+ Antworten
Seite 335 von 438 ErsteErste ... 235285325332333334335336337338345385435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.351 bis 8.375 von 10938
  1. #8351
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Du hast merkwürdige Stilmittel in sachlichen Diskussionen... [...]
    Ich versuche stets auf dem Level zu antworten, in dem man mich anspricht.

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    [...]...das lass Dir mal gesagt sein.
    ... du hast doch damit (Polemik) angefangen.

    So, jetzt genug OT.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  2. #8352

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    809
    'Gefällt mir' gegeben
    344
    'Gefällt mir' erhalten
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ja, das tut er. Denn nach außen können ja z.B. Grenzen dicht gemacht werden. Außen gelten auch andere Sachen nicht, wenn man sich gerade mal den Disput der EU mit Ungarn&Polen anschaut und das -aus meiner Sicht- traurige Resultat. Das hier auf ein Level stellen finde ich schon eher seltsam...oder verharmlosend.
    Führt jetzt vom Thema weg (obwohl, in diesem Thread ... ), aber mit "verharmlosen" hat das absolut nichts zu tun. Ich wohne halt nicht in Sachsen oder Sachsen-Anhalt, sondern in NRW, und die Niederlande sind recht nah. Hier in der Region (BE/DE/NL) dachten viele bislang, wir seien inzwischen so weit, dass man "natürlich" in (zum Beispiel) Roermond wohnen und in Mönchengladbach arbeiten könne, oder umgekehrt, weil ja beide Orte in der Europäischen Union liegen und Freizügigkeit auch für Personen gilt. Ja, wir haben in den letzten Monaten schmerzlich gelernt, dass das nicht stimmt. Aber daraus zu folgern oder zu fordern, dass einerseits die Bundesrepublik zentralistischer werden muss, während die Binnengrenzen anderswo eben "außen" liegen, halte ich für den falschen Weg.

  3. #8353
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.898
    'Gefällt mir' gegeben
    2.877
    'Gefällt mir' erhalten
    3.284

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ja, sehe ich auch so. Und darin unterscheidet sich auch die Spreu vom Weizen. Laschet (der mit Kretschmer offenbar um die Position des schlechtesten MP in Deutschland ringt) ist ein Paradebeispiel dafür. Erst heute schiebt er den Wissenschaftlern die Schuld in die Schuhe, dass man ja bitte hätte früher einen harten Lockdown fordern sollen. Bleibt nur zu hoffen, dass der uns als Kanzler erspart bleibt.
    Das trifft -mit aktuellem Beispiel- genau was ich meine. Ich befürchte nur, dass das noch deutlich drastischer wird, wenn es nichtmehr um 50/100 000 geht, sondern um die gesamten Nachwirkungen. Die virologisch/epidemiologisch ausgerichteten "Experten"° werden sich darauf zurückziehen, dass aus Ihrer Sicht die Sache klar war. Die Politiker werden sich auf diese zurückziehen.
    Wenn ich falsch liege, dann schmeiße ich dann eine große Feier.

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Führt jetzt vom Thema weg (obwohl, in diesem Thread ... ), aber mit "verharmlosen" hat das absolut nichts zu tun. Ich wohne halt nicht in Sachsen oder Sachsen-Anhalt, sondern in NRW, und die Niederlande sind recht nah. Hier in der Region (BE/DE/NL) dachten viele bislang, wir seien inzwischen so weit, dass man "natürlich" in (zum Beispiel) Roermond wohnen und in Mönchengladbach arbeiten könne, oder umgekehrt, weil ja beide Orte in der Europäischen Union liegen und Freizügigkeit auch für Personen gilt. Ja, wir haben in den letzten Monaten schmerzlich gelernt, dass das nicht stimmt. Aber daraus zu folgern oder zu fordern, dass einerseits die Bundesrepublik zentralistischer werden muss, während die Binnengrenzen anderswo eben "außen" liegen, halte ich für den falschen Weg.
    Ich glaube nicht, dass es vom Thema wegführt...zumindest nicht weiter als es eh schon ist. Wenn ich jetzt an die Niederlande oder Dänemark denke, dann gebe ich dir recht. Meine Aussage kam, nachdem ich davor gerade einen Artikel über den Deal zum EU Haushalt gelesen hatte, welcher davor von Polen und Ungarn blockiert wurde.
    Insgesamt muß ich aber sagen, dass ich im Rahmen der aktuellen Situation ein einheitlicheres Vorgehen deutlich begrüßen würde. Dabei geht es auch einfach um Wirksamkeit und Rationale oder ist irgendwie rational erklärbar warum (als Beispiel) hier in Halle kein harter Lockdown ab Montag* notwendig ist, während dieser ~10-15km weiter "zwingend" erforderlich sei?

    °ich sehe nur sehr bedingtes Expertentum. Die Tatsache, dass es sich immer wieder um Einzelstimmen handelt sehe ich sehr kritisch. Die grundsätzliche Ausrichtung der Virologie ist halt leider (oder zum Glück?) nicht ausreichend um einen auf eine Sondersituation aktuellen Ausmaßes vorzubereiten. Ein kurzer Blick auf die prä-Corona Publikationshistorie der Corona-Experten reicht da dann auch.
    Im Prinzip hätte man da frühzeitig eine Art Wissenschaftsrat einrichten müßen, welcher sich dann nur als eine Stimme nach entsprechender Debatte äußert. Klar, im Nachhinein leicht gefordert und was gerade von den Leopoldinan kam war auch nicht ganz woran ich denke.

    *wobei in der aktuell sehr flatterigen Situation nichtmal gesagt ist, dass wir den nicht am Montag auch haben.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    DerC (14.12.2020)

  5. #8354
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.402
    'Gefällt mir' gegeben
    261
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Laschet (der mit Kretschmer offenbar um die Position des schlechtesten MP in Deutschland ringt) ist ein Paradebeispiel dafür. Erst heute schiebt er den Wissenschaftlern die Schuld in die Schuhe, dass man ja bitte hätte früher einen harten Lockdown fordern sollen.
    Ruca hatte ja ein Interview vom Drosten verlinkt, dass ein frühes Eingreifen in allen Modellen... das effektivste wäre. Die Informationen der Wissenschaftler standen den Politikern zur Verfügung. Die haben da kollektiv versagt. Beim aktuellen Dilemma solltest Du jedoch nicht die entscheidende Rolle Bayerns vergessen.

    Erst traten u.a. bayrische Partygäste in Tschechien eine Lawine los, dann schwappte diese nach Sachsen und in bayrische Grenzregionen zurück. Bei ca. 80.000 Berufspendlern und der Hälfte als Tagespendler, die ohne Quarantäne die Grenze täglich passieren, ist das wohl kein Wunder. Ich kenne die Zahlen nicht genau, aber nicht wenige sind da in Pflegeberufen unterwegs, wo man auf Sie auch nicht verzichten kann.

    Nach dem man da versagt hat, braucht man ja Schuldige, denen man den schwarzen Peter zuschiebt. Ob Wissenschaftler oder Glühweintrinker und politische Gegner... da ist jeder willkommen.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    DerC (14.12.2020), ruca (12.12.2020)

  7. #8355

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Ruca hatte ja ein Interview vom Drosten verlinkt, dass ein frühes Eingreifen in allen Modellen... das effektivste wäre. Die Informationen der Wissenschaftler standen den Politikern zur Verfügung. Die haben da kollektiv versagt. Beim aktuellen Dilemma solltest Du jedoch nicht die entscheidende Rolle Bayerns vergessen.
    Tja, es gab genug Warnungen - nicht nur von Drosten - dass das im Herbst/Winter genau so laufen würde, wie es läuft.
    Bei Söder bin ich mir nicht sicher, wieviel von dem, was er macht, reines Showboating ist, weil er sich die Kanzlerschaft erhofft. Einerseits beeindruckend konsequent und andererseits läuft da ganz offenbar sehr viel aus dem Ruder, was nicht aus dem Ruder laufen dürfte. Selbiges für Kretschmer und Laschet. Den Rest der MPs kann ich nicht beurteilen, da bekomme ich sehr wenig von mit.

    Die einzigen die konsequent ihre Linie verfolgt haben, Fehler eingestanden und korrigiert haben sind bisher Lauterbach und Merkel. Und letzteren Namen zu schreiben tut mir als Linkem wirklich weh.

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Nach dem man da versagt hat, braucht man ja Schuldige, denen man den schwarzen Peter zuschiebt. Ob Wissenschaftler oder Glühweintrinker und politische Gegner... da ist jeder willkommen.
    Ist ja nicht ganz unmenschlich, der Zug. Wenn ich einen Lauf verkackt habe suche ich mir auch erstmal einen guten Grund: zu warm, zu kalt, zu windig zu wasauchimmer.

  8. #8356
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.484
    'Gefällt mir' gegeben
    2.712
    'Gefällt mir' erhalten
    4.436

    Standard

    Leider wird kaum über die Grenzen geschaut. Deutschland ist in der eigentlich sehr komfortablen Lage, dass es bei beiden Wellen zeitlich hinter anderen Ländern wie Frankreich hinterherhinkte. Die erste Welle ließ sich nicht von geschlossenen Grenzen aufhalten. Warum sollte dann die zweite Welle bei offenen Grenzen dort stoppen?

    Aber das ist vermutlich auch das Dilemma. Bei einem harten, frühen Eingriff wäre es zu den aktuellen Zahlen nicht gekommen, man hätte den Kram mit geschätzt 5-10.000 Neuinfektionen und vielleicht 100 Toten pro Tag halbwegs im Griff. Die Kritiker und Skeptiker wären also viel lauter, dass das alles total überflüssig ist und die Wirtschaft blockiert.
    Im Moment schreien nur AFD und FDP laut. Bei harten Maßnahmen nur aufgrund von Prognosen würde sich der Riss auch innerhalb der Regierungsparteien ziehen.

    Welchen Satz ich nicht mehr hören kann:

    "... ist kein Treiber der Pandemie"

    Und für ... kann man dann Schulen, Einzelhandel, OEPNV, Restauraunts, Demonstrationen, Theater usw. einsetzen.

    JEDER Kontakt ist ein Treiber der Pandemie. Man kennt maximal 25% der Ansteckungsquellen, wovon ein Großteil die Hausgemeinschaften, Krankenhäuser, Wohnheime usw. sind, die auf den ersten Blick auch eindeutig nachvollziehbar sind.

    Die restlichen über 75% sind unklar.

    Ganz simple Rechnung:

    Papa kommt nach hause, hat den Kram aus unbekannter Quelle mitgebracht. Steckt Frau und 2 Kinder an.

    Dann sind hier sogar 75% der Infektionen bekannt: Familiäres Umfeld. Und was ist so eine Statistik wert, um den Kram zu stoppen? Nix.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Bernd79 (12.12.2020), NME (12.12.2020)

  10. #8357
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.079
    'Gefällt mir' gegeben
    1.063
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Die Massentestung in der Steiermark geht heute und morgen über die Bühne...da ich aber den ganzen Tag arbeite dieses Wochenende, habe ich mich in der Firma bei dortigen internen Massentestungen vor 3 Tagen testen lassen...bin negativ, was natürlich nur eine Momentaufnahme ist und auch nicht viel Wert hat, trotzdem bekommt man (ob nun illusorisch oder nicht) das Gefühl vermittelt, dass das eigene Präventivverhalten wirksam ist. - Außer es kommt später raus, dass ich mich früher längst schon mal infiziert habe, denn laut der unten zitierten Studie waren knapp 5% der Österreicher schon mal infiziert.
    Antikörperstudie: Bis Oktober 4,7 Prozent infiziert


    Laut der ersten vom Bildungsministerium im Auftrag gegebene bundesweiten Antikörperstudie, waren 349.000 Personen oder 4,7 Prozent der Bevölkerung mit einer Covid-19-Infektion angesteckt. Der Anteil der behördlich unentdeckten Fälle sei hoch- 61 Prozent der positiv auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 getesteten Personen waren zuvor nicht als Corona-Fälle registriert. 26 dieser 57 Studienteilnehmer berichteten über nur ein oder gar kein Covid-19-Symptom, der Großteil ging auch davon aus, nicht oder nur sehr unwahrscheinlich infiziert gewesen zu sein.

    Bildungsminister Heinz Faßmann sagt: „Die sehr geringe Seroprävalenz zeigt, dass eine Durchseuchung der Bevölkerung auf natürlichem Weg – ohne eine hohe Anzahl von Erkrankten und Toten – eine Illusion ist. Die vorliegende Studie bestätigt, dass wir die Corona-Pandemie nur mit einer Impfung langfristig in den Griff bekommen und besiegen können.“
    Quelle
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  11. #8358
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.079
    'Gefällt mir' gegeben
    1.063
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen

    Welchen Satz ich nicht mehr hören kann:

    "... ist kein Treiber der Pandemie"

    Und für ... kann man dann Schulen, Einzelhandel, OEPNV, Restauraunts, Demonstrationen, Theater usw. einsetzen.
    .
    Ich sehe das genau so. Ich glaube, hier kämpft jedes Land so sehr mit der Wahrheit, weil die wirtschaftlichen Konsequenzen so hart sind. Wissen tut es wohl jeder, aber man redet sich das alles gut, damit man wenn möglich nur einen kurzen oder besser noch gar keinen Lockdown beschließen muss.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    tram-love (12.12.2020)

  13. #8359
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht ganz unmenschlich, der Zug. Wenn ich einen Lauf verkackt habe suche ich mir auch erstmal einen guten Grund: zu warm, zu kalt, zu windig zu wasauchimmer.
    Gnadenlose, übertriebene Analyse. Dann abwarten, Tee trinken und die Laufkollegen das sagen lassen (aus einer Welt, die noch einigermaßen i.O. ist).
    Ein Kollege: "Was ich am meisten an dir schätze, ist diese Ehrlichkeit mit dir selbst". Und ich weiß, was das für ein Arschloch ist.

    Aber ehrlich mal: die zitierte Passage ist doch die typische Verhaltensweise der Linken.

    Knippi (auch Arschloch und ja - das größte)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    NME (12.12.2020)

  15. #8360
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    686
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Bei einem harten, frühen Eingriff wäre es zu den aktuellen Zahlen nicht gekommen, man hätte den Kram mit geschätzt 5-10.000 Neuinfektionen und vielleicht 100 Toten pro Tag halbwegs im Griff. Die Kritiker und Skeptiker wären also viel lauter, dass das alles total überflüssig ist und die Wirtschaft blockiert.
    So wäre es mit Sicherheit gewesen. Die Entscheidungsträger sind derzeit nicht gerade zu beneiden: Es ist ohnehin generell ungünstig, Regeln aufzustellen, die in großen Teilen der Bevölkerung keine Akzeptanz finden. Die ließen sich auch kaum durchsetzen. Wenn man nun die fehlende Konsequenz in den politischen Entscheidungen der letzten Monate kritisieren möchte, sollte man diesen Umstand berücksichtigen.

    Dass heute ausgerechnet jemand hier im Thread, der bisher noch die Verpflichtung, im Supermarkt oder auf der Arbeit einen Mundschutz zu tragen, als zu weitgehend empfand, darauf hinweist, die Politik habe kollektiv versagt, da sie entgegen Empfehlungen aus der Wissenschaft nicht frühzeitige Eingriffe beschlossen habe, ist, nun ja, interessant.

  16. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Murks:

    bones (12.12.2020), leviathan (12.12.2020), NME (12.12.2020), ruca (12.12.2020), Steffen42 (12.12.2020)

  17. #8361

    Im Forum dabei seit
    10.11.2019
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von meshuggah Beitrag anzeigen
    Überall im Netz solchen Dreck zu lesen geht mir langsam an die Nieren. Wie verblödet und asozial ein großer Teil der Menschen in diesem Land zu sein scheint ist unerträglich.
    Danke für die Blumen!

    Ganz vorschriftsmäßig habe ich meine sozialen Kontakte beendet. Ich pflege jetzt nur noch meine asozialen Kontakte.

    Und dann habe ich auch gar kein Radio und keinen Fernseher - da muss man ja verblöden!

  18. #8362
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Und dann habe ich auch gar kein Radio und keinen Fernseher - da muss man ja verblöden!
    Und? Wie war's am Mittwoch Abend? Hattest Du eine Stirnlampe dabei?

    Knippi

  19. #8363

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Und dann habe ich auch gar kein Radio und keinen Fernseher - da muss man ja verblöden!
    Wozu auch? Telegram und Youtube tun ihr Bestes.

  20. #8364

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Statistik-Diskrepanz in Palmer-Aussagen
    Doch kein Corona-Wunder in Tübingen?


    Anders als von Oberbürgermeister Palmer behauptet, gibt es Infektionen bei den Über-75-Jährigen. Die Landkreiszahlen sind teils sogar höher als in Berlin.
    https://amp.tagesspiegel.de/politik/.../26711542.html

    Hatte mich schon gewundert. Im Frühjahr hatte Palmer ja noch kein großes Problem damit, wenn die Alten sterben.

  21. #8365

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    1.062
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Erbsenzählerei. Unter dem Strich steht Tübingen mit den Aktionen gut da. Palmer sagte auch nur, dass es zuletzt keine Infektionen in den dortigen Altenheimen gab. Jetzt wurden halt wieder einige festgestellt, was kein Widerspruch ist.

  22. #8366
    Positvdenker 2002.55.0021 Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.215
    'Gefällt mir' gegeben
    668
    'Gefällt mir' erhalten
    726

    Standard

    Zitat Zitat von hit_and_run Beitrag anzeigen
    Danke für die Blumen!

    Ganz vorschriftsmäßig habe ich meine sozialen Kontakte beendet. Ich pflege jetzt nur noch meine asozialen Kontakte.

    Und dann habe ich auch gar kein Radio und keinen Fernseher - da muss man ja verblöden!
    Solange Du Dich an die Coronaregeln hältst, stört es mich nicht, wenn Du hier herumschwafelst, Verzeihung, rumschwurbelst. Dir folgt hier sowieso niemand, selbst wenn in China ein Sack Reis umgefallen sein sollte...

    War ich jetzt unsachlich? 'Tschuldigung!
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (13.12.2020 um 10:18 Uhr)
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Neues Spiel, neues Glück!

  23. #8367

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    809
    'Gefällt mir' gegeben
    344
    'Gefällt mir' erhalten
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Erbsenzählerei. Unter dem Strich steht Tübingen mit den Aktionen gut da. Palmer sagte auch nur, dass es zuletzt keine Infektionen in den dortigen Altenheimen gab. Jetzt wurden halt wieder einige festgestellt, was kein Widerspruch ist.
    Na ja, es mutet schon seltsam an. Im Frühjahr hat er sich mit dem Hinweis aus dem Fenster gelehnt, dass man (in Bezug auf Covid-19) hierzulande Menschen rette wolle, die in einem Jahr sowieso tot wären. Nun betont er, dass in "seiner" Stadt die Älteren besonders gut geschützt würden - und dann entsprechen die Zahlen aus der Kreis-Statistik nicht denen, die Palmer vorliegen. Denn das Kreisgesundheitsamt sagt ja offenbar (bezogen auf die Stadt), dass es sowohl in den zurückliegenden Wochen wie auch in dieser Woche einige Fälle gab. Dass der Ansatz mit den kostenlosen Masken und speziellen Öffnungszeiten für Risikogruppen grundsätzlich eine gute Idee ist, stimmt natürlich.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    NME (13.12.2020)

  25. #8368
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.402
    'Gefällt mir' gegeben
    261
    'Gefällt mir' erhalten
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Erbsenzählerei. Unter dem Strich steht Tübingen mit den Aktionen gut da. Palmer sagte auch nur, dass es zuletzt keine Infektionen in den dortigen Altenheimen gab. Jetzt wurden halt wieder einige festgestellt, was kein Widerspruch ist.
    Kostet sicher Geld...

    Tübingen kriegt es tatsächlich hin

    Und so einer kommt daher und erklärt dem Rest von Deutschland, wie simpel es doch eigentlich sei, Risikogruppen zu schützen, wenn man es nur wolle. Aber zumindest für sein beschauliches und ordentliches Tübingen stimmt das auch. Schon seit September wird dort das Personal in der stationären und mobilen Altenpflege regelmäßig getestet. Zweimal pro Woche wird ein PCR-Test durchgeführt, alle drei oder sieben Tage gibt's einen Schnelltest, der auch Heimbesuchern zur Verfügung steht. Bisher ist dies für Gäste freiwillig, Palmer prüft aber eine Testpflicht.
    Senioren können für wichtige Besorgungen oder einen Arztbesuch ein Taxi zum Preis eines Bustickets nehmen, um nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein. Außerdem sollen jüngere Tübinger den älteren Bewohnern die Einkaufszeit zwischen 9:30 und 11 Uhr überlassen. Und schließlich verteilt die Stadt kostenlose FFP2-Masken an Über-65-Jährige.
    ...und sicher weniger, als Lockdown lite und die kommenden Maßnahmen.

    Anderswo gibt es max. noch regelmäßige Briefe mit Verhaltensmaßnahmen und evtl. "eine Einladung zum Tee", d.h. dem Brief liegt ein Teebeutel bei, der dann gefälligst allein auf dem Zimmer zu trinken ist.

    Dabei wird dann vergessen, das nicht nur Corona sondern auch der Lockdown Killerpotential hat. Neben Jobs und Firmen die dran glauben müssen, bauen da auch in den Altersheimen viele in 3 Monaten wie sonst in 3 Jahren ab...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    DerC (14.12.2020)

  27. #8369
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.738
    'Gefällt mir' gegeben
    985
    'Gefällt mir' erhalten
    2.050

    Standard

    Tübingen ist eine Stadt und Palmer der Bürgermeister. Da braucht dann ja niemand auf Merkel, Spahn und Co. schimpfen. Kann doch einfach jeder andere Bürgermeister auch so machen, wenn es denn so einfach ist. Hat der Herr Skywalker seinen Bürgermeister darauf angesprochen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    NME (13.12.2020)

  29. #8370
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Gute Werbung für die Maßnahmen gerade im Fernsehen gesehen. Unaufdringlich - ohne erhobenen Zeigefinger. Bundesministerium für Gesundheit.

    Knippi

  30. #8371
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.484
    'Gefällt mir' gegeben
    2.712
    'Gefällt mir' erhalten
    4.436

    Standard

    Schlechte Werbung sah ich gestern im TV:

    "Das XY-Fotobuch ist so toll, weil man darin alle Erinnerungen an das vergangene Jahr aufheben kann".

    Ja, das Fotobuch "Balkonien 2020" ist bestimmt der Hit.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    NME (13.12.2020)

  32. #8372

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    809
    'Gefällt mir' gegeben
    344
    'Gefällt mir' erhalten
    238

    Standard

    So, Montag und Dienstag könnten die Innenstädte und Einkaufszentren nochmal voll werden - danach sind die "nicht-essentiellen" Geschäfte zu. Allein oder zu zweit laufen dürfen wir aber noch.

    Was die Impfungen angeht, da hab' ich kürzlich gelesen, dass in der Testgruppe von BioNTech/Pfizer vier Fälle von Fazialis-Parese (eine in der Regel vorübergehende Gesichtslähmung) aufgetreten sind. Ob es einen Zusammenhang mit dem Impfstoff gibt, ist noch nicht geklärt. Aber auch in den USA starten ja nun die Reihenimpfungen; wir werden also hoffentlich bald mehr wissen.

  33. #8373

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Na ja, es mutet schon seltsam an.
    Im Grunde nicht. Da kommen einige Dinge zusammen:

    - erstmal gute Ideen
    - einfache Lösung
    - markige Aussagen ("brauchen keinen Shutdown")
    - Palmer
    - Springer-Presse

    Ist ähnlich wie mit Streeck, der ja gestern auch wieder posaunt hat:

    Der Schutz der Risikogruppen muss neben allen anderen Maßnahmen an erster Stelle stehen.
    Rein semantisch schon ein bisschen merkwürdig (wie kann man neben anderen an erster Stelle stehen?) , aber dann im Abgang halt doch ohne Substanz. Wie schützt er denn den 53jährigen COPD-Patienten der nicht im Pflegeheim ist?

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Dass der Ansatz mit den kostenlosen Masken und speziellen Öffnungszeiten für Risikogruppen grundsätzlich eine gute Idee ist, stimmt natürlich.
    Zumindest die FFP2-Masken gibt es für die Senioren ja ab 15.12 bundesweit in den Apotheken.

  34. #8374
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.738
    'Gefällt mir' gegeben
    985
    'Gefällt mir' erhalten
    2.050

    Standard

    Der Herr Palmer wurde als eine der ersten Testpersonen von BionTech geimpft. Schaun mer mal.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  35. #8375
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Schlechte Werbung sah ich gestern im TV:
    "Das XY-Fotobuch ist so toll, weil man darin alle Erinnerungen an das vergangene Jahr aufheben kann".
    Ja, das Fotobuch "Balkonien 2020" ist bestimmt der Hit.
    Sie sind ein Schuft. Und ja: "Sie".

    Knippi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •