+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 29 von 29
  1. #26
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.355
    'Gefällt mir' gegeben
    2.447
    'Gefällt mir' erhalten
    1.620

    Standard

    Zitat Zitat von BergeundMeer Beitrag anzeigen
    Das ist für mich echt alles extrem komisch. Auf der einen Seite fallen mir viele Übungen und das Laufen extrem leicht und zudem bin ich sehr beweglich, auf der anderen Seite ist mein Körper zurzeit so empfindlich. Ich werde mit meinem körperlichen Zustand von meinen Freunden schon als "Großvater" bezeichnet. Echt strange, v. a. wenn man relativ durchtrainiert aussieht/wirkt :(.
    So strange ist das alles gar nicht und kommt öfter vor als man glaubt.

    Vorab: ich bin nicht vom Fach sondern wie die anderen auch Laie. Deine Probleme passen schon alle irgendwie zusammen. Was meint denn dein Physio mit zu beweglich?
    Deine Probleme an den Füßen und oben in der Hüftregion hängen zusammen. Beim Lesen deiner Schilderungen drängt sich mir die Frage auf, ob du evtl. deine Knie überstreckst? Das kommt oft vor, wenn man Hypermobil ist, dadurch gerät der ganze Körper aus dem Lot. -> https://www.elliehermanpilates.com/e...l-in-your-mind (ich hatte dazu schon mal was besseres gelesen, finde ich leider gerade nicht mehr)

    Stärken und Dehnen an richtiger Stelle und mit richtiger Ausführung ist zwar immer gut, in deinem Fall wird es vermutlich auch nötig sein die richtige Aktivierung der Muskulatur zu erlernen, d. h. ein Bewusstsein dafür schaffen, die Knie nicht zu überstrecken und es dann so oft einstudieren bis es ins Blut übergeht und automatisch geschieht. Also ein langer Weg.

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    26.03.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke nochmal für eure Beiträge. Es ist spannend für mich von Leuten mit viel Erfahrung zu lesen.

    @ Bewapo: Sorry, ich habe den Link den du bei deinem Kommentar dabei hattest leider übersehen. Diese Übungen sind schon bei meinem Stabiprogramm mit dabei. Ich werd einfach mal so weitermachen und mit der Physio nochmal genauer über das weitere Vorgehen sprechen.

    @Catch-22: Ich denke mal, dass ich relativ flexibel und "dehnbar" bin. Aufgrund von Corona kann ich meine Termine momentan leider nicht wahrnehmen :(.
    Meinst du die Knieüberstreckung im Stand? Soweit ich das im Spiegel beurteilen kann sieht das relativ normal aus . Wäre so eine Knieüberstreckung nicht auch bei der Bewegungsanalyse aufgefallen? Das meine Probleme iwie miteinander zusammenhängen, glaube ich auch.

    @ U_d_o: Das mit diesen langen Zeiträumen stimmt total. Leider muss ich erst lernen, mich in Geduld zu üben. Bisher, also bis vor einem halben Jahr, ließ sich jedes Wehwehchen, dass ich in meinem Leben in orthopädischer Hinsicht hatte, mit 3-10 Tagen Sportpause kurieren.
    Meine Frau meint immer, ich wäre sehr sensibel und würde zu sehr auf meine Zipperlein achten. Das könnte auch eine Rolle spielen.

  3. #28
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.355
    'Gefällt mir' gegeben
    2.447
    'Gefällt mir' erhalten
    1.620

    Standard

    relativ ist relativ Sind wenn du gerade da stehst auch die hinteren Oberschenkel- und Gesäßmuskeln mit angespannt?
    Bei der Bewegungsanalyse nicht unbedingt, wenn sie dich hauptsächlich in Bewegung beobachtet haben

    Im Anusara Yoga gibt es zwei nette Anweisungen um die richtige Spannung in die Beine zu bekommen:
    1. Shins in - thighs apart -> https://www.youtube.com/watch?v=zgfplnQ5Gu0
    2. Shins Forward - thighs back -> https://www.youtube.com/watch?v=uVl4CDvl9d4

    Versuch das mal und schau, ob du damit anders da stehst.
    Die so erzeugte Muskelanspannung versucht man dann bei allen Yoga Haltungen mehr oder weniger zu halten. Gehört jedoch auch etwas Übung dazu.

    Die Theorie dahinter findest du in diesem Buch -> http://www.doyoga.com/book.pdf
    Anusara Yoga ist mir persönlich zu New Agelastig, aber das Prinzip der Gelenkausrichtungen und Muskelaktivierungen habe sie sehr gut ausgearbeitet. Der Autor des Buches hat sich mit der Führung dieser Yoga Richtung verkracht, daher gibt es das Buch online kostenlos. Ist jedoch sehr technisch und auch in der typischen Yoga Sprache verfasst, da eigentlich für die Lehrerausbildung gedacht. Wenn man sich damit auseinandersetzen mag, bekommt man jedoch sehr viele gute Infos. Die dort erläuterten Prinzipien muss man dann natürlich auch Anwenden, ich ziehe da Yoga vor, kann man aber auch mit anderen Kräftigungsübungen kombinieren.

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    178
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Zitat Zitat von BergeundMeer Beitrag anzeigen
    Extrem seltsam finde ich auch die Tatsache, dass ich barfuß keine Überpronation habe, jedoch in Schuhen eine solche stattfindet (v.a. in Stabilschuhen, welche eine Überpronation verhindern sollen).
    Wenn du barfuss läufst, dann kommst du auf dem Ballen auf und federst die Stöße über die muskuläre Kette schön weich ab. Das braucht Kraft in den Waden und beansprucht die Achillessehne und Plantarfaszie, aber die Ferse wird entlastet, deshalb knickst du am Sprungelenk nicht ein.

    Läufst du mit stark gedämpften und gestützten Schuhen, dann ist das bei dir Fersenlauf und du kannst die Stöße nicht über die Muskeln abfangen. Die Dämpfung des Schuhs nimmt eien Teil auf, aber nicht genug, daher bleibt nur noch die Pronation oder Überpronation, um die Kräfte abzufedern.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 23:30
  2. Leistenschmerz lange Geschichte
    Von Runner85 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 20:59
  3. Eine unglaubliche Geschichte
    Von frauschmitt2004 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:10
  4. Eine wahre Polar Service-Geschichte!
    Von rennrad im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 19:30
  5. 1.HM - eine Geschichte von Tiefwelle und Jubel…
    Von arodin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 09:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •