+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 244
  1. #151
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    249
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Mal sehen wo sich der Hamburg Marathon breit macht. Den könnte man ja zur allgemeinen Belustigung auf dem Berlin Marathon Wochenende planen

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Runald:

    Dreamscape (19.03.2020)

  3. #152
    Mückentaxi Avatar von Runald
    Im Forum dabei seit
    13.05.2013
    Beiträge
    249
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    WHEW abgesagt. Kein Ersatztermin, Geld wird wahrscheinlich 80%-85% erstattet. Info auf der FB-Seite

  4. #153
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.077
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    442

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, die Veranstalter/Vereine hatten schon ne Menge Kosten im Vorfeld. Wäre doch schade, wenn die in finanzielle Schieflage geraten. Ich finde, auch hier kann man Solidarität zeigen. Mich betrifft es auch mit ein paar Läufen. Und das Geld ist finanziell gesehen so oder so weg, ob der Lauf stattfindet oder nicht. Ich hatte nur nicht den erhofften Spaß. Geht uns mit einigen Konzerten und anderen Veranstaltungen auch so. Kamma derzeit nix machen, is ne beschissene Zeit.
    Ich sehe das nicht ganz so, und manche Veranstalter selbst nicht. Mir brachen bis jetzt fünf Laufveranstaltungen weg, für die ich bereits eine Menge Geld bezahlt habe. Weitere werden folgen, darunter mutmaßlich ein ziemlicher Brocken. Einige haben das Startgeld auf die noch zu planende Ersatzveranstaltung "umgebucht", oder einen Freistart im nächsten Jahr eingeräumt. Der große Brocken, der mir wegbrechen wird - dort wartet man noch ab, weil es einige Wochen hin sind und nur ein kleines Limit an Tln - hat schon zugesagt, ggf. dieselbe Veranstaltung im selben Rahmen im nächsten Jahr zu veranstalten und die Gelder dahin zu übertragen.

    Nur ein Veranstalter - einer der größeren - sagte "Danke fürs Startgeld" und "Shit happens". Auf die Anfrage, ob es das jetzt war, reagierte man zerknirscht und bot eine Übertragung des Startgeldes ins nächste Jahr an. Offen gestanden sehe ich die "große Not" der Veranstalter nicht. Man kann sich den Verlust auch teilen. Wo selbst dazu der Wille im Ansatz fehlt, fehlt auch mir das Verständnis. Egal, was im Kleingedruckten über "Shit happens" steht.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  5. #154
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.077
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    442

    Standard

    Zitat Zitat von Runald Beitrag anzeigen
    WHEW abgesagt. Kein Ersatztermin, Geld wird wahrscheinlich 80%-85% erstattet. Info auf der FB-Seite
    "Kein Ersatztermin" ist eine gute Entscheidung. Letztlich würde das dazu führen, dass im hoffentlich verbleibenden Restzeitraum - wenn wieder "was geht" - noch mehr Veranstalter um Läufer raufen als so schon. Der Terminkalender ist ohnehin übervoll für alle Distanzen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    leviathan (21.03.2020)

  7. #155

    Im Forum dabei seit
    01.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    262
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Nur ein Veranstalter - einer der größeren - sagte "Danke fürs Startgeld" und "Shit happens".
    Ich hoffe, daß Veranstalter, die sich so verhalten, dafür in den Folgejahren die Quittung bekommen würden. Und ich glaube, daß die meisten Veranstalter das deshalb auch eher nicht machen werden.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kalue:

    Dreamscape (20.03.2020)

  9. #156
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.294
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    369

    Standard

    Was ich bei einem Veranstalter mitbekommen habe, ist, dass die Gelder nicht zurückerstattet sondern für einen guten Zweck gespendet werden sollten.

    Ich hab' mich heute auch für einen Lauf Ende Juni angemeldet in der Hoffnung, dass er stattfindet. Wenn nicht und es keinen Ersatztermin gibt, geht das Geld zumindest einem guten Zweck zu.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  10. #157

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Der Rennsteiglauf 2020 wurde abgesagt https://www.rennsteiglauf.de/

  11. #158
    Avatar von Dreamscape
    Im Forum dabei seit
    17.07.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    312
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Bei den German Road Races findest sich dieser interessante Beitrag:
    https://germanroadraces.de/?p=148602

  12. #159
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.918
    'Gefällt mir' gegeben
    580
    'Gefällt mir' erhalten
    1.248

    Standard

    Hier findet man alle Leichtathletikveranstaltungen:

    https://ladv.de/ausschreibungen/maerz
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #160
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Ich sehe das nicht ganz so, und manche Veranstalter selbst nicht. Mir brachen bis jetzt fünf Laufveranstaltungen weg, für die ich bereits eine Menge Geld bezahlt habe. Weitere werden folgen, darunter mutmaßlich ein ziemlicher Brocken. Einige haben das Startgeld auf die noch zu planende Ersatzveranstaltung "umgebucht", oder einen Freistart im nächsten Jahr eingeräumt. Der große Brocken, der mir wegbrechen wird - dort wartet man noch ab, weil es einige Wochen hin sind und nur ein kleines Limit an Tln - hat schon zugesagt, ggf. dieselbe Veranstaltung im selben Rahmen im nächsten Jahr zu veranstalten und die Gelder dahin zu übertragen.
    Könnte man gerade in diesen Zeiten nicht großzügig sein? Die meisten von uns können den Verlust der Startgelder finanziell verkraften.

    Auch ich für meinen Teil kann die 20€ verschmerzen, die ich für eine Veranstaltung ausgegeben habe. In diesen Zeiten sind etliche Existenzen bedroht, auch die Existenzen kleiner Veranstalter von Laufveranstaltungen sind gefährdet. Diese Veranstalter haben teilweise seit vielen Jahren für unsere Zerstreuung gesorgt und uns viele sportliche Erfolgserlebnisse ermöglicht. Es steht uns gut zu Gesicht, wenn wir alle uns jetzt solidarisch zeigen. Das bitte ich zu bedenken!

    https://germanroadraces.de/?p=148602
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (22.03.2020 um 13:42 Uhr)
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    Dreamscape (23.03.2020)

  15. #161

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Könnte man gerade in diesen Zeiten nicht großzügig sein? Die meisten von uns können den Verlust der Startgelder finanziell verkraften.


    https://germanroadraces.de/?p=148602
    ja, kann man, ich bin aber schon bei über 2000,00 Euro angekommen...das tut schon weh....
    Saarotti

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von saarotti:

    Maddin85 (22.03.2020)

  17. #162
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.272
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Wer gerne viele größere Stadtmarathon oder Ultraläufe läuft dazu noch in der Ferne wird schnell feststellen müssen, dass ihm der Verlust dieser nicht unerheblichen Geldsümmchen nicht so ganz am A... vorbeigeht. Klar hätte er die so und so für "sinnloses Laufen verpraßt" aber wer weiß ob er die dieses Jahr anderweitig ganz gut gebrauchen hätte können vor allem nach dem was vielleicht noch wirtschaftlich an Einbußen auf ihn kommen kann.

    Bei mir sieht die Bilanz bisher so aus:

    07.03. 6 h Nürnberg Sri Chimnoy: abgesagt, Teikostenerstattung 23,- (von 50,-), Verpflegung wurde an die Tafel gespendet
    08.03. Bienwaldmarathon Kandel: wurde auf 04.10 verschoben, habe die alternative 100 % Kostenrückerstattung gewählt da an dem Termin verhindert
    21.03. 24 h Heilbronn-Leingarten: wurde auf 11.10. bis 12,10. verschoben, an dem WE bin ich anderweitig beschäftigt bzw. ist eine Woche später am 16.10 der 48 h Lauf, sind aber nur 15,- Grundgebühr weg
    29.03. 50 km Ebershausen: abgesagt, Rückerstattung wird angekündigt, Höhe noch nicht klar (Startgebühr war 50,-)
    04.04. PUM, Piesberg Ultramarathon: verschoben auf 10.04.2021, automatisch gemeldet, d.h. Meldegebühr bleibt stehen, gedruckte Finishertrikots und Medailien 2020 gibt es dann 2021. Cool, das hat was, ist ja dann ein echter "Fehldruck"
    19.04. LIWA Marathon: Hatten die Startgebühr noch nicht abgebucht und werden jetzt auch nicht tun
    17.05. Trollinger Marathon: abgesagt, Vorgehen noch nicht kommuniziert

    Mal sehen was dieses Jahr noch wegfallen wird. sollten die 100 Meilen Berlin nicht stattfinden wird das nicht nur schade sondern evtl. auch schmerzlich mit der Kohle (Startgebühr und Flug, Hotel hat ja zu Glück kostenlose Stornoregeling

    Generell ist es für die Vereine sehr viel härter mit den finanziellen Auswirkungen klar zu kommen um so mehr zolle ich vor allem den kleinen Veranstaltern großen Respekt wie sie mit der Sache umgehen und zugunsten ihrer Teilnehmer agieren. Ich hoffe mal, dass durch dieses lobeswerte Goodwill nicht einige auf der Strecke bleiben und aus dem Laufkalender 2021 verschwinden. Mal sehen wie es dieses Jahr weitergeht und ob es weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft hat. Auch was Auflagen betrifft mit der hygienischen Ausgabe an den VPs., Duschen, ect. pp.

    ein positiver Aspekt noch für die umwelt: Meine persönliche Klimabilanz wird besser aussehen und die Fahrkosten mit dem privaten PKW spare ich auch zu 100 %.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  18. #163
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.435
    'Gefällt mir' gegeben
    528
    'Gefällt mir' erhalten
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von saarotti Beitrag anzeigen
    ja, kann man, ich bin aber schon bei über 2000,00 Euro angekommen...das tut schon weh....
    Saarotti
    Auf die Gefahr, mich zu wiederholen. Die 2000 Euro wären genau so weg vom Konto, wenn du all die Läufe angetreten wärst. Genauso wären sie weg und du könntest sie nicht laufen, wenn du dir ne monatelange Verletzung zugezogen hättest. Natürlich tut es weh, wenn man all die schönen Läufe nicht antreten kann, das verstehe ich nur zu gut. Früher wären das bei mir auch so 6 bis 8 Läufe in dem Zeitraum gewesen, die ich nicht hätte laufen können.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Dreamscape (23.03.2020)

  20. #164
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Es nützt nix, natürlich ist es ärgerlich, wenn man 2000€ für Startgelder abschreiben kann, aber die Veranstalter können nichts für die Situation. Dennoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Veranstalter sich bemühen, dass ihre Kunden keinen finanziellen Schaden erleiden.

    Aber mal ehrlich: Ob nun jemand 20€, 500€ oder 2000€ in den Wind schießen kann, wen interessiert es vor dem Hintergrund dessen, was gerade um uns herum passiert?

    Jammert nicht, sondern krempelt die Ärmel hoch und helft und bleibt bitte gesund!
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  21. #165

    Im Forum dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    198
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    .... aber die Veranstalter können nichts für die Situation. Dennoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Veranstalter sich bemühen, dass ihre Kunden keinen finanziellen Schaden erleiden.

    Meistens sind die Startgebühren der kleinste Posten bei mir.
    Wenn der Lauf ausfällt hat man pech gehabt, entweder geben sie mir das Geld zurück,oder sie behalten es weil sie schon Ausgaben hatten oder sonst Bankrott gehen.
    Mir gefällt es aber nicht,wenn sie mir das Geld nicht wiedergeben sondern es spenden.


    Wer immer gesagt hat,Liebe kann man nicht kaufen hatte nur nicht genug Geld
    R.De Niro

  22. #166
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von severin2. Beitrag anzeigen
    Mir gefällt es aber nicht,wenn sie mir das Geld nicht wiedergeben sondern es spenden.
    Das kann man bewerten, wie man möchte. Ich sehe es positiv, wenn Beiträge, für die keine Gegenleistung erbracht werden konnten, Hilfsbedürftigen zukommen. Von jedem von uns wird Solidarität eingefordert. Jeder hilft so, wie er kann.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (22.03.2020 um 19:54 Uhr)
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  23. #167

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Auf die Gefahr, mich zu wiederholen. Die 2000 Euro wären genau so weg vom Konto, wenn du all die Läufe angetreten wärst. Genauso wären sie weg und du könntest sie nicht laufen, wenn du dir ne monatelange Verletzung zugezogen hättest. Natürlich tut es weh, wenn man all die schönen Läufe nicht antreten kann, das verstehe ich nur zu gut. Früher wären das bei mir auch so 6 bis 8 Läufe in dem Zeitraum gewesen, die ich nicht hätte laufen können.

    Gruss Tommi
    ...stimmt, ich jammere auch nicht, aber ich möchte auch nicht das ein Druck aufgebaut wird....spendet....
    Saarotti

  24. #168
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.272
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Es nützt nix, natürlich ist es ärgerlich, wenn man 2000€ für Startgelder abschreiben kann, aber die Veranstalter können nichts für die Situation. Dennoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Veranstalter sich bemühen, dass ihre Kunden keinen finanziellen Schaden erleiden.

    Aber mal ehrlich: Ob nun jemand 20€, 500€ oder 2000€ in den Wind schießen kann, wen interessiert es vor dem Hintergrund dessen, was gerade um uns herum passiert?

    Jammert nicht, sondern krempelt die Ärmel hoch und helft und bleibt bitte gesund!
    Das Wort zum Sonntag

    Was wären wir nur ohne deinen Apell
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  25. #169

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.564
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Das Wort zum Sonntag

    Was wären wir nur ohne deinen Apell
    ....den Ball flach halten....es geht aufwärts....

  26. #170
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von saarotti Beitrag anzeigen
    ....den Ball flach halten....es geht aufwärts....
    Beziehst Du Dich auf diesen Artikel?
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...6-bcbdb6c18bf3
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  27. #171
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Das Wort zum Sonntag

    Was wären wir nur ohne deinen Apell
    Okay, damit Du die nächsten Nächte gut schlafen kannst, schreibe ich meinen Text noch einmal - ohne Appell!

    Es nützt nix, natürlich ist es ärgerlich, wenn man 2000€ für Startgelder abschreiben kann, aber die Veranstalter können nichts für die Situation. Dennoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Veranstalter sich bemühen, dass ihre Kunden keinen finanziellen Schaden erleiden.

    Aber mal ehrlich: Ob nun jemand 20€, 500€ oder 2000€ in den Wind schießen kann, wen interessiert es?
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  28. #172

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.602
    'Gefällt mir' gegeben
    508
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen

    Aber mal ehrlich: Ob nun jemand 20€, 500€ oder 2000€ in den Wind schießen kann, wen interessiert es?
    Ich unterstelle mal, Deine Intention ist eine andere, aber für mich klingt das nach Marie Antoinette: "Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!".

  29. #173
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.815
    'Gefällt mir' gegeben
    2.078
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Das kann man bewerten, wie man möchte. Ich sehe es positiv, wenn Beiträge, für die keine Gegenleistung erbracht werden konnten, Hilfsbedürftigen zukommen. Von jedem von uns wird Solidarität eingefordert. Jeder hilft so, wie er kann.
    Ich habe kein Problem damit, wenn kleine Veranstalter von WK sagen aufgrund unserer Vorleistungen wären sie nicht in der Lage die gezahlten Startgelder für die ausgefallenen Läufe zurück zu zahlen.

    Ehe die Veranstalter pleite gehen und in den nächsten Jahren weniger der oft ,mit viel Herzblut organisierten Strassenläufe angeboten werden,
    sollen die Vereine lieber die Startgelder behalte.


    Wo gegen ich aber bin, wenn Organisatoren meinen, das Geld was nach Abzug der bereits angefallenen Kosten, noch übrig bleibt pauschal irgend wohin zu spenden.
    Wenn die Einnahmen größer sind als die Ausgaben, dann sollten zumindest die betroffenen Zahler gefragt werden ob sie eine Restzahlung ihrer Startgebühren zurück erstattet haben wollen, ob sie fürs nächste Jahr eine Ermässigung wollen, oder ob die Gelder gespendet werden dürfen.

    Vor allem die kommerziellen Organisatoren von Laufveranstaltungen sehe ich dabei in der Pflicht.
    Es kann nicht sein, dass eine Eventagentur für eine geplatzte Laufveranstaltung ihren Gewinn aus den eingenommenen Startgebühren öffentlich wirksam einem Guten Zweck spendet,
    dies steuerlich geltend macht und eventuell sogar noch wegen platzender Sponsorenveträge staatliche Hilfen in Anspruch nimmt.

    Ich möchte niemanden böses unterstellen, aber wie mit gezahlten Startgeldern umgegangen wird, dass kommt für mich eher auf den Einzelfall an.

    Zurzeit habe ich, dass Problem mit dem S25 Berlin (Franzosenkauf), Lauf im Mai 2020 25km Start/Ziel Olympiastadion.
    Dort stand meine Tochter und ich beide als Läufer seit November 2019 in der Teilnehmerliste, die Startgelder sind bezahlt.
    Auch im Februar und anfang März 2020 stand meine Tochter und ich noch auf der Teilnehmerliste.

    Jetzt wo die Laufabsage droht, hat der Organisator "Berlin-Läuft" uns aus der Teilnehmerliste gestrichen.
    Auf meine Anfrage bei Berlin-Läuft habe ich bloß die Mitteilung erhalten, ich stehe nicht auf der Teilnehmerliste und ihr Zahlungsdienstleister hätte sie gebeten uns von der Teilnehmerliste zu nehmen.
    Auf meine Frage warum ihr Zahlungsanbieter uns von der Teilnehmerliste gestrichen hätte, wurde mir bloß telefonisch gesagt:
    "Damit haben wir nichts zu tun, wir organisieren bloß den Lauf, für den Zahlungsverkehr wäre unser Dienstleister zuständig und wie der die Gelder verbucht, würde sie (Berlin-Läuft) nicht interessiern."

    Wenn ich nicht aufgrund der Corona-Krise zum wiederholten male die Teilnehmerliste kontrolliert hätte,
    dann hätte ich mich gewundert nichts mehr von "Berlin-Läuft" zuhören.

    Da der Lauf vermutlich auch abgesagt würde und "Berlin-Läuft" in ihren Geschäftbedingungen eine Haftung bei einer Pandemie ausschliesst, wäre mein Geld sowieso weg.
    Ich glaube sogar, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend der Pandemie nachträglich angepasst wurden,
    leider habe ich die AGB im November 2019 nicht ausgedruckt. Vielleicht hat einer von Euch noch die AGB vom November 2019?

    Ich finde es eine Frechheit, mich einfach so stehen zu lassen ohne Interesse meinen Vorfall abklären zu wollen.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (23.03.2020 um 09:47 Uhr)

  30. #174
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.918
    'Gefällt mir' gegeben
    580
    'Gefällt mir' erhalten
    1.248

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle mal, Deine Intention ist eine andere, aber für mich klingt das nach Marie Antoinette: "Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!".
    Geld für Starts bei Laufveranstaltungen sind eher das Sahnehäubchen auf dem Kuchen als das Brot des Lebens.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  31. #175
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.679
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle mal, Deine Intention ist eine andere, aber für mich klingt das nach Marie Antoinette: "Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!".
    Lässt Dich das alles völlig unbeeindruckt? Das glaube ich nicht. Mich lässt es jedenfalls nicht kalt. Die Corona-Krise bedroht auch die Existenz meines (mittelständischen) Arbeitgebers. Der Schaden für die Wirtschaft ist noch gar nicht absehbar. Ich kann zur Zeit meine Kinder nur sehr eingeschränkt sehen. Wenn ich dann lese, dass jemand über verlorene Startgelder jammert, werde ich schnell emotional. Aber auch ich bin nur ein Mensch, mich überfordert die Situation zur Zeit, dennoch muss ich versuchen, den Kopf oben zu halten.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn die Einnahmen größer sind als die Ausgaben, dann sollten zumindest die betroffenen Zahler gefragt werden ob sie eine Restzahlung ihrer Startgebühren zurück erstattet haben wollen, ob sie fürs nächste Jahr eine Ermässigung wollen, oder ob die Gelder gespendet werden dürfen.
    Da hast Du meine volle Zustimmung. Da ich an das Gute im Menschen glaube, würde ich auch annehmen, dass die meisten Starter einer Spende zustimmen würden
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    Neues Spiel, neues Glück, ich bin der Joker!

    https://germanroadraces.de/?p=105366

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread ITBS
    Von Superfrauchen im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 08:26
  2. Sammelthread ISG
    Von hw25 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 16:34
  3. 10km PB-Sammelthread
    Von caramba im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 14:23
  4. Aus keine Lust wurden 14 KM
    Von berschee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 19:01
  5. Fotos die nie bestellt wurden
    Von silent im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 18:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •