+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 41
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wie bekomme ich einen besseren Rhythmus?

    Hallo zusammen,

    Ich komme irgendwie nicht richtig voran und benötige bitte ein paar Tips.

    Vor 20 Jahren war ich Leistungssportlerin. Dann habe ich von heute auf morgen aufgehört. Seitdem habe ich nichts kontinuirlich gemacht in Bezug auf Sport.

    Seit Oktober gehe ich einmal die Woche zur Aqua Fitness. Seit Ende Dezember gehe ich noch 3 - 4mal die Woche "laufen". Die Kondition war im Keller. Somit habe ich mir eine Strecke gesucht, die ich auch absolvieren kann und beruhigt dennoch meine beiden kleinen Kinder zu Hause lassen kann. Diese Strecke ist 1,6 km lang. Wenn ich die kontinuirlich durchlaufen kann, werde ich die Strecke erweitern.
    Angefangen habe ich mit walken. Alleine um Kondition auf zu bauen. Danach bin ich mit 1 Minute laufen und 2 Minuten gehen angefangen. Mittlerweile kann ich die Hälfte laufen, danach brauche ich eine Gehstrecke und komme dann aber nicht mehr vernünftig rein. Ich habe oft Probleme mit der Atmung und oft Seitenstiche, oft auch das Gefühl, das ich zu wenig Sauerstoff bekomme und muss dann gähnen...was wieder Seitenstiche gibt.
    Es nervt mich so, das ich nach 2 Monaten noch nicht weiter bin. Eigentlich sollte man doch auch als Anfänger nach 4-6 Wochen 30Minuten durchlaufen können.

    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip für mich.

    Vielen Dank und einen schönen Sonntagabend..

  2. #2
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    521
    'Gefällt mir' gegeben
    139
    'Gefällt mir' erhalten
    157

    Standard

    Was ist in den 20 Jahren bloß passiert, dass man als ehemalige Leistungssportlerin nicht in der Lage ist läppische 1,6km unfallfrei durchzulaufen?
    Was war das damals für ein Leistungssport?

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Geräteturnen. Und der Fokus ist von Sport auf Karriere umgeschwungen. Und ich glaube, Du kannst nicht beurteilen, ob 1.6 km für mich läppisch sind oder nicht.
    Auf ignorante Angeberantworten verzichte ich gerne. Tummel Dich woanders.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    26.01.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Geräteturnen. Und der Fokus ist von Sport auf Karriere umgeschwungen. Und ich glaube, Du kannst nicht beurteilen, ob 1.6 km für mich läppisch sind oder nicht.
    Auf ignorante Angeberantworten verzichte ich gerne. Tummel Dich woanders.
    Oha !

  5. #5
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    521
    'Gefällt mir' gegeben
    139
    'Gefällt mir' erhalten
    157

    Standard

    Das war weder ignorant nach angeberisch gemeint!
    Ich glaub dir die Story einfach nicht.
    Wenn’s dennoch so ist bin ich eh raus - da kann ich dir nicht weiterhelfen...

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Ort
    Suhl
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Karin,

    mein Tipp wäre: Radfahren. Da kannst du die Belastung besser dosieren und schaffst in 30min sicher bald 10km.
    Solltest dich dabei schon richtg anstrengen, dann wirkt es auch.

    Lass dich nicht entmutigen!

    LG
    Almuth

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Almuth,

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Aqua Fitness 45 Minuten Power ohne Probleme.
    Schwimmen 40 Minuten ohne Pause und ohne Probleme (nicht im Oma-Schwimmstil)
    Radfahren 45 Minuten im ordentlichen Tempo auch ohne Probleme.
    Nur beim laufen klappt es nicht.
    Radfahren und Schwimmen x mal die Woche geht nicht, da ich alleinerziehend bin und niemanden für die Kinder habe. Daher wollte ich bei uns im Karree laufen....

  8. #8
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.929
    'Gefällt mir' gegeben
    934
    'Gefällt mir' erhalten
    700

    Standard

    Anfängerfehler Nummer1 - du läufst zu schnell

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    :-) leider nein....9,45min/km ist eher langsam denke ich 🙈 vielleicht zu langsam...🤷*♀️

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Ort
    Suhl
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Vielleicht ist 3-4mal pro Wochen laufen dann zu viel - vielleicht bist du dabei immer gestresst, wer weiß. Falls Übergewicht ein Problem ist (musst du hier ja nicht verraten), würde ich nicht zwingend auf laufen orientieren...

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Almuth,

    Gewicht spielt bei mir Gewiss auch eine Rolle...ich werde es weiter versuchen. Ab Mai startet die Freibadsaison (Das Bad ist bei uns im Dorf) dann gege ich wieder Abends schwimmen und die Kinder können noch planschen und toben. Danke

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.675
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Hallo Almuth,

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Aqua Fitness 45 Minuten Power ohne Probleme.
    Schwimmen 40 Minuten ohne Pause und ohne Probleme (nicht im Oma-Schwimmstil)
    Radfahren 45 Minuten im ordentlichen Tempo auch ohne Probleme.
    Nur beim laufen klappt es nicht.
    Radfahren und Schwimmen x mal die Woche geht nicht, da ich alleinerziehend bin und niemanden für die Kinder habe. Daher wollte ich bei uns im Karree laufen....
    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    :-) leider nein....9,45min/km ist eher langsam denke ich 🙈 vielleicht zu langsam...🤷*♀️
    Das soll nicht wertend sein! Aber auch ich kann mir nicht vorstellen, dass du in diesem Tempo, das eigentlich kein Laufen im Sinne von Rennen ist, keine 1,6 Kilometer durchhältst. Da liegt grundsätzlich was im Argen. Da wir dich hier nicht sehen und deine sonstigen körperlichen Gegebenheiten beurteilen können, solltest du dir vielleicht mal jemanden suchen, der dich live beim Laufen sehen kann. Einen Freund, der selbst läuft oder einen Coach aus ner Muggibude.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #13
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.629
    'Gefällt mir' gegeben
    1.084
    'Gefällt mir' erhalten
    928

    Standard

    9:45 - ist das das Tempo der Laufabschnitte? Oder der Gesamtschnitt aus jeweils 1 min. Laufen und 2 Min. Gehen? Wenn Letzteres, dann vermute auch ich, du rennst zu schnell. Wenn Ersteres, würde ich einen Medizincheck empfehlen. Eine Pulsuhr, die dich bremst, ist aber nicht im Spiel, oder?

    Edit: 1,6 km sind selbst bei ruhigem Gehen nur 20 min. Damit baust du keine Ausdauer zusätzlich auf, wenn du beim Schwimmen und Aquasport schon länger aktiv bist. Irgendwie wirst du es organisieren müssen, regelmäßig 30-60 Minuten unterwegs zu sein, erstmal nur zügig Walken, dann Laufen (nicht quasi sprintend, sondern ganz ruhig). Ansonsten wird das leider nichts mit der Verbesserung.

  14. #14
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.855
    'Gefällt mir' gegeben
    2.126
    'Gefällt mir' erhalten
    553

    Standard

    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Seit Ende Dezember gehe ich noch 3 - 4mal die Woche "laufen". ...
    Diese Strecke ist 1,6 km lang. Wenn ich die kontinuirlich durchlaufen kann, werde ich die Strecke erweitern.
    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Ich habe oft Probleme mit der Atmung und oft Seitenstiche, oft auch das Gefühl, das ich zu wenig Sauerstoff bekomme und muss dann gähnen...was wieder Seitenstiche gibt.
    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    :-) leider nein....9,45min/km ist eher langsam denke ich, vielleicht zu langsam...
    Eine Pace von 9,45min/km bedeutet 6,3km/h. Das heist Du schaffst Die Strecke in 15 min. 7 sec.
    Ein normaler flotter Spaziergang liegt bei ~ 6km/h

    1,6 km schafft auch ein Ungeübter problemlos im schnellen Schritt in dieser Zeit zu gehen.
    Geher sind, wenn sie es sportlich angehen wesentlich schneller.
    Allerdings wird ein Spaziergänger oder Geher wohl kaum dabei gähnen müssen, dafür wäre er viel zu sehr auf ihren flotten Spaziergang konzentriert.

    Kurz gesagt irgend etwas stimmt an Deiner Geschichte nicht.

    Vielleicht sind die 1,6 km eher 2,6km ?
    Wie hast Du Deine Laufdistanz denn ermittelt?
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (02.03.2020 um 08:40 Uhr)

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (02.03.2020)

  16. #15
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    623
    'Gefällt mir' gegeben
    217
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Die 9:45 wird wohl eher mit 1 Minuten laufen und inkl. der 2 Minuten gehen gemeint sein?

    Wie schnell wird dir denn angezeigt, dass du die 1 Minute unterwegs warst? Ich schätze einmal das wird einfach zu schnell sein und daher auf die Atemprobleme und Seitenstechen.
    Zum Thema Puls: Blogbeitrag #1 | Blogbeitrag #2



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019) | Wings for Life 24,12 km (05/2020)

  17. #16
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.088
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Vor 20 Jahren war ich Leistungssportlerin. Dann habe ich von heute auf morgen aufgehört.

    ... Strecke ist 1,6 km lang. ... Danach bin ich mit 1 Minute laufen und 2 Minuten gehen angefangen. Mittlerweile kann ich die Hälfte laufen, danach brauche ich eine Gehstrecke ... Ich habe oft Probleme mit der Atmung und oft Seitenstiche, oft auch das Gefühl, das ich zu wenig Sauerstoff bekomme ...
    Es nervt mich so, das ich nach 2 Monaten noch nicht weiter bin. Eigentlich sollte man doch auch als Anfänger nach 4-6 Wochen 30Minuten durchlaufen können.
    Hallo Karin,

    ich gebe dir recht: Egal wer und was und wie alt du bist, auch unbeschadet früherer sportlicher Betätigung - nach sechs Wochen sollte sich mehr Ausdauererfolg zeigen, als du verzeichnest. Selbst wenn man unterstellt, dass dein Training nicht sonderlich methodisch ist. Trotzdem müsste da was "rüberkommen". Was mich jedoch noch mehr aufhorchen lässt, sind die Probleme, die du mit der Atmung hast. Kurze Strecke, wenig Tempo, im Wechsel mit Gehpassagen - dazu passt Sauerstoffknappheit nicht so recht.

    Unter diesen Vorzeichen möchte ich keine Trainingstipps geben. Stattdessen schlage ich dir vor, dass du dich mit dieser Konstitution bei einem Sportarzt vorstellst und sprichtwörtlich auf Herz und Nieren checken lässt. Dass so gar nichts bei dir geht, ist einfach nicht "normal". Ich hoffe, du verstehst wie dieses "nicht "normal"" gemeint ist.

    Alles Gute für dich

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Ort
    Suhl
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Karin,

    wahrscheinlich ist Udos Hinweis der wichtigste von allen hier. Ich drücke dir die Daumen, dass es nichts Ernstes ist und die Ursache bald gefunden wird!

    LG
    Almuth

  19. #18

    Im Forum dabei seit
    19.02.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Aber warum sollte das nur beim Laufen der Fall sein und beim Aquakurs, Schwimmen und Radfahren nicht.

    Vielleicht eine ganz blöde Frage, warum willst du denn Laufen. Wenn es für die Gesundheit ist, bist du doch mit den genannten Sportarten gut unterwegs.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ChrissyHH:

    JoelH (03.03.2020)

  21. #19
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.675
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von ChrissyHH Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte das nur beim Laufen der Fall sein und beim Aquakurs, Schwimmen und Radfahren nicht.
    Da gibt es schon einen möglichen Grund:

    Zitat Zitat von Karin77 Beitrag anzeigen
    Gewicht spielt bei mir Gewiss auch eine Rolle...ich werde es weiter versuchen.
    Im Wasser und auf dem Radel (außer es geht bergauf) ist das Körpergewicht relativ unwichtig.

    Zitat Zitat von ChrissyHH Beitrag anzeigen
    Vielleicht eine ganz blöde Frage, warum willst du denn Laufen. Wenn es für die Gesundheit ist, bist du doch mit den genannten Sportarten gut unterwegs.
    Zitat Zitat von Karin77
    Radfahren und Schwimmen x mal die Woche geht nicht, da ich alleinerziehend bin und niemanden für die Kinder habe. Daher wollte ich bei uns im Karree laufen....
    Ist natürlich auch möglich, das Karin stark unrund läuft, beispielsweise mehr in die Höhe hüpft, als zu rennen. Da ist man langsam, dennoch kostet es Kraft. Oder, wie andere vermuten, sie ballert zu schnell und muss rasch erschöpft gehen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  22. #20

    Im Forum dabei seit
    19.02.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Im Wasser und auf dem Radel (außer es geht bergauf) ist das Körpergewicht relativ unwichtig
    Guter Punkt.




    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ist natürlich auch möglich, das Karin stark unrund läuft, beispielsweise mehr in die Höhe hüpft, als zu rennen. Da ist man langsam, dennoch kostet es Kraft. Oder, wie andere vermuten, sie ballert zu schnell und muss rasch erschöpft gehen.
    Gruss Tommi
    Ohja...auch wahr. Ist mir letztens auch kurz passiert (hab ich dann korrigieren können). Keine Sekunde schneller (Was eigentlich geplant war) aber völlig aus der Puste.

  23. #21
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.196
    'Gefällt mir' gegeben
    540
    'Gefällt mir' erhalten
    781

    Standard

    Ich denke auch, dass erst einmal der Gang zum Mediziner ansteht eh es mit dem Training weiter geht.

    Wenn es von dort ein "Go" gibt wäre meine Empfehlung:
    - Gesamttrainingsdauer sollte bei ca. 30 Minuten liegen, 15 Minuten ist zu wenig
    - Teile dir die Lauf-/Gehabschnitte so ein das du: Am Ende eines Laufabschnitts noch nicht restlos fertig bist und am Ende eines Gehabschnitts wieder erholt bist, wenn das 30 Sekunden Laufen / 3 Minuten Gehen ergibt, ist das eben so - nicht durchlaufen bis es nicht mehr geht und dann mit den Pausen anfangen. Achte auf dein Tempo, nicht zu schnell !
    - Dieses Intervall Training machst du zweimal die Woche
    - An einem weiteren Tag gehst du wenigstens 45 Minuten zügig durchgängig spazieren (Pace <= 12:00)
    - Jeweils wenigstens ein Ruhetag zwischen den Einheiten

    Laufabschnitte dann langsam und nach Vermögen ausdehnen, die Marscheinheit ebenfalls ausdehnen und versuchen etwas flotter zu werden.

  24. #22

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Udo,

    Hatte bislang einen Check up gemacht der war okay. Wenn es die nächsten zwei Wochen nicht wesentlich besser wird gege ich wirklich noch mal zum Arzt. Merkwürdig finde ich es auch.

    Danke

  25. #23

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ChrissyHH Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte das nur beim Laufen der Fall sein und beim Aquakurs, Schwimmen und Radfahren nicht.

    Vielleicht eine ganz blöde Frage, warum willst du denn Laufen. Wenn es für die Gesundheit ist, bist du doch mit den genannten Sportarten gut unterwegs.
    Laufen ist das einzige was ich regelmäßig machen kann. Einmal die Woche Aqua Fitness reicht nicht. Radfahren aktuell Abends ist ungünstig. Ich habe nach etwas gesucht, was ich machen kann, wo meine Kinder Max 30 Minuten alleine sind. Länger möchte ich die noch nicht alleine lassen. Und es müsste etwas sein, was ich auch Abends durchführen kann. Lg

  26. #24

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=dicke_Wade;2624344]Da gibt es schon einen möglichen Grund:


    Im Wasser und auf dem Radel (außer es geht bergauf) ist das Körpergewicht relativ unwichtig.

    Ich wiege zwar mehr wie ich sollte, aber ist alles noch im Rahmen 🙈

  27. #25

    Im Forum dabei seit
    01.03.2020
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ohja...auch wahr. Ist mir letztens auch kurz passiert (hab ich dann korrigieren können). Keine Sekunde schneller (Was eigentlich geplant war) aber völlig aus der Puste.[/QUOTE]

    Ich laufe diese Woche noch mit einer Spirttrainerin. Sie schaut sich das Ganze dann mal an.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 18:41
  2. Kriterien für einen "besseren Marathon"
    Von 20fit13 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 07:55
  3. Auf der Suche nach dem Rhythmus
    Von Thestral im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 23:53
  4. Nicht lachen, aber wo bekomme ich einen Chip?
    Von Yiarah im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 01:01
  5. Tip für besseren GPS Empfang
    Von noName im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 20:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •