+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    13.02.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Beratung/Kaufempfehlung Laufschuh nach Pause

    Hallo zusammen,

    ich wollte wieder anfangen mit dem Laufen. Ich hatte jetzt eine Pause seit August 2019 aufgrund eines Fersenspor. Im Januar 2020 habe ich eine Stoßwellentherapie verschrieben bekommen von meinem Arzt welche leider nicht sonderlich geholfen hat. Mein Ehrgeiz zwingt mich aber jedoch zurück zum Laufen. Ich laufe seit 3 Jahren den Asics Kayano da eine Laufanalyse ergeben hat ich bräuchte eine Pronationsstütze. Mit meinen 186cm und 95kg bin ich zur Zeit auch nicht der "leichtest" Läufer. Ich bin 29 Jahre alt.

    Ich spiele derzeit mit den Gedanken einen neutralen Schuh mit wenig Sprengung zu kaufen und damit wieder zu laufen, da ich vermehrt gelesen habe, dass Schuhe mit Pronationsstütze dazu führen das Bänder und Sehnen verkümmern, und der natürliche Bewegungsapparat des Menschen die Überpronation mit der Zeit ausgleichen könnte.

    Was haltet ihr von meiner Idee und was würdet ihr mir raten?

    Liebe Grüße,
    matell99

  2. #2
    Avatar von Sportbekloppt
    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Hallo,

    ich kann dir nur raten, den Fersensporn vernünftig behandeln/heilen zu lassen.
    Stoßwelle hat bei mir auch nicht geholfen. Letztendlich war es eine Cortisonspritze und vor allem dehnen, dehnen, dehnen und noch mehr dehnen. Übungen dazu (Wadenheben) findest du im Netz. Auch die tägliche (!) Behandlung mit einem Ball (LaCross) ist hilfreich. Das Problem ist das entzündete Gewebe rund um den Sporn. Die Regenerierung des Gewebes dauert an dieser Stelle länger als an anderen Körperteilen, deshalb braucht das seine Zeit.

    Ob du einen Stabilschuh wie den Kayano tatsächlich brauchst, wird dir hier niemand sagen können. Ich persönlich laufe nur noch Neutralschuhe, aber ich kenne auch nur meine Füße bzw. meinen Körper.
    Generell solltest du, mit Blick auf den Fersensporn, auf eine ausreichende Dämpfung achten. Geh‘ am besten in ein Lauffachgeschäft.

    Gute Besserung!
    Zuletzt überarbeitet von Sportbekloppt (13.02.2020 um 16:25 Uhr)

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.324
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Mein Ehrgeiz zwingt mich aber jedoch zurück zum Laufen.
    Hallo Matell,

    Du bist aber mutig. Ich würde Deinen Arzt fragen, wie Ihr zwei das jetzt angehen solltet. Wenn der mit der Aussage kommt, er wisse nicht mehr weiter und empfähle Dir Geduld, dann wäre es bei dem und mir erst einmal. Einen Physiotherapeuten heimsuchen, der "mal ordentlich in Deine Orthopie langt" und Dir danach hoffentlich ein Typ Laufschuh vorschlägt - am besten schriftlich. Dieses Papier haust Du dann auf den Tresen eines Geschäfts für Sportschuhe, welches damit was anfangen kann. Wenn der Dir einen herreicht, nicht damit sofort Laufen gehen, sondern das o.k. vom Therapeuten einholen.

    Versuche diesen Weg - oder auch nicht. Ick wünsche Dir watt.

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (13.02.2020 um 17:09 Uhr)

  4. #4
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.768
    'Gefällt mir' gegeben
    583
    'Gefällt mir' erhalten
    639

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Ich laufe seit 3 Jahren den Asics Kayano da eine Laufanalyse ergeben hat ich bräuchte eine Pronationsstütze.
    Auf diese Weise (Laufanalyse im Sportgeschäft) kam ich dazu, 35 Jahre lang mit den falschen Schuhen, nämlich gestützten zu laufen. Erst eine richtige Laufanalyse, nämlich eine im orthopädischen Fachgeschäft, durchgeführt von einer orthopädisch geschulten Fachkraft, brachte mich darauf, dass das 35 Jahre lang grundfalsch war und ich unbedingt Neutralschuhe brauche. Meine jahrzehntelangen Knieprobleme waren damit erklärt.

    Nicht, dass mein Fahrgestell nun in irgendeiner Weise mit dem deinigen vergleichbar wäre, aber hier einfach nur meine Frage: welche der beiden Sorten Laufanalyse hast du "genossen"?

    Im übrigen schließe ich mich den Warnungen der Kollegen an - Fersensporn richtig behandeln lassen und so lange sich an die Anweisungen des Arztes halten. Da ist leider ganz viel Geduld erforderlich.

    P.S.: Ehrgeiz in dieser Sache ist aber eine ziemlich vornehme Umschreibung für Blödheit.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    128
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Gegen Überpronations gibt es zwei Möglichkeiten, entweder Pronationsstütze oder Umstellung vom Fersenlauf auf Vor- bzw. Mittelfußlauf.

    Bei letzerem wird die Ferse weniger stark belastet und dadurch knickt man am Sprunggelenk automatisch weniger stark ein. Bei dir hätte es gleichzeitig noch den Vorteil, dass der Fersensporn entlastet wird. Die Umstellung auf Vor- bzw. Mittelfußlauf wird duch Schuhe mit niedriger Sprengung erleichtert, daher könnte deine Idee funktionieren.

    Allerdings ist es nicht einfach mit dem Kauf neuer Schuhe getan, du musst dann wirklich deinen Laufstil umstellen und ob das für dich funktioniert, kann dir niemand mit Bestimmtheit versprechen. Ich würde das als Experiment betrachten, man muss es einfach ausprobieren. Schlimmstenfalls stellst du fest, dass die Schuhe ein Fehlkauf waren, aber dann hast du es wenigstens versucht.

    Bei mir hat ein ähnliches Experiment vor einigen Jahren funktioniert. Ich habe mir damals die Brooks Pure Cadence gekauft, die sich schnell zu meinen Lieblingsschuhen entwickelt haben. Inzwischen gibt es die leider nicht mehr, aber sowas wie die Saucony Kinvara könntest du dir mal anschauen.

  6. #6
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.483
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Ich hatte jetzt eine Pause seit August 2019 aufgrund eines Fersenspor. [...] Ich laufe seit 3 Jahren den Asics Kayano da eine Laufanalyse ergeben hat ich bräuchte eine Pronationsstütze.
    Hallo Matell,

    es könnte durchaus sein, dass die Pronationsstütze die Entzündung in der Fußsohle begünstigt hat. Erklärung siehe hier: https://youtu.be/44kOa9ZvU9A?t=360

    Schöne Grüße,
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  7. #7

    Im Forum dabei seit
    13.02.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Auf diese Weise (Laufanalyse im Sportgeschäft) kam ich dazu, 35 Jahre lang mit den falschen Schuhen, nämlich gestützten zu laufen. Erst eine richtige Laufanalyse, nämlich eine im orthopädischen Fachgeschäft, durchgeführt von einer orthopädisch geschulten Fachkraft, brachte mich darauf, dass das 35 Jahre lang grundfalsch war und ich unbedingt Neutralschuhe brauche. Meine jahrzehntelangen Knieprobleme waren damit erklärt.

    Nicht, dass mein Fahrgestell nun in irgendeiner Weise mit dem deinigen vergleichbar wäre, aber hier einfach nur meine Frage: welche der beiden Sorten Laufanalyse hast du "genossen"?

    Im übrigen schließe ich mich den Warnungen der Kollegen an - Fersensporn richtig behandeln lassen und so lange sich an die Anweisungen des Arztes halten. Da ist leider ganz viel Geduld erforderlich.

    P.S.: Ehrgeiz in dieser Sache ist aber eine ziemlich vornehme Umschreibung für Blödheit.
    Die Laufanalyse war damals eine auf dem Laufband mit Kamera. Da wurde mir damals der Kayano inkl. Currex Einlage empfohlen. Die Currex wollte ich mir auch nicht antun also habe ich sie nicht gekauft.

    Bei meinem letzten Termin bei meinem Orthopäden ( im Zusammenhang mit der letzten Stoßwellentherapie) hat er sich meine Pronation angeschaut und meinte ich bräuchte keine Stütze da die Pronation nicht stark ausgeprägt ist. Das hat mich natürlich alles zweifeln lassen an meiner damaligen Laufanalyse...

  8. #8
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.768
    'Gefällt mir' gegeben
    583
    'Gefällt mir' erhalten
    639

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Die Laufanalyse war damals eine auf dem Laufband mit Kamera. Da wurde mir damals der Kayano inkl. Currex Einlage empfohlen. Die Currex wollte ich mir auch nicht antun also habe ich sie nicht gekauft.
    Also war's keine Laufanalyse, sondern eine Verkaufsanalyse.

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Bei meinem letzten Termin bei meinem Orthopäden ( im Zusammenhang mit der letzten Stoßwellentherapie) hat er sich meine Pronation angeschaut und meinte ich bräuchte keine Stütze da die Pronation nicht stark ausgeprägt ist. Das hat mich natürlich alles zweifeln lassen an meiner damaligen Laufanalyse...
    Selten genug, dass ein Orthopäde keine Einlagen verschreibt. Höre auf den Mann. Tu was für die Kräftigung der Fußmuskulatur und gut ist. Was das Pronieren angeht. Zum Fersensporn selbst kann ich nichts Konkretes beitragen. Zum Glück (für mich).

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    klnonni (14.02.2020)

  10. #9
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.584
    'Gefällt mir' gegeben
    1.610
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Die Laufanalyse war damals eine auf dem Laufband mit Kamera.

    Bei meinem letzten Termin bei meinem Orthopäden...hat er sich meine Pronation angeschaut und meinte ich bräuchte keine Stütze da die Pronation nicht stark ausgeprägt ist. Das hat mich natürlich alles zweifeln lassen an meiner damaligen Laufanalyse...
    Die Frage ob die Laufanalyse im Schuhgeschäft oder in einem orthopädischen Fachgeschäft erfolgte ist damit aber noch nicht beantwortet..

    Im Zweifel würde ich dem Orthopäden mehr vertrauen.

    Ich war mal bei einem großen Sportfachgeschäft nach Schuhe stöbern.
    Die hatten ein ganz schickes, großes mit Computer, Kamera und Sensormatten ausgestattetes Laufband stehen.
    Auf dem Laufband lief gerade eine Fau und wurde untersucht.
    Ich neugierig habe mir das Vorgehen der Verkäuferin angeschaut..
    Sah alles sehr profesionell aus, auch die gemeinsame Videoauswertung der Verkäuferin mit der Kundin klang sehr expertenhaft.
    Ergebniss:
    Bei der Kundin wurde eine starke Überpronation festgestellt. Als Laufschuh empfahl die Verkäuferin einen Neutralschuh mit Pronationsstütze mit einem besonderen Augemmerk auf eine gute Dämpfung. Besonders wichtig wäre eine hohe Sprengung...



    Soviel zur Schuhberatung in einem Sportfachgeschäft.....

  11. #10
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.649
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Also war's keine Laufanalyse, sondern eine Verkaufsanalyse.:
    Und dadurch wurde natürlich das Flaggschiff von Asics an den Mann gebracht

    Ich bin vor vielen Jahren meine Probleme mit den Fersenspornen durch Weichpolstereinlagen los geworden. Danach viele Marathons und Ultras ohne Schmerzen.

    Gruss Tommi

  12. #11
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.768
    'Gefällt mir' gegeben
    583
    'Gefällt mir' erhalten
    639

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und dadurch wurde natürlich das Flaggschiff von Asics an den Mann gebracht
    Und fast noch mit Extra-Gimmick "Einlegesohle".

    Zum Fersensporn - es gibt einen Schuh, der damit beworben wird, dass die Ferse keine durchgehende Platte, sondern mehr ein ringförmiger Wulst mit Aussparung in der Mitte ist. Soll irre toll super-innovativ sein, deshalb habe ich mir den Namen absichtlich nicht gemerkt. Wenn jemand weiß wie das Teil heißt, könnte man schauen, ob der zufällig auch bei Fersensporn hilft.

  13. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.275
    'Gefällt mir' gegeben
    2.219
    'Gefällt mir' erhalten
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und dadurch wurde natürlich das Flaggschiff von Asics an den Mann gebracht
    Na ja, das kann man ihr jetzt ja nicht wirklich vorwerfen. Der Schuh ist ja offensichtlich nicht schlecht, sonst wäre er ja nicht so beliebt.

    Zumal ich mir vorstellen kann, dass es beim 08/15-Erstläufer ungefähr so abläuft:

    V: Also wir haben hier einen Inov-8, einen Altra und einen Asics der passen könnte.
    K: Inowas? Asics! Kenne ich, den nehme ich.


    Du kannst nicht davon ausgehen, das die Leute sich vorher informieren!

    Nimm mich, ich erwartete nicht mal Läufer zu werden. Eigentlich waren wir was ganz anderes shoppen und ich wollte meiner Frau nur eine Rad zeigen, dabei sind wir an den Laufklamotten vorbei gekommen und drei Stunden später war ich das erste Mal wieder 5km gelaufen nach 20 Jahren. Inklusive Laufanalyse und Laufschuhkauf im Fachhandel. Wurde ein Brooks. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern was ich noch anprobiert habe, sicher auch was von Asics, aber damals wie heute waren mir die mit Sicherheit zu eng, ebenso Adidas.

    Aber nur weil das jetzt eine Große Marke ist, macht sie ja nicht per se schlecht.

  14. #13
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    890
    'Gefällt mir' gegeben
    273
    'Gefällt mir' erhalten
    286

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Zum Fersensporn - es gibt einen Schuh, der damit beworben wird, dass die Ferse keine durchgehende Platte, sondern mehr ein ringförmiger Wulst mit Aussparung in der Mitte ist.
    Die heißen Truemotion ...!

  15. #14
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.768
    'Gefällt mir' gegeben
    583
    'Gefällt mir' erhalten
    639

    Standard

    Danke, genau die meinte ich.

    Scheint so als gäbe es durchaus positive Erfahrungen bei Fersensporn.

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    13.02.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Die Frage ob die Laufanalyse im Schuhgeschäft oder in einem orthopädischen Fachgeschäft erfolgte ist damit aber noch nicht beantwortet..

    Im Zweifel würde ich dem Orthopäden mehr vertrauen.

    Ich war mal bei einem großen Sportfachgeschäft nach Schuhe stöbern.
    Die hatten ein ganz schickes, großes mit Computer, Kamera und Sensormatten ausgestattetes Laufband stehen.
    Auf dem Laufband lief gerade eine Fau und wurde untersucht.
    Ich neugierig habe mir das Vorgehen der Verkäuferin angeschaut..
    Sah alles sehr profesionell aus, auch die gemeinsame Videoauswertung der Verkäuferin mit der Kundin klang sehr expertenhaft.
    Ergebniss:
    Bei der Kundin wurde eine starke Überpronation festgestellt. Als Laufschuh empfahl die Verkäuferin einen Neutralschuh mit Pronationsstütze mit einem besonderen Augemmerk auf eine gute Dämpfung. Besonders wichtig wäre eine hohe Sprengung...



    Soviel zur Schuhberatung in einem Sportfachgeschäft.....
    Die Laufanalyse war in einem Sportfachgeschäft ( Runnersp***t). Lief so ab, dass ich erst einen Neutralschuh laufen sollte auf dem Laufband und dann den Kayano mit Currex und dann auf meinen eigenen Wunsch den Kayano ohne Currex. Da wurde mir auch kein anderer Schuh mehr gezeigt weil ich wegen meines Gewichtes nur der Kayano oder der Brooks Adrenalin in Frage kommen, aber beim Adrenalin es keine eingearbeitet Stütze in der Sohle gibt sondern nur die Guidline????? Und er deswegen nicht zu empfehlen wäre.

    Ich tendiere jetzt allgemein einen ON Schuh zu besorgen um durchzustarten. Ich denke die könnten interessant sein wegen der geringen Sprengung.

  17. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.275
    'Gefällt mir' gegeben
    2.219
    'Gefällt mir' erhalten
    1.361

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    ON Schuh
    So lange du nicht im Wald unterwegs bist. Ich find die ja auch toll, aber ständig verfangen sich irgendwelche Steine oder Eicheln etc. in der Sohle, das ging mir irgendwann so auf den Nerv, dass ich die Schuhe nimmer nutzte.

  18. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.649
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Na ja, das kann man ihr jetzt ja nicht wirklich vorwerfen. Der Schuh ist ja offensichtlich nicht schlecht, sonst wäre er ja nicht so beliebt.

    Zumal ich mir vorstellen kann, dass es beim 08/15-Erstläufer ungefähr so abläuft:

    V: Also wir haben hier einen Inov-8, einen Altra und einen Asics der passen könnte.
    K: Inowas? Asics! Kenne ich, den nehme ich.
    Genau so läuft das ja doch oft leider. Ne schlecht ist der mit Sicherheit allgemein nicht. Im Speziellen aber eventuell doch bei falscher Beratung.

    Beliebtheit ist für mich noch nie ein Qualitätsmerkmal gewesen. Volksmusik wird bekanntlich auch von Millionen geliebt

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Du kannst nicht davon ausgehen, das die Leute sich vorher informieren!
    Leider nicht und das zum Vorteil der Verkäufer.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Aber nur weil das jetzt eine Große Marke ist, macht sie ja nicht per se schlecht.
    Um Himmelswillen! Würde ich nie behaupten. Die meisten meiner Laufschuhe waren Asics und ich hab derzeit viere in Gebrauch


    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Die Laufanalyse war in einem Sportfachgeschäft ( Runnersp***t). Lief so ab, dass ich erst einen Neutralschuh laufen sollte auf dem Laufband und dann den Kayano mit Currex und dann auf meinen eigenen Wunsch den Kayano ohne Currex. Da wurde mir auch kein anderer Schuh mehr gezeigt weil ich wegen meines Gewichtes nur der Kayano oder der Brooks Adrenalin in Frage kommen, aber beim Adrenalin es keine eingearbeitet Stütze in der Sohle gibt sondern nur die Guidline????? Und er deswegen nicht zu empfehlen wäre.

    Ich tendiere jetzt allgemein einen ON Schuh zu besorgen um durchzustarten. Ich denke die könnten interessant sein wegen der geringen Sprengung.
    Barfuß auf dem Laufband wäre das Erste gewesen, was zu testen wichtig gewesen wäre. Ansonsten, ja du hättest mehrere verschiedene Schuhe testen sollen, auch auf der Straße, nicht nur auf dem Laufband. Geht aber bei den meisten RP-Filialen nicht.

    Gruss Tommi

  19. #18
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.584
    'Gefällt mir' gegeben
    1.610
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen


    Barfuß auf dem Laufband wäre das Erste gewesen, was zu testen wichtig gewesen wäre.


    zumindest auf Socken, damit man den Schritt ohne Korrektur durch einen Schuh ersehen kann.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (14.02.2020)

  21. #19
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    993
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Was haltet ihr von meiner Idee und was würdet ihr mir raten?
    Der ambitionierte Anfänger oder Wiedereinsteiger sucht nach dem besten Paar Schuhe, der erfahrene Läufer hat verstanden, dass es die nicht gibt und hat lieber mehrere Paar im Schrank stehen...

    Du bist im Thread bekennender anonymer Laufschuhholics. Wir kaufen jeden Schuh, der nicht bei drei auf den Bäumen ist.


    Einseitig hohe Belastung ist oft der direkte Weg zur Überlastung. Variation von Geschwindigkeit, Distanz, Untergrund und Laufschuh kann die Gefahr zumindest reduzieren. Kauf Dir welche für die Stadt und welche für's Gelände, oder welche mit mehr und weniger Dämpfung für längere und schnellere Läufe - es müssen weder die besten noch die teuersten sein. Bei Neutralschuhen mit moderater Dämpfung liegst Du nicht ganz daneben und mit der Zeit wirst Du sehen, mit welchen Du am besten zu recht kommst.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  22. #20
    Avatar von Sportbekloppt
    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von matell99 Beitrag anzeigen
    Die Laufanalyse war in einem Sportfachgeschäft ( Runnersp***t). Lief so ab, dass ich erst einen Neutralschuh laufen sollte auf dem Laufband und dann den Kayano mit Currex und dann auf meinen eigenen Wunsch den Kayano ohne Currex.
    Im gleichen „Fachgeschäft“ wurde mir vor vielen Jahren genau die gleiche Kombi verkauft. Bin weder übergewichtig noch Überpronierer - was mir als Unwissender aber natürlich erzählt wurde. Und das Ende vom Lied war, dass ich viele Probleme hatte, darunter Plantarfasziitis mit Fersensporn. Mittlerweile laufe ich Neutralschuhe und habe Ruhe. 🤘🏼

  23. #21
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.649
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Ich bin mal zu RP rein und sprach zur mich freudig empfangenden Verkäuferin: "Ich suche einen Schuh als Abwechslung für meine Füße, also keinen Asics." Deren Gesicht war göttlich! Dann ging sie zu den Brooks und empfahl mir seltsamerweise das teuerste Model

    Gruss Tommi

  24. #22
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.062
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Ich hab' noch nie in meinem Leben eine Beratung in irgendeinem Sportgeschäft machen lassen... das einzige was die "Berater" dort machen dürfen ist mir die Schuhe bringen, wenn sie in meiner Größe nicht im Verkaufsraum sind.

    Dafür bin ich aber auch schon aber auch schon Minutenlang durch's Sportgeschäft gejoggt oder hab' mir vom HiWi Bälle zuwerfen lassen, wenn ich neue Fußballschuhe kaufen wollte.

    Kann nur für mich sprechen, aber für mich ist und bleibt Schuhkauf gefühlsabhängig. Ich hab' Schuhe, die wollte ich nach 2 Wochen als Fehlkauf in den Schrank stellen und laufe sie heute nach 3 Jahren immer noch ab und zu.
    Fersensporn hab' ich links, hat aber nur zur Folge bei mir, dass irgendwann das Futter an der Fersenkappe links durchscheuert. Schmerzen hab' ich nur, wenn ich zu häufig mit ungedämpften Schuhe laufe.

    Ansonsten halte ich es wie Skywalker... mehrere unterschiedliche Schuhe laufen und mit der Zeit findet man den oder die "Lieblingsschuh(e)".
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  25. #23
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.174
    'Gefällt mir' gegeben
    496
    'Gefällt mir' erhalten
    1.081

    Standard

    Jeder Jeck ist anders. Ich habe schon viele Schuhe im Laufshop anprobiert und vor dem Laden probegelaufen, nie auf dem Laufband. Allerdings ohne Beratung, dafür aber auch Alternativvorschläge zu dem probiert, was mir so vorschwebte.

    Wer zu einem inhabergeführten Laufshop geht, wird meistens eine gute Beratung bekommen. Die sind an zufriedener Kundschaft interessiert, die über Jahre dort die Schuhe kauft.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #24

    Im Forum dabei seit
    13.02.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So, nun habe ich den Asics Dynaflyte 3 SP gekauft. Ich werde ihn die nächsten Tage testen und meinen Laufstil langsam zu ändern

    Vielen Dank für die viele Hilfe

  27. #25
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.174
    'Gefällt mir' gegeben
    496
    'Gefällt mir' erhalten
    1.081

    Standard

    Warum hast Du den Schuh nicht VOR dem Kauf getestet?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (16.02.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufschuh-Beratung bitte!
    Von Flaming76 im Forum Laufschuhe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2017, 08:45
  2. Falsche Laufschuh Beratung?
    Von Trisz im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 08:57
  3. Brauche Laufschuh-Beratung
    Von Grafzahel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 20:25
  4. Laufschuh-Beratung Spreiz/Knickfuss
    Von tommi8 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 22:04
  5. Laufschuh - Kaufempfehlung
    Von Zwerg85 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •