+ Antworten
Seite 25 von 154 ErsteErste ... 15222324252627283575125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 625 von 3837
  1. #601

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.596
    'Gefällt mir' gegeben
    507
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Zuhause sitzen und komische Podcast hören und fragliche Twitter-Thread lesen?
    Zuhause sitzen und polemisieren in Laufforen ist auch ok.

  2. #602
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.805

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Zuhause sitzen und polemisieren in Laufforen ist auch ok.
    Ich gehe jetzt, aus Protest, mit den Kindern chinesisch essen.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #603

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.596
    'Gefällt mir' gegeben
    507
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich gehe jetzt, aus Protest, mit den Kindern chinesisch essen.
    Guten Appetit.

  4. #604
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.598
    'Gefällt mir' gegeben
    1.054
    'Gefällt mir' erhalten
    898

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich gehe jetzt, aus Protest, mit den Kindern chinesisch essen.
    Nimm noch einen italienischen Eisbecher hinterher. Wenn schon, denn schon!

  5. #605
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.847
    'Gefällt mir' gegeben
    575
    'Gefällt mir' erhalten
    1.221

    Standard

    In diesem chinesischen Restaurant braucht man z.Zt. wahrscheinlich nicht reservieren:

    http://chinagarten-heinsberg.de/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #606
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.805
    'Gefällt mir' gegeben
    2.057
    'Gefällt mir' erhalten
    532

    Standard

    Leute ihr habt alle auf Eure Art Recht.

    Sicher, wenn ein Impfserum in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen könnte, ist sollte auf Zeit gespielt werden um die Riskogruppen vor einer schnellen Ausbreitung des Virus zu schützen. Dafür darf dann auch das öffentliche Lebeneingeschränkt werden.

    Aber wird es den auf absehbarer Zeit Medikamente oder Impfstoff geben?

    Einige Experten sagen ganz offen mit einem Impfstoff wäre bestenfalls im Sommer 2021 zu rechnen.
    Nun wird niemand behaupten können es wäre möglich über 1 Jahr das öffentliche Leben lamzulegen um auf dem Tag des starts eines möglichen Impfprogrammes zu warten.

    Wenn man nach einer eigenen Infektion gegen das Virus zumindest Zeitweise immun ist und sich kein 2.mal anstecken kann, dann könnte man hoffen nach einer Durchseuchung von mindest. 70% der Bevölkerung ein Herdenschutz zu erhalten, was den Virus mangels Opfer stark zurück drängt oder gar ausrottet.
    Bisher ist man sich noch nicht einmal sicher ob man überhaupt nach durch gemachter Infektion eine eigene Imunisierung erreicht.

    Sprich man weiß nicht wie lange man auf Zeit spielen müsste um auf ein Impfstoff zu warten - wenn es überhaupt je geschafft wird.
    Man weiß nicht ob man nach einer Infektion eine Eigenimmunisierung erhält. Vielleicht gibt es keinen Herdenschutz...
    Man weiß nicht ob diese Corona-Virus bald beginnt zu mutieren und wir mit einem neuen Subtyp wieder ganz am Anfang stehen.

    Was weiß man?
    Man kennt die Risikogruppen
    Man weiß dessen Übertragungswege
    Man weiß über dessen in der Regel milden Verlauf.

    Was bringt uns das Wissen?
    Wir könne die Risikogruppen versuchen zu informieren und zu schützen.
    Wir können Hygienevorschriften verschärfen.
    Wir können die Arbeitgeber verpflichten Mitarbeiter bei Erkätung freizustellen.
    Wir können an den einzelnen Appelieren auch bei leichten Erkältungszeichen lieber zu Haus zu bleiben. (Er darf keine Angst um sein Arbeitsplatz haben!

    Alles andere wäre Aktionismus, welches auf keinerlei Erkenntnisse beruht und der Öffentlichkeit eine falsche Sicherheit vorgaukelt und die Wirtschaft unverhältnismäßig auf unbestimmte Zeit sehr stark einschränkt.

    Wer für größere Eingriffe ins öffentliche und wirtschaftliche Leben eintritt, der sollte fairerweise sagen wie lange Zwangsmaßnahmen erfolgen sollen
    und vor allem woher er weiß, dass nach seiner Prognosse zurück gekehrt werden kann zum Allltag?

    Wir hatten Jahre mit wesentlich stärkeren Grippefälle und Ttusenden von Grippetoten auch in Deutschland.
    Mir ist aber nicht bekannt geworden, dass in diesen Jahren viele Grippekranke aufgrund von fehlenden Beatnungsgeräte erst verstorben sind.
    Diese Beatmungsgeräte und die Intensivbetten früherer Grippe-Pandemien stehen uns diese Saison zum Glück zur Verfügung.

    Also erst einmal in ruhe Laufen gehen und anschliessend ein kühles Corona aus dem Kühlschrank geniessen, alles wird gut!

  7. #607

    Im Forum dabei seit
    14.02.2011
    Beiträge
    309
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Leute ihr habt alle auf Eure Art Recht.

    Sicher, wenn ein Impfserum in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen könnte, ist sollte auf Zeit gespielt werden um die Riskogruppen vor einer schnellen Ausbreitung des Virus zu schützen. Dafür darf dann auch das öffentliche Lebeneingeschränkt werden.

    Aber wird es den auf absehbarer Zeit Medikamente oder Impfstoff geben?

    Einige Experten sagen ganz offen mit einem Impfstoff wäre bestenfalls im Sommer 2021 zu rechnen.
    Nun wird niemand behaupten können es wäre möglich über 1 Jahr das öffentliche Leben lamzulegen um auf dem Tag des starts eines möglichen Impfprogrammes zu warten.

    Wenn man nach einer eigenen Infektion gegen das Virus zumindest Zeitweise immun ist und sich kein 2.mal anstecken kann, dann könnte man hoffen nach einer Durchseuchung von mindest. 70% der Bevölkerung ein Herdenschutz zu erhalten, was den Virus mangels Opfer stark zurück drängt oder gar ausrottet.
    Bisher ist man sich noch nicht einmal sicher ob man überhaupt nach durch gemachter Infektion eine eigene Imunisierung erreicht.

    Sprich man weiß nicht wie lange man auf Zeit spielen müsste um auf ein Impfstoff zu warten - wenn es überhaupt je geschafft wird.
    Man weiß nicht ob man nach einer Infektion eine Eigenimmunisierung erhält. Vielleicht gibt es keinen Herdenschutz...
    Man weiß nicht ob diese Corona-Virus bald beginnt zu mutieren und wir mit einem neuen Subtyp wieder ganz am Anfang stehen.

    Was weiß man?
    Man kennt die Risikogruppen
    Man weiß dessen Übertragungswege
    Man weiß über dessen in der Regel milden Verlauf.

    Was bringt uns das Wissen?
    Wir könne die Risikogruppen versuchen zu informieren und zu schützen.
    Wir können Hygienevorschriften verschärfen.
    Wir können die Arbeitgeber verpflichten Mitarbeiter bei Erkätung freizustellen.
    Wir können an den einzelnen Appelieren auch bei leichten Erkältungszeichen lieber zu Haus zu bleiben. (Er darf keine Angst um sein Arbeitsplatz haben!

    Alles andere wäre Aktionismus, welches auf keinerlei Erkenntnisse beruht und der Öffentlichkeit eine falsche Sicherheit vorgaukelt und die Wirtschaft unverhältnismäßig auf unbestimmte Zeit sehr stark einschränkt.

    Wer für größere Eingriffe ins öffentliche und wirtschaftliche Leben eintritt, der sollte fairerweise sagen wie lange Zwangsmaßnahmen erfolgen sollen
    und vor allem woher er weiß, dass nach seiner Prognosse zurück gekehrt werden kann zum Allltag?

    Wir hatten Jahre mit wesentlich stärkeren Grippefälle und Ttusenden von Grippetoten auch in Deutschland.
    Mir ist aber nicht bekannt geworden, dass in diesen Jahren viele Grippekranke aufgrund von fehlenden Beatnungsgeräte erst verstorben sind.
    Diese Beatmungsgeräte und die Intensivbetten früherer Grippe-Pandemien stehen uns diese Saison zum Glück zur Verfügung.

    Also erst einmal in ruhe Laufen gehen und anschliessend ein kühles Corona aus dem Kühlschrank geniessen, alles wird gut!
    Die Grippewelle macht auch dieses Jahr keine Pause. Wir haben im Moment unheimliche viele an saisonaler Grippe Erkrankte. Außerdem machen andere Erkrankungen deshalb auch nicht gerade Ferien. Unsere Kapazitäten sind ohne Corona schon ziemlich ausgelastet. Der ein- oder andere Coronapatient ist in der Versorgung sicher nicht das Problem. Das Problem wäre die Masse.
    China war weit weg, die Bilder können wir uns hier gar nicht vorstellen. Aber Italien! Die jetzt schon an Grenzen stoßen.
    05/14 M Hamburg 3:24

    04/17 M Hamburg 3:18:20 pb
    03/17 Venlo HM 1:32:13 pb

  8. #608
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.995
    'Gefällt mir' gegeben
    2.151
    'Gefällt mir' erhalten
    3.335

    Standard

    https://www.tagesschau.de/inland/cor...n-rki-103.html

    Spahn empfiehlt, bis auf Weiteres Großveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern abzusagen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. #609
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.006
    'Gefällt mir' erhalten
    864

    Standard

    ruca: wollte es eben auch schreiben.
    Mein Mann hat mir gerade auch den Link geschickt.
    Viele Grüße Biene

  10. #610
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    479
    'Gefällt mir' gegeben
    127
    'Gefällt mir' erhalten
    143

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    https://www.tagesschau.de/inland/cor...n-rki-103.html

    Spahn empfiehlt, bis auf Weiteres Großveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern abzusagen.
    Da haben wir heute in Frankfurt ja noch Glück gehabt...

  11. #611
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.006
    'Gefällt mir' erhalten
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Da haben wir heute in Frankfurt ja noch Glück gehabt...
    Das ist ja auch sowas was ich nicht kapier: einen Wald und Wiesenlauf in Kandel mit keine Ahnung 1500 Teilnehmern wird abgesagt aber der HM in Frankfurt ich glaube mit ca. 8500 Teilnehmern findet statt.

    Gut ich muss zum Glück nicht alles verstehen.
    Viele Grüße Biene

  12. #612
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.995
    'Gefällt mir' gegeben
    2.151
    'Gefällt mir' erhalten
    3.335

    Standard

    Demnächst nicht mehr...

  13. #613
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch sowas was ich nicht kapier: einen Wald und Wiesenlauf in Kandel mit keine Ahnung 1500 Teilnehmern wird abgesagt aber der HM in Frankfurt ich glaube mit ca. 8500 Teilnehmern findet statt.

    Gut ich muss zum Glück nicht alles verstehen.
    Ist eine ernüchternd nüchterne Angelegenheit:
    Nennt sich Risikoabschätzung. Wie wahrscheinlich ist der Eintritt des Risikos? Welche Auswirkungen hat eine Absage, welche Auswirkungen hat es, wenn die Veranstaltung stattfindet.
    Risiken können sein:
    Gesundheitsrisiken, finanzielle Risiken, Vertragsrisiken, Umweltrisiken, Reputationsrisiken, usw. usf...

    Da ist viel Glaskugel drin, da man ja nicht wissen kann, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Risiko eintritt.

    Es ist an den Verantwortlichen, wie sie die Risiken einschätzen. Ich nehme mal an, dass große Veranstaltungen da einen ganz anderen Druck bzgl. der Vertragsrisiken mit Werbepartnern, Kommunen, Sicherheitspartner und Lizenznehmern und...und...und ausgesetzt sind. Das kann der Veranstalter in Grenzen dann wieder absichern durch Ausfallversicherungen. Ob da Pandemie eine Rolle spielt und abgesichert ist, ist dann wieder die Frage. Und ab wann das gilt, ob das offiziell von den Gesundheitsbehörden festgestellt werden muss (Mit Sicherheit!).

    Eine Empfehlung von Herrn Spahn reicht da lange noch nicht.

    Oder meine Meinung.

    Zum Schluss bleibt es beim Verantwortlichen hängen. Eine uncoole Lose-Lose-Win-Situation: Er kann es eigentlich nur falsch machen.
    Tom

  14. #614
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.995
    'Gefällt mir' gegeben
    2.151
    'Gefällt mir' erhalten
    3.335

    Standard

    Zitat Zitat von elva Beitrag anzeigen
    Eine Empfehlung von Herrn Spahn reicht da lange noch nicht.
    Die bisherigen Absagen waren aufgrund von "Empfehlungen" der örtlichen Gesundheitsbehörden, gegen so eine "Empfehlung" handelt kein Veranstalter. Jetzt empfiehlt das Bundesgesundheitsministerium grundsätzlich, Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern abzusagen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine örtliche Gesundheitsbehörde jetzt noch vorprescht und was anderes macht, als diese "Empfehlung" 1:1 durchzureichen.

    Zum Schluss bleibt es beim Verantwortlichen hängen. Eine uncoole Lose-Lose-Win-Situation: Er kann es eigentlich nur falsch machen.
    Jupp. Ein behördliches Verbot würde es für die Veranstalter deutlich einfacher machen. "Vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen" steht in fast jeden Veranstaltungs-AGB. Wie es aussieht, wenn eine Veranstaltung "freiwillig" aufgrund einer "Empfehlung" abgesagt wird, ist deutlich komplizierter...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  15. #615
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die bisherigen Absagen waren aufgrund von "Empfehlungen" der örtlichen Gesundheitsbehörden, gegen so eine "Empfehlung" handelt kein Veranstalter. Jetzt empfiehlt das Bundesgesundheitsministerium grundsätzlich, Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern abzusagen.
    Das ist nicht richtig, das kein Veranstalter gegen eine Empfehlung handelt.
    Weil das dem Veranstalter nichts nützt, denn Appelle, und was anderes sind Empfehlungen nicht, helfen ihm nicht aus den Verträgen, sind nicht justiziabel. Er bleibt im Falle einer Absage auf allen Kosten sitzen.

    Also im Grunde ändert sich für den Veranstalter nichts, außer das ihm der schwarze Peter zugeschoben wird und die Behörden da fein raus sind.

    Nicht schön, aber verständlich: Und hinterher wird es wieder Keiner gewesen sein.
    Tom

  16. #616

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.563
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Syltlauf nächste Woche hat 900 Teilnehmer....mal sehen.....
    Saarotti

  17. #617
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.805

    Standard

    Und wenn in meiner Firma 1200 Mitarbeiter sind...?
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #618

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.563
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und wenn in meiner Firma 1200 Mitarbeiter sind...?
    ....musst du den Minister Spahn fragen, denke 999 dürfen arbeiten.....
    Saarotti
    P.S....denke Berliner Halbmarathon wird jetzt abgesagt, werde dann 10:05 meinen privaten Lauf starten, die Strecke kenne ich, falls jemand mitlaufen will

  19. #619
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.995
    'Gefällt mir' gegeben
    2.151
    'Gefällt mir' erhalten
    3.335

    Standard

    ... dann sollte keine Betriebsversammlung angesetzt werden (kein Witz, genau die werden aktuell deshalb abgesagt).

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  20. #620
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.847
    'Gefällt mir' gegeben
    575
    'Gefällt mir' erhalten
    1.221

    Standard

    In Kanada wurde die Eishockey-WM der Frauen Ende März abgesagt

    https://www.freiepresse.de/sport/kei...rtikel10744891
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #621
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.847
    'Gefällt mir' gegeben
    575
    'Gefällt mir' erhalten
    1.221

    Standard

    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    d'Oma joggt (09.03.2020), elva (08.03.2020), kobold (08.03.2020), NME (08.03.2020), ruca (08.03.2020)

  23. #622
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.598
    'Gefällt mir' gegeben
    1.054
    'Gefällt mir' erhalten
    898

    Standard

    Und ich dachte, es reist keiner mehr nach Italien, weil bestimmte Regionen abgeriegelt sind. Tja ...



    Troll dich!

  24. #623
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.344
    'Gefällt mir' gegeben
    518
    'Gefällt mir' erhalten
    1.794

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und was hilft das hier jetzt dagegen?
    Alles Verbieten? Alles sperren? Zuhause sitzen und komische Podcast hören und fragliche Twitter-Thread lesen?
    Oder komische Forenbeiträge lesen

  25. #624

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    759
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von gretagreta Beitrag anzeigen
    Ihr habt überhaupt keine Ahnung, welchen Schaden die deutschen (!!) Medien in Italien anrichten. Dort ist der Tourismus komplett im Keller. Alle müssen zusperren, weil kein Mensch mehr zu ihnen kommt.
    Wer hat denn die Massnahmen verkündet? Das war der italienische Ministerpräsident Conte und er hat auch betont, dass er die politische Verantwortung dafür übernimmt. Die deutschen Medien berichten darüber und dass ist völlig legitim.

  26. #625
    Avatar von tram-love
    Im Forum dabei seit
    05.01.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    46
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Guten Abend,
    nach einem aufwühlenden Samstag, den ich mit dem Lesen von Corona-Informationen (und ein wenig Putzen) verbracht habe, war ich vollkommen mit den Nerven fertig. Ich weiß einfach nicht, was ich davon halten soll. Spannend auch die 1.500 Antworten auf einen Artikel im heise.de Forum. Da kann man sehen, dass Computerspezialisten anders ticken als Läufer.
    Die drei Ärzte (Hausarzt wegen Durchfall-Virus, Zahnarzt wegen Termin, Orthopäde wegen entzündetem Fußgelenk) bei denen ich letzte Woche war, nahmen das aktuelle Geschehen auf jeden Fall recht locker. Ich gebe jetzt erst mal keine weiteren Kommentare - oder - in Asien werden ja überall diese Toiletten mit der Handbrause verwendet. Das fand ich auch nicht so schlecht. Immerhin ist die Toilette dann meist sehr feucht, aber halt mit Wasser. Blöd ist halt danach der nasse Hintern. Aber was ich sagen will: Da kann man viel Klopapier sparen.

    Aber ich wollte noch von einem schönen Läufchen (31,7 km) an der Isar berichten. Es war wunderbar sonnig und viele Läufer, Spaziergänger und Radler unterwegs. Ich habe festgestellt, dass es eine amtlich vermessene Strecke ist. Die Flusskilometerschilder decken sich exakt mit den Stryd/GPS Angaben. Im Zentrum von München war dann richtig viel los. Da musste man dann schon mal Tempo rausnehmen um durch die vielen Menschen hindurchzukommen.

    Ein richtig schöner Tag in frühlingshafter Normalität. Das tut gut.

    Morgen gehts dann wieder ins Büro. Dienstag und Mittwoch ist Homeoffice angesagt. Die VPN Zugänge sollen unter Last getestet werden. Der Kollege aus Indien hat seinen Besuch jetzt doch gestrichen. Da muss ich ihm dann doch recht geben. Der HVB (Unicredit) Sportclub hat jetzt auch dicht gemacht. ein Mitarbeiter war positiv.

    Eine schöne Woche und ich freue mich für die Finisher in Frankfurt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •