+ Antworten
Seite 363 von 438 ErsteErste ... 263313353360361362363364365366373413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.051 bis 9.075 von 10938
  1. #9051
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.130
    'Gefällt mir' gegeben
    972
    'Gefällt mir' erhalten
    2.759

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Mal auf den Punkt gebracht. Egal was man von Johnson oder Trump halten mag. Sie haben an diesem Punkt einen deutlich besseren Job für ihr Land getan als unsere Regierung. Deutlich besser.
    Haben sie das wirklich "für ihr Land" getan? Ich bezweifele das sehr, vor allem bei Trump. Klar ist dadurch das Ergebnis fürs Volk besser, das freut diese und wir platzen vor Neid, aber desrum muss man die Entscheider nicht gleich besser finden. Die Motivation zu hinterfragen, ist meiner Meinung nach immer wichtig.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  2. #9052
    Positvdenker 2002.55.0021 Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.215
    'Gefällt mir' gegeben
    668
    'Gefällt mir' erhalten
    726

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Warum schreibst Du so etwas?
    Wir sollten erst einmal abwarten, was passiert und ob am Ende wirklich Impfstoff fehlt. Solange von 50% Impfverweigerern die Rede ist (in den neueren Bundesländern ist der Anteil wohl höher als in den älteren Bundesländern), ist es nicht leicht, die benötigte Menge zu kalkulieren.

    Vermutlich ist die zögerliche Haltung der Bundesregierung darin begründet, dass man Vertrauen schaffen möchte.

    Die Impfskepsis in der Bevölkerung ist deutlich zu spüren, da haben die Leerdenker ganze Arbeit geleistet.

    https://www.uni-heidelberg.de/de/new...nd-impfskepsis
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (06.01.2021 um 09:31 Uhr)
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.../?action=print

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    https://andrea-vonhorn.de/sportler-m...hrungsbericht/

    „Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
    „Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“

    Neues Spiel, neues Glück!

  3. #9053
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Haben sie das wirklich "für ihr Land" getan? Ich bezweifele das sehr, vor allem bei Trump. Klar ist dadurch das Ergebnis fürs Volk besser, das freut diese und wir platzen vor Neid, aber desrum muss man die Entscheider nicht gleich besser finden.
    Ich habe geschrieben, daß diese wichtige Entscheidung besser war:

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich kann hier nur für mich schreiben. Ja, das will ich
    Es geht hier nicht darum alles dort besser zu finden. Sie haben aber an der entscheidenden Stelle die richtige Entscheidung getroffen. Und genau daran wird ein Stratege gemessen.
    Und dem ist nichts hinzuzufügen. Churchill war in vielen Belangen auch eine Niete. Aber als es drauf ankam, hat er geliefert.
    nix is fix

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Kerkermeister (06.01.2021)

  5. #9054
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wir sollten erst einmal abwarten, was passiert und ob am Ende wirklich Impfstoff fehlt. Solange von 50% Impfverweigerern die Rede ist(in den neueren Bundesländern ist der Anteil wohl höher als in den älteren Bundesländern), ist es nicht leicht, die benötigte Menge zu kalkulieren.

    Vermutlich ist die zögerliche Haltung der Bundesregierung darin begründet, dass man Vertrauen schaffen möchte.
    Entschuldige bitte. Aber lies das bitte mal selbst durch.

    Die Impfskepsis in der Bevölkerung ist deutlich zu spüren, da haben die Leerdenker ganze Arbeit geleistet.
    Das nun wieder ist leider richtig.
    nix is fix

  6. #9055
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.473
    'Gefällt mir' gegeben
    7.051
    'Gefällt mir' erhalten
    5.742

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    [B]Wir sollten erst einmal abwarten, was passiert und ob am Ende wirklich Impfstoff fehlt.
    Abwarten ist nicht die beste Strategie in so einer Lage. Wird so erheblich zu langsam. Von dem verfügbaren Impfstoff haben wir es gerade mal geschafft, 25% zu verimpfen. Jedem Manager in einem Unternehmen mit so einer Quote würde ich den A* bis zur Halskrause aufreißen. Planungen, wie es dann weitergeht: nicht ersichtlich, alles auf Sicht. Anmeldeverfahren eine Katastrophe. Wir müssen da Gas geben und das Zeug raushauen, nicht bunkern. Wenn man sich da bei 40k Impfungen auf die Schulter klopft, da kann man nur lachen.

    Levi, mag sein, dass die Amis mehr Impfstoff haben, in der Auslieferung sind sie ähnlich schlecht wie wir. Nützt uns aber nix.

  7. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (06.01.2021), Kerkermeister (06.01.2021), leviathan (06.01.2021)

  8. #9056
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.567
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Auch wenn man den ökonomischen Antrieb bei Lauterbach nicht ausschließen kann (das wäre gerade für einen "Emporkömmling" wie ihn nicht ungewöhnlich), und auch der Populismusvorwurf nicht völlig unpassend ist (Populismus gibt es nicht nur in extremen Parteien!), seine zwei Hauptmotivationen dürften Geltungsbedürfnis und Überzeugung sein.

    Lauterbachs Geltungsbedürfnis ist war schon früher offensichtlich, und da er selbst drauf gekommen sein wird, dass er in diesem Leben nicht mehr Gesundheitsminister oder SPD-Vorsitzender werden wird, musse er eben irgendwie kompensieren.

    Und die Überzeugung kommt nicht aus seiner Expertise allein, sondern aus der Kombination aus wahrscheinlich pathologischer Todesangst und dem unter dieser Voraussetzung gefiltertem Wissen. Er kann nachts noch so viele Studien lesen, wenn er den extremen Bias durch seine eigene Angst nicht im Griff kriegt, wird er immer zu problematischen Erkenntnissen kommen. Seine massive Todesangst kann man recht gut in dem kürzlichen TAZ-Artikel über ihn erkennen.

    Lauterbach ist damit nicht allein, im Moment ist das Beurteilungsmögen vieler Politiker*innen und Expert*innen offenichtlich aufgrund diverser eigener Ängste stark eingeschränkt, anders lässt sich die Entwicklung bzgl der Corona-Maßnahmen nicht erklären. Dazu kommt natürlich der übliche Druck der starken Lobbies, weshalb die entscheidenden Verschärfungen für die noch offenen Betriebe wieder ausgeblieben sind.
    1. Definiere "Emporkömmling".
    2. Kennst du Herrn Lauterbach persönlich, oder bist du einer dieser auf Ferndiagnosen spezialisierten Küchentisch Psychologen?

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  9. #9057

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    fairerweise sollte man aber 2 Dinge betonen:
    1) maximal gingen nur 50% der Dosen zu verteilen, weil sie den Rest ja für die 2.Impfung aufheben - ob das nun gut ist kann man drüber streiten
    2) angefangen wurde ja in den meisten BL mit Impfungen in Heimen, da bekommst du einfach nicht so schnell große Mengen hin. Ich bin mir sicher, dass die Zahlen steigen werden in den nächsten Tagen. Und ganz ehrlich: ich habe lieber jemanden der ein System langsam hochfährt und dafür ordentlich (okay, da bin ich mir hier nicht immer sicher), als jemand der volles Rohr von Anfang an schießt und dann merkt "ups, da habe ich was nicht bedacht"

    zu UK: einfach Impfstoff (AstraZeneca) irgendwie erlauben ist auch nicht immer die beste Lösung, was würde es für ein Geschrei geben, wenn am Ende herauskommt, dass er doch nicht so wirkt o.ä.? Es ist ja noch nichtmal gesagt worden, auf welcher Datenbasis UK den Impfstoff zugelassen hat. Da finde ich, macht AZ einen ganz furchtbaren Job.
    Dass sie nun auch noch die Zeit zwischen den Impfungen strecken halte ich für höchst problematisch. Bei solchen Entscheidungen könnten sie eigentlich auch direkt die anderen Impfstoffe zulassen und verteilen.
    Mal so nebenbei: in UK gibt es eine Notzulassung, d.h. bei Problemen haftet der Staat, bei einer normalen Zulassung der Hersteller.

    im Sommer hat halb Deutschland übrigens noch geschrieen, dass nur ja nicht wieder sowas passieren soll wie bei der Schweinegrippe

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fjodoro:

    Steffen42 (06.01.2021)

  11. #9058
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Churchill war in vielen Belangen auch eine Niete. Aber als es drauf ankam, hat er geliefert.
    Und die Briten? Undankbarer Sauhaufen! Ich weiß nicht warum, aber sie haben ihn, als sie uns hatten fertig, gefeuert.

    Johnson und Trump: beim Roulette zwei mal auf Null gesetzt und was macht die Kugel? Genau das!

    Knippi

  12. #9059
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.567
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich, ja. Aber kannst du -oder irgendwer- mir die Lieferprioritäten bei den Impfstoffen nennen?
    Ich kenne nur zwei Zahlen: EU zahlt Bionech 18$/Dosis, Israel 30$/Dosis. Die wissen wie man es macht. Vielleicht irre ich, aber ich würde daraus Lieferprioritäten ableiten.
    Klar, so ein weltweites Impfstoffwettrennen ist ein Haufen Scheiße. Aber wie immer beim Rennen: Am Ende fragt keiner warum du verloren hast und ob du fairer trainiert oder körperschonender gearbeitet hast.
    Once more: Ich feieer ne Party, wenn ich falsch liege, aber ich befürchte, dass der 2. und 3. die Rechnung zahlen wird.
    Sehe ich anders. Jeder geimpfte Mensch ist gut, um die aktuelle Situation zu entschärfen. Egal welchen Pass er in der Tasche trägt.

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  13. #9060
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Levi, mag sein, dass die Amis mehr Impfstoff haben, in der Auslieferung sind sie ähnlich schlecht wie wir. Nützt uns aber nix.
    Durch den zeitlichen Vorsprung sind sie dennoch weit vor uns. Vor allem ist aber noch viel Impfstoff auf Lager. Man kann damit über die Zeit auch eine schlechtere Logistik deutlich überkompensieren. Die Briten sind uns beim status quo und in der nahen Zukunft weit voraus. Und Israel... reden wir lieber nicht drüber
    nix is fix

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (06.01.2021)

  15. #9061

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Durch den zeitlichen Vorsprung sind sie dennoch weit vor uns. Vor allem ist aber noch viel Impfstoff auf Lager. Man kann damit über die Zeit auch eine schlechtere Logistik deutlich überkompensieren. Die Briten sind uns beim status quo und in der nahen Zukunft weit voraus. Und Israel... reden wir lieber nicht drüber
    weit? 1.54% vs. 0.38% - shots used ähnlich
    https://www.bloomberg.com/graphics/c...-distribution/

    UK etwas besser, aber siehe oben; wenn sie ihr Experiment dann auch noch richtig fahren, kannst du evtl. die Geimpften demnächst wieder bei 0 ansetzen

  16. #9062
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Mal so nebenbei: in UK gibt es eine Notzulassung, d.h. bei Problemen haftet der Staat, bei einer normalen Zulassung der Hersteller.
    Das ist richtig. Die damit verbundenen Kosten sind aber nur ein Bruchteil allein nur unserer sinnlosen MwSt. Senkung. Und jeder Monat, den wir früher durch sind, spart viele viele Milliarden. Das ist an dem Punkt ein gut kalkulierbares Risiko mit sehr attraktivem Chance-/Risikoverhältnis. Aber an dem Punkt will ich gar nicht so viel Kritik üben. Hier hat auch Maddin richtig gesagt, geht es nur um Tage. Die Krux ist die Liefermenge! Und damit das fehlende Potential den Fuß auf dem Gas halten zu können.

    im Sommer hat halb Deutschland übrigens noch geschrieen, dass nur ja nicht wieder sowas passieren soll wie bei der Schweinegrippe
    Ist das so? Es war doch schon sehr früh klar, daß die Lösung in der Impfung der vulnerablen Gruppen liegt. Hier war eher die Frage wie schnell ein Impfstoff verfügbar ist.

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Und die Briten? Undankbarer Sauhaufen! Ich weiß nicht warum, aber sie haben ihn, als sie uns hatten fertig, gefeuert.
    Nein. Die Briten haben hier gut entschieden. Es war der perfekte Mann in der Krise. Und man hat schnell seine Schwächen erkannt, als die Krise vorbei war. Da sind eben andere Skills gefragt.

    Johnson und Trump: beim Roulette zwei mal auf Null gesetzt und was macht die Kugel? Genau das!
    Das war nicht gewürfelt. Die Impfung hatte sich sehr schnell als die einzig sinnvolle Lösung herauskristalliesiert, wenn man nicht einen beachtlichen Teil der vulnerablen Gruppen verlieren will.

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    weit? 1.54% vs. 0.38% - shots used ähnlich
    https://www.bloomberg.com/graphics/c...-distribution/
    Ja weit. Das mag hier nicht so aussehen. Die werden aber nicht pausieren müssen, sondern können kontinuierlich durchimpfen.

    UK etwas besser, aber siehe oben; wenn sie ihr Experiment dann auch noch richtig fahren, kannst du evtl. die Geimpften demnächst wieder bei 0 ansetzen
    Das wird mittlerweile auch von der WHO supportet. Auch in Deutschland wird ja nicht umsonst sehr intensiv darüber diskutiert. Der Weg ist sicher nicht perfekt, aber wahrscheinlich gut.
    nix is fix

  17. #9063
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    Maddin und NME sind doch ein super Beispiel für das, was im Umgang untereinander falsch läuft. Wer nicht ins eigene Meinungsbild passt oder - vielleicht auch etwas polemisch gegen Maßnahmen argumentiert - wird in der Wortwahl diffamiert. Egal, ob z.B. Skeptiker als "Leerdenker" oder Befürworter als "regierungshörig" oder "Merkeljünger" bezeichnet werden. Der Umgang untereinander verliert immer mehr den angebrachten Respekt. Man muss sich doch nur mal z.B. die Kommentare der offiziellen Posts der Regierung oder Politiker anschauen. Das Niveau dort ist teilweise schlicht unter aller Sau.

    Ist doch aber sogar verständlich wenn in manchen Berichten Familien, die mal an die frische Luft gehen wollen, subtil angefeindet werden konkreten ohne Nachweis einer Gefährdung oder Politiker beider Regierungsparteien in der Öffentlichkeit untereinander angehen.

    Politiker (wie generell Personen in Führungspositionen) sind Vorbilder und Medien transportieren Bilder, die deren Empfänger (bewußt oder unbewußt) beeinflussen und verändern.

    Klar gibt es Menschen, die nicht aus angebrachten Motiven und mit Bedacht die Maßnahmen reflektieren, gegen selbige bewußt verstoßen und nicht (nur) aufbegehren weil sie die Maßnahmen hinterfragen, sondern einfach nur aus Unzufriedenheit, Langeweile oder aus Protest über andere Themen bei denen sie sich benachteiligt fühlen. Aber selbst in diesem Bereich gibt es Leute, die man u.U. abholen kann, wenn man ihnen zuhört anstatt sie zu diffamieren.

    Zum Impfstoff: Theoretisch müsste doch, bei entsprechender Wirkung, mit fortschreitender Impfung der Risikogruppen die schweren Verläufe zurückgehen, selbst wenn die Neuinfektionen gleichbleiben? Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob es das Ziel ist wirklich schnellstmöglich alle zu impfen oder ob man die Hoffnung hegt, dass es ausreichend wäre, die schweren Verläufe und Belegung der Intensivbetten auf ein "normales" Maß zu reduzieren?
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  18. #9064

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.086
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    527

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Maddin und NME sind doch ein super Beispiel für das, was im Umgang untereinander falsch läuft. Wer nicht ins eigene Meinungsbild passt oder - vielleicht auch etwas polemisch gegen Maßnahmen argumentiert - wird in der Wortwahl diffamiert.
    Genau. Oder als Faschist, so wie Du das machst.

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Respekt... du wirfst mir mangelnden thematischen Diskurs vor, produzierst aber zu Teilen selbst nur Posts, die man nach deiner Argumentation als 'Phrasen ohne argumentative Zusammenhänge' titulieren könnte?


    Ich kann die Messlatte für das Niveau aber gerne noch etwas tiefer legen...


    ... nur Faschisten lassen keine andere Meinung zu als die Eigene.

  19. #9065
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.567
    'Gefällt mir' gegeben
    52
    'Gefällt mir' erhalten
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Jedem Manager in einem Unternehmen mit so einer Quote würde ich den A* bis zur Halskrause aufreißen.
    Geil, keine Ahnung, aber rumkrakelen. Einfach mal mit einem Impfteam in ein Pflegeheim fahren. Basisarbeit öffnet die Augen von so manchen "chief of irgendwas".

    Stichworte:
    gesetzlicher Vertreter. Haben viele Menschen in den Heimen. Hier muss eine wasserdichte Genehmigung vorliegen, sonst ist nix mit Impfen.
    gesundheitliche Status. Ältere Menschen werden öfter mal krank. Fieber, Unwohlsein etc. sind Ausschlusskriterien.
    Aufklärungsgespräch: Dauert bei alten Menschen, eventuell mit eingeschränkten Sinnen (Schwerhörigkeit, Sehbehinderung) durchaus etwas länger.

    Kann also sein, du fährst mit 100 Impfdosen in ein Heim und kannst nur die Hälfte verimpfen. Und dann liegen die Heime auch nicht direkt nebeneinander in einer Straße. Anfahrtswege kosten auch Zeit.

    You don´t stop running, when you get old.
    You get old, when you stop running.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    UlliL (06.01.2021)

  21. #9066
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.482
    'Gefällt mir' gegeben
    3.276
    'Gefällt mir' erhalten
    888

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Die Impfskepsis in der Bevölkerung ist deutlich zu spüren, da haben die Leerdenker ganze Arbeit geleistet.
    Was ist an einer Impfskepsis den verkehrt?

    Impfskepsis bedeutet doch nicht automatisch eine Impfverweigerung.

    Es gibt nicht ohne Gund eine Prioritätenliste wer sich wann impfen lassen darf.
    Dieses Virus ist kein besonders böses Virus, welches das Potenzial hätte die Menschheit zu gefährden.
    Der größte Teil der Menschheit wird an diesem Virus nicht oder nur mild erkranken.

    Wenn wir vorraussetzen das Virus wird nicht derartig mutieren, dass die Impfung wirkungslos wird, dann wäre es wünschenswert, wenn sich der überwiegende Teil der Menschheit impfen läßt, damit diese Virus ausstirbt.

    Es besteht aber bei den Corona-Viren immer die Möglichkeit, dass dieses Virus mutiert und/oder das dieses Virus auf Tiere überspringt und von dort zurück auf den Menschen.
    Damit wäre ein Verschwinden des Virus durch eine Imunisierung der Menschheit eher ein Wunschtraum.

    Fazit: Möglich, dass wir alle Jahre wieder einen neuen Impfstoff gegen eine neue Viren Mutation bräuchten - ähnlich wie bei den Influenza-Viren.

    Das gößte Risiko haben alte Menschen mit schweren Vorerkrankungen. Theoretisch würde es also reichen wenn sich die Risikogruppe impfen lassen würde.
    Diese Gruppe von Menschen könnte man mengenmäßig jedes Jahr impfen um die Infektionssterblichkeit auf ein Verträglichesmaß zu senken.

    Was hat dies nun mit den Impfskeptikern zu tun?
    Wenn eine 25-jährige Frau ohne gesundheitliche und genetische Vorbelastung der Meinung ist, dass sie ihre persönliche Gefährdungslage als zu gering einschätzt um sich derzeitig impfen zu lassen, so ist diese Entscheidung nachvollziehbar.

    1. haben die Risikogruppen sowieso oberste Priorität
    2. bis sie an der Reihe ist um geimpft zu werden, bringt ihre Impfung, der inzwischen geimpften Risikogruppe, keinen nutzen mehr.

    Warum sollte diese junge Frau also sich selbst davon überzeugen, dass sie vermutlich keine oder nur geringe Nebenwirkungen durch die Impfung zu erwarten hat?
    Wem würde ihre Impfung nutzen?

    Beispiel:

    Schweden war damals bei der "Schweinegrippe" das große Vorbild in Europa.
    Der zugelassene und ausführlich geprüfte Impfstoff galt als sicher und wurde in Schweden 6 Millionen-fach veimpft.
    Die Folge waren 500 junge Menschen die schwer an der unheilbaren Narkolepsie erkrankten.
    In ganz Europa wurden über 1300 Fälle dieser seltenen Nebenwirkung bekannt.

    Ja solch schwere Nebenwirkungen sind selten und können daher nicht in kleinen Studien mit 40.000 Probanden ausgeschlossen werden.
    Aber jeder soll für sich das Recht haben, selbst zu entscheiden ob er zu den ersten Millionen Nutzern eines neuen Impfstoffes gehören möchte.

    Mir persönlich ist es egal ob jemand Impfverweigerer oder Impfskeptiker ist.
    Jeder wird sein Grund haben sich für, gegen oder einer späteren Impfung zu entscheiden.
    Dessen Entscheidung habe ich zu akzeptieren.

    Aufklärung ist zur Entscheidungsfindung nützlich, Panik ist immer ein schlechter Ratgeber.


    Aber bitte keine Stigmatisierung von nicht geimpften Personen!


    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...epsie-ausloest
    https://www.diepresse.com/734690/der...schweinegrippe

  22. #9067
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    511

    Standard

    Wenn ich jemanden als Faschist bezeichnen wollte, stünde dort "Du bist ein Faschist." oder "Ich halte dich für einen Faschisten."

    Falsches wiederholen und aus dem Zusammenhang gerissenes Zitieren machen deine Aussage nicht korrekter...
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  23. #9068
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Bei uns geht es am Freitag los. Im Altenheim. Mit anwesendem Bürgermeister. Fernsehen (RBB). Spritzen wird ein Arzt (mit Team?) aus unserer Gemeinde.

    Gestern Abend einen Lauffreund getroffen, den ich seit Wochen nicht mehr gesehen habe. Dem habe ich zum Abschied ein "Wir werden siegen - alle!" zugerufen. Das ist nicht die Wahrheit, aber trotzdem so.

    Knippi

  24. #9069
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.130
    'Gefällt mir' gegeben
    972
    'Gefällt mir' erhalten
    2.759

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe geschrieben, daß diese wichtige Entscheidung besser war:



    Und dem ist nichts hinzuzufügen. Churchill war in vielen Belangen auch eine Niete. Aber als es drauf ankam, hat er geliefert.
    Kann ich nicht beurteilen, hab mich mit Churchill nicht befasst. Auch von Johnson hab ich keine Ahnung. Ich bleibe bei meinen starken Zweifeln, dass die irgendetwas für ihr Volk tun. Und Trump bleibt für mich ein Verbrecher. Und ich kann damit leben, dass andere das anders sehen.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #9070
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Geil, keine Ahnung, aber rumkrakelen. Einfach mal mit einem Impfteam in ein Pflegeheim fahren. Basisarbeit öffnet die Augen von so manchen "chief of irgendwas".
    An welcher Stelle wurde denn hier die Arbeit vor Ort kritisiert? Natürlich können die auch nur das tun, was ihnen vorgeben wird. Die Aussage des Schreibenden bezog sich hier sehr eindeutig auf die politische Entscheidungsfindung. Und hier ist diese Kritik berechtigt.
    nix is fix

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (06.01.2021)

  27. #9071
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.898
    'Gefällt mir' gegeben
    2.877
    'Gefällt mir' erhalten
    3.284

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders. Jeder geimpfte Mensch ist gut, um die aktuelle Situation zu entschärfen. Egal welchen Pass er in der Tasche trägt.
    Ich glaube so anders siehst du das nicht, denn grundsätzlich widerspreche ich dem nicht. Da "time to border closure" ein signifikanter Faktor in der COVID-Infektionslage ist, ist das sogar wissenschaftlich recht gut gedeckelt.
    Wenn die Verfügbarkeit des Impfstoffs unlimitiert wäre, dann würde ich sogar stark dafür sprechen, dass Deutschland für weniger wirtschaftsstarke Länder aufkommt. Die Kosten der Impfung sind ja quasi ein Witz gegenüber den aktuellen Verlusten (~20$/Impfung x2 x Weltbevölkerung > 240 Milliarden für die Weltbevölkerung; errechnete Kosten für D bis April/Mai: ~400 Milliarden (oder ab Dezember knapp 200 Milliarden); long-term hatte ich was von 1,5 Billionen im Kopf).

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (06.01.2021), Steffen42 (06.01.2021)

  29. #9072
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht beurteilen, hab mich mit Churchill nicht befasst.
    Sehr spannende Persönlichkeit. Sein Buch über den 2.Weltkrieg ist wirklich lehsenswert und zeigt viel von seiner Persönlichkeit.

    Auch von Johnson hab ich keine Ahnung. Ich bleibe bei meinen starken Zweifeln, dass die irgendetwas für ihr Volk tun. Und Trump bleibt für mich ein Verbrecher. Und ich kann damit leben, dass andere das anders sehen.
    Beim letzten habe ich auch so meine Zweifel, was sehr charmant ausgedrückt ist. Und bei Johnson bin ich mir nicht sicher. Letztendlich ist mir aber ein gutes Ergebnis lieber als eine tolle Motivation. "Ich wollte doch nur Euer Bestes." ist nicht erst seit Erich Mielke ein sehr seltsamer Satz
    nix is fix

  30. #9073

    Im Forum dabei seit
    07.12.2020
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ist das so? Es war doch schon sehr früh klar, daß die Lösung in der Impfung der vulnerablen Gruppen liegt. Hier war eher die Frage wie schnell ein Impfstoff verfügbar ist.
    Also wenn man sich nochmal überlegt hat, wie sorglos die Leute im Sommer (und viele auch heute noch) waren, würde ich mal behaupten,dass das Thema damals schon durch war. Egal ob Impfung oder nicht.
    Du sagst doch selbst, dass das individuelle Risiko für die meisten Menschen niedrig ist. Dann können wir doch auch mit 20mio Dosen gut leben! Zack, vulnerable Personen durchgeimpft und gut ist. Warum stört dich die aktuelle Menge denn nun so sehr?
    Sind ja auch noch genug da, die erstmal abwarten wollen (okay, das sind oft dieselben, die nach mehr Impfdosen rufen). Also wo ist das Problem?


    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    Das wird mittlerweile auch von der WHO supportet. Auch in Deutschland wird ja nicht umsonst sehr intensiv darüber diskutiert. Der Weg ist sicher nicht perfekt, aber wahrscheinlich gut.
    Was meinst du? Strecken der Zeit zur 2.Impfdosis? Boostern mit anderem Wirkstoff? AZ-Zulassung?
    Weiss jetzt nicht, was sie genau supporten. Die WHO wird aber oft genug eher kritisiert als gelobt, die würde ich jetzt nicht gerade als Referenz anführen. Da hat sich sogar der Lauterbach überzeugen lassen, dass das keine gute Idee ist - nachdem sich jemand gemeldet hat, der wirklich Ahnung von der Materie hat: https://twitter.com/florian_krammer/...91187236646912
    In USA wurde ja auch diskutiert Impfstoffdosis bei Moderna zu halbieren. Sind ja alles nette Ideen, klingen gut. Und wenns gut geht super. Das Risiko, dass das ganze dann komplett gegen die Wand fährt aber auch nicht ohne.

  31. #9074
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    2.898
    'Gefällt mir' gegeben
    2.877
    'Gefällt mir' erhalten
    3.284

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Schweden war damals bei der "Schweinegrippe" das große Vorbild in Europa.
    Der zugelassene und ausführlich geprüfte Impfstoff galt als sicher und wurde in Schweden 6 Millionen-fach veimpft.
    Die Folge waren 500 junge Menschen die schwer an der unheilbaren Narkolepsie erkrankten.
    In ganz Europa wurden über 1300 Fälle dieser seltenen Nebenwirkung bekannt.

    Ja solch schwere Nebenwirkungen sind selten und können daher nicht in kleinen Studien mit 40.000 Probanden ausgeschlossen werden.
    Aber jeder soll für sich das Recht haben, selbst zu entscheiden ob er zu den ersten Millionen Nutzern eines neuen Impfstoffes gehören möchte.
    Die Inzidenz lag bei ~1:20000, wäre also mit passabler Wahrscheinlichkeit bei 40000 Probanden ans Tageslicht gekommen. Es gab da aber keine 40000.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Mir persönlich ist es egal ob jemand Impfverweigerer oder Impfskeptiker ist.
    Jeder wird sein Grund haben sich für, gegen oder einer späteren Impfung zu entscheiden.
    Dessen Entscheidung habe ich zu akzeptieren.
    Allein schon Namen dafür zu bilden ist doch Wirr aber irgendwie leider total im Trend. Das erzeugt sofort Lager und "Loyalitäten".

  32. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Kerkermeister (06.01.2021), klnonni (06.01.2021), leviathan (06.01.2021), UlliL (06.01.2021)

  33. #9075
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.459
    'Gefällt mir' gegeben
    5.229
    'Gefällt mir' erhalten
    5.825

    Standard

    Zitat Zitat von Fjodoro Beitrag anzeigen
    Du sagst doch selbst, dass das individuelle Risiko für die meisten Menschen niedrig ist. Dann können wir doch auch mit 20mio Dosen gut leben! Zack, vulnerable Personen durchgeimpft und gut ist. Warum stört dich die aktuelle Menge denn nun so sehr?
    Da bin ich bei Dir. Nur ist eben nicht klar, wann die Dosen zur Verfügung stehen. Es gibt ja nur die erste kleine Lieferung an der EU. Ich dachte wirklich zu dem Zeitpunkt, daß wir mit 10Mio Impfungen (also 20Mio Dosen) in Deutschland gut bedient seien. Allerdings habe ich zwei Anmerkungen:

    1. Die Dosen sind nicht da und es ist nicht klar, wann diese kommen. Erinnere Dich gestern an die Eierei bei den Fragen.
    2. Ich halte das individuelle Risiko immer noch für sehr klein, würde mich aber momentan auch selbst impfen lassen. Einfach weil das individuelle Risiko hier noch kleiner wird und der Nutzen gesellschaftlich groß ist. Die Mischung finde ich ganz attraktiv.

    Was meinst du? Strecken der Zeit zur 2.Impfdosis? Boostern mit anderem Wirkstoff? AZ-Zulassung?
    Danke für die Nachrage. Das war zu weit interpretierbar. Ich meinte hier konkret das Strecken der Zeit bis zur 2. Impfdosis. Ich denke ist sowohl das Risiko am geringsten und der Hebel am größten.
    nix is fix

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (06.01.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. runnito

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •