+ Antworten
Seite 150 von 189 ErsteErste ... 50100140147148149150151152153160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.726 bis 3.750 von 4707
  1. #3726

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    86
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Das sehe ich nicht so, denn

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    In den überregionalen Medien kommen jene, die eine Mehrheit hinter sich versammelt haben. Es steht im Übrigen jedem Veranstalter und Organisator frei für seine Demonstration zu werben, damit viele kommen.
    Das war bzw. ist ja aktuell nicht möglich. Es gab ein Versammlungsverbot und aktuell ist die Teilnehmerzahl stark begrenzt.
    Es ist ja also so, dass sich sehr viele auch an die Vorgaben halten.

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Es steht ihm auch frei, die Presse einzuladen, damit darüber berichtet wird. Dies liegt in der Verantwortung des Veranstalters.
    Das ist ja scheinbar auch der Fall gewesen, denn Fernsehen war ja da. Allerdings werden die Demos ja teilweise von den Rechten, Impfgegnern, oder VTs für Ihre Propaganda gekapert.

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    In der Verantwortung der Demonstranten liegt sich darüber zu informieren, wer da eine Demonstration veranstaltet und wem sie mit ihrer Teilnahme eine Mehrheit verschaffen. Die Medien sehen ihre Aufgabe darin alle anderen über die Demonstrationen zu informieren, dabei schaffen es nicht alle in die überregionalen Medien sondern jene, die die meisten Leute auf die Straße gebracht haben.
    Wenn ich also will, das über die richtigen Demonstranten berichtet wird, muss ich auch auf die richtige Veranstaltung und dafür sorgen, dass auch genug andere kommen bzw. diese selber Organisieren, man darf auch Verantwortung übernehmen.
    Grundsätzlich ja, wenn aber nur wenige Teilnehmer zugelassen sind, und davon leider einige nicht für die Demo gekommen sind, sondern sich anders Luft zu verschaffen, kommen die auch ins Fernsehen.

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es doch bei einer Demonstration: zeigen das man eine Mehrheit für etwas Bestimmtes ist. Was das Bestimmte ist, bestimmt der Organisator. Der einzelne Demonstrant stimmt ihm nur zu, Berichtet wird dann natürlich über das Bestimmte, die Positionen des Veranstalters, genau die wurden auch groß im Bild gezeigt.
    Oder die, die am Meisten ärger auf einer friedlichen Demo erzeugen.

  2. #3727
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.355
    'Gefällt mir' gegeben
    2.447
    'Gefällt mir' erhalten
    1.620

    Standard

    Erstaunlicherweise gibt es Veranstalter, die doch ihre Demo genehmigt bekommen und wenn sie dafür zum Verfassungsgericht müssen. Sogar für größere Teilnehmerzahlen, siehe Stuttgart! Zeigt doch, dass die Gewaltenteilung funktioniert. Es obliegt einem jeden Veranstalter den Rechtswegs zu bemühen. Dafür muss man den Weg jedoch auch gehen wollen. Und sollte bei einer Demo über die Falschen berichtet werden, dann kann der Veranstalter auch eine Pressemitteilung raus geben und sich von den falschen Teilnehmern distanzieren. Man darf mit der Presse reden, sollte es auch, wenn man meint Gehört werden zu wollen. Erübrigt sich jedoch, wenn die Presse schon über das Richtige berichtet hat.

  3. #3728

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    820
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    68

    Standard

    Irgendwie ist es dennoch bedauerlich, dass die Medien weniger von dem Anliegen der Demonstranten berichten (deren Argumente, die vielleicht bedenkenswert sind, kommen bei mir nicht rüber) und sich hauptsächlich auf die Beteiligung einzelner rechter Typen konzentrieren.

  4. #3729
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.048
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Es steht im Übrigen jedem Veranstalter und Organisator frei für seine Demonstration zu werben, damit viele kommen.
    Leider nein, hier einmal die Ansage vom Amt für eine Demo für Kinderrechte Anfang Mai in Frankfurt:
    Zitat:
    "Das Hauptproblem: Laut Rhein sei ihr in den Gesprächen mit dem Frankfurter Ordnungsamt nahegelegt worden, die Veranstaltung im Vorfeld nicht zu bewerben. Weder solle sie in den sozialen Medien noch durch die Presse angekündigt werden. Andernfalls könne die Veranstaltung noch verboten werden."

    https://www.hessenschau.de/gesellsch...orona-100.html
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  5. #3730
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.355
    'Gefällt mir' gegeben
    2.447
    'Gefällt mir' erhalten
    1.620

    Standard

    Nähe gelegt ist kein Werbe Verbot.
    Wäre die Demo verboten worden, hätten sie immer noch den Rechtsweg. (und auch gegen Auflagen kann man klagen)

    Wir drehen uns jedoch im Kreis, ich bin daher raus.

  6. #3731
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.048
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Apropos Verschwörungstheoretiker ... Gibt es eigentlich auch Verschwörungspraktiker?
    Jo, gibt es. Das sind aktive Politiker, die behaupten, die aktuellen Proteste gegen die Einschränkungen der Grundrechte werden von „russischen Bots“ angefeuert.

    https://www.focus.de/politik/deutsch..._11792105.html
    runterscrollen auf 11.41 Uhr
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  7. #3732

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    86
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Es kann in der Theorie so einfach sein.

    Ja warum geht eine Frau mit zwei Kindern, die mehr Rechte für ihre Kinder und eine Demo veranstalten möchte, nicht einfach auch noch vor Gericht?
    Warum bleibt Sie nicht einfach zu Hause im Home Office und macht mit Ihren Kindern weiter Homeschooling?

  8. #3733
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.097
    'Gefällt mir' gegeben
    608
    'Gefällt mir' erhalten
    1.306

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen

    Es gab ein Versammlungsverbot und aktuell ist die Teilnehmerzahl stark begrenzt.

    Grundsätzlich ja, wenn aber nur wenige Teilnehmer zugelassen sind, und davon leider einige nicht für die Demo gekommen sind, sondern sich anders Luft zu verschaffen, kommen die auch ins Fernsehen.
    Wer eine Demo anmeldet, muß angeben, wieviele Personen kommen. Einige wurden aber erst gar nicht angemeldet. Auszüge von Tagesschau.de:

    "Allein in Stuttgart gingen mehrere Tausend Menschen auf die Straße. Der Veranstalter hatte für die Demonstration auf dem Cannstatter Wasen ursprünglich 50.000 Teilnehmer angemeldet. Dem schob aber die Stadt Stuttgart einen Riegel vor und erteilte die Auflage, die Versammlung auf 10.000 Teilnehmer zu begrenzen."

    "Auf dem Marienplatz in München protestierten rund 3000 Menschen gegen die aus ihrer Sicht zu strikten Infektionsschutzbestimmungen in Bayern und Deutschland. Die Demonstration sei angemeldet gewesen, allerdings nur für 80 Teilnehmer, wie die Polizei bei Twitter mitteilte."

    "Auch in Nürnberg gab es eine Demonstration. Wie die Polizei mitteilte, war die Kundgebung gegen die Corona-Beschränkungen mit 50 Teilnehmern angemeldet. Allerdings wurden immer mehr Menschen auf die Demonstration aufmerksam, so dass sich in der Spitze bis zu 2.000 Menschen auf dem Platz versammelten und die vorgeschriebenen Mindestabstände nicht mehr eingehalten werden konnten."

    "In Frankfurt nahmen mehr als 500 Menschen an einer nicht angemeldeten Demonstration teil. Nach Polizeiangaben sei der Mindestabstand von 1,5 Meter zum Teil unterschritten worden. Die Polizei wies mehrfach daraufhin, löste die Demonstration aber nicht auf."

    "Auch in Köln versammelten sich mehrere Hundert Menschen unangemeldet - laut Polizei, ohne den Mindestabstand einzuhalten und ohne Mundschutz. "Ein Großteil der Demonstranten hat Unbeteiligte mehrfach dazu aufgefordert, den Mundschutz abzunehmen und ohne Maske die Geschäfte zu betreten. Dafür haben wir absolut kein Verständnis", teilte Polizeipräsident Uwe Jacob mit. Die Polizei nahm die Personalien der mutmaßlichen Leiterin der Demonstration und weiterer Begleiter auf dem Podest auf. Es werde nun wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung, gegen das Versammlungsgesetz und das Infektionsschutzgesetz ermittelt."

    "Auf dem Alexanderplatz haben sich am Samstagnachmittag laut Polizei etwa 1.200 Menschen versammelt. Die Zusammenkunft war allerdings laut Behörden dort nicht angemeldet. Viele Teilnehmer skandierten unter anderem "Freiheit", "Widerstand" und "Wir alle sind das Volk". "
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    elva (12.05.2020), Isse (12.05.2020)

  10. #3734

    Im Forum dabei seit
    26.08.2016
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Düsseldorf als Letzte abgesagt und nun als erste wieder am Start:

    https://www.instagram.com/p/CADjXbho..._web_copy_link


    In China wurden übrigens die ersten Städte wieder in Quarantäne geschickt...

  11. #3735
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.048
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    101

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wer eine Demo anmeldet, muß angeben, wieviele Personen kommen. Einige wurden aber erst gar nicht angemeldet. Auszüge von Tagesschau.de:

    "Allein in Stuttgart gingen mehrere Tausend Menschen auf die Straße. Der Veranstalter hatte für die Demonstration auf dem Cannstatter Wasen ursprünglich 50.000 Teilnehmer angemeldet. Dem schob aber die Stadt Stuttgart einen Riegel vor und erteilte die Auflage, die Versammlung auf 10.000 Teilnehmer zu begrenzen."

    "Auf dem Marienplatz in München protestierten rund 3000 Menschen gegen die aus ihrer Sicht zu strikten Infektionsschutzbestimmungen in Bayern und Deutschland. Die Demonstration sei angemeldet gewesen, allerdings nur für 80 Teilnehmer, wie die Polizei bei Twitter mitteilte."

    "Auch in Nürnberg gab es eine Demonstration. Wie die Polizei mitteilte, war die Kundgebung gegen die Corona-Beschränkungen mit 50 Teilnehmern angemeldet. Allerdings wurden immer mehr Menschen auf die Demonstration aufmerksam, so dass sich in der Spitze bis zu 2.000 Menschen auf dem Platz versammelten und die vorgeschriebenen Mindestabstände nicht mehr eingehalten werden konnten."

    "In Frankfurt nahmen mehr als 500 Menschen an einer nicht angemeldeten Demonstration teil. Nach Polizeiangaben sei der Mindestabstand von 1,5 Meter zum Teil unterschritten worden. Die Polizei wies mehrfach daraufhin, löste die Demonstration aber nicht auf."

    "Auch in Köln versammelten sich mehrere Hundert Menschen unangemeldet - laut Polizei, ohne den Mindestabstand einzuhalten und ohne Mundschutz. "Ein Großteil der Demonstranten hat Unbeteiligte mehrfach dazu aufgefordert, den Mundschutz abzunehmen und ohne Maske die Geschäfte zu betreten. Dafür haben wir absolut kein Verständnis", teilte Polizeipräsident Uwe Jacob mit. Die Polizei nahm die Personalien der mutmaßlichen Leiterin der Demonstration und weiterer Begleiter auf dem Podest auf. Es werde nun wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung, gegen das Versammlungsgesetz und das Infektionsschutzgesetz ermittelt."

    "Auf dem Alexanderplatz haben sich am Samstagnachmittag laut Polizei etwa 1.200 Menschen versammelt. Die Zusammenkunft war allerdings laut Behörden dort nicht angemeldet. Viele Teilnehmer skandierten unter anderem "Freiheit", "Widerstand" und "Wir alle sind das Volk". "
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Art 8. (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  12. #3736
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.097
    'Gefällt mir' gegeben
    608
    'Gefällt mir' erhalten
    1.306

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Leider nein, hier einmal die Ansage vom Amt für eine Demo für Kinderrechte Anfang Mai in Frankfurt:
    Zitat:
    "Das Hauptproblem: Laut Rhein sei ihr in den Gesprächen mit dem Frankfurter Ordnungsamt nahegelegt worden, die Veranstaltung im Vorfeld nicht zu bewerben. Weder solle sie in den sozialen Medien noch durch die Presse angekündigt werden. Andernfalls könne die Veranstaltung noch verboten werden."

    https://www.hessenschau.de/gesellsch...orona-100.html
    Dass es eine derartige Ansage vom Amt gibt, ist eine unbewiesene Behauptung, denn in der Fortsetzung heißt es:

    Zitat:

    "Das Frankfurter Ordnungsamt erklärt entsprechend auch auf Anfrage von hessenschau.de, dass es eine derartige Aufforderung an Rhein "nicht bestätigen" könne."

    Da steht dann wohl Aussage gegen Aussage. Wenn Du schon Beispiele und Zitate bringst, dann vollständig. So ist das nur dämliche Stimmungsmache.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    DoktorAlbern (12.05.2020), elva (12.05.2020)

  14. #3737
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.124
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Das sind aktive Politiker, die behaupten, die aktuellen Proteste gegen die Einschränkungen der Grundrechte werden von „russischen Bots“ angefeuert.
    Tatsächlich. Die deutsch Einmischung bei anderen wäre ja noch plausible, aber so muss man sich um das gesunde Urteilsvermögen einiger Politiker wohl seine Gedanken machen. Noch schlimmer ist jedoch etwas anderes. Wenn man z.B. bei der Verbreitung rechtsextremen Gedankengutes die Anonymität russischer Server suchen würde wäre dies ja plausible, die Notwendigkeit dies beim Eintritt für Grundrechte zu tun müssen gibt mir dann doch zu denken...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  15. #3738
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    672
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Art 8. (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
    Was soll das im Zusammenhang mit dem zitierten Text heißen? Nach § 14 Versammlungsgesetz müssen Versammlungen unter freiem Himmel 48 Stunden vor Bekanntgabe angemeldet werden. Auch die Versammlungsfreiheit wird nicht schrankenlos gewährt.

  16. #3739
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    889
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    die Notwendigkeit dies beim Eintritt für Grundrechte zu tun müssen [ die Anonymität russischer Server zu suchen. ] gibt mir dann doch zu denken...
    Mir gibt noch mehr zu denken, dass du allen Ernstes suggerierst, dass das notwendig sein sollte. Dabei beweist u.a. du selbst ständig, dass es nicht notwendig ist.
    Behalte mal deine albernen Verschwörungserzählungen lieber für dich.
    Tom

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von elva:

    DoktorAlbern (12.05.2020)

  18. #3740

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.648
    'Gefällt mir' gegeben
    516
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wenn Du schon Beispiele und Zitate bringst, dann vollständig. So ist das nur dämliche Stimmungsmache.
    Ist ja nicht das erste Mal. So leicht wie das zu entlarven ist (siehe z.B. falsche Artikelüberschriften, Verzerrung von Fakten), lässt das nur den Schluss zu, dass uns St. Petersburg nicht die fähigsten Kräfte schickt. Aber nun gut, wir sind nun mal nur ein Laufforum.

  19. #3741

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    559
    'Gefällt mir' gegeben
    82
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Dazu wie super der "schwedische Weg" funktioniert gibt es auch abweichende Meinungen ... also zumindest bei den "Schmierfinken" der "Lügenpresse"

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...irus-1.4904015

  20. #3742
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.097
    'Gefällt mir' gegeben
    608
    'Gefällt mir' erhalten
    1.306

    Standard

    Corona und die Finanzen der schweizer Laufveranstalter

    https://www.thunertagblatt.ch/geht-d...s-218749732526
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #3743
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    "Halt die Fr###" kann leider übel ausgehen. Den Mumm hätte ich nicht.
    Irgend etwas an seinem Outfit oder Gehabe wird doch zu verscheißern sein.

    Outfit: "Dich hat die Mutti aber fein gemacht".
    Gehabe: "Hoffentlich sieht Deine Mutter nicht, wie Du Dich hier aufführst". Schwach, wenn das Mädel anwesen ist .

    Eine entsprechende eigene Mimik klappt im Moment nur rudimentär . Oder man schiebt das Teil für die Dauer des Spruches unter das Kinn.

    Schauen wir mal, wie es nach den nächsten Wahlen in unseren Volksvertretungen ausschaut - unseren!

    Knippi

  22. #3744
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Dazu wie super der "schwedische Weg" funktioniert gibt es auch abweichende Meinungen ... also zumindest bei den "Schmierfinken" der "Lügenpresse"

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...irus-1.4904015
    Dort steht nicht, daß der Weg nicht funktioniert. Dort steht, daß man insbesondere beim Schutz der Alten geschlampt hat und daß hier deutlicher Handlungsbedarf besteht. Neu ist, daß man nun über das wo des Problems auch einiges an Hintergründen herausgearbeitet hat. Jetzt hat man konkrete Ansatzpunkte. Wie schnell diese lösbar sind, wird man sehe müssen. Scheint ja ein strukturelles Problem zu sein.
    nix is fix

  23. #3745
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.833
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Dort steht nicht, daß der Weg nicht funktioniert. Dort steht, daß man insbesondere beim Schutz der Alten geschlampt hat und daß hier deutlicher Handlungsbedarf besteht. Neu ist, daß man nun über das wo des Problems auch einiges an Hintergründen herausgearbeitet hat. Jetzt hat man konkrete Ansatzpunkte. Wie schnell diese lösbar sind, wird man sehe müssen. Scheint ja ein strukturelles Problem zu sein.
    Komisch eigentlich, dass keiner in Richtung Weißrussland als Alternative überlegt?!

  24. #3746
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.833
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Apropos Verschwörungstheoretiker ... Gibt es eigentlich auch Verschwörungspraktiker? Oder theoretisieren die nur ihre Mitmenschen?
    Gerade gelernt, man sollte nicht Theorie in dem Zusammenhang sprechen, das ist soo weit entfernt von einer wissenschaftlichen Theorie, der Name ist irreführend. Stimmt.

    https://www.deutschlandfunk.de/sagen...icle_id=476460

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    leviathan (12.05.2020)

  26. #3747
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Komisch eigentlich, dass keiner in Richtung Weißrussland als Alternative überlegt?!
    Die Strategie von Weißrußland wird wahrscheinlich aufgehen. Man nehme einen völligen Ignoranten als Präsidenten. Dieser ist nach allen Maßstäben des Demokratiebegriffs nicht frei gewählt. Dieser Präsident verspricht, daß es überhaupt kein Problem geben und voila gehen sehr viele freiwillig in Quarantäne. Das kann man aber wirklich nicht auf uns übertragen. Sicher gibt es hier den einen oder anderen, der in Deutschland ganz düstere Verhältnisse sieht. Ich bin aber fröhlich geblendet und sehe durchaus eine größere Nähe zu Schweden

    Übrigens wollte ich das eigentlich ohne den Satz "Dieser ist nach aller Maßstäben des Demokratiebegriffs nicht frei gewählt." schreiben. Dann wäre ich aber in Bezug auf das blonde Duo beidseits des Atlantiks ganz schön in Erklärungsnot gekommen
    nix is fix

  27. #3748

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    559
    'Gefällt mir' gegeben
    82
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Dort steht nicht, daß der Weg nicht funktioniert. Dort steht, daß man insbesondere beim Schutz der Alten geschlampt hat und daß hier deutlicher Handlungsbedarf besteht. Neu ist, daß man nun über das wo des Problems auch einiges an Hintergründen herausgearbeitet hat. Jetzt hat man konkrete Ansatzpunkte. Wie schnell diese lösbar sind, wird man sehe müssen. Scheint ja ein strukturelles Problem zu sein.
    Vielleicht wäre der Ansatz erstmal vorsichtiger zu sein und währenddessen die strukturellen Problme zu lösen auch nicht so verkehrt gewesen. Auf jeden Fall steht aktuell zu vermuten, dass der schwedische Weg schon etwas mehr Tote fordert als das Vorgehen in den Nachbarländern.

    Aber ich wollte auch nicht sagen, dass der Weg grundsätzlich nicht funktioniert oder falsch ist. Mir geht es nur darum, dass der schwedische Weg immer wieder zur Blaupause für alle anderen erhoben wird. Und es ist jetzt nicht so, dass Schweden gar keinen Preis zahlen muss.

    Am Ende steht hier eine gesellschaftliche Frage wie viel Einschränkungen bzw. Zwang (es ist ja nicht so, dass die Schweden nichts tun würden, sondern auf Freiwilligkeit gesetzt wird, was am Ende aber oft ja aufs gleiche Ergebnis rauskommt) man akzeptiert für den Virusschutz. Und das ist nunmal kein Schwarz-Weiß sondern da gibt es sehr viele grau Schattierungen und die Antwort wird sich mit der Zeit auch immer wieder ändern.

  28. #3749
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.216
    'Gefällt mir' gegeben
    3.015
    'Gefällt mir' erhalten
    4.011

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre der Ansatz erstmal vorsichtiger zu sein und währenddessen die strukturellen Problme zu lösen auch nicht so verkehrt gewesen. Auf jeden Fall steht aktuell zu vermuten, dass der schwedische Weg schon etwas mehr Tote fordert als das Vorgehen in den Nachbarländern.

    Aber ich wollte auch nicht sagen, dass der Weg grundsätzlich nicht funktioniert oder falsch ist. Mir geht es nur darum, dass der schwedische Weg immer wieder zur Blaupause für alle anderen erhoben wird. Und es ist jetzt nicht so, dass Schweden gar keinen Preis zahlen muss.

    Am Ende steht hier eine gesellschaftliche Frage wie viel Einschränkungen bzw. Zwang (es ist ja nicht so, dass die Schweden nichts tun würden, sondern auf Freiwilligkeit gesetzt wird, was am Ende aber oft ja aufs gleiche Ergebnis rauskommt) man akzeptiert für den Virusschutz. Und das ist nunmal kein Schwarz-Weiß sondern da gibt es sehr viele grau Schattierungen und die Antwort wird sich mit der Zeit auch immer wieder ändern.
    Ich bin da grundsätzlich bei Dir. Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob man alles vorgibt oder auf Freiwilligkeit setzt. Der Vorteil des schwedischen Weges ist der, daß es den Menschen weitaus leichter fällt die Restriktion längerfristig einzuhalten. Bei uns ging die Schranke runter und dann abschnittsweise wieder hoch. In Schweden hat man von Beginn an in der frühen Phase schlechtere Ergebnisse erwartet als in Ländern, wo der Knopf einfach auf Null geschaltet wurde. Die Strategie beruht darauf, daß man so die Bevölkerung länger bei der Stange hält. Ich denke immer noch, daß kann gut funktionieren.

    Über den Fehler in den Altenheimen hat man bereits länger gesprochen und hier bereits Fehler eingestanden. Mich selbst hat jetzt der Grund überrascht. Ich hatte eher an eine ungenügende Abschottung gedacht. Daß nun aber ausgerechnet das sozialistischste Land des Westens aufgrund fehlender Sozialstandards den Feind ins eigene Haus geholt hat, fand ich dann doch überraschend.
    nix is fix

  29. #3750
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.485
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Dort steht nicht, daß der Weg nicht funktioniert. Dort steht, daß man insbesondere beim Schutz der Alten geschlampt hat und daß hier deutlicher Handlungsbedarf besteht. Neu ist, daß man nun über das wo des Problems auch einiges an Hintergründen herausgearbeitet hat. Jetzt hat man konkrete Ansatzpunkte. Wie schnell diese lösbar sind, wird man sehe müssen. Scheint ja ein strukturelles Problem zu sein.
    Ich habe vor Kurzem ein Interview mit Anders Tegnell gesehen, das ich ziemlich interessant fand:

    https://www.youtube.com/watch?v=ypwoyVl5Dxk

    Was er dort beschreibt, ist ja gar nicht so unterschiedlich von dem, was wir hier erlebt haben. Es basiert eben alles auf Freiwilligkeit, was in weiten Teilen des Landes überhaupt kein Problem dargestellt hat. Die Ausnahme war Stockholm, aber auch dort ist das Gesundheitssystem nie wirklich an seine Grenzen gekommen. Ich fand vor allem die Aussage zu KiTas und Schulen interessant, wo er behauptet, dass diese kein Hauptübertragungsweg sind, was natürlich noch zu untersuchen ist, aber auch richtungsweisend für uns sein könnte.
    Bzgl. der hohen Anzahl der Toten bestreitet er die Fehler letztlich nicht, deutet aber meiner Ansicht nach zurecht darauf hin, dass die Fehler, die in Schweden mit den Risikogruppen gemacht wurden, auch in anderen Ländern passiert seien. Ich denke, da haben wir einerseits Glück gehabt, andererseits haben wir dem Glück auch durch unser rigoroses Testen und sehr risikoarme Strategie nachgeholfen.

    Ich bin zwar nach wie vor nicht überzeugt, dass das bei uns funktioniert hätte, allein schon wenn ich an die disziplinlosen Chaoten vom letzten Wochenende denke, oder uns wirtschaftlich in eine dramatisch bessere Position gebracht hätte, komme aber, je mehr ich darüber lese und höre, immer mehr zu der Ansicht, dass das für Schweden keine schlechte Lösung gewesen sein muss.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    leviathan (12.05.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •