+ Antworten
Seite 349 von 437 ErsteErste ... 249299339346347348349350351352359399 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.701 bis 8.725 von 10912
  1. #8701

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    die Verschwurbler können doch nicht immer irren
    Doch, können sie. Machen aber trotzdem immer weiter und schieben ihren Sektenführern immer weiter Geld in den Hintern die Idioten.

  2. #8702
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.730
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ich kann diese ganzen Typen überhaupt nicht mehr für ernst nehmen.
    Der ist ein gefährlicher Blog für Idioten. Der Typ behauptet sogar, man kann mit Vitamin D eine Coronainfektion verhindern.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    NME (27.12.2020)

  4. #8703

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Der ist ein gefährlicher Blog für Idioten.
    Ich hab mir den restlichen Blog nicht angeschaut, dachte mir aber schon was in die Richtung. Aber dieser Schluss ist ja nicht schwierig, wenn SEhr aus seiner Schwurbelblase verlinkt. @SEhr: lassen wir heute die typische Abfolge die jetzt kommt, ok? Also das "kann man sich doch mal anschauen, bring doch Gegenkommentare, ist doch gar nicht so gemeint, ...".

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Der Typ behauptet sogar, man kann mit Vitamin D eine Coronainfektion verhindern.
    Dann sollte er mal schleunigst seinen MP Kurz informieren.

  5. #8704
    Positvdenker 2002.55.0021 Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.215
    'Gefällt mir' gegeben
    668
    'Gefällt mir' erhalten
    726

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Im Artikel steht rein gar nichts außer, dass versucht wird, Impfskepsis zu erzeugen. Ich kann diese ganzen Typen überhaupt nicht mehr für ernst nehmen. Was soll das? Kein Interesse daran, dass die Pandemie möglichst schnell zu Ende geht? Statt jetzt nochmals diesen ganzen Herdenimmunitätskäse zu pushen und den Leuten Angst vor der Impfung zu machen, einfach vielleicht mal bisschen nachdenken und konstruktiv daran arbeiten, dass sich möglichst viele in kurzer Zeit impfen lassen.

    Nun weiß ich nicht, wieviele von uns noch zwangsweise gegen die Pocken geimpft wurden. Nur aufgrund dieser Zwangsimpfungen gelten die Pocken heute als ausgerottet. Die Nebenwirkungen der Pockenimpfung konnten sehr schwerwiegend sein, unter anderem Hirnhautentzündung, Epilepsie, usw. Und heute diskutieren wir über ein paar selten auftretende allergische Reaktionen, das ist lächerlich!

    Ich habe den Artikel allerdings nicht so interpretiert, dass vom Impfen gegen das Coronavirus generell abgeraten wurde.

    Aber wieso wird denn auf einen Schwurbler überhaupt noch eingegangen?
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Neues Spiel, neues Glück!

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    NME (27.12.2020), UlliL (27.12.2020)

  7. #8705

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich habe den Artikel allerdings nicht so interpretiert, dass vom Impfen gegen das Coronavirus generell abgeraten wurde.
    Das nicht direkt, aber indirekt schon.

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Aber wieso wird denn auf einen Schwurbler überhaupt noch eingegangen?

  8. #8706
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    74
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Also ich denke auch, die Impfung ist sinnvoll und wenn man auf die Einzelfälle mit allergischen Reaktionen guckt, muß man schon auch die Relation im Auge behalten, sowohl hinsichtlich der Schwere der Reaktionen als auch hinsichtlich des Anteils an allen Geimpften, auch allen Geimpften, die Allergien haben.

    Aber. Man muß auch bei Vergleichen die Relation im Auge behalten. Mit solch einer Argumentation tut man das nicht:

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Nun weiß ich nicht, wieviele von uns noch zwangsweise gegen die Pocken geimpft wurden. Nur aufgrund dieser Zwangsimpfungen gelten die Pocken heute als ausgerottet. Die Nebenwirkungen der Pockenimpfung konnten sehr schwerwiegend sein, unter anderem Hirnhautentzündung, Epilepsie, usw. Und heute diskutieren wir über ein paar selten auftretende allergische Reaktionen, das ist lächerlich!
    Die Pocken hatten eine Sterblichkeit von etwa 30%, das ist fast jeder Dritte. Schwerwiegende Nebenwirkungen sind da ganz anders zu gewichten.

  9. #8707

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    807
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    237

    Standard

    In einigen bayerischen Landkreisen ist der Start der Impfungen übrigens infolge von Problemen in der Kühlkette verschoben worden. In Coburg muss noch geklärt werden, ob der Impfstoff dort noch verwendbar ist; für Augsburg hat's inzwischen ein OK gegeben.

  10. #8708
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.887
    'Gefällt mir' gegeben
    2.866
    'Gefällt mir' erhalten
    3.277

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Im Artikel steht rein gar nichts außer, dass versucht wird, Impfskepsis zu erzeugen.
    Der erste Artikel macht den Eindruck. Der Artikel der Uni nicht. Ob jemand mit überstandener Infektion sich noch impfen lassen sollte, halte ich auch für fraglich. Klassischerweise würde man da ja den Antikörpertiter ranziehen ob eine Auffrischung notwendig ist. Im Zweifel, impfen.


    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Wir diskutieren noch und machen Leuten Angst statt dass geschaut wird, wie wir vielleicht die Produktion von dem Impfstoff beschleunigen und den eigentlichen Impfprozess maximal beschleunigen. Mal ein wenig "Out of the Box" Denken würde nicht schaden. Ich bin absolut kein Experte in der Herstellung von Impfstoffen, aber nehmen wir es einfach so hin, dass die Produktionskapazitäten sind wie sie sind? Kann man da nicht hergehen und die Produktion auch anderen Firmen mit den Fähigkeiten übertragen? Mit einem Haufen Geld bestimmt lösbar, auch Patent- und sonstwie Probleme.
    schwierig, weil wir den guten HighTech-Kram bekommen. Da jemanden finden, der nicht gerade seinen eigenen Impfstoff baut und derartige Produktionskapazitäten hat, dürfte ernsthaft schwer sein.
    bei einem klassischeren Impfstoff wäre das vermutlich leichter und eine realistische Forderung gewesen.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    NME (27.12.2020)

  12. #8709

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Der erste Artikel macht den Eindruck. Der Artikel der Uni nicht. Ob jemand mit überstandener Infektion sich noch impfen lassen sollte, halte ich auch für fraglich. Klassischerweise würde man da ja den Antikörpertiter ranziehen ob eine Auffrischung notwendig ist. Im Zweifel, impfen.
    Eben. Diese Diskussion ist angesichts der bisher geringen Anzahl an Infizierten in der Gesamtbevölkerung sowieso überflüssig aktuell.


    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    schwierig, weil wir den guten HighTech-Kram bekommen. Da jemanden finden, der nicht gerade seinen eigenen Impfstoff baut und derartige Produktionskapazitäten hat, dürfte ernsthaft schwer sein.
    bei einem klassischeren Impfstoff wäre das vermutlich leichter und eine realistische Forderung gewesen.
    Es gibt ja heute zumindest mal gute Nachrichten von AstraZeneca, was die Wirksamkeit angeht und die Hoffnung, dass der auch früher verfügbar sein wird, als man die letzten Wochen dachte.
    Aber trotzdem mal für mich als Laien: mal ganz fiktiv: angenommen diese Konkurrenten sind noch nicht so weit, könnte man die Produktionsanlagen schnell umrüsten und das Konkurrenzprodukt fabrizieren? Wie gesagt: Geld und Patente sollten keine Rolle spielen.

  13. #8710
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.125
    'Gefällt mir' gegeben
    971
    'Gefällt mir' erhalten
    2.752

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: Geld und Patente sollten keine Rolle spielen.
    Das ist ein hübscher Wunsch. Pharmafirmen, auch wenn sie gute Impfstoffe und heilende Medikamente herstellen, sind immer noch gewinnorientierte Unternehmen.

    Gruss Tommi

  14. #8711
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.887
    'Gefällt mir' gegeben
    2.866
    'Gefällt mir' erhalten
    3.277

    Standard

    Wenn jemand einen mRNA-Impfstoff mit LNP Verpackung produziert, dann sollte sich prinzipiell die Produktion auf ein Konkurenzprodukt umstellen lassen. Ich gehe davon aus, dass die auf kommerzielle Syntheseplattformen und Verpackungssysteme zurückgreifen. Wäre mir neu, dass Firmen wie Biontech oder Moderna da noch selber Hand angelegt hätten...und in der Zeit auch nicht realistisch.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    NME (27.12.2020)

  16. #8712

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das ist ein hübscher Wunsch. Pharmafirmen, auch wenn sie gute Impfstoffe und heilende Medikamente herstellen, sind immer noch gewinnorientierte Unternehmen.
    Dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Mit Geld meine ich Steuergeld. Jeder Monat den wir weniger Lockdown und sonstige Einschränkungen haben kostet wieviele Milliarden? Keine Ahnung, aber wahrscheinlich zwei- oder dreistellig. Wenn wir nur einen Bruchteil des Geldes nehmen würden und damit alle potentiellen Verluste von Pharmafirmen ausgleichen würden, wenn sie nicht ihren eigenen Impfstoff herstellen "dürfen", dann bleibt da wahrscheinlich immer noch genug Geld übrig.

    Fun Fact übrigens: Pharmahersteller verdienen nur vernachlässigbar viel Geld mit Impfstoffen.
    Quelle auf die Schnelle: Handelsblatt. https://www.handelsblatt.com/technik...vWeRyY6gHp-ap3

  17. #8713
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.125
    'Gefällt mir' gegeben
    971
    'Gefällt mir' erhalten
    2.752

    Standard

    Ah, so verstehe ich das

  18. #8714

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    502
    'Gefällt mir' gegeben
    111
    'Gefällt mir' erhalten
    106

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Im Artikel steht rein gar nichts außer, dass versucht wird, Impfskepsis zu erzeugen. Ich kann diese ganzen Typen überhaupt nicht mehr für ernst nehmen. Was soll das? Kein Interesse daran, dass die Pandemie möglichst schnell zu Ende geht? Statt jetzt nochmals diesen ganzen Herdenimmunitätskäse zu pushen und den Leuten Angst vor der Impfung zu machen, einfach vielleicht mal bisschen nachdenken und konstruktiv daran arbeiten, dass sich möglichst viele in kurzer Zeit impfen lassen. Oder sollen sich noch möglichst viele Mutationen bilden und die ganze Sache noch weiter in die Länge ziehen?

    Israel ist auf gutem Weg, im März durchgeimpft zu sein. Wir diskutieren noch und machen Leuten Angst statt dass geschaut wird, wie wir vielleicht die Produktion von dem Impfstoff beschleunigen und den eigentlichen Impfprozess maximal beschleunigen. Mal ein wenig "Out of the Box" Denken würde nicht schaden. Ich bin absolut kein Experte in der Herstellung von Impfstoffen, aber nehmen wir es einfach so hin, dass die Produktionskapazitäten sind wie sie sind? Kann man da nicht hergehen und die Produktion auch anderen Firmen mit den Fähigkeiten übertragen? Mit einem Haufen Geld bestimmt lösbar, auch Patent- und sonstwie Probleme.
    Das schöne in der heutigen Zeit ist ja, das eigentlich nur noch Überschriften gelesen werden, ggf. werden die ersten Zeilen noch angelesen.
    Das der Inhalt allerdings absolut nicht impfkritisch ist, bzw. die Verlinkung zur Uni und deren Studie bleibt einem dann natürlich verborgen, wie NME hier beweist.

    Per se muss die Studie von einer medizinischen Uni Innsbruck natürlich Unfug sein, weil diese u. a. auf einem Blog verlinkt wurde, der Vitamin D zum Heilen von Covid 19 einsetzen will? Nein will er nicht, ich habe den Artikel hierzu gesucht und gelesen.
    https://tkp.at/2020/12/27/politik-un...-an-vitamin-d/

    Es geht um die Stärkung des Immunsystems mit Vitamin D in der Bevölkerung und das sollte doch so abwegig während einer Pandemie nicht sein.
    Hierüber gab es im Forum doch auch schon mal eine längere Diskussion.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    NME (27.12.2020)

  20. #8715
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.887
    'Gefällt mir' gegeben
    2.866
    'Gefällt mir' erhalten
    3.277

    Standard

    Nochmal zum Thema Impfstoffproduktion durch partnerunternehmen:
    https://www.n-tv.de/panorama/Biontec...e22259465.html

    Der Corona-Impfstoffhersteller Biontech verfügt nach eigenen Angaben über ein "komplexes Netzwerk an Produktionskapazitäten in Europa". Neben der Herstellung des Ausgangsstoffs im eigenen Werk in Mainz liefen Teile der Produktion beispielsweise auch bei Partnerunternehmen wie Dermapharm in der Nähe von Halle in Sachsen-Anhalt und Polymun bei Wien, sagte eine Unternehmenssprecherin. Außerdem wird der Impfstoff mit dem Namen Comirnaty teilweise auch im Werk des US-Partners Pfizer im belgischen Puurs produziert und schließlich abgefüllt. Hinzu komme das Pfizer-Netzwerk in den USA.

  21. #8716

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.060
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    https://www.wiwo.de/unternehmen/indu.../25973920.html

    Im Sommer hieß es noch, Biontech würde auf Vorrat produzieren (mit dem Risiko, dass die Produktion eingestampft wird, wenn es keine Zulassung geben sollte). Fakenews?

  22. #8717
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.469
    'Gefällt mir' gegeben
    7.042
    'Gefällt mir' erhalten
    5.737

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    https://www.wiwo.de/unternehmen/indu.../25973920.html

    Im Sommer hieß es noch, Biontech würde auf Vorrat produzieren (mit dem Risiko, dass die Produktion eingestampft wird, wenn es keine Zulassung geben sollte). Fakenews?
    Nein, das ist ja das, was gerade ausgeliefert wird.

  23. #8718
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.730
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    2.047

    Standard

    Anfang November waren die Glashersteller auch erst in den Startlöchern: (Vorsicht, Link zum Regierungssender)

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...istik-100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. #8719

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    807
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    237

    Standard

    Das RKI hat jetzt eine Impfstatistik online. Die Zahlen sind derzeit zwar nicht der Rede wert (bundesweit gut 21.000 Erstimpfungen), aber bis zum Ende des Jahres sollen ja immerhin weitere 1,3 Millionen Impfstoffdosen ausgeliefert werden ...

  25. #8720
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    740
    'Gefällt mir' gegeben
    191
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    https://www.focus.de/politik/deutsch..._12813951.html

    Das sind aber düstere Prognosen für 2021 hierzulande sollte sich das bestätigen...

  26. #8721

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    807
    'Gefällt mir' gegeben
    343
    'Gefällt mir' erhalten
    237

    Standard

    Na ja, Fleischhauer halt. Dass inzwischen in größerem Rahmen nachgeordert wurde, erwähnt er zwar großzügig am Rande. Aber ihm geht es ja vor allem um seine These, dass man dies nicht "der EU" hätte überlassen dürfen ...

  27. #8722
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.400
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    277

    Standard

    7-Tage R-Wert

    Name:  r-wert.jpg
Hits: 163
Größe:  103,8 KB

    ...viel wichtiger ist es wohl, die ersten 20% möglichst schnell zu impfen. Wenn die Fallzahlen im Keller sind wird das allgemeine Interesse an der Impfung sicher sinken. Mit 20% geimpften Personen mit vielen Kontakten sollte der R-Wert auch stärker als 0,2 reduziert werden können. Bierzelt Partys sind dann sicher noch nicht möglich. Mit etwas Glück - Mutationen, die die Wirkung der Impfung reduzieren, sind ja nicht auszuschließen - ein weitgehend normalisiertes Leben und der Sommerurlaub schon.

    Vereinzelte lokale Ausbrüche kann man schließlich auch anders wie gehabt eindämmen, dazu muss man nicht jeden impfen. Jetzt schon über Herbst und Winter im nächsten Jahr spekulieren ist doch wohl fehl am Platz.

    Im übrigen sollte man die Leute nicht für blöd verkaufen. Lässt man mal 10% der Impffanatiker und Impfgegner weg, werden sich die anderen schon vernünftig entscheiden. D.h. der Skeptiker lässt sich bei geplanter Reise in ein Risikogebiet dann doch lieber impfen usw.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  28. #8723
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.887
    'Gefällt mir' gegeben
    2.866
    'Gefällt mir' erhalten
    3.277

    Standard

    Und mehr Diskussion um die Produktion der Impfstoffe:
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...c-bd31d0a2a57b

  29. #8724
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.469
    'Gefällt mir' gegeben
    7.042
    'Gefällt mir' erhalten
    5.737

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Und mehr Diskussion um die Produktion der Impfstoffe:
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...c-bd31d0a2a57b
    Für mich steht die Diskussion da auf dem Kopf. Wir müssten doch von einem Zieltermin (sagen wir Ende Juni) und einer Impfquote (keine Ahnung, 60%) ausgehen und von dort zurückrechnen, was wir machen müssen, um dort mit gewissen Wahrscheinlichkeiten hinzukommen. Und damit kann man dann priorisieren. Für mich klingt das derzeit sehr stark nach „Prinzip Hoffnung“ und nicht nach einem richtigen Plan.

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (29.12.2020), Fjodoro (29.12.2020)

  31. #8725
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.482
    'Gefällt mir' gegeben
    2.711
    'Gefällt mir' erhalten
    4.436

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    D.h. der Skeptiker lässt sich bei geplanter Reise in ein Risikogebiet dann doch lieber impfen usw.
    Ich bin sehr gespannt, ob die Impfung tatsächlich so ein "Wunschkonzert" wird. Also ob der Altenpfleger aus Gruppe 1, der eigentlich jetzt drangewesen wäre, dann mitte März sagen kann "jetzt will ich auch, ich will nach Malle" und dann kurzfristig einen Termin bekommt, wenn eigentlich Gruppe 3 gerade dran ist...

    Ich befürchte, das wird klappen, aus reiner Gefährdungsbeurteilung ist das ja auch sinnvoll, stark gefährdeten Gruppen sind ja nicht ohne Grund zuerst dran. Aus organisatorischer Sicht aber eher nicht, die "hin und her"-Leute machen einfach viel Arbeit und haben tendeziell mehr Beratungsbedarf als diejenigen, die gleich sagen "ich will". Und aus Fairnesssicht auch nicht. Bevor jemand, der das Angebot ausgeschlagen hat, eine zweite Chance bekommt, sollten erstmal diejenigen eine Chance bekommen, die sich problemlos impfen lassen wollen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (29.12.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •