+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 62 von 62
  1. #51
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    172
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Es ist ja auch so, dass üblicher Weise die Frauen z.B. für sub 4:00 beim Marathon auch genauso schnell laufen müssen...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  2. #52
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.959
    'Gefällt mir' gegeben
    2.513
    'Gefällt mir' erhalten
    1.547

    Standard

    Zitat Zitat von Almuth_N Beitrag anzeigen
    Es geht mir darum, dass Frauen aufgrund anderer physiologischer und mentaler Voraussetzungen evtl. anders trainieren sollten als Männer. Dies berücksichtigt die große Mehrheit der verfügbaren Trainingpläne nicht, denn es gibt kaum welche speziell für Frauen.
    Dann schreib halt ein Buch. Es wäre nicht die erste Offenbarung die ansonsten unentdeckt geblieben wäre, wenn der Autor sich nicht getraut hätte aus dem Schatten seines dunklen Kämmerleins auf die breite Bühne der Weltöffentlichkeit zu treten.

  3. #53
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    873
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Almuth_N Beitrag anzeigen
    Es geht mir darum, dass Frauen aufgrund anderer physiologischer und mentaler Voraussetzungen evtl. anders trainieren sollten als Männer.
    Dazu müsstest du erst einmal feststellen, dass die Frauen tatsächlich andere physiologische und mentale Voraussetzungen haben, die so gravierend sind, dass es nötig sein könnte, geschlechtsspezifisch zu trainieren. Eine solche Studie ist mir nicht bekannt und deine Vermutung bringt die Diskussion nicht voran.
    Ich habe den Verdacht, dass die Unterschiede innerhalb der Geschlechtergruppen größer sein können, als zwischen den Gruppen.

    Und nun?
    Tom

  4. #54
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    17.873
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    834
    'Gefällt mir' erhalten
    1.853

    Standard

    Ich habe schon einige Frauen trainiert. Keine davon frauenspezifisch. Alle sportlerspezifisch. Ich vermute aber, dass Almuthe das nicht interessiert, sondern für ihre feministische Vorstellung hier großen Bühne sucht.
    Fack ju cencer!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #55
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1.223
    'Gefällt mir' erhalten
    1.767

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Dann schreib halt ein Buch.
    Gibt, besser gesagt gab es.

    Wer sich für die geschichtliche Entwicklung des Frauen-Marathontrainings interessiert, ist mit dem Buch Marathontraining von Manfred Steffny gut beraten. In dem Buch wird, neben der geschichtlichen Entwicklung, auch auf die unterschiedlichen Voraussetzungen von Männern und Frauen (und die daraus resultierenden Unterschiede in der Trainingsgestaltung) eingegangen.

    Es sollte eigentlich klar sein, aber da ja aktuell ordentlich Dampf auf dem Kessel ist: Das Buch ist vierzig Jahr alt. Und von Manfred Steffny (der nicht gerade arm an Verfehlungen auf div. Gebieten ist). Nichtsdestotrotz ist das Buch ein nettes Zeitdokoment.

    Anmerkung: Das Buch aus dem Link ist die 7. Auflage; ich weiß nicht, ob das/die Kapitel noch enthalten sind.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  6. #56
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.232
    'Gefällt mir' gegeben
    2.421
    'Gefällt mir' erhalten
    1.575

    Standard

    ich zitiere mich mal selber:

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Kein Plan, aber ein Buch das sich mit dem Thema beschäftigt, gibt es leider nur auf Englisch
    "ROAR: How to Match Your Food and Fitness to Your Unique Female Physiology for Optimum Performance, Great Health, and a Strong, Lean Body for Life" von Stecy Sims.
    Siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=e5LYGzKUPlE

    Behandelt das Thema jedoch allgemein, also nicht nur im Bezug aufs Laufen. Wie man die Ansätze umsetzt muss jedoch jede selber herausfinden. Das Buch ist ganz gut.Fokus vielleicht zu sehr auf Ernährung und weiblicher Zyklus. Wechseljahre werden zwar auch behandelt, aber wer sie noch nicht hat, kann sicher mehr aus dem Buch für sich ziehen.
    Das Buch ist tatsächlich relativ interessant, sofern man sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen mag.

  7. #57
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Gerade Manfred Steffny gegoogelt: Der hat auch - zusammen mit Rosemarie Breuer - "Das Frauen-Laufbuch" geschrieben. 1988.

    Ich habe ja keine Ahnung, aber ich würde schon denken, dass ein guter Trainer bei der individuellen Trainingsgestaltung auch das Geschlecht seiner Schützlinge berücksichtigt. Von so einem typischen Onlineplan kann man das natürlich nicht erwarten. Der berücksichtigt ja auch nicht das Alter. Oder die berufliche und familiäre Situation. Oder. Oder.

  8. #58
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.408
    'Gefällt mir' gegeben
    527
    'Gefällt mir' erhalten
    1.822

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Oder. Oder.
    Da wird oft nicht einmal das Gewicht berücksichtig.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  9. #59
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.899
    'Gefällt mir' gegeben
    580
    'Gefällt mir' erhalten
    1.246

    Standard

    Trainerpionier für Frauen auf Langstrecken war in Deutschland Dr. Ernst van Aacken. Nun guggelt mal schön....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #60
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Spezialisierung: Sportmedizin und offene Beine. Nicht schlecht.

    Und im Ernst: klingt sehr interessant, der Mann.

    Und zurück zum älteren Steffny: Was hat der denn Schlimmes gemacht?

  11. #61
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.706
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    491

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Ich habe ja keine Ahnung, aber ich würde schon denken, dass ein guter Trainer bei der individuellen Trainingsgestaltung auch das Geschlecht seiner Schützlinge berücksichtigt.
    Vor allem die Wortwahl: wenn der Schützling an der Tür klingelt und absagt, weil es regnet.

    Zur Schützlingin: "Schade, dann bis Montag. Ansonsten, Du musst nicht laufen - Du darfst laufen und heute hättest Du die Zeit".
    Zum Schützling: "Okey, mach Dich vom Hof, Du Weichei!".

    Knippi (Schwächling, weil häufig angepasst reagierend)

  12. #62
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    172
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Beispiele für Frauen spezifische Pläne findet man schnell:

    Beispiel 1 (klick)

    Beispiel 2 (klick)

    Mit meiner begrenzten Erfahrung sehe ich da erstens keine merklichen Unterschiede gegenüber dem was Männern empfohlen wird, zweites keinen Ansatz für die grundsätzliche Unterscheidung zwischen Männern und Frauen, jedoch extreme Unterschiede in den individuellen Voraussetzungen. Gezielt an der Beseitigung persönlicher Schwächen arbeiten sollte ja für jeden Sinn machen, widerspricht sich jedoch mit dem Ansatz eines allgemein gültigen Plans...
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Neo für Männer und Frauen?
    Von tannacorday im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 17:10
  2. Zeitvergleich Männer-Frauen??
    Von evimaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 20:31
  3. Warnung an alle frauen (und männer) !
    Von applepie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 16:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •