+ Antworten
Seite 936 von 962 ErsteErste ... 436836886926933934935936937938939946 ... LetzteLetzte
Ergebnis 23.376 bis 23.400 von 24028
  1. #23376
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.375
    'Gefällt mir' gegeben
    10.244
    'Gefällt mir' erhalten
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    So wie bei den Schauspielervideos, bei denen sich über Menschen mit Atemnot lustig gemacht wurde?
    Warum wiegst Du hier wieder gegeneinander auf? Das weder nötig noch hilfreich.
    nix is fix

  2. #23377
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Weil das die Aktion ist, die mir als erstes in den Sinn kam, als Du von "Künstlern" und "Moralkeule" schriebst. Als zweite Geschichte fallen mir noch die Schwurbelplatkate an der großen Freiheit in HH ein. Ansonsten habe ich nur in Erinnerung, wie sich viele Künstler in der Zeit kreativ damit auseinandergesetzt haben, aber da kam dann auch keine "Moralkeule". Und hier und da mal einzelne Schauspieler, die sich nicht an die Regeln halten wollten und meinten, ungetestet Theater spielen zu wollen, dann aber gleich von den eigenen Kollegen Contra bekamen.

    Ich weiß beim besten Willen nicht, wovon Du ansonsten redest.

    [edit] Link korrigiert[/edit]
    Zuletzt überarbeitet von ruca (04.07.2022 um 14:12 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (04.07.2022)

  4. #23378
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.467
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.725

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die einseitige Meinungsbildung und das Nichtzulassen von anderen Meinungen oder die soziale Ausgrenzung deren Vertreter war ein wichtiger Kritikpunkt.
    Es gibt "Meinungen", da möchte ich mich nicht mit auseindersetzen. Die tue ich einfach als Schwachsinn ab. Viele von den Covidioten sind inzwischen Putinioten geworden. Alle in einen Sack......
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Kerkermeister (05.07.2022), ruca (04.07.2022), Steffen42 (04.07.2022)

  6. #23379
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Es gibt "Meinungen", da möchte ich mich nicht mit auseindersetzen.
    Das steht jedem frei. Und genauso frei stand, dass diese teilweise völlig verqueren "Meinungen" frei geäußert werden konnten, solange diese im Rahmen der Gesetze geschah.

    Genauso frei darf man hierzulande aber auch äußern, dass man mit bestimmten Meinungen nicht einverstanden ist. Kapiert die Querdenker-Meute aber nicht so recht.

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (04.07.2022), ruca (04.07.2022)

  8. #23380
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Und genauso frei darf man äußern, dass man keine Meinung frei äußern darf.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (04.07.2022)

  10. #23381
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.467
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.725

    Standard

    Mit Frau Wagenknecht z.B. möchte ich weder über Corona noch über Putin diskutieren müssen. Sinnlose Zeitverschwendung. Oder mit Trump über den Wahlbetrug der Demokraten. Oder oder oder.......
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Steffen42 (04.07.2022)

  12. #23382
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und genauso frei darf man äußern, dass man keine Meinung frei äußern darf.
    Solange klar ist, wer Hüter der Wahrheit ist, kein Problem.

    Das stand in der Satzung der ersten Schwurblerpartei WIR2020:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2022-07-04 um 15.25.20.jpg 
Hits:	69 
Größe:	158,2 KB 
ID:	87598

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    ruca (04.07.2022)

  14. #23383
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard



    Und begründet mit der ZPO. Quatschjura vom Feinsten.
    In §256 Abs. 1 ZPO kommt das Wort "Wahrheit" nicht mal vor, es geht um die "Echtheit" von Urkunden.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (04.07.2022)

  16. #23384
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.375
    'Gefällt mir' gegeben
    10.244
    'Gefällt mir' erhalten
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Es gibt "Meinungen", da möchte ich mich nicht mit auseindersetzen. Die tue ich einfach als Schwachsinn ab. Viele von den Covidioten sind inzwischen Putinioten geworden. Alle in einen Sack......
    Nur ist zwischendrin so gut wie gar nicht mehr differenziert worden. Natürlich gab es groben Unfug. Es gab aber auch berechtigte Zweifel. Lies mal folgenden Artiikel:

    https://causa.tagesspiegel.de/kolumn...-zweifler.html

    Da fand ich den Satz:

    Für Kritik blieb kaum Raum: Zumindest in Deutschland fürchteten selbst Virusexperten das Vorbringen abweichender Meinungen, wie eine Umfrage Anfang Mai belegte.
    Mag sein, daß ich eine Mimose bin. Ich scheine ja hier der einzige zu sein, der das so empfunden hat.
    nix is fix

  17. #23385
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und begründet mit der ZPO. Quatschjura vom Feinsten.
    So langsam hab ich den Verdacht, das sind nicht die Topjuristen, für die sie sich ausgeben.

    Jun äußert in seinem Video von heute ja ähnliches. Könnte gut sein, dass die Typen sich alle so dumm angestellt haben, dass sie Teil einer kriminellen Vereinigung geworden sind. Nur doof, wenn man dann noch nicht mal was vom Kuchen abbekommen hat.

  18. #23386
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.375
    'Gefällt mir' gegeben
    10.244
    'Gefällt mir' erhalten
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Nur doof, wenn man dann noch nicht mal was vom Kuchen abbekommen hat.
    Warum? Das sind altruistische Kämpfer für das Gute. Da geht's nicht um Mammon
    nix is fix

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (04.07.2022)

  20. #23387
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das sind altruistische Kämpfer für das Gute.
    So kann man das auch bezeichnen.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Da geht's nicht um Mammon
    Das haben diese Aufgewachten vielleicht wirklich gedacht und noch schön dabei geholfen, entsprechenden Mammon für die Crime Company einzusammeln. Um dann am Ende was zu bekommen? Ein Strafverfahren.
    Na gut, mein Mitleid hält sich wirklich in ganz engen Grenzen.


  21. #23388

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.492
    'Gefällt mir' gegeben
    2.495
    'Gefällt mir' erhalten
    2.128

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Diese ganzen Regeln kotzen mich einfach an. Es ist schon lange Zeit, die Verantwortung wieder zurück in die Bevölkerung zu geben.
    In jeder menschlichen Gemeinschaft gibt es Regeln. Selbst in solchen, von denen z.B. in den USA manche Libertäre in ihren feuchten Träumen phantasieren. (OK, für die sind es dann eben die Regeln, die sie sich selbst backen, nicht der "böse Staat".) Ein Waffenrecht etwa, bei dem die "Verantwortung" ausschließlich beim einzelnen Nutzer liegt, kann m.E. nicht funktionieren. Oder nehmen wir das schon fast abgedroschene Beispiel Verkehrsregeln: Da gibt es Überregulierung, aber sämtliche Zeichen durch "Fahrt bitte verantwortlich"-Hinweise zu ersetzen, wäre fatal.

    Es braucht also einen Kompromiss oder eine Balance. Das optimale Verhältnis von Freiheits-Grundrechten und dem Grundrecht anderer auf körperliche Unversehrtheit haben wir in der ersten Zeit der Pandemie nicht gefunden. Klar, kaum Erfahrungen, relativ viele Tote, "Panic Mode" - wohl in so ziemlich allen Ländern der Welt. Ob wir nun weiter sind, weil wir gelernt haben oder weil wir's einfach leid sind ... ich weiß es nicht.

    Was übrigens die armen "Experten" angeht, deren Minderheitsmeinungen so schändlich von den "Systemmedien" unterdrückt wurden oder werden: Das galt eigentlich schon im ersten Pandemiejahr nicht mehr. Fachleute, die zu Wort kommen wollten, sind zu Wort gekommen - natürlich nicht jede/r in jedem Medium, Stichwort Pressefreiheit. Aber ausgegrenzt wurden sie nicht. Hätte man Forscher wie Streeck oder Stöhr (zählt Letzterer überhaupt zu den Forschenden?) schon früher auf nationaler Ebene stärker einbinden sollen? Möglich - aber wir sollten nicht so tun, als habe sich die Böse Drosten-Brinkmann-Mafia in puncto Regeln durchsetzen können.

    Ich hoffe übrigens sehr, dass dieses Gerede von der demnächst ganz gewiss kommenden Herdenimmunität aufhört. Ja, wir haben uns ein Stück weit an dieses Virus gewöhnt, und das Virus sich an uns. Aber wir können uns grundsätzlich immer wieder neu infizieren. Im besten Fall unbemerkt, aber es ist gut möglich, dass man ein paar Tage seinen Job nicht machen kann. (Schwerere Konsequenzen lass' ich mal netterweise beiseite.) Es wird also zu einer weiteren "Normalisierung" im Umgang mit Covid-19 kommen, aber da ist keine immune Herde am Horizont.

    (Wie Du siehst, geht es mir trotz "Positivität" schon wieder so gut, dass ich hier Gift spritzen kann. )

  22. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    bones (04.07.2022), ruca (04.07.2022), Steffen42 (04.07.2022), tram-love (05.07.2022)

  23. #23389
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.467
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.725

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Mag sein, daß ich eine Mimose bin. Ich scheine ja hier der einzige zu sein, der das so empfunden hat.
    Angst hatten gerade die, die sich für die Coronamaßnahmen einsetzten. Alle anderen Wichtigtuer hatten auch ihre Plattformen. Die wurden aber nicht bedroht. Drosten wurde vom Campingplatz verjagt, nicht Bhakdis. Und in Deinem Link fürchtet Drosten weniger abweichende Meinungen, sondern hat Angst um sein Leben:

    "Der Virologe Christian Drosten sagt derzeit häufig Dinge, die vielen Deutschen den Schlaf rauben. Er sagt auch viele Dinge, die einen großen Teil der Bevölkerung wütend machen, denn sie bedeuten, dass der Alltag in Deutschland noch eine Weile anders sein wird als vor der Coronakrise. Die meisten Virologen dürften seine Einschätzungen weniger überraschen. Doch vor zwei Wochen sagte Drosten etwas, das vermutlich sogar seine Fachkollegen beunruhigt hat: "Ich bekomme Morddrohungen."
    In einem Interview mit dem britischen "Guardian" beschrieb der 48-Jährige, dass er infolge seiner öffentlichen Äußerungen und Empfehlungen zur Corona-Pandemie Droh-E-Mails erhalte: "Für viele Deutsche bin ich der Bösewicht, der die Wirtschaft lähmt." Aus einer Umfrage des Universitätsklinikums Eppendorf in Hamburg (UKE), der Gesellschaft für Virologie (GfV) und der Universität Tübingen geht hervor, dass rund ein Drittel der befragten Virologen die freie Meinungsäußerung in der Wissenschaft aktuell bedroht sieht."
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    ruca (04.07.2022), Steffen42 (04.07.2022)

  25. #23390
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Angst hatten gerade die, die sich für die Coronamaßnahmen einsetzten. Alle anderen Wichtigtuer hatten auch ihre Plattformen. Die wurden aber nicht bedroht. Drosten wurde vom Campingplatz verjagt, nicht Bhakdis. Und in Deinem Link fürchtet Drosten weniger abweichende Meinungen, sondern hat Angst um sein Leben
    "Man wird doch noch sagen dürfen, dass Wissenschaftler und Politiker hinter Gitter gehören.":

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2022-07-04 um 19.09.42.jpg 
Hits:	28 
Größe:	109,7 KB 
ID:	87600

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    bones (04.07.2022)

  27. #23391
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Stöhr (zählt Letzterer überhaupt zu den Forschenden?)
    mit einem h-Index von 22?

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    vinchris (04.07.2022)

  29. #23392
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Fachleute, die zu Wort kommen wollten, sind zu Wort gekommen - natürlich nicht jede/r in jedem Medium, Stichwort Pressefreiheit. Aber ausgegrenzt wurden sie nicht.
    Naja, ich finde schon. Zum Beispiel der Wendler, der ist links (nicht) mehr zu sehen auf dem Bild.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2022-07-04 um 19.25.58 Mittel.jpeg 
Hits:	28 
Größe:	46,8 KB 
ID:	87601

  30. #23393
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Gaanz schlechtes Beispiel. In dieser Jury gab es eh nur Meinungsfreiheit, solange die sich mit der von Dieter deckte.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (04.07.2022)

  32. #23394
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    So war es ja auch gemeint: keine Meinungsfreiheit für abweichende Meinungen des Wendlers. Brutal gecancelt, nur weil er die Wahrheit sagte.

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    ruca (04.07.2022)

  34. #23395
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Und es ist wie in so macher Agentenserie: Oberboss 1 (Bohlen) hat zwar seinen Rivalen (Wendler) brutal aus dem Weg geräumt. In der nächsten Staffel ist aber ein noch viel schlimmerer Ober-Oberboss da. Der *zitter* Flori.

    https://www.youtube.com/watch?v=kX1Prc8sUVk

    Wenn es jetzt aber nochmal so weitergeht, stellt sich am Ende heraus, dass alle ganz kleine Lichter sind und der wahre Strippenzieher Menderez ist, der in Wahrheit alle reingelegt hat. Von Bohlen bis Böhmermann.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (04.07.2022)

  36. #23396
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    19.088
    'Gefällt mir' gegeben
    19.316
    'Gefällt mir' erhalten
    13.969

    Standard

    Apropos Wendler... Darf man auf ein Benefizkonzert "Free Ballweg" hoffen? Mit Wendler, Nena und als Haupt-Act, dem Xavier? Am Ende stehen dann die drei gemeinsam auf der Bühne und singen "Free Ballweg" auf die Melodie von "Free Nelson Mandela"?

    Absurd? Fast. Das mit dem "Free Nelson Mandela" in der Ballweg-Fassung habe ich mir nicht ausgedacht. Das gibt es wirklich.

  37. #23397
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.375
    'Gefällt mir' gegeben
    10.244
    'Gefällt mir' erhalten
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    In jeder menschlichen Gemeinschaft gibt es Regeln. Selbst in solchen, von denen z.B. in den USA manche Libertäre in ihren feuchten Träumen phantasieren. (OK, für die sind es dann eben die Regeln, die sie sich selbst backen, nicht der "böse Staat".) Ein Waffenrecht etwa, bei dem die "Verantwortung" ausschließlich beim einzelnen Nutzer liegt, kann m.E. nicht funktionieren. Oder nehmen wir das schon fast abgedroschene Beispiel Verkehrsregeln: Da gibt es Überregulierung, aber sämtliche Zeichen durch "Fahrt bitte verantwortlich"-Hinweise zu ersetzen, wäre fatal.
    Du hast aber schon wahrgenommen, worauf ich mich bezogen hatte? Natürlich brauchen wir Regeln. Nur haben wir die Regeln hier außer Kraft gesetzt und haben auf relevante Freiheitsrechte gepfiffen. Dabei haben wir permanent den Wert des Lebens als Begründung vorgeschoben. Wir haben zu Beginn nahezu völlig unterlassen, den Preis zu bewerten. Dann haben wir ihn über sehr lange Zeit kleingeredet.

    Es braucht also einen Kompromiss oder eine Balance. Das optimale Verhältnis von Freiheits-Grundrechten und dem Grundrecht anderer auf körperliche Unversehrtheit haben wir in der ersten Zeit der Pandemie nicht gefunden.
    In dieser Balance müssen aber auch die Kosten der Maßnahmen berücksichtigt werden.

    Was übrigens die armen "Experten" angeht, deren Minderheitsmeinungen so schändlich von den "Systemmedien" unterdrückt wurden oder werden: Das galt eigentlich schon im ersten Pandemiejahr nicht mehr. Fachleute, die zu Wort kommen wollten, sind zu Wort gekommen - natürlich nicht jede/r in jedem Medium, Stichwort Pressefreiheit. Aber ausgegrenzt wurden sie nicht.
    Das habe ich völlig anders empfunden. Mit anderer Meinung hat man schnell einen Makel erlitten. Das war nicht nur eine Frage der Medien. Auch wenn diese das in Teilen forciert haben.

    Hätte man Forscher wie Streeck oder Stöhr (zählt Letzterer überhaupt zu den Forschenden?) schon früher auf nationaler Ebene stärker einbinden sollen? Möglich - aber wir sollten nicht so tun, als habe sich die Böse Drosten-Brinkmann-Mafia in puncto Regeln durchsetzen können.
    Drosten und Brinkmann sind hervorragende Wissenschaftler. Streek vermag ich nicht einzuschätzen. Der ist mir etwas zu glatt und damit schwer greifbar. Stöhr ist meines Erachtens kein Wissenschaftler, sondern aufgrund seiner Historie eher eine Person mit praktischer Erfahrung beim Umgang mit respiratorischen Pandemien oder Endemien. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Und natürlich ist es nicht die gleiche Perspektive, obwohl die Schnittmenge groß ist.

    Ich hoffe übrigens sehr, dass dieses Gerede von der demnächst ganz gewiss kommenden Herdenimmunität aufhört. Ja, wir haben uns ein Stück weit an dieses Virus gewöhnt, und das Virus sich an uns. Aber wir können uns grundsätzlich immer wieder neu infizieren. Im besten Fall unbemerkt, aber es ist gut möglich, dass man ein paar Tage seinen Job nicht machen kann. (Schwerere Konsequenzen lass' ich mal netterweise beiseite.) Es wird also zu einer weiteren "Normalisierung" im Umgang mit Covid-19 kommen, aber da ist keine immune Herde am Horizont.
    Volle Übereinstimmung. Diese Aussage trifft auf sehr viel Corona oder Erkältungsviren zu.
    nix is fix

  38. #23398
    Brian
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Mit Wendler, Nena und als Haupt-Act, dem Xavier
    Xavier, der alte Oberschwurbler hat sich glaubhaft vom Paulus zum Saulus gewandelt und man sollte es ihm auch abnehmen. Dem Adenochrom hat er abgeschworen! Einst geblendet von Verschwörungserzählungen und jetzt wieder unter den Sehenden! Schlagersänger bleibt Schlagersänger und was macht der Wendler? 😆

    https://www.sueddeutsche.de/panorama...rieg-1.5569050

    Der Autovermieter Sixt dazu:

    https://www.instagram.com/p/Cck-JAPq...d=YmMyMTA2M2Y=
    Zuletzt überarbeitet von Brian (04.07.2022 um 23:10 Uhr)

  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    kobold (05.07.2022), Steffen42 (05.07.2022)

  40. #23399
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Ich hoffe übrigens sehr, dass dieses Gerede von der demnächst ganz gewiss kommenden Herdenimmunität aufhört.
    Jupp. Das kommt aus der Zeit, als man noch nicht damit gerechnet hat, dass Covid-19 so schnell und häufig mutiert und einen so erfolgreichen Immun-Escape hinbekommt, sich also nicht so verhält wie die bisher bekannten Coronaviren. Da ging man davon aus 1x erkrankt oder durchgeimpft und man hat so lange Ruhe, dass sich der Mist totläuft, Mehrfachinfektionen wären die absolute Ausnahme.
    Sehr deutlich wird das in Folge 8 vom NDR-Coronavirus-Update (8. März 20, "Viren mutieren immer", damals kam das noch täglich). Im Blick war es die ganze Zeit, nur hat Covid-19 mit seiner Flexibiltiät aber überrascht.

    Inzwischen hat man aber gesehen, dass die "Herdenimmunität" (nicht unbedingt in der Gesamtbevölkerung aber durchaus innerhalb der "Bubble" der Infizierten) nur eine Welle beendet. Die nächste Welle kommt dann mit der nächsten Variante.
    Und so wird das Ende der Pandemie die Endemie sein.

    Ja, die Schwurbler schreien, dass die Wissenschaftler dauernd ihre Meinung ändern. Dem ist aber nicht so, wenn man neue Fakten erhält, ändern sich auch die Schlussfolgerungen.
    Zuletzt überarbeitet von ruca (05.07.2022 um 06:02 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  41. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Steffen42 (05.07.2022)

  42. #23400
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    11.375
    'Gefällt mir' gegeben
    10.244
    'Gefällt mir' erhalten
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Jupp. Das kommt aus der Zeit, als man noch nicht damit gerechnet hat, dass Covid-19 so schnell und häufig mutiert und einen so erfolgreichen Immun-Escape hinbekommt, sich also nicht so verhält wie die bisher bekannten Coronaviren. Da ging man davon aus 1x erkrankt oder durchgeimpft und man hat so lange Ruhe, dass sich der Mist totläuft, Mehrfachinfektionen wären die absolute Ausnahme.
    Sehr deutlich wird das in Folge 8 vom NDR-Coronavirus-Update (8. März 20, "Viren mutieren immer", damals kam das noch täglich). Im Blick war es die ganze Zeit, nur hat Covid-19 mit seiner Flexibiltiät aber überrascht.
    Man muss aber kein Virologe sein, um das in Frage zu stellen. Es gäbe einfach keine Erkältungskrankheiten mehr. Und ein beachtlicher Teil unsere Erkältungen basieren auf Corona Viren. Seit Jahrzehnten.

    Drosten hat es doch nachvollziehbar auf den Punkt gebracht. Wir müssen uns immer und immer wieder anstecken. Für das Immunsystem wird das dann auf diversen Ebenen zur Normalität. Wir werden uns dennoch wieder anstecken. Wir werden aber immer besser vorbereitet sein. Und nein, es bedeutet natürlich nicht, daß man sich absichtlich anstecken soll. Passiert ja eh. Da aber gerade bei den vulnerablen Gruppen das Immunsystem nicht ganz so fit und/oder talentiert ist, macht hier Nachhilfe in Form von Impfung Sinn.
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (05.07.2022 um 08:46 Uhr)
    nix is fix

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (05.07.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 15:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 21:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 11:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 16:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •