+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.03.2018
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Marathon Trainingsplan von Hubert Beck / Frage zu den Intervallen

    Hallo Läuferkollegen,
    in ein paar Wochen möchte ich mit dem Marathon Trainingsplan von Hubert Beck (HB) starten!
    Ich habe sein Buch "Das große Buch vom Marathon" (1.Auflage).
    Hierdrin enthalten sind einige Trainingspläne für den Marathon.
    Leider habe ich ein Problem mit seinen Intervalle bzw. sind es schnelle DL und keine Intervalle???
    zum verdeutlichen:
    Bei Woche 1 steht "10x1000 m schneller DL"
    ganz unten (in der Fußnote) wird das Tempo für la.DL, lo.DL und Intervalle 1000m(3:13min) bzw. 400m(1:12min) angegeben.
    Aber kein Tempo für schnellen DL - das Tempo für schnellen DL finde ich weiter vorne in seinem Buch - aber eben nicht in der Fußnote des jeweiligen Trainigsplans.

    => Nun zu meiner Frage was ist mit "10x1000 m schneller DL" gemeint??
    Intervall (3:13min/km) oder wirklich schneller DL (3:33min/km) - (Trainigsplan ist für unter 2:45 Std. (3:53min/km) für Marathon).
    Wenn damit das Tempo vom schnellen DL gemeint ist, dann gibt es in den ganzen 12 Wochen aber kein einziges Intervall (3:13min/km)
    Wenn damit das Tempo vom Intervall gemeint ist, dann weiß ich nicht wie ich Woche 2 schaffen soll "7x2000m schneller DL" auch in 3:13 min/km ?
    Hat von euch jemand eine aktuelle Auflage von dem Buch und was steht da bei Euch zu den Intervallen bei Woche 1,2,3 drin?
    Bei mir steht da:
    10x1000m schneller DL
    7x2000m schneller DL
    10x400m schneller DL
    (kann mir nicht vorstellen, dass das (1000m /2000m) im gleichen Tempo stattfinden soll??)
    Danke euch!

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    496
    'Gefällt mir' gegeben
    236
    'Gefällt mir' erhalten
    408

    Standard

    Hallo, ich habe die 9. Auflage und da sieht der Plan etwas anders aus. 1000 er in 3:13 (Zielzeit!) kommen da erst in Woche 2, allerdings ist das für den 2:30 er Plan.
    2:45 startet bei mir in Woche 1 mit 15 x 1000 m und das ist die 1000 er Zielzeit auch "nur" 3:33. So was wie schneller Dauerlauf steht aber gar nicht dabei, sondern nur sowas wie langsamer DL, GA 1, lockerer DL, GA 2, Intervalle, SB (Schwellenbereich).

    In Woche 2 ist ein Fahrtspiel angesetzt und zusätzlich ein 10 km Wettkampf. In Woche 3 sind es dann wieder 15 x 1000 m. Finde ich ziemlich heftig, so nebenbei. Also ich weiß jedenfalls nicht wo du die 3:13 min/km für den 2:45 er Plan her hast. Bei mir sind 1000 in 3:33, 2000 in 7:26 und 400 in 1:21. Schnellen Dauerlauf gibt es in den Beck Marathonplänen, zumindest in meiner Auflage, "nur" in Form von 8-15 km Marathonrenntempo, in deinem Fall in 3:54 min/km.

    Ich hoffe ich konnte helfen, gutes Gelingen!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    26.03.2018
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe die 9. Auflage und da sieht der Plan etwas anders aus. 1000 er in 3:13 (Zielzeit!) kommen da erst in Woche 2, allerdings ist das für den 2:30 er Plan.
    2:45 startet bei mir in Woche 1 mit 15 x 1000 m und das ist die 1000 er Zielzeit auch "nur" 3:33. So was wie schneller Dauerlauf steht aber gar nicht dabei, sondern nur sowas wie langsamer DL, GA 1, lockerer DL, GA 2, Intervalle, SB (Schwellenbereich).

    In Woche 2 ist ein Fahrtspiel angesetzt und zusätzlich ein 10 km Wettkampf. In Woche 3 sind es dann wieder 15 x 1000 m. Finde ich ziemlich heftig, so nebenbei. Also ich weiß jedenfalls nicht wo du die 3:13 min/km für den 2:45 er Plan her hast. Bei mir sind 1000 in 3:33, 2000 in 7:26 und 400 in 1:21. Schnellen Dauerlauf gibt es in den Beck Marathonplänen, zumindest in meiner Auflage, "nur" in Form von 8-15 km Marathonrenntempo, in deinem Fall in 3:54 min/km.

    Ich hoffe ich konnte helfen, gutes Gelingen!
    DANKE! Hilft mir weiter!
    Eine Bitte noch; kannst du mal schauen ob die Intervalle bis Woche 12 gleich schnell bei deiner Auflage gelaufen werden?
    d.h. so wie du geschrieben hast 1000m immer in 3:33 / 2000m in 7:26 / 400 in 1:21 ?

    und ja 15x1000m ist echt heftig - bei der ersten Auflage ist 10x (sogar bei den 400m) das maximum.
    wobei ich ja froh bin über die 3:33 :-) da ich 10x in 3:13min glaub nicht schaffen würde.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    496
    'Gefällt mir' gegeben
    236
    'Gefällt mir' erhalten
    408

    Standard

    Die Zeitvorgaben für Intervalle, aber auch für die langsamen und lockeren DL sind Zielvorgaben. Man sollte am Ende des Planes in der Lage sein wie vorgegeben in diesen Tempobereichen laufen zu können. Soll heißen, dass du in den ersten Wochen die 1000 er vlt. erstmal nur in 3:40 läufst und das Tempo dann nach und nach auf 3:33 steigerst. Alternativ könntest du auch versuchen direkt in dieser Geschwindigkeit zu starten und lässt mit der Zeit die Pausen kürzer werden.

    Du musst doch aber einschätzen können wie schnell du aktuell etwa 1000 er laufen kannst, oder ob du die Voraussetzungen für 2:45 mitbringst. Also laut Beck 10 km in 36:23, HM in 1:21, oder Marathon in 2:50. Wenn du die 1000 er (mind. 6-8) in der Nähe von 3:13 laufen könntest, wäre der 2:45 er Plan auch sicher viel zu lasch für dich.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    26.03.2018
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Die Zeitvorgaben für Intervalle, aber auch für die langsamen und lockeren DL sind Zielvorgaben. Man sollte am Ende des Planes in der Lage sein wie vorgegeben in diesen Tempobereichen laufen zu können. Soll heißen, dass du in den ersten Wochen die 1000 er vlt. erstmal nur in 3:40 läufst und das Tempo dann nach und nach auf 3:33 steigerst. Alternativ könntest du auch versuchen direkt in dieser Geschwindigkeit zu starten und lässt mit der Zeit die Pausen kürzer werden.

    Du musst doch aber einschätzen können wie schnell du aktuell etwa 1000 er laufen kannst, oder ob du die Voraussetzungen für 2:45 mitbringst. Also laut Beck 10 km in 36:23, HM in 1:21, oder Marathon in 2:50. Wenn du die 1000 er (mind. 6-8) in der Nähe von 3:13 laufen könntest, wäre der 2:45 er Plan auch sicher viel zu lasch für dich.
    Jo denke die Voraussetzungen bring ich mit (HM 1:16:xx)
    Die letzten 1000er Intervalle (ca.4 Monate her) waren 6x in 3:20.
    Evtl. will ich auch die 2:39:xx angehen aber das entscheide ich spontan und muß unter uns bleiben Daher hab ich mir jetzt den 2:45 Plan ausgesucht, evtl. passe ich halt einfach die Zeiten ein wenig an (schneller). Ich hab auch noch einiges an Zeit (Ende Oktober) - wollte aber evtl. 2 Marathon Trainingspläne durchziehen (Doppelt hält besser)

    Vielen Dank nochmals für die schnellen und hilfreichen Antworten !!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 17:26
  2. Training nach Hubert Beck - Frage zum Tempo bei langen Läufen
    Von SanKum im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 00:07
  3. Bericht zum Plan von Hubert Beck
    Von SanKum im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 18:16
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 11:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •