten. Die einen sagen: wird schon alles irgendwie gutgehen, kein Problem, alles Panikmache. Die andere Seite sagt: bloß nix riskieren, das kann nur schiefgehen.
    Klartext wäre für mich, dass man Soll und Haben mal offen auf dem Stand der Wissenschaft und Faktenlage darstellt und dann eine Entscheidung trifft. Stattdessen ist wieder reines Fahren auf Sicht angesagt.
    Und genau hier hat Stöhr einen guten Beitrag geleistet. Er war im letzten Winter übrigens auch für einen Lockdown und hat dies auch gut begründet. Allerdings hat er eben auch von Beginn in Öffnungsschritten gedacht. Da fand ich die Risikoanalyse durchaus ausgewogen.

    Bzgl. Long Covid teile ich Deine Bedenken in Teilen. Das wird tatsächlich nicht in dem Maße betrachtet. Diejenigen, die es tun, vergessen allerdings häufig diese Auswirkungen ins richtige Licht zu rücken. Einen signifikanten Teil der Folgen hast Du auch bei Influenza, normalen Erkältungen, etc. Hier schlägt Covid mal härter und mal sanfter zu. Es ist aber erstens im Schnitt nicht länger als bei den anderen Krankheiten und zweitens bei den am häufigsten genannten Folgen nicht oder nicht signifikant gefährlicher. Das nun wieder wäre aber ein wichtiger Teil der von Dir zurecht geforderten Risikoanalyse.
    nix is fix

  15. #14735
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Wäre mal interessant die Pressearchive der letzten 4 Wochen zu durchsuchen ob irgendjemand mit der aktuellen Entwicklung gerechnet hat oder irgendeiner der tausenden Modellierer sowas vormodelliert hat. Ich zweifle da stark dran!
    Mir ist das zu negativ, was die Modellierer angeht. Die werden auf Basis der ihnen vorliegenden Daten Modelle für Best/Middle/Worst Case errechnen und der Faktor "menschliches Verhalten" ist eben schwer zu greifen. Im Nachgang die zu bashen, finde ich ein wenig unfair, außer wenn das Modell wirklich hanebüchener Unsinn war. Da glaube ich aber an die wissenschaftliche Community, dass diese Leute schon längst aufgeflogen wären.

    Wieviel politische Aktion überhaupt noch auf Basis der modellierten Szenarien passiert? Ich vermute: kaum noch was. Weder in UK noch hier.


    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Bottomline: Die Faktenlage ist offenkundig immernoch dünn und vielleicht braucht es einen "Trial&Error"-Ansatz wie in UK. Wobei wir dann wieder bei Klartext sind: Das kann auch nach hinten losgehen und es werden Menschen sterben. Die Alternativen sind aber auch nicht nur rosig und ohne Schäden.
    Ja, genau mein Punkt. Wobei ich mir den "Error"-Teil dann auch gerne transparent wünschen würde im Sinne: "falls dies passiert, dann ist unser *heutiger* Plan, das zu tun".

    Aber mal so ein Plan mit konkreten Terminen, wie es nach vorne weitergeht unter Annahme der Parameter des "normal Case", das wäre ja schon was. Ich träum mal weiter.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (28.07.2021)

  17. #14736
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    U
    Bzgl. Long Covid teile ich Deine Bedenken in Teilen.
    Ich habe da ehrlicherweise keine Bedenken, mir fehlt es da schlicht an einer Einschätzung und Daten dazu.
    Wahrscheinlich hast Du mit Deiner Einschätzung da recht, würde das aber gerne mal "offizieller" hören. Wenn ich was von jugendlichen Fällen lese, dass nach Infektion noch Monate später Einschränkungen der Wissensleistung messbar sind, dann würde ich da schon gerne mal wissen, wieviele davon betroffen sind. Jugendliche durchseuchen und dann später feststellen, dass 10% noch blöder geworden sind, wäre nicht ganz ideal.

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    leviathan (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  19. #14737
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.583
    'Gefällt mir' gegeben
    7.232
    'Gefällt mir' erhalten
    7.694

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    mir fehlt es da schlicht an einer Einschätzung und Daten dazu.
    ...dann würde ich da schon gerne mal wissen, wieviele davon betroffen sind. Jugendliche durchseuchen und dann später feststellen, dass 10% noch blöder geworden sind, wäre nicht ganz ideal.
    Ich hatte mir vor ein paar Tagen mal folgenden Kommentar eines Lesers rauskopiert. Das hat es ziemlich gut getroffen:

    Was mir wirklich Angst macht ist die Berichterstattung!
    Keine genauen Zahlen, wenig nachvollziehbare Fakten, reißerische Überschriften, Vermutungen und Schätzungen, phantasievolle Hochrechnungen, und das bei einem Wissenschaftlichen Format?
    Wo soll das noch hinführen?
    Angst und Panik waren noch nie gute Berater!!!
    Aber scheinbar generieren sie am besten Quoten, Klicks und Wahlstimmen!
    Was für eine Zeit?!
    nix is fix

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (28.07.2021), Steffen42 (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  21. #14738
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.971
    'Gefällt mir' gegeben
    3.461
    'Gefällt mir' erhalten
    5.877

    Standard

    Wir haben im Moment doch das Problem, dass es folgende Gruppen gibt

    a) Geimpfte und Personen, für die keine Impfempfehlung vorliegt
    b) Ungeimpfte, für die eine Impfempfehlung vorliegt.

    In Gruppe b) ist inzwischen niemand mehr unfreiwillig.

    (In ca. 6 Wochen verschiebt sich das nochmal um eine Stufe und für Gruppe A kann man "Geimpfte" durch "Vollständig geimpfte" ersetzen).

    Die Zahlen für Gruppe b) würde ich nur noch interessehalber erfassen. Die Maßnahmen kann man aber nur von Gruppe a) abhängig machen, Gruppe b) will doch ihre "Eigenverantwortung" haben. Soll sie sie halt bekommen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    leviathan (28.07.2021), Steffen42 (28.07.2021), todmirror (28.07.2021)

  23. #14739
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.450
    'Gefällt mir' erhalten
    2.824

    Standard

    Ach ja, wenn Dir jemand mit der Kippe in der Hand erzählt, die Impfung könnte ja vielleicht gesundheitliche Spätfolgen haben und will sich deswegen nicht impfen lassen.......
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    dicke_Wade (28.07.2021), ruca (28.07.2021), Steffen42 (28.07.2021)

  25. #14740
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.792
    'Gefällt mir' gegeben
    3.762
    'Gefällt mir' erhalten
    4.375

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Mir ist das zu negativ, was die Modellierer angeht. Die werden auf Basis der ihnen vorliegenden Daten Modelle für Best/Middle/Worst Case errechnen und der Faktor "menschliches Verhalten" ist eben schwer zu greifen. Im Nachgang die zu bashen, finde ich ein wenig unfair, außer wenn das Modell wirklich hanebüchener Unsinn war. Da glaube ich aber an die wissenschaftliche Community, dass diese Leute schon längst aufgeflogen wären.
    Sehe ich nicht so und finde schon das Wort "Bashing" nicht richtig. Selbiges verbinde ich automatisch mit ungerechtfertigter Kritik (und übersteuertem Einprügeln), welche ich hier nicht sehe.
    Und wenn deine Aussage stimmt, dann darf man diese Modelle schlicht nicht verwenden. Zu keinem Zeitpunkt. Wir "arbeiten" hier nunmal mit Menschen.
    Sie werden aber hernagezogen um Dinge zu begründen. Das muß dann jetzt aufhören, wenn du recht hast.

    Es ging mir aber primär garnicht darum irgendwen konkret an die Wand zu stellen. Es ging generell darum, dass die Wissenschaft hier schlicht bewiesen hat, dass sie aktuell mit der Lage überfordert ist. Auch das ist Klartext.
    Da ich selber in der Wissenschaft bin, sehe ich mich mal dazu berechtigt das zu sagen.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (28.07.2021)

  27. #14741
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so und finde schon das Wort "Bashing" nicht richtig. Selbiges verbinde ich automatisch mit ungerechtfertigter Kritik (und übersteuertem Einprügeln), welche ich hier nicht sehe.
    Ich meinte ja nicht Dich als Person. Das Bashing kommt ja auch weniger aus der wissenschaftlichen Ecke als von Leuten, die ohne Einordnung sich bspw. einen Worstcase gegriffen haben und den dann retrospektiv als Beispiel genommen haben, dass "alle Modellierer" Quatsch erzählen.
    Beispiel: Laschet.

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    S
    Sie werden aber hernagezogen um Dinge zu begründen. Das muß dann jetzt aufhören, wenn du recht hast.
    Sehe ich nicht so. Einerseits, weil ich nicht wahrnehme, dass seit Ende letzten Jahres überhaupt noch ein Politiker diese Modelle zur Begründung von irgendwas verwendet. Wo denn?
    Andererseits: auf welcher Basis sollte man denn wie sonst einen Plan machen? Die zugrundeliegenden Annahmen muss man offenbar besser dokumentieren, das schon. Aber ganz verzichten? Das wäre wirklich Trial & Error.

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (28.07.2021)

  29. #14742
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.792
    'Gefällt mir' gegeben
    3.762
    'Gefällt mir' erhalten
    4.375

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich habe da ehrlicherweise keine Bedenken, mir fehlt es da schlicht an einer Einschätzung und Daten dazu.
    Wahrscheinlich hast Du mit Deiner Einschätzung da recht, würde das aber gerne mal "offizieller" hören. Wenn ich was von jugendlichen Fällen lese, dass nach Infektion noch Monate später Einschränkungen der Wissensleistung messbar sind, dann würde ich da schon gerne mal wissen, wieviele davon betroffen sind. Jugendliche durchseuchen und dann später feststellen, dass 10% noch blöder geworden sind, wäre nicht ganz ideal.
    Geht mir sehr ähnlich.
    Und ja, irgendwie sehe ich gerade nur Probleme. In dem Fall: Es dürfte schwer werden Vergleichsdaten zu finden, denn es wird aktuell so genau hingeschaut wie nie zuvor und damit tappt man potentiell in die Falle, dass man COVID19 ein Problem unterschiebt, welches es vorher auch gegeben hat.
    Zusätzlich wird es schwer abzuwägen sein, welche Schäden die aktuellen Restriktionen hinterlassen (sinkende Bildung, sinkende soziale Kompetenz, sinkender Gesundheitszustand durch Mangelbewegung etc.). Zu viele Variablen für meinen Geschmack.

    Allerdings sind solche Analysen natürlich wichtig, auch wenn es um soetwas wie eine Impfempfehlung geht.

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (28.07.2021)

  31. #14743
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.792
    'Gefällt mir' gegeben
    3.762
    'Gefällt mir' erhalten
    4.375

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich meinte ja nicht Dich als Person.
    Dann habe ich das falsch verstanden, sorry. Ich dachte du meintest direkt meinen Beitrag

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so. Einerseits, weil ich nicht wahrnehme, dass seit Ende letzten Jahres überhaupt noch ein Politiker diese Modelle zur Begründung von irgendwas verwendet. Wo denn?
    Ich hoffe, dass du recht hast. Wobei Herr Spahns 800 oder Herr Brauns 850 am Ende auch "Modelle" sind, wenn auch in miesester Form.

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Andererseits: auf welcher Basis sollte man denn wie sonst einen Plan machen? Die zugrundeliegenden Annahmen muss man offenbar besser dokumentieren, das schon. Aber ganz verzichten? Das wäre wirklich Trial & Error.
    Extrem gute Frage auf die ich keine Antwort habe.
    Nur mit Blick auf UK befürchte ich, dass Modelle nur raten sind. Für das eigene Gewissen kann man diese natürlich vorher aufstellen. Fühlt sich schon besser an als offen einzugestehen, dass es "Trial&Error" ist.
    Mit UK im Blick würde ich aber sagen, dass es mit und ohne Modell Trial&Error ist. Mit Modell verkauft es sich nur besser. Problem ist, dass man je nach Modell verkaufen kann, was man verkaufen möchte.

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (28.07.2021)

  33. #14744

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.472
    'Gefällt mir' gegeben
    995
    'Gefällt mir' erhalten
    808

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wir haben im Moment doch das Problem, dass es folgende Gruppen gibt

    a) Geimpfte und Personen, für die keine Impfempfehlung vorliegt
    b) Ungeimpfte, für die eine Impfempfehlung vorliegt.

    In Gruppe b) ist inzwischen niemand mehr unfreiwillig.
    Im "Spiegel" fand sich gestern ein Beitrag von Margarete Stokowski, die in Deiner "b"-Gruppe sicher gern weiter differenzieren würde. Sie sagt, wir sollten unterscheiden zwischen überzeugten Verweigerern und den Zögernden. Letztere gelte es zu überzeugen, oder zumindest weitere Versuche in diese Richtung zu unternehmen.

    Einerseits sehe ich auch, dass wir "Hardcore-Impfgegnern" nicht allzu viel mediale Aufmerksamkeit schenken sollten. Andererseits operiert Stokowski selbst mit Cosmo-Daten, die sie für vielversprechend hält (im Sinne von "viele wollen die Impfung ja doch") ... wobei wir aber auch wissen, dass längst nicht alle, die sich nicht impfen lassen wollen, dies auch kundtun.

    Was sicher richtig ist: Wer geimpft werden wollte und sich dafür auch engagiert hat, wird inzwischen geimpft sein. Diejenigen, die das Ganze für nicht so wichtig halten - zumindest derzeit, da die Inzidenzzahlen niedrig sind - , lassen sich eher nicht über ein Impfzentrum oder einen "Haus"arzt gewinnen, sondern vielleicht in der U-Bahn-Station, in der Moschee oder bei Karl's Erdbeerhof (in der Nähe von Rostock). Letzterer ist ja tatsächlich für viele ein Ausflugsziel; man möchte vielleicht zu Kaffee und Kuchen dorthin ... och, und weil's gerade Impfstoff gibt, kommt eben noch etwas mehr in den Körper.

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Steffen42 (28.07.2021)

  35. #14745
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.532
    'Gefällt mir' gegeben
    11.147
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Nur mit Blick auf UK befürchte ich, dass Modelle nur raten sind. Für das eigene Gewissen kann man diese natürlich vorher aufstellen. Fühlt sich schon besser an als offen einzugestehen, dass es "Trial&Error" ist.
    Mit UK im Blick würde ich aber sagen, dass es mit und ohne Modell Trial&Error ist. Mit Modell verkauft es sich nur besser. Problem ist, dass man je nach Modell verkaufen kann, was man verkaufen möchte.
    Ich hab da keinen Einblick, wie die in UK zu ihrer Strategie gekommen sind und ob da Modelle hinterlegt sind. Ich befürchte: nicht. Widerspricht jetzt meinem Punkt, den ich gleich machen will.

    Mein Stand ist, dass es in UK dieses Gremium aus Wissenschaftlern gibt ("SAGE"?), was wissenschaftlich fundierte Empfehlungen gibt und man als Politiker entweder den Empfehlungen zu folgen hat oder fundiert begründet, wenn man dies nicht tut.
    Sowas würde ich mir für Deutschland auch wünschen, damit solche Laberer wie Spahn und Laschet in ein engeres Korsett gepresst werden und sich nicht mal hier und mal da bedienen können.

    Siehe oben: habe aber gewisse Zweifel, ob das in UK wirklich so passiert, wie ich mir das wünschen würde. Ich weiß es aber schlicht nicht.

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (28.07.2021)

  37. #14746
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.614
    'Gefällt mir' gegeben
    6.000
    'Gefällt mir' erhalten
    4.253

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Was sicher richtig ist: Wer geimpft werden wollte und sich dafür auch engagiert hat, wird inzwischen geimpft sein.
    Hier würde ich aber gerne eine kleine, aber sehr entscheidende Einschränkung treffen:

    Jeder der geimpft werden wollte, wird mittlerweile mindestens eine Impfung erhalten haben. Bis alle Impfwilligen für zwei Wochen Zweitgeimpft sind und somit auch offiziell als "vollständig geimpft" gelten, dürfte es noch mindestens einen Monat dauern!

    (Als Beispiel ich selbst: Absolut impfwillig, aber keinerlei Prio => nach aktuellen Zeitplan werde ich am 29. August als "vollständig geimpft" gelten. Aufgrund des Berlin HMs werde ich aber wohl mal schauen, ob ich die Zweitimpfung etwas vorziehen kann.)

  38. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    todmirror (28.07.2021), vinchris (28.07.2021)

  39. #14747
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.971
    'Gefällt mir' gegeben
    3.461
    'Gefällt mir' erhalten
    5.877

    Standard

    @Dartan:
    Jupp, deshalb hatte ich auch nur von "Geimpft" geschrieben:

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    (In ca. 6 Wochen verschiebt sich das nochmal um eine Stufe und für Gruppe A kann man "Geimpfte" durch "Vollständig geimpfte" ersetzen).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  40. #14748
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.385
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.517

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Jeder der geimpft werden wollte, wird mittlerweile mindestens eine Impfung erhalten haben.
    Nicht ganz. Ich kenne einige Leute in NRW, die im Prinzip wollen, aber erst nicht durften (da 0 Prio), und jetzt das aus verschiedenen Gründen vor sich herschieben (Klausuren, Abschlussprüfungen, Urlaub, Marathontraining ...).
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  41. #14749
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.614
    'Gefällt mir' gegeben
    6.000
    'Gefällt mir' erhalten
    4.253

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Nicht ganz. Ich kenne einige Leute in NRW, die im Prinzip wollen, aber erst nicht durften (da 0 Prio), und jetzt das aus verschiedenen Gründen vor sich herschieben (Klausuren, Abschlussprüfungen, Urlaub, Marathontraining ...).
    Obwohl man da dann, zumindest bei "unwichtigen" Punkten wie Urlaub und Marathontraining, wohl doch wiederum etwas an der Impfwilligkeit zweifeln kann. Bei Prüfungen etc. ist die Beurteilung natürlich schon schwieriger und kommt wohl am Ende auf die speziellen Umstände an.

    Letztlich wollte ich auch nur noch mal deutlich darauf hinweisen, dass es aktuell schon noch eine Menge Leute gibt, die komplett unverschuldet im Sinne des Gesetzes noch nicht als geimpft gelten. Mein (zugegeben diffuser) Eindruck ist, dass diese Tatsache bei der Diskussion über Einschränkungen, bzw. der Lockerungen selbiger, gerne vergessen wird.

  42. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    todmirror (28.07.2021)

  43. #14750
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.385
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.517

    Standard

    Willig, ja; eifrig, nein.

    25-jährige haben da auch eine andere Motivation als 85-jährige.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •