+ Antworten
Seite 68 von 157 ErsteErste ... 18586566676869707178118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.676 bis 1.700 von 3903
  1. #1676

    Im Forum dabei seit
    07.12.2010
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Ich war gestern laufen und heute radfahren, meine üblichen strecken sind ultra voll, viel mehr los als sonst. 2m Abstand unmöglich und den meisten auch absolut scheiß egal..

    Ich werde daher nun morgens um 07 laufen gehen, ich hoffe das da einfach weniger los ist.

  2. #1677

    Im Forum dabei seit
    28.07.2015
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    https://www.welt.de/
    Italien verschärft Ausgangssperre - auch Sport im Freien nun untersagt


    Weil die Zahl der Coronavirus-Opfer steigt, verschärft Italien die Ausgangssperren. So verbietet die Regierung den Bürgern jetzt auch ausdrücklich, in Parks und andere Grünanlagen zu gehen. Sport in der Öffentlichkeit soll unterbleiben. Das geht aus einem Erlass des Gesundheitsministers Roberto Speranza vom Freitag hervor. In Italien sind seit Februar mehr als 4000 Menschen infolge der Coronavirus-Pandemie gestorben.

    Es gibt seit Tagen Klagen von den Präsidenten der Regionen, besonders aus dem notleidenden Norden, dass sich viele Menschen nicht an die Regeln hielten. Sie gingen in Parks spazieren oder joggen. Oft bildeten sich Gruppen. Einige Städte wie Rom schlossen schon vorher viele Parks.

    War eine heutige Meldung von Welt.de so gegen 22:00 im Liveblock
    So ganz werde ich daraus nicht schlau. Ist jetzt joggen in Italien endgültig untersagt worden oder nur in den Grünanlagen und Parks, öffentliche Plätze ?

  3. #1678
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.706
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    491

    Standard

    Zitat Zitat von coralrunning Beitrag anzeigen
    So ganz werde ich daraus nicht schlau. Ist jetzt joggen in Italien endgültig untersagt worden oder nur in den Grünanlagen und Parks, öffentliche Plätze ?
    Garnicht so leicht zu beanworten, diese Frage. Vermutlich werden Erlasse auch in Italien schriftlich verfasst. Dann müsste man a) den Text vorzuliegen haben und b) Italienisch können. Na gut, auch dort könnte hin und wieder ein Satz auslegungsfähig sein.

    Hier wollte ich mich vorhin persönlich bei unserer Laufgruppe für den Rest des Monats verabschieden. War aber nix - niemand war da.

    Bleib schön gesund und wenn es Dich ohne Symptome erwischt haben sollte, mögest Du keinen anstecken.

    Knippi

  4. #1679
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Weil in diesem Tagesspiegelinterview auch von "moderater Anstrengung" (oder so) und den negativen kurzfristigen Effekten von Sport aufs Immunsystem die Rede ist: Trainiert gerade jemand von Euch weniger intensiv oder kürzer?

  5. #1680
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.225
    'Gefällt mir' gegeben
    350
    'Gefällt mir' erhalten
    558

    Standard

    Also ich trainiere im Moment nur sehr eingeschrönkt aber hier in Tirol herrscht ja fast Ausgangssperre - Bergtouren sind überhaupt verboten und bei Laufen und Radeln soll man auch nicht zu lange unterwegs sein.
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  6. #1681
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.706
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    491

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Trainiert gerade jemand von Euch weniger intensiv oder kürzer?
    Jein. Ich würde mal sagen wollen, etwas schlampiger, weil durch die Absage dreier Wettkämpfe der Druck (aber bitte, der Hobbydruck) weniger ist. Sollte die Citynight in Berlin auch noch gestrichen werden - keine Ahnung.

    Gestern habe ich es wieder richtig knallen lassen. Ich bilde mir ein, dass das ein guter Test meiner körperliche Verfassung war. Jaahaa - mit hängenden Ohren sitze ich jetzt hier nicht!

    Knippi

  7. #1682

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    761
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Trainiert gerade jemand von Euch weniger intensiv oder kürzer?
    Ja, zwangsläufig. Ohne Coronakrise wäre ich in der Vorbereitung bzw. Trainingsplan zum HM in sechs Wochen. Da dieser ausfällt, entfällt auch das verschärfte Training.

  8. #1683

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    761
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    63

  9. #1684
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    1.128
    'Gefällt mir' gegeben
    306
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Weil in diesem Tagesspiegelinterview auch von "moderater Anstrengung" (oder so) und den negativen kurzfristigen Effekten von Sport aufs Immunsystem die Rede ist: Trainiert gerade jemand von Euch weniger intensiv oder kürzer?
    Jein, die Langen Läufe sind wieder etwas langsamer als geplant, da HM am 26.04. wohl ausfällt - ansonsten bleibt es bei viermal die Woche solange das noch möglich ist. Next Stop (?!) wäre dann HM in Leverkusen am 21.06.!

    Übrigens: Ich hatte dir eine PN geschickt, ist die angekommen?

  10. #1685
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.706
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    491

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Ohne Worte: ........
    Immer wieder gerne, aber hier nicht und voll aus dem Bauch heraus, ohne viel zu überlegen: Ach du Scheiße!

    Knipopi

  11. #1686
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    249
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Mir kam vorhin beim Laufen der Gedanke, dass man jetzt mehr Leute in der Pflege und Betreuung Pflegebedürftiger zur Verfügung hätte, hätte man den Zivil- und Wehrdienst nicht abgeschafft. Weiß auch nicht warum mir der Gedanke plötzlich kam.
    Ja, damals ist recht viel weggebrochen.
    Zahlen habe ich nicht, aber ein Größteil durfte6 inzwischen durch das Freiwillige Soziale Jahr kompensiert sein, ich jedenfalls kenne viele FSJ'ler.

  12. #1687
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.290
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Meine Frau meinte dazu, dann hätten wir vermutlich aber auch viel mehr infizierte Senioren... kann ich nicht ganz von der Hand weisen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  13. #1688

    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    198
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    70

    Standard



    Zitat:"Der Mann erzählt, dass er sich erst geweigert habe, mit seinen zwei kleinen Kindern in den vollen Transferbus zu steigen"

    Was erwartet er,das die Busse mit 5-10 Menschen hin und her pendeln?
    Für ihn war es anscheinend unverzichtbar mit zwei kleinen Kindern zu fliegen, und dann verwundert sein das es voll ist?
    In ein volles enges Flugzeug setzen ist okay,aber im Bus sollte platz sein,ich verstehe es nicht.


    Wer immer gesagt hat,Liebe kann man nicht kaufen hatte nur nicht genug Geld
    R.De Niro

  14. #1689
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.320
    'Gefällt mir' gegeben
    2.057
    'Gefällt mir' erhalten
    2.280

    Standard

    In Spanien wird man trotz Ausgangssperre kreativ. Wer ein Haustier besitzt, darf natürlich mit diesem Gassi gehen.

    Um frische Luft zu atmen, schnappten sich die Spanier dann nicht nur ihre Hunde, sondern auch Ziegen, Schweine und Kanarienvögel wurden ausgeführt. Ein Mann hatte einen Stoffhund an der Leine ausgeführt ...

    Hier nachzulesen:
    https://www.rnd.de/panorama/gassi-ge...FUWIYXLRE.html

    Wenn es nicht so traurig wäre ...
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  15. #1690
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.824
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Dr.Osten Profcast 18: "... Und ich glaube, dass es jetzt auch in Ordnung ist, rauszugehen, wenn man darauf achtet, dass man eben nicht rausgeht, um sich mit Leuten zu treffen oder irgendwie in größeren Ansammlungen zu sein. Aber beispielsweise ist es natürlich vollkommen ungefährlich, zum Joggen rauszugehen. Es ist ja auch total wichtig, dass die Leute Sport machen können. Und wie viele Leute finden darin auch eine große psychische Stabilität, dass sie alle zwei, drei Tage mal sagen: Jetzt ziehe ich mir Turnschuhe an und laufe mal eine halbe Stunde oder eine Stunde. Viele werden sogar das jetzt für sich entdecken. Und das ist ja etwas, da hat man keinen Kontakt zu anderen auf die Nähe.

    Viele andere Dinge, die man draußen machen kann, auf die Entfernung –ich glaube, das ist schon wichtig. Und ich glaube, auch ein Teil des Temperatureffekts läuft über solche Dinge. Mit Kindern ist es halt auch so eine Sache. Wenn eine Familie in der Wohnung zusammen ist und dieselbe Familie dann nach draußen geht und auch dann keinen engen Kontakt mit anderen Personen in anderen Familien hat, dann ist die Situation epide-
    miologisch gesehen komplett dasselbe, als wenn diese Familie weiterhin in der Wohnung sitzt. Also Sie hören schon, ich bin jetzt nicht unbedingt jemand, der sagt, wir brauchen die sofortige Ausgangssperre. Gerade auch unter dem Eindruck, den ich habe, dass jetzt doch sehr viele Personen das immer ernster nehmen und auch mitdenken und auch von sich aus eben zu Hause bleiben. Ich finde schon, dass man vielleicht da auch noch ein bisschen Zeit erlauben sollte. Aber wie gesagt, politische Entscheidungen sind häufig unter einem anderen Eindruck notwendig. Und ich weiß auch nicht, wie das jetzt weitergeht."

  16. #1691
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.824
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Man muss den Menschen vielleicht etwas Zeit geben zu lernen, manche lernen halt schnell und manche haben Lernschwierigkeiten, das kennt man ... und in den Epidemie-Simulationen, die den Entscheidungen zugrunde gelegt werden, ist ja berücksichtigt, dass eine 100% Isolation in der Praxis nicht stattfindet. Das wird. :-)

  17. #1692
    Avatar von tram-love
    Im Forum dabei seit
    05.01.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Liebe Lauffreunde,
    das Virus holt uns ein. Anbei eine Mitteilung vom CLub Supermarathon Italia (so gut es ging übersetzt):

    Gestern verstarb Michele Gallo am Corona-Virus.
    Nach drei Wochen Intensivpflege im Krankenhaus von Bergamo schaffte Michele es nicht.
    Er war 55 Jahre alt und lebte in Terno d'Isola 12 km westlich von Bergamo.
    Auch wenn er kein Mitglied vom Club Supermarathon Italia war, nahm er als enger Freund von Vito Bussa
    an vielen unserer Veranstaltungen teil. Wir erinnern uns an ihn während der Feierlichkeiten zu einem 200. Marathon
    beim Mottarone Marathon im vergangenen Jahr und dafür, dass er an den 10 km des Präsidentenmarathons
    vom Club 2019 teilgenommen hat, auf die sich die beigefügten Fotos beziehen.
    Schön und stark wie ein Stier, (..), aber das Virus vergibt nicht.
    Seine Frau Franca befindet sich nun in Quarantäne.

    Ihr gilt unsere virtuelle Umarmung und unser herzliches Beileid, und es reichen zwei Worte:
    Forza Bergamo!


    Name:  anteprima.jpg
Hits: 431
Größe:  27,5 KB

    Ich bin sehr bestürzt.

    Es ist endlich an der Zeit, dass wir uns solidarisch zeigen. Wir besitzen in Deutschland über 20.000 Beatmungsgeräte. In Italien sind es wohl 5.000. Es gibt mehrere Hersteller von Beatmungsgeräten in Deutschland, die die Produktion hochfahren. Da muss es doch möglich sein, anderen Ländern zu helfen. Wir können doch nicht zusehen wie die Menschen dort sterben, während wir nur unsere Statistiken diskutieren.

    Ministerpräsident Kretschmann hat die Kliniken in Baden-Wüttemberg gebeten, Intensivpatienten aus dem Elsas zu übernehmen, da das dortige Gesundheitssystem überlastet ist.

    Das darf kein Einzelfall bleiben. Wir müssen in Europa doch nun zusammenstehen. COVID-19 kennt keine Ländergrenzen.

    Bitte wendet euch an Politiker und die Medien, wenn ihr das genauso seht.

  18. #1693
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1.223
    'Gefällt mir' erhalten
    1.767
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  19. #1694
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.815
    'Gefällt mir' gegeben
    2.078
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von tram-love Beitrag anzeigen

    Es ist endlich an der Zeit, dass wir uns solidarisch zeigen. Wir besitzen in Deutschland über 20.000 Beatmungsgeräte. In Italien sind es wohl 5.000. Es gibt mehrere Hersteller von Beatmungsgeräten in Deutschland, die die Produktion hochfahren. Da muss es doch möglich sein, anderen Ländern zu helfen. Wir können doch nicht zusehen wie die Menschen dort sterben, während wir nur unsere Statistiken diskutieren.

    Ministerpräsident Kretschmann hat die Kliniken in Baden-Wüttemberg gebeten, Intensivpatienten aus dem Elsas zu übernehmen, da das dortige Gesundheitssystem überlastet ist.

    Das darf kein Einzelfall bleiben. Wir müssen in Europa doch nun zusammenstehen. COVID-19 kennt keine Ländergrenzen.

    Bitte wendet euch an Politiker und die Medien, wenn ihr das genauso seht.
    Hast Du gesicherte Informationen, dass es keine Solidarität zwischen den Ländern gibt?

    Zurzeit ist es so, dass die Infektionen in Deutschland deutlich stärker steigen als in Italien zur gleichen Zeit.
    Es wird also auch bei uns mit expotenziell steigenden Fallzahlen auch immer mehr schwerkranke Patienten geben, die beatmet werden müssen.
    Die Beatmungsgeräte die wir heute verteilen, werden uns in den nächsten Tagen fehlen.

    https://www.focus.de/gesundheit/news..._11791395.html

    China hat bereits einigen europäische Staaten mit nicht mehr benötigtes Material und Ärzten versorgt, auch Italien.
    Und nur so wird es zurzeit gehen, jedes Land kann nur das Geben, was es selbst auf absehbarer Zeit nicht benötigt.

    Ich kenne nicht die aktuelle Situation in Deutschland, wie sie aus der Sicht der Epidermiologen, Virologen und Verantwortungsträgern aussieht.
    Die öffentlich gemachten Zahlen zeigen, dass bei uns in den nächsten Wochen ein rasanter Anstieg der Infizierten zu erwarten ist und wir bei dem Verhalten unserer Bevölkerung bald mehr Infizierte haben werden als Italien.

    Wie soll ich in Unkenntniss der Gesamtsituation der Lage unsere Politiker auffordern dringend benötigtes Material ans Ausland zu exportieren?

    Wenn in 2-3 Wochen unsere Bundeswehr eingesetzt werden muss um die Verstorbenen aus deutschen Krankenhäuser zu den Krematorien zu fahren, werden dann die Leute die heute unsere Politiker zum Export der benötigten Güter aufgerufen haben, den Angehörigen der hier mangels Material verstorbenen Patienten ihren Beileid ausdrücken und erklären warum es richtig war unser Material nach dem Ausland zu exportieren obwohl hier die Katastrophe absehbar war?

    Ich bin davon überzeugt, dass auf EU-Ebene durch aus über die Problematik gesprochen wird, auch Spanien und Frankreich werden in den nächsten Wochen einen starken Anstieg der Fallzahlen haben und auch ihre Kapazitäten werden sich erschöpfen.

    Die Welt sollte in der Pandemie zusammen stehen und sich gegenseitig helfen.
    Welches Land wie helfen kann, dass müssen die Verantwortlichen in den Ländern in anbetracht ihrer Gesamtsituation zusammen mit den Experten besprechen.
    Ganz grpßen Dank an China für deren Hilfe für Europa!

    Ich fühle mich nicht in der Lage unseren Politikern zu sagen was sie wann wohin exportieren können, weil wir auf absehbarer Zeit keinen eigenen Bedarf hätten.

  20. #1695
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.899
    'Gefällt mir' gegeben
    580
    'Gefällt mir' erhalten
    1.246

    Standard

    Die Bundesregierung hat die Produktion von 10.000 Beatmungsgeräten in Auftrag gegeben. Dauerd leider ziemlich lange bis zur Auslieferung und Einsatzreife.

    "Die Fertigung in der Fabrik in der Revalstraße geschieht in Handarbeit. Die Mechaniker schrauben Komponenten wie Elektronik, Kabel, Schläuche und Gehäuse in sogenannten Fertigungsnestern zusammen. Fließbandarbeit im Sekundentakt sieht anders aus. Lediglich rund 100 Mitarbeiter sind derzeit in diesem Bereich tätig – bei Weitem nicht genug für den Riesenauftrag."

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...eit-bauen.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (21.03.2020)

  22. #1696

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214
    'Gefällt mir' gegeben
    403
    'Gefällt mir' erhalten
    202
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:07 | Jan 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    klnonni (21.03.2020)

  24. #1697
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.400
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    180

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Zurzeit ist es so, dass die Infektionen in Deutschland deutlich stärker steigen als in Italien zur gleichen Zeit.
    Es wird also auch bei uns mit expotenziell steigenden Fallzahlen auch immer mehr schwerkranke Patienten geben, die beatmet werden müssen.
    Die Beatmungsgeräte die wir heute verteilen, werden uns in den nächsten Tagen fehlen.
    Ganz genau, und wir wissen noch nicht, ob die Maßnahmen aus der letzten Woche überhaupt Wirkung zeigen. Ich bin inzwischen sogar der Meinung, dass es wahrscheinlich besser gewesen wäre, das volle Programm an Maßnahmen von Anfang an durchzuziehen und dann nach 2-4 Wochen einzelne Maßnahmen wieder zurückzudrehen, als die aktuelle "Salami"-Taktik, bei der immer mehr verschärft wird. Warum?

    Wenn man sich die Zahlen anschaut (ich benutze Worldometers - wegen der logarithmischen Charts), sieht man, dass wir innerhalb von 10 Tagen von 1000 auf 10000 Fälle gekommen sind (von 100 auf 1000 sogar in nur 8 Tagen), also eine Verzehnfachung alle 10 Tage. Da Maßnahmen frühestens nach 10 Tagen Wirkung zeigen, ist jetzt schon klar, dass jede Maßnahme, die wir heute ergreifen, erst Ende März die Zahlen beeinflusst. Noch schlimmer ist es bei den Todesfällen, denn da kommen noch einmal 10 Tage hinzu, die die Kurve nachläuft, weil es bis zu 10 Tage von der Diagnose bis zum Tod dauert.

    Wenn die Maßnahmen von letzter Woche wirken, müssten wir Anfang nächster Woche sehen, dass die täglichen neuen Fälle zurückgehen oder zumindest nicht mehr exponentiell steigen (die Mathematiker wissen, die Ableitung einer Exponentialfunktion ist auch eine Exponentialfunktion!). Wenn nicht, haben wir bereits ein riesiges Problem, denn dann ist heute schon klar, dass wir Ende März bei über 200.000 Fällen (700 Todesfälle) liegen und 10 Tage später wahrscheinlich um die 7.000 Todesfälle haben, selbst wenn die Fallzahlen dann nicht mehr steigen. Dann sind wahrscheinlich auch unsere Intensivbetten nicht mehr ausreichend. Alles, was jetzt beschlossen wird, ist im Grunde schon zu spät!

    Das ist das Tückische an exponentiellen Verläufen. Die Zahlen werden sehr schnell sehr groß und deshalb darf man keine Zeit verlieren und deshalb war es so wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, als die Fallzahlen noch unter 100 lagen.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  25. #1698
    Avatar von tram-love
    Im Forum dabei seit
    05.01.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Hast Du gesicherte Informationen, dass es keine Solidarität zwischen den Ländern gibt?
    ..
    Ich fühle mich nicht in der Lage unseren Politikern zu sagen was sie wann wohin exportieren können, weil wir auf absehbarer Zeit keinen eigenen Bedarf hätten.
    Ich bin kein Fachmann, lese in den links die hier veröffentlicht werden. Suche mir Zahlen im Netz. Versuche sie zu vergleichen. Die FAZ ist da informativ:
    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16653240.html

    Bei den Fallzahlen bewegen wir uns ziemlich analog wie in Italien und vielen anderen Ländern. Es geht steil nach oben. Nur Südkorea hat sich recht schnell abgeflacht.
    Aber die Sterbezahlen sehen sehr unterschiedlich aus. Der FOCUS-Artikel vergleicht leider nicht die Sterbezahlen.

    Einige Zeitungen referenzieren auf diese Seite, die Daten zusammenträgt:
    https://www.worldometers.info/corona...#italian-media
    Die aber für Deutschland viel höhere Werte angibt, als das rki.

    Betrachten wir in Deutschland die letzten 20 Tage, haben wir heute ca. 20.000 Infizierte und ca. 60 Tote.
    In Italien gab es nach 20 Tagen, 21.000 Infizierte und 1.440 Tote
    (Als Start habe ich mal den Tag mit ca. 100 Infizierten genommen)

    Für den Grund versucht der folgende Artikel eine Antwort zu geben:
    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...688344-p2.html

    Ich schrieb, dass es Solidarität gibt, dass Baden-Württemberg Patienten aus dem Elsas übernimmt. Und Baden-Württemberg hat auf Bundesländerebene die höchsten Fallzahlen.
    Ebenso hat die Bundesregierung das Exportverbot für Medizingüter aufgehoben.

    Ich bin mit dir völlig einer Meinung, dass unsere Politiker und Experten über die Grenzen hinweg miteinander reden sollen, wie man helfen kann.
    Die Medien habe ich so verstanden, dass die EU hier zu langsam war und von den Entwicklungen (Grenzschließungen) überrollt wurde. Die Polen sind mit ihrer Grenzschließung schon ziemlich baden gegangen.

    Da ich in den letzen Tagen, den Eindruck gewonnen hatte, dass dies nicht passiert, bin ich aktiv geworden.

    Und ich möchte halt allen Menschen in meiner Umgebung helfen, da bin ich ziemlich Christlich geprägt. Und Norditalien ist von München nicht weiter entfernt als Frankfurt. Und Tirol ist quasi vor der Haustüre.

    Ich weiß, dass man eine andere Meinung haben kann, daher ich geschrieben "wenn ihr das genauso seht"
    Klopapier im Schrank, 3 lagig, 200 Blatt, recycling, happy (2-Personen Haushalt):
    2020-03-20: 10 Rollen ab jetzt WFH (work from home) angeordnet.
    2020-04-09: 8 Rollen übrig -> 20 Tage/Rolle und Person
    2020-04-30: 6 Rollen übrig -> 21 Tage/Rolle und Person PB!
    2020-05-18: 4 Rollen übrig -> 18 Tage/Rolle und Person

  26. #1699
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.408
    'Gefällt mir' gegeben
    2.384
    'Gefällt mir' erhalten
    3.916

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Zurzeit ist es so, dass die Infektionen in Deutschland deutlich stärker steigen als in Italien zur gleichen Zeit.
    Wobei man beachten muss, dass unsere „Stichprobe“, weil mehr ist die Infiziertenzahl ja nicht mehr, deutlich aussagekräftiger sein dürfte, als die von Italien.

    Insofern würde ich mich noch nichtmal wundern, wenn wir demnächst Italien an Infektionen überholen oder zumindest stark annähern. . Wirklich wichtig ist die Entwicklung der Todeszahlen in den nächsten 2 Wochen, da ist Italien von 79 (03.03) auf 2500 (17.03) explodiert. Wenn wir da signifikant niedriger liegen in 2 Wochen, atme ich auf. Aber erst dann.

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    klnonni (21.03.2020), ruca (21.03.2020)

  28. #1700

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    ...China hat bereits einigen europäische Staaten mit nicht mehr benötigtes Material und Ärzten versorgt, auch Italien...
    ...Ganz grpßen Dank an China für deren Hilfe für Europa!...
    Nur muss man bei einem Staat wie China leider auch davon ausgehen, dass die das nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit heraus machen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •